Idioteque

Member
  • Gesamte Inhalte

    3.173
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Idioteque gewann den letzten Tagessieg am März 24 2016

Idioteque hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

2.387 Ausgezeichnet

6 Abonnenten

Über Idioteque

  • Rang
    RedPiller

Profilinformation

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Interessen
    Analsex.

Letzte Besucher des Profils

6.897 Profilansichten
  1. Zum ersten Mal an der Stange getanzt

    Naja, ist das nicht offentsichtlich? MehrvomLeben hat sich gerade geoutet. "Zum ersten Mal an der Stange getanzt" lautet doch der Threadtitel und dann beschreibt er wie er mit seiner besten Freundin sich eine schöne enge Hose gekauft hat, um einem anderen Kerl seinen Prachtarsch an der Stange präsentieren zu können.
  2. Zum ersten Mal an der Stange getanzt

    Keine Ahnung, es ist genau diese Sorte von Schwachsinn, die ich an dem Forum so mag. Praktisch genau die Schwelle zwische guter Troll und Wahnsinn.
  3. Mit deinem Marktwert kannste froh seib wenn du überhaupt was abgekommst, was nicht übergewichtig is.
  4. Freundin fühlt sich nicht mehr von mir angezogen

    Ist halt schon ziemlich armselig in irgendeinem Thread reinzugehen, in der gerade ein unsicherer Ü30-Mann beraten wird und dann irgendwelche Aussagen versuchen zu widerlegen, weil das eigene Ego das nicht verkraftet.
  5. Wie gehe ich mit offensichtlichen IOI's um ?

    Sehr gut. Erstmal Glückwünsch du bist hier genau richtig. PickUp dreht sich genau darum Frauen im Alltag ansprechen zu können sodass es irgendwann "normal" für dich ist. Generell solltest du dir selbst die Frage stellen, ob du AnsprechAngst hast und deine Frage nach dem genauen Verhalten nur ein Excuse ist nicht zu handeln. Grundsätzlich gilt, dass jegliche eindeutige halbwegs kalibrierte Interessenbekundung bereits ihr Ziel erfüllt. Du kannst es mit einem "Hey, ich weiß, dass es jetzt etwas verrückt, aber du bist mir aufgefallen udn ich würde dich gerne kennenlernen..." versuchen, oder sie sonst in ein normales Smalltalk-Gespräch verwickeln, was du nebenbei mit normalen Leuten im Alltag gut üben kannst. Wichtig ist nur, dass du am besten vor Ort schon klarmachst, dass du sie treffen willst und die Nummer dafür willst. Ist die Grafik maßstabsgetreu? Hm, woran das wohl liegt?
  6. Dauernd erschöpft durchs Training

    Ja, das ist aktueller Stand der Wissenschaft. Je näher du ans 1repmax kommst, desto höher ist die intramuskuläre Aktivierung, die halt das ZNS stärker belastet. Die Frage ist, was man genau will. Bodybuilding ist praktisch einfach nur Hypertrophie + ästhetische Balance der Muskelgruppen, während Powerbuilding zusätzlich die Maximalkraft beinhaltet, die aber im Endeffekt nicht mehr ist als der Skill ein höheres Gewicht in Nähe des 1repmax zu bewegen. Powerlifting ist Powerbuilding mit dem Fokus auf Big3 und spezieller Trainingsplanung für Wettkämpfe. Erstmal würde ich darauf achten bei Grundübungen, auch bei moderater Intensität, nie bis zum Muskelversagen zu trainieren, weil genau das dein ZNS abfuckt und der eventuelle Zugewinn sich nicht lohnen würde. Die Frage ist natürlich, ob es bei dir überhaupt das ZNS ist. Hier paar Zitate von Nuckolds: Naja mein Programm ist ja wellenförmig periodisiert, was die Intensität und Volumen angeht. Im ersten Teil der Woche steht Kraft im Fokus und im zweiten Volumen. Hab meinen Traingsplan leicht geändert. Ursprünglich ist das der Novice-Bodybuilder Plan von Eric Helm. Upper I: 3x5 Bankdrücken RPE 8-9 ; Intensity 82,5% 3x8 Rudern (3x5 macht keinen Sinn) RPE 7-8 2x8 Military Press RPE 7-8 2x8 Chinups mit Zusatzgewicht RPE 7-8 3x15 Flys RPE 7-8 2x12 Reverse Butterfly RPE 7-8 2x12 Seitenheben Lower I Squat 3x5 RPE 8-9 Hip Thrust 3x5 RPE 8-9 Reverse Lunges 2x8 RPE 6-7 Wadenheben 3x8 RPE 7-8 Upper II bei allen Übungen RPE 7-8 Bankdrücken 3x10 Rudern 3x10 MP 2x12 Lastzug 2x12 Trizeps 2x12 Biceps 2x12 Reverse Butterfly 2x12 Seitenheben 2x12 Lower II RDL 3x8 RPE 6-7 Leg press 3x8 RPE 6-7 Leg curls 2x12 RPE 7-8 Leg extensions 3x12 RPE 7-8 Wadenheben 3x12 RPE 7-8 Ich hab einfach nicht den Plan gemacht, war teilweise über den RPE-Werten und hab zu wenig gegessen. Ich deloade gerade diese Woche und achte dass ich wirklich den Plan auch durchziehe.
  7. Dauernd erschöpft durchs Training

