Marquardt

Member
  • Gesamte Inhalte

    747
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Marquardt

  1. Nicht unbedingt. Hätte vielleicht das "Schade" weggelassen. Bzw. von deinem Game her hast du ja nicht viel geschrieben. Evtl wollte sie sich ablenken. Geh nochmal alles im Kopf durch aber eher von der Mentalität her was du hättest anders machen können und verfalle nicht in Selbstmitleid, dass ihr euch evtl nicht mehr seht. Ist halt so. Von ihr kam der Rückzieher, also solltest du auch wieder warten bis wieder etwas von ihr kommt. Punk. Du bist ansonsten mit ihr fertig ab jetzt. Geh nochmal alles durch, treff dich mit anderen und wenn sie sich nochmal meldet, cool, wenn nicht dann auch kein Problem.
  2. Bindungsprobleme? Unsicher beim eskalieren.

    Ja. Du bist unsicher weil dir die Erfahrung fehlt. Manche Frauen wollen sogar dringend das du es machst, da sie ansonsten weggehen, weil sie denken du bist zu langweilig oder schwul. Und ja... jeder Mann hat da die gleichen Probleme, bzw. musste erst die Erfahrungen macht.
  3. Clubgame - Probleme

    Dein Problem: Du bist nicht gut im Clubgame. Die Lösung dafür: Öfter Clubgame machen. Klingt doof, ist aber so. Und es funktioniert auch. Auf der Tanzfläche ist 90% Subkommunikation. Der Rest ist schnelle attraction aufbauen und dann sie irgendwo anders hinführe, wo es leiser ist (Bar oder Raucherbereich). Deine Stimme kannst du bestimmt noch etwas trainieren, damit sie lauter ist. Fakt ist aber auch einfach das Frauen auf der Tanzfläche beim tanzen sind und ansprechen da oft eher etwas suboptimal ist, sofern du nicht einen kleinen warm approach (sie gibt dir ziemlich unauffällige Signale (dessen sie sich selbst unbewusst ist), wie zum Beispiel das sie dich ein paar zehntel Sekunden länger anschauen, bzw. dich überhaupt ansieht) machst.
  4. Expertenthread Marquardt: Mark gibt Antworten

    Yo @caesar Im Grund habe ich dir ja schon in der pm geschrieben: "Confidence comes from Competence" und Kompetenz bekommst du nun einmal nicht durch nur gute Erfahrungen, da gehören schlechte auch dazu. Da gehören schlechte dazu, da gehört dazu das du Zuhause drüber nachdenkst und dir überlegst, was du besser machen kannst. Dazu gehört auch manchmal das es dich weniger jucken sollte. Du bist gerade in einer Phase, in der du einfach noch mehr Referenzen brauchst. Jeder war am Anfang mal unsicher. Was glaubst du wie unterschiedlich fühlen sich zwei Männer, wenn der eine 18 ist, nur Zuhause gewohnt hat, noch Jungfrau ist und selten unter die Leute geht. Der andere dagegen ist 40, war super viel Unterwegs auf Reisen, hatte wahnsinnig viele Techtelmächtel, war meinetwegen schon verheiratet und ist jetzt wieder geschieden und im Krieg war er als Soldat auch schon. Was glaubst du wie unterschiedlich fühlen sich beide, wenn sie zusammen auf eine Party gehen? Wer fühlt sich sicherer? Für wen ist es leichter? Wer ist unsicherer? Natürlich hat der 40 Jährige zahlreiche Vorteile und für den anderen ist es fast unmöglich dagegen zu trumphen, so ist es nun einmal. Erfahrung ist mit das wichtigste überhaupt. Keiner wird gut ohne diese. Keiner ist je in irgendwas gut geworden ohne auch nur 100 mal auf die Schnauze zu fallen. Angekommen du würdest die selbe Situation wie oben 100 mal durchgehen. Wenn der Abend vorbei ist, dann fängt genau der gleiche Tag wieder an und nur du hast die Erinnerung an den vorherigen Tag (wie in dem einen Film). Du würdest wahnsinning viel ausproieren und Schlussendlich wärst du viel Selbstbewusster und hättest die perfekte Lösung für dein Problem. Im Moment juckt es dich einfach noch mehr, weil du noch nicht diese Erfahrung hast, die andere in deinem Alter vielleicht schon gemacht haben. Lass dich davon nicht verunsichern, reagier souverän und teste was am besten funktioniert. Du wirst nicht immer unangefochtener Gruppenanführer sein. "Trainiere" mit den besten Leuten und geh dann wieder zurück in deinen kleinen social circle, dann wird es für dich ein leichtes sein, ihn anzuführen und dich entspannt dabei zu fühlen. Denke immer daran das dieses Konzept des "Alphas" doch etwas veraltet ist. Es gibt alphas in verschiedenen Bereichen. Sozialverhalten gehört dazu, ja, aber das ist auch nicht alles. Der sozialste Typ muss nicht gleichzeitig der coolste sein, weil wenn er bis auf das nichts drauf hat, dann ist er genau so ein Looser. Stürz dich ins Getümmel und mach deine Erfahrungen. Lass dich nicht entmutigen von kurzfristigen Rückschlägen und denke dir dabei das sie gut sind für deine Entwicklung.
  5. Expertenthread Marquardt: Mark gibt Antworten

    Hallöchen Allerseits! Da ich Q&A liebe, möchte ich diesen Thread ins Leben rufen und euch die Chance geben, mir eure Fragen über euer Game zu stellen. Schwerpunkt dieses Thread ist: Konsistente Erfolge im Game. Das liegt in meinem Kompetenzbereich und hierfür kann ich Antworten geben. Was ich hier möchte: Gut durchdachte Fragen, auf die ihr selber keine Antwort wisst. Was ich hier nicht möchte: Allerlei Esoterik und Wu Wu Zeugs. LSE Fragen. Probleme, die ihr mit etwas Hirnmasse selber lösen könnt. Textgame (Ich kann es nicht mehr lesen "mimimi, was soll ich antworten?", vielleicht solltet ihr euch übere andere Dinge in eurem Leben Gedanken machen). Beziehungsfragen. Field Experience is King. Ich habe nichts gegen eine Stunde rausgehen und zwei Stunden analysieren. Das befürworte ich. Ich habe aber etwas gegen 1 Stunde rausgehen und 10 Stunden im Forum posten und weinen. Ich habe auch etwas gegen Leute, die immer noch mehr Fragen stellen, anstatt das sie bereits mit der Umsetzung anfangen und es einfach machen. Ich habe auch was gegen Leute, die einfach nur auf der Suche nach Mitgefühl sind, dass können sie sich nämlich auch wo anders holen. That being said "Go do something you would be ultra impressed by yourself" Mark ____________________ Antworten kommen nur von mir, alle anderen werden gelöscht. // Expertenthread auf Einladung von Sub_Zero & Neice
  6. Expertenthread Marquardt: Mark gibt Antworten

