Konerir89

User
  • Gesamte Inhalte

    23
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Konerir89

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

224 Profilansichten
  1. Wie komme ich da wieder raus...

    Hatte ab März ne Psychologien, die von der Kasse gezahlt wird. War schwierig überhaupt jemanden zu finden bzw. nen Termin zu bekommen. Mit der hatte ich sechs Sitzungen. Die Gespräche haben mir am Anfang geholfen, aber mich dann nicht mehr weitergebracht. Sie meinte ich hätte ne narzisstische Persönlichkeitsstörung und sagte, ich soll mehr unter Leute gehen und mir ein Hobby suchen, wo ich mehr Kontakt mit Menschen aufbauen kann. Seit etwa 5 Wochen hab ich einen Heilpraktiker (den ich selber zahle) der mit Gesprächsttherapie, Geistheilung und Hypnose arbeitet. Ich merk dadurch schon ne Verbesserung. Ich leb etwas bewusster. Es geht viel um die Themen Gefühle, Gedanken und Ängste. Wie gehe ich damit um etc. Was steht mir alles im Weg, um ein selbstbewusster Mensch zu werden. An welche Glaubenssätze glaube ich und warum. Was schleppe ich schon alles seit meiner Kindheit mit. Warum ziehe ich manche Dinge an bzw. warum lehne ich manche Dinge ab. Ich war beruflich so fixiert, dass ich dadurch meine ganzen Probleme verdrängt hatte. Erstes Problemfeld das erkannt wurde, war die Beziehung zu meinen Dad bzw. allgemein die Beziehung zu meinen Eltern. Da steckt wahnsinnig viel drin. Bis jetzt hab ich mich mit mir selbst mehr beschäftigt. Bin durch Meditation wieder mehr zu mir selber gekommen (wusste nicht mehr wer ich eigentlich bin). Ich mach mir viele Notizen, wenn mir auffällt, das ich Ängste habe oder etwas ablehne. Ich Versuch die Gefühle dahinter zu fühlen und das Gefühl anzunehmen und es auszuhalten. Ich versuche die Glaubenssätze zu erfassen und zu schauen, was die wirklich mit der Realität zu tun haben. Hab jetzt alles erstmal sehr kurz gefasst. Mein Problem ist momentan noch die Umsetzung. Ich lass mich zu leicht von anderen Dingen ablenken und muss mich sehr stark überwinden, die Probleme die ich habe anzugehen. Bleib zu gern in der Komfortzone. @Herzdame Hast du noch Tipps, die mir weiterhelfen könnten?
  2. Ich schreib das hier, weil mein Frust einfach raus muss und es mir nicht gut geht. Evtl hilft es mir auch um selber zu reflektieren. Angefangen hat alles Mitte letzten Jahres. Ich hab eine Frau beim weggehen kennengelernt. Wir haben danach Nummern getauscht. Da ich mit meiner Fortbildung zu tun hatte und sie in ner Beziehung war, hatten wir nur ab und zu mal per WA Kontakt. Im Januar haben wir uns dann das erste Mal getroffen (wohnen 80 km entfernt). Ich war mit meiner Fortbildung fertig und sie hatte gerade mit ihren Freund schlussgemacht (waren 6 Jahre zusammen, sie hat ihn die letzten 2 Jahre mit nen Kumpel von mir betrogen). Ich hab sie gegamed und wir hatten ab den 3 Treffen Sex (sie sagte dann, "das zwischen uns bleibt aber unkompliziert"). Hab am Anfang so getan als wär ich ein Player, total selbstbewusst und hätte viele Frauen gehabt (aus Unsicherheit, weil genau das Gegenteil der Fall war; hatte noch nie ne Beziehung). Hab bei den Dates meistens versucht mit anderen Frauen etwas zu flirten um ihr zu zeigen, dass ich dieser Player bin. Im März hatte ich dann ne OP und war danach psychisch ziemlich am Ende. Sie wollte sich um mich kümmern, aber ich habe es nicht zugelassen, weil ich der "Starke" sein wollte. Jedenfalls konnt ich den Playerframe nicht mehr richtig aufrecht erhalten und wurde total inkongruent. Sie meinte dann, ich hab ne Fasade. Dann folgten einige Shittests, durch die ich alle gerasselt bin. Ab den Zeitpunkt wurde sie