• Eintrag
    1
  • Kommentare
    10
  • Ansichten
    273

3 3
Voluminöses Sprechen

Eintrag erstellt von Lafar · - 569 Ansichten

Sprechen ist der Widerhall der eigenen Stimmung. "In Stimmung sein" kommt daher nicht von ungefähr. 

Ich bin unzufrieden mit meiner derzeitigen Sprechweise und bemerke, dass sich eine gewisse Redefaulheit und mangelnde Rededisziplin eingeschlichen hat. Um nicht zu sagen, dass sogar meine Stimmlage etwas zu hoch wird - das ist rhetorisch eine zunehmende Katastrophe. 

Das macht sich im Vergleich zu einem wirklich entspannten Alpha bemerkbar. Das Ziel wie wir wissen, ist eine entspannte, in sich ruhende, kräftige aber angenehme Stimme, deutlich und klangvoll. Jedoch ohne das es anstrengend wirkt oder sich zu dominant in den Vordergrund setzt. Solch einer Alpha-Stimme hört man einfach zu. Siehe Jeff Bridge oder Jack Nickolson.

Es bedarf meiner Beobachtung der letzten beiden Wochen einen Aufbau 

- der Beckenbodenspannung

- Spannung des quer verlaufenden Bauchmuskels

- von Flankendehnung

- der Brustkorbweite.

Ich schätze mich so ein, dass 1/3 der mir aufgefallenden Probleme emotionaler Natur sind und 2/3 physiologischer Seite her rühren.

Daher werden Übungen eingebaut um alle Verspannungen in Unterkiefer und Bauch/Rückenbereich aufzulösen. Ebenfalls bemerkbar sind das Hochziehen der Augenbrauen und leichte Verkrampfung der Schultern. Demnach sollten Mund und Zungenlockerungsübungen dazugehören. Ich tendiere zu behaupten das es mit meinem derzeitigen Job zu tun hat. Das ist aber ohnehin schon Bearbeitung diesen zu verlassen.

Zielsetzung der nächsten beiden Wochen werden sein: 

- Entspannungsübungen für Sprechphyse und eigenem Wohlbefinden 

- bewusstes Beobachten und Niederschrift im Alltag

- Immerwieder Situationen aufsuchen zu kommunizieren. Vorallem vor Gruppen zu reden

- verlangsamen der Sprechweise ohne dass es zu monoton verkorkst klingt.

Die emotionale Seite wird wohl nocheinmal einem gründlichen Checks des in sich ruhen und Selbwert/ Bewusstsein werden.

Augenkontakt halten ist eine weitere Beobachtung wert. Mir fällt auf, bei "schlechten Nachrichten überbringen" verändert sich meine Gefühlslage und Stimmverhalten, als auch der Augenkontakt aus sorgnis wie mein Gegenüber reagiert.

Diese Fehlerteufel müssen gnadenlos dezimiert werden. Davon darf nichts mehr übrig sein. 

Das hier ist der Grundstein für einwandfreie Rhetorik. 

Fortsetzung folgt...


3
3 3


10 Kommentare


MrJack

geschrieben (bearbeitet)

Das mit dem Stimme und wie sie wirkt. oder du wirkst.  Ob Alpha oder Beta. Hat finde ich nicht primär mit der Höhe der Stimme zu tun. Aber ich weiss was du meinst. Langsam reden und tief Luft hohlen ist hier eigentlich für mich das A und O. Über das andere würde ich mir nicht zu viel Gedanken machen.

Ich dachte früher auch mal ich rede manchmal zu hoch. Aber am Ende war das alles Bullshit. Ich wuirde sogar oft für meine Stimme am Telefon komplimentiert. Obwohl ich selbst dachte öfter nicht tief genug zu klingen.... War eigentlich quatsch.

Am Ende ist es immer ein Mix aus Eigenschaften. Auch beim Sprechen.

Wortkargheit war noch nie ein Problem bei mir. Das finde ich viel schlimmer. Also entweder ein guter Redner sein / viel reden und  dafür weniger Brainfuck. ABER wenn man schon sehr wenig redet sollte man schon etwas männlicher reden. Sonst wirkt die Kombi aus "schweigsam  + hektisch + hoch" creepy.

