Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 11.01.2016 in allen Bereichen an

  1. 12 Punkte
    Weißt du, deinem möchtegern-besonnen Eindruck den du hier abgeben willst widersprichst du doch durch Verwendung solcher Begriffe und dem dami einhergehenden Vorwurf, hier gäbe es keine Meinungsfreiheit. ich habe im vergangenen sommer die berichterstattung der einschlägigen deutschen qualitätspresse von spiegel bis zeit verfolgt. meinem gesamteindruck zufolge ist dafür der begriff "gleichschaltung" durchaus angebracht. erschwerend kam hinzu, dass es kaum irgendwo gelegenheit gab, über die masseneinwanderung kritisch zu diskutieren. die meisten medien sperrten ihre foren oder zensierten munter drauflos. ich hab das selbst erlebt. belesene warnungen waren weitgehend verboten.
  2. 9 Punkte
    Ende Dezember 2015 "Die eine war ein sehr fröhlicher Mensch", denke ich mir, während ich wie immer vor dem Computer sitze und die üblichen Games zocke. "Sie hat so ein süßes Lächeln gehabt", denk ich mir, während ich mir überlege, ob sie vielleicht auf mich gestanden ist. "Die andere scheint mich auch gemocht zu haben", denke ich mir, während ich mich erinnere, wie sie auf der Couch immer wieder in meine Richtung geschaut hat. "Sie haben mich eingeladen mitzukommen." - Ich habe jedoch abgelehnt, wie ich es immer tue. Nun sind die Freundinnen aus Graz mit meiner neuen Mitbewohnerin weg. Auf dem Weg zur Arena Wien, wo heute anscheinend gute Musik spielen soll. Und ich, 21 Jahre alt, sitze hier alleine in meinem Zimmer. Die Türen verschlossen, die Lichter ausgeschalten, starre ich auf meinen Computer und schlage mich durch das gegnerische Team. "Wieder ein Sieg..." Ich habe keine Lust mehr weiterzuzocken und beschließe stattdessen auf Youtube ein paar chillige Lieder zu hören und an das fröhliche Mädchen zu denken. Dann schweifen meine Gedanken auf meine neue Mitbewohnerin ab. Schon beim WG-Casting fiel Sie mir durch Ihre Selbstbewusstheit auf. Sie schien sich keinen Deut darum zu kümmern, was ich und meine erste Mitbewohnerin über sie denken. Ich hatte den Eindruck, als ob Ihr die ganze Welt egal sei. "Außerdem sieht sie gut aus." Es war das erste Mal, dass ich mit so einer attraktiven Frau etwas zu tun hatte. Irgendwie entsprach Sie dem, was ich vor langer Zeit mal werden wollte. Ich überlege mir, ob ich jemals etwas mit ihr anfangen könnte. Nach ein paar Minuten komme ich jedoch zu dem Schluss: "Sie ist außerhalb meiner Liga." Und plötzlich macht es *Klick* Irgendwo, ganz tief in meinem Unterbewusstsein wurde ein Schalter umgelegt. Ein Schalter, der bestimmte Erinnerungen in mir hervorruft. Ich war damals 15. Total introvertiert, immer ein Außenseiter und gerade von meiner Liebe zurückgewiesen worden. Es war die Zeit, zu der ich zum ersten Mal mit Pickup in Berührung kam. Ich arbeitete mich damals durch unzählige Forenbeiträge durch. Ich war fasziniert von der Idee, ein PUA zu werden. Ich las mir jede Theorie durch, alle Field Reports, alle Beiträge zu Inner Game, Routinen, NLP, und was es sonst so gab bis ich das ganze Forum durch hatte. Umgesetzt davon, habe ich jedoch NICHTS. Ich saß immer nur am meinem Computer. Am liebsten las ich damals die Beiträge von Luke Jaywalker. Er war wie ich introvertiert und hatte sein Leben satt und lebte ebenfalls in Wien. Ich sah, wie er seine ersten Erfolge mit Pickup hatte. Während ich in meinem Zimmer saß. Ich sah, wie er seine ersten Lays hatte. Während ich in meinem Zimmer saß. Ich sah, wie er immer besser wurde und seine Geschichten immer krasser wurden. Während ich in meinem Zimmer saß. Jahre vergingen und ich hatte Pickup bereits längst aufgegeben. Ich verfolgte nur noch interessenshalber seine Entwicklung mit und sah ab und zu Videos von ihm. Er arbeitete mittlerweile als Assistent für Tyler und bekam kurz darauf seine eigene Free Tour. Heute ist er vielen als RSDMax bekannt. Ich weiß nicht mehr seit wann es so ist, aber ich habe meine Prioritäten von "Pickup" zu "Geld machen" verschoben. Ich dachte mir, dass mit viel Geld alles besser werden würde. "Was ist nur aus meinem Leben geworden? Ich habe mich genau zu dem Menschen entwickelt, der ich NIE werden wollte.", denke ich mir. Mir kommen die Tränen hoch und ich beginne fast zu weinen. Ich beschließe, im neuen Jahr wieder mit Pickup anzufangen. Doch dieses Mal werde ich nicht wieder den selben Fehler machen und mich nur mit Theorie vollstopfen. Ich werde fortgehen! Ich werde rausgehen und Frauen ansprechen! Ich werde Erfahrungen sammeln! Das hier soll, sowie Luke Jaywalker es damals tat, mein Pickup Tagebuch werden. Ich werde hier alles hineinschreiben was ich erlebe und was für Fortschritte ich erziele. Der Thread soll dazu dienen, dass ich am Ball bleibe und meine Erfahrungen noch einmal durchgehen kann, um mich zu verbessern. Ich werde mindestens 1 mal pro Woche Updates von mir geben. Die Regelmäßigkeit ist enorm wichtig, um Motivationslöcher zu umgehen.
  3. 8 Punkte
    Du scherst also erst mal ca 80Millionen Bürger über eine Kelle und attestierst ihnen Fremdenhass, Homophobie, Sexismus, natürlich Antisemitismus und typisch deutschen Wahn. Besitzt dabei noch die Frechheit, dich nicht festzulegen, sondern wie es dir beliebt, zwischen deutscher Staatsbürgerschaft und deutscher Geisteshaltung (was auch immer das sein möge) hin und her zu schwenken wie es denn gerade zur Situation passt. Dazu sprichst du den selben 80Millionen ihren Staat ab, indem du von einer Grenze zwischen Polen und Frankreich schwadronierst... Du bist halt einfach ein echter Rassist, so sehr du dich auch davon distanzieren willst.
