Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation seit 23.07.2017 in Blogeinträge an

  1. 16 Punkte
    Ahoi und willkommen zurück an Bord. Heute habe ich ein Thema für Dich, das in der Community manchmal mit einer hochgezogenen Augenbraue beobachtet wird. Es ist dennoch eines der Wichtigsten Elemente eines ordentlichen Verführungsspiels. Wie Du vielleicht schon in der Überschrift erkennen konntest, geht es um Social Proof - dem Beweis in einer Gesellschaft als wertvoll angesehen zu werden. Social Proof ist eines von mehreren Werkzeugen, mit denen man als Verführer Attraction (also Anziehung) erzeugen kann. Social Proof ist eigentlich nicht richtig ins deutsche zu übersetzen. Gibt man es in einem Übersetzer ein, so spuckt das Tool so etwas raus wie "Sozial Beweis". Damit ist erst einmal nicht wirklich viel anzufangen. Man könnte interpretieren, dass man sich in einem gewissen Kreis oder Netzwerk sozial bewiesen hat und sich einen Hochstatus verdient hat. Damit ist man schon einmal auf einer guten Fährte um dem Geheimnis diesem wunderbaren Werkzeug weiter auf die Schliche zu kommen. Worum es sich dabei im Detail handelt, erkläre ich Dir jetzt... Hast Du das Bild entdeckt? Normal bin ich etwas vorsichtiger, bevor ich Bilder im Internet veröffentliche. Heute geht es um Social Proof und da mache ich gerne mal eine Ausnahme. Das in der Mitte bin ich vor einigen Jahren in einer Lounge meiner Stammdiskothek. Neben mir eine hübsche Dame und einem guten Freund, der in der Stuttgarter Partyszene ziemlich bekannt ist. Wir haben Spaß und ich glaube das kann man unschwer erkennen. Strahlt dieses Bild Sozial Proof aus? Natürlich liegt das immer im Auge des Betrachters. Ich schätze bei den meisten wird es jedenfalls etwas mehr Social Proof demonstrieren, als zwei Jungs die sich mit verschränkten Armen an ihr Bier klammern und auf die Tanzfläche geiern. Wenn Du das verstanden hast, dann hast Du von Social Proof schon eine Menge gelernt. Grundsätzlich wird ein Mann, der in allen möglichen gesellschaftlichen Kreisen gut integriert ist und dort ein hohes Ansehen genießt, von Frauen deutlich positiver wahrgenommen als ein Eigenbrödler. Der Mann hat einen hohen Status und erzeugt somit Attraction. Darauf bin ich bereits in meinem letzten Eintrag näher eingegangen. Ein Mann der sozial ist, zeigt, dass er nicht nur für andere Frau interessant ist, sondern auch einen hohen Wert für eine Gruppe hat. Übertragen auf die evolutionären Urfilter der Frauen signalisiert das, dass der Mann tief in ein „Rudel“ verankert ist. Das „Rudel“ weiß seinen Wert zu schätzen und wird ihn im Ernstfall verteidigen. Im Gegenzug wird auch er als sozialer Mann (wenn nicht sogar Rudelsführer) sein Rudel nach außen verteidigen und die, die ihm nahe stehen. Beide Eigenschaften haben einen direkten Vorteil für eine Frau, die sich mit dem sozialen Hochstatus-Mann einlässt. Sie investiert in die Sicherheit ihres Lebens und vielleicht sogar in die Ihrer Nachkommen. Auch in der heutigen Zeit wird eine Frau, die sich auf einen Mann mit hohem Status einlässt in Ihrem Umfeld sozial aufsteigen. Hast Du schon einmal diese amerikanischen High School Filme gesehen, in der alle Jungs verrückt nach der Chef Cheerleaderin und alle Mädchen verschossen in den Captain des Footballteams sind? Auch hirarchische Strukturen können den Wert einer Person auf oder abwerten. So ist es z.B. nicht selten, dass Mädchen den (etwas jüngeren) männlichen Lehrkräften oft nicht abgeneigt sind. Diesen Mechanismus des Social Proofs kannst Du Dir ebenfalls zunutze machen und dafür sorgen, dass Du von Frauen positiver wahrgenommen wirst. Social Proof zu zeigen ist also eine verdammt wichtige Sache auf Deinem Weg ins Herz der Frau. Wenn Du in einen Club kommst, mache den Menschen Komplimente. Nicht nur denen, von denen Du Dir direkte Vorteile versprichst wie Frauen, Angestellte oder Türsteher, sondern wirklich allen. Diese Komplimente sollten ehrlich gemeint sein. Wenn Dir spontan nichts einfällt, mustere die Personen in Deiner Umgebung etwas und konzentriere Dich dabei auf etwas Positives. Schau sie Dir genau an und vergiss dabei Deine Konkurrenzängste. Gerade Männer reagieren unwahrscheinlich gut auf ernst gemeinte Komplimente. Vergiss dabei nicht, authentisch zu sein und sei ehrlich zu den Menschen in Deiner Umgebung und vor allem sei auch ehrlich zu Dir. Wenn Dir immer noch keine Komplimente einfallen, dann ändere etwas an Deiner Einstellung, an Deiner Sichtweise andere Menschen zu sehen, sei positiv! Wertschätze die Menschen, auch wenn sie vielleicht nicht so viel erreicht haben wie Du. Jeder Mensch ist es wert geschätzt zu werden. Glaube mir, das Feedback wird Dich umhauen! Gerade wenn es um Bedienungen, Türsteher oder Barkeeper geht, zeige Empathie. Versetze Dich in ihre Lage. Spreche ruhig aus, dass Du Dir vorstellen kannst, dass es ziemlich stressig zur Hauptgeschäftszeit werden kann und bedanke Dich immer höflich bei allen, wenn Du z.B. Ein Getränk bekommst, oder in einen Club gelassen wirst. Sei sozial. Beweise Deine Empathie, Deine Aufrichtigkeit, Deine Sozialität. Zeige Sozial Proof. Dadurch, dass Du nicht mit verschränkten Armen am Rand der Tanzfläche stehst, während Du Dein Getränk vor der Brust hältst, in die Massen starrst und Dich darauf konzentrierst möglichst cool dabei auszusehen, wirst Du die Früchte Deiner Arbeit bald ernten. Versprochen. Ob das in Form von Freigetränken, Einlass durch den VIP Eingang, die Einladung in eine exklusive Lounge oder einem freundlichen „Hi“ passiert, wirst Du schon bald selbst herausfinden. Sozial Proof - Häufige Fehlerquellen: Sätze wie „Ich kenne den Türsteher“ oder „Ich kenne den Geschäftsführer hier“ sind einfach nur peinlich und bewirken nicht, dass eine Frau Dir sozialen Status zuschreibt. Eher das genaue Gegenteil. Damit zeigst Du nur, dass Du auf Anerkennung angewiesen bist. Sag mir doch, dass ich gut bin! Nein, es sollte so rüber kommen, als ob das alles selbstverständlich für Dich ist. Mach also keine große Sache daraus. Nach dem Motto, das ist eine Selbstverständlichkeit, darüber müssen wir nicht sprechen. Ganz automatisch werden die Menschen Dir im Club immer wieder begegnen, mit denen Du einen guten Draht hast. Sie werden Dich begrüßen, Dir zuzwinkern und Dich immer wieder heran winken. Früher oder später wird das die Dame an Deiner Seite mitbekommen und Dir von ganz allein einen hohen Wert zuschreiben. Bedenke bitte, dass so etwas nicht erst nach hunderten Besuchen in einem Stammlokal möglich ist. Auch wenn es sich für Dich empfehlenswert ist Dir einen Stammclub zuzulegen, um dort dann besonders viel Social Proof aufzubauen und ihn entspannt bei jedem Besuch ohne große Mühe abzugreifen. Selbst beim ersten Besuch kannst Du mit ein bisschen Offenheit schon sehr viele Menschen kennenlernen und wer ein Händchen dafür hat und sich auf die Richtigen konzentriert, wird schon nach einer Stunde viele positive Reaktionen feststellen können. Dabei solltest Du aber auch kongruent bleiben. Wenn jemand unhöflich ist, kannst Du gerne weiter nett sein aber Du musst Dich nicht anbiedern oder Einschleimen, wenn jemand über die Stränge schlägt. Ich empfehle das Buch Dale Carnegie - Wie man Freunde gewinnt. Das ist wirklich Gold. Social Proof - für Anfänger: Ich empfehle Dir damit zu beginnen Dich für Deine Mitmenschen zu interessieren. Schau Dir die Menschen in Deinem Umfeld genau an und lass Dich auf sie ein. Sei Dir darüber im klaren, dass Du nicht den Rest Deines Lebens mit ihnen verbringen musst und auch nicht einen neuen besten Freund finden musst. Es dient Dir in erster Linie dazu besser in der Kommunikation mit Menschen zu werden und Du lernst Dich in Gruppen zu integrieren. Neben dem Ansprechen von Frauen sollte das Dein zweites, größtes Hobby werden. Lass Dich oft sehen und stelle Dich mit Namen vor, finde persönliche Details über die Personen dort heraus und merke Dir ihre Namen. Erzähle coole Witze oder zeige ein paar kleine Zaubertricks. Ziehe die Aufmerksamkeit auf Dich. Am Ende ist es nur noch eine Frage der Zeit bis Dich die meisten Leute dort kennen und alles dafür tun, um Dich in ihrer Gruppe zu behalten. Denn obwohl es nicht so scheint, ist Langeweile im Club nicht so selten anzutreffen, wie man denkt. Das ist ein wichtiger Faktor, der Dir hier nur noch weiter in die Karten spielt. Je öfter Du in einen Club gehst, umso besser und konstanter wirst Du Deinen Social Proof dort verbessern. Mit einigen Sätzen kannst Du Deine soziale Kompetenz vor Frauen weiter unterstreichen. z.B.: „Ich bin froh, dass Marco mich auf die Gästeliste gesetzt hat, bei dem Regen macht es wirklich kein Spaß anzustehen.