    Daran lag es wohl. Ich dachte es reicht das Volumen zu halbieren, man muss aber mit der Intensität so ca. 25%-50% runter während ich es gerade mal mit 10% Reduzierung versucht habe. Das mit dem Kalorienüberschuss war auch eine Sache. Ich tendiere dazu zu wenig zu essen und dann wenn ich merke, dass die Perfomance leidet, esse ich dann deutlicher meh um die Überbelastugn zu kompensieren, ich war also nicht die ganze Zeit im Überschuss. Hinzu kommt, dass selbst so ein Anfängerplan einen ficken kann, wenn man zu sehr Richtung Muskelversagen geht. Für mich kommt Muskelversagen bei den Compounds nicht mehr in Frage, das fickt das ZNS viel zu sehr. Für mich wirkte es so als sei allein irgendein äußerer Faktor verantwortlich. Die Idee hinter 3x5 ist, dass man bei Anfängerwerten relativ lange durchmaschieren kann. Meine Squat ist zz. leider bei 85kgx5. Warum? Sehe höchstens das Argument das Progression leichter ist weil Körpergewicht schwankt. Habe ich auch erlebt. Generell habe ich ne richtige Abneigung gegen Liften bei einer Intensität von über 80% des 1repmax entwickelt, weil ich das Gefühl habe nur mein ZNS zu ficken anstatt meine Muskeln. Fühle mich bei 8-12 Wdh. am wohlsten. Ein Bodybuilding-Plan macht mir einfach mehr Spaß, der Pump, gleichmäßigere Enticklung der Muskelgruppen, weniger ZNS-Fatique, weniger Verletzungsrate.
  8. Frau S. schlägt zurück

    Naja Frau S. hat mehr Game als die meisten Typen hier...kann man auch als Mann bisschen was mitnehmen, z.B. regelmäßig unterwegs sein, offen auf Menschen zugehen etc. Ich persönlich wurde schon selbst von so Aureißerfrauen aufgerissen und hab mir da paar Sachen abgeschaut, da gibt es wirkliche einige, die mehr Eier in der Hose haben als die meisten Typen, offen eskalieren etc..
  9. Zuerst Abnehmen, dann aufbauen oder umgekehrt?

    So einfach nicht richtig. Man braucht ein horizontal und vertical press sowie jeweils pull sind 4, plus Kniebeugen und Kreuzheben sind 6. Dabei völlig ungeachtet dass die Anatomie eine entscheidende Rolle spielen kann inwiefern compounds die beteiligten Muskeln jeweils treffen. Man kann halt 100kg auf der Bank drücken und trotzdem ein beschissenen Trizeps habe, fieldtested. Und es müssen auch nicht unbedingt die Big 4 sein, ist halt dieser Powerlift-Bullshit. Mit 20% KFA würde ich erstmal cutten bzw. recompen. Auf keinen Fall höher gehen. Schlecht für Gesundheit und Optik sowieso. Wenn sein Ziel Optik ist, was man vermuten könnte, wären das suboptimale Pläne.
  10. Dauernd erschöpft durchs Training