  4. 8 Punkte
    1) Informiere Dich mal über folgende Autoren: - Richard von Coudenhove-Kalergi - Theodor Adorno - Max Horkheimer - Carl Grünberg - Jürgen Habermas Deren wesentliche Jünger sitzen in der SPD und den Grünen. Viel Spaß beim Erkenntnisgewinn. 2) Bedenke folgendes: Einwanderung, ganz besonders massive Einwanderung von (zukünftigen) "Fachkräften" nützt zwar (meistens) nicht der normalen Mittelstandsfirma "um die Ecke" - die großen Player in der Wirtschaft unterstützen Einwanderung (genau wie die "Emanzipationsbewegung") aus einem ganz einfachen Grund: - je mehr Überschuß an Arbeitskräften, je mobiler die Arbeitskräfte --> um so geringer der Preis für Arbeit, da mehr Arbeitnehmer um jeden Arbeitsplatz konkurrieren --> sinkende Löhne...der nämlich der größte Kostenfaktor für viele Unternehmen ist - wie vermehrt man schnell die Zahl der potentiellen Arbeitskräfte? --> Quasi "Verdoppelung" durch Frauenarbeit, mittelfristige massive Erhöhung des Pools durch Zuwanderung - nimmt man an, dass Menschen ein "blank slate" sind (also eigentlich alle gleich, kommt nur auf die sozialtechnische Programmierung an), macht das auch "Sinn"...für die Anhänger der entsprechenden politischen Richtungen & die großen Wirtschaftsplayer Auch hier - viel Spaß bei der Recherche. _____________________________________________ Die CDU und ganz besonders die CSU als zugelassene Lizenzparteien von Gnaden der Amerikaner betreiben seit ihrer (Neu-)Gründung nach dem WKII ein wirklich sehr einfaches Schema: - verbal konservativ bis (manchmal) rechts blinken - wirtschaftstreu bzw. links (gesellschaftspolitisch) abbiegen - die entsprechenden Parteimitglieder, die dies nicht erkenne und umsetzen (also an das Blinkmanöver eventuell tatsächlich glauben) lässt man erst "diskuutieren", um sie dann abzusägen, falls sie weiterhin "uneinsichtig" sind Schema F: - in der Bevölkerung rumort es (aktuell: Kölner HBf & Co.; früher "Kinder statt Inder", "doppelte Staatsbürgerschaft","Abtreibung", pick your stuff) - CDU stellt sich äusserlich konservativ dar - CDU "diskutiert" scheinbar (als Druckventil; im Hinterzimmer hat die Spitze schon beschlossen ,was zu tun ist) - Es kommt zur Abstimmung und zu Beschlüssen: CDU macht "notwendige Kompromisse", "passt sich der Realität an" usw. --> biegt gesellschaftspolitisch links, wirtschaftspolitisch so pro Wirtschaft/Arbeitgeber wie möglich ab Am konkreten Beispiel: - aktuell: nachdem es sich wirkich garnicht mehr unterdrücken lässt was wirklich war - CDU labert konservativ ("harte Strafen", "Abschiebung", blah blah blah) - in ein paar Wochen: CDU labert von "geht doch nicht so einfach", "Rechtsstaat heisst auch Rechte für Gäste blah blah", "rechtliche Voraussetzungen fehlen" blah --> Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe - nach der nächsten Wahl: CDU hört auch scheinbar auf, auf konsequente Abschiebungen, Verschärfungen usw. hinzuarbeiten oder kehrt bisherige Maßnahmen durch Entkernung ("neue Debatte", "klaren Kopf bewahren", "alternativlos", "mit Abstand betrachtet" blah blah) um. Fun fact auch am aktuellen Beispiel: Auch für die CDU ist der Kernpunkt ihrer Argumentation ein feministischer - das "Schlimme" ist der Verstoß gegen die sexuelle Selbstbestimmung, nicht die Land- und Beutenahme-Mentalität, die den Vorfällen eigentlich zu Grunde liegt und sie im Kern verursacht hat. Denn über die darf selbst jetzt keinesfalls wirklich offen gesprochen werden - oder nur so wenig wie möglich. Was schon deutlich zeigt: Die CDU hat aktuell wieder alle Blinker an...und hat selbst im ureigenen Sinne garkeine Position zu den Vorfällen.
  5. 8 Punkte
    Weißt du, mit Frauen ist es wie furzen. Wenn man es zu doll erzwingen muss, ist es meistens Scheiße. Lass gut sein, du hast deinen Standpunkt klar gemacht und wenn sie Interesse hat, wird sie wieder auf dich zukommen. Und wenn nicht, ist es besser so. Such dir eine die sich sicher ist bei dir, sowas hast du doch nicht nötig.
  6. 7 Punkte
    Du hast einfach immernoch nicht verstanden dass es nicht die Frau ist die betaisiert. Du hast es also problemlos in der Hand. Und es ist auch kein Kampf. Es ist einfach ein Einstehen für Deine eigenen Interessen und eine entspannte Haltung Deiner Partnerin gegenüber.
  7. 6 Punkte
    in köln wurden gestern abend eine gruppe pakistaner sowie ein syrer tätlich angegriffen. die täter kommen laut medienberichten aus der "skinhead-, rocker- und türsteherszene". wir hier vom zentralrat der hoffnungslos demokratieverliebten prügler (ZHOP) beobachten diese entwicklungen mit großer sorge. warum wurde der vorfall nicht erstmal gründlich unter den teppich gekehrt, wie es seit jahren politischer und medialer konsens ist? am wichtigsten ist jetzt, pauschale verurteilungen rechter gewalttäter zu vermeiden. das sind zum großteil menschen wie du und ich, die lediglich ihr persönliches glück suchen. rechte schläger gehören zu europa!
  8. 6 Punkte
    Ja, das geht, bin der Beweis. Will jetzt hier nicht meinen Lebenslauf präsentieren. Wichtig sind grundlegende Mechanics, Definitionen und Sätze kann man verstehen, indem man sich viele beispiele anschaut und viele Erklärungen anguckt, so kommt dann irgendwann das Verständnis dafür. Man kriegt auch Übung. Mathematik beschäftigt sich mit abstrakten Objekten und deren Eigenschaften und benutzt zur Kommunikation die Prädikatenlogik und Mengenlehre. Letzteres ist eigentlich nichts anderes als ne Sprache und die beherrscht man besser je häufiger man sie anwendet, also Übungssache. Sowas hier schreckt wahrscheinlich viele ab, aber mit solchen Aussagen beschäftigt man sich mehrmals und dann wird es auch einfacher zu verstehen, was das ist. Nur, wer das sieht, direkt Angst kriegt und nach 2 Minuten aufgibt hat natürlich schlechte Karten - das ist nur leider die Mentalität vieler Leute gegenüber Mathematik. Entweder man versteht es auf Anhieb oder nie. Das ist Unsinn.
