NoMoreFear

Member
  • Gesamte Inhalte

    577
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

NoMoreFear gewann den letzten Tagessieg am März 30 2016

NoMoreFear hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

296 Bereichernd

7 Abonnenten

Über NoMoreFear

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Kraftsport, Gute Musik hören und machen, Party, Liebe, Freude, Eierkuchen

Letzte Besucher des Profils

3.499 Profilansichten
  1. Like! Zustimmung!
  2. Likes für heute leider alle. ABSOLUTE ZUSTIMMUNG! Wäre schön, wenn es nicht so wäre, aber es ist eben so. Muss man halt mit klarkommen (und den inneren Beta (mit den Disney - Vorstellungen) in sich abtöten. (Was mir teilweise immer noch echt schwer fällt, v.a. wenn man verliebt ist und von seinen Hormonen und der Schönheit der Frau und ihren süßen Worten eingelullt ist.) ) --> https://therationalmale.com/2011/11/21/kill-the-beta-2/
  3. Mittlerweile habe ich mir viele Erwartungen an Frauen abgewöhnt. War/(teilweise: ist) schmerzhaft, aber notwendig. Ich versuche mehr, auf ihre Taten, als auf ihre Worte (so schön diese auch sein mögen) zu achten und liebe Frauen auch nur noch, wenn bestimmte Bedingungen (= im wesentlichen meine Bedürfnisse und Wertvorstellungen) adäquat erfüllt werden. (Ist halt ne Transaktion - BEIDE Parteien MÜSSEN liefern.) Wir Männer können (müssen geradezu!) viel von Frauen lernen - hinsichtlich opportunistischer Liebe, die stark von Bedingungen abhängt. Bedingungslose Liebe? - Nein, danke! Geht für mich nicht mehr, weil ich eben weiß, was ich weiß... (Ich möchte ja nichts liefern, was ich nicht genau so/ähnlich zurückbekomme).
  4. Literaturempfehlung: "Love Sick - Love as a Mental Illness" von Dr. Frank Tallis. Der Autor ist Psychologe und beleuchtet auf amüsante Weise und wissenschaftlich fundiert, was "Liebe" eigentlich ist, warum Männer evolutionsbedingt mehr lieben MÜSSEN als Frauen (das deckt sich mit Apu2014s Beitrag zur Aufopferungsbereitschaft von Männern) und wie Liebe in den verschiedenen Zeitaltern der Menschheitsgeschichte rezipiert wurde/wird. Das Buch (In Gänze! Nicht nur querlesen!) sollten sich hier Einige Nicht-Wahrhaben-Woller/innen / Nebelkerzen-Werfer/innen mal zu Gemüte führen. http://www.franktallis.com/lovesick.htm
  5. Eine der besten und lustigsten Erklärungen zum Thema Hypergamie (und der daraus folgenden Burden of Performance), die ich je gelesen habe. Richtig gut!!!
  6. ALTER SCHWEDE! 😶😁 Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll...
  7. Viele gute Sachen wurden hier schon geschrieben. Needy = Scarcity Mentality (= das Gegenteil von Abundance Mentality) Wer keine Auswahl hat, wird der EINEN Frau übermäßig viel Aufmerksamkeit und Wichtigkeit zuordnen, sodass ein Beziehungsungleichgewicht entsteht. Frauen merken das sehr schnell, spätestens durch verkackte Shit Tests. Gleich eifersüchtig werden und butt-hurt reagieren/mate guarding betreiben, weil sie sich auf ner Party länger mit nem Typen unterhält = needy. Nicht Schluss machen mit einer LTR, die offensichtlich branch swinging initiiert/betreibt = needy. Ihr dauernd schreiben. = needy. Keinen anderen Lebensinhalt/keine Hobbies haben. = needy. etc. ...
  8. So isses! +1
  9. Ich weiß nicht, woher die urban legend immer kommt, dass man sich bei "zu schnellem" Sex die Option auf ne Beziehung verbaut. Meine Freundin hab ich auch direkt beim ersten Date ins Bett gezerrt. Wenn der Sex toll ist und der Mensch ebenfalls steht einer Beziehung doch nix im Weg.
  10. So ist es! Lies Dich ein und lerne, dann ersparst Du Dir weiteres Jammern. Wissen ist Macht. Unwissen ist Ohnmacht.
  11. Schließe mich an. Damals zusammen mit David Deidas "Der Weg des Wahren Mannes" gelesen und für gut befunden. Wie Mondmann schon bemerkte: Spiritualitätsgelaber nervt etwas (bei David Deida auch). Noch bessere Bücher sind allerdings "The Unchained Man: The Alpha Male 2.0" von Caleb Jones und "The Rational Male" von Rollo Tomassi. (Diese beiden Autoren haben auch Blogs, nämlich Blackdragonblog und The Rational Male Blog). Sehr sehr sehr lesenswert. Hat mein Leben deutlich zum positiven verändert, wie Leimbach und Deida, aber noch mehr, weil Tomassi und Jones deutlicher und präziser sind und auf spirituelles Geschwafel verzichten.