“ „Kommst Du kurz mit, ich möchte Dir P, den Barkeeper vorstellen, er erzählt die besten Witze!“ Im Laufe meiner Pickup Karriere sind mir einige verrückte Dinge passiert, die meinem Sozial Proof zu verdanken sind und die ich nicht bewusst initiiert habe. Das hat meinen Status extrem in die Höhe katapultiert. In meinem Stammlokal wurde ich bereits unzählige Male von Barkeepern herangewunken und obwohl die Barkeeper von einigen Gäste in Schach gehalten wurden, gab es immer wieder Getränke auf's Haus. Auch beim Eintritt in den Club oder beim Herausgehen aus dem Club gibt es an der Türe nie Probleme. Ich habe zwar irgendwann eine VIP Karte erhalten, doch selbst die musste ich bisher noch nie vorzeigen. Egal wo sich die Massen drängen. Immer wieder erblickt mich ein Türsteher und winkt mich an der Schlange vorbei. Es fiel mir nie schwer kostenfreien Einlass oder sogar Auslass zu erhalten. Egal zu welcher Zeit. Sicher gibt es hierfür nicht nur den Social Proof als Grund. Ich bin dennoch felsenfest davon überzeugt, dass er in dieser Rechnung schwer ins Gewicht fällt. Social Proof - für Profis: Nach ein bisschen Übung im Umgang mit Menschen, kannst Du Dir dann auch den größeren Fischen im Teich zuwenden. Dazu musst Du wissen, Status ist nicht immer nur personenbezogen, er kann sich auch auf eine Gruppe beziehen. Sitzt Du z.B. mit George Clooney in einer Lounge, so wirst auch Du ganz ohne etwas dafür zu tun mit einem hohen Status gesegnet sein. Suche Dir also die Alphatiere im Club heraus. VIPs, Geschäftsführer und Cheftürsteher und eröffne das Gespräch mit ihnen. Habe Mut ungewöhnliche und abgefahrene Mittel zu nutzen. Witze, Zaubertricks und Bestechung ist hier erlaubt. Zeig Ihnen, dass Du Dich auf Augenhöhe bewegst, drücke aber auch hier Deine Wertschätzung aus. Du solltest jedoch nicht ins gleiche Horn blasen wie alle indem Du z.B. einem Schauspieler sagst, dass seine Filme toll sind oder einem Model, dass sie gut aussieht. Sag dem Schauspieler, dass Du seine Witze so schön trocken findest oder dem Model, dass Du beeindruckt von Ihrem Hintergrundwissen des Nahostkonfliktes bist. Sie müssen sich in Deiner Nähe wohl fühlen. Genieße währenddessen die Zeit und das Leben zu einhundert Prozent und überzeuge mit Deiner Ausstrahlung. Zu erkennen sind die wichtigen Leute meist an ihrem etwas fortgeschrittenen Alter, der Kleidung und an der Aufmerksamkeit, die sie von all den anderen Partygästen bekommen. Mach ihnen Komplimente, zolle ihnen Deinen Respekt, zeige Interesse an Ihnen und Ihrem Leben und beweise Deinen Social Proof. Sei Dir nicht zu schade ihnen auch mal bei Gelegenheit ein Getränk zu spendieren, selbst wenn sie Barkeeper sind oder mehr Geld im Geldbeutel haben als Du auf der Bank. Geiz ist hier nicht angebracht. Das zeigt, dass Du auch bereit bist, für ein gutes Verhältnis in Vorleistung zu gehen. Wer erstmal den Alpha auf seiner Seite hat, der hat auch dessen Herde auf seiner Seite. Frauen sind sehr empfänglich für die Signale, die anschließend zwischen Dir und den Alphas gesendet werden. Nutze also diesen Vorteil. Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr! Grüße, Zero (c) Club Seduction | Sub_Zero
  2. 16 Punkte
    Hallo und Willkommen zurück zum ersten Beitrag auf dem Club Seduction Blog im Jahr 2017. Heute mit dem Thema Attraction also auf Deutsch: Interesse und Anziehung. Attraction ist der erste von drei Emotions-Parametern, die sich über die gesamte Verführung erstrecken (1. Attraction, 2. Rapport/Comfort und 3. Sexualisierung). Gerade im Club ist der chronologisch korrekte Aufbau aller drei Parameter unverzichtbar. Vor allem die Attraction bzw. Interesse und Anziehung, ist ein essenzieller, unausweichlicher Baustein für eine nachhaltige und sichere Verführung. Attraction sollte vor allem während und nach der Eröffnung aufgebaut werden. Attraction ist nämlich der Klebstoff, der Deinen Kommunikationspartner an Dich bindet und ein Gespräch im Club nicht vorzeitig abreißen lässt, bis die richtigen Emotionen entstehen. Viele verwechseln Attraction mit sexueller Anziehung, das ist aber keinesfalls das Gleiche. Die sexuelle Anziehung stellt zwar auch einen wichtigen Verführungsparameter dar, spielt aber erst wesentlich später eine Rolle und wird in diesem Blog ebenfalls von mir behandelt werden. Attraction ist aus der Perspektive der Frau die Differenz Deines Status und ihres Status. Attraction ist sehr flüchtig und kann zwischen Mann und Frau, Frau und Mann, ja sogar zwischen Mann und Mann und Frau und Frau vorhanden sein. Wie das Bild zeigt, kann Attraction zu Deinen Gusten nur dann entstehen, wenn die Frau das Gefühl hat, dass Dein Status höher ist, als ihr eigener. Wenn nicht, wirst Du durch ihren Filter fallen und schon bald aussortiert werden. Dann wird sie vielleicht noch mit Dir sprechen und höflich grinsen, aber wahrhaftiges Interesse entwickeln und um Deine Aufmerksamkeit ringen wird sie nicht mehr. Warum? High End Bio Exkurs: Anders als beim Mann, der theoretisch mit einem Samenerguss die ganze Welt neu bevölkern könnte, kann eine Frau nur begrenzt oft schwanger werden. Frauen sind also darauf angewiesen, deutlich strenger und stärker zu selektieren als Männer. Sei Dir also über die Wichtigkeit der Attraction im Klaren. Wenn eine Frau Deinen Status erst einmal niedrig bewertet hat, wirst Du es sehr schwer haben, die Frau noch einmal für Dich zu gewinnen. Ziel ist es, die Nachkommen mit möglichst guten Genen und den damit verbunden hohen Überlebenschancen auszustatten. Natürlich passiert das bei Frauen nicht bewusst. Gerade in einer Zeit, in der man mit Verhütungsmitteln Schwangerschaften kontrollieren kann, könnte man denken, dass diese Selektion an Bedeutung verloren hat, doch weit gefehlt. Die Mechanismen der Partnerselektion haben sich beim Menschen über Millionen von Jahren entwickelt bewährt. Auch wir müssen uns diesen unterwerfen. Sie zu verstehen und anwenden zu können, wird Dir also einen Vorsprung gegenüber Deinen Mitstreitern bescheren. Attraction und Status Status ist also der Schlüssel zur Attraction, wie ich es in meinem Bild oben vereinfacht dargestellt habe. Durch das erhöhen des eigenen Status lässt sich also auch Attraction erzeugen. (Das verringern des Status der Frau hätte den gleichen Effekt, darauf möchte ich in diesem Artikel jedoch nicht eingehen. Gerne mehr hierzu per PM). Um den Eigenen Status zu erhöhen sollte man den Status zunächst in die drei folgenden Punkte einteilen: Innerer Status: Überzeugung und Selbstsicherheit. Die wirst Du bekommen, indem Du mit der richtigen Einstellung übst, übst und nochmals übst. Äußerlicher Status: Natürlich sind breite Schultern, Muskeln, volles Haar, eine gewisse Körpergröße und ein brauner Teint vorteilhaft. Unbedingt notwendig sind sie jedoch nicht. Wichtig ist nur, dass Du das Beste aus Dir herausholst, wenn Du im Club unterwegs bist. Motze Dein Aussehen mit dem richtigen Styling und der richtigen Kleidung auf. Ernähre Dich gesund und mache Sport. Darauf sind wir bereits mehrfach hier eingegangen. Gesellschaftlicher Status: Geld, Ansehen, die Fähigkeit zu führen, zu beschützen und Entscheidungen für Dich und Deine Gruppe zu treffen, mit allen Konsequenzen die daraus entstehen. Das sind die klassischen Erkennungsmerkmale von sogenannten Alpha-Männern. Bedenke: Nicht jede Frau ist gleich. Für Frauen spielt die männliche Bezugsperson eine wichtige Rolle. Besoders in ihrer Kindheit. Durch ihre Bezugsperson lernen Frauen, worauf es bei Männern ankommt. Je nachdem, wie eine Frau