    Der Plan ist von Eric Helms. Und ich denke nicht, dass Assistance wie Reverse Butterfly oder seitenheben, irgendwie das Volumen so beeinflussen, dass ich ins Overreaching komme. Probiere mal Magnesium so 2-3h vorm Schlafengehen. Magnesium entspannt die Muskeln bzw. fährt die Nerven runter, was wichtig ist für einen guten Schlaf. Solange du im Training Fortschritte machst, kann deine Ermüdung aber nicht so krass sein.
  11. Dauernd erschöpft durchs Training

    Mon: Upper I Dienstag: Lower I Mittwoch: Restday Donnerstag:Upper II (Haben etwas mehr Volumen) Freitag: Lower II WE: Rest Upper I: 3x5 Bankdrücken 3x5 Rudern 2x8 Military Press 2x8 Chinups mit Zusatzgewicht 2x12 Biceps, Trizeps, Delts etc nichts was anstrengend ist Lower I Squat 3x5 Hip Thrust 3x5 Reverse Lunges 2x8 Wadenheben 3x8 Upper II Bankdrücken 3x8 Rudern 3x8 MP 2x12 Lastzug 2x12 2x12 Arme wie oben im Prinzip Lower II RDL 3x8 Leg press 3x8 Leg curls 2x12 Leg extensions 3x12 Wadenheben 3x12 Ich trainiere schon 2 Jahre, allerdings konnte ich den August nicht trainieren und hab dann September angefangen mit einem Anfängerplan mit Lineare Periodisierung, also quasi von Workout zu Workouts steigern, wobei jede Einheit separat behandelt wird. Kraftwerte lagen dann bei Intermediate und jetzt sind einige Übungen noch Anfänger-Niveau. RPE war vor dem Deload 9-10, jetzt 8-9, also definitiv kein Muskelversagen. Schlaf ist schlecht im Sinne dass ich nicht richtig durchschlafe. Ja. Im Prinzip Volumen halbiert und Intensität bzw. Gewicht so 10% runter... 2-3 Mahlzeiten pro Tag. Wie gesagt ich schaffe es einfach nicht den Plan durchzuhalten ohne kaputt zu gehen, und ich hab momentan kaum Uni und konsumiere keine Drogen wie Alkohol, MDMA oder so. Mein Magen ist allerdings oft im Arsch, also so gereizt. Als ich diese Trainingspause im August hatte, hatte ich generell mehr Energie...
  12. Werden junge Frauen immer draller?

    Sehe ich ähnlich. An meiner Uni fällst du schon auf, wenn du als Frau leicht übergewichtig bist, weil so viele selbstoptimiert sind.
  13. Dauernd erschöpft durchs Training

    Hi, ich bin momentan konstant erschöpft durchs Training, sprich schlechter Schlaf, wenig Appetit, oft Muskelkater etc. Das Ding ist, dass ich einen einfachen 2er Split Anfänger Plan fahre, Anfang zwanzig bin und sonst kaum irgendwelche Belastungen im Alltag habe, genug esse etc. Hab dann einfach letzte Wochen einen Deload gemacht und Trainingsvolumen halbiert und ein Workouts ausfallen lassen. Das hat geholfen und ich konnte minimal die Gewichte steigern. Aber jetzt merke ich wie mein Körper wieder abfuckt... Ich bin ein wenig ratlos, weil ich das Volumen des Trainingsplan kaum sinnvoll reduzieren kann und ich es nicht mal schaffe mich davon zu erholen.
  14. Was waren eure härtesten abfuhren?

    War aufm Campus unterwegs und dann kam mir so ein Mädel entgegen, hab sie angelächelt, weil ich gute Laune hatte, jedenfalls kam dann so ein "Ihh, bitte nicht!"-Gesichtsausdruck. Fand ich ein bisschen herzlos, vor allem weil es nicht mal ein richtiger Approach war, sie hätte mich auch einfach ignorieren können.
  15. Principle of least interest

    Du wendest das Prinzip falsch an. Man muss nicht weniger investieren. Oft hängt der Invest der jeweiligen Person vom Grad der Bedürftigkeit ab, aber das muss nicht so sein. Invest wird nur oft als Indikator genommen, wie sehr jemand die Beziehung braucht. Es geh dabei weniger um Macht als mehr um Kontrolle und die resultiert daraus, wer die Beziehung weniger braucht. https://therationalmale.com/2011/08/19/the-cardinal-rule-of-relationships/ Unbedingt lesen!