Dr. Mclovin

User
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Dr. Mclovin

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 15.05.1988

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Leipzig

Letzte Besucher des Profils

330 Profilansichten
  1. Servus, Ich hab mir eben spontan überlegt ob ich nicht zum Melt gehen sollte ;) Ist jemand unterwegs und ich könnte mich anschließen? Grüße
  2. Hey Leute, Ich bin noch bis 1.Mai in Amsterdam. Noch jemand hier oder kennt jemand der jemanden Kennt? ;) Viele Grüße
  3. Liebste Mitmenschen, In mir geht seit geraumer Zeit eine Frage im Kopf Rum. Gleich vorweg, ich habe in der Suche nichts wirklich passendes gefunden und frage daher mal selbst nach. Es gibt ja verschiedene Meinungen zu Pickup, Verführung oder wie man es eben nennen mag. Mich würde mal eure Meinung zu dem Vergleich interessieren. Ist Pickup eine Fertigkeit, die anerlernt werden kann, wie das Autofahren? Sprich man übt solange bis alles automatisch abläuft und ich keinerlei Angst mehr habe. Oder wenn ich mal Mysterys Vergleich mit dem kalten Pool einbringen darf, dass Angst eben nie weg geht und evolutionär dazu gehört. Für mich ist die Frage daher interessant, da ich gerne und viel Auto gefahren bin und keinerlei Angst habe wenn ich ins Auto steige aber beim Pool sieht es ähnliche aus, wie auf die Straße zu gehen, um Frauen anzusprechen. Zudem finde ich es gut mal drüber nach zu denken und potentielle Coaches zu enttarnen, die gerne das Beispiel des Autofahrers anbringen. Beste Grüße
  4. Danke lieber Botte für diese ausführliche Nachricht! Ich stimme dir in allen Punkten zu und lege mich zu 110% ins Zeug. Ich bin gestern gleich in die Innenstadt und habe mir die 6 Säulen gekauft und sitze nun im Hostel (in Köln ;)) und vertiefe mich noch kurz in die Thematik des Selbstwertes. Tatsächlich wird es einfach Ansprechangst sein, gerade der Link von Mystery und dem Vergleich des Pooles hat mir eine andere Sichtweise gegeben! Ich war dann gestern nach dem Buchladen noch auf der Straße und nachdem ich mir ein paar Abfuhren eingeholt hatte, lief es dann doch ganz gut und habe nette Mädels kennen gelernt. Nachher geht es dann auf ein Date. Am Wochenende bin ich auf einer Messe und dann freue mich auf Zürich und die Züricher Straßen. Auch wenn ich spüre, dass ich noch Clubgame machen will, bin ich sehr gern draussen und nutze meine Freiheit und Zeit noch aus, um diesen außergewöhnlichen Weg der Kommunikation zu gehen. Und zum Therapeuten! Danke für den Tipp mit den deutschsprachigen Raum. Eigentlich will ich nicht in Deutschland bleiben aber hatte den Gedanken mit der Fremdsprache noch nicht. Aber gut, dass wir den Luxus haben, noch zwei Nachbarstaaten und Berlin zu haben ;) werde meinen Bachelor auch erstmal in der Schweiz ablegen. Viele Grüße
  5. Danke ;) War auch alles nicht so einfach^^ hab im letzten Jahr auch meine Freundin verlassen. Das kam dann auch noch dazu. Ich habe molekulare Zellbiologie studiert und meine Promotion in der Mikroskopie gemacht. Ungefähr mit Eintritt in die Promotion hab ich mich mit PU beschäftigt (da bin ich auch nach Leipzig) und habe schnell den Weg zur Persönlichkeitsentwicklung gefunden. Umso mehr ich damit beschäftigt habe, desto mehr wuchs in mir ein grausames Gefühl, dass ich falsch im Labor bin und eigentlich mit Menschen interagieren will und vorallem meine Fertigkeiten gegenüber Frauen verbessern will. Also kam letztes Jahr der Abbruch und ich hatte noch eine andere Leidenschaft, der ich nachgehen wollte um mich zu finanzieren. Ich restauriere Oldtimer seid dem ich 18 bin