lowSubmarino

Advanced Member
  • Gesamte Inhalte

    1.684
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    28

lowSubmarino gewann den letzten Tagessieg am März 29

lowSubmarino hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

2.867 Grandios

Über lowSubmarino

  • Rang
    Erleuchteter

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Interests
    Richtig dunkelschwarzer, kochend heißer, starker, echt leckerer Kaffee

Letzte Besucher des Profils

7.018 Profilaufrufe
  1. Mir wurde häufiger geschmeichelt mein Penis sei so schön...

    Kann ich damit irgendwie beim Approach trumpfen, ohne vulgär zu sein

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. PWillow

      PWillow

      "Leicht nach oben gebogen" = G-Punkt Penis. Das ist DHV vom Feinsten

    3. lowSubmarino

      lowSubmarino

      Mehr Willow.

      Mehr Komplimente zu meinem Penis.

      Also sind nach oben gebogene 16 besser als gerade 17?

      Dann stell ihn dir einfach als einen gebogenen, sechzehner G-Punkt Penis vor.

      Und, ja. Du darfst auf jedenfall feucht bei dem Bild in deinem Kopf werden. Wir sind ja alle erwachsen hier

    4. PWillow

      PWillow

      Hey, ich hab schon genug investiert. Jetzt bist du dran.

