Nahilaa

Advanced Member
  • Gesamte Inhalte

    2.382
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    16

Nahilaa gewann den letzten Tagessieg am Februar 3

Nahilaa hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

2.632 Grandios

5 Abonnenten

Über Nahilaa

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 11.06.1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Female

Letzte Besucher des Profils

3.908 Profilansichten
  1. Ich sehe das deutlich weiter gefasst. Zusätzlich dazu, dass du Textnachichten ewig verzögerst und dann sehr kurz hältst, reden wir hier von: - Weigert sich, zu telefonieren (will also keinen Kontakt halten, egal auf welchem Weg) - Blockt Sex ab (was bei vielen Frauen das Ego schon sehr anknackst und wie "findet mich nicht attraktiv genug" wirkt) - Haut mitten in der Nacht ab Die hatte sich das sicher anders vorgestellt, und war wahrscheinlich mega enttäuscht. Und sie hatte ja nix getan, um was dafür zu können... Ich denk, du weißt, was ich meine. Der Fehler ist also deutlich größer als nur in Sachen Textnachichten. Ich bin in der Hinsicht zb garnicht empfindlich. Wenn ich mal von jemandem nix lese, lese ich von ihm nix - beim nächsten Treffen mehr zu erzählen. Wer aber den Eindruck bei mir erweckt, er will eigentlich garnix mit mir zu tun haben (durch die Summe solcher Aktionen), mit dem gibt's kein nächstes Treffen. Klar war der Text auch nicht die feine Art. Und ja, der Umgangston hier ist oft sehr rauh. Aber da macht ein Unrecht das andere nicht gerechtfertigt. Und häufig genug ist es so, dass Kritik halt garnicht ankommt, wenn man sie weniger aggressiv verpackt - siehe deine Reaktion auf den ersten Beitrag, da hast du die Argumente noch voll vom Tisch gefegt.
  2. Freut mich, dass du das so siehst. Oft ist es garnicht schlecht, wenn man mal ein paar Ansichten von außen bekommt - kann ja gut sein, dass sich das bei dir eingeschliffen hat, ohne dass du es selbst bemerkt hast. Aber das ist halt wie beim AFC, der immerzu investiert, obwohl die Frau es nicht tut: Funktioniert nicht. Ein starkes Gefälle im Invest funktioniert nie - Es sei denn, mindestens einer von beiden hat keinen Selbstrespekt.
  3. Ist dir nicht ganz wohl, oder warum reagierst du hier so angepisst? Da äußert jemand berechtigte Kritik, aber statt mal drüber nachzudenken, pöbelst du lieber... Ich versuch mal, das etwas genauer zu erläutern: Du sagst selbst, dir fällt inzwischen auf, wie arschig du in Situation 1 warst. Stimmt - und deshalb bist du die Frau los. Die hat mega investiert, und du hast sie damit voll stehen lassen - das macht ne Frau nur einmal, und zwar aus gutem Grund. Beispiel 2 ist genauso große Scheiße. Beleidigt reagieren, weil sie dich mit den Antworten "warten lassen" hat, ist für Pussys - Du sollst nicht auf die Antworten der Frau WARTEN! Du sollst ein Leben haben, Mann! Dann gibt's auch keinen Grund, sich über Ködern und Warten Gedanken zu machen - Du wartest ja nicht. Ein "böses Kätzchen" (ich nehme mal an, der Smiley) ist auch keine richtige Antwort. Auf nen Smiley allein antworte ich zb garnicht, das ist eigentlich ein Gesprächsende - also musst du dich nicht wundern, wenn da nix kommt. Ist ja auch 0 Invest... Dann meldest du dich nochmal, sie springt sogar nochmal an, investiert mit ner Sprachnachricht, und du kommst mit nem einzigen halbgaren Satz rüber? Tja, Game over, wenn die Frau noch alle Latten am Zaun hat... Also: In beiden Fällen ein ganz krasses Gefälle im Invest. Die Frauen investieren, du würdigst das nicht, und bleibst beim extremen Unterinvest. "Die alte" ist dir egal? Glaub ich sofort, genau so benimmst du dich nämlich. Darauf reagieren die, und du wunderst dich noch warum du raus bist... Also, komm mal von deinem hohen Ross hier runter, und lern deine Basics, bevor du uns erzählst, was hier diskutiert werden muss, oder auch nicht.
