Wurst91

User
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über Wurst91

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

155 Profilansichten
  1. Es geht um folgendes Problem was mich seit längerer Zeit an mir gestört hat aber ich immer wieder verdrängt habe: Ich habe Angst, mich vor meinen Eltern oder Bruder wahrhaftig auszudrücken, sei es wahre Persönlichkeit zeigen, sagen was ich denke oder mal meine Liebe/Zuneigung ausdrücken. Ich weiss nicht woran es liegt, es ist seit Jahren so. Bei Freunden habe ich keine Probleme, mich auszudrücken und in letzter Zeit flirte ich auch mit Frauen und sage wenn ich sie attraktiv finde. Vielleicht liegt es daran, dass ich mich in letzter Zeit zu verändert habe und Angst habe dass meine neue Persönlichkeit nicht anerkannt wird. Vllt ist das Problem dass ich mit Frauen immer hatte, ein Verweis auf dieses Problem. Aber bei meinen Eltern kann ich mich schon freier ausdrücken als bei meinem großen Bruder. Vorallem bei meiner Mutter kann ich gut lachen, aber selber ist es mir unangenehm Geschichten zu erzählen und "normal" zu bleiben. Es ist als ob sie mich nicht wirklich kennen. Dann bin ich wieder angespannt, wenn mein großer Bruder kommt. Aufeinmal bin ich viel stiller. Er hilft immer und ist nett aber vllt liegt es daran dass wir in der Vergangenheit immer geprügelt haben als wir Kinder waren, wir 4 einhalb Jahre unterschied haben und er Sachen gesagt hat wie : "sowas macht man nicht oder was benimmst du dich immer so komisch. Sei mal normal." Und ich war komisch weil ich nie ich selbst in seiner Nähe war. Er hat mich vor 10 Jahren mal gefragt ob ich zwei Persönlichkeiten habe. Und er hat mich nie mit zu seinen Freunden mitgenommen, ich hatte das Gefühl ausgeschlossen zu sein weil er mich net dabei habn wollte, weil ich net cool genug bin bzw ihn blamiere. Mittlerweile sagt er sowas nicht mehr, ich kann ab und zu ein Hauch von meiner Persönlichkeit ausdrücken, aber es ist immernoch net ansatzweise bis zu 50-70%. Er hat auch nie und redet jetzt nie mit mir über Frauen als wäre das Tabu. Als sein bester Freund Schluss gemacht hat mit seiner Freundin und dieser traurig war, hat er mich erstmal aus dem Zimmer geschickt und sagt, ich solle mal runter gehen und da war ich 19 Jahre! Dann habe ich mir die Schuld gegeben weil ich dachte ich muss von mir aus dieses Thema starten, zB wenn ich mal darüber reden will oder so, halte ich zurück. Oder vor paar Monaten redet er mit meinem Cousin über Frauen, geht aber mit ihm vor als wäre das so streng geheim, was nur die FBI erfahren darf. Und dann fühle ich mich verarscht. Dann als Gegenreaktion passe ich auf dass er grad nicht in der Nähe bin wenn ich mit meinem Cousin über Frauen rede oder generell meine wahre Persönlichkeit zeige, indem ich eine lustige Story erzähle. Und wenn mein Cousin mich mal fragt, ob ich auf die oder die Frau stehe und mein Bruder mal in der Nähe ist und mich "erwischt", kehre ich in mich ein, passe ich auf wie ich mich ausdrücke und zeige eine kurze Reaktion vonwegen "ja, die Frau ist ok...wenn ich unbedingt auf sowas antworten muss jetzt, aber eigentlich will ich net darüber reden.." Vllt ist es auch nicht nur mein Problem sondern seins, dass er es nicht seinem kleinen Bruder zeigen will obwohl ich ja weiss wie er ist und ich erwachsen bin. Währenddessen habe ich mit seinem besten Freund ein richtig gutes Verhältnis und wir reden über alles. Und dann denke ich mir, wenn ich so gut mit ihm verstehe, dann müsste ich doch auch mit meinem Bruder mich gut verstehen. Ich merke, irgendwo tun wir das auch aber da fehlt irgendwas, als ob sich beide zurückhalten. Ich hab das Gefühl wir beide sind nicht wir selbst. Es ist bizarr, dass ich von seinem besten Freund erfahre, was er gemacht hat oder ob er was mit Frauen hatte. Oder von meiner