  9. 6 Punkte
    Ok, fangen wir mal ganz von vorne an: Die Aussage "Sei mal dominanter!" ist ein astreiner Double-Bind. Egal, was du tust, du machst es jetzt falsch, denn bleibst du so, bist du nicht dominant genug, und macxhst du was anders, gehorchst du damit eigentlich nur ihr, und bist dadurch nie wirklich dominant... Was es über die Frau aussagt, wenn die Konstellation so ist, wie sie ist, bzw. ob so eine Frau einem Mann wirklich gut tut, lasse ich mal dahingestellt... Dann dein Plan: Das hört sich für mich auch extrem konstriuiert und aufgesetzt an. Wenn du bisher eher der unterwürfige part warst, kann das garnicht gut kommen, und wird nach hinten losgehen - außerdem hat das NICHTS mit wirklicher Dominanz zu tun. Auf die Brüste spucken ist für mich übrigens eher Erniedrigung, das ist nochmal etwas anders, und so aus heiterem Himmel würde ich da mal garnicht Applaudieren für, auch wenn ich auf Dominanz stehe. Übrigens hat wahre Dominanz nichts mit bestimmten Praktiken zu tun, wie du hier schon erwähnt hast. Ich hab mich mal von einer freundin auspeitschen lassen, so richtig mit Andreaskreuz und allem. Tat ordentlich weh, hat Spuren hinterlassen, war eine interessante Erfahrung - hatte aber mit Dominanz nicht das geringste zu tun, und fühlte sich garnicht danach an. Weil das auf Augenhöhe passierte, das hatte mit ihrer Ausstrahlung und den Beweggründen zu tun, nichts mit der Praktik an sich. Dafür tun manche Männer im bett wirklich nur ganz harmlose "standard-Sachen", und es fühlt sich extrem dominant an, einfach durch die Art und Weise, wie sie mit mir umgehen. Was macht es also aus? Wenn er weiß, was er will. Und dass er "das Recht hat", sich das auch einfach zu nehmen, solange ich nicht deutlich blocke. Wenn er nicht meiner Befriedigung hinterherrrennt, sondern sich lieber um seine eigene kümmert. Wenn er sich traut, mich so anzupacken, wie er das grade möchte - und das kann genauso mal härter sein, wie auch mal gaanz liebevoll und zärtlich, halt je nach Belieben. Und wenn er sich traut, mir auch mal einen Wunsch zu verweigern, nur weil ihm grade danach ist - was meinst du, wie dominant es kommt, wenn du die Frau heiß machst, und wenn sie dir dann an die Wäsche will, sagst du einfach "Nein" Spar dir also das Schlagen und Spucken, und komm mal einfach drauf klar, wer DU bist und was DU willst, das bringt wohl mehr.
  10. 6 Punkte
    Werter TE Dominanz hat primär nichts mit Schlägen, würgen usw., sondern mit Durchsetzungsfähigkeit und Führung zu. Diese "Dominanzgesten" sind eine Spielart, bei welchem die führende Rolle bereits im Vorfeld vergeben wurde und damit bestätigt wird. Wenn Du darauf stehst, dass die Dame Dich besinnungslos reitet, dann ist die Einforderung dessen ebenso dominant, wie sie umdrehen, in doggystyle Stellung zu dirigieren und die Kleine aktiv zu vögeln. Wenn Du darauf abfährst, zu zusehen wie die Kleine es sich selbst macht, während Du ihr zeitgleich Einhalt gebietest ihre ekstatische Erregung mit dem Orgasmus zu lösen, ist das ebenso dominant, wie sie in den Hintern zu vögeln. Der Kern ist simpel. Tue das, was Dir Spass macht. Alles bis zum Punkt wo die Lady körperlich blockt. Dann sollte klar sein, dass es da nicht weiter geht. Blockt die Frau das nicht, kannst Du davon ausgehen, dass es ihr gefällt, oder zumindest in soweit erregt, das sie den, für sie mitunter neuen, Praktiken offen gegenüber steht. Frauen machen das nach meiner Erfahrung auch nicht anders. Sie forcieren das, was sie erregt. LeDe
  11. 6 Punkte
    Der Punkt ist meiner Ansicht nach, dass nicht das "Frauenproblem" das eigentliche Problem ist. Auch ich befinde mich derzeit in Therapie - nicht weil ich gaga oder seltsam bin, sondern weil ich es leid bin, mich weiterhin in meinem Leben von der Scheiße negativ beeinflussen zu lassen, die unterschwellig unterschiedlich stark in denke ich den meisten von uns in der ein oder anderen Form zäh vor sich hin brodelt. Ich bin Stand jetzt Mitte 20 und nicht der Oberstecher. Was ich dir nach mittlerweile ein paar Frauen und stetiger Suche nach meinem Weg allerdings aus meiner eigenen bescheidenen Erfahrung mitgeben kann --> die Frauen und die Probleme mit selbigen sind nicht das eigentliche Problem. Das ist lediglich ein Symptom. (womit ich mich btw auch oft noch rumschlage). Wenn deine Tapete schimmelt, bringt es dir nichts, sie einfach immer und immer wieder zu überstreichen. Der Schimmel wird mit ziemlicher Sicherheit munter weiter blühen und wieder durchdrücken. Reiß die Tapete runter, erneuere die Grundsubstanz, glätte das Ganze, lass es trocknen, verputze alles wieder und dann streich alles neu. In den Momenten in denen du wirklich in deiner Mitte bist, musst du dir nicht mehr überlegen, wie du das Mädel ansprechen sollst & was du sagen und wie dich geben sollst. Du interagierst einfach aus dir selbst heraus mit ihr und entweder hat sie Interesse, oder nicht. Und dann fühlt sich ein Erfolg auch entspannt und nicht künstlich an. Ist aber etwas, was ich auch erst gemerkt habe, als ich am selben Punkt war wie du vor ein paar Jahren. Ja, vielleicht muss man das ausprobiert haben, um zu merken, dass es sich im Kern komisch anfühlt - aber das hast du ja bereits. Deshalb: leg deinen Fokus auf dich und deinen Weg. Dann schauen dich erstens die Mädels mit anderen Augen an und zweitens spüren sie, dass es da jemand wirklich auch so meint mit seiner Selbstentwicklung. Sprich, mach was du von Herzen machen willst, probier dich aus, schau wo dein Gefühl dich hinführt (meist ist die Angst vor Dingen ein guter Wegweiser, genau diese Probleme zu bearbeiten) und vergiss dabei aber nicht, dass du etwas in der Hose hast, was du auch gern benutzen würdest. Soll und darf eine Frau ja gern merken, dass du sie attraktiv findest. Nur eben nicht billig und creepy, sondern "einfach" dazu stehen lernen. Und irgendwelche Techniken wirken eben meist seltsam und creepy - es sei denn, man ist sehr gut darin geübt -> was wiederum anstrengend ist. Wie schon gesagt wurde, hilft dir der Therapeut im Idealfall dabei, ein solides Fundament zu erschaffen. Dann hast du automatisch die Basis, Frauen eher in dein Leben zu ziehen. Nur meine ganz persönliche Meinung, aber leg den Fokus ein wenig weg von "Weiber bekommen", hin zu dir selber. Besten Gruß PS: Dieses Fundament, was du nach und nach aufbaust hilft dir dann genau da, wenn du im Privatleben mit Jungs/Männern Zeit verbringst, von denen du was lernen und zu welchen du aufschauen kannst. So kannst du beides verbinden.