  4. Ich sehe das jetzt garnicht unbedingt als tragisch, je nachdem, wie du mit der Bekannten A so umgegangen bist. Das heißt, wenn sie zufrieden war mit dir, und eh nur ihren Spaß haben wollte, kann es gut sein, dass sie gut über dich redet. Und wenns nicht mehr war von ihrer Seite ist es dann auch möglich, dass sie garnix dagegen hat, wenn eine ihrer Freundinnen sich eben diesen Spaß dann auch gönnt. Ich kenne das inzwischen von einigen Freundinnen. Da empfiehlt man sich den Typen quasi weiter, und freut sich für die Andere, wenns da auch klappt. Diskretion ist da allerdings oberstes Gebot - lass die Mädels über dich reden, aber rede nicht drüber, was du mit wem schon gehabt hast, oder wie das war! Das ist ne Frage des Respekts, und vor allem von Comfort. Wenn sie merken, dass du tratscht, wars das. Und wenn du dich natürlich daneben benommen hast, das heißt, wenn A sauer auf dich ist, dann wird das so nix. Dann könntest du höchstens ne Chance haben, B ins Bett zu bekommen, wenn die sich insgeheim untereinander nicht so leiden können, bekriegen oder in Konkurrenz sind.
  5. Erstens weil ihr Verstand evtl auf nem anderen Stand ist als ihr Unterbewusstsein. Heißt, sie ist innerlich nicht mehr so attracted und kümmert sich deshalb ums Handy, während ihr Bewusstsein aber noch ein Date mit dir haben und gut dastehen möchte. Könnte ein Grund sein. Und zweitens, weil Attraction nicht binär ist. Die ist ja nicht plötzlich 100% off wegen sowas - das heißt, ich kann mir gut vorstellen, dass du das bei nem weiteren Treffen schon noch drehen kannst.
  6. Du widersprichst dir selbst, und bist da inkongruend wie sonstwas: Du "schiebst sie in die Friendzone", hast aber Dates mit ihr, und bist angefressen, wenn sie dich dann von der Priorität her nach hinten verschiebt. Nicht sehr geschickt. Mir als Frau ist Harmonie im Freundeskreis selbstverständlich wichtig. Was mir aber noch wichtiger ist, ist mein Privatleben - und das bedeutet, wenn ich ein Date hab, hab ich ein Date, und die Dramen im Freundeskreis können warten. Wenn der Typ aber halt eh nicht in die Pötte kommt, und uch das schon langsam abhake, weil er sich grade uninteressant macht, dann kann ich mich auch gleich um Wichtigeres kümmern... Es gibt nen großen Unterschied zwischen "aus Bedürftigkeit bespringen", und "eskalieren, weil ich Bock drauf hab, und weil ichs hab". Ersteres ist natürlich unangenehm und nicht erfolgreich, zweiteres zeigt aber, was der Mann will, und gibt der Frau ein gutes Gefühl. Bekommt sie das nicht, geht sie meist automatisch davon aus, dass er nicht interessiert ist - und nutzt ihre Zeit dann anders. Genauso wie souveränes Eskalieren nicht gleichzusetzen ist mit "durchwalzen" - Kalibrieren ist alles, und das auch unter sozialem Druck hinzugekommen wäre die Königsklasse. Du versuchst es aber zu vermeiden, weil du Angst vor den Reaktionen des Schon hast - und bist damit auch nicht besser als ein AFC, der nicht eskaliert, weil er Angst vor den Reaktionen der Frau hat.
  7. Sehe ich genauso. Sie war on, und nachdem du auch beim zweiten Date wie ihre beste Freundin lieber quasselst statt zu eskalieren, sinkt ihre Begeisterung, und erst ab da wird das Handy und der Kumpel überhaupt relevant. Dein Fehler im Game, das kannst du dir schönreden, wie du willst. Und wenn du als "nicht mehr Anfänger" noch nicht weißt, was es dir bringt, den KC noch im Club durchzuziehen, dann hast du eh noch ne ganze Menge zu lernen! Dass dann Comfort und Rapport fehlen, ist auch nur ein Excuse - es ist nämlich durchaus möglich, beides zu erreichen UND den KC durchzuziehen. Man muss nur wissen, wie.
