El Rapero

Member
  • Gesamte Inhalte

    106
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von El Rapero

  1. Übertreibt doch nicht so :D Was für Listen. Piercings, Tattoo's, am besten sollte Sie eine einzige Vagina sein. Seht das doch mal vernünftiger: Je größer die Liste, desto größer die Chance, großartige Frauen/Beziehungen/Liebesgeschichten/Affären etc. zu verpassen. Klar, wenn Ihr absolute Nichtraucher seit und den Gestank absolut nicht ausstehen könnt, werdet ihr mit keiner Raucherin auf den grünen Zweig kommen. Aber eine ellenlange Liste zu schreiben, in der teilweise schon Kleinigkeiten für ein "Next" reichen, hat mehr mit "sich selbst ein Bein stellen" als mit vernünftigem Screening zu tun. Wer gibt denn was auf ein Bauchnabelpiercing, wenn das vielleicht DIE Frau deines Lebens ist?? Hütet euch vor solchen voreiligen Schlüßen, insbesondere wenn eure Liste länger als ein Bandwurm ist.
  2. Word! Ich glaube, woran der TE am ehesten arbeiten sollte ist sein Selbstwertgefühl und Empathie. Dann sind die meisten seiner Probleme wohl gelöst.
  3. Ich fühle mit Dir mann!! DIeses verliebtsein ist schrecklich, zumindest wenn es eine Frau trifft, die es NICHT erwidert. Das Schlimme: Man tut genau das, was die Chancen, bei Ihr zu landen, minimiert. Hinterherdackeln, unnötig rumchatten, tausend mal nach Dates fragen etc. Kurz: Man macht sich zum totalen Affen, oder gerne auch "Beta". Ich kenne das. Damals hab ich über ein halbes Jahr mit ner geilen Blondine hin und hergechatted, ohne gewünschtes Ergebniss ( da wusste ich auch noch nichts von PU. Ich war der klassische Orbiter, der dachte, wenn ich lang genug mit ihr chatte, wird Sie sich auf mich einlassen ). Letzlich hat Sie mich scheinbar nur für Egopushs genutzt und ich dachte immer, weil Sie so gern mit mir geschrieben hat, dass Sie auch wirklich was von Mir will. Der Wendepunkt kam dann, als ich Sie 2 Jahre später zufällig traf und Wir wieder anfingen bisken zu schreiben. Da kannt ich dann schon die grundlegenden Prinzipien der Paarung unter Menschen, also ich habe Pu Literatur gelesen :D . Ich merkte es sofort, der Chat lief viel besser. Das erste Mal hat Sie einem Date zugesagt , immer wenn ich gefragt habe. Der Witz war nur, dass die Termine komischerweise nie gepasst haben, also Sie nie WIRKLICH ein Date mit mir wollte. Sie sagte immer ja, vorgeschlagene Termine "passten aber nicht so" und dann kam Sie mit einem neuen Thema. Da fiel mir auf, dass Sie mich immernoch in der Hand hatte: Sie wusste scheinbar, wenn Sie direkt Nein zum Date sagt, schreibt Ich nicht mehr mit Ihr. Also hat Sie die Termine ausgeschlagen, gesagt, Sie sagt bescheid wenn Sie Zeit hat und mich dafür mit einem neuen Thema weiter ins Gespräch verwickelt, bzw. im Chat, damit ich weiter mit Ihr schreibe und Sie beschäftige, wenn Sie Langeweile hat. Gefickt hat Sie aber jemand Anderes. So kann's gehen ^^ Das Spiel ist nicht leicht und mehr als oft entmutigend. Man trifft auf fiese Frauen, gute Frauen, anstrengende... ALLES ist dabei! MIttlerweile bin ich aber viel abgeklärter und lache eher darüber, als mich aufzuregen. Wie man das erreicht? Es gibt glaube ich 2 Wege: Sich gedanklich damit abfinden, es akzeptieren. Wie man das macht? Gute Frage, bei mir ist es letzlich automatisch nach dieser Story passiert, als ich gemerkt habe, wie ich mit Frauen umgehe und wie wenig Erfolg es mir bringt. Oder man sorgt für genügend Alternativen, nicht nur an Frauen, sondern im Leben allgemein. Dann sortiert man sowas automatisch aus, weil du keine Zeit für so ein Mädel hast, wenn woanders welche auf deinen Cock warten, oder du grade den Mount Everest besteigst.