  2. Riddik76 hat Recht. Diese ganzen Ratschläge von wegen vorher unbedingt Blickkontakt oder man sollte sich irgendwann vorher am besten mal gesehen haben, verstärken gerade bei noch zweifelnden und schüchternen Männern den Eindruck es sei kontraproduktiv eine Frau einfach so anzusprechen. Es ist aber so wie Riddik sagte. Meist und in 99,99+ % der Fälle hast du nur wenig Zeit zu handeln. Danach verschwindet eine Frau für immer. And youll never see her again up until worms eat your cold, dead corpse. Wer wartet - aus was für Gründen auch immer, der verliert somit unweigerlich in 99,99+ % der Fälle. Bad Mindset. Frauen lieben schöne Überraschungen.
  3. Thats good. Das ist ein lockerer, flirty, lustiger Spruch. Da wirst du sofort sehen, wie eine Frau reagiert. Wenn du dabei einigermaßen selbstbewusst und authentisch bist und sie dich nicht unattraktiv findet, sind so direkte, lustige Anmachen....pretty effective. Und wie Marquardt meinte, dazu einfach die Nummer auf den Zettel. Geht alles super schnell, ist ne ausgezeichnete Strategie und du musst am Anfang auch keine endlosen Gespräche führen. Hör außerdem nicht auf die ganzen warnenden Rufe. Was ist besser. Also, jetzt mal ganz ehrlich. Einen Job für immer, bis zum Ende aller Zeiten und bis zu dem Zeitpunkt, wo wir Menschen nicht mehr da sind, sondern wieder mal dicke, fette Dinosaurier durch die Gegend laufen und alles auffressen wollen, was nach Fleisch aussieht? Oder jeden 5. Job vielleicht mal irgendwie ein wenig aufs Spiel setzen, weil du deine Verführerqualitäten trainiert hast und dann insgesamt für den Rest deines Lebens, sehr viel passendere, hübschere und coolere Frauen kennengelernt hast, als das bei den meisten afcs jemals der Fall sein wird? Think about it. Was könnte wichtiger sein, als eine vermeintliche Traumfrau zu verführen. Und genau das würde ich jedem Cheffchen lächenld sagen und dabei hilflos mit den Schultern zucken, wenn er mich wütend feuert, weil ich eine Kundin angesprochen habe oder ihr meine Nummer gab. Diese ganzen Überlegungen und Sorgen sind müßig. Entweder man ist ein Mann der das macht und das Risiko eingeht (good) oder man ist eine Pussy, die immer vor allem Angst hat (bad). Und da Frauen absolut keine Pussys mögen und es sich auch echt richtig scheiße anfühlt eine Pussy zu sein, bleibt da ja nicht mehr viel. Also ich sehe da nur einen Weg. If the need is great enough (whenever you want a woman) you take the risk with a smile and a shrug for a better world, more love, more sex, more orgasms and more drama.
  4. Sei nich so schüchtern. Du sexy boy
  5. Ich werd schön mit dir flirten Helmut. Richtig schön flirten. So wie du das magst
  6. Ich bin einfach ein po lover. Ich komme nicht klar, wenn eine Frau einen tollen hintern hat. Ich spiele damit so gerne. Knete ihn. Und fucking beisse ihn. Und rede mit ihm. Brüste finde ich immer toll. Also wenn sie gar keine hat sauge ich begeistert an diesen heißen winzigen Brüsten und ein Sturm an Geilheit explodiert in mir. Genau wie bei richtig dicken Titten. Ich finde das überhaupt nicht unsexy wenn die winzig sind. Und das is immer so fucking niedlich wenn Frauen sich für kleine Brüste schämen. Das ist heiss. Turns me the fuck on.
  7. Ein Punkt, der mir geholfen hat: Egal wie schüchtern du bist, Menschen können sich an alles gewöhnen. Selbst die vermeintlich verrücktesten oder unüblichsten Sache, können relativ schnell zur Gewohnheit werden. Ist der größte Fluch und eine der erstaunlichsten Stärken von Menschen. Daher: keine Angst vor socially awkward Situationen. Etwa ein Approach vor einem oder mehreren Zuhörern. Oder während andere Leute an Nebentischen in einem Café zuhören können. Selbst das, was viele Typen sofort abschreckt, kann normal und selbstverständlich werden. Glaubt es. Ich war noch vor 8 Jahren ziemlich schüchtern bei Frauen. Konnte nicht mal einer isolierten Frau, die ich sogar kenne und die mich mag ein direktes Kompliment machen. Ausreden a la: Das bin einfach nicht ich, ich bin eher schüchtern, das würde nicht zu mir passen, usw. usf. zählen also nicht. Das ist dann hier und jetzt noch nicht üblich. Man ist noch nicht daran gewöhnt. Aber man kann sich daran gewöhnen. Ich würde allen Daygamern raten, diese Kontexte nicht zu vermeiden, denn Frauen sind häufig, sehr häufig entweder in Begleitung oder es gibt Dritte die dich/euch sehen, hören und erleen werden. Wer nur isolierte Frauen sucht, der wird sich automatisch in all jenen Kontexten zurückhalten, in denen Frauen häufig in relaxter Stimmung (kaffee/Bier/Cocktail nach der ARbeit mit Freunden oder neben Fremden) chillen oder den Feierabend genießen oder Freunde treffen usw. Embrace awkward moments. Thats where and when you get stronger, more confident, smoother.
