Rudelfuchs

Advanced Member
  • Gesamte Inhalte

    8.814
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    74

Rudelfuchs gewann den letzten Tagessieg am März 8

Rudelfuchs hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

8.428 Außergewöhnlich

8 Abonnenten

Über Rudelfuchs

  • Rang
    Ziegenbock und Gärtner

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Rheinland
  • Interessen
    I´m looking for the kind of problems you can solve with sex

Letzte Besucher des Profils

79.565 Profilansichten
  1. Eitle/olle Schnepfe. Ist abwertend. Aber in regelmäßigem gebrauch. Metze wäre ein altes wort für nutte. Genau so abwertend. Kann man auch richtig schön deutsch zischen.
  2. Im stripclub hat man breite Jungs an der Türe. Ein Vorteil der nicht zu unterschätzen ist. Solange es ein anständiger laden ist der seine mädels gut behandelt. Messehostessen werden auch immer gesucht und gut bezahlt. Naja.
  3. Zwei abende am Wochenende. Was meinst du wie viele Studenten in irgendwelchen bars oder clubs arbeiten? Und da würde sie mehr verdienen als in sonst einem job. Ob der job moralisch sinnvoll für sie ist ist eine andere frage.
  4. Stripclub ist recht nah am Milieu, nicht selten einstieg, oft eng vermischt. Leute die da arbeiten sind recht breit gefächert zwischen arschcool und hart gestört. Dazwischen liegt irgendwo noch traurig. Es gibt aber durchaus Mädels die sowas refht sortiert und nüchtern betreiben. Kenne zwei aus der escortecke die das ausbildungsbegleitend betrieben haben. Für die Kohle und weil es meist Spaß macht. Zur einen habe ich noch sporadisch kontakt und die hat mittlerweile einen festen Job. Weitestgehend normal geblieben das Mädel. Glücklocher und recht idealer Verlauf. Eine andere Bekannte die ebenfalls im Milieu, allerdings als Barfrau, gearbeitet hat, berichtet allerdings etwas fundierter über die typischen werdegänge der Mädels. Die sind irgendwann einfach durch. Körperlich und vom Kopf her. Die meisten bleiben irgendwie im milieu verbunden, sei es durch ne beziehung zu irgend nem macker oder über Jobs in der Peripherie der Prostitution. Die schaffen nicht den absprung, eine eigene existens losgelöst davon aufzubauen ist wohl recht schwierig und demnach der eher Einzelfall. Der Job macht kaputt und das merkt man den Frauen auch an. Zu welchem typ das Mädel des te gehört kann er wohl besser beurteilen. Allerdings sollte sie als Stripperin ausreichend verdienen um sich abendschule und Studium locker finanzieren zu können. Geht ja auch prima nach der schule oder uni. Andere Jobs kann man auch annehmen so wie es ohnehin fast jeder machen muss. Wobei ich es für unwahrscheinlich halte das sie sich fpr 8.87€ die stunde an die Aldikasse setzt wenn sie einmal anständig verdient hat.
  5. Sometimes when i am sad i cut myself a piece of cake.

    bearbeitet von Rudelfuchs
    1. Backerbse

      Backerbse

      cut a piece of .... niedlich wie du Ganzen Kuchen schreibst ^^

  6. Tunichtgut war mein alter nickname auf okcupid xD Gerade erst die sticker gesehen.. Enigma dieser vermalledeite Haderlump!
  7. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tünnes_und_Schäl Norddeutsch. Bist echt auch so ein Tünnes...
  8. “Arschloch“ z.b. ist zeitlos. “Poperze“ dagegen veraltet. “Fotze“ gilt seit dem chat als schimpfwort, stand früher aber mal für eine sehr durchsetzungsstarke Frau. Ewig gestrig aber irgendwie unnötig aber dennoch beliebt: “besorgte Bürger“ “Volk“ “heil“ “Menschenverstand“ “Lappen“ als Ausdruck für rückgratlose feige wie peinliche weicheier wird auch zu selten verwendet. Genauso “Nulpe“, auch wenn das auf echt viele Leute zutrifft. Beim Geschwätz von Rechts zu redefreiheit und Rechtsstaat fällt mir immer mal wieder “Lippenbekenntnis“ ein. Evtl zu lokal um bekannt zu sein. Aber auch hier immer seltener gehört ist “Tünnes“ für einen sehr einfältigen und simplen Menschen.
  9. Scheisse. Ich stell die Fickerei ein bis die Temperatur wieder ne zwei an erster Stelle hat. Hitzefrei und Sommerpause. Thema durch.

    1. matsmad

      matsmad

      Ich finds geil. Zwei schwitzende und nasse körper aneinander in der dachgeschossbude.

