Metalic

User
  • Gesamte Inhalte

    24
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über Metalic

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 03.10.1987

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Schleswig Holstein
  • Interessen
    Kampfsport, Musik, Kleidung

Letzte Besucher des Profils

54 Profilansichten
  1. Aus der Schatztruhe http://www.pickupforum.de/topic/30529-welche-bücher-soll-ich-lesen/
  2. War ein Witz oder?
  3. Ich wollte auch Spaß mit meiner Gruppe habe. Kenne von den Mädels nur 2. Dachte ich kann bei der Gelegenheit gleich mal das Ansprechen von Gruppen etwas üben. Aber du hast Recht. Ich hab meinen Spaß und ziehe "meine Mädels" lieber nach und nach auf die Tanzfläche ☺️
  4. Mal wieder eine Frage und ich hoffe ich halte mich kurz. Bin Samstag in einen Club eingeladen. Bin normal gar kein Clubgänger, will die Chance aber mal zum Üben für das Nightgame nutzen. Bin als einziger Kerl mit 5-6 Frauen da (das sehe ich schon mal als riesen Vorteil). Bin eigentlich nur im Daygame unterwegs und dort eher auf die direkte Art. Wie geht man denn nun als blutiger Anfänger am besten im Club vor? Direkt, indirekt? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, mit Methoden alá Mystery kleine Grüppchen anzusprechen. Seine vorgefertigten Opener über die Haarfarbe von Elvis oder Fragen zu Zaubertricks. Hier im Forum und z.b. in Lob des Sexismus lese ich immer wieder, dass man der Frau ruhig sagen kann, dass man sie heiß oder attraktiv findet. Mystery hält da ja gar nichts von, einer Frau anfangs deutlich zu machen, dass man an ihr interessiert ist. Wie gehe ich es als Anfänger an um mit Gruppen in Kontakt zu kommen? Ich weiß, solche Fragen werden sicherlich tausendfach hier im Forum beantwortet, habe aber derzeit einfach zu viel im Kopf um es einfach zu halten.
  5. Hat sich erledigt. Sorry
  6. Ich bin absoluter PU Anfänger. Derzeit arbeite ich am Daygame. Mein Ziel, eine Frau die ich sonst nie ansprechen würde, einfach auf der Straße anhauen und sehen wie es läuft. Ich habe kein Problem damit, ein Gespräch mit hübschen Frauen zu führen, aber sie aus dem Nichts ansprechen... Ihr wisst ja die fiese Stimme im Kopf. Habe nun gelesen, als gute Übung dafür, hübsche Frauen kurz ansprechen, ihnen ein ehrliches Kompliment machen und sich wieder verabschieden. Lohnt sich so etwas, um sein Selbstwertgefühl etwas aufzubauen?
  7. Ich versuche es kurz zu halten. Am Sonntag das erste Date gehabt. Lief ganz gut. Viel Kino aber kein KC. Es passte einfach noch nicht. Morgen das zweite Date. Wollen spazieren gehen und anschließend Sushi essen. Ich habe das Gefühl, dass sie sehr schüchtern ist. Sie sagt auch, dass sie einige Zeit braucht bei neuen Leuten warm zu werden. Wie bring ich sie zum auftauen? Kino langsam steigern und eskalieren wenn sie noch mit zu mir kommt?
  8. Sehr kreativ. Ob mir so etwas auf Anhieb einfallen würde? Ich weiß nicht. Aber das liegt an der Übung denke ich. Gibt sicherlich tausend Möglichkeiten nur ich stand bei dem Thema gerade auf dem Schlauch.
  9. Passt eigentlich ganz gut zu dem Thema. Arbeite noch an meiner Schlagfertigkeit. Angenommen ich lasse das Sakko im Club an, auch mit passendem Hemd und Einstecktuch. Kleidung ist mir sehr wichtig. Wie wäre denn eine passende Reaktion, falls ein Mädel mich diesbezüglich mit einem Shit Test prüft. Nur als Beispiel: Ich sprech sie an, wir quatschen etwas und dann kommt von ihr: "Meinst du nicht, dass du etwas overdressed bist?"
  10. Vielen Dank euch beiden. Ja das mit gestern habe ich sein lassen. Hab ihr gesagt ich wäre mit Freunden unterwegs. Heute haben wir das Date Nr vier. Haben heute recht viel Zeit. Treffen uns bereits um zwei und dann mal schauen was so geht. In der Stadt ist heute leider nichts interessantes los was wir machen könnten (außer einer Hochzeitsmesse ;)) , daher werde ich wohl ein wenig mit ihr am Hafen spazieren gehen. Werde weiter an mir arbeiten und selbstbewusst an die Sache ran gehen. Keine Gespräche über Beziehung o.ä. es sei denn, sie bringt das Thema. Das große Thema Alpha... Daran wird gearbeitet.