Mutter erfahre ich erst, dass er eine Freundin hat oder Schluss gemacht hat. Selbst sagt er mir das nicht. Eigentlich wird mir klar, dass ich es ansprechen kann aber das wäre mir zu offensiv. Vielleicht ist es besser erstmal aktiv selbst immer zu sagen was ich denke und mein Verhalten meinem wahren Ich anzupassen. Ich mache das immer ab und zu aber immer zu wenig. Vllt habe ich immernoch Angst von ihm bewertet zu werden. Ein Muster was mich in meinem Gehirn fest verankert hat und ein Käfig woraus ich ausbrechen muss. Wir verbringen auch net viel Zeit miteinander, ich studiere im Ausland aber ab und zu sehe ich ihn und vllt verbringen wir den kommenden Winter zusammen bei Verwandten. Wenn meine Eltern mich anrufen und mich fragen wie es mir geht, ist es auch nur Oberflächendiskussion wie meine Gesundheit, mein Essen, meine Uni. Wenn sie kommen und mir mal helfen, kann ich nur ein "Danke" aus meinem Mund quetschen. Ich kann sie net umarmen, werder meine Eltern noch meinem Bruder während ich alle Menschen der Welt umarme oder gerne umarme. Ich habe Angst, Nähe zu haben und Liebe zu zeigen. Ich habe Angst, dass es irgendwann zu spät sein wird wenn sie diese Welt verlassen werden.. Mich würde es sehr interessieren ob es hier Leute gibt, die selbst Erfahrung mit Hemmungen vor Eltern / Geschwister haben, wie sie zu dem Problem stehen und wie sie damit umgegangen sind und es für sich gelöst haben.
  2. Ich habe noch eine Frage: Ich habe ihr an dem Abend gesagt, dass ich sie sehr attraktive finde und viele andere das auch so sehen. Sie hat sehr gekichert und fühlte sisch geschmeichelt, hat sich bedankt und meinte "das ist nicht wahr, danke aber das stimmt einfach nicht" Ich habe sie mal im Supermarkt ohne Makeup gesehen und da sah sie natürlich etwas schlechter aus aber sie war an dem Tag auch krank. Trotzdem fand ich sie süß. Kommt es generell gut an wenn man einem Mädchen sagt, dass sie nicht unsicher sein braucht und sie auch ohne Makeup ziemlich süß im Supermarkt aussah? Sie reagiert übrigens gut, wenn ich sie damit aufziehe wie unsicher sie ist oder so. Edit: lol, was frage ich wieder. einfach ausprobiern und ehrlich sein. Ich mache es sowieso lol
  3. ich war auch richtig nervös vorher und hab den ganzen Tag alles vorher um mich rum ausgeblendet. Mit niemandem gerredet, hatte nur Kopfhörer auf und Sachen wie "99 problems but a bitch aint one" zig mal reingezogen lol. Aber Monate davor habe ich auch bisschien Toastmasters gemacht um Präsentationen zu üben. Mit Freunden aus der Uni haben wir ne kleine Gruppe gegründet um solche Unsicherheiten zu überwinden und gegenseitig Vorträge über irgendwas gehalten. DIe Gruppe hieß "Fearless" und es ging nicht nur um Vorträge sondern sich auch vor anderen zum Affen zu machen und sowat. So sind auch coole Bekanntschaften zu Stande gekommen weil viele Unsicherheiten haben und dann zu der Gruppe stoßen :)
  4. presentation? ja wurde. aber ist noch nicht hochgeladen..muss ich nochmal nachfragen. hoffentlich bald, dann bin ich wieder überall im Gespräch hahaha. warum willst du dir den shit geben? hahaha . Als ob ich hier meine Identität preisgebe....vllt überleg ich es mir.
  5. habe sie auf einer party getroffen. am ende wollte sie wissen wie ich dazu stehe und meinte sie meint es freundschaftlich, wäre offen für treffen. Wie auch immer, ich habe zwei Optionen: 1. abhaken. 2 weiter versuchen zu kommunizieren, treffen und versuchen attraction aufzubauen und wenn net geht, abhaken. Was würdet ihr machen? Edit: ich denke das muss ich selbst entscheiden. Sonst würde mich das auch net kümmern und würde es versuchen. Mehr als zwei treffen würde ich von der psyche aber net schaffen wenn sich nix anbahnt. Würde die treffen genießen und schöne zeit sehen und dann fortziehen.
  6. "Was habt ihr heute gehört? <3" II