    Werd ich aus Diskretionsgründen nicht verraten. Eine etwas kleinere Stadt, vielleicht 120.000 Einwohner. Ziemlich oft. Ich denke mal fast jeden Tag.
  7. Expertenthread Marquardt: Mark gibt Antworten

    Yo, hab deine Frage gar nicht gesehen, daher die späte Antwort. Ganz einfach: Wings. Such dir Leute, die einfach jeden Tag (oder jeden zweiten) rausgehen. Das ist die beste Motivation, die du haben kannst. Average of the 5. Wenn dein bester Kumpel jeden Tag rausgeht, dann kannst du gar nicht anders, als das du meistens mitgehst.
  8. Umgang mit eigener Unerfahrenheit

    Du denkst zu viel nach, Junge. Während du Zuhause sitzt und nachdenkst: Was wäre wenn, dies das jenes, .... währenddessen bin ich draußen und hab 10 oder 15 weitere Frauen angesprochen. Was dir fehlt ist ACTION. Hör auf nachzudenken. Geh jetzt da raus. Heute ist Samstag Abend, du Lümmel! Was machst du überhaupt noch am PC?
  9. Umgang mit eigener Unerfahrenheit

    Du Witzbold! Wie willst du mit einem Korb pro Jahr voran kommen? Ich hatte gestern vielleicht 15 Körbe! Ich hatte an einem Scheiß Tag mehr als du in den letzten 10 Jahren! Kein Wunder das du stagnierst! Geh mal 10 Körbe sammeln an einem Tag! Mit einem Korb pro Jahr.... wenn du das ganze als persönliche Selbststudie siehst, wie willst du dann mit einem gottverdammten Referenzpunkt pro JAHR eine Aussage treffen? Du machst es eben nicht, weil dir die Anzahl an Daten Fehlt! Grober Fehler.
  10. Umgang mit eigener Unerfahrenheit

    Confidence comes from Competence. Einfach machen. Trial and Error. Flieg auf die Schnauze und steh wieder auf. Die besten Leute sind so gut geworden weil sie 10.000 Körbe bekommen haben. Ohne das geht es nunmal nicht. Um Referenzerfahrungen zu sammeln (was dich selbstbewusster macht) musst du auf die Schnauze fliegen, also hab keine Angst davor. Gestern wurde ich auch ein paar mal abgewiesen. Was glaubst du wieviel mir das heute noch aus macht? Es geht mir meistens ziemlich am Arsch vorbei. Du verkaufst gar nichts. So ist es einfach, Punkt. Wenn du unsicher bist, dann sagst du einfach, dass du noch etwas unterfahren bist und fertig. Da musst du nicht viel erklären warum oder wieso das so ist. So ist es halt und fertig, du willst es ja ändern, dass reicht vollkommen aus. Abgesehen davon: hör auf über Probleme nachzudenken, die du noch gar nicht hast. Ein Schritt nach dem nächsten. Hab einfach den Mut Dinge zu tun. Wenn du drüber nachdenkst, ob du sie küssen sollst oder nicht, dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt. Merke dir das. Steh zu deiner Unerfahrenheit, falls so etwas ans Licht kommt, ansonsten geh einfach deine Erfahrungen sammeln und hör auf schüchtern zu sein.
  11. Differenziere wo bei ihr das Problem ist. Ist dein Game etwas zu lasch aka langweiligt sie sich etwas, bzw. du bist nicht sexuell genug? Oder ist das mit ihrem Freund WIRKLICH ein Problem.
  12. Wurde in LTR Schiene abgeschoben

    nein du hättest es ihr direkt auf ihre antwort schreiben sollen "Hey also eigentlich suche ich keine Beziehung :)" Ja du lässt das offensichtlich durchklingen, schließlich hast du von ihr gutes feedback bekommen. ===> Sexueller sein und mehr Spaß haben/Blödsinn reden.
  13. "ok" Sie soll sich melden, wenn sie wieder Zeit hat. Wenn sie das nicht macht, dann meldest du dich genau noch einmal, wenn du es denn möchtest und wenn sie wieder keine Zeit hat, dann wars das. Bei so etwas invest stoppen. Ansich hättest du vorher bestimmt für mehr attraction sorgen können. Dein Problem ist nämlich nicht, dass sie keine Zeit hat, was ja ansich schon einmal schwachsinnig ist, sondern dein Problem ist eher das du bei ihr nicht hoch genug in the prioritäten bist. Wie kommst du da bei ihr höher? Nunja du musst ihr wichtiger Zeit.
  14. Wieso besuchst du sie nicht einfach mal in der Zeit? Kiev fand ich ganz okay. Ziemlich billig, hübsche Frauen. Ansonsten kannst du auch mal mit ihr telefonieren. Du kannst mal nen Tag nicht schreiben. Du kannst an nem Tag öfters hin und her schreiben. Mach das nicht gezielt an irgendwelchen Dingen fest. Am Sonntag schreibst du vielleicht mehr oder telefonierst mal mit ihr, weil du nicht so viel zu tun hast. Montag arbeitest du viel und bist anders beschäftigt. Dienstag schreibst du ihr etwas am Abend. Mittwoch sagst du ihr guten morgen. Donnerstag meldest du dich in der Mittagspause. Freitag schickst du ihr irgend ein Bild, weil du was lustiges gesehen hast. Denk dir nicht du musst so oder so viel schreiben. Verfalle auch nicht in ein "ohh mein gott, sie ist mein einziger ansprechpartner auf dieser Welt.", nein. Mach es ein Stück weit so wie du dich fühlst. Du vergisst sie mal für nen Tag und am anderen schreibst du viel mit ihr. An dem einen Tag schreibt sie nicht viel, weil sie da klausur hat oder die am nächsten Tag hat und noch lernen muss. Ihr bleibt aber regelmäßig in Kontakt und irgendwie ist es kontinuierlich. So sollte das wohl aussehen.
  15. Madonna Hure Komplex https://en.wikipedia.org/wiki/Madonna–whore_complex Indem du dich mehr auf deine Libido Konzentrierst und bei ihr wie mit den anderen Frauen vorgehst. nein damit meint sie keine bestimmten texte. Aber junge wenn sie dir schon sagt, dass sie etwas auf die Alte Schule steht, dann musst du ihr das auch geben und nicht in ihrem Beisein dich wie ne zweite Pussy verhalten. Joa du hättest die Olle mal gleich draußen vor der Bar knallen sollen oder sie zumindest wie ein Gentlemen mit nach oben nehmen, weil du ja noch dein Handy aufladen musst, ihr die wohnung kurz zeigen willst, die jacke holen musst, ein glas wasser hast oder auch alles zusammen. Du warst bisschen nervös und vielleicht etwas eingerostet, wird zeit was aufzufrischen während dein schwarm weg ist. Ne du hast noch nichts verkackt, im Grund hat dich das vielleicht sogar interessanter gemacht. Ich würde eher schauen das ihr euch lose für samstag abend verabredet, am besten so nach dem feiern oder so. Dann kannst du den Abend genießen und triffst sie dann halt um 2 oder 4 uhr, wenn sie eh aus dem club geht. Dann verhälst du dich aber natürlich wie ein gentlemen und bringst sie entweder zu dir nach Hause weil du ihr den Weg zu ihr nicht zumuten willst oder ihr geht halt zu dir und du musst erst mal nachschauen ob da auch keine Monster unter ihrem Bett sind. Lass sie etwas tanzen an dem Abend, dass macht sie ja eh gerne Und dann sieh zu das du sie triffst und was klar machst. Gib mal bisschen Gas mit der, ist schon überfällig. Klingt für mich nicht so als würde sie lieber über Gott und die Welt labern, als nen fetten Schwanz in ihrer Muschi zu haben. Also verteil mal etwas Liebe an die Dame und halte dich damit nicht so zurück. Aber ja... wenn du dich noch zweimal so mit ihr triffst, dann glaub sie vielleicht doch das du Gay bist, also komm mal in die potten!
  16. Seit drei Jahren keine Entwicklung