  12. 5 Punkte
    @Spiderbro Deine Geschichte ist ein super Beweis, dass "FTOW" nur ablenkt und nicht die Lösung des Problems ist. Die Arbeit beginnt bei einem ganz alleine, dafür braucht man keine (andere) Frauen. It's all about InnerGame.
  13. 5 Punkte
    Die Frau drückt ihre Meinung je nach Laune gerne emotionaler aus als der Mann, was oft missverstanden wird und Männer ohne Rückgrat gerne dazu verleitet, es der Frau recht machen zu müssen. Wenn deine Freundin einen Streit vom Zaun bricht und du deshalb nur wegen ihr mit zur Dildoparty gehst, ist das eigene Betaisierung. Wenn deine Freundin sagt deine Haare gefallen ihr nicht und du gehst nur zum Friseur um ihr zu gefallen, ist das Betaisierung. Und zwar immer deine eigene. Klar gibt es Frauen, die sowas aktiv betreiben. Nur sollte man sich mit denen nicht so lange beschäftigen, dass die Frage überhaupt aufkommt. In einer wünschenswerten Beziehung bekommt man beides unter einen Hut, da muss man der Dame auch nicht zu Kreuze kriechen und Dinge tun, auf die man überhaupt keinen Bock hat. Einzuknicken macht dich zur Pussy. Ein Mann sagt was er möchte und bleibt dann bei seiner Meinung. Ist nicht so schwierig. RIchtig, eine Frau die Respekt vor dir hat, macht sowas auch nicht. Und Respekt erhältst du, indem du der bist der du immer warst und dich nicht für sie verbiegst. Danke für deinen Hinweis, Prof. Dr. Love, dank deiner Hilfe kann ich nun eine besser Beziehung führen. Da du ja anscheinend alles besser weißt, was fragst du dann hier noch?
  14. 5 Punkte
    Die Betaisierung bezeichnet nur das unterwürfige / konfliktvermeidende Verhalten des Mannes gegenüber der Frau. Wenn du deinen eigenen Willen hast, betaisierst du dich auch nicht. Mir scheint du bist noch meilenweit davon entfernt, eine Beziehung zwischen Mann und Frau auch nur im Ansatz zu verstehen, geschweige denn bereit zu sein für deinen Willen einzustehen. Hier im Forum finden sich ein paar Threads zu den Themen die dir sicherlich helfen werden.
  15. 5 Punkte
    Edit: Irgendwie verlaufen die Anweisungen der Mods hier im Sand und das Thema ist ausgelutscht. Zudem greift hier jeder jeden an und alles wird cheesie und creepie und unschön mit Beschwerden und Meldungen und Verwarnungen. Das Ding hat sich lange gehalten aber nun ist mal gut. Das Leben ist zu kurz dafür. Ich bitte um Verständnis. Close
  16. 5 Punkte
    Hab da mal herumgebessert, einfach mal deutsch durch islamisch getauscht und deine Aussage klingt gleich sehr islamophob und jeder linke Empörte würde sowas sofort ins rechte Eck stellen. Möchte damit nur demonstrieren, wie weit es gekommen ist mit der Meinungsdiktatur bei Euch in Deutschland.
  17. 5 Punkte
    Entrecôte mit Austernpilzen. Mahlzeit!
  18. 5 Punkte
    Sollen wir jetzt auf amerikanische Zustände warten und erst dann sagen "jou, hat halt nicht funktioniert, jetzt kann man's nicht mehr ändern" bzw. die Schuld wieder wo anders suchen? Apropos: Diese Gangs nannte eine Sozial-Romantikerin unlängst "Sub-Kulturen". In der Theorie hört sich alles ganz nett an, bringt jedoch leider nix in der Realität.
  19. 5 Punkte
    Die Italienische Mafia hat nichts mit Italien zu tun, genauso wenig hat der fußballerische Erfolg des FC Bayern München etwas mit Münchnern zu tun. Die politische Agenda der SPD hat nichts mit Sozialdemokratie zu tun, die sexuelle Ausbeutung und Erniedrigung von Frauen auf dem Oktoberfest hat nichts mit deutschen Männern zu tun und der Hass auf westliche Werte von Islamisten hat nichts mit dem Islam zu tun. Wenn man sich diese Argumentation verinnerlicht lebt es sich recht friedlich.
  20. 5 Punkte
    Genau das ist ja das Problem. Hier unser Ort hat 1200 Einwohner. Im Moment sind es 150 Flüchtlinge. Die wollen aber Helden spielen und auf 600!! aufstocken. Das ist hier eh n Kuhkaff und nix los. Busse bis zu einer größeren Stadt fahren 1x die Stunde a 30min Fahrt bis hin, 98% nur junge Männer. Jetzt ist die Langeweile schon groß, ja hurra ;) Helfer sind jetzt schon nicht genug und die bekommen es jetzt noch nicht mal hin.. Irgendwo ist da doch der Realitätsverlust sichtbar oder? Oô Irgendwann MUSS Schluss sein!
  21. 4 Punkte
    Ich hab in meinem Kopf kurz das Blut spritzen sehen. Rechte Rechtschreibung rettet Exfreunde.
  22. 4 Punkte
    BIn eigentlich seit ca. 25 Jahren ratlos, wie man die Fragen, die sich nach Flucht, Zuwanderung, Asyl stellen und ich kenne normalerweise keine andere Antwort als die Werte der Zivilgesellschaft hoch halten und "das zu schaffen". Und das wird auch so bleiben. An der bestehenden Situation bedrückt mich als gebürtiger Rheinländer der Makel, der auf die Stadt Köln fällt, das ist eine lustige, freundliche und lebensfrohe Stadt und dass die Verbrechen, die vergleichweise wenige (im Vergleich zur Gesamtzahl der Flüchtlinge) Leute zu verantworten haben auf alle Flüchtlinge zurückfallen. Die aufgeworfenen Probleme sind leider viel umfassender als ein randalierender besoffener Mob, der Leute in Feierlaune belästigt, bestiehlt und sexuell attackiert. Alle arabischen Staaten sind im Umbruch und zerbröseln in Einzelteile, Ex-sowjetische Länder in der Region zeichnen sich zumeist auch nicht durch Wohlstand, Freiheit und Demokratie aus. Man könnte von einem Gürtel von failed states quer über den Globus reden. Von Algerien bis Pakistan. Und hat da nicht auch ein gewisser George W. Bush die Finger drin gehabt, als er den Irak zu Klump gebombt hat, weil er einen Bösen brauchte, der für 9/11 verantwortlich wäre ?
