Thamsite

Member
  • Gesamte Inhalte

    1.219
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1.211 Ausgezeichnet

8 Abonnenten

Über Thamsite

  • Rang
    Erleuchteter

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Gegenwärtigkeit
  • Interessen
    Buddhismus, Edelmetalle, dies und das..

Letzte Besucher des Profils

9.252 Profilansichten
  1. "Oh Herr ich danke dir." Jetzt atme mal tief durch, wir glauben dir das Du ein Winner bist. Amen ?
  2. Obwohl ich in einer ähnlichen Beziehung lebe, habe ich hin und wieder auch solche Gedanken. An der Anzahl meiner Liebschaften liegt es sicher nicht, meine Hörner sind ordentlich benutzt und dennoch nicht stumpf. Ich persönlich probiere dann neue Dinge im Bett aus, oder meine Freundin bestellt sich neues Spielzeug. Dann ist komischerweise alles wie weggeblasen, auch wenn bislang nie die kritische Grenze zum Fremdgehen erreicht wurde. Trotzdem ist dieses Grundbedürfnis immer da, dass bestätigen mir auch Männer im Freundeskreis deren Persönlichkeitsentwicklung auf einem soliden Fundament ruht. Aber warum überhaupt vergleichen!? Was andere wollen ist immer ein ganz diffuses Bild.. Die Anzahl der Frauen lässt mich viel weniger los, als wenn ich darüber eher die Erfahrung machte, was es bedeutet in einer guten Beziehung zu sein. Viel Sex in der Vergangenheit schmälert also nicht den Trieb nach anderen Frauen, das auf und ab was der TE hier beschreibt resultiert hier aus dem ständigen Vergleichen des Verstandes, also eher dem eigenen Wert. Welchen Wert gebe ich mir gerade und viele konsumieren dann eben Frauen, wie ein iPhone nachdem anderen. Die innere Leere wird man dadurch nicht überbrücken können. Hierzu gibt es auch ein sehr anschauliches Video von Peter Frahm. Ich schließe also daraus, dass Abenteuer, Spiel, Spaß und Kinderschokolade auch in langen Beziehungen existieren können, es liegt ganz einfach an Dir bzw. Euch. Man muss zufrieden sein. Außerdem bin ich alt und erfahren genug, um zu sagen: Außen Ferrari (häufig) vermodertes Interior. Was man meint zu haben und was man dann häufig noch dazu kauft ist in den meisten Fällen sowieso selten eingepreist. Sicher hängt es auch mit der Attraktivität der Person als Ganzes zusammen, wenn ich mein Leben lang mit angezogener Handbremse im halb Schrotten Opel durch die Gegend fahre, dann ist natürlich klar das man sich jede Sekunde nach was besserem sehnt. Wenn man zufrieden ist und seine Freundin nicht nur zum Vorzeigen hat, dann ist alles in sich stimmig und es läuft einfach. Viele Grüße Thamsite
  3. So neu ist 2004 jetzt aber auch nicht ;) @Topic Also ich bin zu dumm um die Seite zu finden. Ich finde nur seine Homepage, welche den Wert von 0 Euro hat so hässlich und alt wie sie ist. Ich frage mich immer, was die Leute mit dem Geld anstellen. Zumindest nicht in Internetseiten investieren.. Hier ist die neue Seite Gentleman: http://nextlevelforum.de/
  4. Hallo zusammen, vor wenigen Tagen ging Peter Frahm mit seiner neuen Seite online. Ein Hauptaugenmerk ist die gated Community, also der geschütze Bereich im Forum. Ich poste jetzt nicht die URL, soviel Arbeit soll sich jeder selber machen. Was haltet ihr davon? Viele Grüße Thamsite
  5. "In einer Zeit universeller Täuschung ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt." - Georg Orwell

