Kotzreiz

User
  • Gesamte Inhalte

    65
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

45 Neutral

Über Kotzreiz

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

221 Profilansichten
  1. @Helmut Dein Ansatz 'eigener Value > Frau' gefällt mir. Was für mich nicht so recht dazu passen mag, sind die drei hilfsbedürftigen Männerkategorien, die du hauptsächlich dadurch definierst, wie viele bzw. welche Erfahrungen sie mit Frauen hatten. Vielleicht verstehe ich es falsch, aber ich sehe da einen Widerspruch. Möglicherweise fühlt sich da auch ein kleiner Teil in mir auf den Schlips getreten, ich weiß es nicht 😊. Mit 19,5 war ich selbst noch ungeküsst, hatte absolut keine Erfahrung mit Frauen, weder LJBF noch sonstwas. Nicht weil ich sozial unkompatibel oder sowas war oder irgendwelche Traumata mit mir rumgeschleppt habe, sondern weil ich schlicht nicht das Bedürfnis hatte nach Frauen. Ich war auch (und bin) auch ohne sie ganz zufrieden, obwohl ich von meinem Innergame weit weg vom Optimum war (und bin). Insofern sehe ich die angelegten Parameter an die beratungsbedürftigen Männer in Widerspruch zu deinem allgemeinen Innergame-Ansatz, der den eigenen Wert in den Vordergrund stellt. Hoffe das ist verständlich, was ich meine.
  2. Ich habe keine Antwort auf deine eigentliche Frage, möchte dir aber wenigstens nahelegen dein Schubladendenken zu hinterfragen. Außerdem sollte es so laufen (zumindest in meiner Welt), dass DU einen Frame hast und darauf basierend bestimmte Frauen sich von dir angezogen fühlen und andere nicht statt umgekehrt zu überlegen, welche Frauen (bzw. welche Schublade) ich will und dann den Frame entsprechend zu setzen. Du ziehst automatisch die an, die zu deinem Frame passen. Gleich und gleich gesellt sich gern.
  3. Also ich finde du machst das gut. Halte uns mal auf dem Laufenden, mich interessiert dieses Albaner-Thema ;) Nur ein kleiner Verbesserungsvorschlag bzgl. deiner letzten Nachricht an sie: Dass du gerade ein Morgen-Meeting hast, hätte ich nicht geschrieben (bzw. ich hätte währenddessen einfach nicht geschrieben). Ich an ihrer Stelle hätte mich dann - berechtigterweise denke ich - gefragt, ob du in dem Moment nichts besseres zu tun hast als ihr zu schreiben. Achja, und da ich etwas perfektionistisch bin: Der Threadtitel liefert keinerlei Hinweis auf dein Anliegen. Weder ihre angebliche Attraktivität noch ihre Nationalität sind wirklich relevant.
  4. Wenn du auf dem Weg weiterhin gamst, geht das nicht schief. Einfach so vorgehen, wie du es tust, wenn du außerhalb eines Clubs gamst. LMR und ASD so handeln, wie man es immer macht.
  5. Was ich eben hier geschrieben habe, passt zum Teil auch auf dich. Ziele klar machen, priorisieren etc. Guck da mal drüber. Du solltest dich einlesen. Neben dem von Herzdame verlinkten Thread, liefere ich dir im Folgenden weitere Suchbegriffe für das Forum.
  6. Ich halte den Thread nach Bottes Post eigentlich für beendet, aber eine kleine Anmerkung noch: Du kennst diese Frau, die dir ans Herz gelegt wurde, nicht einmal, denkst aber jetzt schon über Sex mit ihr nach und wie du da hin gelangst. Warte doch erstmal ab, ob die auch was für dich ist. Also bei mir braucht es schon etwas mehr, als das bloße Wissen, dass eine Frau ganz gerne mal Sex hat, um mit ihr intim werden zu wollen. Ansonsten halt einlesen wie schon gesagt wurde.