erzogen und geprägt wurde, wird sie die einzelnen Status-Eigenschaften (Innerer Status, Äußerer Status, Gesellschaftlicher Status) und den damit verbundenen Wert des Mannes ganz individuell bewerten und für sich als gesamtes festlegen. Immer wieder hört man, dass Frauen, die in ihrer Kindheit einen gewalttätigen Vater erlebt haben, ebenfalls auch Beziehungen mit solchen Männern eingehen. Das ist kein Zufall. Wenn es ein Kind ins paarungsfähige Alter geschafft hat, war die Fortpflanzung erfolgreich. Die nachfolgende Generation wird also zunächst das selbe Wertesystem übernehmen, mit der Hoffnung, sich ebenfalls wieder erfolgreich zu paaren. Deshalb stellt man oft fest, dass Mädchen mit muskulösen, großen, intelligenten, dickköpfigen, kreativen oder eitlen Vätern auch muskulöse, große, intelligente, dickköpfige, kreative oder eitle Männer attraktiv finden (ihnen also hohen Status beimessen). Hollywood spielt auf einige weit verbreitete Archetypen gerne an, um Frauen für ihre Filme zu gewinnen. So wäre z.B. ein klassischer Archetyp für unseren muskulösen, starken Mann der frühere Arnold Schwarzenegger und für unseren eitlen, intelligenten Brad Pitt sehr typisch. Wer sich die einschlägigen Frauen-Blockbuster ansieht, wird schnell feststellen, dass man sich wahre Supermänner gezüchtet hat, wie z.B. Edward, den Twilight-Vampir, der animalische Kraft mit Intelligenz und Scharfsinn vereinigt. Attraction für Anfänger: Gerade der Innere Status ist als Anfänger besonders wichtig und sollte verstärkt ausgebaut werden. Schaffe Dir selbst das richtige Mindset: 1. Du darfst Fehler machen! 2. Du darfst aus Deinen Fehlern lernen! 3. Du darfst nicht perfekt sein! 4. Du darfst auch mal etwas nicht können oder nicht wissen! 5. Du darfst Dich schrittweise entwickeln. Lasse Dir dabei Zeit und mach Dich nicht verrückt. Rom wurde auch nicht in einem Jahr erbaut. Schreibe diese fünf Punkte auf ein kleines Blatt Papier. Trage es immer bei Dir. Wenn in der nächsten Zeit irgendwas nicht so läuft, wie Du es gerne hättest, hole diesen Zettel hervor und schaue ihn an. Lies jeden Satz langsam Wort für Wort durch. Am besten mehrfach. Attraction für Profis: Die beste Möglichkeit, um Anziehung in Deinem Umfeld zu erzeugen, ist, vom eigenen Status und von sich selbst überzeugt zu sein. Lerne, dass Du nicht die Rolle des Hauptdarstellers im eigenen Leben spielst, sondern dass Du der Regisseur bist. Sei kreativ. Erfinde Dich selbst und Deine Realität. Wenn Du danach lebst, wirst Du automatisch Deine Ziele in die eigene Hand nehmen, diese erreichen und immer selbstbewusster mit jeder gemeisterten Herausforderung werden. Je überzeugter Du von Dir bist, um so überzeugter wird auch Dein Umfeld von Dir sein. Je nachdem, wie Du leben möchtest, wirst Du vielleicht nicht jeder Frau gefallen, aber denen, mit einem kompatiblen Wertesystem. Hypothetisch gesehen können wahrscheinlich alle Frauen mit genügend Aufwand dazu bewegt werden, mit Dir zu schlafen. Ist das aber wirklich etwas Erstrebenswertes? Unsere Lebenszeit ist begrenzt und so sollten wir auch mit ihr umgehen. Wenn eine Frau es schafft, Dich zu faszinieren, ist sie es wert, dass Du mit ihr Deine Zeit verbringst. Und so möchte ich gerne wieder mit einem Zitat abschließen. "Der Gedanke ist die eigentliche geistige Großmacht, die die Welt beherrscht. Er ist stärker als jede andere Kraft, mächtiger als alle Materie." Ralph Waldo Emerson (US Schriftsteller und Philosoph 1803 - 1882) In diesem Sinne tschausen und bis bald, Zero PS: Ich biete Progressive - & Club Seduction Einzelcoachings und Workshops an. Nähere Infos gerne per PM . (c) Club Seduction | Sub_Zero
  3. 11 Punkte
    Hallo zusammen, ich dachte ich mache euch mal einen Blog Eintrag, indem ich einfach nur eine Liste mit allen Büchern und Videos poste, die mich geprägt haben. Viel Spaß beim Lesen! Youtube Videos Keys to the VIP - Kann gut sein, dass alles gestellt ist aber am Anfang meiner Verführungskarriere habe ich die Folgen von Keys to the VIP gesehen. Mir haben diese Videos einen immensen Motivationsschub gegeben und mir vor Augen geführt, wie einfach doch alles sein kann. Im Club hatte ich an einem dieser Abende meinen ersten großen Durchbruch und meinem ersten NC von einer bildhübschen Blondine geholt, die Sofie hieß, deshalb kann ich auch noch heute jedem empfehlen sich die Folgen anzuschauen. Mein neuer Freund mit Christian Ulmen - Ich halte nicht viel von deutschen Schauspielern. Christian Ulmen ist hier eine Ausnahme. Wer die Serie Mein neuer Freund anschaut, vor allem die Folge mit Ecke, der versteht innerhalb von 5 Minuten was knallharter Frame und selbstbewusstes Auftreten wirklich heißt. Ebenso kann ich die Folge mit Alexander empfehlen. Nicht nur dass es witzig ist, es ist definitiv auch lehrreich. Wer seinen Frame so festzurren kann, der hat die Gabe leichtfertig zu eskalieren, sexuelle Spannung aufzubauen und jeden Shittest zu terminieren. Kein Wunder also, dass Christian Ulmen 6 Jahre später Collin Fernands heiratete, die von den Lesern der deutschen Ausgabe des FHM-Magazins zur Sexiest Woman in the World 2010 gewählt wurde. Don Juan de Marco - Auch dieser Film zeigt was Frame wirklich heißt. Johnny Depp zeigt so angehenden Verführern, wie man Frauen in seinen Welt entführt und wie sexuelle Spannung aufgebaut wird auch ohne der Auserwählten in den Schritt zu fassen. Gerade in öffentlichen Bereichen ist zu direkte Eskalation nicht empfehlenswert. Um so wichtiger ist es für angehende Verführer zu lernen, wie man Bilder vor dem geistigen Auge der Frau erzeugt, die Emotionen und Bedürfnisse erwecken. Wenn Du keinen Bock auf den ganzen Film hast, dann schau Dir zumindest einmal diese Szene hier an. Bücher Flirt-lektüren Lodovico Satana - Lob des Sexismus Mystery alias Erik von Marcovik - Wie sie jede Frau rumkriegen Oliver Kuhn - Der perfekte Verführer Maximilian Pütz und Arne Hoffmann - Der perfekte Eroberer Matthias Pöhm - Ich kann euch alle haben Kommunikationstechniken MOHL - Der Zauberlehrling Teil 1 MOHL - Der Zauberlehrling Teil 2 Roland P. Schweppe/Aljoscha A. Schwarz - NLP Praxis Friedberg Gay - Das DISG Persönlichkeitsprofil Mac Löscher - Der 4 Farben Mensch Ludwig Hahn - Persönlichkeitstypen Stewart und Jones - Die Transaktionsanalyse Sam Buchmann - die Kunst der hypnotischen Manipulation Soziologie und Social Circle Valentin Nowotny - Schlagfertigkeit Matthias Nöllke - Schlagfertigkeit Bierbrauer - Sozialpsychologie Stanley Milgram - Das Milgram Experiment Dale Carnegie- Wie man Freunde gewinnt Rupert Lay - Wie man sich feinde schafft Tom Schmitt und Michael Esser - Status-Spiele Persönlichkeitsentwicklung Ken Wilber - Wege zum Selbst Robert Anton Wilson - Der neue Prometheus David Died - Der Weg des wahren Mannes Richard David Brecht - Wer bin ich und wenn ja wie viele Guide Einst Henning - Lebe Deine wirkliche Berufung Martin Kihn - A$$hole Körpersprache und Screenings MJoe Navarro - Menschen lesen Werner Carrell - Menschen durchschauen und richtig behandeln Stephan Harbor - Mörderisches Profil Allan und Barbara Pease - Die kalte Schulter und der warme Händedruck Samy Molcho - das ABC der Körpersprache Styling Stylingcoach für Männer Karin Henkel - Ganzheitliche Farbbreatung Napoleon Hills - Denke nach und werde reich Die Welt in 60 Minuten - Männermode Erotikratgeber und Sonstiges Kenneth Ray Stubbs - Erotische Massagen Christiph Paul - Voll Porno Arne Hoffmann - Männerbeben Die Welt in 60 Minuten - Weinkenner Darren Levine und John Whitman - Krav Maga So, das ist jetzt mal der erste Wurf und weil es jetzt schon eine ganze Menge ist, die da in meinem Bücherregal immer wieder Aufmerksamkeit erfordert, habe ich Dir die wirklich lesenswerten Bücher mal rot markiert. Ich werde die Liste ergänzen, sobald mir noch etwas einfällt bzw. ich noch Bücher finde die ich mir mal zur Brust genommen habe und ich für lesenswert halte. Filme und YouTube Videos sind mir bisher leider auch noch nicht alle eingefallen, da werden sicher noch ein paar Links auftauchen. Ich hoffe die Liste gefällt euch. Wenn ja, dann gebt mir ein Like Bis bald!
