botte

Member
  • Gesamte Inhalte

    770
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

806 Super

1 Abonnent

Über botte

  • Rang
    Ratgeber
  • Geburtstag

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    hier

Letzte Besucher des Profils

8.386 Profilaufrufe
  1. MissChris, das wesentliche steht hier schon, aber ich schreib's vielleicht nochmal zusammen. Wenn ich an seiner Stelle wäre: warum sollte ich denn bei Dir investieren wollen? Da ist eine Frau, die weit weg wohnt. Die vielleicht im Frühjahr in meine Stadt zieht - oder auch nicht, kann schlecht beurteilen, wie ernst Dir das ist. Mit der ich kurz nach Silvester mal ein Wochenende hatte, das sich ausser der Reihe ergeben hatte. Wo es viel Zweisamkeit und Sex gab, den ich aber mit anderen Frauen vor Ort auch haben kann oder könnte (siehe Facebook-Mädels). Mit der ich mir jetzt etwas in und her schreibe, wo aber nicht so richtig der Funke über springt ('schöner Tag und so'). Mein eigenes Leben mit Kindern und Job geht in der Zwischenzeit weiter, ich habe etwas Stress (weswegen ein 'ruhiges Wochenende' auch so erstrebenswert ist). Und sobald ich nicht mehr schreibe, höre ich nichts mehr von Dir. Warum sollte ich mich in dieser Situation investieren? Kurz: er sieht bei Dir keinen Mehrwert, woher auch? Ich kenne diese 'Distanzdates' aus eigener Anschauung, man trifft sich, hat ein sehr schönes WE miteinander, stellt dann aber fest: mehr ist da wohl nicht. War für beide ne nette Abwechslung, aber das Leben geht woanders weiter. Was Du tun kannst: - hör auf, mit ihm um die Initiative zu pokern. Diese Spielchen kann man machen, wenn man sich sonst hier und da mal sieht und andere Kanäle hat - hast Du nicht. - hör auf, mit ihm langweilige, inhaltsleere Textnachrichten hin und her zu tippern. Ruf an. Schau, dass ein Gespräch zustande kommt. Mach ihm auf positive Weise klar, dass Du ne coole Frau bist, wo sich das Wiedersehen lohnt. Weil Du interessant bist. Weil es mit Dir was zu lachen gibt. Weil Du auch gerne wieder mit ihm körperlich werden würdest (ahem). Und bitte nicht mit Konkurrenz durch irgendwelche anderen Geschichten, mit Zeitdruck oder anderem. -hör auf, Ausreden zu finden ('Hatte die letzten Tage/ Abende auch was zu tun und mein Leben ist mir schon auch wichtig.'). Wer andere auf Facebook stalken kann, kann auch telefonieren. Alles andere sind nur volle Hosen und verletztes Ego. So würde ich das machen Bin selbst gerade mit einer Frau in Kontakt, wo die Perspektive unklar ist und sie weit weg. Aber es gibt am Telefon oder per Facebook immer was zu lachen und wir heizen gegenseitig unsere Phantasie an. Und so klappt's dann auch mit dem nächsten Treffen, denke ich. Hol' ihn Dir!
  2. Orbit ist das. Sie hält Dich auf einer Armlänge Abstand, lässt Dich aber nicht gehen. Weil Du nicht genug Attraction hast und/oder sie gerade bessere Alternativen. 'Dates einfordern' oder sauer werden ist exakt der falsche Weg. Zeigt ihr Deine Bedürftigkeit und verringert die ohnehin mangelnde Attraction. Kümmere Dich lieber um andere(s) und bleib im Umgang locker, aber distanziert. Wenn sie sieht, dass sie Dich evtl verliert, kommt sie vllt wieder. Das sind aber hier eher Basics. Such mal nach Orbiter, Neediness, Friendzone, Bändermodell.
  3. Ähm... also viele der Kollegen hier empfehlen Tanzkurse als einen hervorragenden Ort, um Frauen näher zu kommen...quasi organisiertes Eskalieren ;) Du solltest es sicherlich nicht bei jeder einzelnen Frau im Kurs versuchen, könnte blöd aussehen. Ansonsten wäre ein Tanzkurs aber ne gute Sache für Dich, um mal etwas Lockerheit im Umgang mit Frauen zu bekommen. Ist aber ne Frage der Einstellung: geh hin, um Spass zu haben, nicht um eine flachzulegen. All work and no play makes Jack a dull boy.
  4. Doch, kann sehr wohl sein, vor allem wenn sie es auch als Desinteresse wahrgenommen hat. Eskalationsfenster ist, wenn sie will, nicht, wenn Du endlich mal so weit wärst. Gibt aber nur einen Weg, das heraus zu finden. Und sei darauf vorbereitet, dass sie irgendwann darauf testet - heiss/kalt sieht halt sehr nach bewussten Spielchen aus. Versuch's halt!
  5. shittest