  7. Ich hätte da überhaupt keinen Shittest gewittert und in etwa so reagiert wie du, @Kyle PU. Bei dem Altersunterschied ist es ja nicht an den Haaren herbei gezogen, sich darüber Gedanken zu machen, wie deine Eltern oder andere Mitmenschen das finden. Mach weiterhin keine große Sache daraus, wenn sie wieder damit anfängt, bleib kongruent und dann dürften sich ihre Bedenken (falls es überhaupt welche sind, vielleicht hat sie nur interessehalber gefragt) auflösen.
  8. Vollste Zustimmung, Biff. Ich gelange auch manchmal in so einen State, indem ich einfach mit Wonne Scheiße laber, die ich (und manche anderen) lustig finde. Als PU-Newbie dachte ich "Hey, ich hab das mit dem C&F ja eigentlich schon längst raus, so ganz von selbst, weil es zu meiner Persönlichkeit gehört." Dann ist mir aufgefallen, dass das kein richtiges C&F, sondern nur funny war, mit nur einer geringen cocky-Komponente. Von diesem Punkt aus war es aber nicht schwer eben diese hinzuzufügen. Wenn du allgemein so lustiges Zeug faseln kannst, dürfte dir das Hinzufügen der dirty jokes nicht mehr schwer fallen, nachdem du dich vielleicht am Anfang ab und zu bewusst daran erinnern musst. Veränder dich auf keinen Fall! Denn... ...nein, das willst du nicht - zumindest nicht auf Dauer. Sieh deine spezielle Art als Preselection an. Du ziehst die an, die ähnlich ticken und filterst automatisch die aus, die ganz anders sind als du.
  9. Ich möchte hier mal kurz ein paar grundsätzliche Dinge zu diesem Thread loswerden. Ich hoffe das ist gestattet. 1. Hier werden sehr häufig sehr knapp formulierte Fragen gestellt. Ja der Threadtitel verleitet dazu, aber oft brauchen wir einfach mehr Infos, um die jeweilige Situation einschätzen zu können. Also überlegt doch bitte am Ende noch einmal, ob wir alle notwendigen Informationen von euch bekommen haben, um die Lage richtig einschätzen und folglich nützliche Tipps geben zu können. Es wird sich lohnen, versprochen! 2. (Für einen Anfänger manchmal schwierig, aber bemüht euch trotzdem) Schluckt nicht einfach jeden Ratschlag unreflektiert, sondern hinterfragt, ob die Tipps sinnvoll sind, zu euch passen und v.a. ob der Ratgeber Ahnung hat. Das hängt zusammen mit... 3. (und hier wechseln wir die Perspektive vom Fragensteller zum Antwortgeber)...überlegt mal, ob ihr wirklich in der Lage seid, hilfreiche Tipps geben zu können. Ich habe nämlich schon öfters - auch auf den letzten Seiten - festgestellt, dass Anfänger, die erst kürzlich selbst klassische Anfängerfragen gestellt haben, plötzlich Antworten geben, als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gefressen ("Ja, ich mach das immer so..."). Selbstverständlich darf hier jeder seine Meinung äußern. Ich wünsche mir lediglich ein erhöhtes Bewusstsein für die eigenen Ratgeberfähigkeiten. 4. Viele Fragen ließen sich schnell per Suchfunktion beantworten. Das Forum existiert mittlerweile schon so lange, dass es wirklich nur noch wenige Fragen gibt, die so oder so ähnlich nicht schon zig Mal gestellt und beantwortet wurden. Ich war früher selbst immer überrascht, wenn ich ein Problem hatte und die SuFu bemüht habe, dass es kaum Fragen gibt, die nicht schon andere vor mir gestellt haben. Das fühlte sich dann immer so ein bisschen an, wie wenn man ein neues Auto hat und eben dieses dann auf einmal ständig auf der Straße sieht. Oft sind eure Probleme nicht so individuell wie ihr denkt. 