  4. Man kann aber auch übertreiben ^^ Wenn es demnach geht, ist ja so gut wie jedes Leben scheiße. Ich kenne nämlich kaum Jemanden, der wirklich KEINE Drogen nimmt, also nie oder es noch nie getan hat. Ob Alkohol, Tabak, Speed oder Weed. Das hat nicht immer zwingend damit zu tuen, dass die Leute vor ihren Problemen weglaufen oder nicht klar kommen. Schau dir mal Leute wie Snoop Dogg an, die den ganzen Tag rauchen und trotzdem am Tag mehr Business und Termine klar machen, als Andere in ihrem gesamten Leben. Es gibt auch genügend Wirtschaftsmogule, welche garantiert mal ab und zu einen Trinken. Oder was rauchen. Genau so wie in jedem anderen Beruf und MIllieu. Zwischen Ying und Yang gibt es immer einen gesunden Mittelweg, wie der TE sagte, es ist nicht Alles schwarz oder weiß. Die allermeisten Dinge pendeln eher irgendwo dazwischen, nenne es die Grauzone, wenn du so magst. Wobei: EINE Person fällt mir ein. Die hat wirklich nie getrunken, nie geraucht, etc. Ist aber auch eine starke Frau ( gewesen, keine AHnung wie es ihr heute geht. )
  5. Hahahahaha :D Made my fucking day!!! Selten so einen lustigen Kommentar von so einem Jungspund gehört 😁 Bleib mal auf den Boden. Weißt du, genau deswegen ist dieses missverstandene Bild eines Alpha's grade für junge Leute nicht unbedingt das Richtige. Keiner versucht hier mit dir zu konkurrieren und ich lege meine Hand ins Feuer, dass du in 2-3 Jahren selber über deinen Kommentar lachen wirst. Und dann weißt du auch, warum. Du bist einfach noch jung, unerfahren, hast dein komplettes Leben vor Dir. Mach was draus. Wenn du dich schon aktiv entwickeln willst ( was ich per se nicht für schlecht halte ), dann sei wenigstens vorsichtig, VON WEM!! Denn das kann den Unterschied zwischen dem "Pseudo-Alpha" machen, der einsam ist, weil er Alle seine Bekannten dissed, runterbuttert und somit keine Freunde hat. Ne Freundin übrigens auch nicht, weil so ein Verhalten nach spätestens 3 Tagen gewaltig auf den Zeiger geht. Oder ob du ein wirklicher Leader wirst, einer, dem die Leute vertrauen, mit dem Sie gern Zeit verbringen. Es klingt immer schön und einfach, der Leader zu sein. Ist doch der Hammer!!! Aber man trägt ne Menge Verantwortung, wenn man es gut machen will. Man trägt die Risiken, den Streß, die Probleme, die Organisation,... Ich wünsche dir viel Erfolg, aber pass bitte wirklich auf, was du aufschnappst und wirklich umsetzen willst. Glaub mir, ich bin auch mal durch die "Pseudo-Alpha" Phase gegangen, jetzt lach ich über mich selbst. Ich war auch mal 16 und weiß, dass du mit 18 ganz anders drauf sein wirst, deutlich reifer, reflektierter. Von 20-25 wollen Wir noch gar nicht reden :D
  6. Also entweder ist das ein Troll, oder Er ist wirklich 16 und hat soeben Lob des Sexismus gelesen... Unglaublich. So langsam nehme ich das Buch immer mehr als Fluch wahr. Dem Te kann man ja letzlich keinen großen Vorwurf machen, mit 16 ist man noch nicht so... .Ihr wisst schon wie ichs meine.