  8. Du bist nicht sein Papa. Du bist nicht auf ihn angewiesen. Wenn jmd sich ganz einfach nicht als Bereicherung sondern als Belastung präsentiert, dann für ein klärendes Gespräch. Ka ob du das jetzt schon getan hast. Sag ihm was hier schon erwähnt wurde. Dass du ihn als Freund siehst. Warum er dich vor anderen Leuten disst. Ganz direkt. Ich weiss wie das in dem Alter ist. Du bist nicht schwach, wenn du verbindlich zeigst, dass dir etwas gefällt....oder aber nicht gefällt. Sag ihm du wünscht dir einen loyalen Bro. Der ihn unterstützt und nicht disst. Wenn er ein etwas differenzierter Typ ist, wird er dich dann sogar mehr respektieren. Weil alle anderen Leute immer Schiss haben kongruent zu sein. Wenn er darauf nicht eingeht, dann lass ihn stehen. Lern andere Leute kennen oder häng mit ner anderen Gruppe rum. Ich wollte dir nicht den Eindruck geben du musst dich kloppen. Meist kann man das vermeiden. Wenn dich jmd immer weiter mobbt und du kannst nicht ausweichen ist das manchmal nötig.
  9. Omg. Shit Dood. Du sollst ihm nicht gleich in die Fresse boxen. Bei sowas cool bleiben. Wenn er nicht will, will er nicht. Wenn er dich disst, dann stell ihn zur rede. Schmeiss mal den Schenkel vor ihm auf den Boden und sag 'Alter. Ey. Ich hab kein Bock mehr auf deine Laune, Mann. Sind wir Freunde oder willst du mich weiter dissen, wann immer irgendwelche Frauen am Start sind. Wo ist dein fucking Problem, Boy'. Bevor du irgendwen kloppst gibst du den Leuten - so assig sie sind - die Chance sich zu rechtfertigen. Wenn er dann immer noch weiter disst und du immer von ihm terrrorisiert wirst. Dann. ja. Dann hast du ihm in die Fresse. Das ist der letzte Ausweg. Letztendlich musst du meist nur zeigen, dass du sowas nicht tolerierst. Meist kommen die Leute zur Einsicht oder man verständigt sich irgendwie. Aber so einem Typen würde ich direkt vor den Frauen genau das sagen, was er immer tut: 'Wieso spielst du vor unseren lieben Freundinnen hier immer John Fucking Rambo. WTF soll das. Wo ist dein Problem'. Wenn ein Typ der sich echt scheisse verhält, und ein kleiner unsicherer Wichser ist, dann immer noch nicht einsieht, dass er im Unrecht ist und du keine kleine Bitch bist die sich von ihm in den Arsch ficken lässt....dann muss man sich manchmal prügeln. Aber das ist der letzte Ausweg. Dachte das wär klar.
  10. You dont know what you are talking about. Ich sagte ihm nicht er soll rücksichtslos zuschlagen, ohne die Sache zunächst vernünftig zu konfrontieren. Aber es gibt Kontexte, in denen du dich als Mann behaupten musst, oder du wirst zur lächerlichen Witzfigur. Manchmal musst du dich verteidigen. Isso. Glaub es oder lies ein Rosamunde Pilcher Buch. Du bist eine Frau. Du verstehst das nicht, Darling. Glaub mir. Du würdest keinen Waschlappen daten, der mit gesenktem Haupt und traurig duldet - und es erträgt - dass er immer wieder lächerlich gemacht wird. Du würdest einen Mann bumsen wollen, der sich behauptet und nicht einschüchtern lässt. Immer geil, wenn Leute wie du so Hill-Billy-Weisheiten verteilen. Klar. Wir sind alles Schläger und wollen überall Gewalt anwenden. Du hast kein Plan wovon du redest.
  11. Sprich mal unter 4 Augen mit ihm. Sag es ganz direkt. 'Wir sind Kumpels, no? Wieso versuchst du konsequent mich vor allem vor Frauen zu dissen. Was soll das?' Bleib ruhig, Bleib locker. Mit manchen Leuten kann man reden. Vielleicht ist ihm das nicht wirklich klar. Vielleicht tut es ihm sogar leid. Gib leuten immer die Möglichkeit ihren Fehler einzusehen. Wenn er dich dann ignoriert oder dich immer weiter disst....