und habe letztes Jahr eine Oldtimervermietung aufgemacht. Das Problem war. Es kam mega gut an aber es hat mir meine Leidenschaft zu dem Hobby genommen und ich hatte keine Lust mehr in der Garage zu stehen und mich ständig mit Preisverhandlungen via Mail zu kümmern. Ich habe dann erkannt, dass es MEIN Hobby ist und bleibt und alles wieder zurück gebaut und auch meine Wagen verkauft. Im Dezember wurde dann noch meine Wohung vom Vermieter (Eigennutz) gekündigt und ich musste in 3 Wochen alles verkaufen was ich besaß. Das war aber für mich ein Wink des Universums und seit her lebe ich nur mit einem 60liter Rucksack und ziehe von Hostel zu Hostel (Ok nicht ganz, Januar, Februrar hab ich noch bei meinen Vater gelebt um meine Sachen zu verkaufen und die Autos etc.) Jetzt lebe ich aber erstmal so weiter ;) Und noch zum Studium. Etwa im Herbst hab ich gemerkt, dass ich gern mit kranken Menschen arbeite und Ihnen in unserer heutigen Gesellschaft gerne weiter den Weg zeigen will. Ich will unbedingt Verhaltenstherapeut werden. Das ist endlich etwas worin ich mich auch noch mit 70 arbeiten sehe. Ich bin halt jemand, der gerne das Wort der (wirklichen) Weisen zuhört und versucht zu achten. ;) Und sehe mich also auch in dieser Position . Das ist auch ein Grund warum ich gerne mein eigenes Selbstbewusstsein steigern will und meine Grenzen übersteigen will.
  6. Ok! Danke für diese Einschätzung. Das mit der Offenheit kann ich definitiv so unterschreiben. Ich habs schon ein wenig in mir gespürt aber das es ja auch wirklich nicht meine Stadt gewesen ist, kann ja auch gut sein. Im Moment bin ich deswegen auch Wohnungslos und ziehe von Stadt zu Stadt, gerade bin ich in Köln angekommen und werde mir ein Bild machen, danach gehe ich nach Zürich und Amsterdam. Ich würde gern auch eine Zeit ausserhalb der dt. Grenzen leben und studieren und schaue mich noch bis Herbst um. Vielleicht sind dann meine Baustellen auch schon nichtig geworden weil ich an der falschen Stelle gesucht habe.
  7. Naja, ich hab jetzt 2 Jahre in Leipzig gewohnt und da mit Streeten angefangen und einer meiner Mitbewohner kannte sich in Leipzig schon aus. Von daher waren wir schon eine Handvoll. hmmm.... klar die Regel ist nicht und auch die Reaktionen der Damen ist teilweise schon erschreckend (im wahrsten Sinne des Wortes) Vielleicht ist aber auch gerade das mein Problem. Ich habe unheimlich viel Spaß im Alltag zu interagieren und Frauen kennen zu lernen, stoße aber vermehrt (Auch Dank Online Dating Apps) auf Frauen die damit null umgehen können. Kann also gut sein, dass ich deren Reaktion falsch auf mich projiziere. Dadurch nicht gerade an Selbstbewusstsein steigere.
  8. ? Ist das jetzt dein Ernst? Lebe ich in so einer geblendeten Welt? Ich dachte, darum geht es hier und Männer entwickeln sich wieder hin zum ursprünglichen und interagieren im alltag mit Menschen ;)
  9. Nee, ich meine genau genommen meine Erfahrungen im Club ;) Das geht gegen null. Aus meiner Sicht auf die Welt, würde ich aber auch dort gerne aktiver und selbstbewusster werden, da die Umstände andere sind. Die Frau geht in Club um Männer kennen zu lernen und es halt alles auch schneller. Der Zeitinvest auf der Straße (Ansprechen, NC, texten, daten etc.) ist ungleich höher, oder liege ich da falsch?