  7. Ist leider eine schlechte Ausgangslage für alle Frauen. Also fang doch an, bei Dieser zu üben ;) Sie würd ja nicht zusagen wenn Sie dich gar nicht mehr sehen will.
  8. Das muss der TE schon selbst machen. 😁
  9. 😀😀😀 Hätt sich auch gelohnt, intensiviert den Sex ungemein. Bringt nur Nichts, wenn die Frau damit absolut nicht zurecht kommt.
  10. So übel ist es auch nicht :D Dann hätte keiner von Uns Sex, dann wären alle Frauen Klosterschwestern. Aber ja, Frauen machen sich in der Regel deutlich mehr Gedanken um Ihr "Image", bzw. darum, was Andere von Ihr denken.
  11. Macht euch doch mal locker, ist völlig normal. Man sieht ja auch seine Homies mal beim Wasser lassen, in der Bar, auf Tour, manchmal muss man sogar nebeinander am Pissoir stehen, weil die restlichen besetzt sind. Who care's??? Sei froh, dass Sie keinen abgeseilt hat ^^ Solang ist alles gut.
  12. Shit, mies gelaufen. Kann mich Botte leider nur anschließen, wahrscheinlich ist dein "Wert" bzw. "Attraktivitätslevel" in ihren Augen deutlich abgestürzt. Weiß du, Frauen werden noch viel ungerner ( was ist das richtige Wort dafür??? ) zurückgewiesen als Männer. Dass Sie bei einem Mann nciht landen können, passt einfach nicht in das Weltbild vieler Frauen. Also machen Sie lieber dicht, statt sich nochmal die "Blöße" zu geben. Bei dir kommt aber eher hinzu, dass Sie dir schon Vorlagen gibt und du Nichts draus gemacht hast und sich dein Status von "Was ein Mann" zu "Was ein Schmeichler", oder je nach Frau auch "Was eine Pussy" gewandelt hat. Wenn dein Attractionlevel richtig hoch war, kann es sein, dass Sie dir wirklich noch eine Chance gibt. Aber ich hab schon Frauen kennen gelernt, denen sowas nach einem Date völlig gereicht hat. PS: "Es" eskaliert nicht. DU eskalierst. Und wenn nicht, dann siehst du ja , wo das hinführt. Auch wenn das nicht deine Absicht war, aber mit der Fragen, ob du Sie küssen darfst, hast du den Vogel echt abgeschossen. Grenzt schon fast an Verhöhnung :D
  13. Jo, ich glaub da hab ich eine passende Story für dich! Damals an der Schule war ich "bekannt". Jeder kannte und mochte mich, trotzdem war ich Meist eher der einsame Wolf. Ich kam mit jedem klar, man hat sich gerne in der Bar getroffen oder was unternommen, aber wirkliche Freundschaften sind selten daraus entsprungen. Darüber hinaus hatte ich diese "Fuck everything" Einstellung. Ständig zu spät kommen im Unterricht, Hausaufgaben nicht machen, wenn ich kein Bock hab, von Lehrern nichts gefallen lassen etc. Dazu immer einen lustigen Spruch auf den Lippen, auffallender Kleidungsstil etc. Somit hab ich viel Aufmerksamkeit auf mich gezogen. Lehrer mochten oder hassten mich, da gab es keine Grauzone. Die Mitschüler mochten mich zum allergrößten Teil. Klar, bestimmt nicht jeder Einzelne, aber das war so die Grundstimmung Mir gegenüber. Mein Problem war aber, ich war schrecklich unsicher. Ehrlich gesagt völlig zu Unrecht, denn hätte ich mal darauf geachtet, wie mich meine Umwelt und die Mitmenschen wahrnehmen, hätte ich da überhaupt keinen Grund zu gehabt. In meinem Kopf sah die Welt aber