    Du bist echt behindert. Sorry aber da fällt mir nicht mehr viel anderes ein. Frag dich echt mal warum du so viel in irgend eine Frau investierst. Was hat sie je für dich getan? Das macht einfach überhaupt keinen Sinn. Dazu kommt noch das sie schon ein Kind hat. Willst du das aufziehen? Du kommst nicht los, weil du keine vergleichbare alternative hast. Alles andere ist Schwachsinn. Geh da raus, sozialisier dich. Ich wette 10 Euro, dass du in den letzten zwei Wochen keine Frau angesprochen hast. Genau dann kommt nämlich so ein needy Verhalten, wie du es an den Tag legst.
  17. Verhalten in der Gruppe

    Yo Als erstes solltest du dich vielleicht fragen warum sie dir erst auffällt, wenn du nach ihrem Handy suchst. Gefällt sie dir doch nicht so gut? Ich meine normalerweise sieht man ja von Anfang an, an wem man interessiert ist und an wem nicht. Zweitens ist deine Frage mehr oder weniger "wie werde ich mehr alpha?" Du spürst irgendwie das es dich verletzt oder du dominiert wirst, wenn jemand anders solche Sprüche bringt. Als erstes könntest du dich fragen warum du überhaupt nen fick drauf gibst was er sagt oder warum du dich dabei so fühlst. Stell dir vor irgend jemand würde das sagen, dann wäre es dir ja egal. Bei dieser Person ist es dir nur nicht egal, weil du in dieser Gruppe bist wo jeder seinen gefühlten Status hat. Das mit dem Kuss ist natürlich doof gelaufen aber du hast ja die Erfahrung gesammelt. Was aber letztendlich wirklich deine Lösung für das Problem ist, möchte ich dir hier sagen: du brauchst mehr Erfahrung. Hättest du schon viel mehr erlebt und wärst durch mehr gegangen, dann würde dir so ein kleines dummes Kommentar am Arsch vorbei gehen, bzw. noch besser: du wüsstest eine passende Line, die du darauf sagen kannst. Wirf dich ins getümmel und geh Erfahrungen sammeln. Der Alpha bist du meistens wenn du mehr Erfahrung hast. Dann bist du nämlich relaxter, hast bessere softskills und du bist einfach automatisch der Führer der Gruppe. Darum sind die Alphas auch meistens eher die älteren Personen. Ein junger ist das meistens nur dann, wenn er schon mehr Erfahrung gesammelt hat als die älteren. Davon abgesehen zieh doch mal nicht den Schwanz ein, geh mal ein bisschen auf Konfrontation. Das ist eine Art mehr Erfahrung zu sammeln. Bring mal ein dummes Kommentar zurück. Also könnte hier noch mehr schreiben aber im Grund: Sei nicht so ne pussy.
  18. irgendwie hätte ich gerne mehr frauen als abonnenten lol

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. Neice

      Neice

      Du weisst, dass man anonym abonnieren kann? Vllt. hast Du ja mehr heimliche Verehrerinnen, als Du denkst ;-)

    3. Easy Peasy

      Easy Peasy

      anonyme Follower sieht man selbst

    4. Marquardt
  19. Wie mit ihr Beziehung eingehen?

    hahaha Da war ich ziemlich nett, was?!
  20. Wie mit ihr Beziehung eingehen?