  4. 10 Punkte
    Uga Uga, heute sind wir einfach mal Männer. Ich liebe es ein Mann zu sein. Ich bin stolz darauf ein Mann zu sein. Es fühlt sich prima an. Daher lasst uns heute einfach mal ein blutiges Steak essen und die Chiasamen ins Vogelfutter mischen, da wo sie hin gehören... Back to the Roots meine Freunde! Wie ihr vielleicht unschwer schon erkannt habt, geht es heute um Alphas. Männer. Leittiere und keine vom Feminismus verweichlichten Ja-Sager. Wir reden über Schwarzenegger statt Mel Gibson. Über Donald Trump statt Anton Hofreiter. Über haarige Rücken und Schultern statt rasierte Beine und Hühnerbrüstchen (okay, jetzt höre ich auf...) Ein Alpha zu sein ist nicht immer einfach aber effektiv. Es liegt in unseren Genen das zu tun, was schon unsere Vorfahren vor tausenden von Jahren getan haben. Da gab es vielleicht nur Höhlen statt Clubs und Wiesen statt Straßen, die Mechanismen unserer Programmierung wirken aber dennoch stark auf die Anziehung des anderen Geschlechts im Hier und Jetzt. Manchmal etwas mehr und manchmal etwas weniger aber es wirkt. Ich weiß es, denn ich habe es hundertfach getestet. Alpha - Das Leittier Eines der effizientesten Werkzeuge eines echten Alphas, ist es die Führungsrolle im richtigen Moment beim richtigen Thema einzunehmen und auch wieder abzugeben. Frau lieben es, wenn Männer Probleme lösen und dabei nicht zu prollig versuchen sich dabei in den Mittelpunkt zu drängen. Du zeigst, dass Du in der Lage bist Verantwortung für Dich und Dein Handeln zu übernehmen. Zudem übernimmst Du auch die Verantwortung für andere. Das setzt starkes Vertrauen voraus. Wenn Du klug und weise führst, dann wird das Vertrauen in Dich und Deine Kompetenzen immer stärker. Das heißt aber auch, dass immer und überall die Führung an sich zu reißen eine Dummheit ist. Schwache Gruppen sind extrem empfänglich für Männer die sich Führung zutrauen. Frauen lieben Alphas mit Führungsqualitäten, dabei gibt es aber starke Unterschiede. Währen "Unterschichten Mandys" eher auf die Herren stehen die sich gerne mal mit Fäusten durchsetzen, greifen "Bibliotheken Anna-Greta-Maries" gerne mal auf den entspannten Chefarzt zurück, der ihnen erklärt, dass ein Pflaster ausreicht und man mit dem Amputieren vorerst noch warten kann. Wir halten fest: Wer Leadership zeigt, kann das nicht immer und überall tun. Es ist aber gut es hin und wieder zu tun, denn es fordert Dich als Mensch. Es erzeugt brachiale Anziehung auf unterschiedliche Frauentypen. Alpha - Führungsqualitäten leicht gemacht Führungsqualitäten oder Leadership stellt eine erweiterte Form von Social Proof dar. Man zeigt, dass man nicht nur in vielen sozialen Kreisen akzeptiert wird und hohes Ansehen genießt, sondern dort auch verstärkt respektiert wird. Man besetzt eine hierarchisch hohe Position bzw. die höchste Position, nämlich die des Leittiers, des Alphas. Alpha sein heißt aber nicht automatisch Arschloch oder Egozentriker zu sein (auch wenn uns das die Medien bis zur endgültigen Apokalypse der Szene unterstellen werden). Es heißt auch nicht auf Teufel komm raus darauf zu bestehen immer wieder den eigenen Willen durchzusetzen. Wenn ich sage "sei Alpha" (und das sage ich zugegeben ziemlich oft), dann meine ich damit Folgendes: Alpha ist der, der die führende Position in einer Gruppe einnimmt. Wie z.B. im Tierreich der Wolf in einem Rudel. Dieser führt die Gruppe zwar und entscheidet über gewisse Handlungsalternativen in der Gruppe, aber er ist sich auch durchaus bewusst, dass die Interessen der Gruppe immer vor den Interessen des Individuums stehen muss. Eingeschlossen natürlich ihm selbst, denn ohne eine Gruppe, gäbe es auch keinen Alpha. Kein Beta, kein Delta, kein Omega und eben auch kein Alpha! Nein, jeder Einzelne trägt dazu bei, dass Du der Alpha sein kannst. Das heißt ganz besonders dann, wenn man als Alpha merkt, dass man an seine Grenzen stößt, ist ein Alpha weise genug, um seine Bedürfnisse hinten anzustellen und die Entscheidungen einem kompetenteren zu überlassen, der sich in dieser Situation eben besser auskennt. Alpha sein heißt jedoch auch sich selbst, seine Ziele und Fähigkeiten genau zu kennen, von ihnen überzeugt zu sein, danach zu leben und zu handeln. Die Menschen im Umfeld des Alphas spüren die Sicherheit, die er ausstrahlt, sie fühlen sich in seiner Nähe wohl und geben ihre Verantwortung gerne ab. Für viele Menschen ist so ein Alpha ein Segen, da eine Gruppe im Club ohne solide Führung nur sehr schwer entscheidungsfähig ist. Ob es um die Wahl der Tanzfläche, das richtige Getränk oder den nächsten Toilettengang geht. Der Alpha trifft eine Entscheidung und trägt gerne und souverän die damit verbundenen Konsequenzen. Das ist nicht nur für Dich als Alpha wichtig sondern auch für Dich als PUA, wenn Du in eine neue Gruppe eindringen möchtest. Bestimme den Alpha und sozialisiere Dich mit ihm. Zeige ihm, dass keine Gefahr von Dir ausgeht und Du ihn respektierst. Wenn Du Dich noch nicht bereit fühlst eine Gruppe zu führen übe mit autogenem Training: Stell Dir die Situationen im Club vor. Lass eine Musik laufen und schließe Deine Augen. Spreche die hübschesten Frauen an. Führe Deine Gruppe von Bar zu Bar. Erobere neue Gruppen. Führe Gruppen und Personen zusammen. Erarbeite Dir hieraus starke Vorteile für Dein Game oder erzeuge Liebe in Deinem Rudel. Lass Dich von den VIPs in der Lounge einladen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Übe die Situationen und Abläufe in Praxis und verfeinere sie immer wieder vor Deinem geistigen Auge, bis Du immer sicherer wirst. Das ist der Grundstein an die Spitze Deiner Gruppe. Der Weg zum wahren Alpha Leittier! Alpha - für Anfänger: Führungskompetenz kommt von Innen, am Besten demonstriert man sie, statt sie zu verbalisieren: Du stehst in der Gruppe an zentraler Stelle. Niemand wendet Dir den Rücken zu. Dreht Dir einmal einer doch den Rücken zu, tippe die jeweilige Person kurz an, so dass sie sich Dir wieder zuwendet. Du nimmst einen angemessenen Raum um Dich herum ein. Eine aufrechte Haltung, ein sicherer Blick und selbstsicheres ruhiges Sprechen und Gestikulieren untermauert Deine Dominanz. Die Gruppe lässt Dich ohne Unterbrechung zu Wort kommen. Nimm Dir Zeit um in Gesprächen Spannungsbögen aufzubauen. Wenn Du Deinen Standpunkt im Gespräch vertrittst, sei kein Arsch und versuche nicht alle von Deiner Meinung zu überzeugen. Sei Fair und lasse jedem seine Meinung. Sollte Dich jemand anpöbeln oder ins Wort fallen, dann sprich mit ruhiger Stimme einfach weiter und werde lauter dabei. Das ist eine unhöfliche Geste. Es gibt Grenzen, die man kennen sollte und auch nicht immer tolerieren muss. Sollte man Dich konstruktiv kritisieren, nimm es mit Humor und reflektiere Dich, aber erst am nächsten Tag. Kritisiert Dich jemand emotional, umkonstruktiv und inhaltslos, dann Lächle und deeskaliere. Zwischen Neid und konstruktiver Kritik zu unterscheiden, gehört zu einen der wichtigsten Eigenschaften eines Alphas. Neider werden Dir als Alpha sehr häufig über den Weg laufen. Vergiss nie, dass Deine Körpersprache nicht nur den Menschen um Dich herum eine Botschaft vermittelt. Die Körpersprache wirkt auch nach innen auf Dich und Deine Emotionen. So hast Du nachdem Du Deine Körpersprache korrigierst schnell eine deutlich positivere Einstellung als zuvor. Alpha - für Profis: Wichtig ist es auch außerhalb des Clubs Deine Ziele zu kennen, sie ständig zu reflektieren und eifrig zu verfolgen. Ein Alpha ist man nicht nur in einem Lebensbereich, sondern überall. Führungskräfte bei der Arbeit sind oft auch Führungskräfte im Sportverein oder bei der freiwilligen Feuerwehr. Es reicht oft eine einzige Situation aus, in der Du den bequemeren Weg wählst, statt den der Deinen Zielen entspricht. Das führt zur Faulheit und dann dazu, dass Du immer wieder den bequemeren Weg wählen wirst. Wahre Alphas haben große Visionen, große Ziele und sind bereit diese zu verfolgen, auch wenn es dafür nötig ist große Opfer zu bringen. Diese Ziele haben normal nichts mit Frauen zu tun, aber sie wirken unheimlich anziehend auf die Frauenwelt. Das ist meiner Meinung nach, der Kern der maskulinen Energie. Der Kern eines wahren Alphas. Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr! Grüße, Zero (c) Club Seduction | Sub_Zero
