• Ankündigungen

    • Neice

      Trage Dich in unsere neue Wingsuche ein   13.10.2017

      Nutze unsere neue Wingsuche für  Deutschland Österreich Schweiz und trage Dich in den passenden Sammelthread ein, wenn Du aktiv mit anderen rausgehen und Dich verabreden möchtest.   http://www.pickupforum.de/forum/570-wingsuche/
      Bitte beachte die Regeln:  

Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 17.10.2017 in allen Bereichen an

  1. 4 Punkte
    Ich habe da tatsächlich ne Hammertechnik. Ich verbringe Zeit mit der Person und genieße die Zeit mit ihr. Und mit der Zeit merkt man von allein was das wird und wohin die Reise geht. Voraussetzung ist ein eigenens Leben und Non-Needyness.
  2. 4 Punkte
    Ich pack's Dir mal in ein einfaches Bild. Für viele hier ist das so eine Art Fahrschule, wo sie lernen, sich unfallfrei im Verkehr zu bewegen. Für die etwas Erfahreneren dann so etwas wie ein ADAC-Schleuderkurs, gibt die nötige Sicherheit in kniffligen Situationen. Einige wenige sind hier, um irgendwann mal Langstreckenrennen oder Formel 1 zu fahren. Du hingegen begibst Dich mit Deinem leicht verbeulten Golf IV in eine Stock Car Crash Challenge. Ohne Helm, Vierpunktgurt oder Überrollbügel. Und zur Hälfte des Rennens fragst Du, ob Dir eine ne Einweisung geben kann, aber bitte kurz - darf ja nicht zu schwierig sein. Während einige erfahrenere Kräfte versuchen, Dich zum Verlassen des Parcours zu bewegen, die Du dann aber lässig bittest, mal zu chillen. Also man kann das so machen. Ist aber keine gute Idee.
  3. 3 Punkte
    Und genau da schießen sich Frauen ins Knie. Denn mal ehrlich, was gibt es für einen Grund als Mann, eine Beziehung zu führen außer regelmäßigen Sex? Ich rede nicht davon dass man dies als Mann selbstverständlich erwartet und nix dafür tun muss. Sondern es ist die Hauptmotivation sich überhaupt auf eine Frau zu konzentrieren. Also eine Beziehung einzugehen. Männer und Frauen verbinden sich aus genau einem Grund: Sex bzw. Kinderaufzucht. Alle Arrangemnents die darüber hinausgehen sind dieselben, die man auch durch Freundschaften befriedigen kann. Von daher nimmt eine Frau durch Sexentzug quasi ihr eigenen Bindungsmittel weg. Und dann darf sie sich nicht wundern, wenn ein mit gesundem Trieb ausgestatteter Mann geht oder sich anderweitig umschaut. Da ist erstmal unerheblich warum sie den Sex entzieht. Das braucht man gar nicht betrachten. Es ist einfach nur die dümmstmögliche Form der Kommunikation um einen Mann zu irgendwas zu bewegen. TE, hier glaube ich aber nicht an Sexentzug. Bei euch ist es das immer gleiche Thema. Sie hat jetzt die Sicherheit die sie als Frau braucht. Aber gleichzeitg sorgt diese Sicherheit für Anziehungsverlust dir gegenüber. Dieses Dilemma ist das Hauptproblem von Frauen. Sie wollen dich ganz haben, und wenn sie dich haben fühlen sie sich nicht mehr zu dir hingezogen. Durch eure gemeinsame Wohnung kommt hinzu, dass sie weiß, dass du nicht so einfach gehen kannst. Noch mehr Sicherheitsgefühl, noch weniger Anziehungsmoment. Sie realisiert das grad auf Gefühlsebene, aber weil sie nicht kapiert warum das so ist, bekommst du das Drama ab. Sie wird grad mit der Lebenslüge die alle Frauen verfolgt konfrontiert. "Such dir einen guten Mann, wohnt zusammen, habt Kinder und dann bist du die glückslichste Frau der Welt." Das hört sich rational gesehen wunderbar an für jede Frau. Und deshlab streben alle danach. Und dann tun sie alles, um den Mann an sich zu binden. Und er wird dadurch, wenn er auch dieser Lebenslüge anhängt, zum Knecht vor Prinzessins Gnaden. Aber anstatt einfach dieses Beziehungsmodell zu hinterfragen wird zum Therapeuten gerannt, Bücher gekauft, Hinz und Kunz gefragt etc. und an Symptomen rumgedoktert, anstatt die eigentliche Ursache zu benennen. Warum gibt es denn so Sprichworte wie "Das verflixte 7. Jahr"? Weil ja irgendwo ein Muster ist. Und das Muster ist: Mann und Frau gehören nur so lange zusammen, bis ein Kind alleine lebensfähig ist. Unsere Beziehungsmodelle sind kulturell bedingt. Nicht natürlich. Und da darf sich jeder mal fragen, wer den größeren Vorsprung in unserem (genetischen) Programm hat. Und weil das nicht so sein darf, und wir ja auch Denker sind, glauben wir, dass unser Gehirn (also Kultur) die Natur austricksen kann. Den Menschen zeichnet nämlich schon immer etwas aus: Die Selbstüberschätzung. Man verzeihe mir den Ausflug ins gelegentliche offtopic.
  4. 3 Punkte
    Ehrlich gesagt klingt mir das weniger nach LTR-Screening sondern geht eher in die Richtung Madonna-Hure-Komplex. Gerade der letzte Abschnitt deines Beitrags, wo du anhand der Anzahl der Sexualpartner eine bessere Beziehungsfähigkeit unterstellen willst. Dieselbe wahnwitzige These versuchst du dann mit den anderen Faktoren wie "sexuelle Vorlieben", "flirty Verhalten", "sexuelle Erfahrung" und "frühere Beziehungen" zu formulieren. Auch dieser Versuch ist mMn wahnwitzig, weil du davon ausgehst, dass sie dir dahingehend die Wahrheit sagt. Wir leben in eine pseudo-offenen Gesellschaft, wo Frauen viel zu oft als Schlampen abgestempelt werden, und du glaubst allen Ernstes das die dir auch brav Rede und Antwort zu all ihren vergangenen Abenteuern steht. Johnny, ehrlich, das ist AFC-Gefasel und hat nix mit LTR-Screening zu tun. Das klingt eher so als würdest du anhand von deinen "Kriterien" eine suchen, die dir möglichst nicht fremdfickt und dich nicht verletzt. Das kann dir allerdings immer passieren. Menschen verändern sich über die Jahre. Selbst wenn du heute denkst "die ist es", kann das in 5-10 Jahren schon wieder komplett anders aussehen. Ich würde eher mal in die folgende Richtung schauen, und das sind auch nur Versuche irgendwie die Zukunft zu prognostizieren: - Wie redet sie über Ex-Freunde? - Wie geht sie mit ihren Mitmenschen um? - Wie ist ihr Verhältnis zu ihrer Familie und wie geht sie mit ihrer Famile um? - Hat sie ähnliche Interessen, Hobbies, Ziele, Pläne? Und auch das alles wirst du erst feststellen, wenn du eine zeitlang mit der Person zusammen gelebt hast. Und selbst dann kann immer irgendwann etwas kommen, was dich oder sie aus der Bahn wirft. Daher ist auch die Suche nach "HSE" Blödsinn. Heute HSE heißt noch lange nicht, dass sie in 10 Jahren auch noch HSE ist. Meiner Meinung nach hat @Kirie da Recht mit ihrem Ansatz, dass du da versuchst was zu kontrollieren. Meiner Meinung nach versuchst du den Fluss des Lebens zu kontrollieren, mit allen Variablen und Eventualitäten. Menschen verändern sich. Genieße lieber die Zeit, die du mit einer Person hast, ansatt so krass nach lebenslanger LTR zu screenen.
  5. 2 Punkte
    Könntet ihr bitte den Bot-Trigger zu "Fotze" entfernen? Es führt nicht dazu, dass das Wort seltener fällt. Im Gegenteil. Es flutet den Chat teilweise richtiggehend, weil der Bot so begeistert von einigen der Herren angepingt wird. Und dann krähen nicht nur die Fotze, sondern für jedes Mal der Bot auch gleich nochmal. Und wenn man im ganzen Chatfenster nur noch "Fotze" liest, ist das echt ziemlich nervig auf Dauer. Also sollte das möglich sein, wäre das sehr nett. Danke. Ach so. Wenn es einfacher is, gerne auch den ganzen Bot abmurksen!
  6. 2 Punkte
    Du scheinst eine Drama-Queen zu sein. Hast aber wohl passenderweise auch ne Drama-Queen gefunden. Auf jeden Fall solltest Du dringend an dir selbst arbeiten, bevor Du dich in eine Beziehung begibst. Die Drama-Queen würde ich ziehen lassen. Ihr scheint ja so viel nicht an dir zu liegen, wenn sie wegen jedem Kinderkram gleich die Beziehung beendet.
  7. 2 Punkte
    Manche Dinge findet man raus wenn man sie ausprobiert. Es gibt so girls: Ich kenne eine, die fickt hammer krass, aber wenn sie in ner Beziehung ist, dann ist sie die treuste seele überhaupt. Screening auf LTR halte ich für schwer: Diejenigen die unbedingt jetzt ne Beziehung wollen haben meist einen schlag weg. Also ist das screening wohl eher: nicht ganz abgedreht, nicht kaputt, nicht auf Beziehung fixiert aber offen dafür. Deine Glaubenssätze zu sex und beziehung halte ich für falsch. Frag dich warum du diese beschränklte sichtweise hast.
  8. 2 Punkte
    Der ganze Text schreit nach Beta.. Fett markiert: Du machst dich absolut unattraktiv damit. Stell das ab. Du brauchst sie nicht so wie dein Hirn dir das gerade einredet. Ich rieche PDM hoch 10 und Needyness. Weg damit! Kursiv: Deine Verführung klingt stark nach Schema F und total vorhersehbar. Langweilig. Er küsst mich da und da -> Ergo er will Sex. Küss einfach mal um des Küssens Willen, ohne zu eskalieren. Nicht das du nicht eskalieren sollst, aber sei mal bisserl mehr spontan. Unterstrichen: Kann das Anzeichen dafür sein das ein neuer am Start ist oder aber auch nur ein Shittest. Gib erstmal nicht viel darauf. Kannst eh nichts ändern daran. Das ich auch mal das Paolo Pinkel Zitat ans Herz legen darf, geil.
  9. 2 Punkte
    Muss man nicht. Aber man muss grundsätzliche Sachen verstehen. Nehmen wir an, sie wäre kein Mädel, dass du scharf findest, sondern ein ungewaschener Obdachloser. Wärest du für den im gleichen Maße gerne da? Wenn ja - warum verbringst du dann nicht deine ganze Freizeit mit solcher Arbeit? Wenn nein - wärest du wirklich gerne da, oder ist das nicht vielleicht eher der Gedanke "dann mag sie mich mehr / schläft mit mir" o.ä. ? Was ich dir damit zeigen möchte: Das ist kein ehrliches "gerne da sein" - es ist der Versuch, mit deinem netten Verhalten eine Gegenleistung zu bekommen. Also ein perfider Manipulationsversuch. Das Problem ist eben, dass viele Menschen nicht nett sind, weil sie es gerne sind. Sondern weil sie sich davon etwas versprechen. Hinterfrag dich da mal.