  23. 4 Punkte
  24. 4 Punkte
    so ein bullshit das eine frau einen nicht mehr wiedersehen will, weil man beim dritten date nur so unterwegs war, anstatt zu ficken und einen plötzlich friendzoned, wie die leute es hier teilweise von sich geben. Manche sind hier so hart paranoid, die denken wahrscheinlich auch wenn man 5 jahre zusammen ist und mal ein treffen nicht fickt ist man automatisch der gefriendzonede Beta. Nehmt mal mehr am Leben teil, dass mag in pickup theorie sinn ergeben aber es ist lebensfremd, es gibt genug datende die ein treffen rummachen, dann etwas petting, dann ein treffen nur etwas unterwegs sind und den fick dann das date darauf haben oder auch erst das date darauf. Mein erstes mal kannte ich ein halbes jahr in der uni, dann treffen unter freunden, dann treffen zu zweit mit kuss, dann treffen in der uni platonisch, dann fuck close, gefolgt von weiteren über monate und beziehungswunsch von ihr, um mal ein beispiel aus dem eigenen leben zu bringen. Was ich für wesentlich realistischer halte ist das ihr die Frage wirklich extrem sauer aufgestoßen ist, oder sie parallel noch jemand anders gedated hat, es ist immerhin lovoo und sie eine Frau. Und da ist es für die meisten Frauen leichter einfach garnichts mehr zu schreiben und sich seinem anderen date zu widmen, als sich zu erklären und zu riskieren das der Mann noch mit ihr argumentieren will, sie beleidigt oder sonst was. was für aus der Luft gegriffene Unterstellungen hier manche als Fakten präsentieren ist echt unglaublich.
  25. 4 Punkte
    Vor hundert Jahren nannte man es Kolonisierung. Neomarxisten beherrschen die Verdrehung und Schaffung von Worten und Slogans perfekt, dass muss ich ihnen lassen. So wird aus Sozialismus und Ungerechtigkeit soziale Gerechtigkeit Teure und ineffiziente Energie wird zu Nachhaltigkeit Imperialismus wird als nicht mehr umkehrbare Globalisierung bezeichnet Aus Balkanisierung wird Multikulturalismus Raub wird zu Teilhabe Gerechtigkeit vor dem Gesetz pervertiert zu Gleichgerechtigkeit durch das Gesetz Der Begriff Planwirtschaft wandelt sich zu Regulierung Gesetzlicher Zwang bekommt die hübsche Bezeichnung Solidarität Aus Tradition wird strukturelle Gewalt Sprachverwirrung des Guten und Bösen, so verstand es schon Nietzsche. Was ist eigentlich das Endziel der Globalisierung und was hat Technologie mit Völkerwanderung zu tun? Sehr typisch für Ideologen den Menschen als Krüppel anzusehen, welcher noch nicht reif für die Utopie, als zu zurückgeblieben für die Erkenntnis ist. Aus Menschenverachtung wird dann Fortschritt
  26. 4 Punkte
    Da jetzt noch 2kg Bisonsteak zu und du darfst mich zum Essen einladen.Lecktuch nicht vergessen, sonst läuft da nichts.
  27. 3 Punkte
    Also wenn mir so einer wie er beim Sex plötzlich auf die Wange haut würde ich den eher fragen ob er noch alle Tassen im Schrank hat. Das Verhalten passt ja gar nicht zu ihm, wie er sich so gibt.. Ich datete zb mal einen, der wollte auch mal ganz dominant und ein Tiiiier sein. Also kam er auf die Idee mir (beim Zähne putzen wohlgemerkt) mein (Lieblings!)Hemd was ich trug mal eben zu zerreißen. Hat mich dann ganz erwartungsvoll angeguckt, wie ein Hund der gerade auf den Teppich gekackt hat. Ungefähr denselben Anschiss hat er bekommen. Da hatte ich aus anderen Gründen Lust dem auf die Wange zu haun ;) Soll heißen - übertreibs nicht.
  28. 3 Punkte
    Bitte spuck ihr nicht auf die Brüste. Fang doch erstmal einfach an: Rede weniger und bestimmter. Sag was du willst. Nimm dir was du willst. Frag nicht bei allem nach. Probiere es, werte ihre Reaktion und reagiere danach. Wenn du die Stellung willst, nimmst du sie einfach hoch und legst sie hin. Nutze deine dominante Stellung aus und "tease" sie ein bisschen, in dem du sie zappeln lässt oder zwischendurch aufhörst. Fasse sie ruhig etwas fester an und zeige ihr wer der Mann ist. Halt sie an den Haaren oder den Armen fest. Zeig ihr, dass du weißt was du willst und was sie will. Nimm ihr die Unsicherheit (z.B. bin ich zu laut? quietscht das Bett? kann uns jemand sehen? sehe ich komisch aus?) und lass sie sich fallen. Viel Glück!
  29. 3 Punkte
    Was genau wird Zensiert? Kommentare wie:" Man sollte die aktuelle Asylpolitik überdenken, meiner meinung nach werden da viele Fehler begangen." oder doch eher "In die Boote zurückprügeln und ersäufen das Pack" bzw geistige Glanzlichter wie Mr. Pepper der es ganz ok findet wenn feministinnen mal so richtig vergewaltigt werden.
  30. 3 Punkte
    Hab den Eingangspost nicht gelesen. Aber im ernst, 4 Tage Brainfuck nur um eine SMS zu schreiben. Und alle deine Vorschläge, die du nach 4 Tagen zusammengekratzt hast sind für die Tonne. 1 Anruf und du hättest die Sache hinter dich gebracht. Ein "Hey, was geht ab Sweetheart" und du wärst weiter gekommen, und das hätte 5 Sekunden gedauert. In der Zeit hättest du locker ein anderes HB daten können, versprochen. Next. Einlesen. Next.
  31. 3 Punkte
    Es gibt kein Patentrezept!!! "NEGATIV" Beispiel (Es gibt natürlich auch positive Beispiele!!!) Ich selbst habe einen Sohn und Fakt ist, dass Ich mich schlussendlich aufgrund der Reibereien mit der Kindesmutter, gegen das Umgangsrecht entschieden habe. Die ständigen Streitereien, die nur ein Stellvertreterkrieg für die gescheiterte "Beziehung" waren, waren zu anstrengend. Schlussendlich ging es Ihr nur darum mich als schlechten Vater dastehen zu lassen um mir eins auszuwischen. Unterhalt ist eine andere Geschichte, nicht leicht aber Geld ist auch nicht alles im Leben. Der Betreuungsunterhalt für die Mutter tut weh, da ihr aber nicht verheiratet seid, hast du "nur" für Sie zu sorgen bis euer Kind das 3. Lebensjahr vollendet hat. Am Anfang bekam ich viel Gegenwind für meine Entscheidung, besonders von den "Vorbild-Eltern/Pärchen", doch geht es mir mit meiner Entscheidung heute sehr gut. Was die Zukunft bringt weiß ich nicht. Einem Kontakt/Umgang mit meinem Sohn stehe ich offen gegenüber. Wichtig ist zum Schluss dass alleine du mit deiner Entscheidung glücklich bist und du damit leben kannst. Ich wünsche dir auf jeden Fall ALLES GUTE.