    Yooo Die meisten Erwachsenen gehen keine Beziehung ein, so wie du es geschrieben hast: Mach das nicht so. Die meisten Erwachsenen treffen sich oft, haben dann ziemlich schnell Sex, mögen sich, treffen sich öfter und irgendwann ist man dann einfach zusammen. Und das soll am besten von der Frau kommen und nicht von dir. Verstehst du? Weil das besser für dich ist. Du sorgst dafür das ihr sex habt und fickst sie gut. Ihr wird das sehr gefallen und dann mag sie dich mehr. Ihr trefft euch öfters, habt guten sex und kuschelt miteinander. Und irgendwann fragt sie dich dann was das eigentlich ist zwischen euch beiden. Du sagst dann das ihr eine Beziehung probieren könnt :). Aber gestehe ihr nicht irgendwie deine Liebe, damit wirst du die meisten Frauen überfordern. So etwas siehst du in einem Hollywood film aber in der Realität ist es anders.
  21. Yo du näherst dich ihr an indem du ganz normal ein cooler Typ bist und nicht erst hier im PU Forum dafür eine Frage stellst und sie als HB 9,3 klassifizierst. Das ist meiner Meinung nach etwas Schwachsinning. Vor allem hast du noch gar kein Problem und fängst schon hier das fragen an. Dazu kommt Podest denken von dir. So bekommst du sie auf keinen Fall mein Junge. Sei der coole Typ. Mach Smalltalk mit ihr hier und da wenn es sich anbietet. Irgendwann sitzt du dann vielleicht neben ihr und es ist einfach normal das ihr zwei immer etwas miteinander abhängt. Du bist der coole schlaue Typ. Du dominierst sehr unterschwellig andere Leute in deinem Studiengang. Du bist der Typ, zu dem Leute gehen, wenn sie hilfe brauchen. HB wird froh sein dich neben ihr zu haben. Du bist immer etwas sexuell zu ihr. Kino und Anspielungen laufen. Irgendwann trainiert ihr dann zusammen und du lädst sie noch zu dir nach Hause oder zu ihr ein, weil ihr da sowieso die Umziehklamotten haben. Oder du sprichst mit ihr etwas auf einer Party, ihr seid beide etwas lustig drauf, die Leute sehen euch auf dem Sofa rumknutschen und dann geht ihr irgendwann in ein Zimmer, sextelt etwas rum und verbringt die Nacht zusammen. Aber hör gefälligst auf dir vorher schon in die Hose zu scheißen von wegen HB 9,318237 irgendwas. Ja vielleicht modelt sie auch? Schön aber was bringt dir das? Genau diese Mentalität, die Leute wie du für solche Frauen an den Start legen (sich mehr Gedanken drüber machen, weil sie denken die Tussi (sorry) sie irgendwie besonders; nein ist sie nicht) verkackt es ihnen in aller Regel. Während du nämlich irgendwo im Internet und Zuhause darüber nachdenkst, sitzt der Natural gerade mit seinem Gesicht auf einer anderen Muschi und ist damit mehr abundant als du und wenn er dein HB auf ner Party sieht, dann fakelt er nicht lange, weil er sich nicht den Kopf über sie zerschossen hat und es ihm eigentlich auch egal ist.
  22. Marquardt's Field Report Sammlung

    Zum einen finde ich die, denen so etwas gefällt (sei es in diesem Moment oder generell), ich habe also ein gutes screening und zum anderen habe ich natürlich ein breit gefechertes Repertoire and Lines, Anspielungen und etlichen anderen Dingen, die ich benutze, um sexuell zu werden. Im Grunde meistens eher direkt, auch wenn die nonverbale Konstante dabei bei mir ziemlich groß ist. Ich mach Kino nicht unbedingt gleich am Anfang, aber ich gehe auf Jedenfall auf Tuchfüllung und teste sie damit indirekt. Bei vielen muss ich gar kein Kino machen, weil ich einfach schon sehen kann das ihnen das nicht gefallen würde. Solche nexte ich dann gleich von Anfang an. Sexuelle Spannung baue ich verbal und nonverbal auf. Im grunde oft mit einem verbalen Statement und dann ein Schweigen plus ihr in die Augen schauen dabei. Klingt für mich etwas nach Ausrede um ehrlich zu sein, du suchst nach einer Ausrede ihr nicht nüchtern beim Date Komplimente zu machen. Natürlich kannst du etwas sexteln aber auch das erspart dir nicht dein sexuell sein auf dem date. Wenn ich vorher screenen per text möchte, dann mache ich das meistens durch sexuelle Anspielungen und teste damit, wie weit sie für so etwas empfänglich ist.
  23. Marquardt's Field Report Sammlung