immer Anders aus, düsterer, angsteinflößender, beschissener. Ich habe mich schlecht geredet, Niemanden und erst Recht mir selbst nicht getraut etc. Dabei hätte ich mit einem normalen - positivem Mindset geschnallt, wie gern man mich eigentlich sieht, was ich kann, etc. Aber ich habe immer nur das Schlechte gesehen, zum Teil redete ich mir sogar ein, dass die Leute nur vordergründig nett zu mir sind und die Meisten mich in WIrklichkeit gar nicht leiden können. Und so lief es auch, leider, mit den Frauen. Wenn ich das jetzt dran denk, könnt ich beinahe losheulen. Weil ich ALLE Chancen, ausnahmslos ALLE, liegen lassen habe. Ich hatte laaaaaaange Zeit die Chance bei einer der heißesten Frauen aus meinem Jahrgang, welche mittlerweile neben dem Studium als Model arbeitet, mit dem Körper und Gesicht völlig zurecht. Sie hat mich über 2-3 Monate auffällig im Unterricht angeschaut, später als "letzte Verzweiflungstat" sogar eine Freundin vorgeschickt, weil SIe sich so wenig getraut hat wie Ich. Selbst da habe ich die Gelegenheit nicht ergriffen. Ich hatte erst nicht die Eier, Sie trotz eindeutigem Interesse anzusprechen und dann nichtmal die Eier, das Angebot anzunehmen, wenn es mir direkt ins Gesicht geschmissen wird. Und dann wunderte ich mich auch noch, warum Sie plötzlich nicht mehr zu Mir rüberschaut, ich würde Sie doch so gerne einladen etc... Da habe ich das erste mal realisiert, wie vollkommen verschroben mein Blickwinkel war und wie die Unsicherheit mein Potential, in ALLEN Lebensbereichen, dezimiert hat. Im Basketball, im Judo, Frauen oder Freunde finden, immer das Selbe. Ich hab mir ein so schlechtes Bild meiner Selbst und meines Lebens gezeichnet, dass es zur selbsterfülleneden Prophezeiung wurde ( Peace an Dingo an dieser Stelle ^^ ). Schonmal was von Visualisierung gehört? Im negativen Sinne hatte ich das drauf wie kein Anderer. Hätte ich das mit genauso einer Energie im positiven, oder wenigstens realistischem Sinne getan, statt mein Mindset schwarz zu malen, hätte ich mich durch die Betten einiger hübscher Ladie's meines Jahrgangs schlafen können, hätte mit vielen guten Leuten, die ich in der Schule sehr gemocht hab, vermutlich noch heute Kontakt oder sogar eine gute Freundschaft. All das hab ich mir selbst verbaut, indem ich so schrecklich unsicher war und mich selbst immer schlecht gemacht hab. Hätte hätte hätte.......... Wichtig ist, dass du anfängst, an deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten, Stichwort Branden. Darüber hinaus fängst du am Besten an, deine Comfortzone zu pushen. Ich habe zum Beispiel lange den Fehler gemacht, mich aufgrund der Unsicherheit in meiner "Blase" zurückzuziehen. Man muss aber genau das Gegenteil tuen, der Angst ins Gesicht blicken und ihr einen Schlag mit dem Knüppel verpassen. Weißt Du, ich glaube daran, dass Alles aus einem Grund passiert. Ob rein zufällig oder durch eine höhere Macht, spielt keine Rolle für Mich. Aus jedem Aspekt, jeder Situation, jeder Tragödie und jedem Erfolg deines Lebens kannst du lernen. Jeder Moment gibt dir einen Schubs in eine