  11. Sie wollte mich nachher mal anrufen. Ich hätte sie normalerweise gefragt, ob sie morgen Zeit hat. Heute Abend trifft sie sich mit einem Kumpel, das wollte sie jetzt nicht absagen weil das schon länger steht. Passt das wenn ich frage, ob ich dazustoßen könnte? Was wenn sie das nicht möchte oder er was dagegen hat? Zu dritt unterwegs gehen, könnte ich immerhin weiter "an ihr arbeiten".
  12. Guten Abend. Ich lese hier seit ein paar Monaten fleißig mit. Viel Theorie, die ich hier von euch beziehe, aber auch Bücher die das Selbstwertgefühl behandeln und natürlich "Lob des Sexismus". Letzteres bin ich zur Hälfte durch aber es liest sich wirklich gut. Aber ich bin kein reiner Theoretiker, ich probiere auch einiges aus. Nun ist es so, dass viel neues schnell überfordert. Ich habe in den letzten Monaten einige Dates gehabt. Bei 1-2 wusste ich sofort dass es nicht passt, bei anderen erst nach ein paar Dates. Mit einer Frau habe ich mich echt gut verstanden, es wurde aber nur eine 2 monatige "Spaßbeziehung" draus. Nun habe ich vor zwei Wochen eine Frau kennengelernt (Sie 25, ich 29), mit der verstehe ich mich bis jetzt richtig gut. Vieles passt, können über wirklich alles total locker reden. Die erste Frau, mit der ich mich gerne weiterhin treffen würde. Wir hatten bisher 3 Dates. 1. in einem schwedischen Möbelhaus mit anschließendem Abendessen und schlendern durchs Shoppingcenter mit viel Kino. 2. Date war nur ein kurzes Kaffeetrinken, weil sie durch eine Erkältung die Tage vorher ordentlich angeschlagen war. Es kam aber zum KC. Das 3. Date hatten wir gestern. Den Nachmittag bis spät in die Nacht haben wir in ihrer Wohnung verbracht. Kamen eigentlich kaum vom Sofa runter. So kam es dann zum FC. Das ist bisher der Stand. Wenn ich es richtig deute, hat sie ein genauso Großes Interesse an mir wie ich an ihr. Nun aber zu meinen Fragen. Bei ihr mache ich mir viele Gedanken und ich möchte es nicht versauen. Sie hatte vor mir eigentlich nur zwei Beziehungen. Ihre erste Beziehung ging 7 Jahre lang. Danach ein komischer Kerl mit dem sie nur ein paar Monate etwas hatte. Dieser nervt sie anscheinend immer noch. Nun ist es so, dass wir etwa 70 km voneinander entfernt wohnen und wir uns nur 1-2x die Woche sehen. Sie fährt Mitte nächster Woche zu einem Kumpel und seiner Freundin für ein paar Tage. Somit wäre diesen Sonntag die letzte Möglichkeit, sie nochmal zu sehen für gute 1-2 Wochen. Man ließt immer wieder mal etwas über Needyness. Und ich kenne mich genau, dass ich bei dem Thema an mir arbeiten muss. Ich will es nicht versauen weil ich sie vielleicht zu sehr bedränge. Bisher hat sie keinerlei Anzeichen diesbezüglich gemacht, aber man weiß ja nie. Wir wollten heute Abend nochmal telefonieren. Kann ich sie einfach fragen, ob sie Sonntag bock hat was zu unternehmen? Sollte ich lieber warten bis von ihr aus etwas kommt (muss dazu sagen, das erste Date kam von ihr bevor ich fragen konnte)? Wir schreiben eigentlich den ganz normalen Kram. Morgens bekomme ich ein guten Morgen und wie ich denn geschlafen hätte. Gelegentlich fragt sie wir es mir geht. Abends schreiben wir immer bis wir uns Bett gehen. Halt das ganz normale kitschige Zeug. Kann ich sie ab und an anhauen wenn ich nichts höre? Oder sollte ich sie kommen lassen? Sollten wir uns weiterhin treffen, ab wann kann man das Thema LTR mal ansprechen? Also was sie sich so vorstellen könnte. Das sind wahrscheinlich total blöde Fragen für so manch einen hier. Nur mache ich mir so langsam ein paar Gedanken (vielleicht ein bisschen früh nach dem dritten Date) weil ich denke die Frau könnte was sein. Mein gefährliches Halbwissen der PU Szene trägt seinen Teil dazu ;) Schon mal vielen Dank. Falls ihr noch etwas wissen müsst, immer raus damit. Gruß Basti