    2. SimoneB

      SimoneB

      Hör auf zu jammern und gehe deinen Pflichten nach

    3. cooperx

      cooperx

      @matsmad es ist nur geil, wenn ihr Schweiss gut riecht. Wenn da so n richtiger Mock hochkommt und je länger du reinhämmerst wird das noch intensiver, dann läuft das Blut wo anders hin

  10. Mit meinem thread den Du zitiert hast bin ich nicht zufrieden. Zum einem wird er häufig falsch verstanden. Er zielt gerade NICHT darauf ab den vergleich mit idealen zu suchen. Ideale sind eine konstruierte Wahrnehmung die viel mehr über einen selbst aus als über die reale Person hinter dem ideal. Gerade im internet findet eine massive verzerrung der realität statt. Gerade solche fieldreports sind einerseits extrem auf Erfolge beschränkt und bereits einseitig optimistisch und schmeichelhaft für den autor geschrieben. Echte selbstkritik findet seltener statt und ob wirklich alles so smoothe lief wie beschrieben ist oftmals zweigelhaft. Weder bekommt man nervosität, rückschläge noch die eigentliche inmergamearbeit dahinter mit. Noch entspricht die Eigenwahrnehmung der fremdwahrnehmung immer der fremdwahrnehmung. In nicht veröffentlichten doppelten reports beschrieben sog cats Aktionen die ich von mir sehr cool fand als eher naja oder sogar negativ. Im report wirkt es natürlich lässig und souverän. Erfolg war ja letzten endes da. Gleiches gilt für Pornographie. Hier sind profis auf Substanzen und retouchierten perfekt ausgeleuchteten Szenen am werk. Zur not wird geschnitten ein drehtermin verschoben oder ein darsteller ausgetauscht. Ein Vergleich noch weniger sinnvoll als mit nem profisportler der ja wenigstens zum dopingtest muss. Ideale führen immer in einen vergleich den man per se nicht gut bestehen kann. Der thread zielt darauf ab davon weg zu kommen sich auf sich selbst zu konzentrieren und für sich weiter zu kommen. Was zwangsläufig irgendwann gute storys abwirft. Das transportiert er wohl nicht gut. Der dominanzthread ähnlich. Er fußt auf langer Erfahrung und den richtigen Frauen die genau so mitspielen müssen. Ideale Szenarien die nicht immer zutreffen und meist eine große varianz aufweisen.
  11. Der text unterschätzt die fähigkeit einer erwachsenen frau ihr leben und umgang selbstbestimmt und eigenständig zu gestalten. Das rollenverständnis von männlich aktiv dominant und weiboich passiv devot greift hier viel zu kurz. In meinem text zu dominantem sex bin ich darauf genauer eingegangen. Kurz gesagt gibt bei einvernehmlichen dominant-devoten sex der devote part dem dominanten part die erlaubnis ihn so zu behandeln wie er handelt. Das darf bei weitem nicht jeder sondern nur partner denen der devote part vertraut. Das screening hierhin seitens des devoten parts ist idr ziemlich gründlich. Das machtverhältnis ist dabei sehr ausgeglichen bzw sogar in teilen deutlich auf seiten des devoten parts zu finden. Ähnlich verhält es sich auch in einer normalen sozialen interaktion, wie einem gespräch, flirt oder paartanz. Es ist ein miteinander das beide betreiben. Egal wer den ersten schritt macht. Alle beteiligten haben jederzeit die möglichkeit die interaktion zu beenden. Von demher gibt es kein ausgeliefert sein. Das fängt erst an wenn ein part die grenzen des anderen nicht respektiert. Jemanden ansprechen ist keine grenzübertretung. Jemanden weiter volllabern der ausdrücklich keinen bock auf einen hat dagegen schon. Eine wie auch immer formulierte Ethik sollte demnach unbedingt das beusstsein dafür festigen, dass man sich mit erwachsenen und eigenständigen menschen beschäftigt, die ihre eigenen grenzen formulieren und verteidigen können. Diese grenzen gilt es einerseits klar zu respektieren, aber umgekehrt auch zu klar formulieren und zu verteidigen. Eben so wie man es von erwachsnen menschen erwarten kann.
  12. Die besten frauen legt man bei einem kaltgetränk vom kiosk flach. Es ist schönes wetter, lauft rum, setzt euch in biergärten, füttert enten. Komplett wumpe. Angenehme sexueller vibe in zwangloser atmosphäre begeistert die meisten frauen. Gut unterhalten, augen und körperkontakt steigern und wenn es so weit ist küssen. Kann auch beim zweiten date sein. Entspanntes verführen. Ist nicht so schwer. Sie kennt dich ja bereits und trifft dich auf ein date. Die findet dich schon interessant du musst nicht mehr dick auftragen. Zur logistik...sie hat sicherlich auch eine wohnung.
  13. Kann sein dass es an mir liegt aber der chat ist laublich langsam. Auf meinem tablet kann man schreiben komplett vergessen. Hakt und ruckelt und nervt. Im alten chat keine probleme. Hier macht es keinen spaß.
  14. Ahja? Komma her!

  15. Mir gehen die meisten mädels unter 25 derbe auf den Sack. Oder ich kann sie nicht ernst nehmen. Klar sind da echt straffe hübsche dinger bei aber idr hab ich da so großer Bruder gefühle. Es sei denn ich bin voll da legt man auch mal so ne junge. Aber für länger...ne...ka nicht interessiert, Kenne aber einen der hat nur so mädels. Ist 42 und die jetzige ist 19. Glaube der wechselt die ein mal im Jahr aus. Scheint ihm zu gefallen und die mädels fliegen ja auch drauf also von mir aus... Ist Dj. Braucht sich um frischfleisch demnach nicht wirklich sorgen zu machen.sitzt an der quelle.