Richtung. Manche versuchen, dir deinen Glauben zu Nehmen, andere Momente beflügeln Dich. Manche Momente verschließen dir Möglichkeiten, Andere zeigen dir deinen Weg, deinen größten Traum. Wichtig ist, dass du das Beste draus machst, statt alles über Bord zu werfen, weil du aus Unsicherheit denkst, dass es eh nichts wird. Wenn ich so drüber nachdenk, habe ich überhaupt nicht bewusst gelebt, viele guten Dinge nie wahrgenommen, weil ich komplett in meinem negativen Film gefangen war. Das Gehirn ist halt ein richtiger Wichser, der sich nicht so leicht überlisten lässt. Es ist immer eine Sache des Blickwinkels. Jungfrau bin ich nun nicht mehr^^ Vor 2 Jahren, ( mit 21 Jahren ) habe ich, rein zufällig, eine richtig heiße Italienerin kennen gelernt, die mich ein Wochenende mit zu sich nach Hause nahm. Game oder so hatte ich nicht, Sie war letzlich einfach nur die Erste, die auch von sich aus Kontakt gesucht hat, statt mir nur verstohlen hinterherzugucken. Darüber hinaus hatten Wir viele Ähnliche Interessen und so hat es sich trotz meiner Unsicherheit, meinem nicht vorhandenen Game und viel mehr Problemen ergeben. Der Punkt ist: Die Erzählungen über den ersten Sex sind meist kompletter Humbug. So Besonders, wie es dargestellt wird, ist es nicht. Klar war ich stolz wie Oskar, ich habe das erste mal eine Frau genagelt und die war auch noch echt nach meinem Geschmack, richtig hot. Aber mein Mindset gegenüber Frauen hat es trotzdem nicht verändert. Meine Unsicherheit hat es auch nur vorübergehend abgebaut und danach war ich auch kein Casanova. Das hab ich mir VOR meinem 1. Mal immer eingeredet: Wenn du eine mal rumhast, kriegst du Alle rum. Ist klar ^^ Ein paar Tage nach meinem ersten Male folgte relativ schnell die Ernüchterung. Also mach dich da mal locker, es wird ein stetiger Kampf für sich selbst, gegen seine Ängste und für sein Selbstwertgefühl. Klar, auch mich überkommt manchmal die Wehmut, die Trauer, über all das, was ich verpasst hab. Während andere mit 16 ihren ersten Sex, die erste Freundin oder noh viel krassere Abenteuer hatten, war ich immer der Typ, der scheinbar außen vor stand. Der Typ, der kein Geld hatte, um mit den Anderen nach Spanien zu fliegen um Party zu machen. Der Typ, der sich Alles erkämpfen muss, weil man Ihm nichts für den Weg mitgegeben hat, sei es finanziell oder auf anderen Ebenen. Der Punkt ist aber: Wir sind noch Jung. Wir haben noch die Chance, das Zepter in die Hand zu nehmen, verstehst du? Die Trauer über all das Verpasste hält dich nur weiter auf, hält dich zurück. Wenn du es aber endlich akzeptieren und neutral von deiner jetzigen Position aus in die Zukunft gehen kannst, hast du schon einen Riesenschritt getan. Ja, wir haben was verpasst und kriegen es nicht wieder. Es gibt vermutlich kein nächstes Leben, in dem Wir es besser machen können. Aber wir können es JETZT besser machen. Werfe auf jeden Fall diese Trauer über Bord. Glaub mir, mich hat das noch ewig verfolgt und immer nur daran gehindert, endlich der zu werden, der ich werden will. Eben,w eil man so in seinem alten Mindset hängen bleibt.