    Gute Tips vom Chef. Ich glaube aber auch, dass der Zug jetzt abgefahren ist. Schau alleine mal auf die Uhrzeiten - sie antwortet Dir jeweils eben kurz vor dem Frühstück. Wenn Du nach einer so glatten Abfuhr jetzt nochmal hinterher gehst, kommt das etwas unbelehrbar daher - not sexy. Und fürs nächste Mal... Dein Textgame ist leider nix. Du kommst von sehr allgemeinen Geburtstagsglückwünschen - die sie einfach nur brav beantwortet - ohne Umweg direkt auf eine Dateanfrage, fällst quasi mit der Tür ins Haus. Da ist nichts spielerisches, nichts doppeldeutiges, nichts sexuell aufgeladenes dahinter. Und es ist völlig indirekt, was überhaupt nicht zu Eurem Altersgefälle passt. Das hätte auch ein 16jähriger Schreiben können. Wenn Du alterstechnisch nach unten daten willst, muss Du auch das darstellen, was einen gestandenen Kerl ausmacht: Klarheit, Direktheit, Selbstbewusstsein. Wenn Du Dich schon zum Kuchenessen einlädst, dann solltest Du ihr wenigstens mitteilen, was Du mit der Sahne machen wirst. Werde Dir klar, was eine junge Frau von einem 12 Jahre älteren Mann erwartet. Und dann lerne, das auch zu verkörpern.
  6. Kenne ich von mir auch. Wenn es nicht klappt: try harder. Tue mehr. Kämpfe. So bin ich groß geworden, das Mantra meiner Jugend. In Schule, Studium und Beruf lange Zeit hilfreich, solange man sich nicht gesundheitlich und seelisch überfordert. Hat mich ziemlich weit gebracht. Das ist aber ein Trugschluss, wenn es um andere Menschen geht, nicht einmal speziell um Frauen. Weil 'mehr' ab einem gewissen Punkt nicht zu mehr Erfolg führt, sondern weniger. Das hat verschiedene Gründe. Zum einen verkrampfst Du Dich, wenn Du Dich zu sehr anstrengst, und das macht unflexibel und unattraktiv. Zum anderen überforderst Du eine Frau damit, wenn Du ihr zu viel anbietest, gerade zu Beginn. Und verbilligst Dein Angebot ohne Not - Inflation. Was immer du tust: es muss leicht aussehen. Sich leicht anfühlen. Die richtigen Stellen treffen. Deswegen sollte Deine Maxime nicht 'try harder' sein, sondern 'try better'. Denk nach, variiere, such verschiedene Wege. Gib ihr und Dir auch mal Ruhe. Man kann sich schon hartnäckig um eine Frau bemühen, manche Frauen wollen das sogar sehen. Aber es darf eben nicht nach Kampf aussehen, sondern nach Spiel. Mehr Christiano Ronaldo, weniger Heiko Westermann.
  7. Redpill für Mädels. Ich bin mir nicht sicher, um was ich mir mehr Sorgen machen soll: Dein Männerbild oder Dein Frauenbild? Eine wirklich attraktive Frau kann jede Kleiderfarbe tragen. Wenn sie sich hält wie eine Königin und lacht wie ein Bierkutscher, dann klappts auch in Grau.
  8. Doronto - weisst Du denn selbst, was Du willst? Und weiss sie es? Du bist komplett und vollständig passiv, eskalierst nicht zu Ende, bekennst Dich nicht zu dem, was Du willst ('Was soll ich darauf sagen?'), schiebst Hirnfick wegen eines Nebenbuhlers, wartest nur ab, dass sie Treffen vorschlägt. Was sie seltener und seltener tut. Du hast, vielleicht auch aufgrund der Vorgeschichte, einfach noch keine Position gefunden bzw. ihr gegenüber bezogen. Dabei verhält sie sich doch eigentlich super: bringt Interesse, ist zuverlässig und belastbar, spielt mit offenen Karten, ohne Dir dabei den anderen Typen unter die Nase zu reiben. Und hat Dir offensichtlich schon mehrfach Gelegenheit gegeben, Farbe zu bekennen ('Was willst Du mir damit sagen?' 