  10. Servus! Ok ich versuch es zu erklären. Also bisher hab ich das mit den Frauen immer irgendwie hinbekommen. Betonung auf Irgendwie aber bin halt meiner Intuition gefolgt und anscheind immer richtig gemacht. In den letzten zwei Jahren kam dann eine Art böses Aufwachen. Ich habe studiert und promoviert und hier und da mein Leben an Materiellen Dingen angereichert und dachte halt, dass muss ich tun um glücklich zu werden (ja, anderes gesellschaftliches Thema) Nun gerade habe ich alles verkauft und hatte mir ein totale Auszeit von einen halben Jahr genommen um auf mich zu hören und was ich eigentlich nun WIRKLICH will. Es kam dabei heraus, dass ich nochmal etwas ganz anderes studieren möchte und ich gerne mit Frauen flirten will und natürlich auch Sex haben. Problem, ich war nie wirklich ein Clubgänger und meine Erfahrungen gehen gegen null und ich kann Null einschätzen ob ich zB. zu alt für den Club bin? Dazu kommt, wenn ich Frauen kennen lerne, dann gehts oft in die Richtung Beziehung (nicht von mir aber ich weiß dass ich eine unheimliche Reife ausstrahle). Viel Palaber, was ich will: Natürlich Frauen. Aber wo habe ich bessere Chancen? Club? Disko? Street? Worauf muss ich als End 20er eher achten? Mir ist bewusst, dass ich raus muss und Erfahrungen brauche. Mir fehlt nur gerade ein wenig der Plan, wie ich anfange, bzw. wo, halt eine Art roter Faden.
  11. Hallo liebe Mitstreiter, kurz zu mir: ich gehöre zu den Anfängern des PU und würde mich eher in die Kategorie des Natural einsortieren. Ich musste nie wirklich viel investieren und war in den letzten 10Jahren ungefähr ein halbes Jahr Single. Ich bin jetzt 29 und mein Bauchgefühl sagt, das war es aber noch nicht. Ich würde gerne noch an mir arbeiten, um aktiv an die Frauen ran zu gehen und mein Glück selber steuern. In den letzten drei Monaten habe ich erstmal mein Leben aufgeräumt und mich entschieden nochmal zu studieren. Ergo, bis Herbst hab ich nun noch Freitzeit und würde mich gerne selbst pushen. Aber irgendwie hab ich es geschafft, mir eine Blockade aufzubauen und so hab ich wirklich Schwierigkeiten mich einzuorden. Frage: Was kann ich tun, um meine innere Blockade, dass ich zu alt bin um nochmal aktiv an die Geschichte ran zu gehen, aufzulösen? Hat jemand damit Erfahrung und vielleicht nützliche Übungen? Tausend Dank, ich werde meine Entwicklung gern protokollieren.
  12. 28 ;)
  13. Liebe Freunde, Ich weiß noch nicht ob meine Suche hier hin gehört aber wenn nicht, bitte Bescheid geben. Ich merke zunehmend, dass ich alleine nicht mehr weiter komme. Daher meine wirklich ernste und motivierte Bitte: Würde sich einer der Experten meiner Annehmen und mich ein paar Tage auf der Straße durch die Hölle jagen? Ich merke, dass ich erst noch "scheiße" machen muss und meinen Kopf austricksen muss. Alle Bootcampversuche versanden bei mir oder ich drücke mich. Ich will jetzt nen tritt um nach vorne zu kommen!!! Zeitlich (am liebsten ein paar Tage am Stück) bin ich total flexibel und auch Ortunbhängig. Ich will das unbedingt schaffen und würde mir dann Zimmer etc. Nehmen. Bitte meldet euch Beste Grüße
  14. Wooooau... Was für tolle Antworten. ? Ich hatte mich ehrlich gesagt erst gar nicht getraut zu fragen weil ich selbst nicht als diese arme Opferschiene angesehen werden will.... Davon kann ich nun ein Lied singen, diese Blicke meiner " Freunde", als ich erzählte, ich bin krank. Bekomm ich gleich wieder Gänsehaut und schrecklicheres... Ich will Leben... Großes Danke also an euch!!! Das gibt echt neuen Mut!!! Wünschte ich könnte euch was zurück geben!
  15. Ok Danke erstmal Donhannibal.... Bei mir ist total war verzerrt, da gebe ich dir zu 1000Prozent recht. Wahrscheinlich falsche Konditionierung etc. Aber der Grund ist mir eher egal...Ich will diesen blöden Gedanken weg bekommen. Das mit dem Club hab ich auch schon an mir bemerkt, wobei ich auch eher Daygame favorisiere. Danke erstmal!