  14. Du machst dir viel zu viele Gedanken. Was meinst du, warum Sie wollte, dass Du sie nach Hause begleitest??? Da war garantiert mehr als ein KC drin, den ersten Buchstaben kannse gerne austauschen. Mach dich locker. Sowas ist immer ein Selbstläufer. Der Vorteil bei so Selbstläufern ist, dass du vieles probieren kannst, ohne dich ins Abseits zu schießen. In deinem Falle kannst du zum Beispiel das eskalieren üben, Kino etc.. Wahrscheinlich, ohne ein einziges Mal abgewiesen zu werden. Also mach dich logga, fühl dich wie der neugierige Junge im Spieleparadies :D
  15. Das Ding ist auch, dass du immer wieder auf Idioten treffen wirst, die sich über solche Nonsense Aktionen profilieren oder stark fühlen wollen. Und ein Paar davon sind sogar bereit, sich notfalls für Ihren Nonsense zu prügeln. Das ist es aber nicht wert. Das ist so ein "Wer ist der Coolere/Bessere/Stärkere"-Ding, den erschreckend viele Männer mit Selbstwertproblemen durchziehen. In Disco's/Club's sieht man solche Larrie's auch sehr oft, die Meisten von Ihnen machen aber nur auf Welle, ohne, dass da wirklich was hintersteckt. Irgendwo ist es ne Überkompensation, nur auf Kosten Anderer. Also an deiner Stelle würde ich weiterhin den Weg freimachen. Aber mir fällt da noch ne Story ein: An der Schule, zu der ich gegangen bin, gibt es eine Bushaltestelle, praktisch 5 M vom Hintereingang der Schule entfernt. Dort stand mal ein Klassenkamerad, der zwar einen Körperbau eines Snoop Dogg's, dafür aber auch eine jahrelange Mitgliedschaft im Kickbox-Verein hatte. Super netter Typ, der sich niemals grundlos prügeln würde. Eines Tages standen Wir vorm Sportunterricht an besagter Bushaltestelle, weil Wir von dort aus immer in eine der umliegenden Sporthallen gefahren wurden. Gegenüber war die Hauptschule, von wo ein Typ in riesigen Schritten auf Uns zukam. Also richtig riesig. Seine Arme wedelten in so einer Reichweite neben seinem Körper, dass er beinahe abgehoben und zum Mond geflogen wäre. Als wäre das nicht schon lustig genug gewesen, rempelt der aus dem Nichts den besagten Kickboxer an, mit dem Satz " Eyy du Spast, du hast doch letztens meine Freundin angemacht". Scheinbar entsprach dies nicht der Wahrheit, aber der nette Mitmensch hat ihm natürlich nicht geglaubt. Aus dem Nichts kommt ein Haken und er erwischt den Kollegen, jedoch nur an der Schulter ( WTF?? ). Mr. Kickboxen war leicht irritiert und versuchte nochmal, die Lage zu beruhigen und klar zu stellen, dass Er nicht der Typ war, der die Freundin angebaggert hat. Das Ende vom Lied: Beim 2. Versuch, Mr. Kickboxen zu schlagen, duckt sich Dieser unter dem Punch weg und kommt mit so einem Kinnhaken hochgeschossen... Ich sag dir, sowas hab ich noch nicht erlebt. Ein Kinnhaken und der Dude lag auf dem Boden, es sah beinahe wie eine Choreographie aus, so perfekt ist Mr. Kickboxen dem Schlag ausgewichen. Der Konter tat sein Übriges. Die Moral: Manche suchen einfach Streß. Und es ist nicht klug, sich mit solchen Leuten anzulegen, selbst wenn man sich dann im Stolz/Respekt oder was auch immer verletzt fühlt. Das ist die bessere Verletzung, als die gebrochene Nase. Außerdem lernt man auch, sich über sowas keinen Kopf zu machen. Du denkst dann, nach dem zur Seite gehen eher "Das war gut von Mir" statt "Bin ich überhaupt ein Alpha???", weil es die klügere Entscheidung war ( und dein Selbstwertgefühl gefestigt ist, ich glaube da solltest du eher ansetzen ). Ich würde auf jeden Fall nicht versuchen, mich mit solchen Leuten anzulegen oder irgendwie die Oberhand zu zeigen, denn dann lässt man sich auf das Niveau und die Spielchen solcher Leute ein. Und wirklich wollen tust du das vermutlich nicht. Lass Sie weiter mit ihren Komplexen auf Dicken machen. Irgendwann treffen Sie immer den Falschen, der Ihnen eine Lektion erteilt, weil so ein Verhalten unweigerlich in Problemen, Streß und Gewalt endet. PS: Ohne jetzt den paranoiden Aluhelmträger zu geben, noch ein kleiner Zusatz: Man weiß ja letzlich nicht, wen man da vor sich hat. Manche greifen im Notfall auch zu härteren Mittel als ihren Fäusten und für so einen Quatsch im schlimmsten Fall in einem Messerkampf o.ä. zu enden, ist es wirklich nicht wert.