  12. Dir muss hier nix Leid tun vor "uns". Dein Leben. Wir geben Dir ja nur Ratschläge hier, Deine Sache, ob Du sie annimmst. Ich finde Deine Reaktion allerdings menschlich (vor allem da Du erst 17 bist), hab mich vor gar nicht so langer Zeit selbst ordentlich über nicht antwortende HBs geärgert. Bis ich mich dann noch weiter eingelesen (über "Lob des Sexismus"-PU hinaus) habe. Ich würde Dir nachdrücklich empfehlen, folgendes GRÜNDLICH zu lesen. Nach 1, 3, 4 einfach mal googlen. Bei 3 und 4 kannste sogar Dein Englisch pimpen. 1. Lob des Sexismus 2. Alle Beiträge von User Vierviersieben und Carver in diesem Forum (die haben mir die Augen geöffnet, vor allem was eine gesunde Scheiß-egal-Einstellung gegenüber Frauen angeht, die vermeintlich paradoxerweise Frauen anzieht) 3. The Rational Male 4. The Unchained Man: The Alpha Male 2.0: Be More Happy, Make More Money, Get Better with Women, Live More Free Und lies den Kram wirklich. Als Typ, der Plan von Frauen haben will, kommst Du um´s Lesen nicht herum (es sei denn Du bist ein Natural und hattest schon vorher instinktiv den Durchblick). Wenn Du Dich eingelesen und an Dir gearbeitet hast, wirst Du Dich deutlich weniger über das Nicht-zurück-schreiben von Frauen ärgern. Spoiler: Das wird öfter mal vorkommen, dass Frauen scheinbar aus heiterem Himmel nicht mehr antworten. Die Lösung ist den Durchsatz erhöhen (mehr Frauen/Plates "spielen") und unkooperative Mädels SOFORT ohne wenn und aber rauswerfen und nie wieder bei denen melden. (Wenn sie irgendwann doch noch wirklichen Invest bringen, kann man ja gucken, ob man sie noch gamen will) und stattdessen neue HBs gamen/andere Interessen verfolgen. Irgendwann verändert sich Dein Mindset und Du betrachtest Dich als den Preis und hast eine gesunde LMAA-Einstellung gegenüber Frauen und bist bereit, jede Frau, die Dich minimal nervt/minimal unkooperativ ist, wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen, ohne dass Dich das juckt, denn Du weißt, dass Alternativen da sind bzw. sehr bald welche kommen. Und diese entspannte Einstellung spüren Frauen. Und dann läuft´s. (Natürlich begegnet man auch mal Frauen, die man richtig toll findet und die dann irgendwann so nen Scheiß bringen, sodass man selbst als hartgesottener Player ein bisschen enttäuscht ist. Aber selbst dann hat man eine Art Urvertrauen in sein eigenes Game/in seine Fähigkeit andere tolle Frauen kennenzulernen, sodass das alles nicht sooooo schlimm ist).
  13. Die Vorposter sagen´s im Prinzip schon! Tu Dir einen Gefallen und LIES DICH GRÜNDLICH EIN! --> Wissen ist Macht. Ich als "alter Sack" (Mitte 30) weiß das. Du bist 17, informier Dich gründlich über Pick Up und Du wirst irgendwann durchstarten. Ich wünschte, ich hätte den Kram hier so früh entdeckt wie Du. Basics: - Schatztruhe hier im Forum - alles hier im Forum, was mit den Stichworten "needy", "Alternativen", "interessantes Leben", "Kino", "Eskalation" zu tun hat. - "Lob des Sexismus" von Lodovico Satana (als Endless Enigma auch hier im Forum als User zu finden). Alles Gute!
  14. @Habitak : Du, ich weiß es nicht. Kann ja sogar sein, dass sie derzeit frustriert und einsam ist (was ne Chance sein kann - aber normalerweise sind hübsche Frauen quasi NIE lang alleine, da stehen die Männer Schlange, um die ficken zu dürfen). Probier es aus, aber erwarte nix. Wenn Du sie gut gamest (Gutes Game kannste hier durch viel Einlesen und durch noch viel mehr ausprobieren, was davon persönlich für Dich passt, lernen), kannst Du VIELLEICHT was reißen. Lies Dich mal ausführlich zu Orbitern ein (und zu den anderen von mir genannten Stichpunkten), dann weißt Du woran Du erkennen kannst, ob Du im Orbit bist. Wenn Köln eh praktisch für Dich ist, ist es doch gut, dann hast Du ja wenig bis gar nix zu verlieren.