anders, irgendwie kühler. Was noch dazu kommt war, dass sie zeitgleich Dezember/Januar nen Typen gedatet hat, der 550km von ihr entfernt wohnt (hab das ganze nicht für ernst genommen wegen der Entfernung). Die haben sich ab März dann öfters getroffen (sie war dann immer ne gesamte Woche bei ihm). Sie meinte dann zu mir per WA, dass sich was ernstes entwickelt mit ihm. Aufgrund dessen, bin ich dann noch unsicherer geworden und hab ihr indirekt gesagt, dass ich ne Beziehung mit ihr möchte. Wir haben uns dann nur noch einmal im Monat gesehen und ne schöne Zeit mit Sex gehabt (sie ist aber nie Übernacht geblieben, sondern wollte danach immer fahren). Jedesmal wenn ich wußte, dass sich die beiden sehen, bin ich innerlich zerbrochen (dank Instagram hab ich alles mitbekommen). Im Juli meinte sie dann zu mir, dass aus uns schon was geworden wäre, wenn ich nicht so ein Player in der Vergangenheit gewesen wäre. Hab ihr aufgrund der Aussage gestanden, dass ich das nur vorgespielt habe und mich entschuldigt, dass ich sie die ganze Zeit belogen hatte. In der Zwischenzeit hat sie es dann offiziell gemacht, dass sie mit den anderen Typen ne Beziehung hat. Wir hatten trotzdem noch regelmäßig Sex. Ich dachte mir, je öfter wir Sex haben, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie mich irgendwann bindet (war nicht der Fall). Mitte August haben wir uns das letzte Mal gesehen. Die Treffen waren so, als wären wir zusammen bzw. ein Paar. 5 Tage bevor sie mit den Typen in den Urlaub geflogen ist, hatten wir nochmal Sex. Als sie im Urlaub war, hab ich es nicht mehr ausgehalten und sie mit ner Nachricht übel beschimpft (der ganze Frust, der letzten Monate musste raus). Hab mich am nächsten Tag für die Nachricht entschuldigt und ihr gesagt, dass ich mich in sie verliebt habe und dass das der Grund ist, warum ich so reagiert habe. Wollte von ihr wissen, was falsch mit mir ist und warum aus uns nichts geworden ist. Sie meinte ich bin einer der tollsten Menschen und der einzige Grund ist "er". Hab ihr dann gesagt, dass ich erstmal Zeit brauche um mit der Sache klar zu kommen. Nach 6 Wochen ohne Kontakt, hat sie sich dann am Mittwoch bei mir gemeldet und gefragt, ob ich am Abend mit ihr und zwei Freunden von mir was unternehmen möchte. Hab abgelehnt, weil ich keine Zeit hatte. Heute hat sie zum ersten Mal ein gemeinsames Foto mit ihm auf Instagram gepostet und ich bin dadurch total am Boden (Auslöser warum ich jetzt hier das alles schreibe). Wenn ich das hier durchlese, frag ich mich gerade ob ich 12 bin und nicht 28. Ich hab die letzten Wochen an meinen Innergame gearbeitet, aber ich komme nicht weiter (trotz psychologischer Hilfe). Einsamkeit, Verlustangst, Gefühl nie geliebt worden zu sein, finde mich nicht attraktiv, denke ich komm bei Frauen nicht gut an, ich zieh mich immer weiter zurück. Ich weiß nicht, wie ich aus der Scheiße wieder rauskomme. Hab mich die letzten 10 Jahre nur auf meine Karriere fixiert und dadurch keine Freunde mehr. Es kommt mir so vor, als würde nie ein Mensch bereit sein, mich zu mögen oder zu lieben. Ich weiß, dass ich nicht sie liebe, sondern dass sie nur meine Defiziete verdeckt und ich sie deshalb haben möchte. Außerdem hab ich Angst andere Frauen anzusprechen, weil ich mir denke, dass die eh nichts von mir wollen (bin nur 1,63). Ich komme einfach nicht von ihr los, obwohl sie mir optisch nicht mehr gefällt und ich keine Patnerin will, die fremdgeht. Wäre schön, wenn ihr Tipps habt, wie ich da wieder rauskomme oder was ich noch machen kann. Wie ihr die ganze Sache seht, weil ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe. Vielen Dank.
  3. Nächster Schritt