'Date immer nur einen.'). Solange sie nicht klar wissen kann, dass Du etwas von ihr willst, musst Du damit rechnen, dass sie sich anders orientiert. Sie trifft sich übrigens weiter mit Dir, nur mal so als Denkanstoss. Was soll sie denn sonst denken, als dass Du die Situation akzeptiert hast? Alles, was Du hier schreibst, deutet doch darauf hin. Ich lese das hier auch so, dass Du Dich abgefunden hast. Wenn das stimmt: ja, dann zieh Dich zurück. Verringer den Kontakt, erklär es ihr ruhig. Hak es für Dich ab. Dann denk aber auch nicht über Regame oder ähnliches nach. Wenn Du es aber nochmal versuchen willst: mach ihr bitte auf keinen Fall eine Ansage. Zeig's ihr lieber. Bitte Sie um ein Treffen. Vergiss den anderen Typen, plane das wie ein erstes Date, zeig ihr, dass Du ein guter Typ bist, und eskaliere diesmal durch! Mit etwas Glück ist das Fenster noch offen. Falls sie sich bereits für den anderen Typen entschieden hat: Pech gehabt, dann kannst Du Dich immer noch zurück ziehen, hast aber wenigstens alles versucht.
  9. Niemand hier kann (oder darf) Dir eine Rechtsberatung geben, oder vorhersagen, wie ein Rechtsverfahren in dieser Sache ausgehen wird. Zumal ich auch nicht davon ausgehe, dass Du uns da die ganze Wahrheit geschildert hast. Ich glaube Dir zum Beispiel nicht, dass Du nicht mehr genau weißt, wann das gewesen sein soll. Was nach Deinen Pickup-Maßstäben vielleicht einfach nur unkalibriert war, kann sehr wohl als Straftat beurteilt werden. Was Du oben beschrieben hast, hört sich für mich sehr wohl nach Stalking an; und ein nicht beidseitig freiwilliger Kuss wurde von Gerichten auch schon als Nötigung (nicht Vergewaltigung) angesehen und verurteilt. Versteh mich recht: ich weiss nicht, was da genau war, und werde es daher auch nicht beurteilen. Andere aber vielleicht schon. Auch Absolution kann Dir hier niemand geben. Deinem Text entnehme ich, dass Du selbst am besten weisst, dass Du da Scheisse gebaut hast. Lern daraus und werde besser. Unabhängig von einer Anzeige oder ähnlichem: tue Dir selbst einen Gefallen und brich den Kontakt ab, vollständig. Lösche ihre Nummer; keine Nachrichten mehr, keine Erklärungen, keine Rechtfertigungen, keine Smilies, keine Beachtung. Du siehst ja, dass Du für sie auch nach zwei Jahren nichts richtig machen kannst. Jedes Nachhaken, jedes Sich-Erklären kann sie als Zeichen nehmen, dass Du eben doch noch nicht mit der Sache abgeschlossen hast. Selbst Dein Im-Auto-Bleiben, was Du ja in guter Absicht gemacht hast, kann für sie oder für andere merkwürdig aussehen.
  10. Ja, wenn die SMS lediglich belangloses Zeug enthielt, würde ich die bis auf weiteres ignorieren. Ich hab das damals in ähnlicher Situation nicht gemacht, hab mich immer wieder auf Armlänge heran ziehen lassen. Es hat das Leiden nur in die Länge gezogen. Ich weiss, das ist schwer, weil Du vielleicht denkst, dass sie Dich allein wegen dieser kleinen 'Unhöflichkeit' in den Wind schiessen wird. Das ist aber Unsinn. Sie wird ganz genau wissen, wie es bei Dir aussieht, Du hast ja nun auch nicht hinterm Berg gehalten, und kann von daher auch ein bischen Funkstille richtig einordnen. Wenn Du ihr wichtig genug bist, wird sie irgendwann kommen. Im Umkehrschluss gilt: wenn sie nach der ersten nicht beantworteten Nachricht schon aussteigt, war es ihr nicht so wichtig. Ich kann nachvollziehen, dass es mächtig an Dir zieht; bleib stark.