  12. Manche Leute werden dich herausfordern. Gucken, wo deine Grenzen sind. Egal, ob das Freunde, Bekannte, Fremde, Kollegen, etc. sind. Wenn du es dir gefallen lässt, dass ein sog. Freund dich öffentlich disst, dann weiss er, dass du jmd. bist, der das duldet. Männer konkurrieren häufig miteinander. Je unsicherer jmd ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit (bei einer gleichzeitig vorhandenen gewissen emotionalen/psychischen Disposition), dass diese Person versuchen wird sich zu profilieren. Manche Männer sind laut. Andere versuchen nonstop lustig zu sein, wieder andere versuchen Stärke zu projizieren und spielen gleichgültig, unnahbar, verhalten sich besserwisserisch etc. Und es gibt Männer und Frauen, die ihre Unsicherheiten via offensivem Verhalten kaschieren oder kompensieren wollen. Es kommt immer auf den Kontext an. Kannst du dich diesen Einflüssen physisch und emotional leicht entziehen (sprich, entweder kannst du ohne dein Leben, deine Agenda oder deine alltäglichen Dinge groß zu ändern, diesen Leuten aus dem Weg gehen oder du spürst selbst, dass dir das einfach egal ist, etwa, wenn ein Typ im Vorbeigehen draußen irgendwas zu dir sagt, wie etwa dummer Penner und du zuckst mit den Schultern und hast das sofort wieder vergessen), dann spielen diese Dinge keine Rolle. Gibt es jedoch Einflüsse, Menschen, Interaktionen, denen du aufgrund von Logisitk nicht ausweichen kannst und hast häufiger mit ihnen zu tun und merkst, dass dir dieses Verhalten echt auf die Nerven geht, dann musst du dich behaupten. Zeige Grenzen auf. Unter Männern ist das häufig wie in einem Pokerspiel. Es wird Männer in deinem Leben geben, die dich herausfordern werden. Das ist unvermeidlich. Niemand wird gerne bloßgestellt oder möchte in die Defensive gedrängt werden. Dein Freund weiss das. Die Mädels wissen das. Du weisst das. Wenn das ein Typ ist, der dich wiederholt bloßstellen will, dann glaub mir, er ist kein wirklicher Freund. Ein richtiger Freund ist loyal. Er würde dich nicht bloßstellen. Hat ein richtiger Freund ein Problem mit dir, ist enttäuscht oder es gibt ein Missverständnis, dann würde er dich persönlich darauf ansprechen. Unter 4 Augen. Wenn so ein Typ dich herausfordert, dann lass dir sowas nie gefallen. Also echt nie. Du musst bereit sein all-in zu gehen. Männer - selbst Arschlöcher oder wannebe-Badasses - reagieren vor allem auf Stärke. Sehen und erleben sie, dass es reale Konsequenzen gibt und du absolut gar keine Angst vor einer Konfrontation hast, egal wie diese Konfrontation aussieht, knicken sie ein. Disst er dich, dann geh zu ihm, tätschel ihm die Wange und sag 'süß....hast du schlecht geschissen heute du kleiner Penner?' Oder gibt ihm einen Luftkuss, strahl ihn an und sag ihm ganz direkt 'fuck you bitch'. Wenn ein Typ dann weiter macht, sagst du ihm ganz direkt 'wieso hälst du nicht einfach mal deine Schnauze, du dummer Wichser'. Wenn ein Typ dann immer noch labert, auch ein sog. Freund, dann sagst du: 'ich dachte eigentlich bis jetzt wir sind Freunde. Aber wenn du ein Problem mit mir hast, dann gehen wir vor die Tür und regeln das. Und mit regeln meine ich, ich prügel etwas Vernunft in dein Hirn'. Manche Leute verstehen nur eine Sprache. Ich wurde auch eininge Male herausgefordert. Eigentlich bin ich immer total nett. Lasse andere Leute die neben mir vor der Bahn stehen oder vor dem Fahrstuhl durch. ich würde nie jmd. öffentlich dissen oder bloßstellen wollen. Manche Leute missverstehen Nettigkeit und Freundlichkeit jedoch mit Schwäche. Sie denken, sie können das mit dir machen. Sehen sie jedoch, dass du keine Sekunde Angst davor hast, sie und ihren Angriff auf dich zu konfrontieren, dann werden sie das nicht mehr tun. Solche Männer sind letztendlcih unsicher. Sie scheuen offene Konfrontationen. Das ist der Grund, warum sie solche Sachen überhaupt erst machen. Da musst du ultra hart sein. Lass nie irgendwen in dein Gesicht spucken. Wenn du dich der Sache nicht entziehen kannst und das ein tatsächlich negativer Einfluss ist, der zum Problem für dich wird, dann musst du diesen Leuten eine Lektion erteilen. Und wenn er dann immer noch nicht klarkommt, einen harten Punch direkt in seine Fresse. Ohne Drohungen, ohne Ankündigung, ohne Argumentationen. Kingt hart. Ist aber so. Manche Leute verstehen nur so eine Sprache. Erst dann, wenn etwas Vernunft in ihr Hirn geprügelt wurde, kommen sie zur Besinnung. Entscheide dich also. Entweder ignorieren, mit Humor begegnen. Schultern zucken. Wenn du allerdigns einmal entschieden hast, dass du das konfrontieren musst, dann sei bereit all in zu gehen. Er muss sehen, dass du ganz eifnach stärker, härter und unerschütterlicher bist. Und dass es dir scheiss egal ist, ob das bedeutet ihr prügelt euch oder es gibt richtig krach direkt vor der Klasse oder den Mädels. Er muss sehen, dass man das mit dir nicht machen kann und du keine cm zurückweichst. Wenn du so ein Mittelding fährst, irgendwie nicht gelassen damit umgehen kannst, aber dich auch nicht traust dich zu wehren, werden solche Leute das immer wieder mit dir tun. Ich musste einem Typ im Gymi mal auf die Fresse haun, weil er mich auf der