5. Was ihr nicht per SuFu klären könnt, lässt sich sehr oft regeln, indem ihr euch - Fastlane hat es nicht umsonst immer wieder betont - einen Frame zulegt. Für das gesamte Leben, nicht nur in Bezug auf Frauen. Werdet euch darüber bewusst, was ihr wollt (und was nicht) in allen Lebensbereichen, was eure Prinzipien sind, welche Werte und Ansichten ihr habt, wie ihr behandelt werden wollt und wo Grenzen liegen. Das ist ein längerer Prozess und elementar wichtig. Wenn ihr euch all diese Dinge bewusst gemacht habt, müsst ihr bald gar nicht mehr fragen, wie ihr euch in der und der Situation verhalten sollt, sondern ihr habt die Basis dafür schon in euch: euren eigenen Rahmen, den ihr euch bewusst geschaffen habt - und den man hin und wieder auch mal hinterfragen darf, denn ihr entwickelt euch stetig und unterliegt Veränderungen bzw. habt vielleicht falsche oder zumindest unvorteilhafte Grenzen abgesteckt.
  10. Höchstwahrscheinlich ein klassischer Shittest, für den es zig gute Antworten gibt wie der Thread zeigt, aber wie groß ist er denn tatsächlich? Wenn er 1,60m ist, kann es natürlich sein, dass er der einen oder anderen Dame wirklich zu klein ist.
  11. Welchen Sinn macht es, sich über sowas Gedanken zu machen. Davon abgesehen, dass ich es für Quatsch halte, dass Frauen in einem bestimmten Altersbereich ehr auf Stereotyp X oder Gesichtsform Y stehen, kannst du das doch sowieso nicht ändern - abgesehen von sehr begrenzten Mitteln durch Styling (Bart, Frisur etc.). Wir wissen doch alle, dass da jede anders tickt und diesen Monatszyklus-Kram halte ich wie gesagt für Quark. Selbst wenn die Präferenzen der Frau wirklich innerhalb des Zyklus variieren...wollen wir jetzt vorher screenen, welche Frau zu welchem Zeitpunkt auf welchen Typ Mann steht, um sie dann nach dem Zeitpunkt ihres Eisprungs zu fragen? Ich sage: Hirnfick
  12. Frame zulegen, Erfahrungen machen (siehe lowsubmarino), öfter mal den Kopf ausschalten.
  13. Wieso das denn??? Auch an den TE gerichtet die Frage. Da investiert eine ordentlich, indem sie extra in meine Stadt fährt und Pensionskosten etc. auf sich nimmt, zeigt Initiative und dann stört euch das?
  14. http://www.pickupforum.de/topic/117291-schlagfertigkeit-101/ Das hier liest du dir mal bzgl. der Disserei von dem angeblichen Alpha durch und lernst dann Neckereien von echten Tests oder "Disses" zu unterscheiden, um dann entsprechend reagieren zu können. Zu deinem Alphaverständnis wurde schon einiges Gutes gesagt. Grundlage dafür sind vermutlich fragwürdige (Posts mit überholtem Verständnis vom Alpha) bis grundsätzlich unbrauchbaren (Devil und wie die Lappen alle heißen) Quellen. Den meiner Meinung nach besten Beitrag zum Alpha hat Jon29 geschrieben (guck mal in der Schatztruhe. Edit: Und da hat er's schon höchstpersönlich verlinkt 🙂), weil der schön differenziert ist und den Alpha nicht so starr und konstant sieht, sondern zeigt, dass ein Alpha kontextabhängig ist. Außerdem muss man nicht zwingend der Anführer irgendeiner sein, um zu ficken. Ich war in meinem Abijahrgang auch kein Leader irgendwelcher Gruppen, sondern einfach ein unabhängiger, sympathischer Typ, der sein eigenes macht und dabei Kontakt zu mehreren Gruppen gehabt und habe trotzdem genau deswegen einer der heißesten HBs meine Freundin nennen können. Du bist noch jung und wirst im Verlaufe der nächsten Jahre noch genauer herausfinden, was du wirklich willst und was nicht. Beginne aber schon mal zu überlegen, warum du aktuell der Anführer in deiner Klasse/deinem Jahrgang werden willst, was sich hinter diesem Bedürfnis verbirgt und fange an, die Motivation für all dein Handeln aus dir selbst heraus zu schöpfen statt nach außen zu blicken und deine Erfolge und Misserfolge von anderen Menschen und deren Reaktion bzw. deinem Status unter diesen abhängig zu machen.