    Hallo an alle Mit dieser Sammlung möchte ich etwas zurück geben. Pick Up ist jetzt seit 4 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und ich habe viele Erfahrungen gesammelt seitdem. Leider war ich nie so richtig in diesem Forum aktiv und habe meine FR's immer nur in örtlichen FB Gruppen gepostet. Das dürften jetzt schon so an die 50 gewesen sein. So sit back, relax and enjoy. Ich werde hier alles mögliche posten. Von meinen anfänglichen peinlichen Kussversuchen (was mich wohl 5 Treffen gekostet hat) bis zu so mancher rampage mit 19 Frauen in 21 Tagen. Ich hoffe ihr könnt so einiges draus lernen. Der folgende FR ist gut ein Jahr her. (1) Pyjamarama Party. FC & Fail Close Mach1 Pyjamarama, Nürnberg. Bevor ich ins Mach ging war ich in der Barcelona, warm up Sets machen. Einen NC und fast ein double make out, wobei ich wieder etwas zu schüchtern war zum eskalieren, nachdem ich eine links und eine rechts im Arm hatte. Ich dachte mir das die rechte dann wohl einen schlechten Eindruck von mir hat. So ein Schwachsinn, davon abgesehen was stört es mich wenn ich sie eh erst seit fünf Minuten kenne? Als ob ich irgend einer weise abhängig von ihrer Zuneigung oder Sympathie wäre. Die Millisekunde, in der ich gemerkt habe das ich sie küssen konnte, hab ich nicht ausgenutzt. Zwei Typen haben mir von außen interessiert zugesehen und es gab Daumen hoch. Ich werde jetzt nicht alle Sets und Freunde denen ich 'Hallo' gesagt habe detailliert beschreiben, sondern nur das was für euch nützlich ist. Als ich rein gekommen bin hab ich gleich eine heiße Asiatin auf dem Bett gesehen. Eine glatte 8.5 (von dem bewerten bin ich mittlerweile weg gegangen) würde ich sagen. [Für mich gilt das ich besser sofort die erst hübsche anspreche wenn ich in einen Club gehe, bevor ich ewig warte und in Gefahr laufe Spectator zu werden] Ich habe sie begrüßt (Nennen wir sie 'Min') und festgestellt das ich ihre Freundin mal in der Stadt angesprochen habe, kurz bevor sie ein Date hatte. Als ihr Date kam versuchte ich trotzdem den NC, was ja schon etwas dreist ist. Ihre Freundin hat sehr positiv auf mich reagiert, dass hat Min wohl gesehen und mich deshalb auch gleich sympathisch eingestuft. Es war so ca. 1 Uhr, die Stimmung ganz okay. Ich saß also mit ihr auf dem Bett, kino war gut und sie hat ordentlich Witze gemacht. Es hat nicht lange gedauert dann lagen wir knutschend zwischen den Kissen. Ihre Freundinnen sind, glaube ich, langsam von uns weg gegangen. Perfekt. Mehr Eskalation kann ich da nicht machen (mitten im Club) also hab ich zu ihr gesagt das es hier zu laut ist und ging mit ihr raus. Draußen bin ich wie selbstverständlich mit ihr im Arm weiter gelaufen, um sie zu isolieren. Beim gehen hatte ich meinen Arm um ihre Taille und sie hat so schön mit der Hüfte gewackelt, wie ich es noch nie gefühlt habe bei einer Frau. Machen wohl die High Heels aus. Ich wollte aufs Parkhaus [Am Cafe Lucas lungerte noch Personal rum, dort habe ich normalerweise isoliert und so die ein oder andere vernascht, vorzugsweise im Sommer. Es war ein sehr sehr ruhiger Platz nicht weit vom Club weg, nah am Fluss]. Sie war ja schon ziemlich on. Nach den ersten 100 Metern habe ich sie gegen eine Glaswand gerückt und sie geküsst. An der Stelle möchte ich einschieben das es rückblickend vielleicht nicht sinnvoll war gleich wieder bei der ersten Möglichkeit zu eskalieren, weil ihr das eben zu viel Value gibt. Jedenfalls konnte ich mich bei dieser Gelegenheit nur schwer zurückhalten. Wie das halt so ist wenn man high energy fährt und dann die Bestätigung sucht, dass sie sich draußen in anderer Umgebung immer noch genau so verhält wie drinnen. Natürlich kam wieder das "wohin gehen wir?". "Aufs Parkhaus, da hat man ne schöne Aussicht!" Bei so einem kleinen Treppenaufgang hat sie dann das mosern angefangen, wegen hohen Schuhen und so, da hab ich sie kurzerhand hoch genommen. Hätte sie eigentlich über die Schulter legen sollen und nicht Gentleman Hochzeits-like tragen. :) Im Aufzug vom Parkhaus angekommen gab es dann das dritte mal make out. Hier hab ich sie langsam im Intimbereich berührt. Als der Aufzug oben war ging es dann zum fingern über. Ich hab noch nie erlebt, das eine Frau so laut stöhnt, nur weil man den Finger bis zur Hälfte reinsteckt. Das müssen sogar die Leute im Dritten Stock am Eingang gehört haben. Ich wollte dann weiter mit ihr aufs Parkdeck aber das ging ihr zu weit, sie wusste wohl das es langsam ernst wird. Da hat auch noch so dominant sein nicht geholfen. Wir sind also wieder runter gefahren und weil sie den schnelleren Weg nicht nehmen wollte (weil es zu viele Stufen waren) haben wir uns getrennt. Ihre Freundin war vor dem Mach1 und sie bereits unten, also hab ich die beiden wieder zusammen geführt. Ich stand jetzt mit denen und zwei Freundinnen von ihnen außen umher, betrieb smalltalk. Die Unterhaltung war nicht so gut. Dann hab ich eine gesehen die mir echt gut gefallen hat. Vom Gesicht her sehr sehr süß, die beste die ich bisher am Abend gesehen habe. Ich bin einfach zu ihr hin, aus dem anderen Set raus, auch wenn die andere sich gewundert haben, und konnte etwas mit ihr reden. Sie musste leider weg weil die Freunde wo anders hing gegangen sind. Dann bin ich wieder in den Club und begrüßte ein paar Leute. Cool, es ist vor zwei und ich habe schon viel erlebt. Ich stande mit meinem Kumpel W. der hier Vegeta385 (der genau so groß ist wie ich) heißt, glaube ich, mitten auf der Tanzfläche und sah eine schöne Blonde beim tanzen. Wir schauten sie beide an (mustern), ich steckte die Hand zu ihr aus und sie ergriff sie. Sie war ziemlich groß und sehr schlank. Smalltalk: „woher kommst du“, bla bla (ein wenig dominanten frame fahren mit Fragen stellen). Bisschen getanzt und wir waren uns schon sehr, sehrnahe. Selbes Spiel wie vorhin. „Ist zu laut lass uns rausgehen“. [Ein kleiner Einschub: Ich hatte in letzter Zeit so das Gefühl, dass im Club die Szene ganz oft >It's a trap< ist. Die Musik ist manchmal wirklich sehr laut und es ist schwer mit anderen zu reden, sofern nicht dein Mund an ihrem Ohr klebt, besonders wenn es ein zweier Set Frauen ist und sie quasi erwarten das du mit beiden sprichst, weil sonst eine dumm in der Gegend steht aber wahrscheinlich zeig ich da eher zu viel Empathie lol. Deshalb hab ich, wenn es im Sommer schön warm ist, bei fünf Stunden Clubgame gerne vier Stunden davon vor dem Club verbracht, einfach weil meine Stimme nicht so mega laut ist und sich das reden für mich draußen angenehmer anfühlt] (das habe ich 2015 geschrieben. Ich game immernoch lieber wo es etwas leiser ist aber habe schlichtweg gelernt, mich auf der Tanzfläche mehr der Subkommunitkation (Körpersprache) zu widmen. Wie als ob so ein kleiner Schalter umgeht. Weiß eigentlich jeder aber ich hab es trotzdem oft vergessen. Zumindest am Anfang wenn es einfach nicht paßt viel zu reden auf der Tanzfläche, würde ich mich mehr der Körpersprache widmen, bis bei ihr der Komfort da ist, dass sie nah an dich hingehen kann um dir besser zuzuhören.) Ich bin mit ihr direkt zum Cafe Lucas. Mittlerweile war wohl zwei Uhr oder so. Der Balkon vom Cafe ist für schnelle Pulls vom Mach meine lieblings Location. Ist so 50 Meter zu Fuß weg, man ist ungestört und kann die Frau gut auf die Tische dort legen (suche dir immer, egal in welchem Club du bist, einen schönen Ort nicht allzu weit weg draußen aus. Vor allem im Sommer. Du weisst ja nie was passiert, also sei gut vorbereitet :). Wir waren isoliert. Smalltalk. Mit dem eskalieren hab ich mir noch so eine halbe, bis eine ganze Minute Zeit gelassen (es ist alles okay). Vorher war ich ganz ruhig. Ich küsste sie und habe immer weiter gemacht, drauf wartend das von ihr eine negative Reaktion kommt, die nicht kam. Also hab ich sie gefingert. Nachdem ich das etwas gemacht habe hob ich sie hoch und legte sie auf den Tisch. Hose runter, Slip auf Seite und ...... Nachdem wir Sex hatten bedankte sie sich sogar bei mir dafür, was ich so noch nie erlebt habe. Ich frage sie warum sie so offen ist. Sie erzählte mir von einer längeren Beziehung die seit drei Wochen vorbei ist und daher muss sie jetzt Sachen ausprobieren. Ihre Freundin soll angeblich auch so locker sein, die sah ebenfalls ganz gut aus. Cool. Wir quatschten leider nicht allzu viel, sie will ja nicht lange wegbleiben, damit die Freunde nichts verdächtigen, also ginge wir wieder zurück, tauschten Nummern und trennten uns. Am Schluss habe ich die mit dem süßen Gesicht noch einmal gesehen und mir ihre Nummer geholt. Mir ist aufgefallen das ich bei den richtig richtig hübschen Frauen oft nicht so persiste wie bei anderen. Das war einer meiner größten Fehler. Ich hatte zuviel Angst bei ihnen etwas zu versauen und habe erst gar nichts riskiert und daher auch nichts gewonnen. Mein Ego hätte eine Date absage nicht verkraftet. Play it save. Nein. Die Asiatin (natürlich ist sie in Deutschland aufgewachsen, chinesischer Abstammung, ziemlich groß für eine Asiatin). wurde eine längere FB von mir und ihr stöhnen war teilweise so laut, dass es mich abgeturnt hat, weil ich mir wie in einem gestellten Porno vorkam. Dafür hatte ich entdeckt, dass sie bei anal etwas leiser ist. Hoffe der FR hat euch gefallen. Musste ihn nochmal etwas überarbeiten. Vor allem die Rechtschreibung, die bei mir damals grauenhaft war und wohl immer noch etwas ist. Naja Pareto sage ich nur.
  24. Marquardt's Field Report Sammlung