  16. Ist normal, wurde Alles gesagt. Stichwort Selbstwert. Doc Dingo hat es vergessen, also hole ich es nach: Les das Buch "Six Pillars Of Self-Esteem" von Nathaniel Branden ;)
  17. Genau das ist es. Ich weiß nicht, wer dich auf so einen Trichter bringt, aber dein Verhalten ist nicht zielführend. Eine gute Freundschaft zeichnet es doch aus, dass man die Fehler und Macken des Anderen akzeptiert und kennt und selbst bei ständiger Konfrontation mit Dieser zu seinem Freund steht. Wenn was wirklich heftiges passiert, kann so ein Kontaktabbruch ja mal die Wunden heilen. Oder besser noch einfach ein klärendes Gespräch, bei dem man mal ins Gesicht sagt, was einem nicht passt. Aber würde ich für Alles, was mir nicht passt, die Leute freezen, wäre ich ja ständig Allein unterwegs ^^ Ist ja schrecklich. Für mich klingt das eher so, wie es die Vorredner schon sagten: Du willst Kleinkinder erziehen. Und wenn das Verhalten nicht passt, entziehst du Ihm deine Liebe. Der Witz daran ist nur, dass es nichts bringt. Du sortierst die unpassenden Leute nicht aus und mit den passenden führst du nie ein klärendes Gespräch o.ä.
  18. Ja Mann! Mit etwas Glück springt auch noch Schmerzensgeld bei raus.
  19. Also du bist unzufrieden und Alles, was du machst, ist Sets öffnen??? Dein Schreibstil ist cool, aber ich verstehe ehrlcih gesagt den Sinn der Aktion nicht. Wenn du nur unzufrieden mit Frauen warst, dann mach weiter so, ich werds lesen. Aber wenns dein Leben allgemein betrifft, ist das doch nur ein Viertel des gesamten Konstrukts, wenn überhaupt.
  20. Sorry, aber allein die Frage zu stellen ist schon derbe dreckig. Nutze das Forum lieber für Das, wofür es da ist und lerne, Frauen zu bekommen. Dann bist du nicht mehr auf, pardon, beschissene Alternativen angewiesen, weil du mehr als 1 Möglichkeit hast, deinen Cock zu versenken. Sowas geht nämlich absolut gar nicht. Selbst wenn du deinen Freund 2 Jahre nicht gesehen hättest, sowas ist einfach nicht in Ordnung, wenn man auch nur etwas Wertschätzung für seine Freundschaften übrig hat. AUßerdem w´ärest du mehr MIttel zum Zweck als alles Andere, Sie wäre es einfach nicht wert. Da würde ich jetzt mit dir wetten, wenn die Konversation nicht im Internet stattfinden würde. Nach spätestens 3 Monaten wärest du der nächste, der so dreckig gewechselt wird, oder vllt sogar früher. Also spar dir den Scheiß, macht mehr Probleme als Spaß
  21. An sich ja ein guter Plan, aber warum soll er den Drogenkonsum auf gelgentliches Trinken reduzieren?? Macht doch gar keinen Sinn, da kann er genauso gut gelegentlich 1-2 Joints rauchen. Er sollte lieber erstmal komplett verzichten. Erst dann merkt man, wie tief man drin steckt. Sonst ersetzt man das Weed lediglich durch Alkohol und steckt immernoch im selben Boot.