  10. 1 Punkt
    Wenn ich so was höre 'muss mich erst emotional auf jmd. einlassen, bevor ich eskalieren kann....' muss ich lächeln. Red dir so etwas nicht ein. So ziemlich alles was du in deinem Kopf als vermeintlichen Grund für das Nichteskalieren/Abwarten heranziehst, ist komplett irrelevant. Der einzige Grund, warum man nicht versucht eine Frau die man heiß findet zu küssen......ist Schiss. Männer warten quasi darauf, dass sie weniger nervös sind, dass sie weniger Rikiso haben, dass sich das ganze hoffentlich irgendwie ergibt. Man wird dabei nicht selbstbewusster, wenn man diese Seiten weiter bedient. Jedes Mal, wenn du aufgrund von Hemmungen zögerst, bedienst du diese Seite. Das nächste Mal, wirst du dann genauso nervös sein und wahrscheinlich abwarten. Sei risikolustiger. Lass es drauf ankommen. Sei absolut enthusiastisch bereit auch Fehler zu machen oder es zu verkacken. Warten und mehrere Dates lang nett reden ist häufig ein Sargnagel. So schießen sich Typen selbst in die Friendzone oder gleich komplett aus der Umlaufbahn. Girls dont like pussy-behavior. That doesnt really get their juices flowing. Bedien also Seiten, die beim Gros der Frauen gut ankommen. Und noch wichtiger....Seiten, die sich auch für dich sehr viel natürlicher und vor allem befreiender anfühlen werden: Egal wieviel Schiss, Hemmungen usw du hast, sei mehr Draufgänger. Es gibt keinen Grund nicht zu versuchen eine Frau sogar gleich beim ersten Date zu küssen. Allersätestens das zweite. Und glaub mir.....dass man sich erst emotinal auf jmd. einlassen muss ist quatsch. Du findest jmd. heiß, ihr könnt euch beim ersten Kontakt auch verständigen, teilt irgendwie etwas Humor oder könnt euch gut unterhalten usw. Wenn einmal klar ist, dass die Frau vor mir wahrscheinlich/hoffentlich keine Hackebeilmörderin ist und einigermaßen vernünftig wirkt, gepflegt ist, dann reicht das. Du willst sie nicht sofort heiraten. You just wanne kiss that girl and hopefully massage her butt with both of your hands. 'Muss mich erst emotional auf jmd. einlassen' heißt direkt übersetzt: 'ich muss mich erst sicherer fühlen, damit ich mutig genug sein kann mein Part als Verführer zu spielen'. Diese sog. und berüchtigte Sicherheit wird nie kommen. Gibt keine Sicherheit. Du wirst immer nervös sein oder gehemmt, so lange du diese ängstlichen Seiten bedienst. Sobald du in die andere Richtung gehst, verliert all das seinen Schrecken. Bis zu einem Punkt, ab dem du nicht mehr neben einer Frau bei einem Date sitzen könntest, ohne sie irgendwie zu berühren oder zu küssen.
  11. 1 Punkt
    Das sei dir unbenommen. Ich sehe aber lieber, erfahre, erkenne und lebe. Mein Leben besteht nicht aus Hoffnung, sondern aus Vernunft. "Liebe" ist für mich keine Religion, sondern Ausdruck von vollkommener Freiheit. Das was die Mehrheit unter Liebe versteht, ist ein Potpourri aus Zwang, Bedingungen, Ritualen und bürokratischer Ordnung. Und das auf eine Person projeziert. Und schon beginnen sämtliche Übel.
  12. 1 Punkt
    Aaaalter, mach so'n Scheiß bloß nicht!! Du bist gewaltig im Oneitis-Strudel und klammerst dich verzweifelt an Strohhalmen. Ja, genau, das "WhatsApp-Missverständnis" ist ein Strohhalm. Denn eigentlich weißt du in dir drin, dass das ein Schmarrn ist. Entweder glaubt sie dir nicht, dass du die Nachricht nicht bekommen hast (*räusperredflagräusper*) oder sie glaubt dir, hatte aber keine Lust mehr z.B. weil Carlos aufgetaucht ist. Wie auch immer: Lass es. Widme dich anderen Frauen und/oder Dingen in deinem Leben.
  13. 1 Punkt
    Also sorry, aber da hält sich das Mitleid in Grenzen. Du hast einen absoluten Selbstläufer in eine Katastrophe verwandelt. Geh nächstes mal aufs GANZE ( inklusive isolieren und eskalieren und besonders führen! ) oder lass es für immer bleiben und widme dich der Nächsten. Vielleicht hast du noch eine Chance, aber deine vorherigen Aktionen haben deiner Attraction auf jeden Fall einen ordentlichen Dämpfer verpasst. Und schieb die Schuld nicht auf den Alkohol, das war eine dämliche Aktion. Oder warst du etwa auch bei dem Film besoffen, bei dem Sie halbnackt neben Dir lag? Jeder hat schon so dumme Fehler gebracht, Ich ebenfalls. Aber sich das dann ala "Hätte ich nicht gesoffen wäre bestimmt der Lay drin gewesen" zurecht zu rationalisieren ist auch nicht zielführend ;) Viel Glück
  14. 1 Punkt
    Du gehst deiner Freundin einfach auf die Nüsse. Was du noch lernen musst ist, dass eine Beziehung wie ein Gummiband funktioniert. Dies sollte immer auf Spannung stehen. Wobei mich das schon wundert, selbst aufeinanderhocken funktioniert eigentlich in den ersten Monaten. Kann mir gut vorstellen, dass ihr auch noch ununterbrochen textet. Die Lösung liegt hier nicht im Betablocker sondern in dir selber. "Wieso kann ich nicht frei von Verlustangst eine Beziehung führen?". Lass doch mal die Leinen los. Je mehr Luft zum atmen du jemandem lässt, desto wohler wird er sich fühlen.
  15. 1 Punkt
    Merkst du nicht, wie du dich komplett aus der Bahn werfen lässt? Klingt wie das Vorprogramm zu einer Oneitis. WEnn du einfach nur horny as fuck bist, dann schleuder Dir eben ein und bleib cool. Oder sorg für Alternativen. Mit solchen Aktionen zerschiesst du Dir am Ende die gesamte Konstellation und dann war es das, dann darfst du Sie wirklich nur noch sehen, um die Jacke wegzubringen. Wenn du dich um dein Leben kümmerst und Ihr Luft zum Atmen lässt, dann bleibt die Jacke eben Das, was Sie bisher ist: Ein Vorwand, um sich wieder zu sehen und wieder Sex zu haben. Mach das bitte nicht kaputt!
  16. 1 Punkt
    Ich bin generell kein Fan vom Beta Blocker, weil kaum einer ihn richtig anwendet, aber ihn nach 3 Monaten Beziehung vorzuschlagen finde ich komplett daneben. Der TS muss einfach an sich und seiner Angst arbeiten und eigenständig werden. Er nervt seine Freundin einfach.
  17. 1 Punkt
    In der ländlichen Gegend kennt man irgendwann die Gesichter und wenn manche schon "ewig" dort angemeldet sind, dann sind das auch nur "aus Langeweile Schreiber" oder "Attention Whore/Instfollower-sucherinnen" und die brauchst eh nicht anschreiben! Gefühlt ist meiner Meinung nach im OG nicht mehr viel zu holen, die Betreiber schlachten auch nur noch aus, für jeden Mist muss man(n) zahlen
  18. 1 Punkt
    Man. Du hast ihre Jacke. Kapierst du es immer noch nicht? Scheiß doch auf diese Kickifaxerei mit dem Melden. Was erwartest du denn überhaupt für eine Meldung, hast du ihr ne Frage gestellt? Und wo siehst du Spielchen? Wer sich Gedanken um seinen Frame macht, hat keinen. Lad sie ein, fertig. Dann biste viel schlauer
  19. 1 Punkt
    würde ich nicht machen. ich hab das bei mir immer so gehandelt, das ich zu meinen ex freundinnen keine freundschaft, sondern eine bekanntschaft hab. was ist der unterschied? so gut wie kein kontakt, aber keinen beef. man gratuliert sich zu geburtstag, und schreibt sich zu weihnachten/neujahr was schönes. und wenn man sich sieht, dann quatscht man kurz (smalltalk eben) das wars. damit fahr ich relativ gut, und so viel will ich auch nicht aus dem leben der ex wissen. wäre nur kontraproduktiv!
  20. 1 Punkt
    Das mit den Massenmails ist doch so eine spezielle Sache. Mir zum Beispiel würde es gar nichts nützen die Möglichkeit zu haben unendliche viele Frauen anzuschreiben, weil es einfach gar nicht so viele gibt zum Anschreiben. Mit den 3 Mails am Tag auf Lovoo komm ich gerade so hin, manchmal bleiben auch welche übrig weil es optisch einfach gar nicht genug hübsche auf den Plattformen gibt. Zudem lebst du in Erlangen und nicht in Berlin/Hamburg, wo jeden Tag zig neue Mädels dazu kommen. Wenn du aber absolut keine Ansprüche hast, und auch dicke Mädels nimmst, dann kannst du das natürlich gern versuchen. An 20 jährige ranzukommen als 39 jähriger dürfte in der Tat wirklich schwer werden, wenn du dich nicht gerade mit der letzten Matratze zufrieden gibst. 28 jährige sind durchaus machbar. Ich habe so die Erfahrung gemacht, dass dein Alter minus 8-10 Jahre ganz gut machbar ist, wenn auch schwerer. Ich denke Frauen schauen sich eher so um die 0-5 Jahre ältere Männer an. Wir haben das selbe Beuteschema und ich als 31 jähriger hab schon schwierigen da an gescheite Mädels zu kommen. Von Friendscout würde ich dir persönlich abraten da für mich dort kaum bis gar keine qualitativ guten Frauen sind. Bin da aber auch schon seit 1 Jahr nicht mehr. Ansonsten ist Finja noch geläufig, da kannst du auch unendlich anschreiben. Problem bei allen Seiten wird einfach mal sein, dass du zu wenig Frauen in der Umgebung haben wirst um auf Massenmails zu gehen.....ich denke die Zeiten sind vorbei. Das geht vielleicht die ersten 5 Tage, danach hast du deine Umgebung abgegrast. Lovoo - für mich die Nummer eins, wenn du optisch bei den Frauen nach unten datest Tinder - kommt auf dich als Typ an und wie du ankommst. Würde dir aber VIP empfehlen und dein Alter verbergen Badoo, Finja, Okcupid, Once und Candidate sind noch die größeren Apps.
  21. 1 Punkt
    Ich fappe täglich und benutze manchmal Fremdwörter um inkontinent zu wirken.
  22. 1 Punkt
    Ich bin als praktizierender Hallodri einfach dagegen das Wort abzuschaffen. Es trägt einen kulturellen Wert und ist Ausdruck eines Lebensstils. Obendrein ist es PickUp ohne Anglizismus. Seit Jahrhunderten wird die Kunst des Anbandelns von Hallodri zu Hallodri weitergegeben.
  23. 1 Punkt
    Antwort: "Alles klar, kein Problem! LG und bis dann!" Dann schreibst du NIX mehr. Vielleicht meldet sie sich, dann bleibst du freundlich und höflich mehr nicht. Next! Hake sie ab! Wenn du dir zutraust das zu schaffen obwohl ihr weiter Kontakt habt ( obwohl ich das bezweifle) kannst du den Kontakt laufen lassen, freundschaftlich. Coole Frauen kennen meistens andere coole Frauen. Ich schätze mal sie wird sich gelegentlich melden und versuchen dich im Orbit zu halten. Deine Chancen noch was zu reißen halte ich aber für sehr gering.