  32. 3 Punkte
    Du scherst also erst mal ca 80Millionen Bürger über eine Kelle und attestierst ihnen Fremdenhass, Homophobie, Sexismus, natürlich Antisemitismus und typisch deutschen Wahn. Besitzt dabei noch die Frechheit, dich nicht festzulegen, sondern wie es dir beliebt, zwischen deutscher Staatsbürgerschaft und deutscher Geisteshaltung (was auch immer das sein möge) hin und her zu schwenken wie es denn gerade zur Situation passt. Dazu sprichst du den selben 80Millionen ihren Staat ab, indem du von einer Grenze zwischen Polen und Frankreich schwadronierst... Du bist halt einfach ein echter Rassist, so sehr du dich auch davon distanzieren willst. Agree. Auf der einen seite spricht sich jt immer klar gegen fremdenfeindlichkeit, antisemitismus, alle-über-einen-kamm-scheren, hass gegenüber menschen aufgrund deren herkunft etc. aus, nur um dann im nächsten satz seine eigenen von hass zerfressenen komplexe gegenüber deutschland rauszulassen. Würde sich jemand hier im forum so über ein anderes land z.b. der türkei äußern, wäre er der erste der dies (zurecht) kritisiert. Selbst schreibt er aber denselben bullshit über deutschland (stichwort: "wenn polen und frankreich sich endlich eine grenze teilen würden.." Etc. ) Schizophren?
  33. 3 Punkte
    Es fehlt in Deutschland einfach ein ganz grundsätzlicher liberaler Geist. Egal ob Rechts oder Links, kaum jemand hier hat verstanden, dass keiner im Besitz der absoluten Wahrheit ist. Wir denken zu viel in der Kategorie Gut/Böse und zu wenig in Richtig/Falsch. Es kommt fast nur darauf an, wer etwas sagt. Deswegen sind viele auch gerade damit überfordert, dass AfD und PEGIDA mit ihren Warnungen eben nicht ganz Unrecht hatten. Ihre unzähligen anderen Irrtümer mal außen vor. "Das ist rechtes Gedankengut" ist eben das linke Pendant zu "Das schreibt so nur die Lügenpresse". Und wenn ein übelster Nazi behauptet, die Erde sei eine Kugel, dann müssen wir ihm antworten "Ja, das stimmt. Ein Arschloch bist du trotzdem."
  34. 3 Punkte
    Es ist kein Weltuntergang, wenn das Kind bei getrennten Eltern aufwächst. Viel schlimmer ist es, wenn es ständig mitbekommt wie sich Mutter und Vater nicht verstehen/in den Haaren haben weil sie die Beziehung nicht mehr wollen - habe ich am eigenen Leibe erlebt. Ich kenne getrennte Pärchen, die ihr Kind dennoch wunderbar erziehen und die aus der Trennung kein Problem für das Kind machen. Verstehe ich dich richtig, dass du dir eine Trennung auf Grund des Unterhalts für das Kind nicht leisten könntest?
  35. 3 Punkte
    Es war eine undurchsichtige, wildfeuchte und heiße Clubnacht an die man sich kaum erinnert. Jedenfalls sind Carlos und er Arm in Arm auf der Rückbank seines getunten Renault Clio aufgewacht. Nackt.
  36. 3 Punkte
    Wie ich finde eine sehr negative Einstellung, der Wohlstand und vor allem der technische Fortschritt führen dazu, dass die Lebenserwartung stetig steigen und das weltweit. Überall dort wo es auch nur einwenig Wohlstand gibt wird medizinisch geforscht und davon profitiert die ganze Welt und alle Menschen, auch die Armen. Siehe Lebenserwartung -> https://de.wikipedia.org/wiki/Lebenserwartung Diese Entwicklung wäre ohne Wohlstand und dem konstanten technischen Fortschritt nicht möglich. Genau das selbe gilt für Bildung, es war noch nie so einfach wie heute sich zu bilden. Ich kann heut zu tage in einer S-Bahn sitzen und mir komplett kostenlos Vorlesungen der Yale University über das Internet anschauen. Ein großer deutscher Verlag, hat erst kürzlich ganz viele Hörbücher und Bücher einfach online freigegeben usw. Der Wohlstand fördert Bildung und das weltweit, sehr viele Menschen studieren in den großen Industrienationen und setzen das erlangte Wissen in der Heimat um, dass verbietet ihnen niemand der im Wohlstand lebenden.