    (49) Abenteuer in Amsterdam Vol. 2 Es ist bereits 3:30. Der Abend lief bisher gut. Sets hier und da und ein paar davon gingen etwas länger. Leider hat sich noch nichts Richtiges ergeben. The Open Eine Perfekte Uhrzeit für Sets, die relativ kurz laufen und ein schönes Happy End haben. Das Wissen, speziell um diese Uhrzeit (closing time ist hier bei vielen Clubs bereits 4 Uhr und nicht 5, wie ich es gewohnt bin), spornt mich an, während andere wohl schon aufgegeben haben, weiß ich, dass bisher noch nichts verloren ist. Als wir auf der Straße entlang laufen, überholt mich eine große schlanke Frau. Beim zweiten Hinblick sehe ich, dass sie sogar sehr groß ist. Fast so groß wie ich (und das kommt bei 1,87 cm nicht oft vor). Meine Füße setzen bereits einen Schritt vor den Anderen und lassen meinen Freund hinter mir, der etwas langsamer reagiert. Ich sehe nicht, dass sie mit Freunden unterwegs ist, was ich als gutes Zeichen wahrnehme. Mit ihr auf Augenhöhe spreche ich sie bestimmt an und frage sie, ob sie Englisch spricht. Sie kommt aus Stockholm und ist hier über das Wochenende, eine Freundin besuchen. Ich bemerke, dass sich ihr Schritttempo verlangsamt, sie nimmt meinen pace an. Schließlich halte ich sie bei einer guten Gelegenheit komplett an und sehe aus meinen Augenwinkeln, wie eine Gruppe von Leuten etwas vor uns ebenfalls anhält. Schade, sie ist also doch mit ihren Freunden da. Die Unterhaltung entwickelt sich extrem gut, den perfekten Flirt stelle ich mir nicht ganz anders vor. Ich weiß auf jede ihrer Sätze ein perfektes Comeback. An dieser Stelle müsste sie sich fast schon fragen, wie man so perfekt sein kann. Es läuft super smooth. Zwischendurch merke ich, wie ich etwas den Augenkontakt verliere und etwas zu witzig werde, also korrigiere ich mich selbst wieder. Isolation Je mehr die Interaktion voranschreitet, desto stärker komme ich in Grübeln. Bis hier hin sieht es gut aus. Was ist der nächste Schritt? Ich sehe wie ihre Freunde auf sie warten. Nun gut, ihre Freunde werden nicht ewig auf sich warten lassen. Hier ist der kritische Punkt langsam erreicht, das spüre ich. Ich muss sie dazu bekommen mit mir zu gehen und ihre Freunde hinter sich zu lassen. Wie stelle ich das an? Es sieht so aus, als wollen ihre Freunde in eine Bar gehen. Da habe ich nicht so viel Lust drauf, mit ihr mitgehen fällt also für mich weg. Ich seede den Pull mit: “Sollen wir etwas spazieren gehen? Ich glaube, deine Freunde kannst du alleine lassen, die können schon auf sich aufpassen :)” Sie schaut unsicher zu ihren Freunden und ruft etwas zu ihnen hinüber. Ein Wink kommt von mir zu ihren Freunden. Zuerst kommt eine von ihren Freundinnen. Ich reiche ihr gleich die Hand und stelle mich mit hörbarer Stimme vor. Kurzer Augenkontakt entsteht, ihre Freundin soll wissen, dass ich ein zuverlässiger und selbstbewusster Mann bin. Beide fangen an Schwedisch zu sprechen. Ich kenne meinen Teil in dieser Position. Sie werden etwas miteinander reden und mit etwas Glück stehen wir beide gleich alleine da. Nervös zu sein hilft mir jetzt nicht, dumm reden auch nicht. Das produktivste, was ich jetzt machen kann, ist wirklich einfach dumm rum zu stehen, selbstbewusst auszusehen und warten, bis die beiden fertig gesprochen haben. Die Arbeit und das Fundament für meinen Erfolg habe ich schon vorher gelegt. Ein weiteres Weibchen von ihren Freunden kommt in unseren Kreis. Ich stelle mich ihr ebenfalls selbstbewusst vor und initiiere etwas Smalltalk mit ihr. Dann kommt noch ein Kerl dazu, den ich schon anhand vom Aussehen nicht als den Alpha der Gruppe einschätzen kann. Passt also alles soweit. Sie reden noch etwas in Schwedisch weiter und mein Mädchen vergewissert sich noch einmal bei mir, was wir machen sollen. “Spazieren?” “Ja” :) Ich gehe lieber spazieren als in einen club. Der Pitch scheint erfolgreich zu sein und so merke ich, wie sich ihre Freunde von ihr verabschieden. Jetzt gehört sie mir. Ich schlage vom Leidesplein den Weg Richtung Vondelpark ein. Hier kenne ich mich halbwegs aus, die Strecke ist nicht neu für mich. Auf dem Weg alber ich etwas mit ihr herum, fahre ein bisschen kino und mache alles nötige. Vor dem Park zögert sie kurz aber schließlich sieht sie, dass nichts gefährlich ist, sind doch zahlreiche Radfahrer hier ebenso und ein paar Fußgänger laufen auch noch im Park. Ich führe uns beide zu einer Bank. Auf dem Weg in den Park meinte sie noch das wir doch ein Bier trinken können. Ich tröste sie etwas vor der Kälte und meine zu ihr, dass ich lieber etwas spazieren gehe mit ihr und danach können wir uns immer noch irgendwo reinsetzten. Auf der Bank zündet sie sich eine Zigarette an. Ich nehme sie in den Arm und drücke sie etwas an mich. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie schon bereit für den Kuss ist. Wir reden miteinander und ich fange langsam an über sexuelle Themen zu reden. Nach einiger Zeit möchte sie aus dem Park gehen. Zugegeben das macht einfach mehr Sinn in diesem Moment, es ist kalt und wir sitzen schon zu lange auf der Bank. Jedoch bin ich ja in diesem Park für einen bestimmten Moment gekommen :), also halte ich ihre Hand fest, als wir schon auf dem halben Weg nach draußen sind, ziehe sie in einem Bogen zu mir und küsse sie. Erfreut spüre ich wie sehr es ihr gefällt. Sie muss schon lange darauf gewartet haben. Der Kuss wird immer intensiver: Ich beiße ihr in den Lippen, ziehe ihr an den Haaren und fasse ihr an die Brüste. Ihr gefällt es sehr, also fange ich an ihre Muschi durch die Hose zu massieren. Ich höre wie sie laut aufstöhnt. Ich fasse ihr an den Arsch und wieder an ihre Muschi. Nach kurzer Zeit finger ich sie schon etwas durch die Hose. Gott, selten habe ich ein Mädchen kennengelernt, der das Vorspiel schon so viel Spaß macht. Genau diese Geilheit in ihr nutze ich für mich (denn ich weiß genau, dass es nicht ewig bergauf geht, da ich ja hier nicht weiter eskalieren kann): ich packe also die Chance am Schopf und nehme sie bei der Hand, laufe mit ihr zu einem Baum. Ihr müsst euch die ganze Szenerie so vorstellen: Es gibt einen Weg in der Mitte und links und rechts davon so ca. 4 Meter Gras, bis das Gebüsch anfängt. Der Baum steht auf halbem Weg zwischen dem Weg und dem Gebüsch auf der rechten Seite. Warum laufe ich zu dem Baum? Naja einen besseren Sichtschutz sehe ich gerade nicht, dass muss also ausreichen. Auf dem Weg dorthin fragt sie dreimal nach: “Wohin gehen wir?”