B l u e t h e

Member
  • Gesamte Inhalte

    304
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

109 Gut

Über B l u e t h e

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Interests
    Rostfassaden & Sichtbeton

Letzte Besucher des Profils

1.778 Profilaufrufe
  1. Hier noch ein paar Tipps für geeignete ‘Spots’: McDonalds (Innenstadt) Eishalle (Eisdisco) Freibad Schwimmbad Autoscooter Kino und im Anschluss zum Mc Jugendfreizeiten
  2. Wenn man auf natürliche Weise mit Frauen gut werden will, dann starten man in der Schule bzw. im Sozial Circle (Freundeskreis). Wenn jedoch bis 20 der PC der beste Freund war, dann startet man halt in einer Einkaufspassage. Macht einen nicht zu einem schlechten Menschen …aber ideal ist das halt nicht. Partys sind ideal – und da ist es noch dazu mega einfach.
  3. Bedeutet nicht, dass es sich um Gegenspieler handelt – sonder, dass sich Anteile verschieben (eine Konzentration ändert).
  4. Attraction sehe ich für mich als weitestgehend gegeben an. Denn Rest regel ich über den Comfort. Rapport, um Attration und Comfort auszuschöpfen.
  5. Wenn wir von Mischung und Balance sprechen, dann ist doch klar, dass es auch bei den „Zutaten“ ein zu viel geben kann. Zu viel Attraktion, aber zu wenig Comfort. [bspw. beim nach unten gamen] Die richtige Balance zwischen Attraktion und Comfort Zu wenig Attraktion, aber viel Comfort Man kann eigentlich nie genug Attraktion haben…wenn der Comfort entsprechend angepasst wird.
  6. Möchte ich gar nicht widersprechen Kann man - Das ist dann halt nicht mehr trennscharf. Zu viel an Comfort nimmt die (positive) Spannung raus.Ich finde, die ist aber wichtig. Außerdem läuft man Gefahr, denn Bereich der Neediness zu streifen.
  7. Das ist sicherlich bis zu einem gewissen Punkt richtig, aber zu viel an Comfort, lässt die Attraction dann wieder sinken …> NiceGuy Ich glaub ja, dass Comfort immer vorhanden sein muss. Nur, manchmal hat die Frau das bereits im Gepäck - z.B. weil betrunken, oder notgeil.
  8. Nee... aber sie tragen solche Schuhe
  9. Also das halte ich eher für ein Gerücht. Schau dich doch mal in deinem Umfeld um. Wie oft ist da die Frau größer als der Mann? Es gibt halt ne Range die sich gut "anfühlt". Und das ist selten Frau > Mann. Eher Frau =< Mann.
  10. Was ich sagen will... ...wenn es da kein Interesse gäbe, dann wär wohl auch kein Date zustande gekommen, oder? Date = Interesse. Im nächsten Schritt geht dann darum ne Connection herzustellen. Geistig – und später körperlich. Simpel, oder?
  11. Alter, von hinten durch die Brust ins Auge. Evtl. selbst die Körpergröße im Profil angeben?!
  12. Zu 1 Hey, ihr habt ein Date (incl.*) - wozu braucht‘s da noch so nen IOI Test? Falls du sowas brauchst, setz halt auf ein zweites Date >> wäre wohl der beste Tests (auch für Nichtraucher u. Nichtspaziergänger geeignet). * Zitat:"(nach C&F, P&P, Negs, Social Proof.) und positiver Reaktion" Zu 2 Da muss man ein Gespür für die Situation haben. Bsp.: Die Frage nach dem Auto find ich ziemlich dumm/unpassend, sofern es sich nicht um den Mobilitätsgedanken handelt, sondern lediglich auf Status abzielt. Hier würde ich dann evtl. mit dem Skateboard antworten. Bei anderen Fragen macht man sich damit u.U. zum Affen.
  13. Kommt auf dein Alter an. Kommt auf das Outfit an. Kommt auf die Situation an. (Die Person ist nicht zufällig Cabrio Fahrer?)
  14. Irgendwie 2013 und so... Aber diese kurze Zusammenfassung trifft es ziemlich gut. So am Rande >> Das Wort ‚Jederzeit‘ macht den Satz für mich zu einer weißen Ledercouch – schön, aber im Alltag doch irgendwie mega unpraktisch. dominant würde ich durch situativ ersetzen
  15. Jedes Lebewesen ist von Natur aus needy Needyness ist ein anhaltender und dynamischer Prozess (in der Ausprägung mal mehr, mal weniger stark vorhanden) Es geht also um denn Grad der Ausprägung. >> Steuerbar über Bedürfnisaufschub durch Selbstregulation