  24. 1 Punkt
    Das ist leider eine gänzliche falsche Annahme. Macht man gern, wenn man ein bissi enttäuscht ist vom Verlauf bis zum Ende einer Beziehung - stimmt aber nicht. Überlasse doch deiner Ex ihre eigenen Entscheidungen, während du bewusst und ganz allein für dich deine eigenen Entscheidungen triffst, in deinem Fall noch extra zzgl. der Kids. Und fertig. In 8 Wochen sieht die Situation für dich erheblich klarer aus. Vertrau' mir und all den Schreibern hier ein wenig. Und derweil: Arbeite an dir, deinem Wohlbefinden und deinem Stolz.
  25. 1 Punkt
    So war beim Anwalt. Also das erste was jetzt passiert ist, dass einer ausziehen muss, damit das Trennungsjahr beginnt. Das wird sie sein, weil ich hier definitiv bleiben werde. Morgrn hat sie schon ein Besichtigungstermin. Das lustige ist, dass sie erst immer meinte sie will alleine wohnen mit den Kindern. Heute morgen erzählt sie mir, dass sie mit dem Typen zusammen zieht, weil er sie in der Verfassung nicht alleine lassen kann und ihr finanziell unterstützen will. Was für ein weisser Ritter ... Mit dem Haus müssen wir uns einigen, weil in dem Trennungsjahr beide das gleiche wollen müssen, sonst bleibt es so wie es ist. Mit den Kindern müssen wir uns auch einigen. Habe ihr gesagt das ich die Kinder mehr als alle 2 Wochenenden sehen will. Sie meinte mehr steht mir nicht zu. Heute gibt es aber viel mehr Möglichkeiten, wie Ihr auch alle gesagt habt und sonst, haben wir ein Treffen mit dem Jugendamt. Mit der Firma ist das auch geklärt. Weil die Firma keinen Umsatz macht (sind ja noch überall Schulden drauf) ist sie in dem Verhältnis nichts wert und kein Zugewinn. Das Gespräch war sehr aufschlussreich und jetzt weiss ich besser mit der Situation umzugehen und wie ich mich weiter verhalten muss. Danke Leute! Ihr habt mir die Augen geöffnet! Könnt stolz auf euch sein. Und ich wollte sie wirklich noch zurück. Gestern wollte sie mir noch ein schlechtes Gewissen machen. Wenn ich ihrem Bruder nicht alles erzählt hätte, hätte sie sich für mich entschieden aber das hat alles kaputt gemacht. Na klar, vögeln erstmal einen Monat und geht mir fremd und ich bin dann dran Schuld das wir nicht mehr zusammen sind :D... Ich denke jetzt hat sie einen gefunden, der ihr irgendeinen Müll eintrichtert und sie dann immer ganz anders argumentiert. Erst war mit Kindern und Haus alles geklärt und auf einmal hat sie von mehreren gehört ich hätte einen Plan und sie will mich jetzt fertig machen. Das kann nur kommen, weil ein dritter mit im Spiel ist, der sie beeinflusst.
  26. 1 Punkt
    Das, was Sprachlos sagt. Sexentzug kann bei Frauen ein Mittel sein, um herauszufinden, wie der Mann wirklich zu ihr steht. Das heißt: Wenn er nicht mehr von mir kriegt, was er will, geht er dann oder bin ich ihm wichtig genug, dass er herausfinden will, WESHALB ich mich distanziere? An manchen Punkten in einer Beziehung muss man einfach miteinander reden. Auch mal sagen: Hey, wenn du dich in letzter Zeit vernachlässigt gefühlt hast, dann tut mir das leid. Ich werde das jetzt ändern. Und dann den Worten Taten folgen lassen. Ab und an muss man die Frau ernst nehmen. Und nicht nur durch.
  27. 1 Punkt
    Nö, muss gerry zu 100000% recht geben. pickup ist und war schon immer: leave her better than you found her ODER lass es bleiben. ende aus
  28. 1 Punkt
    Ja, so sehe ich das auch, spüre es ganz deutlich. Die Zeit der Dunkelheit ist vorbei, ein Neubeginn steht bevor. Jetzt, genau jetzt, stehe ich an der Schwelle. Zu einem neuen, heilenden Leben, voller Liebe. Ich kann das jetzt, ich bin das jetzt, und so werden sich in meinem Leben ab jetzt Begegnungen manifestieren, die mir die Liebe in meinem Inneren spiegeln. Ich bin nicht mehr die andere Frau. Die Frau, die man fickt und verlässt. In mir ist nun so viel Liebe, so viel Wärme, so viel weibliche Stärke. Ich bin jetzt die Eine. Genau das habe ich mein Leben lang getan. Bin vor Erinnerungen weggelaufen, nur um an einem neuen Ort erschrocken festzustellen, dass sie mich in meinem Inneren jagen. Re VaaN hat schon recht. Dieses Mal bin ich über meinen Schatten gesprungen, habe dem Schmerz ins Angesicht geblickt und habe ihn gehen lassen. Ich habe ihn am Samstag ohne Drama gehen lassen und in Kauf genommen, dass mich so unendlich viele Orte in Hamburg an ihn erinnern werden. Und ja, das tut weh. Aber es gab ein Leben hier vor ihm, und es wird auch ein Leben hier nach ihm geben. Wir hätten uns ja Ende Juni bereits beinahe getrennt... Es war eine schreckliche Zeit, in der er mich immer wieder von sich stieß. Eines Abends rief ich ihn an und im Laufe des Gesprächs beendete ich die Beziehung. Ich hoffte, dass er vor meiner Tür stehen würde, doch er kam nicht. Erneut rief ich ihn an und bat ihn, zu mir zu kommen. Eine Stunde später war er da. Beide weinten wir, aber er brachte es nicht fertig, die Beziehung von sich aus zu beenden. Erst, als ich ihn ermutigte, sagte er unter Tränen: "Ich will diese Beziehung nicht mehr." Zuerst war ich ganz ruhig, doch als ich die Modalitäten der Trennung klären wollte, begann ich zu zittern und zu weinen. Dann stand ich auf - er hatte bereits Schuhe und Jacke angezogen, bereit zu gehen - und sagte: "Wenn du jemals vor deiner Arbeitslosigkeit unglücklich mit mir warst, dann solltest du jetzt gehen, wenn du aber erst seitdem unglücklich bist und zuvor immer mit mir glücklich warst, dann machst du einen Fehler." Ich ging zur Balkontür und schaute hinaus - mit dem Rücken zu ihm. Ich wollte nicht sehen, wenn er geht. Er ging nicht. Er stellte sich hinter mich und umklammerte mich weinend. Die ganz Nacht hielt er mich im Arm und sehr früh am morgen schreckte ich hoch aus einem sonderbaren Schlaf. Sein Körper war noch bei mir. Eng umschlungen liefen wir den ganzen Weg bis zu seiner Wohnung und hielten uns den ganzen Tag fest umfasst, ließen uns nicht mehr los. Wir sprachen nie wirklich über diesen Vorfall, außer, dass ich ihn bat, mir zu sagen, wenn er Freiraum benötigte, denn dann könne ich damit umgehen, ohne Drama zu schieben. Ich änderte mein Verhalten fortan. Ich dachte, wenn ich entspannt und locker bleiben würde, würde sich alles wieder einrenken. Ich wurde noch verständnisvoller und unkomplizierter als ohnehin schon. Er entfernte sich immer mehr, warf mir jedoch dann und wann ein paar Krumen Liebe hin, an denen ich mich hochzog. Ende Juli besuchten wir zusammen meine Eltern und ich tat alles, um den Aufenthalt so angenehm wie nur irgend möglich für ihn zu gestalten. Trug schöne Sommerkleidchen, organisierte Ausflüge auf meine Kosten, bekochte ihn nach seinem Geschmack, erfüllte seine sexuellen Wünsche und reagierte liebevoll auf seine Launen. Es half alles nicht. Er blieb unzufrieden und grimmig. Und irgendwann dämmerte mir, dass sein Verhalten nichts mit seinen eigenen Problemen zu tun hatte, sondern mit unserer Beziehung. Dass er das alles nicht mehr wollte. Wochenlang war ich hin und hergerissen - unglücklich und traurig. Doch vor ihm verbarg ich meine Gefühle. Wenn ich jetzt ehrlich bin, waren die Wochen nach jenem Vorfall im Juni nur noch ein Zucken. Vor Jahren war ich mal beim Schlachten und Zerlegen eines Stiers dabei. Die großen Fleischstücke zuckten sogar noch Stunden danach. So war unsere Beziehung zum Schluss: Die letzten Kontraktionen vor dem endgültigen Tod. Und wenn ich noch ehrlicher bin, spürte ich das alles schon lange, lange Zeit zuvor. Dass er kein Mann für eine Beziehung ist. Er liebte mich und er war selbst hin und hergerissen, denn die gemeinsame Zeit war schön. Sehr schön sogar. Doch alles, was über eine schöne, gemeinsame Zeit hinausging, alles, was Teil einer richtigen, erwachsenen Beziehung ist, das wollte er nicht. So wie ich lange Zeit ebenfalls. Doch ich wuchs langsam hinein in diesen Wunsch, mein Leben für einen anderen Menschen zu öffnen, jemanden ein Teil meines Lebens werden zu lassen und Teil eines anderen Lebens zu sein. Ich wuchs hinein in diesen Wunsch und er blieb so, wie er war. Und jetzt ist es so, wie es ist. Ich werde heute Abend nicht am Fensterbrett sitzen, denn ich will nicht, dass er zurückkommt. Mein Fenster bleibt zu. Es bleibt zu für einen Menschen, der kein Teil meines Lebens sein will und dessen Leben kein Teil des Meinigen sein soll. Es bleibt so lange zu, bis ich das alles verarbeitet habe und wird sich erst wieder öffnen, wenn ich bereit bin, einen neuen Menschen, einen neuen Mann unvoreingenommen, ohne Vergleiche zu ziehen, in mein Leben lassen kann. Einen Mann, der ebenfalls bereit ist, eine richtige Beziehung einzugehen und an ihr zu arbeiten, genauso wie er bereit ist, an der Beziehung zu sich selbst zu arbeiten. Eine wichtige Erkenntnis hatte ich noch: Das alles war kein Drama von mir während der Beziehung. Es waren berechtigte Zweifel, die ich äußerte und die er als Drama hinwegfegte. Einmal nur hätte er mich ernst nehmen müssen, oder zumindest ich mich selbst. Dann hätten wir wie Erwachsene darüber reden können. Aber wie sollten zwei Kinder auch, die wir ja waren, wie Erwachsene über eine Beziehung sprechen? Von daher ist alles gut so, wie es ist. Aber das nächste Mal, da werde ich schlauer sein. Heute ist Tag 19.
  29. 1 Punkt
    Nein, das alleine ist noch nicht manipulativ. Aber eine gleichartige Gegenreaktion bzw. Gegenleistung zu erwarten ist es, und zwar egal ob bewusst oder unterbewusst. Das geht halt schneller als man denkt. 'Warum antwortet sie nicht? Ich habe ihr doch gezeigt, dass sie mir wichtig ist und ich mich um sie kümmere?' Schmaler Grat - sollte man nicht machen. Man kann das ganze aber auch viel schlanker ansehen und argumentieren, nämlich nach Aufwand und Wirkung. Auf meinem Erfahrungshorizont haben 'Hilfsbereitschaft' und 'Empathie' noch keine Frau feucht werden lassen. Das muss man nicht mögen, entspricht aber der Erfahrung. Lohnt sich also auch nicht zu machen.