  37. 3 Punkte
  38. 3 Punkte
    Guten Morgen, na RealGentleman, wir wollen mal die Kirche im Dorf lassen. Drei inhaltlich qualitative E-Mails zwischen Sonntag und Freitag kann man jetzt wohl kaum als übermäßiges Tippen bezeichnen. Was ich vermeide ist eine Whatsapp-Pingpong-Kommunikation über Belanglosigkeiten. Gegen gelegentliche, sinnvolle Nachrichten spricht meiner Meinung nach nichts. Übrigens bin ich ebenfalls ein Fan der Audio-Nachrichten. Nur brauch man da ein Gegenüber, das über ein anderes Telefon als ein zehn Jahre altes Nokia verfügt. Ob das so der Weisheit letzter Schluss war, was ich da geschrieben habe, sei mal dahin gestellt. Letztlich war es eine Reaktion auf einen Vorschlag ihrerseits, mich in einigen Monaten mit auf eine Party zu nehmen, auf der ich viele ihrer alten Freunde kennen lerne. Und schließlich hat sie sich auch über meinen Vorschlag gefreut. Letzten Freitag stand also die zweite Übernachtung an. Inge hat die Woche extrem viel gearbeitet und auch an dem Abend einen 12h-Arbeitstag hinter sich und war dementsprechend ziemlich im Eimer. Hat sich dafür mehrfach entschuldigt, aber auch gesagt, dass sie sich freue, dass ich bei ihr bin. Wir haben den Abend entspannt mit Wein und Essen verbracht. Danach ist sie auf der Couch in meinem Arm eingeschlafen. Wir sind dann zusammen ins Bett. Es hat sich schon beim zweiten Mal viel vertrauter als noch beim ersten Mal angefühlt. Ich habe mich zu Hause gefühlt und diesmal besser geschlafen. Sie ist wieder zwei Stunden vor mir aufgestanden. Gemeinsames Frühstück, dann noch für ein paar Minuten auf die Couch. Und dann die Verabschiedung bis Sonntagabend. Sie verspricht mir, dann fitter zu sein und freut sich. Gestern Abend war sie also bei mir. Und sie war fitter. Zunächst gab es eine angeregt-spaßige Unterhaltung, die dann nach und nach in Sex übergegangen ist. Wir vergnügen uns also auf diese Weise eine Weile miteinander und kuscheln danach eine Runde. Wenn es ihre Arbeit zulässt, werden wir uns Mittwochabend auf einen Quicky sehen. Ich rechne aber lieber nicht damit. So oder so werde ich Freitagabend wieder bei ihr sein. Sie schlägt dann noch vor, dass wir in ein paar Wochen für einen Tag mit einer Flasche Wein an die Ostsee fahren. Gerne doch. Donnerstag und Samstag habe ich David beim Daygame begleitet. Ich betreibe das derzeit nicht wirklich aktiv, sondern nur nach Lust und Laune stiefmütterlich nebenbei. Es läuft mit Inge gerade gut, so dass meine Motivation da nur mäßig ist. Da sich das aber auch wieder ändern kann und ich auch nicht aus der Übung kommen will, mache ich gelegentlich ein Set. So sind folgende vier in den letzten Tagen zustande gekommen: 213: Denkt zunächst, dass ich ihr ein Abo andrehen will. Ist dann aber offen. Wir plaudern eine Runde. NC. Gute Textkommunikation. Date wäre heute möglich gewesen. Nur bin ich heute mit Freunden verabredet. Vielleicht klappt es Dienstag oder Donnerstag. Ich hoffe, meine Motivation reicht aus. War eine HB7. Ich kann mich nur gar nicht mehr so richtig daran erinnern, wie sie aussieht. 214: Sehr netter Korb. 215: Völliges Desinteresse. 216: Mein erster Doppel-Aproach. Wieder nicht wirklich nett die Dame. Es sieht derzeit mit Inge echt gut aus. Eine stetige Entwicklung ist zu spüren. Ich habe auch das Gefühl, dass sie wieder versucht, mich zu binden. Mal sehen, wie es weiter geht. Es ist ein wenig schade, dass ich meine Restzweifel wohl noch eine ganze Zeit mit mir rumschleppen werde. Ich bin einfach ein gebranntes Kind bei ihr. Ich bin aber guter Dinge. Und ich bin auch ein wenig stolz auf mich, wie ich mit der ganzen Kiste umgegangen bin. Zumindest bezogen auf das Outer-Game. Das war mit Sicherheit überwiegend gut. Sonst wären wir ganz sicher nicht da, wo wir sind. Sonst wären wir bei dem Hintergrund überhaupt nicht mehr. Naja, hilfreich war sicher auch, dass sie mich eben doch schon eine ganze Zeit etwas mehr mag.
  39. 3 Punkte
    Ich kann Tullius nur Recht geben. Ließ dich zum Thema Rebound Guy ein. Und das Zitat von PP darf hier natürlich nicht fehlen:
  40. 3 Punkte
    Schöner Bericht, zeigt das Thema neutral von mehreren Seiten. Allerdings ist die Problematik immer auf die selbe Ursache zurückzuführen: Es sind zu fucking viele Flüchtlinge. Hätte man nicht unbegrenzt aufgenommen, sondern nur so viele wie man finanziell und logistisch versorgen kann würden sich alle Probleme (außer die Kriminalität vielleicht) in Luft auflösen. Aber nein, Deutschland musste ja mal wieder der Welt zeigen wie Links wir seit 45 geworden sind und ist total übers Ziel hinausgeschossen. Das man weder den Flüchtlingen, noch der Bevölkerung damit einen Gefallen tut interessiert ja anscheinend keinen. Die Flüchtlinge sind auf engstem Raum zusammengepferscht, zum teil viel zu schlecht versorgt und es fehlen die Hilfskräfte die dort alles am laufen halten. Die Bürger werden überrannt, fühlen sich hilflos und im Stich gelassen. Jemanden der etwas positives zu der Situation sagt findet man weder bei den Flüchtlingen, noch bei der Bevölkerung, noch bei der Polizei, noch bei den Sozialarbeitern. Alle haben nur Probleme durch diese Situation. Gut gemacht Politiker, genau dafür werdet ihr bezahlt.
  41. 3 Punkte
    Stimme dem Zitat von Fastlane komplett zu. Was viele aber nicht verstehen ist, dass man seinen Frame halten muss, egal was Frauen labern. Und die labern viel, wenn der Tag lange ist. Wenn die Frau zu euch sagt, dass sie keinen Sex will, dann bricht bei den "Männlein" hier die Welt zusammen und damit ihr sexueller Frame. Sie nicken ab und versuchen es mit "zuhören" und "einschleimen" So viel needyscheise kann man in einem Monat gar nicht labern, wie diese Tat an eurer Attraction zehrt. Daher immer eskalieren, bis sie körperlich blockt! Und dann sagt mal einer Frau in's Gesicht, dass ihr sie heiß findet und ihr euch dafür nicht entschuldigt, dass ihr sie durchs Bett scheuchen wollt. Und nicht wie ein kleiner Junge auf den Boden schauen. Nein! Ihr in die Augen sehen dabei! Dann dreht euch rum und geht. Manche werden euch gehen lassen, manche stoppen und manche melden sich vor dem nächsten Wochenende wieder bei euch und wollen euch sehen und "reden" Frame halten Jungs. Einer der für mich wichtigsten Punkte für Attraction!
  42. 3 Punkte
    von all den leuten in meinem persönlichen umfeld ist inzwischen nur noch eine einzige person pro zuwanderung: eine kinderlose mittvierzigerin, die seit jahren vergeblich auf der suche nach liebe ist. ihrem konstanten spam auf facebook zufolge wird eine handvoll suppekochender türkischer hausfrauen den planeten retten. alle anderen sind inzwischen gegen diesen wahnsinn. es tendieren leute nach rechts, die sich vor wenigen monaten eher noch die hand abgehackt hätten, als am stimmzettel ihr kreuz bei der FPÖ zu machen. öffentlich laut sagen traut sich das aber nur eine schmale fraktion. selbst im privaten umfeld bemerke ich eine entsprechende hemmung. die ewig drohende nazikeule schließt nach wie vor die münder. ich mache mir ernsthaft sorgen. so richtig ernsthaft.
  43. 3 Punkte
    Halte ich für einen Mythos dass es gute aber faule Juristen gibt. Kenne nur einen der wirklich mit minimalen Aufwand 10 Punkte durchschnittich schreibt. Der sitzt aber in den Vorlesungen und Bks absolut 100% konzentriert und denkt sich immer rein. Der Semesterbeste schiebt locker ne 50h Woche in der Bib+Vorlesungen und lernt auch am Wochenende. Die, die viel lernen aber Scheißnoten haben, sind beim lernen meiner Erfahrung auch mega ineffizient. Die hängen ewig in der Bib kriegen nichts gebacken und haben schlechte Lernmethoden.