    Du hattest sowas von recht! Der Fick-Dich-Moment ist jetzt endlich gekommen und ich weiß jetzt was du meinst. War jetzt paar Tage am Boden und bin es immer noch, so dreckig soll es mir wegen ihr nie wieder gehen. Haben uns in den letzten 4 Wochen noch paar mal getroffen, weil ich es nicht wahr haben wollte. Tolle Dates, jedesmal FC und keine LMR mehr. Aber sie wollte nie was mit mir planen und ist ne Stunde nach den FC immer heim, obwohl ich sie gern bis zum nächsten Tag dabehalten wollte. Letzter FC war Sonntag und sie ist am Donnerstag zu ihren Freund mit dem sie heute in den Urlaub geflogen ist. Hat mir am Dienstag noch gesagt, wie sehr ich ihr fehle und das sie für den vergangenen Sonntag soviel geben würde. Dann kam seit Mittwoch nichts mehr. Ich denk mir jetzt echt, fick dich und lass mir meinen Frieden. Ich will nicht mehr und merke, wenn ich mir überlege, was mir bei ner LTR-Frau wichtig wäre, fällt sie durchs Raster. Außerdem bin ich ein cooler und interessanter Typ und hab was besseres verdient als so ne Scheiße. Es scheint noch paar Schläge gebraucht zu haben, bis man es einfach endlich merkt. Ich hätte schon vor drei Monaten auf euch hören sollen und das ganze nicht als zukünftige LTR zu sehen. Kein Ex-Back, keine Kontaktaufnahme mehr, Nummer gelöscht und ich hoffe, ich seh und hör nie wieder was von ihr. Außerdem hoffe ich, nicht wieder schwach zu werden (in dem Fall erinnere ich mich an diesen Post zurück und denk dran wie scheiße es mir in diesem Moment ging).
  4. Nächster Schritt