. Ich weiß, dass ich diese Frage nicht beantworten muss. Sie weiß unterbewusst ganz genau was wir machen. Ich habe das Selbstvertrauen, zu wissen, dass sie mit mir mitkommt. (Früher hätte ich in genau solchen Situationen wohl irgendwie doof versucht etwas zu erklären: “Jaaa wir gehen da hin, weil, ähm, …. Du weißt schon, so …..”.) Am Baum angekommen drücke ich sie leicht dagegen und gehe wieder in den heavy makeout. Diesmal kann ich eskalieren. Sie ist horny und fängt das Stöhnen an, fast schon etwas zu laut für meinen Geschmack, sehe ich doch im Halbdunkeln, dass auf der anderen Seite des Weges Leute sind. Ich versuche ihr die Hose auszuziehen und bemerke, dass der Reißverschluss etwas komisch an der Seite ist. So etwas aber auch. Davor habe ich sie schon so stark durch die Hose gefingert, dass ich wohl schon leicht bei ihr eingedrungen bin. Besonders bei Hosen mit einem leichten Stoff geht das etwas besser. Endlich schaffe ich es ihr die Hose etwas auszuziehen und kann, nachdem zwei meiner Finger in sie eingedrungen sind, ihr die volle G-Spot Massage geben. Gott sie liebt das. Junge ist die laut dabei. Ich sage ihr, sie soll meinen Schwanz anfassen und das macht sie auch bereitwillig. Schnell öffnet sie mir den Gürtel und zieht meine Hose etwas runter. Nun langsam wird es Zeit für Sex. Nachdem ich inzwischen an den Baum gelehnt war und damit von der dominanten Seite etwas weggegangen bin (Stellungswechsel ist immer mal gut, da nicht so langweilig), stelle ich sie jetzt zwischen Baum und mir. Im freien kann man ja eh nur Doggystyle im Stehen machen und da wird sie sich bestimmt gerne etwas am Baum festhalten. Ja über solche Sachen denke ich tatsächlich beim Sex nach. Da zeige ich schon viel Empathie. Nachdem ich die Sicherheitsvorkehrungen getroffen habe, dringe ich von hinten in sie ein. Ich nehme einen lautes Aufstöhnen von ihr wahr. Darauf muss sie schon lange gewartet haben. Oder auch nicht, Überraschungen sind ja immer gut. Ich nehme sie härter und härter, nachdem ich langsam anfange. Ich ziehe ihr an den Haaren und klatsche ihr auf den Arsch. Gott wie sie das liebt. Das Zeigt ja fast mal wieder, dass Frauen den Sex mehr genießen können als Männer. Der Sex steigert sich immer stärker, mittlerweile muss ich mehr darüber nachdenken, ob uns die Leute, die da schräg gegenüber auf der Bank chillen, nicht hören. Natürlich tun sie das. Mein Mädchen scheint das nicht zu stören. Sie ist im Moment wie Butter. Wie immer muss der Kerl auf alles aufpassen, irgendwie ist das ja schon eine verletzliche Situation. Hinter uns höre ich auch noch Stimmen durch den Zaun, so richtig entspannen kann ich mich hier nicht. Ich steigere mich noch etwas, werde schneller und härter, bis ich dann spüre, dass ich gleich komme. Ich halte es nicht zurück. Es ist nicht am gemütlichsten hier und ich weiß auch nicht wie oft ihr Kopf schon gegen den Baum gedonnert ist (sie stört das beim Sex komischerweise nicht), also verzeiht sie mir hoffentlich das es nur 5 oder 10 Minuten waren. Wir ziehen uns zügig an und laufen auch schon wieder Richtung Parkausgang. Ich bin etwas lustig drauf und sie denkt sich gerade “ohh mein Gott”. Natürlich bin ich mit der geschätzten 10-fachen Erfahrung in solchen Situationen deutlich gelassener als sie. Ich glaube, sie nimmt gerade die anderen Leute im Park wahr und das ist ihr etwas peinlich. Als wir draußen sind besprechen wir, wohin es nun geht. Ich mache ihr klar, dass ich nichts gegen eine Runde kuscheln und eine zweite Runde Sex einzuwenden habe. Natürlich könnte ich jetzt auch einfach wegrennen haha, aber hey ich hatte ja auch mit ihr Sex, weil ich sie mag und kuscheln mag ich auch. Davon abgesehen war der Sex wirklich etwas kurz. Wir beschließen also das wir zu ihr gehen. Das Uber kommt schnell und schon sind wir auf dem Weg. Bei ihrer Freundin angekommen, laufe ich so ziemlich die steilsten Treppen hinauf, die ich je hinauf gelaufen bin. Wer schon einmal in einem Haus in Amsterdam war, weiss wie das dort aussieht. Es geht bis ins Dachgeschoss, bzw. einen Stock davor. Hier treffe ich im Haus wieder auf ihre Freundin aus Schweden, eine kleinere, zierlich nette, hellhäutige mit orangefarbenem Haar und gebärfreudigen Hüften. Dabei ist die schlanke indisch aussehen aber ohne Akzent sprechende Frau. Mir wird ein Bier angeboten, schöne Gastfreundschaft. Schnell erfahre ich, dass ihre Freundin und die Inderin sich gegenseitig ficken. Cool. Da sind also zwei bisexuelle und die andere habe ich schon geknallt, das hat also Potenzial. Leider bin ich nicht mehr allzu motiviert, was Sex angeht, da ich ja gerade eh gekommen bin. Dazu kommt das ich mich mit der Inderin nicht blendend verstehe. Jedenfalls haben die Frauen einen guten Humor und ich gebe meinen Senf dazu. Mein Mädchen meint, sie wäre schon fast wieder zur Jungfrau geworden, nach vier Monaten Enthaltsamkeit. Ich schlafe mit meinem Mädchen auf der Couch und am morgen haben wir noch einmal Sex, bevor ich einen Abgang mache. Danach gibt es einen schönen Cappuccino für mich und ein tolles Buch am Morgen. Erstaunlich war für mich vor allem was sie sagte auf dem Weg vom Park zum Uber. Hier muss meine Dame geschätzte 50 mal gesagt haben “Ohh mein Gott, ich kann nicht glauben, dass ich das gerade gemacht habe. Warte mal… du hast das alles geplant, oder???” Natürlich zog ich sie damit etwas auf: “Jaa klar ich hab das bis in Detail geplant, genau als wir uns kennengelernt haben. Eigentlich schon bevor wir uns heute Abend getroffen haben”. Nunja während für mich so etwas normal ist, kann ich schon nachvollziehen das für sie so etwas eine ziemliche Seltenheit sein wird. Jedenfalls ist sie aufgeschlossen für solche Dinge, nur wusste sie das vielleicht noch nicht. Anti Slut Defense wird hier wohl auch eine Rolle spielen. Ihr gefällt Sex alle mal sehr gut, wahrscheinlich sogar besser als mir. Wenn sie horny ist, dann lässt sie sich von ihrem eigenen Körper leichter dazu überreden. so etwas normal ist, kann ich schon nachvollziehen das für sie so etwas eine ziemliche Seltenheit sein wird. Jedenfalls ist sie aufgeschlossen für solche Dinge, nur wusste sie das vielleicht noch nicht. Anti Slut Defense wird hier wohl auch eine Rolle spielen. Ihr gefällt Sex alle mal sehr gut, wahrscheinlich sogar besser als mir. Wenn sie horny ist, dann lässt sie sich von ihrem eigenen Körper leichter dazu überreden. ________________________________________________________________________________________________________ Hoffe der FR hat euch gefallen ;) Hat leider etwas gedauert aber die nächsten sollten schneller kommen.
  25. Verhalten nach dem ersten Sex