  5. 9 Punkte
    Rapport und Comfort - was ist das?... ...das ist die Sympathie, das sind Emotionen, das ist eine tiefe Verbindung, das sind Schmetterlinge im Bauch, das kann sogar Liebe werden. Rapport und Comfort ist der Zweite der drei Emotions-Parameter (Anziehung, Vertrauen, Sexualität). Doch keiner der drei Parameter wird so stark unterschätzt wie Rapport und Comfort. Dieser Parameter, sorgen dafür, dass sich Frauen nicht nur von Dir angezogen (erster Emotions-Parameter: Attraction) fühlen, sondern darüber hinaus auch noch wohl in Deiner Nähe. Da ein Mann im Bezug auf seine Sexualität relativ simpel gestrickt ist, hat er oft Schwierigkeiten zu verstehen, dass dieser Parameter so ein enormes Gewicht bei der Verführung einer Frau hat. Anders als bei einem Mann, kann eine Frau sexuelle Anziehung (Sexualität - nicht zu verwechseln mit der Attraction, also Anziehung in seiner Grundform) eine ganze (zermürbende) Weile verdrängen. Wenn man an unsere Vorfahren denkt macht das Sinn. Stell Dir vor eine Frau hätte sich früher sofort mit jedem Mann gepaart, der ihr über den Weg gelaufen ist. Dann müsste sie auch jedes mal das Risiko tragen, dass der Mann sie sofort nach dem Sex verlässt und sie schwanger, hilflos und alleine zurück lässt. Das Prinzip des Rapport und Comfort schafft hier Abhilfe. Logisch, dass eine Frau gezwungen ist, sich erst einmal den Kerl genau anzuschauen. Hat der Mann also auf den ersten Blick einen hohen Status (also Attraction), wird die Frau subtil ihr Interesse zeigen und dadurch dem Mann eine Chance auf Sex in Aussicht stellen. Nun folgt der Teil, in dem die Frau die Authentizität des Mannes testet und prüft, inwieweit der Mann seinem Status gerecht werden kann. Hier sind wir dann im Bereich der sog. Shittests. Kann er seinen Status behaupten, dann überprüft die Frau den Charakter des potentiellen Partners. Könnte er für sie sorgen? Ist er ehrlich? Versteht er sie? ticken sie gleich? Sind sie auf einer Wellenlänge? Hat das bestand? Wird er ihr im Zweifelsfall den Rücken freihalten? Wenn also diese Basis stimmt, dann wird das bei der Dame unausweichlich die Folge haben, dass sie ihre emotionalen Schotten wieder öffnet und sie sich in seiner Nähe wohl fühlen wird. Der Mann hat jetzt die Chance weiter Emotionen zu erzeugt und sie wird ihr Misstrauen weiter verliert-. Genau das ist das Ziel, das Du mit diesen Techniken erreichen solltest und der einzige Weg zum Sex. Kann der Mann diese Emotionen erzeugen, wird die Paarungsbereitschaft der Frau ganz von alleine kommen. In der Regel wird sie dem Mann erst einmal, durch das Abwechseln von Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeitsentzug der eigenen Person zeigen, dass sie selbst ebenfalls einen hohen Wert hat. In dieser Phase beginnt der Mann oft eine Art Sehnsucht/Abhängigkeit zur Frau zu entwickeln und der Beschützerinstinkt erwacht wie von Geisterhand. Nun ist die Zeit gekommen, in der sich die Frau sicher sein kann, dass der Mann ihr auch nicht schon nach kurzer Zeit wieder den Rücken kehren wird. Sie weiß dann, dass sie nicht eines Tages mit ihrem Nachwuchs alleine aufwacht. Selbstverständlich passiert hiervon nur wenig im Bewusstsein. Es ist ein Vorgang, der tief in unseren Genen verankert ist, die Auswirkungen spüren wir aber bis heute. Was passiert aber ganz konkret, wenn zwei Menschen miteinander in Kontakt treten, die auf einer Wellenlänge sind? Rapport und Comfort - Emotionen erzeugen mit Rapport Wenn die Mechanismen der ersten Paarungsphasen erst einmal in Gang gekommen sind und beide das Gefühl haben ein Status-hohes Männchen/Weibchen vor sich zu haben, werden beide ganz automatisch ein Gefühl von Zusammengehörigkeit feststellen. Wissenschaftler haben festgestellt, dass beide ihren verbale und nonverbale Kommunikation aneinander angleichen. Je positiver und tiefer ihr Kontakt ist, umso stärker ist die Anpassung. Die starke Sympathie, die hierdurch erzeugt wird, nennt sich Rapport. Das Verhalten ist auf die sogenannten Spiegelneuronen (besondere Nervenzellen im Gehirn) zurückzuführen. Diese Spiegelneuronen lassen sich nicht nur bei Menschen, sondern auch bei diversen anderen Säugetieren nachweisen. Das gleiche Verhaltensmuster lässt sich nicht nur bei der Paarbildung (also Mann und Frau) feststellen, sondern ist auch ein Mechanismus, der bei der Gruppen-, Herden- oder Rudelbildung zum Einsatz kommt. Jedes Gruppenmitglied, das mit einem jeweils anderen in Verbindung steht, zeigt ein vergleichbares Verhaltensmuster auf. So imitieren z.B. auch Babys schon wenige Wochen, nachdem sie Ihre Eltern klar sehen können die Gesichtszüge der Eltern, um Sympathie, Vertrauen und Zusammengehörigkeit zu erzeugen. Falls Du Vertrauen im Verführungsvorgang nicht angemessen erzeugen kannst, wird bei jedem Versuch die Beziehung auf die nächste Ebene zu führen, Misstrauen entstehen. Die meisten Frauen werden daraufhin früher oder später die Reißleine ziehen und die Verführung abbrechen. Das äußert sich ganz besonders deutlich dann, wenn z.B. eine Frau, während sie mit Dir wild herumknutscht, Deine Hand immer wieder zur Seite schiebt, sobald Du sie an etwas intimeren Körperteilen berühren möchtest. In der Pickup Community ist dieses Phänomen als „Last Minute Resistance“ (LMR) bekannt. Ein anderes Beispiel ist, dass sie einfach nicht ans Telefon geht, wenn Du versuchst, sie am nächsten Tag anzurufen. Dies wird in der Pickup-Community auch als „Buyers Remorse“ bezeichnet. Beides sind klassische Anzeichen für einen Mangel an Rapport. Rapport und Comfort - Emotionen erzeugen mit Comfort Während der Rapport den Fokus auf die Gruppenzugehörigkeit legt und Sympathie bzw. Vertrauen erzeugen soll, geht es beim Comfort eher darum tiefergehende Emotionen und Verbindungen zu erzeugen, gerade beim anderen Geschlecht. Also nicht nur Gruppenzugehörigkeit bei irgendwelchen Personen, sondern tiergehende Emotionen, die die Paarbildung aktiv fördern. Der Fokus liegt bei heterosexuellen Menschen also auf unterschiedlich geschlechtliche Bindungen. Ziel ist nicht nur das „Miteinander gut können“, sondern auch darüber hinaus eine Verbindung zum anderen zu schaffen, die oft mit den Worten „mehr wollen“ umschrieben wird. Meiner Erfahrung nach kann man so ein