  7. "Was habt ihr heute gehört? <3" II

  8. nein , ich weiss. deshalb habe ich auch eine nacht darüber geschlafen. war in dem moment nicht ich selbst..vllt wollte ich einfach meine gedanken hier schreiben um sie loszuwerden. es ist nur angst die mich immer gehindert hat was zu machen, wenn ich sollte. und wenn die situation vorüber ist, handle ich erst.das war immer so bei mir... nicht nur mit ihr. aber ich habe jetzt gelernt meine angst zu überwinden wenn ich weiss dass ich über meinen schatten springen muss. ich vermutete schon dass sie interesse hat an dem tag von meinem vortrag... ich war abhängig von ihr. deshalb habe ich lange net geschrieben...und ich kriegte jedesmal herzrasen nach jeder nachricht die ich schrieb. ich wollte einfach meine ferien genießen und mich selbst finden weil es mir net gesund erschien mein leben nach ihr zu richten. mir ging es am besten wenn ich nix schrieb, einfach peaceful mind. nach einer nacht von selbstvorwürfen und kaum schlaf, habe ich erstmal kalt geduscht und meditiert. habe jetzt einfach auf fb angerufen, entgegengesetzt allen regeln und entgegengesetzt allen regeln treffen wir uns. nix verflogen garnix.
  9. glaube ich so net. wahrscheinlich wollte sie einfach chatten weil grad ferien waren. das macht keinen sinn, denn wenn ich jetzt normal mit ihr weiterschreiben würde, würde sie das auch tun und enthusiastisch schreiben. so schnell verfliegt kein interesse. mit dem konkreten treffen kann ich ja immernoch machen. darüber hinaus wird man sich bestimmt öfters über den weg laufen ob uni oder zufällig abends auf einer party.
  10. ich schreibe ihr einfach: keinen bestimmten gossip. ich wollte mich einfach mal gerne mit dir treffen um was gemeinsam zu machen. und fertig. schlafe aber eine nacht darüber, bin auch müde. wenn sie net will, noch was von wegen: ich weiss nicht wie du es siehst, aber ich ziehe das reale leben, dem virtuellen vor. ich habe keine zeit zum großartig chatten um deine fragen zu beantworten. wenn du nicht willst, müssen wir uns nicht treffen ...brauche keine virtuelle freundschaft. wenn sie wirklich ihre fragen ernst meint, dann treffen wir uns. Und sich dann im chatten entschuldigen, mich immer anlächeln und schüchtern tun und verlegen tun und hin und her braucht es auch net.
  11. "is it a gossip that needs a meeting?" hätte vllt doch den scherz mit gossip weglassen sollen. mir vergeht schon die lust
  12. is mir zu lächerlich...wenn sie wieder nervt sag ich, sie solle einen gegenvorschlag machen. ich weiss garnicht ob ich erwähnen soll, dass sie ja gesagt hat "anytime". vllt hat sie ja interpretiert dass wwir über gossip chatten? lol
  13. habe geschriebn: weiss nicht...aber lass uns dann doch morgen abend treffen.sie sagt. sie kann nicht. ich sage, nächste woche bin ich mir net sicher aber samstag habe ich auch frei.. hmm klappt doch net..komisch vllt weil ich gesagt hab weiss nicht..arggh deshalb lieber anrufen
  14. Was für ein Erfolg? Das war alles als Scherz gemeint lol. sie hätte es schon verstanden, wir teilen den selben sinn für humor. Kam beim schreiben vllt net rüber die ironie. ja jetzt hab ich aber schon grund vorgeschobn..einfach treffen.