Also rede einach mehr statt gezwungen besonders tief :-p

Volumen is nochmal etwas anderes als nur tief oder hoch.. Schon klar.

bearbeitet von MrJack
1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mein Tipp:

Täglich Filmdialoge nachsprechen und Vokale singen. z.B. während der Autofahrt. Am besten Filme wo die Schauspieler eine tiefe Stimme haben (z.B. von sin city der Marv), denn mit der Zeit passt man sich dann der Stimmhöhe, dem Sprechtempo, sowie dem Slang an.

Kinder passen sich z.B. dem Sprechtempo und der Tonhöhe ihrer Eltern an. Im Erwachsenen Alter kommt es darauf an mit wem man sich abgibt, sind viele dabei sind, die eine tiefe Stimme haben, redet man irgendwann auch automatisch tiefer.

Das Sprechtempo lässt sich zusätzlich noch mit Autogenem Training verlangsamen, weil man dadurch einfach entspannter wird.

bearbeitet von Maximus77
0

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Rudelfuchs

geschrieben (bearbeitet)

Ist defintiv ein Punkt an dem Viele Leute arbeiten können. Oft wird zu hoch gesprochen. Das klingt nicht nur oft komisch, meist erschwert es auch die Verständigung, da man hohe Stimmen idr schlechter versteht. Zudem wird man viel schneller heiser wenn man mal in lauten Umgebungen über einen längeren Zeitraum spricht. Bei Kerlen geht das meist noch, da wir generell was tiefer veranlagt sind. Mir fällt es ziemlich oft bei Frauen auf die ankonditioniert wie mickey mäuse reden. Furchtbar, muss tausend mal nachfragen wenn es was lauter ist. Evtl auch n paar Frequenzen kaputt gefeiert oder sowas. Oft reden Leute total aus der Stirn, so ein hoch gezogenes fisteln. grauselig. Oder mit zu viel Druck au dem Kehlkopf. So ein heiseres rauspressen. Nervt auf dauer ziemlich. könnte usrasten bei sowas^^

Der einfachste Trick im Alltag ist die Stimme gedanklich aus dem Kopf in den Bauch zu ziehen. Wirkt unmittelbar. Stimme klingt besser, tiefer, deutlicher. Hals locker machen. Dabei helfen dann mittelfristig tatsächlich Gesangsübungen. Als würde man in einem Konzertsaal stehen und den Pavarotti geben. Arme auseinander, die Ganze Welt umarmen und lostönen. Das dann auf Gesprächslautstärke gedimmt und man trägt sehr viel besser.

bearbeitet von Rudelfuchs
1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ist ein Thema was viele glaube ich unterschätzen, viel hängt von der allgemeinen Stimmung ab, die aber auch in Wechselwirkung zur Außenwelt steht. 

Viel hängt von der Atmung ab und man kann sich da ein paar Tricks von Sängern abschauen. Kiefermuskeln trainieren, Kaugummi kauen kann da auch einen positiven Effekt haben und generell bewusst drauf achten wie Rudelfuchs schreibt die Stimme "gedanklich aus dem Kopf in den Bauch zu ziehen".

Als ich mich mal mit dem Thema beschäftigt habe ich den Typ auf Youtube gefunden:
 

 

0

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Top! Und Danke für die bisherigen Tipps. Wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Ich werde die Verbesserung und Beobachtungen hier aktualisieren. 

0

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielleicht trifft es das Thema ja nur am Rande aber ich hatte während meiner Zeit als ... *räusper* Vertreter ... immer ein Diktiergerät im Auto. Damit hab ich meine Sprech-Übungen immer aufgenommen. Sprechen hört sich im Kopf einfach anders an als von aussen. Da fällt auch sofort auf, wenn Du zu leise sprichst - weil die Fahrgeräusche dann alles übertönen. Mir ist auf diese Weise auch noch ein übler Tick aufgefallen. weiß nicht, ob ich das sonst bemerkt hätte.

Das Schöne ist: heute brauchst Du dafür nicht mal ein extra Gerät - heute gibt es das ja in jedem Handy. 