    @danyel deine Einschätzung trifft es. Nur auf das Warum, find ich keine Antwort. Vielen Dank @LeDe für deine echt klasse Analyse, hilft mir grad sehr, dass ganze besser zu verstehen. Was meinst du genau mit "So blöd wie es klingt, aber im Moment denke ich das Du da nur rauskommst, wenn Du erst noch weiter drin warst."? Ich hab noch nie ne FB mit ner wirklich hammer attraktiven Frau gehabt und dank Pickup hab ich das zumindestens geschafft. Ich hab viel Theorie in der FB getestet und wurde dadurch manchmal inkongruent, hab aber auch was gelernt. Mit dem Player-Frame hab ich es dann irgendwann übertrieben, ich wollte nur noch Attraktion erzeugen und hab den Comfort völlig außer acht gelassen. Ich bin damit ziemlich krass übers Ziel hinausgeschossen und war sehr oft unkalibriert. Außerdem war die Rolle zu spielen um einiges leichter, als sich wirklich zu nen Mann zu entwickeln, der seine Werte kennt und danach handelt. Irgendwann wurde der Unterschied zwischen Realität und der Rolle einfach zu groß und ich fühlt mich wie zerrissen. Vor allem weil ich es bei anderen Menschen ablehne, wenn sie mich anlügen. "Fake it, till you make it" funktioniert nur, wenn man zur Rolle irgendwann wird und sie nicht nur spielt, weil man zu faul ist, sich ein eigenes geiles Leben aufzubauen. Der Frame hat mir einige FC's mit ihr beschert aber hinsichtlich ner LTR nicht weitergebracht, ich hätte die Rolle vermutlich auch nicht ewig aufrecht erhalten können, weil sie schon gemerkt hat, dass irgendwas nicht stimmt. Das ich in der Vergangenheit nie ein Player war, hat auch noch andere persönliche Gründe. In Zukunft werd ich mich zu nen begehrten Mann mit Auswahl entwickeln, dann brauch ich den Mist nicht mehr vortäuschen (ich weiß, dass sich das leichter sagt, als es umzusetzen. Aber zum Glück gibts hier tolle Berichte in der Schatztruhe). Erstmal muss ich mir die Frage beantworten, woher kommt das Gefühl das ich Defizite habe, woher kommt das Verlangen das ich mir meinen Selbstwert von außen holen muss. Ich werd mir meine eigenen Werte festlegen, dazu stehen und danach handeln. Ich werd mich mit mir beschäftigen, was ich will, wo meine Ziele liegen, mir nen Plan machen wie ich diese erreiche und diesen umsetzen. Mir nen stabilen SC aufbauen und meine vernachlässigten Hobbys wieder ausüben. Mir festlegen, was ich von ner Frau erwarte und welche Werte sie mitbringen muss um LTR-Material zu sein. Danach kann ich wieder dazu übergehen mich mit Frauen zu treffen und sie zu gamen. Innergame vor Outergame. Wird ne Arbeit von Monaten, aber das ist es mir wert und der einzige Weg. Ich hoffe, dass ich in der Zeit feststelle, dass ich sie eigentlich gar nicht mehr will. Die Oneitis hat mich zwar aktuell zerstört, aber ohne sie, hätte ich nie meine Probleme gesehen und würde vermutlich weiter so machen wie bisher. Irgendwie bin ich ihr dankbar, dass es so gekommen ist. @Berserker du hast natürlich recht mit dem was du schreibst, wenn es mir weiterhin um nen FC alle ein/zwei Monate gegangen wäre. Aber ab dem Zeitpunkt, wo ich mit der Lüge nicht mehr klar kam, musste ich meine Karten auf dem Tisch legen. Mir war in dem Moment das Risikio bewusst, aber ich wollte mir beweisen, dass ich zu meinen Wert Ehrlichkeit stehe. Egal ob ich sie dadurch als FB verliere oder nicht. Das gestehen der Wahrheit hat mich auf der Suche nach mir selber um einiges weitergebracht.
  5. Nächster Schritt