  8. Ich hab sie gebracht, das war so ein letzter Versuch, ihn mit der Häuserzeile zu erschlagen. Ohne Erfolg, und von daher wars einfach nur urkomisch - aber hey, immerhin hatten wir was zum lachen War übrigens nicht das erste Date, aber Eskalation gab's vorher keine. Wenn schon, dann muss das ein Kaltstart sein...
  9. So ist es, perfekt ausgedrückt! Weißt du, TE, ich bin altersmäßig noch relativ nah an deiner Zielgruppe dran, und mein Lebensstil ist da sogar noch näher. Leute, mit denen ich vertrauter bin, dürfen sich natürlich an meinen Schränken bedienen und in meinem Bett sitzen. Selbst wenn die meinen Nachttisch umräumen, lebe ich auch noch damit - weil es Leute sind, die ich gut kenne und denen ich vertraue. Wenn jemand zum ersten Mal in meine Wohnung kommt, ist er ein Gast, der noch eher fremd ist, und sollte sich auch so verhalten. Den Kühlschrank einfach öffnen oder sich selbst Getränke nehmen, ist für mich in der Situation respektlos, und ich reagiere entsprechend. Ich bin sicher, dass die Einstellung auch mehrere Leute teilen. Letztlich ist es ne Frage des persönlichen Intimsphäre, und was ein Mensch da individuell dazu zählt. Kann bei jedem anders sein, aber das auszureizen verschafft dir halt schnell Minuspunkte.
  10. Wenn du 2 oder 4 bei mir "anwenden" würdest, würde ich dich mal freundlich fragen, ob du noch ganz dicht bist - bevor ich dir die Tür zeige. Das ist absoluter Bullshit, und lässt keinerlei Respekt vor ihr als Person erkennen. Wenn sie dich reinbittet, ist es eigentlich auch ihr Job als Gastgeber, dir nen Sitzplatz und ein Getränk anzubieten. Tut sie das nicht, kannst du dich natürlich aufs Sofa oder Bett setzen, dafür sind Sitzplätze ja da. Wenn du irgendwas in der Wohnung entdeckst, was dich interessiert, kannst du klar darüber reden und Rapport aufbauen, aber wenn du das nur machst, weils ne Masche ist, wirkt es aufgesetzt. Dann lieber lassen. Frag dich mal, was du von neuen Gästen erwartest. Wärst du erfreut, wenn die deine Wohnung betreten, und erstmal ungefragt deine Schränke/Kühlschrank inspizieren? Und dann auch noch gezwungene Witze drüber reißen? Oder wenn sie dir in deiner eigenen Wohnung erzählen, wo das Bett ist? Wenn du dir das mal umgedreht vorstellst, merkst du wahrscheinlich erst, wie abgedreht das eigentlich ist - und zwar nicht im positiven Sinne.
  11. Beim lesen deines Beitrages hab ich erst noch gedacht, du hast es raus - immerhin, Kochdate und Sex klingt schonmal gut. Danach geht's aber steil bergab, und ihr Verhalten ist die direkte Reaktion drauf. Du hast ein megagroßes Comfortproblem geschaffen, und ich denke nicht, dass du das nochmal reparieren kannst. Schön, dass du gemerkt hast, dass sie nervös war! Darauf hat du, was die Eskalation angeht, die Führung übernommen, und das war auch gut. Leider hast du ihren Kopf nicht mitgenommen. Sie hat "mitgemacht", vielleicht wirklich aus Lust (obwohl ihr Verhalten nicht unbedingt dafür spricht), vielleicht noch gefördert vom Wein, vielleicht auch einfach, weil sie sich nicht getraut hat wirklich zu blocken, oder dachte, dass sie es dann schneller hinter sich hat. Das siehst du schon ab ihrer Art beim Sex - Es hört sich nicht an, als wäre sie wirklich voll dabei gewesen. Dass sie das Oberteil nicht ausziehen wollte, zeigt auch ihre Unsicherheit - und du hast total versäumt, das abzufangen. So ne Frau dann noch