Verhalten nicht aus körperlicher Anziehung heraus erzeugen, sondern nur indem man dem Gegenüber zeigt, dass man: Bezogen auf die Vergangenheit: Ähnliche Situationen erlebt hat. (Bsp: "Kennst Du das, wenn Du beim Skifahren am frühen Morgen auf der Piste stehst und die Sonne das erste Mal über die Berggipfel scheint und den frischgefallenen Schnee um Dich herum zum Funkeln bringt.") Bezogen auf die Gegenwart: Ein ähnliches Wertesystem entwickelt hat und über viele Gegebenheiten gleich urteilt oder sie emotional gleich bewertet. ("Grundsätzlich finde ich es ja toll, wenn der Mann im Club zahlt, ich finde aber die Frau sollte jedoch nicht darauf bestehen eingeladen zu werden. Es ist peinlich, wenn Frauen sich von Männern völlig abhängig machen und diese Dinge einfordern.") Bezogen auf die Zukunft: Gleiche Zukunftsvorstellungen und gleiche Ziele im Leben verfolgt. ("Irgendwann möchte ich mal zwei Kinder, ein kleines Haus in der Vorstadt, einen Goldfisch und einen Minivan…") Zumindest ist das mein Ansatz. Zudem kann man sagen, dass Rapport oft auch in Sitzungen zwischen Patient und Therapeut/Arzt/Psychologe hergestellt wird. Der Begriff Comfort stammt meines Wissens nach von Eric von Markovik und wurde zum ersten Mal so im Pickup Kontext verwand. Er wollte damit einen Zustand beschreiben, der über den klassischen Rapport hinaus geht. Die meisten NLPler haben bei dieser Aussage wohl eine Augenbraue in die Höhe gezogen. Aus meiner Sicht ist eine Trennung der beiden "Zustände" zwar nicht zwingend erforderlich, aber auch nicht grundlegend falsch. Insbesondere dann, wenn man gerade ein Buch schreibt und diesen Themenkomplex etwas strukturierter aufarbeiten möchte Rapport und Comfort - Emotionen erzeugen generell Mit Methoden und Kommunikationswerkzeugen aus dem NLP, Hypnose, Meditation, Körpersprache, Cold Reading (bzw. "Astrologie") oder der Transaktionsanalyse, lässt sich das Erzeugen von Rapport und Comfort vereinfachen oder verstärken. Das ist ein heißes Pflaster, da gerade in diesem Kapitel der Pickupcommunity oft „Manipulation“ vorgeworfen wird. Die oben beschriebenen Techniken werden zum größten Teil in Werbung und Verkaufsförderung eingesetzt, um Menschen dahingehend zu "manipulieren", dass sie konsumieren. Oft wird in diesem Zusammenhang künstliche Bedürfnisse erzeugt. z.B. die folgenden Erwartungskonstellationen: Wenn ich dieses Deo nutze, wollen hübsche Frauen mich haben. Wenn ich dieses Auto fahre bin ich unwiderstehlich. Wenn ich in diesem Fitnessstudio trainiere, werde ich sexy. Um so Grundbedürfnisse besser befriedigen zu können. Des weiteren gibt es auch häufig harmlose Manipulation, wie z.B. die Anwesenheit eines Polizisten Dich dazu bringt, nicht an die nächste Hauswand zu urinieren oder wenn Deine Freundin zu besuch ist, Du das Nase bohren für ein paar Stunden einstellst. Pickuptechniken können also meiner Meinung nach schon im weiteren Sinne als Manipulation beschrieben und begriffen werden. Jedoch handelt es sich hierbei um eine ähnlich harmlose Stufe wie: Pushup BHs oder Brustimplantate Highheels Gefärbte Haare Schminke Werbung Verkaufsgespräche Das Absolvieren eines Team building oder Streitschlichter Workshops. Es handelt sich bei Rapport und Comfort um Manipulation, die Dir eine Chance eröffnet, der Frau eine Möglichkeit zu geben einen Blick auf Dein wahres Ich zu werfen. Gerade in digitalen Medien, Clubs, Bars oder Diskotheken ist diese Chance Gold wert. Hier haben Menschen eine sozial konditionierte Maske auf, die eine erschreckend große Rolle spielt. Da ich fest von der Mündigkeit der hier lebenden, emanzipierten Frauen überzeugt bin, könnte ich mir nicht im Traum vorstellen, dass diese Techniken eine Frau dazu bringen könnten ihren eigenen Willen auszuknipsen und über ihre persönlich Grenzen zu gehen. Diese Techniken eröffnen Chancen und schaffen Möglichkeiten Liebe entstehen zu lassen. Das glaube ich und dafür lege ich gerne meine Hand ins Feuer! Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr! Grüße, Zero (c) Club Seduction | Sub_Zero
  6. 4 Punkte
    Flirten Flirten ist der Einstieg. Du kannst nicht hingehen und einer Frau sagen, dass sie gut aussieht, sie dir gefällt und du ihre Telefonnummer bekommen möchtest um mit ihr ins Bett zu gehen. Flirten ist der Einstieg. Ohne diesen Einstieg wirst du keine Verbindung schaffen zwischen der Frau, die dir gefällt und dir. Flirten kann jeder und selbst der, der meint er könne das nicht, kann flirten lernen. Profis können gut flirten. Es erleichtert ihnen eine Verknüpfung herzustellen, die ihre Kommunikation begünstigt. Profis trainieren indem sie mit allen weiblichen Geschöpfen zwischen 8 und 80 flirten. Flirttechniken können je nach gewünschtem Ziel eingesetzt werden. -Es gibt Übungsflirts -Flirts um etwas umsonst oder billiger zu bekommen -Flirts um jemanden kennenzulernen und um die Telefonnummer zu bekommen (Dies ist die Königsdisziplin!!!) -Flirts um bei Leuten besonders schlagfertig, humorvoll, oder einfach nur im Gedächtnis haften zu bleiben. -Flirts um die volle Aufmerksamkeit zu bekommen. -Flirts in einer festen Beziehung (Kann vieles erleichtern) -Flirten lässt Ankersetzung zu -Flirten lässt gemachte Komplimente echter erscheinen Der wichtigste Grund zum flirten ist, sich daran zu gewöhnen, mit allen zu sprechen. Und plötzlich wird jede ansprechbar. Es gibt eine Menge Möglichkeiten und Gelegenheiten um diese Technik zu erlernen und sie in eine Königsdisziplin zu verwandeln. Was du nie machen solltest beim flirten ist.. -nie zu persönlich werden -nie lange Gespräche führen -nie anzüglich werden -nie beleidigend werden -nie kränkend oder verletzend werden Was du immer machen solltest ist... -suche dir verschiedene Menschen aus -gehe locker in jede Situation -achte auf ein gepflegtes Äußere Flirten ist der Einstieg. Flirten baut Brücken. Flirten ist eine lockere Umgangsform, ob mit dem Partner, der Kassiererin, der Nachbarin, etc.pp. Es ist eine Fähigkeit, die nicht mit Gold aufzuwiegen ist. Es geht darum jede Möglichkeit zum flirten zu nutzen. Denn was dir Spaß bringt, lässt oft auch bei anderen ein Lächeln zurück. Beim flirten geht es um den anderen. Ein paar Momente zu teilen, die erheiternd sind. Wenn du erfolgreich flirtest wirst du bemerken, das der andere sich wohl fühlt. Widme ihm deine Aufmerksamkeit und konzentriere dich auf deinen Gegenüber. Zum flirten brauchst du gute Laune. Sollte es Tage geben, in denen du nicht in Stimmung bist, dann bleib zu Hause. Eine getrübte Gemütsverfassung ist in den eigenen vier Wänden am besten aufgehoben. Trainingsarenen gibt es viele. Jedwedes Einkaufszentrum ist ein Bündel von Möglichkeiten. Ebenso alle Tankstellen, Banken, Bushaltestellen, Schwimmbäder, ja selbst Raststätten bieten dir genügend Mittel und Wege diese Fähigkeit auszubauen. Du warst noch nie ein guter Flirter? Mach es trotzdem. Die Anfänge mögen nicht einfach sein, mit der Zeit aber wirst du Übung entwickeln und Ergebnisse einfahren. Und ganz wichtig: Nicht jede ist in der Stimmung dazu und nicht jede legt eine Flirtbereitschaft an den Tag. Also halte dein Ego daraus! Lass dich nicht dadurch verletzen, weil man nicht mit dir reden will. Geh einfach zur Nächsten. So manch einer wirst du im Gedächtnis bleiben.