    Update: Ich war vor paar Tagen nochmal bei ihr. Ich kam nicht mehr damit klar, dass ich sie über Monate hinweg nur belogen habe. Ich wollte mit den Lügen der Vergangenheit aufräumen. Einmal für mich, weil mir Ehrlichkeit ziemlich wichtig ist und einmal für sie, weil ich sie damit in der Anfangsphase ziemlich verletzt habe. Ein kleiner Punkt Hoffnung war auch dabei, weil sie meinte, wenn ich nicht so ein Player gewesen wäre, wäre es was mit uns geworden (glaub zwar das es nur ne Ausrede war, aber so what). Die Lügen drehten sich hauptsächliche darum, dass ich mich als Player gegeben habe der ich nie war. Ich hab ihr Geschichten erzählt um attraktiver zu wirken und irgendwo meine Unerfahrenheit zu überspielen. Dachte sie möchte eher nen erfahrenen Typen. Hab damit meinen gespielten Frame komplett zerschlagen (hat sich richtig angefühlt). Sie hat mir verziehen und meinte, dass die Wahrheit gar nicht so schlimm ist, wie dass was ich ihr die ganze Zeit vorgespielt habe. Sie fand es süß, dass ich ihr die Wahrheit gesagt hab und das ich den Mut hatte (war von ihr glaub ich leider ziemlich Niceguy-mäßig gemeint). Wir hatten danach 3mal nen ziemlich langen Augenkontakt und bisschen Kino, aber ich wollte nicht mehr eskalieren (hab mich wegen dem Lügen einfach scheiße gefühlt). Sie hat dann damit angefangen, dass wir gemeinsam mal an nen bestimmten Ort fahren könnten. Beim Abschied meinte sie dann, ich soll mich melden, wenn ich wieder in der Nähe bin (nach ner Umarmung die von ihr ausging). Hab darauf nicht geantwortet und bin mit nen "machs gut" gegangen. Sie kennt meinen Standpunkt, dass ich mit ihr mehr Zeit verbringen will (Unternehmungen und Sex). Danach kam nochmal ne Nachricht, in der sie sich für die Ehrlichkeit bedankt hat, auch wenns verspätet war und dass ihr es viel bedeutet. Seitdem hab ich keinen Kontakt mehr. Weiß nur, dass sie am WE wieder zu ihren Typen fährt. Ich weiß das die Frau Gift für mich ist, aber ich komm von ihr nicht los. Sie hat in den letzten Monaten ihren Freund zweimal mit mir betrogen. Sie hat bei der Aussprache Kino zu gelassen (obwohl ihr Typ erst paar Stunden vorher weggefahren ist und mit ihr 5 Tage verbracht hat). Bin mir sicher, wenn ich es drauf angelegt hätte, hätte ich durcheskalieren können. Ich frag mich, warum ich ne LTR mit ner Frau will, die ihren Freund betrügt, die süchtig nach Aufmerksamkeit ist, die zwei- evtl mittlerweile sogar dreigleisig fährt, der ich nie Vertrauen könnte. Ich hatte halt noch nie so ne hübsche Frau an meiner Seite, mit der ich mich so gut verstehe und Spaß habe. In meinen Zustand Alternativen zu suchen, ist aktuell unmöglich. Ich hab immer noch Hoffnung das es was werden könnte (Hauptproblem). Ich weiß das der Schlüßel mein Innergame ist, aber mein Verstand sagt, dass ne LTR mit ihr mich leichter und schneller glücklich machen würde (von dem Gedanken komm ich nicht weg). Warum ich das hier schreibe, weil ich es irgendwie zur Verarbeitung nutze und weil mir Zuspruch/Tipps/Sichtweisen von euch einfach helfen. Häng grad ziemlich durch, denk die letzten Tage jede Minute an sie und komm dadurch nicht dazu irgendwas anderes zu machen. Krasseste Oneitis meines Lebens.
  6. Nächster Schritt

    Danke für eure Rückmeldungen! Ich werde weiter an mir arbeiten und halt euch aufn laufenden wie es weitergeht. Gibt glaub ich einige Fragen, die ich mir erstmal selber stellen und beantworten muss!
  7. Nächster Schritt

    Sie wohnt 70km entfernt und ihr Freund wohnt 500km entfernt. Ich hab irgendwie die Hoffnung, dass es bei mir anders laufen würde (würde es testen). Aber dazu bräuchte ich ne Einschätzung ob es überhaupt geht und wie. Steh momentan ziemlich aufn Schlauch.
  8. Nächster Schritt