  6. Genau das ist ein Glaubenssatz Herr Systemanalytiker, geht's nicht eine Nummer lockerer? Irgendwie wirkst du auf mich sehr verbissen mit deinen ganzen "muss" "soll" "Persistence" Sätzen in deinem Post. Dabei ist Verführung das most natural Thing on Earth, mach keine Diplomarbeit daraus. Noch vor kurzem informierte er sich über Angst lösende Mittel. Es scheint mir, als läge dir enorm was daran, was andere von dir denken: Der bessere State ist eher ein "mehr scheinen als sein State", frag dich mal, ob sowas vor dem Hintergrund deiner Entwicklung tatsächlich eine Option darstellt? Ansonsten betreibst du ein recht durchsichtiges Giving to get Game - ein Abend keinen Erfolg ist für dich vermutlich ein Fehlschlag oder wieso die Medikamenten Frage? Auch in deinem anderen Thread Bitchshields gelassen kontern fällt mir auf, dass du da gar nicht gelassen bist. Bitte nehme es nicht persönlich, aber wer hier große Ratschläge verteilt.. Alleine schon das Mindset "kontern" zeigt mir, dass es dir im wesentlich um eine gute Außendarstellung geht, Ego Befriedigung. Mach einfach kein Ego Ding raus i.S.v. wie komme ich möglichst cool rüber, sei einfach gelassen und locker. Was stört es den Mond, wenn ein Hund ihn anbellt, nur mir wichtigen Menschen entgegne ich überhaupt etwas, wenn deine Realität auf soliden Füßen steht, dann ist es dir letztlich doch total lachs, ob und wie du jetzt vereinzelt wirkst. Wichtig ist, dass du in dich zentriert bleibst. Probiere es doch mal mit Giving to give und etwas mehr positiver Gleichgültigkeit, schließlich fallen aus den Frauen keine 2 Münzen raus, wenn du sie umdrehst. Wie wäre es damit? Nichts für ungut, Thamsite.
  7. "Du hast es bereits. Du kannst es nur nicht fühlen, weil dein Verstand soviel Lärm macht." (Eckhart Tolle) Diese Gedanken wahrnehmen und den Kritiker ebenfalls, annehmen das diese Gedanken da sind. Sich jedoch klar machen, dass der Kritiker eine Meinung unter vielen darstellt und nicht die umfassende Wahrheit besitzt. Er ist eher einer von vielen die bei einem Unfall Zeugnis ablegen, jeder andere Zeuge hat eine andere Version der Realität. Wie Eckhart Tolle im Buch die Kraft der Gegenwart schon sagte: "Das Ego würde sich auch im Paradies nach einiger Zeit beklagen, zu warm, zuviel Obst". Ergo: Auch eine andere Frau liefert dir keine neue Welt. Das gilt im übrigen auch für andere Jobs, sonstige Gegenstände. Wir sind durch unsere soziale Programmierung darauf getrimmt ständig zu vergleichen und alles und jeden zu bewerten. Seit dem ich mich mit Eckhart Tolle & Co. auseinander setze und eine spirituelle Buddha Komponente in meiner Literatur habe vergleiche ich viel weniger, ich nehme die Dinge war, wie Wolken und dann sind diese Gedanken auch schon sehr schnell wieder weg. Man kann die soziale Programmierung nur reduzieren, nicht jedoch vollständig stoppen, wenn man tagsüber arbeiten geht und in einer programmierten Welt unterwegs ist, man muss diesen Mist halt Abends wieder aus dem Kopf kriegen und abwaschen, wie eine frische Dusche. Eine paar Punkte, die einem helfen mit dem inneren Kritiker besser umzugehen: - Glaubenssätze (= negative Storys) dranbleiben + weiterhin aufspüren (sich wie ein Detektiv „auf die eigene Lauer legen“) - „Checkliste bei Negativität“ immer wieder zur Selbsterkenntnis nutzen - Eckhart Tolle rauf und runterhören, z.B. im Auto. Vor allem die Schmerzkörper-Kapitel wegen Identifikation mit der Vergangenheit (bzw. mit alten Storys) - Den inneren Kritiker / negative Gedanken / negative Storys immer weniger ernst nehmen. Analogie: Der liebenswerte, aber geistig verwirrte Onkel auf einer Familienfeier - Jeden Tag meditieren + visualisieren / tagträumen (20 Minuten Zeitaufwand pro Tag). - 10 bis 20 mal am Tag "That means nothing!" (Beim Zeigen auf Alltagsgegenstände, um festgefahrene Bedeutungen immer mehr aufzubrechen + Energiewirbel-Bewusstsein) - Ähnlich wie „That means nothing“: Immer mal wieder „Fuck it“ sagen, wenn etwas schief geht. Gerne mit Kleinigkeiten anfangen (Glas umgeworfen, Parkplatz belegt etc.) Eckhart Tolle: - Die Kraft der Gegenwart -> das geilste Buch, aber harte Kost, wer zum Jedimeister des spirituellen Erwachen's werden möchte sollte sich hier rein knien - Es ist immer jetzt - Selbst die Sonne wird verglühen Peter Frahm: - Videos auf Youtube gucken Fuck-it - Los lassen glücklich sein. Viele Grüße Thamsite
  8. Desidentifikation bedeutet echte Unabhängigkeit und Freiheit.