  22. Stimmt auf jeden Fall. Ist ja auch ein menschliches Problem, das haben die Akademiker nicht für sich gepachtet ^^ Außerdem ist es, wie so oft im deutschen Sprachgebrauch, einfach eine unnötige Abgrenzung. Ein Akademiker kann genau so dämlich sein wie der Klischeeprolet aus Neukölln. Ein Mensch ohne Studium kann erfolgreicher sein als Einer mit 2 Doktortiteln. Es sind einfach Begrifflichkeiten, die gerne zur Abgrenzung genutzt werden, aber eigentlich völlig ungeeignet dafür sind. Es sagt einfach nichts aus. Und schaut euch doch mal an, was so teilweise an den Uni's und den Studentenparties abgeht ^^ Deswegen: Wenn es jemand wirklich für nötig hält, sich über sowas zu profilieren, ist er kein Stück besser als der 18 Jährige, der mit Papa's Mercedes auf Dicken macht. Reines Statusgehabe, weil man sich sonst minderwertig vorkommt. Das gilt in beiden Richtungen. Ich will hier keineswegs Akademiker verteufeln. Meiner Ansicht nach sollte man Menschen lieber nach ihrer Persönlichkeit aussortieren und nicht nach Beruf, Status oder Geld.
  23. Das Ding ist, ich rauche auch selber, sogar recht gerne, aber es kommt halt auf die Umstände an. Einerseits ist es richtig, sich nicht in eine Richtung drängen zu lassen. Heißt, wenn eine Frau sagt entweder Graß oder Ich, nimmst du das Graß. Bzw. dein Fitnesstraining, deinen Hobbykeller oder was auch immer sich da einsetzen lässt. ABer wie ich das lese, wusstest du vorher von ihrer Abneigung und dann ist das einfach asozial, um es hart auszudrücken. Fehlende Empathie in dem Moment. Wenn es dir absolut nicht gefällt, wenn Frauen Drama schieben und dann hast du ein Date, bei dem die Frau nur Drama schiebt. On and on... Dann sortierst du Sie doch auch sofort aus. Du hättest entweder auf das Date, oder wenn du Sie UNBEDINGT haben wolltest, auf das Weed verzichten soll. Dein Verhalten war einfach unangemessen. Auf einer Beerdigung redet man auch nicht schlecht über den Toten, bzw. es machen schon ein Paar, aber das ist einfach nur Respektlos. Genauso respektlos war dein Verhalten und es hat nicht deine "Alpha Stellung" klar gemacht, sondern Sie nur an Dir zweifeln lassen. Also next ist wohl das Beste
  24. Diese Begrifflichkeiten und Abgrenzungen sind aber auch furchtbar eklig, typisch Deutsch. Irgendein Flirtportal wirbt ja auch mit dem Shit, Akademiker und Singles mit Niveau. Ich frag mich: WIe Arrogant/verzweifelt/engstirnig muss man sein, dass man sich über so Etwas profilieren muss??? Ich kann dir nur raten, wenn eine Frau wirklich ein Problem damit hat, dass du kein Abi hast etc. und das als Ausschlußkriterium verwendet, dann darfst du dich sogar richtig drüber freuen. Dann hast du dir eine eklige Person in deinem Leben gespart.
  25. Genau so ist es. Nicht lange denken, sofort hingehen. Mein erster A´pproach in der Bahn ging zum Glück damals von einer Frau aus. Die war zwar absolut nix für mich, aber wenigstens hat Sie mir zur Einsicht verholfen, dass sowas auch in der Bahn geht, solange man sich nicht selbst im Weg steht. Wenn du die Bahn gemeistert hast, wird es Dir dann woanders passieren. Bibliothek, Kirche, Swinger Club, wo auch immer du dich aufhältst. Alles nur weitere Prüfungen, die man meistern kann.