  7. 4 Punkte
    Natürlich sehnt sich eine Frau nicht nur nach einem Mann, der in einer hierarchisch hohen Position ist, einem Alpha Mann. Eine Frau sucht nämlich gerade auf den zweiten Blick nach einem Mann, der sie und ihre Familie später vor allen möglichen schlechten Einflüssen beschützen kann. Einen Beschützer. Dieses Phänomen lässt sich ganz einfach mit einem Blick auf Maslow's Bedürfnispyramide erklären. Dort findet sich unter anderem das Grundbedürfnis nach Wärme, Nahrung, Schutz, Geborgenheit und Sicherheit. Frauen wollen Sicherheit, dabei gehen die Definitionen von Sicherheit auseinander. Wie ich das bereits in meinem letzten Artikel erwähnt habe "Unterschichten Mandy" steht eher auf einen muskelbepackten Bodybuilder während "Bibliotheken Anna-Greta-Marie" von finanzieller Sicherheit träumt. Dazwischen gibt es noch hunderte Kategorien. Die Prioritäten unterscheiden sich von Frau zu Frau und da kommen wir dann auch wieder zum springenden Punkt. Du musst wissen was Du in Deinem Lebensplan anstreben möchtest und worauf Du Deine Prioritäten legst. Wenn Du dann noch (nach einer ausgiebigen Validierungsstudie) weißt, welche Frauen in Dein Leben passen und Dich bereichern, dann hast Du bereits das meiste geschafft. Ja sicher, früher waren es besonders die Beschützer-Alpha-Männer, die sehr kräftig und gesund aussahen und so der Frau sofort den Eindruck vermittelten, sie könnten der Frau bei der Erfüllung der Maslow'schen Bedürfnisse von großem Wert sein. Aus diesem Grund war eine "Paarung" sehr wahrscheinlich und noch heute spiegelt sich dies in unserer Partnersuche und dem Schönheitsideal des Mannes wieder. Erfolgreiche Männer sollten zumindest annähernd einen Oberkörper haben, indem sich eine leichte "V" Form abzeichnet. Das haben Studien gezeigt. Ein Mann, an den Frau sich anlehnen kann. Ein richtiger Beschützer eben. Übertragen auf die heutige Zeit, spielen die urzeitlichen Haupteigenschaften dennoch nicht mehr die Rolle, die sie schon einmal gespielt haben. Klar, man kann nicht bestreiten, dass auch weiterhin kräftige und gesund aussehende Männer hoch im Kurs stehen werden. Aber auch Erfolgsindikatoren sind eben nicht zu vernachlässigen! Ein teures Auto, einen guten Ruf, die Tatsache, dass er erfolgreich bei Frauen ist... tragen dazu bei, dass die Dame Dich noch einmal aus einer etwas anderen Perspektive wahrnehmen wird. Die Muskeln des Mannes haben früher dafür gesorgt, dass die Höhlenfrau eine sichere Höhle für sich und ihren Nachwuchs hatte. Heute ist es der Geldbeutel, die Statussymbole und Einstellung des Mannes, die der Frau einen erfolgreichen Beschützer-Mann signalisiert. Ja, auch Deine innere Einstellung ist hier nicht zu unterschätzen. Wer zielstrebig durch das Leben geht und Feuer in seinen Augen hat, der zeigt einer Frau, dass er bereit ist seine Lebensziele zu verfolgen und Opfer für seine Überzeugung zu bringen. Wenn Du mich fragen würdest, welche Eigenschaft, die ich bisher aufgezählt habe am attraktivsten auf eine Frau wirkt, dann würde ich sagen diese... Ein Mann muss für seine Überzeugungen und seine Werte brennen. Das ist der Ursprung einer tiefen maskulinen Essenz und diese wirkt extrem anziehend auf jede feminine Essenz. Eine Art höhere Lebensaufgabe, ein höheres Ziel. In diesem Fall weiß eine Frau schon bald sehr genau, dass der Mann sich im Ernstfall auch für seine Familie über Leichen gehen würde und so extrem sich das auch anhört - das ist es wofür wir geboren wurden. Ich kann in diesem Zusammenhang das Buch von David Deida, der Weg des wahren Mannes empfehlen. Beschützer Alpha - Anfänger: Die folgenden Sätze demonstrieren der Frau die Einstellung des Beschützers: „Meine kleine Cousine ist mir unheimlich wichtig. Ich beschütze sie wie meinen Augapfel.“ „Wenn ich eine kleine Tochter habe, wird sie sich frühestens mit 18 schminken dürfen. Hohe Schuhe gibt es vielleicht mit 25 und ich werde mir jeden ihrer Freunde genau vorknöpfen. Das heißt Drogentest und Gehaltsabrechnungen. Wenn nötig werde ich in einem Schaukelstuhl und einer Flinte in der Hand vor ihrer Zimmertüre Wache halten, wenn sie abends aus ist.“ Die folgenden Gesten demonstrieren der Frau die Einstellung des Beschützers: Wenn Du mit einer Frau Händchen hältst und mit ihr z.B. zur nächsten Bar gehst, dann drehe Deinen Handrücken nach vorne in Bewegungsrichtung. Das ist zwar nur eine kleine Geste aber sie hat eine große Wirkung. Das demonstriert der Frau, dass Du bereit bist voranzuschreiten. Du bist bereit die neue Situation zu klären bevor Deine Frau nachrückt. Du bist bereit den ersten Schaden einzustecken, ohne sie dabei in Gefahr zu bringen. Wenn Dir im Club eine imposante Person entgegen kommen, dann schieb Deinen Körper ruhig vor den der Frau. Nimm sie hinter Dich und demonstriere ihr, dass sie sich auf Dich verlassen kann und hinter Dir Schutz findet. Man benötigt keine große Uhr, Markenklamotten und muss auch nicht flaschenweise Wodka spendieren um im Club finanzielle Unabhängigkeit zu demonstrieren. Deutlich einfacher ist es sich einfach irgendwie von der Masse abzuheben, in welcher Form auch immer. Beschützer Alpha - Profi: Optimal wäre es natürlich, wenn Du Dir diese wunderbare Damen genauer anschaust und dabei genau auf Deine inneren Urinstinkte hörst. Was sagt der Höhlenmensch in Dir? Oft hat er Recht. Möchtest Du diese grazilen Wesen nicht beschützen? Stell Dir vor wie die Frau nackt und frierend in Deinen Armen liegt. Meist kommen dann die Emotionen ganz automatisch hoch, die Du für ein authentisches Beschützen benötigst. Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr! Grüße, Zero (c) Club Seduction | Sub_Zero
  8. 3 Punkte
    Hey, heute möchte ich mich über 3 Fehler unterhalten die dir dein Game versauen. 1. Zu viel "flashy" Game Viele PUAs bevorzugen aus Unsicherheit "flashy" Game, weil sie glauben die HB wäre sonst zu gelangweilt. Darunter leidet dann leider Comfort und Rapport. Am ende wundern sich die Typen dann wieso sie ein KC abblockt, obwohl sie doch so viel Spaß hat und lacht. Natürlich sollt ihr zusammen Spaß haben mit emotionalen höhen, aber sowas bedeutet nicht den Clown zu spielen! Zu empfehlen ist es nach ein emotionalen spike wieder etwas Comfort mit einfließen zu lassen. Zum Beispiel: Sie: Hey was arbeitest du Ich: Ich bin Golfball-Taucher, du schaust so aus als ob du kein Problem damit hast Bälle zu finden. (Ich spike ihre Emotionen) Sie: Hahaha und jetzt wirklich? ( Sie denkt sich: Danke für die Positiven Emotionen, jetzt will ich etwas Rapport) Ich: Ok ich arbeite bei XYZ ( Richtige Antwort) Sie: Ach das hört sich doch interessant an! Ich: Ja wobei ich gerade eine Umschulung zum Glückskeks-Betexter mache! ( Ich Spike ihre Emotion wieder) .... Und so weiter! Ich mixe also emotionale Höhepunkte mit Comfort / Rapport um Attraction aufzubauen, gleichzeitig gebe ich ihr die Möglichkeit mich besser kennen zu lernen! Hier kommt es natürlich wie immer auf das HB an. Manche brauchen mehr Comfort andere wiederum mehr Spikes, hier zählt dann die Erfahrung und die Lokation ( Club, Street etc.). 2. Sich nicht zuvor über die Lokation informiert. Es ist unglaublich wichtig zu wissen was du nach dem Pull machen kannst. Suche dir ein Geschäft aus das offen hat, falls du mit ihr etwas Essen / Trinken gehen willst. Dazu solltest du dich aber auch informieren welches schon geschlossen hat, damit habt ihr dann die "ausrede" zu dir zu fahren, um noch etwas zu Essen, denn das Geschäft hat ja leider schon zu . 3. Nicht richtig mit unkalibrierten Game umgehen Es ist kein großes Problem gelegentlich nicht optimal zu kalibrieren und versehentlich einen blöden Spruch zu bringen. Doch dann mach bitte nicht den Fehler so zu tun als ob nichts passiert ist um "cool" zu wirken. Zum Beispiel: Ich "Was?! Du bist 20 ?! Ich hätte dich jetzt auf 40 geschätzt... bei all den Falten..." Sie: Haa....ha... ja.... (Ihre Mundwinkel gehen leicht runter und du merkst wie es sie wirklich getroffen hat) dann zeig ihr bitte das du etwas Selbstreflexion besitzt und sag zum Beispiel: Ich: " Ich bin manchmal ein Arsch der etwas über das Ziel hinausschießt, wie du bestimmt schon bemerkt hast :P" Dann merkt sie das du kein Psychopath bist der absolut keine Selbstreflexion hat und alles ist OK . Aber Achtung! Bitte verliere dabei nicht direkt deine Eier! Es reicht wenn du es ihr subtil zeigst.