  11. +1 für @Herzdames kompletten Post. Komm runter von dem Gedanken, dass Du irgend etwas erzwingen oder motivieren kannst bei ihr. Auch eine regelmässige Kontaktaufnahme Deinerseits wird Dir nichts bringen, im Gegenteil - die Attraction, die Du bei ihr hast, wird sinken, weil Du a) die Irritationen, die sie derzeit verspürt, auf Temperatur hältst und b) ihr signalisierst, dass sie Dich ohnehin jederzeit haben kann. Aus eigener Erfahrung: mach bitte nichts - gar nichts! - so lange nicht von ihr ein Invest kommt. Und wie die anderen schon geschrieben haben: Invest ist kein SMS-Getippel übers Wetter. Invest ist nichts unterhalb von 'ich möchte Dich gerne sehen'. Also halt die Füße still. Des weiteren: lies nicht nur Herzdames Post, sondern versuche auch, ihn zu verstehen. Du bist sehr offensichtlich beziehungsgeschädigt. Und projizierst alle Deine Wünsche, Hoffnungen und Erwartungen auf diese Frau. Du bist zwar nicht von Sinnen, aber Du hast keine gesunde Perspektive auf die Dinge. Bist nicht entspannt, im Kopf nicht frei, nicht mit Dir im Reinen. Und vielleicht hat sie das gemerkt, und ist auch deswegen auf Abstand gegangen. Du bist nicht der erste hier im Forum mit ähnlichen Schwierigkeiten, und wirst auch nicht der letzte sein. Ich war vor zwei JAhren auch so ungefähr an Deiner Stelle. Guess what: dieses Problem wirst Du noch eine Weile bei Dir tragen. Solange Du noch den Ballast Deiner gescheiterten Beziehung (Ehe?) bei Dir trägst. So lange reicht's sicherlich, um hier und da mal eine Frau für ein, zwei Nächte kennen zu lernen, aber eine gute Voraussetzung für eine gesunde neue Beziehung ist das nicht. Arbeite erst einmal Deine Baustellen auf, sonst wird das alles schwierig bleiben. Ist wahrscheinlich nicht, was Du hören wolltest, aber einen 'quick fix' wird es auch nicht geben.
  12. Versuchs doch einfach. Wenn Sie nicht nachfragt, gibt's auch nichts zu rechtfertigen. Wenn sie nachfragt, sagst Du ihr genau das: dass Du nervös warst, weil Du nicht viel Erfahrung hast und sie Dir wichtig ist. Dass Du es Dir aber tausend Mal vorgestellt hast. Also die Wahrheit. Sei direkt, sie mag Dich offensichtlich. Auch hier, was sind die Alternativen? - nix machen und nicht ficken - machen und sie fragt nach: siehe oben - machen und sie fragt nicht nach: läuft ...und auch diesmal wird's nach unten hin immer besser. Nimm Dein Herz in die Hand, Großer! Du hast nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen.
  13. Wie alt bist Du selbst? Strukturier Deinen Beitrag mal etwas durch, dann können Dir andere hier besser helfen. Beispiele findest Du in anderen Threads. Ansonsten: wieso abbrechen? Du hast doch nichts zu verlieren. Schau mal: Du hast hier eine Frau, die offensichtlich auf Dich steht und Dich will. Eine bessere Ausgangsposition, um Deine Jungfräulichkeit zu verlieren, wirst Du nie bekommen. Was sind denn die Möglichkeiten? - wenn Du nix machst, wird sie irgendwann das Interesse verlieren. Dann hast Du nicht gefickt und noch grössere Komplexe wegen Deiner