  44. 3 Punkte
    Erinnert mich an diese Zaubermaus mit fantastischer Singstimme
  45. 2 Punkte
    Was schreibst Du da? A) 0,5% in meinem Umfeld B) Imho reine Panikmache Wo wohnst Du? In Köln-Kalk oder Berlin-Kreuzberg? Ansonsten: Es gehört natürlich auch eine gewisse Cleverness zum Leben dazu. Nachts um 3 macht man besser keinen Kopfsprung in eine Gruppe gröhlender besoffener Asis. Die Sache am Kölner HBF war natürlich extrem und verlangt auch nach konsequenten Maßnahmen. Für einen Popoklatscher im Alkoholrausch sollte keiner abgeschoben werden. Wenn das ganze aber wie zu vermuten ist, im Vorfeld schon abgesprochen wurde, sollten zumindest die Rädelsführer ohne Wenn und Aber zurück in ihre Heimat geschickt werden. Die haben das Gastrecht verwirkt. Panikmache bringt aber überhaupt nichts.
  46. 2 Punkte
    Ein Legende und Charakterkopf weniger Hach, macht mich das traurig.
  47. 2 Punkte
    Disagree. Sex im Puff kostet deutlich weniger als ein gängiges Brautgeld. Ausserdem alles noch längst keine Gründe eine Frau vergewaltigen zu müssen. Agree. Die brauchen das um überhaupt zu leben. Ohne Rassismus müssten sie ganz schnell irgendeinen anderen -ismus finden gegen den sie sein können. Ich schrieb es bereits irgendwo, wenn einigen von ihnen auch sonst nix heilig erscheint, die Verbrechen des Holocaust sind ihr gemeinsames Glaubensfundament, ihr Glaubensbekenntnis. Also das Herz einer Geisteshaltung, die sich schlicht auf ein "Dagegen!" reduzieren lässt - oder wie sollte man es sich sonst erklären das Menschen sich in der Begründung ihrer Ideologie permanent auf das bis jetzt nominell Schlechteste was die Menschheit (bzw. Anhänger einer anderen -ismus Ideologie) so in paar tausend Jahren zustande gebracht hat beziehen anstatt sich an all den (nicht extremismusfähigen) positiven Dingen zu orientieren, die es in dieser Welt gibt. Aber vielleicht braucht die Welt ja genau diese Extremisten???-->Ein nicht endendes Yin Yan Zusammenwirken dass das Überleben der Menschheit sichert. Erneuerer vs. Konservative, Revolutionäre vs. Reaktionäre, Antifa gegen Faschisten...dann ist der Versuch der Eliminierung solcher -ismus Haltungen gar nicht erst möglich, sie wären ein Teil des Überlebensmechanismus ohne den die Menschheit schon längst untergegangen wäre - Evolutionäre Überwindung also ausgeschlossen...eine schreckliche Vorstellung. Wen interessiert angesichts dieser Horrorvorstellung noch der scheinbiedere Pegida Anhänger oder der kleinkriminelle Scheinasylant aus Algerien??? M O P A R
  48. 2 Punkte
    Excuses nehmen hin und wieder erstaunliche Formen an...
  49. 2 Punkte
    This. Einer Sache aus dem Eingangspost würde ich energisch widersprechen: ab einem gewissen Punkt kommt in einem schwierigen Studium niemand mehr ohne harte Arbeit weiter. Absolut niemand. Wenn gute Leute so aussehen, als ginge das bei ihnen, dann liegt es oft nur daran, dass sie a) besser abschalten können, b) noch ein Privatleben neben dem Studium haben und c) es leid sind, sich mit ihren Kommilitonen nur übers Studium zu unterhalten. Hart arbeiten können - und müssen - die dennoch alle. Sind aber dabei effizienter als die meisten. Und haben ihre Strategien, um Leistung abzurufen. Ich habe zum Beispiel am Abend vor großen Prüfungen miest nicht mehr viel gemacht - am Morgen ausgeschlafen und zum Beispiel nach einem Kinobesuch mit den Gedanken nochmal kurz woanders gewesen zu sein war wichtiger und produktiver. Geknüppelt wurde vorher. Klausurenlernen ist eine Spezialbegabung, die man zu großen Teilen hat, zu einem etwas kleineren Teil auch noch verbessern kann, in dem man herausfindet, wie man selbst am besten lernen kann (Lerntyp). Ich bin zum Beispiel sehr gut im Präsenzlernen, d.h. musste nach Vorlesungsbesuch weniger nacharbeiten. Anderen bringt der Besuch von Vorlesungen oder Repetitorien wenig, die verbringen ihre Zeit besser allein über Büchern, oder in einer kleinen Lerngruppe. Wie jede Spezialbegabung hat sie hinterher nicht zwingend mit dem Lebenserfolg in der Breite zu tun, und auch nicht mit zum Beispiel einer späteren Promotion - da sind dann andere Dinge gefragt. Wenn Leute, die Schwierigkeiten haben, sich trotz extremen Lernens nicht mehr weiter verbessern, dann liegt es irgendwann meist daran, dass ihnen eine hohe Begabung für das Studium fehlt. Es kann nicht jeder alles gleich gut, wenn er sich nur richtig anstrengt - das ist ein Mythos. In einem kleineren Teil der Fälle sind sie vielleicht auch nicht richtig organisiert oder haben ihren Lerntyp noch nicht gefunden. Das sollte jeder irgendwann für sich erkennen und die Schlüsse für sein weiteres Leben und Lernen daraus ziehen. Nicht unbedingt, ein Studium abzubrechen; aber sich hinterher etwas zu suchen oder in eine Richtung zu spezialisieren, wo die eigenen Begabungen und Neigungen besser greifen.
  50. 2 Punkte
    The Revenent. Den hab ich mir gestern im Kino gegeben. Im Hinblick auf den Cast, mit Hardy und Di Caprio, hatte ich mir mehr vom Film erwartet. Die Rollen wurden von Beiden sehr gut gespielt, aber das Problem dabei ist, dass die Rollen nicht viel hergeben. Ich denke mit Di Caprios Oscar wirds wieder nichts. Der große Kritikpunkt ist die Story selbst. Ab der zweiten Hälfte des Films ist die Story auch leicht vorhersehbar. Wo der Film richtig gut punktet ist die Kamera und der Schnitt. So eine Kamera hab ich bis jetzt noch nie gesehen. Die Produktionskosten müssten gewaltig gewesen sein. Wer auf geile Bilder steht, für den ist der Film ein "Muss". Unterm Strich ist der Film zum empfehlen. Von mir gibts 7 von 10 Sterne. Gruß Babel