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. Zlatanos

      Zlatanos

      Nein, es bedeutet, dass du deinen Geist vom Körper löst. Quasi der Beobachter bist. So befreist du dich vom Tod. Zum Bespiel.

    3. honkhonk
    4. Raggazi

      Raggazi

      Umgekehrt: Alles was du hast, hat irgendwann dich (Fightclub).

      Ich finde den Ansatz sehr gut, kannst Du dazu vielleicht noch was schreiben oder einen Text empfehlen? Ich meditiere seit einem halben Jahr, zwar stets kurz (5-10 Minuten), aber regelmäßig (5-7 Tage/Woche).

      LG

      Raggazi

  9. Zuspruch aus dem Außen, ist.. [bitte vervollständigen] ;-)

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. Stone Cold

      Stone Cold

      jeder alpha würde schreiben: brauchen die lsebetas, so wie ich einer bin.

    3. Uchiha

      Uchiha

      ... ein Indikator, inwiefern dein Gegenüber mit dir kongruiert.

    4. Rawlings

      Rawlings

      nice to have.

      Ansonsten eine ständige Jagd und ein anstrengender Antrieb.

  10. Ich wünsche allen einen guten Rutsch! Vor allem aber innere Zufriedenheit und persönliche Entwicklung. Macht das Beste aus Euch und denkt dran, jede Situation ist zunächst einmal neutral!

    1. Blazze

      Blazze

      Guten Rutsch ! ;)

    2. VincentChase

      VincentChase

      Dir auch! 2015 wird großartig ;)

  11. Noch eine Woche Urlaub. Thanks

    1. purreboy

      purreboy

      Genießt die Zeit

  12. Good bye Papiergeld - es war schön mit Dir!

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. Enatiosis

      Enatiosis

      Kreditkarte? Tu das nicht! Ich hab meine unten in den Schrank gelegt, nachdem die erste Abrechnung kam :D

    3. Testosaurus Sex

      Testosaurus Sex

      Thamsite schleppt zu Trainingszwecken jetzt immer einen Sack voller 1-Cent-Münzen mit. Inb4 Santa Klau's...

  13. 80% des US-Haushalt 2015 ist für Krieg

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. J.R.

      J.R.

      80 %, kommt mal klar Männer. Totaler Müll. Ps.: Wenn euch die westliche Vorgehensweise nicht gefällt, dann lebt doch im Osten.

    3. sebiking

      sebiking

      Super Argument Jack.

      Das sag' ich ab jetzt jeden Ausländer hier.

    4. Thamsite

      Thamsite

      Viele können eine andere Wahrheit als von ZDF und ARD nicht vertragen. Ergo

  14. Ein stabiles Selbstbewusstsein ist Basis für nachhaltiges Glück und innere Zufriedenheit.

    1. The Krusty Krab

      The Krusty Krab

      ne, innergame+gomad regelt

  15. Lieber TE, Du hattest mich um eine persönliche Einschätzung gebeten, hier ist sie: Du hast deine guten Karten mit zuviel unnatürlicher Aufmerksamkeit aus der Hand gegeben, deinen "giving to get" Vibe hat sie wahrgenommen (= "das Gegenteil ist passiert"), es war negative Energie im Raum Sie entzog sich deiner wieder. Unterlasse es einfach mit manipulativen Mitteln ein Verhalten zu erzeugen, Frauen sind keine Laborratten und ja bei einigen klappt es hin und wieder (= die will man aber nicht in seinem Leben haben), aber es ist dann eine negative Energie im Raum und was schlecht startet, geht meistens auch schlecht weiter. Behandel sie einfach so, wie du deinen besten Kumpel behandeln würdest, durch diese Selbstreferenz stellst du sie nicht mehr auf das Podest und behandelst sie, wie eine Frau i.d.R. behandelt werden will. Fortan mehr "giving to give" leben und Resultat unabhängig agieren, zumindest in Sachen Frauen und Beziehungen. Sobald du anfängst etwas haben zu wollen entzieht es sich dir wieder. Alles ist nur ein Spiel. Lebe diese Einstellung: "Mal schauen wie weit wir es hier noch bringen." "Ich ziehe das Glück magisch an, jeder fühlt sich wohl in meiner Umgebung." Du kannst Dir das auch mit Power Gesten jeden Morgen vor dem Spiegel sagen, dein Unterbewusstsein kann zwischen Realität und Fiktion nicht unterscheiden. Du wirst verblüffende Ergebnisse feststellen. Ach und denen die jetzt meinen "das ist doch übertrieben, unrealistisch". Unrealistisch ist eher, sich mit übertrieben negativen Glaubenssätzen in Schach zu halten. Viele leben ein negativ geprägtes ich mit vielen negativen Glaubenssätzen, häufig ohne es zu wissen. Dreh(t) den Spieß um, beginn morgen früh! "Strategie" nimm es locker? Verführung ist the most natural Thing on Earth. Siehe es nicht so verbissen "ins Boot holen".. alleine wie du schreibst, da merkt man einfach sehr deutlich, dass du dir weniger Wert bist, als du sie siehst. Strategie ist gut im Studium, auf der Arbeit oder beim Fußball. In Beziehungen öffnen sich Frauen nicht nach einem Schäferzug, so einfach es klingen mag: Einfach konsequent mit positiver Energie punkten und viel "giving to give" betreiben. Springe eher in eine Persönlichkeit voller Positivität, als in jemand zu sein, der wieder nur ein Teil von ihr haben will. Du hast mir geschrieben du liest Tolle, erfahre ihn auch mit dem Unterbewusstsein. Lese nochmal Kapitel 11 durch von "selbst die Sonne wird verglühen". Arbeite nochmal die Dinge auf, die Tolle mit der äußeren Ebene der Form beschreibt. Die wirkt noch stark wie ich den Eindruck habe. Lerne nicht mehr in Anhaftungen zu leben, setze dich stärker mit dem edlen achtfachen Pfad des Buddhismus auseinander. "sie ist eben ein harter Hund?" Das ist nur ein Glaubenssatz. Übe dich in der Desidentifikation mit deinen Gedanken, Glaubenssätze ist ein Thema bei Dir. Meditiere jeden Tag 20min., fange mit geführten Meditationen an. Frag dich mal, was dazu geführt hast, dass du sie unbedingt haben wolltest? Eine Frau zu begehren ist nicht dein "Fehler" gewesen, die Verbissenheit und dein "giving to get" aber sehr wohl. Du siehst um es mal kurz zu sagen nur den Sex mit ihr, "die geile Braut" eben. Auch wenn du dir jetzt eine andere Strategie überlegst, dein Unterbewusstsein wird dich schnell enttarnen. Wie gesagt, es gibt keine Fehler, es gibt nur Resultate. Lerne einfach alles als Spiel zu nehmen, mehr Positivität ins Leben lassen. Fazit: Arbeite direkt an dir, damit es indirekt mit den Frauen besser klappt. Jetzt mit 5 anderen ins Bett zu springen bringt dich in deiner Persönlichkeitsentwicklung nicht weiter, du frönst nur deinem Mammon, deinem Ego das jetzt schnell eine andere Bestätigung sucht und neue Reize setzen will. Einigen bringt das angeblich was, mir hat es nichts gebracht. Es hält halt sieben Sekunden wie Peter Frahm sagt. Die eigene Persönlichkeitsentwicklung auf die Kette bringen bringt dich langfristig weiter. Es ist aber ein steiniger Weg. Jede Woche erreichen mich circa 7-10 PMs die mir sagen "ja ich meditiere aber ich denke immer noch zuviel". Hab einfach Geduld mit dir und einer Entwicklung, jeder kann das BESTE aus sich machen und sollte dies auch tun. Wenn du dich morgen im Gym anmeldest, dann bist du auch noch definiert nach drei Wochen. Geduld mein Jediritter du wirst bald soweit sein, wenn du es durchziehst. Du wirst merken, dass wenn du konsequent an dir arbeitest, alle Bereiche {Job, Beziehung zu den Eltern / Freunden} etc. sich verbessern werden, eine innere Transformation liegt vor dir. Wie SMS ein Abfallprodukt beim GSM war ,so ist die Verführung dann dein Abfallprodukt einer spannenden Persönlichkeit. Meditiere konsequent und nimm alles lockerer. Mit Ausnahme von einigen festen Atomen sind alles auf der Welt nur Meinungen und Ansichten, arbeite an deinen Glaubenssätzen und einigen Monaten wirst erste Erfolge sehen. Viele Grüße Tham