Klassenfahrt immer wieder Kampftürke nannte. Also immer wieder. Ich sagte ihm mehrmals er soll die Fresse halten oder ich muss ihn prügeln. Aber er glaubte mir nicht. Danach tat er das nie wieder. Ein anderer Typ bei uns wurde übelst gemobbt. Er war ein großer, stämmiger, aber etwas langsamer, sozial unkalibrierter Junge. Sehr unsicher, schüchtern. Ich sagte ihm irgendwann mal, dass er den Typen der ihin immer disst mitten in der Stunde über den Tisch ziehen und ihn punchen soll. Vor allen Schülern. Dass die Leute ihn danach respektieren würden. Er tat das aber nicht. Und wurde regelrecht zerfleischt in der Klasse. Sie machten so Affengeräusche, stöhnten wie Zombies, wenn er sich meldete und ich glaube er zerbrach an der Sache. Das ist ein extremes Beispiel. But you get the picture.
  13. Mach dich nicht lächerlich. Wenn du richtig auf eine Frau stehst, ist es dir scheiss egal, ob sie ne Katze hat. Wer soll dir so einen Unsinn glauben.
  14. Das kannst du jeder Zeit tun. Lass dich vielleicht nicht direkt vom Boss dabei beobachten. Am besten ist jedoch immer noch ein Approach. Nicht nur, weil du dann alleine dadurch, dass du die Balls hast sie so anzusprechen bei vielen Frauen sofort punktest. 1. Beeindruckt das viele Frauen. 2. Wirst du so automatisch selbstbewusster und flirtest immer selbstverständlicher beim Ansprechen, was gleichermaßen attraktiv auf Frauen wirkt, die dich nicht unattraktiv finden und verfügbar sind 3. Sind manche Frauen schüchtern und trauen sich vielleicht nicht dich anzuschreiben, würden jedoch positiv reagieren, wenn du den 1. und 2. Schritt machst. Will heißen, du lädst sie ein mal was mit dir trinken zu gehen und ihr tauscht Nummern und du meldest dich dann bei ihr Bevor du gar nichts tust, ist eine Nummer auf dem Zettel von einem Lächeln und einem Kompliment begleitet (etwa das was du meintest, dass sie so freundlich/sympathisch/ etc ist) jedoch eine gute Strategie. Wenn bei euch mal nicht so viel los ist oder du ein paar Augenblicke investieren kannst, dann warte bis sie aus dem Laden ist und sprich sie draußen an. Oder sogar im Laden, wenn sie sich etwas entfernt hat und nicht mehr in Hörreichweite deiner Kollegen usw ist. Keiner wird wissen, ob sie vielleicht was vergessen hat oder du ihr noch etwas zu dem Kauf/der Ware sagen wolltest. Ppl dont know what two are talking about ;). Wärst du der Kunde, würde ich sie direkt dort am Schalter/an der Kasse/ beim Lager ansprechen. Aber du arbeitetst ja da. Ich würde es ebenfalls vermeiden, dass vor meinen Kollegen oder meinen Vorgesetzten zu machen. Wenn es irgendwie möglich ist, dann überwinde dich immer einen realen Approach zu machen. Frauen können dich dann richtig, real und live erleben. Alleine das lockere, direkte Ansprechen (wenn du einigermaßen kalibriert und authentisch bist) löst gleich eine ganze Reihe positiver Emotionen und Assoziationen bei einer Frau aus. Das ist halt aufregend, super ungewöhnlich in good ol Germany und du wirst einen völlig anderen Eindruck machen, als jmd. der sich etwa online anschreibt oder ihr die Nummer gibt, ohne, dass da eine richtige Interaktion, ein richtiger Flirt stattfand. Aber fang ruhig in kleinen Schritten an. Wenn dich das verunsichert - also einer Frau deine Nummer auf den Bong/die Quittung oder so zu schreiben - dann mach mal ein paar Mal genau das. Du wirst schnell merken, dass das ganze harmlos ist. Im schlimmsten Fall hat eine Frau kein Interesse aber fühlt sich geschmeichelt. Du hast so ihren Tag versüßt. Im besten Fall meldet sie sich und ihr trefft euch. Mach dir mal nicht so viele Gedanken. Einfach mal machen. Bereite einfach mal einen Zettel vor. Schreib deine Nummer drauf und dann z.B. 'würde mich freuen von dir zu hören' und deinen Namen. Leg den Zettel irgendwo griffbereit hin oder pack ihn in deine Hosentasche. Wenn dir eine Frau gefällt, nicht grübeln, nicht nachdenken, nicht überlegen, ob das richtig ist. Am Anfang wirst du - sobald du auch nur anfängst darüber nachzudenken - immer Stimmen hören, die dir sagen, dass du das lieber nicht tun solltest usw. Daher Zettel vorbereiten. Dann ohne zu überlegen lächelnd der Frau den Zettel + Quitting oder was auch immer ihr da im Lager noch ausstellt oder den Kunden gebt überreichen. Oder halt hinten drauf schreiben. 'Schönen Tag noch :)' sagen, wenn du das gibst, aber das machst du ja sowieso bei Kunden. Thats it. Easy.
  15. Oberweite ist mir nicht wichtig. Aber ich würde lügen, wenn ich sage, dass mir der Hintern unwichtig ist.