  30. 1 Punkt
    Wer sagt, dass du dich verstellen musst? Du hast doch kommuniziert, dass du sie sehen möchtest. Sie will eben nicht, und zeigt das deutlich, indem sie ewig braucht zu antworten, und keinerlei Initiative von ihr folgt. Sicherlich kann es sein, dass sie derzeit nur mit sich selbst beschäftigt ist, klar, wir haben alle unsere Gründe, und oft genug gibt es wirklich definitiv wichtigere Sachen als Daten, aber das würde man entsprechend kommunizieren, und denjenigen nicht so verhungern lassen, nicht wahr? Erklären kann man meistens alles, aber frage dich, was das für dich unterm Strich ändern würde? Das Ergebnis wäre das gleiche, nämlich, dass sie nicht investiert, und du hingegen schon. Es herrscht gar keine Balance. Insofern, ja, einfach zurückziehen. Eventuell hoffst du durch so eine finale Nachricht eine Reaktion zu entlocken. Dann führe dir vor Augen, dass das schon mal so war (deine "Ansage", ihr langer Text), und dass es nichts geändert hat. Wahrscheinlich passieren dann wieder so Begebenheiten, dass du auf sie eine halbe Stunde wartest, obwohl von ihr null kommt und ihr nicht mal verabredet seid. Das ist die Einseitigkeit. Sofern man Feuer und Flamme war, bedarf es schon einem großen Einfluss, dass eine Situation kippt. Viel wahrscheinlicher ist es hingegen, dass man einfach nicht besonders interessiert ist. So funktionieren wir emotional nicht, per Strichliste mit Check markieren und Fehler anstreichen.
  31. 1 Punkt
    Bitte nicht gleich dramatisch werden. Es ist nur ein Mädchen, entspann dich einfach mal.
  32. 1 Punkt
  33. 1 Punkt
    Ich kann verstehen, dass du mittlerweile Wert auf ein gutes Screening legst. 2 mal nicht die erste Wahl gewesen zu sein, hat wahrscheinlich das Ego verletzt. Aber ich wäre vorsichtig, welche Kriterien ich fürs Screening nehme. Sonst stehst du mit den besten Absichten wieder genau da, wo du mit deinen letzten Beziehungen geendet hast. Stattdessen würde ich erstmal vor der eigenen Haustüre kehren. Stichwort Kongruenz zum Beispiel. Jede Frau hatte mit dir den besten Sex ihres Lebens? Das glaube ich kaum, denn dann zieht man nicht einfach so weiter. Den 3er mit ihr würdest du mitnehmen, die Frau rutscht dann aber gleich aus LTR-Kategorie? Das klingt fair. Nicht. Vielleicht solltest du aufhören, den Frauen das Gefühl des Nichturteilens zu geben, wenn du mit dem darauf Erzählten nicht klar kommst.
  34. 1 Punkt
    Nein, nicht freezen. Freezen kannst Du in einer Partnerschaft nicht bringen, das wird von einer Frau dann leicht mal als 'Schluss machen' interpretiert. Ich leg Dir jetzt mal was ans Herz, was ich per se gar nicht so schätze und was auch nicht immer klappt: den beta-Blocker: Lies Dir das mal genau(!) durch und überleg mal, ob das etwas für Dich sein könnte. Der beta-Blocker beruht gerade nicht darauf, den Kontakt einzufrieren, sondern lediglich die Gefühlsebene und die sexuelle Ebene eine Weile bewusst zu separieren.
  35. 1 Punkt
    Um hier wieder on-topic zu machen. ich bin euch noch die ganze geschichte mit dem Prager Welpen schuldig. Ich verreise ja gerne und ich habe bisher auf reisen immer getindert. Die "erfolgsquote" liegt dabei sehr hoch. Das hat natürlich zwei Gründe. 1.) der Zeitdruck - es kommen nur konversationen zustande bei denen alle Beteiligten auch echtes interesse am Gegenüber haben und nicht nur so aus langeweile rumwischen. 2.) völlige Entspanntheit und null erwartungshaltung meinerseits. Klar wenn ich nun auf so ein Urlaubstinder Date gehe (egal ob ich im Urlaub bin oder jemand zu Besuch in Berlin ist), dann ist mir klar dass es auf einen One-Night Stand hinauslaufen wird. Aber hier kommt ein großer Fehler den für mich viele Berlin-Touristen matchen. Sie wollen direkt zur Sache kommen und sich bei mir zuhause explizit verabreden. Da ist für mich dann aber einfach der Ofen aus. Und zwar weil das Kennenlernen, verführen und die Anspannung vor dem ersten Kuss- Das nicht wissen wie der Abend endet, macht für mich einen sehr großen Teil des Spaß am Game aus. Sich direkt vor zuhause treffen, hallo sagen und dann raus aus den Klamotten ist für mich ungefähr so Spaßig wie masturbieren zum einschlafen. Das erfüllt seinen Zweck aber hat mit erotik, lust und leidenschaft wenig zu tun. Aber Dates möchte ich nicht auf diese Art haben. Da will ich ein paar sehr schöne Stunden verbringen und das Game genießen. Das rot werden wenn einem klar wird ok gleich werden wir uns küssen. Die Anspannung und dann das Gefühl wenn man zum ersten mal die Haut des gegenüber spürt. So viel zu meiner allgemeinen Einstellung was tindern im Urlaub angeht. Nicht anders war es bei meinem Date in Prag. Rein optisch war er total mein Typ von der Sorte "nerdiger Welpe". Als er in dem Restaurant auftauchte in dem wir uns verabredet hatten war ich auch sehr positiv überrascht. Fand ihn in natura sogar besser als auf den Fotos. Er wirkte souverän, wir begrüßten uns mit einer Umarmung, setzten uns dann und bestellten Getränke. Unterhaltung lief sehr flüssig, er ist großer Film und Seriennerd und somit unterhielten wir uns lange über die aktuelle Star Trek Serie und er erzählte mir von seinen Lieblingsfilmen. Er stellte auch viele Fragen über mein Leben und meine Reisen. Insgesamt führte er die Unterhaltung bis dahin. Als ich nach dem zweiten Getränk fragte ob er Lust hätte mit zu mir zu kommen begann er jedoch unsicher zu wirken. Er meinte er wäre eher "Old School" und würde sowas normalerweise nicht machen, aber wenn ich das wollen würde, würde er gerne mitkommen. Ich rudere etwas zurück und sage wir können ja einfach mal einen Spaziergang machen und dann würden wir weiter sehen. er "Klar, kein Problem". Wir bezahlen und er lädt mich ein. Ich protestiere gegen die Einladung und er antwortet: "As i said - i am more old-school about this. So i take the right to pay for you on the first date" Wir spazieren dann also in der gegend herum und ich nehme einen sehr umständlichen Weg zu meinem AirBnB Apartement. Insgesamt dauert das treffen inzwischen fast 3 Stunden und es war kurz vor 17 Uhr. Meine Reisepartnerin ist im Moment allein auf Wanderschaft unterwegs aber ich versprach ihr gegen 18 Uhr "fertig" zu sein und mich dann mit ihr zum Abendessen zu treffen. Ich öffne die Wohnungstür und der Prager zögert eine Sekunde. "So this is where you stay?" - "Yes, do you want to come inside, its the roof-top flat, you have a nice view out of the living room window." -"If you really want me to come inside" - "Yes i want, otherwise i would have just said goodbye in the restaurant" Oben angekommen steht er etwas unsicher im Wohnzimmer der Wohnung herum. Ich fordere ihn auf sich zu setzen und hole uns zwei Cola aus dem Kühlschrank. Mit dem Getränk in der Hand auf der Couch sitzend scheint er wieder etwas entspannter zu sein und wir unterhalten uns wieder. Er sagt: "So what do you expect now to happen? I just want to tell you - i really have never done something like this before. And i probaply should not tell you this either because thats not cool." -"I expect nothing, my afternoon was already perfect when you described how you hate and love JJ Abrams at the same time" Er trägt einen Ohrstecker auf der linken, mir zugewandten Seite. Er ist mir schon die ganze zeit aufgefallen, weil ich die Form nicht richtig identifzieren kann. Ich Frage ihn also danach und Fasse sein Ohr an. Der Stecker entpuppt sich als eine Hand die einem den Finger zeigt. Ich lache laut darüber und er erklärt mir, das er den Trägt seit er mal im Service gearbeitet hat. Und immer wenn die Kunden unfreundlich waren beugte er sich mit diesem Ohr zu ihnen herüber und meinte er hätte sie nicht deutlich verstanden. Ich musste wieder lachen und fingerte weiter an dem Ohr herum. Ich grinste dreckig und sagte ihm, das ich schon die ganze Zeit sein Ohr anfassen möchte weil ich so auf Ohren stehe. Woraufhin er sagt: "Oh thats interesting, because there is something i want to do since a while also" Und mit diesen Worten küsst er mich. Der Kuss artet in Knutscherrei aus und weil ich die Uhr im Kopf habe eskaliere ich recht zügig weiter bis wir nackt auf der Couch sind. Ich merke ausserdem das er inzwischen dann doch recht unsicher und nervös geworden ist, aber noch lässt er sich einfach von mir mitziehen. Plötzlich hält er inne "Oh fuck i don t have any condoms with me, i did not expect this to happen. I m so sorry, i am a total looser when it comes to this kind of things". Ich beschwichtige ihn "Ah don t worry i have condoms with me. And stop talking bullshit like this. I enjoy this a lot so just keep going" Wobei ich anfange ihm einen BlowJob zu geben. Hier haben wir noch keinerlei Probleme zum Thema Standfestigkeit und es scheint ihm sichtlich zu gefallen aber er redet sich aber weiter in rage und erklärt mir wir unsicher er ist. Ich gehe nicht darauf ein sondern meine nur "Looks like i have to keep your mouth shut" und setze mich in 69 er stellung auf ihn drauf. Etwas perplex seufzt er irgendwas auf tschechisch und fängt dann an mich zu lecken während ich mich weiter seinem schwanz widmen möchte und ihn gerade wieder in dene Mund nehmen will. Da stöhnt es unter mir auf mit "Oh no don't.... ah fuck" Und schwupps völlig unerwartet von mir spritzt er mir voll richtung gesicht, kinn und brüste. Ich fange an zu kichern während er sich ungefähr 3000 mal in verschiedenen sprachen und mit hochrotem kopf entschuldigt. Immernoch lachend verschwinde ich kurz ins bad um mich zu säubern. Als ich frisch geduscht zurück komme hat er sich inzwischen wieder t-shirt und hose angezogen und sitzt da wie ein kleines häufchen elend auf der couch. Er entschuldigt sich wieder bei mir und sagt er möchte es wieder gut machen. Ich sage es ist schon ok und gebe ihm einen Kuss auf die Nase, aber er könnte mir ja zumindest eine rückenmassage geben. Ich gehe hinüber ins schalfzimmer und lege mich nackt auf den bauch ins bett und er trottet hinter mir her, setzt sich hinter mich aufs bett. Ich gebe ihm mein Körperöl das ich zum eincremen benutze damit er mich damit massiert. Er verteilt das Öl auf meinem Rücken und beginnt dann meinen Nacken und Rücken zu massieren. Er kann das wirklich gut und so seufze ich wohlig und entspannt. Er wird wieder etwas mutiger und massiert auch über meine Beine und meinen Hintern. Er fängt dann an mich mit seinen Fingern zu verwöhnen und am Ende leckt er mich doch noch bis ich komme und im Anschluss kuscheln und knutschen wir noch lange im Bett herum. Inzwischen ist es schon nach 18 uhr und mein Freundin hat geschrieben wo ich bleibe. Ich sage ihr ich schmeisse ihn gerade raus und würde dann direkt zu ihr kommen. Wiederwillig ziehe ich mich an und bringe ihn bis runter zur tür. Draussen steht schon meine Freundin was unseren Abschied etwas überstürzt da er wieder einen Hochroten kopf bekommt aber trotzdem zum Abschied noch küsst. Meine Freundin grinst mega dreckig und fragt ob ich spaß hatte und das er defintiv total mein Beuteschema wär. So endete der Abend dann also im Restaurant mit meiner Freundin. Gestern schrieb er mir das er unser Date sehr schön fand und hofft mich mal in Berlin besuchen zu können.