    Nochmal ein Update: Weil ich es nicht lassen konnte und eh schon ne Oneitis habe, bin ich natürlich am Freitag zu dem Fest hingefahren! Hab sie getroffen, sie hat mich umarmt wie noch nie. Wir haben dann gemeinsam die Zeit auf dem Fest verbracht, ich hab mich gegeben als wär nie was gewesen (C&F, P&P und Kino gefahren). Irgendwann hab ich ihr dann gesagt, dass ich ihre neue Wohnung gern sehen möchte. Als wir bei ihr waren hab ich dann eskaliert. Nach ner Stunde Heavy Makeouts, Blocks ohne Ende (sie: "ich bin seit zwei Monaten in ner Beziehung, ich kann das nicht", meine Hand immer wieder geblockt etc.) und als ich eigentlich schon aufgeben wollte, kam es zu nen sehr langen FC (nach dem Satz: du warst niemals hier, ok). Krass was das für ne Arbeit war. Haben uns dann am nächsten Tag nochmal getroffen und geredet, sie hat mir gesagt, dass es für sie weder mit uns noch ohne uns geht. Hab ihr dann gesagt, dass es für mich nur einen Weg gibt und da sie den nicht mit geht, ist es besser keinen Kontakt mehr zu haben. Von ihr kam später am Abend, dass ich ihr sehr fehle. Meine Oneitis ist jetzt nicht schlimmer als vorher geworden, aber natürlich auch nicht besser. Kenn mittlerweile meine Problemfelder im Innergame und arbeite dran. Ich weiß, dass es blöd ist, aber ich mag sie als Mensch total gern, wir sind auf ner gleichen Wellenlänge, haben viel gemeinsam und der Sex ist Hammer mit ihr. Ich weiß aber auch, falls es zu ner LTR kommen sollte (was momentan unwahrscheinlich wegen dem anderen Typen ist) würde sie mir vermutlich Fremdgehen und es wäre ziemlich schnell aus. Achja, sie hat mir gesagt, sie wäre mit mir vor paar Monaten ne Beziehung eingegangen, wenn ich in der Vergangenheit nicht so ein Player gewesen wäre, weil sie Angst hat verletzt zu werden. Seht ihr noch ne Möglichkeit da ne FB mit möglicher LTR (ich würds gern versuchen, auch wenn ich auf die Fresse fliege) zu machen? Ziel bleibt trotzdem weiterhin Innergame-Arbeit, SC-Aufbau und mir richtige Hobbies zu suchen! Und Danke für die bisherigen Tipps, ich bin über jeden dankbar auch wenn ich es hier anders gemacht habe als empfohlen. Ab und zu ist der Verstand einfach off.
  9. Nächster Schritt

    Ja das zeigt, dass ich mir noch nicht 100% sicher bin! Aber je mehr ich drüber nachdenke und je mehr Meinungen ich von anderen höre, desto leichter fällt es mir mit ihr abzuschließen. Hatte schon mehrere harte Oneitis im Leben und diese übersteigt bisher alles. Dank Pickup weiß ich wenigstens das es ne Oneitis ist und was ich dagegen tun kann bzw. tun muss! Viel Arbeit!
  10. Nächster Schritt

    Da hast du vollkommen recht, für mich stellt sich momentan eher die Frage, ob ich mich nicht lieber erstmal um mein Leben kümmere und das mit dem HB endgültig lasse (vor paar Wochen nicht vorstellbar).
  11. Nächster Schritt

    Würde gerne die harte Tour vermeiden... ;) hab ihr geschrieben, dass ich noch nicht weiß ob ich hingehe! Danke für eure Antworten bisher! Mir war die letzten Monate nicht bewusst, dass ich noch so viel zu lernen hab und das mit 28!
  12. Nächster Schritt