0

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Eine tiefe ruhige Stimme hängt beim Mann von fünf Faktoren ab:

- Größe und Dicke der Stimmlippen (genetisch bedingt)

- Testosteronwert

- emotionaler Zustand

- Ernährungsweise

- Sprechtechnik

 

Mit Ausnahme des ersten Punktes kannst du alle vier anderen Punkte selbst beeinflussen. Und sie gehen auch teilweise ineinander über. Diese ganzen Meditations-, Entspannungs- und Atemtechniken bringen dir überhaupt gar nix, das ist Quacksalberei. Spätestens bei der nächsten geilen HB springt deine Stimme vor Aufregung aus der Kehlkopf- in die Kopfstimme und du hörst dich wieder an wie der kleine Sohn, der von Mutti angerufen wird (ohne Scheiß, auch bei mir springt die Stimme automatisch ne Oktave höher, sobald ,,Mutti ruft an" auf dem Display leuchtet. Ist wohl so vorgegeben, dass wir gegenüber Mutti einen Hofknicks zu machen haben und lieb sind )

 

Die effektivste Sofort- Methode, seine Stimme zu verdunkeln, ist .... einfach mal das Wichsen sein lassen. Probiert es aus. Nach drei, vier Tagen spürt ihr den Unterschied schon. Alternativ könnt ihr auch Rauchen und Saufen wie ein Schlot oder ein Loch.

 

;)

 

 

0

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Stimmbänder operieren lassen wäre auch noch ne Option.

Unsere Stimme verkommt aber auch etwas durch die digitale Welt. Früher hat man einfach mehr miteinander geredet. Damit die Stimm da bleibt sollte man schon jeden Tag min 1 Stunde sprechen, egal ob Dialoge aus Filmen oder mit Menschen selbst.

bearbeitet von Maximus77
0

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Mann darf nicht den Fehler machen und künstlich tief sprechen versuchen. Jeder hat seine eigene Stimmlage und auch höhere Männerstimmen können sexy und männlich klingen. (Jeder erinnert sich doch noch an die Stimme von Magnum ;-) ) Voraussetzung, man hat die richtige Atmung (aus dem Bauch) und Lockerung der Stimme, hinzu kommt eine gute Modulation, also nicht monoton auf einer Stimme, sondern Betonung der Satzteile in Höhen und Tiefen, da aber auch biitte natürlich, viele übertreiben dann, dass es extrem künstlich wirkt.

Und last but not least kommt die deutliche Aussprache, Die Artikulation kann mit entsprechenden Übungemn "Der kleine Hey" üben. Doch sollte man einmal bei jemand professionellem ein paar stunden nehmen, damit man die Übungen richtig macht. Aus dem Buch lernen kann man das nicht. 

 

Aber generell gilt viel üben: Bei Atmung, Betonung und Artikulation, so dass es im Alltag bleibt, wenn man nicht mehr daran denkt.-

 

 

0

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

absolut, ich wollte eventuell nachher mal einen Thread zu Stimmhygiene, Stimm WarmUp und einigen Stimmübungen aufmachen....

 

und lafar: der Tipp mit dem die eigene Stimme aufnehmen ist wichtig

Eigenwahrnehmung ungleich Fremdwahrnehmung

Edit: schonmal ein Tipp von mir. Nimm deine Stimme mal auf, am Besten in einer Situation wo deine Stimme für dich wieder nicht gut ist, setz dir dann mal gut vertäubende Kopfhörer auf (lass wenn du trotzdem noch gut hörst nebenbei Musik auf die Kopfhörer laufen alternativ nimm oropax) und nimm deine Stimme gleichzeitig mit dem Smartphone auf.

vergleiche das dann :) 

mich würde freuen, wenn du mir die Ergebnisse kurz schreibst.

nur so als kleine Idee :)

kleiner Nachtrag: thread existiert jetzt, verlinke hier mal http://www.pickupforum.de/topic/155241-stimme-stimmtraing-bauchatmung-etc/#comment-2243689

wird stetig vervolsständigt, es kommen auch noch Übungen zur resonanz =)

bearbeitet von SirRoyTh
1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.


Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden