El Rapero

Member
  • Gesamte Inhalte

    279
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von El Rapero

  1. Du stehst dir Selbst im Weg. Dein Textgame ist miserabel. Statt dann zu FÜHREN und einfach nur ein Datevorschlag zu bringen, versuchst du dich , auf biegen und brechen interessant zu machen ( "wollte was fragen, gute nacht" ). Sowas riechen Frauen schon kilometerweit und es wirkt needy as fuck. Es wirkt nicht nur so, es ist praktisch die Definition vom Needy sein. Beim Treffen hast du dann zu sehr nach Checkliste und zu wenig nach dir gehandelt. Du warst der PU-Roboter, aber nicht besonders menschlich. Dazu verkackst du noch oft, die Führung und den Frame zu halten und hast mit der Eskalation scheinbar viel zu spät begonnen. Sowas muss von der 1. bis zur letzten Minute passieren, nicht erst bei "Netflix and chill". Ich denke meine Vorposter haben letzlich schon Alles genannt, was du Falsch gemacht hast. Abhaken, dran arbeiten und die HB nexten ( außer Sie kommt von sich aus nochmal ).
  2. Junge. DU stehst dir im Weg. DU hältst dich als WItzfigur, also tuen sie es auch. DU denkst, Sie wollen dir nur auf der Nase rumtanzen, also tuen Sie es auch. What goes around, comes around. Ganz easy. Deine Gedanken erschaffen deine Realität.. Ich kann hier jetzt 100 ausgelutschte Sprüche schreiben, die Alle auf eine Sache abzielen: Dein Mindstate. Die Lösung klingt einfacher, als Sie ist. Denk einfach nicht so. Arbeite an deiner Art, zu denken. Achte darauf, wie du denkst und finde vor Allem heraus, wie du das in andere Bahnen lenken kannst. Wenn dir wirklich, also WIRKLICH, egal ist, was Sie von dir halten, können Sie dir unmöglich auf der Nase rumtanzen. Weil DU ihnen die Gelgeneheit gar nicht gibst. Wenn du dir nicht ständig Gedanken über Kalibration machst, handelst du meist viel kalibrierter, weil du eben wirklich DU bist und nicht denkst " Was würde jetzt gut kalibriert rüberkommen?" und dann tut man etwas, was eigentlich gar nicht zu einem passt, weil man ja sowieso nur die Methoden und Techniken anderer Puas nutzt. Wenn man ehrlich ist, haben die Wenigsten einen wirklich eigenen Stil, was das Game, den Charakter oder den Lifestyle angeht. Setze mal lieber an deinem Innergame an. Du erkennst die meisten Fehler ja schon selbst, jetzt musst du nur eine passende Lösung finden. Outcome Independence ist viel schneller zu erreichen, als man denkt. Das schreibt grad ein Typ, der schon immer mit Unsicherheit zu kämpfen hatte, auch bis heute. Aber wenn man sihc mal die richtigen Fragen stellt und die Antworten gefunden hat, merkt man schnell, dass viele Probleme immer auf 1-2 "Fehler" zurückzuführen sind. Outcome Independence war bei mir z.B. schnell gelöst, indem ich erkannt habe, dass ich einfach ein "perfektes Bild" von mir zeigen wollte. Ein Bild, dass es gar nicht gibt, weil Niemand perfekt ist oder perfekt handelt. Also habe ich mich die ganze Zeit selbst belogen, wollte ein Bild von mir vermitteln, dass ich unmöglich halten konnte. Dann kommt man schnell auf den Gedanken: Gut, dann muss ich damit leben und von da aus ist es nicht mehr weit zu" dann kann es mir auch komplett egal sein, wie ich auf andere wirke. Ich kann mich eh nicht als perfekten Menschen geben"... Und so musst du es letzlich für all deine Probleme runterbrechen und dann nur noch konsequent umsetzen.
  3. Warum führen Menschen immernoch Kriege, obwohl Sie wissen, wohin es führt? Warum vertrauen Wir immernoch mehr auf Geld als auf andere Menschen? Warum muss ich tausend Bewerbungen schreiben, von denen 999 abgelehnt werden? Warum kommen die Firmen nicht zu Mir, warum kümmert sich der Staat nicht um eine bessere Arbeitsverteilung? Es gibt nun mal Dinge, mit denen man sich arrangieren muss. Es führt kein Weg dran vorbei, weil unsere Macht und unser Einfluß nicht reicht, um es zu ändern. Also muss man in gewissenen Dingen nach den Regeln der anderen spielen, sonst wird man keinen Erfolg haben. Ist leider so. Je mehr Verantwortung man selbst übernimmt, desto mehr Rückschläge, mehr Schmerz muss man einstecken, aber desto mehr Chance hat man auf Erfolg. Ich will nicht lügen, die Kosten Nutzen Rechnung geht in den seltensten Fällen auf. Meist muss man viel mehr reinstecken, als man je zurückbekommen würde. Wenn man aber nur die Hälfte reinsteckt, kriegt man eben nichts. Also reißt man sich den Arsch auf, nur um ein Teil des guten Lebens zu bekommen. Und dann reißt man sich den Arsch auf, um diesen Teil halten zu können und vielleicht noch das ein oder andere weitere Ziel zu erreichen. Klar, es wäre schön, wenn man als Mann nicht immer Alles für die Interaktion zwischen Mann und Frau geben und einleiten muss, um Erfolg ( sprich Sex oder eine Beziehung ) zu haben. Oder wenn man sich nicht um so Scheiße wie Papierkram und Gesetze scheren müsste. Oder Steuern zahlen. Oder wenn ich einfach in den Himmel fliegen könnte, um mir mal die Erde von oben anzusehen. Leider serviert das Leben selten was auf dem Silbertablett. Und selbst dann würden viele von uns die Chance nicht sehen oder wahrnehmen. Das Leben ist und bleibt ein harter Kampf. Schau dir mal an, was viele durchstehen mussten, nur um ein Ziel zu erreichen. Da ist eskalieren und auf die Schnauze fallen noch die deutlich angenehmere Konsequenz, die einem passieren kann. Auf jeden Fall besser als gesundheitliche Probleme, Armut oder ein zerstörtes Umfeld. Versteh mich nicht falsch: Ich kann deinen Gedankengang zu 100% nachvollziehen und nachfühlen, im Endeffekt hat sich das wahrscheinlich jeder angehende PUA schon mal so oder so ähnlich gedacht, wenn mal wieder ein Set absolut nicht lief oder so. Aber was bringt es , sich da einen Kopf drum zu machen? Mit manchen Sachen muss man eben lernen, zu leben. Entweder das, oder du verzichtest auf Frauen. Mehr Optionen gibt es da leider nicht
  4. Weißt du was Junge? Was solls! Du bist auf einem guten Weg, weil du jetzt Erfahrungen sammelst. Es ist eigentlich abzusehen, dass die ersten Dates da nciht besonders gut laufen, so ging es den Meisten hier im Forum. Hauptsache ist, du lässt dich nicht entmutigen. PS: Du bist einfach aus deinem Frame gefallen. Der war wacklig wie Pudding. Sie ist einfach eine Frau, die gerne Spielchen spielt und einen Mann braucht, der das ebenfalls tut. Daher kommt Sie mit 2 Typen von Männern zusammen: Einer, der genau solche Spiele spielt und für den jede Konversation ein Schlagabtausch ist, oder Einer, der einen riesen FICK auf ihr Gelaber gibt und Sie nur nageln will. Also vermutlich ein PUA ^^ Der wird die dann nageln, Sie wird an Ihm hängen und er realisiert, dass Sie einfach nur nervtötend ist. Also im Grunde hast du überhaupt nichts verloren und dafür einiges an Erfahrung gesammelt. Kopf hoch!
  5. Junge, die haben mich schon oft zu weißglut gebracht. Statt wenigstens abseits der Geräte zu tippen, verschwenden Sie ihre und auch meine Zeit, indem Sie auf der Hantelbank sitzen und minutenlang schreiben. Oder blockieren den Eingang zur Umkleide, weil man ja unbedingt noch ein Selfie vor dem Spiegel schießen muss, natürlich nach dem Pumpen. Einfach nervig. Gute Frage. Ich glaube so weit denken die Meisten gar nicht ^^ Habe auch schon mal eine Frau gehabt, die mich angeschnauzt hat, was mir einfallen würde, einfach unangemeldet anzurufen. Ich dacht nur " what the fuck?" und hab dann keinen Kontakt mehr gesucht, sowas muss man sich ja nicht antuen. 2 Tage später schreibt Sie, warum ich mich nicht mehr melde, "ich dachte du magst mich" . Hahahaha... Nein, tue ich nicht mehr. Bin froh, dass ich Sie genexted hab
  6. Haha, WIr würden Uns wahrscheinlich gut verstehen ^^ BIn da ähnlich gestrickt.
  7. Jo , ich wette hier wollen dir einige helfen, aber dein Schreibstil ist einfach derbe anstrengend. Dann war dies Dann war das Dann kam person a Dann redete ich mit person z Person Y ging dann, aber x, v und w kamen zu mir. Dann wollte ich mit der rummachen, aber die Andere hat das Also hab ich das getan Dann sagte sie Ich sagte dann sagte sie dann sagte ich... Merkste selbst? Bau doch mal ein paar Konjunktionen ein. Bemühe dich wenigstens Etwas, die Sätze nicht immer gleich klingen zu lassen, sondern bischen Variation in deinen Schreibstil zu bringen. Sonst ist das echt zu anstrengend. Dazu noch ein wenig mehr Rechtschreibung und Grammatik ( wobei die noch recht passabel ist ) und dann wirst du auch garantiert mehr Antworten und somit auch Hilfe bekommen. Weißt du, ein Mark Twain oder Stephen King wären wohl kaum so bekannte Schriftsteller geworden, wenn Ihre Geschichten so ausgesehen hätten. Du kannst die KRASSESTE STORY ALLER ZEITEN haben... Wenn dein Schreibstil aber zum weglaufen ist, wird Sie Niemand lesen. Verstehst du? Du kannst die besten Ideen haben... Wenn du dich nicht vernünftig, überzeugend ausdrücken kannst, wird es dennoch keinen Menschen interessieren. Die Delivery ist IMMER das wichtigste Werkzeug, sei es beim Gespräch mit HB's, beim Gesang und Rap, bei der Schauspielerei, bei der Konversation mit dem Chef oder Lehrer... Es gibt Mencshen, die reden nur Scheiße. Dafür tuen Sie es aber so überzeugend, dass die Leute trotzdem gerne mit Ihnen zusammen sind, oder ihre Ideen annehmen, selbst wenn es der größte Schmarrn ist ( siehe Hitler ). Es gibt Menschen, aus deren Mund beinahe pures Gold kommt. Und keiner hört Ihnen zu, weil Sie zu unsicher auftreten, nciht überzeugend genug reden, nciht verständlich genug oder was auch immer. Also versuch, dich in der Mitte anzusiedeln. Möglichst oft etwas gehaltvolles sagen und das mit einer guten Delivery. Dann lesen die Leute auch deine Storie's, so gut oder schlecht Sie sein mögen. Ich weiß es nicht, weil mir das nach 5 Zeilen zu anstrengend war. PS: Ich meine das hier in keiner Weise böse. Ist als gut gemeinte Kritik zu verstehen.