  36. 1 Punkt
    TE, Du weisst irgendwie so gar nicht, was Du willst, oder? Zum Werdegang hat @Gerry schon alles gesagt. Frage ist aber: wohin jetzt damit? Einerseits schreibst Du, Du wolltest ja nur alle paar Wochen (mittelmässigen) Sex mit ihr, sonst nichts; andererseits schreibst Du von 'Liebe', von 'Beziehung' und gibst Dir die kompletten Nebrnwirkungen einer abgewirtschafteten Beziehung mit Betastatus Deinerseits. Warum tust Du das? Irgendwie scheinst Du von der Dame abhängig zu sein; brauchst den gelegentlichen Sex und das Drama. Wenn sie Dir das gibt, ist doch alles tutti - oder? Mal Klartext: kein Mann Deines Alters mit Selbstwert und einer guten Wahrnehmung gibt sich so etwas über einen längeren Zeitraum. Geh mal in Dich und überleg Dir, warum Du das anscheinend brauchst.
  37. 1 Punkt
    Dazu muss man verstehen, warum es dazu kam, dass die Beziehung in die Brüche ging. Ich habe da folgende Sichtweise: Ich denke mal, der Großteil der Beziehung geht in die Brüche, weil schlicht und ergreifend keine Attraction mehr vorhanden ist. Attraction = Status des Mannes > Status der Frau. Hinzu kommt das klassische Rollenbild: Mann verführt, Frau bindet. In einer Beziehung ist es nicht selten so, dass dieses Rollenbild irgendwann kippt. Der Mann ist abhängig von der Zuneigung der Frau und fängt an die Frau zu binden, anstatt sie zu verführen. Einfach gesagt, das Investmentvehältnis kippt. Grundsätzlich ist es so, dass der Mann immer emotional weniger investiert sein sollte als die Frau. Das heißt nicht, dass du deine Partnerin nicht lieben oder dich zu ihr hingezogen fühlen solltest. Du solltest lediglich geringer emotional investiert sein als sie. Sobald Mann allerdings anfängt den Bindungspart der Frau zu übernehmen, ist der Mann höher (emotional) investiert als sie. Frau hat den Mann nun sicher. Ein Mann der ihr soviel Investment schenkt, ohne dass sie in irgendeiner Form binden muss, kann in ihren Augen keinen hohen Status haben. Mehr noch: Sie bekommt das Gefühl, dass ihr Status höher ist als der des Mannes, da er ja nun fleißig am binden ist. Ergo sinkt die Attraction. Drama kommt auf und es "krieselt" in der Beziehung. Dann kommt so das übrige Geblubber: "Du liebst mich nicht mehr"; "Ich bin mir meiner Gefühle nicht mehr sicher" und das ganze Gesabbel eben. Nun kommt der große Fehler des Mannes. Er interpetiert die Aussage völlig falsch und investiert noch mehr in die Frau. Er gibt ihr noch mehr Zuneigung usw. Mittlerweile ist er so besessen von Verlustangst und Abhängigkeit (die Zuneigung ihrerseits bleibt schließlich aus) das er alles tut um die Frau nicht zu verlieren. Er versucht "um sie zu kämpfen", was nichts anderes bedeutet als dass er investiert wie ein Gestörter und sie dadurch nur noch mehr die Attraction verliert. Es kommt zwangsläufig zum Knall. Dann macht sie Schluss und es kommen die klassichen Sätze: "Ich habe keine Gefühle mehr für dich"; "Wir haben uns irgendwie auseinander gelebt" etc. pp. Daher ist "um sie kämpfen" hochgradig kontraproduktiv. In ihren Augen ist man zu dem Zeitpunkt nur noch ein Häufchen Elend, das sie garantiert nicht binden will. Es ist der Zeitpunkt, wo sie eher Mitleid mit einem hat, anstatt irgendwelche Attraction zu verspüren. Um sie wieder zu bekommen muss man zusehen dass man wieder begehrenswert für die Dame wird. Das geht nur indem man das ganze Investment nun in sich selbst steckt und absolute Kontaktsperre hält. Man muss sich ihr komplett entziehen bzw. komplett von der Bildfläche verschwinden. Absolute Unabhängigkeit von ihr. Mann muss anfangen wieder ein Mann zu werden. Dazu gehört u.a. einen Freundeskreis zu haben, Mädels zu daten, Hobbys nachzugehen und sich selbst zum Dreh- und Angelpunkt des Lebens zu machen.
  38. 1 Punkt
    Wie einige der User_innen bereits erfasst haben ist das hier nur ein FieldReport zur allgemeinen Unterhaltung. Ich verändere hin und wieder Details / Orte / Berufe etc. um die Identitäten der betreffenden Personen zu schützen. Hier geht es weder darum mich selbst als mega die Cat hinzustellen noch meine Dates blosszustellen. Es geht hier um Unterhaltung und Anteilnahme. Ich freue mich über Feedback, Verbesserungsvorschläge etc. Es geht hier auch darum mein Verhalten zu reflektieren. Ich könnte auch einfach Tagebuch schreiben - habe mich aber für diese wesentlich öffentlichere Form entschieden. Wer es gerne lesen möchte ist herzlich eingeladen und wem es nicht gefällt, darf den Thread gerne ignorieren. Ich für mich empfinde das es mir sehr geholfen hat in meiner Entwicklung. Ich weiss genauer was ich will und was ich nicht will. Mein Screening ist wesentlich besser geworden und ich investiere nicht mehr in jeden Dahergelaufenen, hablseidenen Casanova.
  39. 1 Punkt
    Das berüchtigte Problem vor dem so viele Männer stehen. Das funktioniert so nicht.. Kämpfen um eine Frau funktioniert nicht. Die Frau muss sich aus freien Stücken für dich entscheiden, weil sie sieht was du für ein geiles Leben hast. An diesem geilen Leben möchte sie teilhaben, nur dann ist sie wirklich attracted von dir. Wenn du um sie kämpfst zeugt das nicht von einem geilen Leben sondern davon, dass du sie als Mittelpunkt hast. Was hat sie davon in dein Leben einzutreten wenn sie selbst der Mittelpunkt ist? Das ist sie ja schon in ihrem Leben. Das braucht sie nicht. Manchmal ist es aber auch einfach zu spät um das ganze noch mal abzuwenden. Und dann ist das einzige was Mann tun kann mit erhobenem Haupt und einem Rest Respekt aus der Sache herauszugehen. Die Fehler reflektieren und beim nächsten Mal besser machen. Manchmal war man einfach zu lange eine Pussy als dass man es noch retten könnte. Vielleicht wenn sie dich in 2 Jahren wieder trifft... Wachse dran, aus Fehlern lernt man ja bekanntlich.
  40. 1 Punkt
    Alle Grundüungen trainieren u.a. auch diese Muskeln mit. Du hast bei Starting Strength pro Übung 2 Aufwärmsätze mit Stange + 3 mit stiegendem Gewicht und falender Widerholungszahl + 3 Arbeitssätze (1 Arbeitssatz beim Kreuzheben, bzw 5 bei Cleans). Bei 100kg Kniebeuge würde das dann so aussehen (inklusive Gewicht der Stange): 2x5x20kg 5x40kg 3x60kg 2x80kg 3x5x100kg Also 8 Sätze pro Übung. Wenn du den Plan so machst, wie er gedacht ist, dann sind die ersten paar Workouts zwar tatsächlich noch recht kurz, später aber wird es so anstrengend und so schwer, alle Wiederholungen im 2.ten und 3. Arbeitssatz zu schaffen, dass die Pausen zwischen jedem Arbeitssatz durchaus auch 10 Minuten dauern können. Da gehen dann schnell für jede Übungen 30-45min drauf, also dann ensprechend 2 Stunden fürs ganze Workout nur für die Grundübungen. Bizeps und Tizeps trainierst du durch Bankdrücken und Überkopfdrücken alleine tatsächlich schon mehr als genug. Wenn du erst mal deine 80kg auf Wiederholungen drückst auf der Bank oder 50 Überkopf, wirst du ganz andere Oberarme haben als jetzt, auch ohne dass du irgendwas sonst machst. Erfahrungsgemäß schreien alle anfangs nach extra Armübungen, also nimm gerne noch Klimmzüge und Dips ganz am Ende eines Workouts mit rein (3 Sätze so viele Reps wie möglich, sobald du mehr als 15 pro Satz schaffst, trainiere mit Zusatzgewicht (Dipgürtel mit Hantelscheiben dran, notfgalls auch Scheiben im Rucksack)), aber ebenfalls erfahrungsgemäß ist praktisch jeder nach 2-3 Monaten froh, wenn er diese weg lassen kann, da du auch so nur nach den Grundübungen mehr als KO sein wirst, wenn das zu bewegende Gewicht erst mal höher ist. Vergiss das mit dem gezielt am Bauch Fett verbrennen. Das geht nicht. In welchem Körperteil dein Körper bei welchem KFA wie viel Fett speichert, ist genetisch bedingt. Das kannst du nicht ändern, in dem du den Bauch mehr trainierst. Ob du einen Sixpack siehst, das hängt davon ab, wie niedrig dein KFA ist (je nach Genetik und Muskelmasse in der Regel so ab 8-12% KFA abwärts) und davon, wie trainiert du bist. Gezieltes Bauchmuskeltraining braucht es nicht, da die Bauchmuskulatur bei allen Grundübungen als Unterstützugnsmuskel mit beansprucht wird und zwar viel besser als mit speziellen Bauchübungen, da die Bauchmuskulatur sich nur sehr schlecht isoliert ansprechen lässt. Alles andere ist eine Frage des KFA. Ich trainiere in der Regel irgendwann zwischen 22Uhr und 4Uhr morgens, kenne also das Problem mit dem Essen nach dem Training und anschließend schlafen nur zu gut Glücklicherweise ist der Zeitpunkt deiner Mahlzeiten vernachlässigbar. Es gibt einen geringen extra Vorteil, wenn du ein wenig was sowohl kurz vor als auch kurz nach dem Training isst, aber das muss gar nicht viel sein. In erster Linie zählt, dass du innerhalb von 48 Stunden genug Kalorien und genug Protein zu dir nimmst. Dass man alle paar Stunden was essen müsste ist Unsinn. Ich habe z.B. gute Erfolge mit folgender Ernährungsweise gehabt: Frühstück nichts, Mittag zeitlich stark schwankend zwischen 12 und 18 Uhr (also lange vor dem Training) sämtliche kcal des Tages abzüglich ca. 1.000 (bei z.B. 3.500kcal am Tag also 2.500kcal, was ganz grob zum Beispiel 2 ganzen Pizzen oder 2 großen doppelten Burgern (mit 250g Fleisch pro Burger) entspricht). Nach dem Training ein Shake mit 100g Whey (mit 80g reinem Protein und ca. 400kcal) und 5g Kreatin, dazu ein 250ml Fruchtsmoothie mit 150-200kcal für ein paar Carbs. Die restlichen ca. 400-450kcal im Laufe des Tages in Form von Milch im Kaffee (ja, ich trinke den gerne mit viiiel Milch, da geht bei mir fast ein Liter Milch pro Tag für drauf). Das sind dann 115g Eiweiß durch Shake und Milch. Als Proteinzufuhr solltest du jeden Tag 1.8x LBM (Körpergewicht abzüglich Gewicht des Körperfetts, bei 70kg und 20% KFa wären das z.B. 70-(70*0,2=14)=56kg LBM und mal 1,8 kommen wir bei 100,8g Proteinbedarf am Tag raus) erreichen. Mit dem Shake und dem Liter Milch sind wir da bereits alleine drüber. An Tagen mit viel Fleisch kommt man also damit weit über den Bedarf (was aber nicht schadet), aber auch an ansonsten sehr proteinarmen Tagen ist man damit bei deinem Körpergewicht eigentlich immer im grünen Bereich und hat noch einen Puffer. Zwischen Trainingsende und zu Bett gehen darf ruhig eine Stunde Zeit liegen. Wenn du zu früh nach dem Training ins Bett gehst, ist dein Körper noch zu aufgepuscht durchs Training und das Einschlafen fällt schwerer. Nein, die Proteine in Shakes sind nicht minderwertiger als die aus herkömmlicher/fester Nahrung. Es gibt allerdings Unterschiede zwischen den Quellen des Proteins. Die beste Wahl ist Whey (Molkeprotein), Eiprotein und Casein sind auch nicht viel schlechter, Soja- und Weizenprotein sollten als Nicht-Veganer eher nicht deine Wahl sein, da ihr Aminosäurenprofil schlechter für den Körper verwertbar ist, wenn man sie nicht mit anderen Proteinenquellen ergänzt, sie dazu eher zum Verklumpen im Shake neigen und auch schlechter schmecken. Ich würde zu reinem Whey raten. Das ist zwar teuerer als Protein aus anderen Quellen oder Mischungen, aber trotzdem aus günstiger Bezugsquelle für 10Euro das kg zu bekommen. (1kg hat so viel reines Protein wie 4kg Fleisch, bekomm die mal für 10 Euro in halbwegs brauchbarer Qualität). Wenn du aufgrund von zu wenig Hunger icht auf deine Kalorien kommst, sind hervorragende Mittel dagegen: Junkfood en mass (Pizza, Burger, Kuchen (nein, nicht 1 Stück, auch nicht 2, ich rede hier von einer halben bis ganzen Torte am Tag), Süßigkeiten ohne Ende (halbe Stunde vom Schlafengehen und dir fehlen noch 1000kcal? Pfeif dir schnell 5 große Snickers rein - passt!) und literweiße kalorienhaltige Getränke (1 Liter Vollmilch hat 650kcal, mit 4 Liter am Tag zusätzlich zur sonstigen Ernährung kommt eigentlich jeder auf mehr Kalorien als nötig, dazu hat Milch noch eine ordentliche Portion Eiweiß und statt Wasser im Proteienshake verbessert sie dessen Geschmack, Fruchtsaft hat auch je nach Sorte um die 500kcal pro Liter, alkoholische Getränke hingegen solltest du soweit möglich meiden - haben zwar auch ordentlich kcal, aber der Alkohol behindert deine Regeneration und damit den Trainingsfortschritt. Ein Bier pro Woche ist kein Problem, 10 an einem Abend jedes Wochenende hingegen ficken deine Gains)). Bloß keine Angst vor den sogenannten Dickmachern. Was dick macht, ist nicht die Kalorienquelle, sondern schlicht mehr Kalorienzufuhr als Verbrauch/Bedarf (und ja, in gewissem Rahmen ist dicker werden im Laufe des Trainings während eienr Bulkphase mit Kalorienüberschuss für den Muskelmassezuwachs von Vorteil und daher erwünscht). Das bestimmte Nahrungsmittel das begünstigen, liegt daran, dass sie eine höhere kcal Dichte im Verhältnis zu ihrem Sättigungsfator haben. Allerdings ist das genau das, was wir wollen, wenn du du es anderweitig nicht schaffen solltet, auf genug Kalorien zu kommen. Auch andere Nachteile von Junkfood, Süßigkeiten und Softdrinks wie wenig Vitamine im Verhältnis zur Kalorienmenge spielen keine Rolle, wenn du diese Nahrungsmittel zusätzlich zur sonstigen Nahrung zu dir nimmst, da du genug Kalorienbedarf durch Training und angepeilten Kalorienüberschuss hast, um auch bei geringerer Vitamin pro kcal Dichte hier keine Probleme zu bekommen, solange du nicht gleich anfängst, dich nur noch ausschließlich von Weingummi und Cola zu ernähren. Am Anfang nicht überteiben mit der kcal Zufuhr. Ganz am Anfang kannst du noch super sogar im kcal Definiz aufbauen. Zu dem Zeitpunkt bereits ein massiver Überschuss sorgt nur für zusätzliches Körperfett ohne Vorteile beim Muskelmassezuwachs. Mit der Zeit die Zufuhr immer weiter erhöhen, wenn die Fortschritte der Keaftwerte langsamer werden. Als Kalorienbedarf für den Erhalt deinens Körpergewichtes kannst du je nach körperlicher Tätigkeit zwischen 31 und 35 mal dein Körpergewicht rechnen. College oder Bürojob ohne Sport eher so 31, in einem hauptsächlich stehendem Job eher so 33, als Bauarbeiter eher so 35, bei SS auch eher 35. In den ersten vieleicht 2 oder so Trainingswochen kannst du quasi sogar noch eine PSMF einlegen (z.B. morgens einen Shake mit 100g Whey, abends einen, sonst absolut gar nichts und ja, wirklich gar nichts) und wirst dennnoch vorran kommen, danach kommst du auch noch eine gewisse Zeit mit 500kcal Defizit ganz gut vorran. Danach steigerst du auf Erhaltungskalorien, ein paar Wochen später dann auf 250kcal Überschuss und schließlich auf 500kcal Überschuss. Höher als 500kcal solltest du nicht gehen. Das entspricht 2kg Gewichtszunahme im Monat. Bis 1.000kcal Überschuss bringt zwar durchaus noch was, allerdings ist da das Verhältnis zwischen Fettzunahme und Muskelzunahme schon deutlich schlechter und du musst das zusätzliche Fett ja hinterher auch wieder runter diäten und wirst dabei auch wieder etwas Muskelmasse einbüßen, also ist 500kcal Überschuss man Tag sinniger. Denk dran, mit steigendem Körpergewicht die kcal-Zufuhr nachzujustieren. Jedes zusätzliche kg Körpergewicht heißt 35kcal mehr, um nach wie vor den gleichen Überschuss wie zuvor zu haben. Der Einfachheit halber reichts aber auch, alle 5kg um 150-200kcal zu erhöhen.
  41. 1 Punkt
    Hallo @Falcon007, erstmal Glückwunsch zu deiner Beinahe-Kontaktsperre. Dass Stalken auf Instagram und Co nicht gut ist, muss ich dir hoffendlich nicht sagen. Lass das, wenn du bei jedem Bild von Carlos nicht in ein neues Loch fallen willst. Dein und ihr Leben sind und bleiben nun getrennt. Komm los! Deine Überlegung bzgl Aussprache ist das Selbe, nur in Grün. Genauso wie Instagram nützt es dir effektiv nichts. Du wirst dadurch nicht klüger. Vielmehr ist die Chance, dass du emotional aufs Maul bekommst relativ hoch. Entweder weil sie dir irgendwelche Fehler in der Beziehung andichtet, weil sie dir von Carlos erzählt oder weil du nach dem Gespräch ein reboot deiner Gefühle erfährst inkl. Herzschmerz... Das Motiv ist übrigens auch hier das gleiche wie bei Instagram: Du suchst Wege und Ausreden um die Kontaktsperre auszuhebeln und das ist nicht gut für dich. Daher streich diesen Gedanken aus deinem Kopf. Apropos Kopf: Dass du noch immer an die Ex denkst ist ganz natürlich. Das geht jedem so, nach so kurzer Zeit. Ich selbst habe nach meiner ersten Beziehung ungelogen 6 Monate lang jede wache Stunde an meine Ex, die ehemalige Beziehung, Trennung und Carlos denken müssen... dennoch war mir klar, dass es kein zurück geben kann. Man muss weiterkommen im Leben und nicht rückwärts gehen. Ich denke wenn du dich bemühst, akzeptierst dass das ein langer Weg wird und deine Restgefühle nicht als Bestätigung für ein Ex-Back nimmst, dann ist das der Start in ein neues besseres Leben. Und was deine Freundin aus Berlin angeht (spannende Story)... stellt sich mir die Frage, ob sie nicht wusste dass du erst kurz getrennt bist und was sie sich erhoffte von eurem Treffen. Evtl mehr? Und das hat sie jetzt nicht bekommen und versucht dir die Schuld (für was auch immer, lol) zu geben? Lass dich davon bloß nicht beeindrucken. Immer nett und höflich sein, aber unbegründete Schuldzuweisungen nicht an sich ran kommen lassen. Stell dir vor du wärst eine Frau bei der Story... dann hätte es gehießen, dein Freund aus Berlin der zu Besuch war, hat deinen labilen Zustand nach der Trennung ausgenutzt um dich ins Bett zu bekommen... wer kennts nich? So leicht geht das mit der Schuldfrage, wenn man die Geschlechter vertauscht😁 Daher, gib nicht zu viel auf so ein Gewäsch ala "wie Prostituierte gefühlt". Du kannst keine Frau prostituieren... Wenn dann machen Frauen das mit sich selbst☝️
  42. 1 Punkt
    Emotional instabil? Nein, war sie nicht. Sie hatte nur kein Bock darauf von dir gevögelt zu werden. Lerne dein Ego kennen, dann wirst in Zukunft auch cooler reagieren können.
  43. 1 Punkt
    Nur weil den HBs das einmal passiert ist (und vermutlich nichtmal bei Tinder/Lovoo sondern Friendscout24 vor 12 Jahren), stellen sie es so hin als würde es ständig vorkommen. Reine Lüge! Und wenn dann haben sie einfach nur unpersönlichen C&P-Spam abbekommen.
  44. 1 Punkt
    Nur ein wohlgemeinter Ratschlag von mir (ich bin in Deinem Alter) - halte Dich raus aus diesem Kindergarten. Du wirst verlieren (an Würde vor allem). Denke immer daran: Das könnten alles Deine Töchter sein. Die Mädels Anfang zwanzig sind von Hormonen geflutete Kinder, die Jungs scheinbar ebenso (ein Schläger, echt jetzt?). Du bist ein erwachsener Mann, verhalte Dich auch so. Oder möchtest Du lieber, daß Dein Leben sich zu einer schlechten Seifenoper (Berlin Tag & Nacht o.ä.) entwickelt? Dann nur zu, mach den Lay. Denke dann darüber nach, was wie gegen Dich verwendet werden könnte, welche Intrigen jetzt gesponnen werden, was ihr Freund ahnen könnte, und allen diesen Zirkus. Finde raus, ob Du nur ein Mittel zum Zweck bist, mit dem sie ihren gewalttätigen Freund shittestet, oder ob sie an Dir als Sugardaddy interessiert ist. Dir eröffnet sich ein ganzer bunter Höllenkreis von absurden Dramata. Tritt ruhig ein, wenn Du darauf Lust hast. Aber sag´ nicht, man hätte Dich nicht gewarnt.
  45. 1 Punkt
    Hör auf @botte. Comfort aufbauen und nicht verkrampfen nach dem Motto: "Sie MUSS mir beim nächsten Treffen einen BJ geben!" Sie muss gar nix (!) und Frauen haben Antennen dafür, wenn du so etwas ausstrahlst... Versuche in der Bar (oder wo auch immer) eine gute Stimmung zu erzeugen und paar Themen anzureißen, aus denen sich zB ganz zwanglos ergibt, warum du ihr später noch was in deiner Wohnung zeigen willst. Ich hatte übrigens Erfolg mit der einfachen und straighten Variante, also HB nach der Bar in den Arm nehmen, ab zum Taxistand (oder U-Bahn oder oder) und ohne weitere Zwischengespräche zu mir. Gibt Frauen, die finden es nicht grad souverän, wenn du sie zu dir quatschen willst. Bei der direkten Variante kann sie (i) sich später sagen, es sei alles "einfach so passiert" oder (ii) ablehnen. Trau ihr einfach mal zu, selber entscheiden zu können 😉 Und @botte hat auch vollkommen recht mit der Intimität. Hatte mehrfach einen FC ohne KC. BJ ohne sonstige Intimität? 🤔 Ein einziges Mal im Urlaub, zählt also nicht wirklich. Sag also um Himmels Willen (!) nicht, dass es bei dir daheim nicht zum "Geschlechtsverkehr" kommen würde. Attraction Killer par excellence 😉
  46. 1 Punkt
    Um das noch ein wenig zu ergänzen: Ich kenne so die Entwicklung von mir. Bis 24 eher der EDV / Businessnerd. Introvertiert. Übergewichtig. Und eigentlich lief das sozial in der Schule noch ganz gut. Ich war immer ziemlich gut befreundet mit den Gruppenführern und den coolen Jungs. Generell waren 1:1 Kontakte eher mein Ding, aber man wurde halt eingeladen, war auf jeder Party dabei. Nur mit Mädels lief nix. Spätestens mit der Ausbildung änderte sich das und die Kontakte gingen hin zu Kollegen. Und als ich dann selbstständig war, fielen darüber auch neue Kontakte weg. Das fiel mir nicht so auf, weil ich immer noch ein soziales Umfeld hatte und sowieso auf Business fixiert war. Aber so mit 24 wurde mir dann klar: a) ich will Mädels in meinem Leben b) mein Freundeskreis ist nicht vorhanden Ich nahm nämlich plötzlich Businesskontakte als "Freunde" wahr. Und das brachte mich im Business auch weiter, denn ich war recht gut darin, Geschäftsbeziehungen zu pflegen. Aber Businesspartner sind keine Freunde. Die handeln nach wirtschaftlichen Interessen. Und dann fing PU an. Und ich bin da bis Anfang 30 voll drauf abgefahren. Nicht nur bekam ich die Anerkennung von Mädels. Plötzlich war ich der Mittelpunkt der Jungs. Gleichzeitig liebte ich es, meine Freizeit mit Mädels zu verbringen. Wir eine Droge und ich habe alles nachgeholt, was ich verpasst habe. Ich erinnere mich noch, als ich nach 9 Monaten erste solide Erfolge hatte und alte Freunde plötzlich wieder Kontakt wollten. Die Alphas aus der Schule. Die Frauenhelden. Und ich habe sie alle ausperformed. War toll. Beziehungen. Toll. Aber irgendwie auch stressig. Und als ich dann in meiner letzten Beziehung war, hatte ich zunehmend das Gefühl, dass ich beruflich die letzten 10 Jahre stehen geblieben bin. Das Ding hat mein Leben finanziert. Es war toll. Aber realistisch peilt man irgendwann serielle Monogamie und Mädels kommen und gehen und irgendwas fehlt da. Ich habe echt mein altes Leben angefangen zu vermissen. Die Nächte vor dem Rechner. Die Businesskontakte. Dieses "Bauen an etwas größerem". Ich hatte einen Kräutergarten, den ich inzwischen pflegte. Kochte sehr gerne und verbesserte mich da. Aber mein Business machte mir nicht mehr wirklich Spaß. Und so kam ich nach der letzten Beziehung mit 36 auf die Idee, mal wieder an den Bereichen außerhalb von Mädels zu arbeiten. Das war toll. Wirklich toll. Ich hatte innerhalb von 12 Monaten mein altes Leben wieder. Nur ohne den Mindfuck, dass ich ne Freundin haben möchte. - Kein Bock mehr mit Besoffenen im Club abzuhängen - Keine Lust mehr, 50 Frauen anzusprechen und 45 Hohlbrote auszusortieren, um 5 zu vögeln, wovon 2 OK im Bett sind und dann in den nächsten 4 Wochen auf die Idee kommen, mir in mein Leben zu pfuschen. Einfach keinen Bock mehr drauf. Und ich habe Frauen überhaupt nicht vermisst. Auch wenn sehr explizite Angebote kamen. Es hat fast 2 Jahre gedauert, bis mein Hirn auf die Idee kam zu sagen: "Hey. Die Mischung kannst Du mal wieder anstreben". Da kamen dann ein paar Punkte raus, die ich gerne hätte in meinem Leben: a) 2x im Jahr mit Freundin in Urlaub fahren. b) Mit Freundin was unternehmen am Wochenende c) Unter der Woche 1-2x die Freundin da haben. Was mich zumindest dazu gebracht hat, mal die Augen offen zu halten und Mädels wieder in mein Leben zu ziehen. Aber ich bin da immer noch nicht wirklich offen. Weder habe ich Lust, ner FB nachzurennen. Noch habe ich Lust, dass ne FB mir nachrennt. Da fliegen momentan die meisten Mädels raus. Aber ich glaube, dass sich da dann irgendwann eine sehr gute Mischung entwickelt und ich da ankomme, wo sich alles die Waage hält. Von daher würde ich eine Phase, wo man mal keinen Bock auf Mädels hat, nicht tragisch sehen. Vor allem, wenn man vorher sehr aktiv war. Sicher ist beides nicht Ideal. Aber ich glaube, man braucht solche Phasen, um für sich auch mal zu reflektieren und zu spüren, was man wirklich möchte.
  47. 1 Punkt
    Der Trick: du interessierst dich für sie wirklich. Also so als Mensch. Du erzählst ihr deine Sicht auf die Welt, wie du die Welt wahrnimmst und empfindest. Dann versuchst du dasselbe aus ihr hervorzukitzeln. Und nebenbei lässt du durchsickern, dass du gerne deinen Schwanz in ihr versenken willst. Auf welche verschiedene Art und Weisen. Was dir gefällt. Was dich dabei anturnt. Dann versuchst du dasselbe aus ihr hervorzukitzeln. Empfindest du sie als langweilig wird ersteres schwer. Findet sie dich langweilig dann auch. Da ihr euch gegenseitig nicht für den jeweils anderen Menschen interessieren/begeistern könnt. Ist sie bereits auf einem Date mit dir hast du eigentlich bereits genug Attraction. Kannst halt leicht durchsickern lassen, dass sich hin und wieder mal eine Frau in dein Leben verirrt. Wobei sie das an deiner Art mit ihr umzugehen merken sollte. Nicht immer ist Comfort notwendig. Anzeichen dafür: sie schaut dich bereits seit 10 Minuten mit einem Nimm-mich-hier-und-jetzt-sofort-durch-Blick an und ihr habt euch gerade mal hingesetzt.
  48. 1 Punkt
    Partielle Amnesie Vor 8 Jahren war ich in einer festen Beziehung und habe in der Disco eine andere abgeschleppt, die nach 20 min mit mir mitgegangen ist und mich mit zu sich genommen hat. Ich habe mich mit falschem Namen vorgestellt. Im Gespräch kam raus, sie besucht die gleicher Erzieherinnenschule wie meine damalige LTR und ist sogar in der Parallelklasse gleicher Stufe. Habe ihr dann im Vorfeld präventiv erzählt, dass ich seit eines Rollersturzes (Ich habe keinen Roller) unter "Partieller Amnesie" leide und zwischenzeitig ganze Handlungsstränge vergesse und zwischendurch Sachverhalte vergesse, ohne es zu merken. Letztendlich hatte ich dann 2 mal mit der Sex, direkt als wir durch die Tür waren und nochmal bei einem zwischenzeitigen Aufwachen gegen 7 Uhr morgens. Bin dann aufgestanden und habe so getan, als wüsste ich a) nicht wer sie ist, b) nicht was passiert ist und c) hätte ich schließlich eine Freundin, die ich aber immer wieder vergesse, wegen meines Umfalls und sagte einen fiktiven Namen, wer meine Freundin sei. Sie war mir dann nicht böse, hat mich vielmehr bedauert und lieb zurück in die Stadt gefahren. Habe ihr erzählt in einem anderen Stadtbezirk zu leben, mich dort rauswerfen lassen und bin zwischen Mehrfamilienhäusern verschwunden und habe unauffällig ein Taxi nach hause genommen. Hatte dann noch Zeit zum Duschen und Zähneputzen und dann wurde ich schon von meiner LTR abgeholt, Picknick machen mit 2 befreundeten Pärchen. Die Typen waren bei dem Discoabend mit dabei, haben alles mitbekommen und sogar ihren Freundinnen erzählt (Die ich länger kannte als meine Jungs) und alle haben die Fresse gehalten und so getan als wäre nichts. Im Nachhinein finde ich das richtig asozial, ganz egal ob das mit der partiellen Amnesie noch für den ein oder anderen Lacher taugt. Würde ich heute nicht mehr bringen, aber so mit 18-19 ist man zum Teil einfach ein Arschloch.
  49. 1 Punkt
    Hab meine erste Freundin - als ich 13 war - mithilfe einer Phishing-Mail rumgekriegt. Hab ihr damals zu SchülerVZ Zeiten eine E-Mail - 1 zu1 im SchülerVz Design - geschickt, mit der Warnung, dass derzeit viele Accounts gehackt wurden und sie ihr Passwort bestätigen muss. Daraufhin wurde sie auf eine Seite weitergeleitet - wieder komplett im SchülerVZ Design - mit einem "Passwort" und einem "Passwort bestätigen" Feld. Wenn sie das Passwort eingegeben und auf "Abschicken" geklickt hat, wurde das Passwort an meine E-Mail Adresse gesandt. Hab dann alle ihre Nachrichten gelesen und herausgefunden, dass sie was von mir will - hat dann aber leider nicht lange gehalten. Das gleiche Prozedere habe ich dann mit 4 Klassenkameraden bei WoW gemacht - und dort ihr komplettes Gold an mich geschickt. Irgendwie würde ich das gerne heute nochmal probieren - aber mit der Zeit ist mir "leider" ein zu großes Gewissen gewachsen.
  50. 1 Punkt
    So nun mal zur Auswertung von einer Woche Versuch Das Profil: Als Bild habe ich eine mittel stark geschminkte HB7, Mitte 20 mit Sexappeal verwendet – wenn man auf Blondinen steht durchaus auch schon HB8. Die Bilder waren recht typisch für solche Portale – am langen Arm selbst gemacht ohne Stativ oder besondere Umgebung. Für mich selbst wäre das Bild leicht über dem Durchschnitt gewesen: Die Frau war salonfähig und gepflegt und hatte sich nicht billig selbst im Badspiegel geknipst. Allerdings war es auch nicht sonderlich inspiriert und hatte außer der Frau wenig keine interessanten Punkte wie etwa einen schönen Strand etc. Mit Angaben hielt mich bedeckt. Ich hab einen großen örtlichen Arbeitgeber an, mein Auto, den Grund warum ich mich angemeldet hatte und eine Statusmeldung. Dann Gings schon los. Die Nachrichten: Am ersten Tag wurde ich förmlich bombardiert – über 30 Nachrichten an einem Abend. Mittlerweile sind es knapp 130 Nachrichten, 20 Freundschaftsangebote und diverse Geschenke bestehend aus virtuellen Zierpflanzen oder Süßgebäck. Gute 80% der Nachrichten sind im Wesentlichen: „Hi, wie geht’s?“ „Hi was machst du so?“, „Hi, hattest du einen schönen Tag/ein schönes Wochenende?“. Dazu kommen noch Nachrichten die lediglich einen Smiley oder ein Hallo in diversen Formen enthalten. Die Meisten dieser Nachrichten enthielten außerdem noch Komplimente die mir mitteilten das ich super aussehe, eine tolle Ausstrahlung habe, sexy bin etc. Sehr oft wurden die Nachrichten beendet mit „Würde mich freuen wenn du mir zurückschreibst“, „würde mich freuen wenn wir uns kennen lernen könnten“ oder ähnlichem. Einige Männer waren außerdem extrem schüchtern und entschuldigten sich direkt oder indirekt dafür das sie mir überhaupt schreiben, oder stellten solche Sätze voran wie „Bitte fass das jetzt nicht als Anmache auf“. Es aber auch gab ein paar stilistische Ausbrüche: Ein paar versuchten sich lyrisch mit Gedichten oder mit Youtube Links zu Liedern. Das Ganze war allerdings recht deprimierend und vermittelte mir von den Männern einen sehr einsamen Eindruck. Andere verwendeten das „Aus einem Hi wird ein kennenlernen aus balablablabla wird Sex. Traust du dich Hi zu sagen?“ oder andere kleine Texte die aber schon weit verbreitet waren. Es waren auch die berühmten Sexanfragen dabei – allerdings weit weniger als angenommen, lediglich 3 Männer fragten direkt danach. Einer davon schrieb auch gleich eine zweite Mail als er nach einer Stunde noch keine Antwort hatte mit „Gefalle ich dir etwa nicht?“. Einer schien mir passiv aggressiv und schrieb „Dann bleib gefälligst in Berlin“, was auf meine Statusmeldung anspielte das ich dort ein tolles Wochenende hatte. Das war die Nachricht auf die ich tatsächlich gern geantwortet hätte um zu fragen warum. Es ist schwer zu sagen ob das ein in eine Punchline ausgearteter Negg sein sollte oder ob es einfach Frustration war. Auch kann ich mir schwer vorstellen ob das eine Frau neugierig macht. Zwei Nutzer kannten meine Bilder offensichtlich schon. Einer fragte warum ich so lange nicht online war und warum ich ein neues Profil hätte. Ein anderer schrieb mit das diese Bilder hier schon sooo oft aufgetaucht wären – wenn ich noch ein paar bräuchte, könnte er mir welche schicken. Einen Nutzer möchte ich noch lobend hervorheben. Er schickte mir einen Persönlichkeitstest. In diesem standen Fragen zu Beziehungen, Hobbys, Kindern, Lebenseinstellung etc. und zu jeder gab es drei Antworten mit verschiedenen Punkten und am Ende eine Auswertung. Für die Kreativität hier an sich erst mal ein Lob – er hat sich definitiv vom Rest der Leute abgehoben. Das Problem war das er in den Fragen recht deutlich kommunizierte das er dringend eine Beziehung will und dadurch needy rüber gekommen ist. Außerdem waren auch ein oder zwei strange Fragen dabei die sich auf seine Tochte bezogen. Der mit diesem Test erzeugte Frame „ich suche aus wen ich will, du darfst dich bei mir bewerben“ scheitert allerdings an ein paar Punkten. 1. Die Frau sollte sich quasi bei jeder erreichten Punktezahl mal melden. 2. Sein Profil war auf Nice Guy getrimmt und hat den Fram nicht gehalten. 3. Als Anschreiben ist das IMO weniger geeignet. Die Frau soll sich hier ja qualifizieren und wie wir alle wissen muss man dafür erst mal Attraction haben. Und um das ganze Abzurunden gab es auch diverse Anfragen ob man mich fotografieren (natürlich nackt), oder mir Schuhe kaufen dürfte. Es hat sich bisher soweit ich das sagen kann auch noch kein PUA an mich gewendet. Das einzige was etwas näher drann lag war ein ungewöhnliches Kompliment für meine Nebenhöhlen, das ich gerade erst heute bekommen habe. Von Routinen blieb ich gänzlich verschohnt. Interessant ist auch zu wissen wie die Männer einen egtl finden: Anfangs wurde mein Profil häufig angeklickt weil es unter „Neueste Mitglieder“ eingeblendet wurde. Danach wurde ich ausschließlich über die Suchfunktion gefunden, sprich die Männer haben sehr speziell angegeben das sie eine Frau aus der Umgebung suchen und sind natürlich nicht wie so gern behauptet „über dein Profil gestolpert“. Die Männer: Was mich persönlich sehr überrascht hat, waren die Männer die mir da geschrieben haben. Selbstverständlich waren auch viele Dabei die das Klischee erfüllt haben. Männer um die 40 mit Wohlstandsbauch verheiratet/unverheiratet, Nerds mit Fantasy Bildern und World of Warcraft Avataren, Proleten die mit entblößten Oberkörpern vor ihrem Wohnzimmerspiegel posieren und ihre Hühnerbrust feil bieten, Männer die ihr Profil auf extreme Nice Guy getrimmt haben mit den Worten „ehrlich, treu, liebevoll, trage dich auf Händen, immer für dich da, höre gern zu“ etc. ABER Die Meisten Männer die mir schrieben hatten ein recht anständiges Profil. Sprich es verriet etwas über die Männer, war gut geschrieben, hatte vor allen Dingen ein ordentliches- meist sogar sehr professionelles- Profilbild und diverse Bilder von sportlichen Aktivitäten, Urlauben etc und sagen - das kann man auch als Mann sagen - ganz gut aus. Sie vermittelten rein vom Profil einen soliden und interessanten Eindruck. Der einzige Fehler war das es auch hier oft ein wenig in Richtung Nice Guy ging oder die Männer auf allen Bildern immer allein waren. Mal ein Bild mit Freunden beim Ausgehen – auf dem man noch nüchtern ist – würde hier schon was helfen meiner Meinung nach. MEIN Fazit: Viele hören es wohl nicht gerne, aber wir Männer machen uns das Onlinegame selbst kaputt. Die Meisten Männer haben ein anständiges und interessantes Profil und führen wohl auch kein langweiliges Leben – haben aber keinen entsprechenden Frame. Wir bombardieren Frauen mit langweiligem Smalltalk und Komplimenten und unterwerfen uns freiwillig jedem halbwegs attraktiven Mädchen – ich bin mir sicher einem HB5 geht es im OG nicht viel anders. Und als ob das noch nicht needy genug wäre, ist ein Großteil von uns total Outcome orientiert, sprich will alles schon im ersten Anschreiben in Richtung Beziehung lenken, nur auf Grund eines hübschen Gesichtes im Profil. Ein ähnliches Problem haben viele Männer in Real und es überträgt sich meiner Meinung doppelt so schlimm ins OG weil sie es hier viel offener kommunizieren. Wir verbauen uns hier unser Game aber gleich auf zwei verschiedenen Ebenen. Zum einen verhindern wir von Anfang an, das unser sorgsam gepflegtes Profil Attraction und Interesse bei der Frau weckt, weil wir uns unseren Frame schon mit der ersten Mail selbst zerstören. Zum anderen verderben wir die Frauen damit. Harte Worte? Ja – aber so ist es- welcome to the real world. Habt ihr euch nie gefragt warum viele Frauen viel arroganter sind als sie es sich von ihrem sozialen Status her erlauben könnten und warum Frauen online anscheinend noch arroganter sind – sogar jedes HB5? Ich hab in Vorbereitung auf das Experiment oft gelesen das es daran liegt das sich hauptsächlich LSE Frauen auf Datingseiten etc. anmelden die alle sowieso etwas gestört sind. Gut – das im Internet ganze Horden von Irren(m/w) unterwegs sind lässt sich kaum bestreiten, aber das ist nicht für das teils asoziale Verhalten von Frauen beim OG (und auch Real) verantwortlich. Der Grund ist – WEIL SIE ES KÖNNEN. Weil sie egal wie uninspiriert ihr Profil ist, egal wie einfallslos das Bild, oder egal wie mittelmäßig die Frau aussieht trotzdem mit Komplimenten, Nachrichten und Freundschaftsanfragen bombardiert werden. Und das verdirbt die Leute nun mal. Das wussten schon die alten Römer. Wisst ihr warum der Imperator des Römischen Reiches bei den Triumphzügen durch Rom stets von einem Sklaven begleitet wurde? Er hatte die Aufgabe ihm ins Ohr zu flüstern „Sieh dich um; denke daran, dass auch du nur ein Mensch bist“ damit er nicht größenwahnsinnig wurde. Oder wie Alig G immer so schön sagte „Keep it real“. Ich hab mich selbst auch oft gewundert warum viele Frauen offensichtlich wenig Wert auf ein gepflegtes Profil legen. Doch nun weiß ich warum. Aus dem gleichn Grund aus dem ich meinen Arsch nicht an die Uni bewege für Fächer, deren Prüfungen ich auch so bestehe. Weil sich Freuen keine Mühe geben müssen mit Männern und es darum auch nicht tun. Das ganze ging auch an mir nicht total spurlos vorbei. Ich hatte zwischendurch schon die Idee verschiedenen Profiltexte auszuprobieren wie "Warum lern ich immer nur Arschlöcher kennen". "Wer schenkt mir diesen, oder jenen virtuellen Gegenstand". Auf die Anfrage, ob man mir ein paar Schuhe kaufen dürfe, schoß mir spontan die Antwort "Nein, aber meine Studiengebühren müssten bald bezahlt werden" durch den Kopf. Und ich bin echt niemand dem es Spaß macht Leute zu verarschen oder runter zu machen - aber bei so manchem Text hat es mir auch in den Fingern gejuckt auf irgend eine arrogante oder schnippische Art zu antworten. Unterschätzt das also bloß nicht.... So. Ich hoffe es hat euch unterhalten und euch geholfen. Evtl waren ja auch ein paar Sachen dabei die in den alten Versuchen nicht so beachtet wurden, oder nicht so deutlich rausgekommen sind. Gruß Budi