nageln, sich umdrehen und gleich einschlafen... Setzen, 6! Überleg dir mal, wie sie sich gefühlt haben muss... Da fängt der Buyers Remorse schon direkt nach dem Sex an. Ihr Kopf arbeitet, sie fühlt sich schlecht, rationalisiert dich als Ursache hin, und lehnt deshalb auch deine Nähe ab - aber das hast du selbst verbockt, weil du sie in der Situation allein gelassen hast, und ihr emotional nicht das gegeben hast, was sie noch gebraucht hätte. Du kannst jetzt sagen, "ok, das ist es mir wert". Legitim, dann passiert dir sowas halt öfter. Oder du lernst draus, und bist da in Zukunft etwas empathischer - so oder so, lass dieses Mädel bitte in Ruhe! Dass sie dir bisher nicht geantwortet hat, ist Antwort genug, und dabei sollte es auch bleiben!
  12. Ich für meinen Teil hab schon ein Problem mit eitlen Menschen - Frauen genauso wie Männer. Wer einen großen Teil seiner Zeit und Gedanken für sein Aussehen aufwendet, der legt eben Wert auf Dinge, die ich nicht von Bedeutung finde. Und wer viel über Pflegeprodukte und Styling redet (bzw über die besten Marken und und und), der spricht über Themen, die mich nicht interessieren. Da ist es dann einfach so, dass ich mit dieser Person nicht viel anfangen kann, weil die Interessen zu stark abweichen. Ganz wartungsfrei.
  13. 100%! Mir ging es mal ähnlich, nur dass sich der Prozess über mindestens 2 Jahre hingezogen hat. Das skurrile dran ist, dass es ihm etwas genauso ging, und wir beide uns selbst so zuverlässig was vorgemacht haben, dass wir das erst hinterher begreifen konnten. Sexuelle Geschenke und hohen Invest gab's in dieser Zeit selbstverständlich trotzdem.
  14. Ich frag mal anders: Was redest du mit deinen Freunden, wenn du sie schon mehr als 5x gesehen hast? Musst du da auch komplett das Gespräch führen und für Themen sorgen? Vermutlich nicht. Bringt mich dazu, in die selbe Kerbe zu schlagen wie @Neice: Wenn von der Frau so garnix kommt, dann passt das nicht, und du brauchst sie nicht. Im übrigen hab ich grade mal überlegt, worüber ich mit Männern schon geredet hab, wenn so die typischen Themen durch waren. Ich bin halt ziemlich neugierig, und nehme es dankend an, wenn mir jemand ein Thema bringt, mit dem ich bisher noch nicht viel zu tun hatte... Das geht von "normalen" Themen wie Kampfsport, Zeichnungen und Tattooentwürfe, Bücher, Filme und Musik bis hin zu eher abgedrehten Sachen. Damast schmieden zum Beispiel, die Reparatur von Musikinstrumenten. Die persönliche Meinung über Frauenrechte und Ungleichbehandlung in der Gesellschaft, Probleme und Lösungen mit Warenwirtschaft und Datenbanken, bis hin zur Überlegung, meinen Wellensittichen Transponder an die Beine zu machen, und die Käfigtür zu automatisieren... Da kommt einiges zusammen (von meiner Seite natürlich auch entsprechend die Dinge, die mich interessieren), aber alle diese Themen haben eins gemeinsam: Ich hab sie zwischen Bettlaken diskutiert. Wenns nämlich beim 4. oder 5. Treffen dafür immernoch nicht reicht, dann sind Gesprächsthemen nicht das Problem.
  15. Kenne ich ähnlich. Ich arbeite öfter in einem alten Kuhstall. Gibt kaum eine Umgebung, in der mir weniger nach flirten ist, und kaum jemanden, den ich unattraktiver finde als meinen Kollegen dort. Der kriegt trotzdem regelmäßig meinen Hintern zu sehen, weils dort zu meiner Arbeit gehört, mich zu bücken. Da ist es mir egal, ob der das sieht und sich vielleicht drüber freut. Ist kein IOI, genauso wenig wie von der Putzfrau. Und von der Frau, die vielleicht Rückenschmerzen hat und sich mal dehnt - die zeigt ihre Titten dann einfach, weil sie eben angewachsen sind, Ende der Geschichte.