    Was hast du denn für einen Mindfuck? von ihr kam doch die letzte Nachricht? Hast du kein Leben neben ihr? Junge von ihr kommt doch alles was du haben willst, was willst du denn noch mehr? Entspann dich mal und treff dich einfach weiter normal mit ihr. Sei nicht needy (im moment bist du das überhaupt nicht, also einfach weiter so). Chill einfach und schalte den ganzen Mindfuck mal ab, past doch alles so. Mach einfach so weiter und schau das du dich nicht cringy verhälst, aber setzte auch keine steinharte non needy maske auf, denn das wäre ultra inkongurent bei dir für diesen Fall. Freezen wäre jedenfalls genau das falsche in diesem Moment. Dann verkackst du dir ja die eigenen Gefühle. Du willst ihr schreiben, sie mag dich sehr, du machst es aber nicht weil wieso auch immer, sie denkt dann du magst sie nicht und antwortet dir nicht mehr, davon wirst du angepisst und gehst wie ein hund zu ihr zurück, dass wird sie dann erst recht nicht verstehen. Freezen wäre also extrem komisch, mein Junge. Sie hat dir doch schon viel gegeben, Sex beim zweiten Treffen obwohl das nicht ihre Art ist. Chill einfach und mach so weiter. Bleib cool ihr gegenüber, zeig ihr mehr von dir. Bei deiner Nachricht oben kommt jedenfalls deutlich dein Ego durch. Du denkst von ihr kommt wenig, weil du gern mehr hättest. Stimmt aber gar nicht, von ihr kommt alles was von ihr kommen sollte. Also stell dein Ego mal ab.