  9. 2 Punkte
    Liebe Leser, die Zeit verfliegt, wie immer, und bevor ich in den nächsten Beiträgen anfange konkret über die Themen zu schreiben, die mir bei der Gestaltung des Lebensstils wichtig sind, möchte ich hier noch einen kleinen Beitrag zwischen schieben: Try & Error. Im Leben und speziell in der Persönlichkeitsentwicklung werden sich wohl keine Erfolge einstellen, wenn man nicht gelegentlich mal etwas probiert, Fehler macht, versucht das Geschehene zu evaluieren, um dann wieder durchzustarten. Da ich mich langsam dem Ende meiner 20er nähere habe ich gemerkt, dass die letzten zehn Jahre für meine Entwicklung und für mich persönlich enorm wichtig gewesen sind. In Kombination mit dem Umstand zu studieren und dadurch gewisse zeitliche Freiheiten zu haben, ergaben sich Bedingungen, die zum "Experimentieren" wie gemacht waren. Zwischen Aufstehen um 04:30 Uhr, dem Herausfinden wo die richtige Grenze zwischen "Nice Guy" und "Arschloch" ist (so entstand ja damals auch der Titel des Blogs), habe ich in allen Möglichen Lebensbereichen unzählige Varianten ausprobiert. Erst jetzt, wo es mit dem Studium langsam auf's Ende zu geht, stelle ich mir die Frage was von den Dingen am Ende auch im Arbeitsalltag umsetzbar ist. Denn in vielen Gesprächen mit Freunden die schon im geregelten Arbeitsleben sind habe ich gemerkt, dass manche Dinge wesentlich einfacher sind, wenn man studiert. Wie soll also der ideale Tag ablaufen? Wie möchte ich den Weg den ich im Studium begonnen habe im Arbeitsalltag fortsetzen? Was funktioniert für mich und was nicht? Und was muss ich jetzt anders machen? Das sind die Fragen, die sich mir stellen und wohl auch dazu geführt haben, dass ich die Themen alle zusammenführen möchte. Es fühlt sich an, als wäre es langsam an der Zeit diese Lebensphase zu einem Ende zu bringen (ohne die Melancholie, die in dem Satz vielleicht mitgeschwungen ist). Was ich sagen möchte: nutzt die Zeit aus, speziell wenn ihr noch "jung" seid. Traut euch Fehler zu machen, versucht aus den Fehlern so gut wie möglich zu lernen, aber vor allen Dingen: lernt euch selbst kennen, erkennt welche Dinge für euch gut funktionieren und welche nicht. Beispielweise gibt es so viele Methoden zu trainieren, zu essen, zu schlafen etc. was alles einen unglaublichen Einfluss auf den Alltag hat, wo sich aber jeder Mensch auch selbst kennen muss, um zu wissen was funktioniert. Die meisten werden versuchen, speziell wenn ihr Bücher über Persönlichkeitsentwicklung von amerikanischen Autoren lest, euch zu verkaufen, dass ihre Methode die einzig wahre ist und das alle eure Probleme gelöst werden, wenn ihr nur die zehn Schritte befolgt, die am Ende des Buchs zusammengefasst sind (und dann noch den Online Kurs für 100$ macht). Vielleicht habt ihr Glück und ihr lest das eine Buch, das eurer Leben komplett verändern wird. Wahrscheinlicher ist aber, dass ihr viele Bücher lesen werdet und in jedem einen Punkt finden könnt der für euch funktionieren könnte und das ihr in unterschiedlichen Büchern zu vergleichbaren Themen unterschiedliche Methoden findet: es ist an euch herauszufinden was für euch besser funktioniert. Wenn ihr diesen Weg geht werdet ihr auf Dauer sehr gut wissen was für euch funktioniert und was nicht. Ihr werdet euch ein Leben gestalten können, dass euch auf täglicher Basis einfach glücklich macht. Aber und das ist der letzte wichtige Punkt den ich euch heute mit auf den Weg geben möchte: nichts ist für immer. Was heute für euch funktioniert kann in ein paar Wochen schon wieder nicht mehr gehen. Es ist wichtig aufmerksam zu bleiben, sich selbst immer mal wieder auch selbst herauszufordern und zu hinterfragen. Vielleicht nicht mehr in dem Maß, wie man es macht, wenn man jünger ist. (Das ist das schöne daran älter zu werden, man wird dann doch irgendwann gefestigter und muss nicht mehr tausend Dinge ausprobieren, sondern weiß welche die Schrauben sind an denen man drehen muss). Es ist wichtig sich trotz allem immer mal wieder aus der Komfortzone zu bewegen und nicht so tief in den eigenen Routinen und dem Alltag zu versinken, dass man irgendwann aufwacht und nur noch unglücklich ist. Das Leben ist eine große Spielwiese und wir haben das Glück in einer Zeit zu leben, in der wir nahezu unendlich viele Möglichkeiten haben unser Leben zu leben. Es liegt in unserer Verantwortung zu entscheiden welches die wichtige Lebensbereiche sind in denen wir uns austoben wollen, die richtigen Schlüsse aus unserem Handeln zu ziehen und somit eine dauerhaft hohe Lebensqualität zu erhalten. Bis die Tage, The_Phoenix
  10. 1 Punkt
    Hallo Community, da ich auf ein parr Anfragen hin mich entschlossen habe, einen Erfahrungsbericht zum Thema No - Fap. Der, wie jeder andere Erfahrungsbericht natürlich auch, ob selbst geschrieben oder durchgelesen, nur dazugeführt hat das sich mein Leben in der Qualität selbst gesteigert hat, möchte ich euch diesen nicht vorenthalten und deshalb direkt loslegen. 30 Tage No Fap Challenge Tag 1 Ja..., wenn der mit dem rauchen aufhörende Raucher, seine letzte Kippe geraucht und die Schachtel weggeschmissen hat. Zieht der entzugsbereite Pornojunkie, die Vorhänge ab, und lädt sich ein Ad Blocker für sämtliche Pornoseiten runter. Ein ganz normaler Tag, nur eben ohne wichsen. Tag 4 Heute hab ich das erste Mal das Gefühl, das mein morgendlicher Ständer länger anhält als sonst und auch so sagt mein Riesenglied ab und zu mal "Hallo", um dann doch wieder zu verschwinden. Nicht ganz einfach, aber machbar bisher. Tag 7 Alter Leute. Wenn ihr eine Woche No-Fap durchzieht, habt ihr wahrscheinlich schon ein Ziel erreicht, das 90% aller Männer seitdem sie 12 Jahre alt wurden und irgendwas das erste Mal bei Papa im Ordner - langweiliger Arbeitskram - "suchten", niemals mehr erreichen konnten, weil sie tief drin in ihrer Sucht stecken. Tag 10 Der Testospiegel müsste inzwischen das Niveau von gezüchteten Kampfpitbulls erreicht haben, den Unterschied im Vergleich zum ersten Tag merk ich schon gar nicht mehr, weil ich ununterbrochen an Pussys denke, aber warum interessieren Männer Internetpornos, wenn sie draußen tausende untervögelte Frauen treffen, schießt es mir durch den Kopf während ich ficken will, abkürzungen sind allenernstes nicht drin, weswegen ich standhaft bleibe und feinstes Pick up mitten bei der Arbeit betreibe. Geil. 2er Set Oma + Enkelin. Der verbalisierte Druck hinter meinen Worten fällt mir schon bei weitem nicht mehr auf und ich rede trotz lautstarker Umgebung noch lauter und bleibe unbewegt cool. Mir ist egal, was die anderen Leute denken, sowas ist dann wohl State. Denn keine 6 - Sekunden später, sagt sie mir ihre Nummer, während ich weiter zur Arbeit gehe. Nachdem 5 minuten rum waren, kommt sie abermals vorbei um sich bei mir zu bedanken?! Wtf. Erinnert mich gerade an den Text von Secret aus dem Forum hier, wo drin er beschreibt, das bei dem Gespräch mit der hübschen Kassiererin er an nichts anderes denkt als wie er sie fickt. Sie bestimmt auch, wie sie sein Cock genüßlich lutscht. Und genauso denke ich auch schon seit gefühlt vorletzter Nacht, mit der kleinen Ausnahme, ich denke nicht nur sondern, handle auch danach. Tag 14 Komm schon. Ich mein nochmal genauso lang? Ist der Gewinn, denn wirklich so groß, den man daraus zieht, um hier nicht an dieser Stelle zu stoppen? Das wär ja nichts anderes als würde ne Blondine Marathon laufen und bei halber Strecke umkehren und sagen der Marathon ist anstregend, aber dafür ist er lang und jetzt lauf ich zurück. Neee. Weitermachen, auch wenn die Fickbewegungen, die schon abends automatisch nachdem schlafen legen einsetzen jeden Selbstversuchler irritieren, aber die Geschichte erzähl ich euch ein ander Mal. Tag 20 Von den restlichen sechs Tagen weiß ich nichts mehr, außer das ich mich verfickt gut gefühlt habe. Mein innerer Stolz ist erwacht, aber ich nehme auch nicht mehr jede Belanglosigkeit zu ernst. Mir ist bewusst, dass es im Laufe der challenge wichtiger wurde den Spaß an der Sache zu erkennen und nicht nur durchzuhalten. Denn, dein sexueller Trieb ist aufjedenfall stark erhöht und dein Selbstbewusstsein steigt auch, weil 100% aller Männer dir das Zugeständnis machen, das sie sowas niemals packen würden. Obwohl sie ganz genau wissen, es allein nur an ihrer eigenen Vorstellungskraft scheitert und ihren Willen; beziehungsweise sie ihren Scheiß nicht in Verantwortung nehmen. An dieser Stelle muss ich aber auch sagen, dass ich das Experiment abbrechen musste, weil der Leidensdruck einfach zu groß wurde und mich eine Mutter eines Freundes auf sexuelle Art und Weise super hart provoziert hat, die dreckigen Details schenk ich euch. Fazit: No Fap ist was für jedermann und bringt eine Menge positiver Herausforderungen und lässt ein praktisch viel Erfahrung sammeln, die doch der Großteil der Männer heutzutage nicht mehr macht, weil die Belohnung für harte Arbeit erst verdient werden muss. Danke das ihr euch Zeit genommen habt den Artikel zu lesen, alles gute und viel Erfolg an jeden da draußen der bereit ist die untiefen seines eigenen sexuall Trieb zu erkunden und beständig Neugier an neuen Erkenntnissen und Erfahrung zeigt und etwas verrückt auch ist! Ps: Bin gerade bei Tag 9 wieder ;)