Jungfräulichkeit - ihr habt Sex miteinander und sie findet es Scheisse. Dann wird sie ebenfalls irgendwann das Interesse verlieren, aber Du bist schon einmal keine Jungfrau mehr, hast ein oder zwei aufregenden Abende gehabt und kannst es das nächste Mal besser machen - ihr habt Sex miteinander und ihr gefällt's. In dem Fall bist Du keine Jungfrau mehr und hast Sex mit einer tollen Frau Fällt Dir was auf? Wird nach unten hin immer besser, gell? Also ja, drauf ankommen lassen und probieren. Küssen, eskalieren, Sex. Wenn Du noch Motivationshilfe brauchst, dann lies Dir hier mal ein paar Beiträge vom Kollegen @lowSubmarino durch, einem Champion des Einfach-mal-machen. Auf ihre Äusserungen von wegen 'mag schnellen Sex' solltest Du übrigens nicht all zu viel geben. Das sagen Mädchen in dem Alter schon mal, um sich interessant zu machen oder die eigene Unsicherheit zu überdecken. Was nämlich nicht so dazu passt: dass sie schon von Liebe gesprochen hat, obwohl Du sie noch nicht mal geküsst hast. Macht das eine abgeklärte Vielfickerin? In Kürze: nix zu verlieren. Viel zu gewinnen. Machen!
  14. Komm mal klar. Du regst Dich über sie auf, spielst aber fröhlich mit, wohl wissend, dass sie einen Freund hat? Obwohl sie doch 'aus gutem Hause' ist? Lässt Dich für den Abend noch fröhlich aushalten? Und machst Dir dann Gedanken, wie Du bei Deiner Zukünftigen imaginären Freundin ein solches Verhalten rechtzeitig erkennen bzw. verhindern kannst? Weil Du nicht weisst, wie 'die Ladies es so mit der Treue halten'? Bitte versteh' mich recht, ich urteile in keiner Weise über Dein Verhalten an sich. Ob sie untreu sein will, ist ihre Sache und nicht Deine. Ich gebe nur zu Bedenken, dass Dir Deine massiven 'double standards' in der Zukunft noch ziemlich Probleme bereiten werden.
  15. Hoffnung kann da schon noch sein, das Problem ist aber, dass Du durch die Vorgeschichte jetzt erst einmal mit einer Hypothek startest. Das heisst, Du fängst nicht neutral und bei Null an wie ein Fremder, sondern im negativen Bereich, weil Du im Moment noch einen 'Creep!'-Stempel trägst. Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden - wenn Du die Frau wieder siehst, sprich sie wieder an, aber lass jeglichen Körperkontakt bleiben. Sei freundlich, interessiere Dich für sie, und beende das Gespräch von Deiner Seite aus spätestens nach ein paar Minuten, damit sie weiss, dass Du ihr nicht nachlaufen wirst. Und das ist alles, was Du tust - solange bis Du merkst, dass sie Dir gegenüber wieder auftaut. Stellt sie Fragen? Erzählt sie Dinge von sich aus? Achte auf ihre Körpersprache: Dir zugewandt? Arme offen oder verschränkt? Beine parallel oder gekreuzt? Und erst, wenn Du da wieder ein gutes Gefühl hast, sprichst Du sie mal auf ein ganz neutrales Treffen an, auf einen Kaffee oder so. Es ist manchmal echt schwierig, aus der 'Creep!'-Schiene wieder raus zu kommen. Prinzipiell könnte man auch eine Abkürzung nehmen: sie drauf ansprechen, sich entschuldigen für den blöden Einstieg und bei einer positiven Reaktion weiter machen. Dafür braucht es allerdings einen sehr gesunden, positiven Frame und etwas Feingefühl, und nach dem, was Du bisher hier geschrieben hast, denke ich, dass Du die nicht hast. Also: wer ficken will, muss freundlich sein!