    Update: Hab vor 4 Wochen den Kontakt zu HB komplett eingestellt. Hab mich von ihr mit ner letzten Nachricht verabschiedet und ihr gesagt, dass es für mich nicht mehr so weiter geht, weil sie mir mehr bedeutet als ich ihr. Das ich mit ihr ne Beziehung versuchen wollte, wenn ich sie noch besser kennengelernt hätte. Hab ihr gesagt, sie soll es mit dem anderen versuchen und dass ich ihr nicht böse bin das es so lief, weil es in meiner Verantwortung lag. (War mir in dem Moment wichtig ihr das zu sagen, weil sie mir ziemlich viel bedeutet). Sie hat dann drauf geantwortet, dass es sie sehr traurig macht. -Seitdem kein Kontakt mehr- Jedenfalls hab ich durch sie gemerkt, dass ich andere Probleme habe. Keinen richtigen SC, keine Hobbys, kein richtiges Ziel im Leben, krasse Probleme mit meinen Innergame (hab mir deshalb vor paar Wochen nen Therapeuten gesucht), Umgang mit anderen Menschen fällt mir auch immer schwerer. An diese ganzen Punkte arbeite ich und möchte ich auch in Zukunft weiter dran arbeiten. Wird ein langer Weg. Warum ich euch nochmal um Rat bitte, liegt dran, weil sie sich gestern spät in der Nacht gemeldet hat. Sie hat mich gefragt, ob ich nächste Woche auf ein Fest bei ihr in der Nähe gehe (da haben wir uns letztes Jahr kennengelernt) und sie wollte vor 6 Wochen, dass ich unbedingt wenn das Fest ist bei ihr übernacht bleib (trotz ihres Freundes). Was soll ich machen, nicht antworten und mich von ihr fernhalten oder den Kontakt wieder aufnehmen (weiß noch nicht ob ich hingehe). Ne Freundschaft mit ihr geht für mich nicht, ne FB ertrage ich nicht wegen dem anderen Typ und ne LTR macht momentan wegen meiner Innergameprobleme keinen Sinn. Ich denk ich muss die nächsten Wochen und Monate erst an mir selber arbeiten, will aber ne Chance bei ihr nicht versäumen. Für Alternativen fühl ich mich momentan überhaupt nicht in der Lage (Innergame). Warum ich an ihr so hänge, liegt evtl dran dass ich noch nie so ne hübsche Frau hatte (bin selber relativ klein und optisch nicht so attraktiv) und noch nie was hatte, dass in Richtung LTR ging.
  13. Nächster Schritt

    Update: Hab ihr in den letzten 10 Tagen zwei Treffen vorgeschlagen, das erste wollte sie nur wenn wir keinen Sex haben (hatte Bock auf nen Städtetripp der 200€ kostet und sie hat dann wegen der Summe abgelehnt, bin dann mit ner anderen gefahren) und das zweite Treffen war recht spontan (war grad in ihrer Nähe und hab mich mit nen Kumpel getroffen, sie hat das mitbekommen und hat mich gefragt warum ich mich nicht melde wenn ich in der Nähe bin, hab dann gesagt wir können danach was machen, sie hat es abgelehnt mit der Begründung ich solll mich vorher früher melden, hab dann gesagt dass es nicht geplant war sie zu treffen). Seitdem FO von mir. Da ich keine Alternativen habe, hab ich jetzt drei von früher (mit denen bisher nur Textgame ging kontaktiert, die Lust haben sich zu treffen) und eine von Tinder. Ich hab nur die Sorge, dass ich mich in was verrenne, weil ich jede fucking Minute an sie denke! Meint ihr es ist richtig, die anderen vier jetzt zu gamen oder sollt ich erstmal an meinen Innergame arbeiten? Komm mir momentan total LSE vor, weil ich einfach Angst hab allein zu sein und weil sie mir total fehlt. Was ich will, ist immer noch ne LTR mit ihr, auch wenn ich weiß, das sie bisher immer fremdgegangen ist. Sie ist halt was besonderes für mich, und den Scheiß bring ich nicht aus meinen Kopf! Und ihren Typen der 500km entfernt wohnt (mit dem es was festeres werden soll) hat sie jetzt auch schon 4 Wochen nicht mehr gesehen. Bin froh um jeden Tipp!
  14. Nächster Schritt

    Was haltet ihr von (ne Mischung aus dem von Dude09 und leichten BFD): "Seh ich auch so, du darfst ihn auch gern behalten. Er scheint echt ein Netter zu sein, da er trotz der weiten Entfernung auf andere Frauen verzichtet. Bring Hunger mit, 19 Uhr bei mir! ;)"
  15. Nächster Schritt

    Hab ihr heut geschrieben "lass uns mal ein cooles we bei mir machen, 20.05?"... nach 5 Stunden später kommt von ihr (sonst schreibt sie immer gleich zurück): "Voll gerne! Es ist halt so, so schön es auch war am Dienstag, aber ich hab halt schon n schlechtes gewissen... hab dir ja erzählt, dass sich das andere zu was festeren entwickelt. Und wie ich uns beide kenne, passiert das wieder wenn ich bei dir bin." Was würdet ihr machen? Ich will es an der Stelle nicht versemmeln!