  8. Boa ja, schrecklich. Weiber ^^ haha. Ich hab mal einen gekannt, der seine Freundin immer "mein Weib" genannt hat. Absolut schrecklich ^^ Und ja , ich bin auhc für einen Edit des Eingangspost. Da kriegt man ja Kopfschmerzen. Wie alt bist du, werter TE?
  9. bierzelt

    Dann sollte Alles klar sein. Nutze die Techniken und dann probieren probieren probieren.. Du musst damit rechnen, dass du oft scheiterst, gerade am Beginn. Dann kannst du all deine Motivation in der Toilette spülen oder weitermachen, bis es funktioniert. Ich empfehle das weitermachen, denn irgendwann bist du an einem gewissen Punkt, wo sowas ganz routiniert laufen kann. Du wirst zwar nicht Jede haben können,a ber genug. Ich vermute mal, den Thread hier gibt es, weil du nach einer "goldenen Lösung" suchst. Schmink dir das gleich ab, die gibt es aber nicht
  10. bierzelt

    Pass auf: Allein die Frage wie komme ich von einem guten Gespräch zum KC zeigt Mir, dass du absolut keine Ahnung von PU hast. Nichtmal das Basiswissen hast du gefestigt. Also bleibt dir nur das übrig, wenigstens die Basics kennen. Da gibt es einen guten Thread : "Vom ersten Hi bis zum Sex" oder lese "lob des sexismus". Oder was auch immer. Irgendwas, damit du die Grundsätze verstehst. Wir sind nämlich keine Zauberer. Das ist ein steiniger Weg und nicht jede Technik klappt in jeder Situation, nicht jede Frau wirst du haben können etc. Du kannst deine Chancen erhöhen, aber das ist auch schon die ganze Magie hinter PU. Man erhöht seine Chancen, damit Sie die des Durchschnittsmannes recht gut-sehr gut übertrumpfen. Mehr ist es nicht. Trotzdem wird man Körbe kassieren, gedissed, vllt auch einen Tritt in den Sack in Kauf nehmen.
  11. Was zur Hölle habe ich gerade gelesen??
  12. bierzelt

    Indem du dich einliest.
  13. Rein Moralisch bin ich voll auf deiner Seite. Gerade das Objektifizieren der Frauen ist in der PU Community ein riesiges Problem, wie Ich finde. Man hat kein Interesse an der Person, sondern nur an der Vagina. Man spricht Frauen nicht an, weil Sie einem gefallen, sondern weil man ja heute "noch unbedingt 5 Sets machen muss". Allerdings halte ich deinen Ansatz, so ehrenvoll und gut er auch sein mag ( und so sehr Er auch meiner Meinung entspricht ), für zu weit gegriffen. Wenn Wir Uns jetzt noch den Hirn zerficken, was genau als Nein gewertet werden muss und was ein Ja ist, und ob sich das bei HSE und LSE nicht wieder ändert etc., dann nehmen Wir grade vielen Anfängern den Mut und die Grundlage für ein frauenreiches Leben. Darüber hinaus ist das Problem, dass man nie eindeutig definieren kann, was nun ein ja oder nein ist. Vielleicht lächelt Sie auch nur, weil Du was lustiges gesagt hast und will trotzdem nicht von Dir angefasst werden. Vielleicht ist Sie unsicher und tut lieber so, als ob Sie nicht von dir angefasst werden will, obwohl Sie sich nichts sehnlicher wünscht. Gerade an öffentlichen Plätzen, mit ihren Freunden in der Nähe usw. Man kann keinem Menschen in den Kopf sehen. Wenn Wir deiner Methode folgen, können Wir Uns praktisch NIE sicher sein, ob Sie es wirklich will oder nicht. Ein lächeln ist kein eindeutiges Zeichen, selbst wenn Sie sagt " Ja, fass mich überall an ", und du tust es dann, kann das vor Gericht null und nichtig sein ( wenn du schon das Wort Vergewaltigung in den Raum wirfst. Ich hoffe, davon sind keine hier im Forum unterwegs ). Alles, was in meinen Augen also letzlich vom Text bleibt, ist eine vernünftige moralische Haltung:" Vergewaltigt Frauen nicht. Misshandelt Frauen nicht". Aber dein Ansatz zur Umsetzung halte ich für sehr hinderlich und wenig förderlich, man würde sich nur Selbst im Weg stehen und viele Teile seines Games nichtig machen, heißt also auch viele Chancen weggeben, nur weil man ein "vielleicht" von jetzt an als Nein werten soll. Für mich ist der Ansatz absolut nicht richtig. Da fällt mir noch was ein: Was soll der Mann denn bitte noch Alles für die Frau tuen? Soll er Ihr auch noch das Höschen runterziehen, damit Sie in Ruhe pissen kann? Soll er Sie noch füttern, damit Sie es nicht allein machen muss?? Wenn SIE nicht von Mir angefasst werden möchte, aber es auch nicht sagt, weil Sie mir nicht vor den Kopf stoßen will, ist es dann IHR Fehler oder MEIN Fehler? Ist es vernünftig, dass ICH übersinnliche Fähigkeiten entwickeln muss, um ihren Willen zu lesen und entsprechend zu handeln? Oder ist es sinnvoller,wenn Sie lernt, Leuten vor den Kopf zu stoßen, um mal ihren Willen durchzusetzen`? Das ist Alles für mich genau die Denkweise, die Feministinnen uns einprügeln wollen: Der Mann ist der gefährliche, triebgesteuerte Affe, aber soll bitte immer vernünftig und vorausschauend gegenüber Frauen handeln. Und wenn er mal ein Fehler macht, ist er der perverse Lüstling und gehört hinter Gitter. Aber es liegt doch nicht in MEINER Verantwortung IHREN Willen durchzusetzen. Das muss Sie schon selbst tuen. Das Leben ist eben kein Ponyhof und ja, auch Frauen sollten diese Lektion lernen. Ich finde nciht, dass nur der Mann durch die Scheiße gehen sollte und für alles die Verantwortung übernimmt. Gerade in Zeiten, wo die Schreie nach Emanzipation so laut sind, sollten sich Frauen eben auch entsprechend verhalten. Wenn man es nichtmal schafft, Jemanden zu sagen " ICh will das nicht", ja sorry, dann kann man demjenigen halt auch nicht mehr helfen. Dann ist SIE schuld, SIE ALLEIN. Und nicht der unsichere AFC, der von der Eskalationsleiter gehört hat und sich dadurch einen Erfolg erhofft. Wenn Sie ihm kontra geben würde, würde er die Finger von Ihr lassen. Das sind übrigens nur Kleinigkeiten. Früher wurde ich eine Zeit lang, nennen Wir es mal gemobbed. Also Ich war nie ein Opfer in der Klasse oder so, aber habe schon ab und zu von paar Mitschülern Sprüche kassiert, man war halt jung dumm und naiv. Meinst du, da hat Jemand sich Gedanken wie " Ach damit überschreite ich diese Grenze und dann fühlt er sich so und so, also mache ich das nicht" gemacht?? Garantiert nicht. Anfangs lies ich mir das nämlich gefallen, aus Angst, ich würd verstoßen werden, wenn ich mich nun gegen die Leute auflehne. Meinst du, die Frauen haben sich gedacht " Wir müssen Verantwortung übernehmen, dass sich keiner schlecht fühlt. Lasst das sein! "?? Nein, Sie haben mitgelacht oder auch noch Sprüche gedrückt. Erst als das Faß voll war, ich an die Decke ging und den entsprechenden Leuten mit vollem Ernst ins Gesicht gesagt habe, dass das so nicht geht und es ernsthafte Probleme gibt, wenn die so weiter machen, erst DANN war Schluß. Erst DANN wurde ich auch entsprechend respektiert und statt verstoßen zu werden, wurde ich sogar noch mehr mit einbezogen. Weil man nun mcih und meine Meinung respektiert hat. Genau wie das einzige mal im Leben, wo ich in eine Schlägerei gerät ( Schande über mein Haupt ): Meinst Du etwa, der Typ wollte mir nciht mehr aufs Maul geben, als ich Ihm sagte, dass es ein Missverständniss war und ich mich nicht prügeln möchte? Natürlich nicht. Stattdessen flogen schon die ersten Fäuste, bevor ich ausreden konnte. Wenigstens waren die Security schnell auf den Beinen und Ich nicht unbedingt ein Schwächling, weshalb die ganze Sache zum Glück recht gimpflich ausging, ohne irgendwelche Krankenhausaufenthalte oder Ähnlichem. Das Leben ist HART und man muss sich BEHAUPTEN. Wer sich nicht behaupten kann, was bei Kindern ausgenommen immer die eigene Schuld ist, für den kann Ich doch keine Verantwortung übernehmen. Dem kann ich doch nicht in den Kopf schauen und entsprechend seinen Wünschen handeln. Selbst wenn ich es wollte, ist es mir aufgrund der menschlichen Fähigkeiten nicht möglich. Und in Sachen "sich selbst behaupten" ist ein simples "Nein, ich möchte das nciht" noch die simpelste Lektion. Versteh mich nicht falsch, ich will garantiert keinen Freifahrtsschein für Vergewaltiger aufzeigen oder solchen Abschaum in irgendeiner Art unterstützen, aber ich kann Frauen nciht die gesamte Arbeit abnehmen und jeden Wunsch in ihrem süßen Kopf lesen. Ich weder dazu fähig, noch gewollt. Wenn SIE sich lieber angewiedert von Mir anfassen lässt, statt mir einmal klar zu sagen, dass Sie nicht von Mir angefasst werden möchte, weil ich eklig/hässlich/nicht ihr Typ/aussehe wie ihr Ex ( ich hoffe nichts davon trifft zu :D ) oder was auch bin oder tue, dann liegt das nciht in meiner Verantwortung und dann ist es auch in keiner Weise meine Schuld. Ganz einfach. Klar, wenn ich direkt hingehe und an den Arsch fasse, ist das sexuelle Belästigung. Aber man fängt ja mit kurzen Berührungen ( keine Sekunde lang ) an absolut akzeptablen Stellen wie der Hand oder dem Arm an. Bis ich an eine intimere Stelle komme, hat Sie mind. 100 Gelegenheiten, Nein zu sagen. Wenn Sie keine nutzt, ist es ihre Schuld. Das heißt nicht, dass ich einfach durcheskaliere. Wenn ich merke, dass es ihr wirklich nicht gefällt oder Sie zusammenzuckt etc. höre ich von mir aus auf, wenn Sie nichts sagt. Ich bin also kein Assi, der hier fragwürdige Methoden bei der Eskalation verteidigen möchte. Aber dass ich ihren Willen auch noch ablesen und umsetzen soll, halte ich für viel zu weit gegriffen. 2 Lektionen musste ich im Leben hart lernen. Bis ich erwachsen war, also grade in der Teenie Zeit, bin ich von der Mentalität sehr bei Bob Marley gewesen, wenn ichs so sagen darf : "Jeder ist mein Freund, ich mag alle Menschen, bringe Sie gerne zusammen. Jeder kümmert sich um Jeden, alle für einen,einer für alle." So war ungefähr meine soziale Einstellung ( welche ich zum Glück nciht verloren habe, aber etwas an die Realität anpassen msuste ). Dann sind SEHR VIELE schlechte Dinge passiert, wo wirklich alles dabei war: Ich wurde verraten, verarscht, beleidigt, hintergangen, ausgestochen ( nein, nciht mit nem Messer ^^ ), im Stich gelassen etc. Klar, es sind auch sehr viele positive Dinge aufgrund meiner Einstellung passiert, aber auch hier war das Faß irgendwann voll und ich habe 2 wichtige Dinge gelernt: 1. Jeder Mensch ist für sich verantwortlich, und zwar NUR FÜR SICH. Auch hier bilden Kinder natürlich die Ausnahme, denn wenn man Kinder hat... ihr wisst schon, was ich meine. Am sonsten gilt: Ich bin für MICH verantwortlich und jeder Andere für SICH. Man muss also auch entsprechend handeln, wenn man nicht verhungern möchte, oder übergangen werden will, oder wenn man auch mal was zu sagen haben möchte. Dann muss man es SELBST tuen und zu SICH und SEINER Meinung stehen. Das tut leider sonst keiner für Dich. Das war mit die schwerste Einsicht für mich, die ich damals hatte, heutzutage gibts da noch viel Schlimmere ^^ Aber das war echt ein Ding, wo meine Bob Marley Mentalität leider für einen Zeitraum komplett zusammengebrochen ist. Ich war so fucking wütend auf Andere, während ich in Wirklichkeit wütend auf mich selbst war. Weil ICH nichts gesagt habe, wurde ich übergangen. Weil ICH dies und das getan hab, hat er mich einen "blöden Wichser " genannt. Usw. Als Teenie hatte ich immer dieses Idealbild vom Menschen, dass dann Alle zusammenkommen und alles ist cool, man hat zusammen eine gute Zeit, jeder nimmt Rücksicht auf den Anderen und Wir leben alle friedlich. Vermutlich war ich doch naiver, als ich mich selbst in Erinnerung habe ^^ Wie ihr wohl Selbst wisst, ist das mitnichten so und dies führte zu meiner 2. Einsicht damals, die mein Weltbild gut ins Wanken brachte: 2. Jeder kämpft gegen Jeden. Man, noch so eine bittere Pille. Es war nie "einer für alle, alle für einen", es war schon immer "ich für mich und scheiß auf die Anderen". Das ist so die Grundeinstellung vieler Menschen, welche aus biologischer und evolutionärer Sicht ja sogar recht sinnvoll ist. Stichwort Überleben. Aber das war so ein Ding, wo ich dann eine Zeit lang leider in das genaue Gegenteil meiner Bob Marley Mentalität ( ja, ich mag den Namen für dieses Mindset ) gefallen bin: Ich wurde ein egoistischer Wichser und hab auf alle Anderen geschissen, aber so richtig. Jede Form von Gegenwind habe ich an der Wand zerschmettert, jeden Spaß über mich habe ich als Angriff wahrgenommen, der sofort hart gekontert wurde. Also wirklich hart, ich war in der Phase richtig unbarmherzig. "What goes around, comes around". So war es auch zu dieser Zeit und nach 3 Monaten Wichser sein bekam ich meine Quittung. Daraus entstand übrigens die einzige Schlägerei, von der Ich weiter oben schon geschrieben habe. Heute versuche Ich, einen Mittelweg aus meinen 2 Lektionen/Einsichten und der Bob Marley Mentalität zu gehen. Es ist leider ein Fakt. Wir konkurrieren um Jobs, um Geld, um Partner, um Sex um ALLES. In der westlichen Welt gibt es kein Füreinander mehr, aber überall das Gegeneinander. Es ist schade und ich würde mir ncihts sehnlicher wünschen, als dass sich das ändert, aber das tut es nicht. Und es liegt auch leider nicht in meiner Macht, das zu ändern. Also kann ich weiter zu 100% meine Bob Marley Mentalität fahren und dafür Rückschlag nach Rückschlag kassieren, oder ich kann der Mentalität gewisse Ecken und Kanten geben, um Sie der realen Welt anzupassen und nciht unterzugehen. Sie steckt noch in Mir. Unter guten Freunden lass ich diese Mentalität komplett raus, ich würde für meine besten Freunde sterben, wenn Sie dafür weiterleben dürften. Zumindest, solange Sie was Vernünftiges aus ihrem Leben machen :D . Aber für Bekannte, Arbeitskollegen oder eine Frau, mit der ich mein 1.,2. oder 3. Date habe? Never ever no more.
  14. Lieber Seatleon. Bevor Wir irgendwann Alle in versammelter Mannschaft mit Mistgabeln und Fackeln vor deiner Tür stehen, tu dir einen Gefallen, bevor wir dich lynchen müssen: 1 Besorg dir ein Rückgrat. Eine eigene Meinung. Ein eigenes Leben. Verstehst du???? Ich meins Ernst, verstehst du das?? Mir kommt es nämlich langsam so vor, als ob du ein hoffnungsloser Fall bist. Einer, der immer und immer wieder die selben Fehler macht und sich wundert, warum es immer nur ihm passiert. Ja warum wohl? Weil du absolut keine Anstalten machst, irgendwas davon einzusehen, irgendeinen Tipp anzunehmen. Deinen Kopf schaltest du scheinbar schon ein, aber im Handeln und im "Worten Taten folgen lassen" scheinst du eine absolute Pfeife zu sein. Sprich: Du kannst es einfach nicht. Also würde ich mich erstmal genau darauf konzentrieren: Besorg dir ein Rückgrat, eine Meinung, baue ein EIGENES LEBEN auf. 2 Hör auf hier ständig Threads zu eröffnen. Würdest du die Hilfe annehmen, oder zumindest mal drüber nachdenken, oder wenigstens drauf reagieren, ohne die Beiträge in Grund und Boden zu schmettern, würde man dir noch gerne schreiben. Was du tust ist aber nur eins: Uns auf den Sack gehen. Und du schnallst es einfach nicht. Ich weiß nicht ob du dumm bist, oder ein soziopath, oder ein Troll, keine Ahnung. Aber Fakt ist du bist absolut resistent gegen jede Art von gutgemeinten Tipp, also warum fragst du hier überhaupt noch? Zumal du die Antworten schon 1 Millionen mal bekommen hast. Scheinbar hast du dich dennoch nicht mit auseinandergesetzt. Also wozu das Ganze? Hast du einfach nichts zu tuen ?? Oder bist du so dämlich, dass du es nach 2 Tagen schon wieder vergessen hast, dass du hier einen Thread eröffnet hast? WIrklich, hilf Uns doch, das zu verstehen. Und helf vor Allem dir Selbst und sei mal ein MANN. Und kein Trottel, keine Pussy ohne Rückgrat, dem die Frau auhc noch auf der Nase tanzt. Meine Vermutung ist ja, das du insgeheim weiß, dass all die Leute hier Recht haben. Dass du ohne Sie besser dran wärst, dass Sie einfach eine Psychotante ist, einfach ALLES, was geschrieben wurde. Aber dein Problem ist´, dass du keine Alternativen hast und gleichzeitig nicht allein sein möchtest, nicht auf eine Vagina verzichten möchtest. Daher lässt du dich auf diese Spiele ein und brauchst dann zu jeder neuen Situation, welche dem selben alten Muster folgt, wieder einen Thread. Das Klischee von der Frau, die ihrem Ehemann mit Sexentzug droht, wenn er dies oder das nicht tut, passt vermutlich zu 100% zu Dir. Und nur aus diesem Grund bist du immer noch mit Ihr zusammen und hast immernoch die selben Probleme. Darüber hinaus hast du nicht die Eier, dir ein Leben aufzubauen, oder vielleicht auch einfach nur nicht die Motivation. Gute Frage. Du bleibst lieber bei deiner Psychotante und machst dich von Ihr abhängig, statt etwas harte Arbeit zu investieren, um sich aus dieser dreckigen Position herauszuholen. Ich mach dir keinen Vorwurf. In anderen Hinsichten hatte ich genau das selbe Problem im Leben. Ich hatte zu wenig Rückgrat, zu wenig Eier, zu wenig Motivation, meine Lage WIRKLCIH zu bessern. Aber ganz ehrlich, bevor du Uns hier alle in den Wahnsinn treibst, nimm dir einfach 2 Tipps zu Herzen. 1. Mach ein für allemal Schluß 2. Geh zu einem Therapeuten. Es kommt nicht von ungefähr, dass du mit so einer Frau zusammen bist und es kommt auch nicht von ungefähr, dass du hier dann 1000 Threads eröffnest, ohne auch nur einen guten Rat zu befolgen. Du hast mit 100% Sicherheit wirklich ernste Probleme mit deiner Psyche und da können Wir dir hier im Internet auch nicht mehr helfen. So gern ichs würde. DU hast die Wahl: 1. Du gehst mit der Frau gemeinsam unter, so richtig auf den harten Boden. Ob du dich von da aus je wieder aufrappeln könntest, glaube Ich ehrlich gesagt nicht. Nicht nachdem, was man hier von dir liest. 2. Du nimmst einmal deinen Verstand und deine Eier in die Hand und machst JETZT die richtigen Moves. Trennung und ab zur Therapie. Sei es wenigstens eine Selbsthilfegruppe oder so. Meiner Meinung nach hast du mit Option 2 noch eine Chance, irgendwann ein glücklicher, selbstbewusster Mensch zu werden. Option 1 ist in meinen Augen deine Endstation. Ist dein Leben, mach Das , was DU für richtig hältst. Aber dann steh auch dazu und geh Uns nicht auf den Sack. Der ist für Frauen reserviert. Ich schwör dir bei Allem was mir heilig ist: Wenn ich dich irgendwann live in deinem Seat sehe und deine "Freundin" sitzt auf dem Beifahrersitz, während du grade wieder einen Thread eröffnest, dann tret ich dich aus deiner beschissenen Karre und reiß dir den Kopf ab. Dann kann Sie ihn endlich als Trophäe über den Kamin hängen und sich ihr nächstes Opfer suchen.
  15. Wozu überhaupt so einen Kopffick schieben? 1. Sollte sich der TE mal ein Rückgrat zulegen. Der einzige Fehler war, ihre Aussage ernst zu nehmen und dafür sogar einen Thread zu eröffnen. Was ein Quatsch. Sowas winkt man einfach ab. Dafür muss es Ihm nur nun mal WIRKLICH gleichgültig sein, wie Andere über Ihn denken. Und das ist es scheinbar absolut nicht. 2. Statt dir so eine Scheiße erzählen zu lassen, hättest DU SIE auf die Probe stellen können, statt SIE DICH. Du bist letzlich in ihre Falle getappt, wenn man das so sagen will. DU hättest nach dem Motto "Entweder du willst mich oder eben nicht" Verfahren können. Ganz easy. Und wenn Sie wirklich attracted ist, hätte Sie eingelenkt. Und so schließt sich der Kreis mit Punkt 1.
  16. Dann sag ihr einfach ehrlich, dass du krank bist und Sie nicht anstecken möchtest. Küssen ist ja nicht das einzige Mittel, um Attraction zu halten. Bleib einfach cool. Ich würd mir an deiner Stelle nicht den Kopf zerbrechen. Genau dann fängt man an, das Falsche zu tun
  17. Dann bleib zu Hause und verschiebe das Date. Wozu so einen Kopffick, wenn die Lösung so simpel ist.
  18. hahaha. Der Thread wird immer lustiger. Bin gespannt, was als Nächstes kommt.
  19. Ist halt eine Sache der Loyalität. Man lässt seine Freunde nicht untergehen, ins offene Messer laufen, von den Cops erwischen etc. Wenn das heißt, dass man dafür auf eine heiße Frau verzichten muss, weil es ihn belasten würde, dann ist das so.
  20. Kann rakimedos da nur beipflichten. Das Ding ist, ich habe absolut nichts gegen dicke Menschen. Einer meiner besten Freunde ist auch nicht grad der Dünnste :D Ich liebe kurvige Frauen, also keine Bohnenstangen, die muss auch kein Idealgewicht ( nach dem BMI ) haben und darf auch gern nach dem BMI als übergewichtig gelten ( weiß jetzt nicht, woran ich das sonst festmachen soll. Ich laufe natürlich nicht rum und frage die Frauen, wie Sie im BMI abschneiden ^^ ). Aber ab einem gewissen Maß finde ich Frauen einfach nicht mehr attraktiv. Es stößt mich rein sexuell komplett ab. Da würde nichts laufen, weil ich mich einfach nicht drauf einlassen kann. Probiert habe ich es schon, aber shiiiiiit... Turned mich 0 an und zu 100 % ab
  21. 1. Mach dir kurze Haare. 5 Mm oder von mir aus komplett Glatze. Bevor du da mit irgendwelchen Tricks wie Perücken oder Haarspray's verwendest, ziehe lieber die neue Frisur vor. Ist natürlich nach wie vor deine Entscheidung, aber willst du ernsthaft mit Lack auf dem Kopf rumlaufen, nur damit es "besser aussieht?".Erinnert mich an die Folge von Two And A Half Men, wo Allan die Farbe ins Gesicht läuft ^^. Selbiges gilt für Perücken, ich kann gar nicht zählen, wie viele schlechte Perücken ich schon gesehen habe und wie offensichtlich die meist sind. Dann lebt es sich viel besser mit einer Kurzhaarfrisur oder Glatze, sieht bei den meisten Männern auch bombe aus. Ich trag z.B. schon immer einen Kurzhaarschnitt. Sobald die 20 mm ungefähr voll sind, kommt die Maschine zum Einsatz. 2. Versuchs! Ein Versuch ist es immer wert. Ich glaube nichtmal, dass die Farbe sooo ein Problem war. Aber lügen??? Da sehen viele Frauen dann wieder ein Problem drin, um nicht zu sagen einen Attractionkiller. Trotzdem: Einfach machen ! Wirst nicht von sterben, versprochen ;)
  22. Man hat halt wie immer das Problem, dass Leute vorschnell verurteilen. Sie wissen nichts über die Thematik, außer vom Hörensagen und nehmen das als ungeschriebenes Gesetz. Jeder PUA = Soziopath Jeder Kiffer = Fauler Arbeitsloser Jeder Hartz 4 Empfänger = Abschaum usw. usf. Zeugt meiner Meinung nach nicht von besonderer Reife. Die Funktion unseres Gehirns ist nämlich natürlich, da Wir sonst ständig mit Reizüberflutung zu kämpfen hätten. Aber WIE man damit umgeht, ist entscheidend. Und da können VIELE Menschen, wenn nicht mehr als die Hälfte der gesamten Menschheit, noch paar Schippen drauflegen. Ach, locker die Hälfte der Menschheit. Wenn man sich allein anschaut, wie groß das Problem Rassismus nach wie vor ist.
