• Einträge
    3
  • Kommentare
    3
  • Aufrufe
    84.008

0
Start in ein neues, (besseres?) Leben - Hoffnungnen und Ängste

Eintrag erstellt von J4ck5parrow · - 69.021 Aufrufe

Seid gegrüßt, Member der Community! Sicher denkt ihr "Warum soll ich mir diese ellenlangen Texte durchlesen, wenn es schon hunderte dieser Art gibt?" Ich kann euch auf diese Frage keine Antwort geben, ausser der:

Dies ist meine Geschichte, vom heutigen Tag an, bis in eine Zukunft, die ich nicht zu beschreiben vermag. Vielleicht wird dies das Tagebuch eines neu geborenen Stern unter dem Himmel der PUAs, vielleicht nur der Bericht eines AFCs, der an der Herausforderung scheitert. Ich denke beide Möglichkeiten sind interessant. Und nun wünsche ich viel Spaß bei meinem täglichen Bericht.

J4ck, am 11.05.2008

Ich bin vor etwas länger als einer Woche auf diese Community gestoßen. Ich las zu der Zeit das Buch "Alles, was ein Mann wissen muss" von Oliver Kuhn. Am Ende dieses sehr amüsanten Buches macht der Autor auf ein weiteres Projekt aufmerksam: "Der perfekte Verführer". Allein der Titel dieses Buches machte aufmerksam, spiegelte er doch das komplette Gegenteil von mir wieder.

Ich habe mittelmässig guten Erfolg bei Frauen, wenn es darauf ankommt, von ihnen "gemocht" zu werden, alles was weiter führt ist scheinbar mittels einer unsichtbaren Schranke verschlossen. Woran das liegt, weiß ich nicht. Eigentlich fing alles recht gut an, LTR mit Ende 18, Sex mit Anfang 19, eine lange glückliche Zeit mit dem HB...bis nach ca anderthalb Jahren Schluss war. Seit dem bin ich solo und hatte keinerlei weitergehenden Kontakte mit Frauen, was hauptsächlich auf meine Einstellung zurückzuführen ist, "einfach mal abzuwarten, was passiert". Das ist nun mehr als 1,5 Jahre her und hat nicht gewirkt. Ergo brauche ich eine andere Einstellung, um dieses Tief überwinden zu können.

Also fing ich an, dieses Forum zu durchsuchen, ich begann mich mit Abkürzungen herumzuschlagen, begann verschiedene Opener zu lernen, versuchte zu verstehen, worauf es bei einem guten Approach ankommt. Bis heute habe ich schon einiges gelernt, über dass Verhalten eines echten Alphas, die innere Einstellung nach dem Motto "Ich bin der Hauptgewinn...Ach du willst nicht? Na dann, NEXT". Und trotzdem fällt es mir unglaublich schwer, einfach so fremde Menschen (insbesondere HBs) anzusprechen, zu denen ich keinerlei Verbindung zu haben scheine.

Aufgrund dieser Tatsachen werde ich versuchen, mich selbst zu ändern. Eine weitgehend positive Entwicklung, wie ich finde. Und doch gibt es einiges, was mir regelrecht Angst macht. Muss ich wirklich ein arroganter Alpha werden, um Frauen zu bekommen? Wie soll ich es schaffen, meinen Freundeskreis nicht total zu überrumpeln mit meiner neuen Offenheit? Und am allerwichtigesten: Bin ich ein besserer Mensch, wenn ich mehr Frauen habe und lässt es sich mit meinen Werten vereinbaren??

Nun gut, es haben schon viele Menschen über das Ende der Welt, über Gott oder über den Tod gesprochen und Bücher geschrieben. Allesamt haben sie etwas mit mir gemeinsam: Sie wissen nicht, was sie tun, sie wissen nichts über dass, was sie glauben zu verstehen. Und so startet ein großangelegter Selbstversuch, heute, hier und sofort. Ich werden versuchen mich zu ändern und mein Leben gehörig umzukrempeln...

Ich hoffe, es läuft auf einen Gewinn heraus, in moralischer, menschlicher und sozialer Hinsicht. Aber, wie sagt man so schön: Versuch macht klug. Von daher starte ich nun in das DJBC. Hoffentlich eine gute Möglichkeit, seine Grenzen zu umreissen...


0
0


2 Kommentare


Muss ich wirklich ein arroganter Alpha werden, um Frauen zu bekommen?
Nach meiner Erfahrung ist die Antwort eindeutig: NEIN!Es gibt Leute die werden Dir das Gegenteil erklären, doch es liegt immer nur eine Sache dahinter. Die Leute haben Angst, "wenn ich nicht dieses arrogante Verhalten zeige, bin ich nicht Alpha und männlich genug". Es liegt immer nur die Angst dahinter.Wenn Du allerdings einfach so bist wie Du sein magst, ohne Scheisse von anderen Menschen zu kaufen, dann bist Du auf dem richtigen Weg. Und wenn Du dann eine Frau findest, die auch dich steht, dann weißt du auch, das sie DICH mag, und nicht PickUp. Ich habs geschafft und wünsche Dir das selbe.
Wie soll ich es schaffen, meinen Freundeskreis nicht total zu überrumpeln mit meiner neuen Offenheit?
Scheiss drauf =) Der Planet verdient mehr Offenheit. Die echten Freunde bleiben, die falschen haben eh nix da zu suchen. Echte Freunde haben Dich zu akzeptieren so wie Du bist, solange Du Dich nicht wie ein Arschloch benimmst.
Und am allerwichtigesten: Bin ich ein besserer Mensch, wenn ich mehr Frauen habe und lässt es sich mit meinen Werten vereinbaren??
Die Frage muss jeder für sich selbst beantworten. Es mag bestimmt eine interessante Erfahrung sein für eine Weile. Ich glaube, niemand wird langfristig damit glücklich. Aber ich betone, dass das meine Einstellung ist.Da Du direkt die Frage der Werte aufwirst, nehme ich mal an, da gibt es etwas in Dir, das sich an dieser Idee stöst. Geh dem mal nach und frag Dich selbst, wofür dieser Wert steht.Blessings,Dr. Tomen Meta
0

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die Rückmeldung!Ich denke die Einstellung bezüglich der "Macho-Alphas" teilen wir;) Du hast recht, man sollte wohl immer so sein, wie man sich selbst am wohlsten fühlt. Und das ist bei mir besitmmt nicht der Fall wenn ich als eben ein solcher auftreten würde.Viel wichtiger finde ich deinen Beitrag bezüglich der Freunde. "Die echten bleiben"...das ist eine Erkenntnis, die man verinnerlichen sollte. Meiner Meinung sind Freunde das einzig verlässliche im gesamten Leben eines jeden Menschen. Und das man echt Freunde durch nichts in der Welt ersetzen kann, ist wohl mehr als nur ein Binsenweisheit. Wenn man sich über so vieles Gedanken machen muss und an einem Abschnitt angekommen ist, an dem man sich verändern möchte, stellt sich immer die Frage: "Wie weit soll die Veränderung gehen?" und "Was gibt es, was ich wissen sollte?". Auf beide Fragen gibt es unendlich viele Antworten und lassen sich nur individuell beantworten. Aber immer wenn man Tipps von Menschen bekommt, die einem sinnvoll erscheinen (die Tipps) ist man wohl auf dem richtigen Weg.Von daher nochmals, danke für die Rückmeldung! Ich bin begeistert, dass es im Netz und Communitys doch noch Menschen gibt, die gute Gedanken haben und diese Teilen!

0

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich mit einem neuen Mitgliedskonto in unserer Community. Es ist ganz einfach!


Neues Mitgliedskonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden