German_Beast

User
  • Gesamte Inhalte

    43
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

45 Neutral

1 Abonnent

Über German_Beast

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

908 Profilansichten
  1. Eigentlich habe ich mich aus dem Forum weitestgehend zurückgezogen, aber auf diesen Thread muss ich einfach antworten. Nahezu die gleiche Geschichte ist mir auch passiert. Zusätzlich zu weiteren Problemen, die ich zu diesem Zeitpunkt mit meiner Freundin hatte. Ihr Ex-Freund hat sie nach Beziehungsende besoffen vergewaltigt. Ich habe das erst nach ein paar Monaten laufender Beziehung erfahren und es war ca ein Jahr nachdem wir uns kennengelernt haben. Auch er hat keine Konsequenzen erfahren und ist noch im weiteren Bekanntenkreis. Auch ich hatte wie du lange damit zu kämpfen, Hemmungen beim Sex, Rachegefühle, wieder angefangen zu rauchen usw. Dazu kamen die erwähnten anderen Probleme, weshalb ich ein paar Mal kurz davor war alles hinzuschmeißen. Aber dann habe ich mir bewusst gemacht, dass sie mich immer gut behandelt und die Konsequenzen nicht ausbaden lässt. Darauf kommt es doch an: Wie behandelt sie dich. Wir als Mitwissende haben nicht das Recht mitgenommener zu sein als die Opfer selbst. Ab dem Moment dieser Erkenntnis habe ich mich bemüht ihr das zurückzugeben, was sie auch mir gab. Und rate was passiert ist: Auch die übrigen Probleme verschwanden. Heute sagt sie es gibt keinen Menschen, dem sie mehr vertraut und sie mir unglaublich dankbar ist, dass ich ihr beigestanden habe. Unsere Beziehung ist stabil, wir wohnen zusammen und letzte Woche habe ich erfahren, dass ich Vater werde. Das Thema Vergewaltigung ist keines mehr. No Homo für den schmalzigen Text, aber ich hoffe das gibt dir einen kleinen Lichtblick, Gruß
  2. Ich würde ihr direkt auf den Kopf zu sagen, dass es genau dann, wenn sie noch an ihn denkt absolut kontraproduktiv ist den Kontakt zu erhalten. Außerdem deinen Standpunkt klarmachen im Sinne von "du hast dich entschieden ihn gegen mich zu tauschen, also lebe auch danach". Meiner Meinung nach kann man schon was drauf geben, was sie sagt, ABER da sie es dir kommuniziert hat ist es auch ein Shittest. Würde die Frau dir nicht auf die Nase binden, fände sie dich maximal toll. Also zeig jetzt Kante und vertrete deine Meinung, ggf auch mit den notwendigen Konsequenzen. So eine Kacke braucht echt keiner, vor allem kein Kerl der was auf sich hält. Wenn du jetzt Schiss hast sie mache es dann hinter deinem Rücken, dann ist das Ding eh durch, Vertrauen weg. Liebe Grüße und alles Gute!
  3. @ Keyser Soze: Wenn es darum geht mit der höchsten Wahrscheinlichkeit die Dame zu halten dann hast du völlig Recht. Ich und die andere der Gorilla-Fraktion denken uns vermutlich bei solchen Sachen aber immer, dass es die Frau an so einem Punkt nicht mehr wert ist gehalten zu werden, wenn sie nicht direkt einlenkt. Da muss man schon differenzieren.
  4. Warum gibt deine Freundin ihre Nummer raus wenn "ein Typ sie haben will" ? Da wäre bei mir schon Ende. Für mich gäbe es da nur eine Option: Stelle klar, dass das ein absolutes No-Go ist die Nummer rauszuegeben an Typen, die sexuelles Interesse haben ( Ja, das weiß jede Frau, ob es sich um einen Kumpel oder potenziellen Lover handelt ) und du nicht dabei zusehen wirst wie sie mit anderen Männern anbändelt während sie dich als Freund hat. Danach Freeze Out bis die Nummer des Typs gelöscht wird und keine einzige Nachricht mehr kommt. Währenddessen selber flirten. Solche Dinge sollte man direkt in den Griff bekommen, denn als Typ ziehst du langfristig immer den Kürzeren, wenn solche Spielchen sich etabliert haben. LG
  5. Meine Erfahrungen zu dem Thema: 6 Stunden stellen überhaupt kein Problem dar, WENN man ein paar Dinge beachtet. Als ich noch geraucht habe ( Schachtel am Tag ), war meine Schlafqualität deutlich schlechter. Ebenso als ich noch regelmäßig am Wochenende getrunken habe. Seit dem Umstieg auf E-Zigarette und Alkoholkonsum so gut wie gar nicht mehr, brauche ich schon allein dadurch deutlich weniger Schlaf. Ein ganz wichtiger Punkt, vielleicht sogar noch wichtiger, ist die Regelmäßigkeit. Ich gehe jede Tag um 10 zu Bett und stehe um 4 Uhr auf, egal welcher Wochentag ist. Sollte es vorkommen, dass ich z.B. auf einer Feier bin, zwinge ich mich trozt allem spätestens um 6 Uhr aus dem Bett. Egal wie spät es wurde. Einen Tag lang packt man das gut und man gerät nicht aus dem Rythmus. Insgesamt eine super Sache. Täglich 2 Stunden mehr, ein somit viel besseres Lebensgefühl, insgesamt viel euphorischer und nach einer kurzen aber anstrengenden Umgewöhnungsphase auch leicht einzuhalten.
  6. Hey, ich denke jeder hier versteht dich. Man will eine Frau, die man erst seit kurzem hat und mag nicht einfach so aufgeben. Aber betrachte die Fakten mal realistisch. Der erste Negativpunkt ist eure große räumliche Distanz. Dazu kommt, dass sie dir gegenüber absolut null Respekt und Achtung hat und obendrein auch die anderen Typen noch verarscht. Sie hat einfach nie gelernt andere Leute ( Männer ) mit Anstand zu behandeln. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass sie schwerwiegende psychische Probleme hat. Also was wills du von dieser Frau? Aufrichtig lieben wird sie dich nie, treu sein wird sie dir auf Dauer auch nicht und zur Lachnummer hat sie dich schon gemacht. Teils hast du da natürlich mit reingespielt, weil du dir eingeredet hast du müsstest stets den souveränen Alpha heraushängen lassen. Doch das ist kein Shittest mehr, das ist schlicht asoziales Verhalten im Sinne von "nach mit die Sintflut". Man könnte jetzt argumentieren du kriegst es in den Griff, wenn du durchgreifst. Aber da du bereits auf dem Level bist sie zu kontrollieren wird auch das nix mehr. Du könntest ihr nie mehr so weit vertrauen und ohne weitere Kontrollen auskommen. Fazit: Mach Schluss, sag ihr dabei auch klar, dass ihr Verhalten widerlich ist und lass dich nicht mehr umstimmen.
  7. Hast du schon richtig gemacht. Ist nicht deine Aufgabe, zumindest solange sie nicht körperlich bedrängt wird. Wenns dich generell stört, dann kommuniziere ihr deutlich dass du von ihr möchtest sich vor fremden Männern zu dir zu bekennen. Handhabe ich so. Reden okay, aber es wird erwähnt dass man vergeben ist und Nummern tauschen, Körperkontakt etc tabu. LG
  8. Zu den Fakten: Ihr habt eine monogame Beziehung vereinbart. Sie bricht die Vereinbarung ohne vorige Absprache immer wieder und du sprichst von Frame halten. Was für ein Frame denn? Der Frame der eiskalten, emotionslosen Maschine?? Wo genau steht hier im Forum man solle sich ohne Gefühlsregungen alles bieten lassen? Vergiss das bitte sofort sie überzeugen zu wollen künftig treu zu sein. Wenn jemand überzeugt werden muss, dann du damit du die Beziehung fortführst. Ganz ehrlich, next, sofort und ohne einen Blick zurück.
  9. Eigentlich gibts hier nicht viel zu sagen, außer ein paar Gedankengänge/Erfahrungen. 1.: Nicht mehr ansprechen. Du musst die Entscheidung treffen, wie du mit dem Wissen fortfahren willst. Bringe jetzt kein vermeidbares Drama ein. 2. : Kein Pickup-Guru der Welt wird dir hier helfen können. DU musst hinter der Entscheidung stehen, da du es ansonsten eh bereust, was dann in noch mehr Drama resultiert. Also nimm dir die Zeit und prüfe deine Werte. Solltest du in Richtung Schlussmache tendieren: Nicht, dass ich das jetzt klasse finde was sie getan hat, ABER: Im Vergleich zu dem, was ich so aus meinem Freundeskreis mitbekommen habe, ist das ein Kavaliersdelikt. Sei nicht so dumm und lass es scheitern, weil du denkst sowas wäre extrem und komme normal nicht vor. Wenn du nämlich denkst das wäre eine Seltenheit und "vernünftige" Frauen machen sowas nicht, dann täuschst du dich gewaltig. So sind wir Menschen eben. Alles Gute!
  10. Warum nimmst du nicht einfach den naheliegendsten Weg, der einem in den Sinn kommt, wenn man das rational betrachtet? Wenn dir etwas komisch vorkommt, dann frage EINMAL! nach bzw sprich es an. Etnweder hast du dann deinen Hirnfick bestätigt oder eben nicht. Dann gib dich zufrieden mit der Antwort und leb dein Leben weiter. Und ja, es ist richtig und gut, wenn du deinen Fokus etwas weg von ihr lenkst, wie sie es wahrscheinlich tut. Was wäre die Alternative? Alleine grübelnd in deinem Zimmer sitzen und dir alle möglichen Szenarien ausmalen. Nein, das kannst du besser. Gehe deinen Interessen/Freunden nach, gib ihr Raum dich zu vermissen. Das passiert nicht, indem sie in einer anderen Stadt einen nervigen Tipper zurückgelassen hat. Freu dich stattdessen auf die wenigen Telefonate und Chats und mach die Treffen zu etwas ganz Besonderem. Sollte dir das auf Dauer allerdings immer noch eine Last sein, hast du immer noch die Option dich durch Schlussmachen aus der Situation zu befreien. Liebe Grüße
  11. Klingt doch schon sehr gut! Wahrscheinlich bist du dann schon weiter, als du es selbst im Moment glaubst und es hakt tatsächlich nur am Verführungsprozess. An deiner Stelle würde ich das alles so beibehalten und meine volle Aufmerksamkeit deinem Bootcamp widmen. DJBC wäre dann wirklich die bessere Alternative mMn. Ziehe das um jeden Preis durch, denke an die Belohnung :P. Und zum Buch: Lies es wirklich! Du hast nichts zu verlieren. Liebe Grüße
  12. Erstmal Glückwunsch, dass du deine Baustelle ehrlich zugibst. Das ist bereits ein großer Schritt und mehr als Viele tun würden. So viel sei bereits gesagt: Mit 24 ist noch nichts verloren! Allerdings solltest du einige Maßnahmen starten und zwar nicht nächste Woche oder in einem Monat sondern JETZT! Ich rate dir aus eigener Erfahrung ( war bis 21 auch Jungfrau und sozial nicht der Begabteste ) folgende Dinge: - Starte das Bitte-nicht-ficken Bootcamp. In deinem Fall besser als das DJBC etc, da du zunächst einmal lernen sollst locker mit Leuten allgemein zu reden, der Rest folgt später - Suche dir einen Sport, setze dir hier Ziele und arbeite regelmäßig daran. Starte ruhig klein, Hauptsache du tust es überhaupt - Lese das Buch "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" - Lass dich beraten zwecks Frisur, Styling und Klamotten. Das wird dich schon ungemein pushen. - Zu guter Letzt, wenn du die obigen Punkte alle abgehakt hast: Gehe ins Bordell. Ich weiß, dass jetzt viele protestieren werden, aber das wird dem Thema Frauen das Magische nehmen und dich lockerer machen, da du dann zumindest weißt wie "Es" ist. Außerdem versuche jede Einladung von Bekannten und Freunden wahrzunehmen, auch wenn du keine Lust hast. Es tut dir gut und schult deine sozialen Fähigkeiten. Wenn sich bis dahin nicht schon alles geregelt hat, kannst du über weitere Maßnahmen nachdenken. Ich garantiere dir aber, dass das mehr als genug sein wird und du danach ein ganz neues Standing haben wirst. Alles Gute!
  13. Was mich bei solchen Diskussionen immer stört, ist, dass stets zuerst spekuliert wird, ob da was laufen könnte bzw der Typ "gefährlich" ist oder nicht. Warum dieses Differenzieren? Geht man eine LTR ein, dann stimmt unter Anderem auch der Punkt des Vertrauens, sprich ich bin überzeugt meine Freundin weißt Kerle zurück, egal wie verlockend der Kerl/die Situation auch ist. Der wirklich wichtige Gesichtspunkt ist doch der: Hat meine Freundin genug Achtung vor mir und unserer Beziehung? Ist es nun ein Kerl, der ihr Avancen macht bzw sie begehrt, hat sie sich in meiner Welt nicht mit ihm zu treffen, einfach weil ich nicht möchte, dass sie offen für seine Annäherungsversuche wirkt. Ist es ein Kumpel und ich kenne ihn vllt noch obendrein, go for it. Dazu sollte man auch stets den restlichen Rahmen betrachten, sprich wie sie ansonsten zu mir ist. Mit der hier üblichen "Risikoabschätzung" kommt man nicht weit, genau so wenig wie mit einer Scheißegal-Haltung. Nur meine bescheidene Meinung. Liebe Grüße
  14. Für mich gibt es da nur einen Weg. Am Anfang einer LTR sage ich erstmal gar nichts und warte ab wie sich die Dinge entwickeln. Wird meine Freundin dann des Öfteren angeflirtet, schaue ich wie sie reagiert. Man darf dabei nicht vergessen, dass sie zunächst einmal nicht Offensichtliches dazu beiträgt. Steigt sie allerdings darauf ein, sprich mitmachen ohne schnellen Hinweis, dass sie vergeben ist und/oder Nummer herausgeben etc, gibt es je nach Situation eine Reaktion sofort oder am Tag darauf. Der Typ kann da erstmal nichts dafür, denn ihr als Mann würdet genau so handeln. Es ist ihre Aufgabe ihren Beziehungsstatus klarzumachen und euch zu verteidigen. Ist sie nur darauf eingestiegen, mache ich ihr klar, dass so etwas nicht fair ist in einer Beziehung, hat sie ihre Nummer herausgegeben folgt ein Freeze bis zur Entschuldigung. Dies ist dann als finale Warnung anzusehen. Bei Wiederholung dann direkt der Next. Ich bin in einem Alter, in dem ich einfach keinen Bock mehr habe mich mit Frauen abzugeben, die bei einem so wichtigen Punkt einer LTR immer an der Grenze des Verträglichen spielen. Nur meine bescheidene Meinung, aber so läuft es meiner Erfahrung nach besser, da ich mir alberne Spielchen erspare und Grenzgängerinnen direkt aussortiere.
  15. Kurz und knapp: Lass es gut sein. Du weißt das selbst. Sie gibt dir nicht das, was du suchst und ich glaube deine ansprüche sind auch höher, als das was dir hier geboten wird. Jede weitere Aktion oder Gedanke wäre hier zu viel des Guten. Viel Glück!