  23. Wenn du gerne Öl ins Feuer gießt, tu das! Manche Menschen brauchen diesen Kick.
  24. Ja, du machst dir einen unnötigen Kopf. Leute sagen sowas nur, wenn Sie Aufmerksamkeit erregen wollen, oder viel eher, wenn Sie einen manipulieren wollen, etwas zu tuen oder nicht zu tuen. Ein "guter Freund", also das dachte ich damals noch, war genauso. Du bist besser dran, wenn du Dir ein Kopf um deine Probleme machst. Ich kann nicht zählen, wie viele Frauen Ich aus falscher Loyalität links liegen lies. Wo es nichts angerichtet hätte, wenn ich die Frau geknallt hätte. Man verstrickt sich halt schnell in diese Horrorszenarien, die in 99% der Fälle aber nie eintreten würden. Und vor Allem: ER gab ein Ok. was will man mehr?? Wenn er dann eine Szene schiebt, kannst du Ihn eben erinnern, dass er das ok gab. Dann hätte er halt ehrlich sein müssen, wenns Ihn so sehr stört.
  25. Junge erlöse Uns doch von deinem Bullshit! Wie Helmut sagt, mach die dickste Hochzeitsfete aller Zeiten, schick hier gern noch Fotos oder so, feier dich noch einmal richtig hier ab und dann geh deinen Weg. Es ist einfach nervenaufreibend. Ich weiß ja nicht, was in Dir vorgeht, aber scheinbar hast du neben deiner Frau und deinem Job kein Leben. Ist auch ok so, jeder, wie er möchte. Aber das heißt nicht, dass man Uns hier auf den Sack gehen muss, um "irgendwie seine Zeit zu vertreiben". Ok, irgendwo bin ich selbst Schuld, weil ich ja in deine Threads schaue. Aber so langsam gehts von lustig- interessant zu nervig-unverständlich. Wie kann man sich so einen Kopffick schaffen? Das schaffe selbst Ich nicht und das soll was heißen. Wie kann man hier 10 Threads zur genau gleichen Situation öffnen? Wie schafft man es, dabei jeglichen gut gemeinten Rat zu ignorieren und statt auf Antworten einzugehen, ständig nur "Neue" ( je nachdem, ob Sie nicht in einem der anderen 100000 Threads auftauchen ) zu stellen, obwohl du die Antworten eh wieder ignorierst? Wozu fragst du überhaupt noch? Was bringt dir das, bist du so süchtig nach Anerkennung oder Aufmerksamkeit?? Das kann doch echt nicht mehr dein verdammter Ernst sein Mann. Egal was du schreibst, egal was wir schreiben, egal was passiert: Du bleibst bei Ihr, obwohl Sie dir gefühlt ständig auf die Nerven geht. Ist deine Entscheidung, deine Wahl, aber dann such dir doch ein anderes Ventil, als ein Forum, in dem du deinen Mitmenschen zur Last fällst. Genau das tust du. Du bist einfach nur Ballast und hast auch kein Interesse daran, es zu ändern. Ich bin ja wirklich offen für Menschen aller Art und versuche IMMER, Sie zu verstehen, ihre Beweggründe nachzuvollziehen. Ich kann so einiges ertragen, dulden, manchmal lerne ich dadurch sogar wertvolle Lektionen. Aber bei Dir ist nicht nur Hopfen und Malz verloren, sondern auch die komplette Brauerei. Also nimm jetzt 1 mal die Eier in die Hand und geh auf's Ganze: Mach Sie zu deiner Frau oder beende es für Immer. Aber geh deinen Mitmenschen nicht ständig auf den Sack, weil du angeblich Rat brauchst, auf den du nicht eingehst, indem du ständig nur rumeierst und irgendeine Kacke im Internet ablässt, um Dich danach besser zu fühlen. Einfach nur, weil dir deine Freundin wieder auf die Nerven geht, aber in Echt willst du gar ncihts dran ändern. Dann ist doch auch gut. Jedes Mal, wenn ich jetzt einen Seat Leon sehe, werde ich garantiert fühlen können, wie meine Nervenenden ein Stück weiter angesägt werden :D Echt unglaublich