SirHellfire

User
  • Gesamte Inhalte

    63
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

32 Neutral

Über SirHellfire

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Volleyball, Biken, Gitarre, Reisen, Persönlichkeitsentwicklung, Na’vi vernichten

Letzte Besucher des Profils

1.245 Profilansichten
  1. Habe ein wenig darüber nachgelesen. Das kommt scheinbar hin. Mit den limiting beliefs ist es natürlich so eine Sache. Wenn ich diese nicht hätte gäbe es wahrscheinlich meine Anwesenheit in diesem Forum auch nicht. Genau an diesen Dingen versuche ich zu arbeiten. Stichpunkt Persönlichkeitsentwicklung. Mit der Dame vom Fasching ging es übrigens noch weiter: 31.01.2017 Sandra 1. Date Direkt 3 Tage nachdem wir uns bei der Faschingsveranstaltung kennen gelernt hatten fand das erste Date statt. Wir haben im vornherein nicht viel getextet. Nur so 10 Nachrichten. Da sie on war bin ich direkt auf das Treffen gegangen. Ich nenne sie mal Sandra. Das Date an sich war ziemlich Standard. Es ging wieder in die Musikkneipe. Plaudern und Kennenlernen. Es war Metalabend und die Musik etwas grenzwertig (zumindest für sie). Nach ca. einer halben Stunde war der KC drin. Dieses mal keine Aussage von wegen "zu zeitig" aber es bleibt ein Insider. Nach 2 Stunden spazieren wir bei mir vor der Wohnungstür vorbei. Ich versuche zu pullen aber ohne Erfolg. Es wird lediglich nochmals rumgeknutscht. Das nächste Treffen war für 2 Tage später ausgemacht. Leider ging am nächsten Tag morgens mein Smartphone unerwartet kaputt und ich war ein paar Tage von der Außenwelt abgeschnitten. Sandra fuhr nun erstmal für 2 Wochen in die Heimat. 13.02.2017 Sandra 2. Date In den letzten 2 Wochen haben wir hin und wieder getextet. Dieses Treffen sollte nun gleich bei mir stattfinden. Sandra ist 19Uhr da, ich habe mir eben was zu essen gemacht. Wir setzen uns in die Küche und plaudern. Direkt danach geht's zu mir auf's Bett und über den PC wird eine Serie gestreamt. Kaum hat die Serie angefangen kleben wir nurnoch aneinander. Der Versuch ihr Oberteil ausziehen wird immer wieder geblockt. Obwohl es schon hochgezogen ist und ich fleißig ihr Brüste knete, welche sehr ordentlich sind. Hin und wieder freeze ich und wir schauen weiter die Serie. Das geht noch mehrmals so hin und her. Die LMR ist unüberwindbar obwohl sie definitiv on ist und mich beinahe auffrisst. Naja es bleibt beim Trockenfick. Irgendwann hab ich keine Lust mehr auf das Theater und schmeiß sie raus. 15.03.2017 Sandra 3. Date Ähnlicher Ablauf wie beim 2. Date. Sie kommt 19Uhr zu mir. Wir quatschen kurz, gehen auf's Bett, machen rum. Das gleiche hin und her beginnt. Sie lässt sich einfach nicht ausziehen. Obwohl ich sie schon auf dem Bett ständig rumschmeiße, wir am Trockenficken sind und sie durch und durch aufgegeilt ist. Die ewige Küsserei genießt sie sehr. Aber alles was darüber hinaus geht will sie nicht. Ich habe so eine dumme Vorahnung und frage: "Hattest du denn schonmal Sex?" Antwort: "Mhmmm... nein." WTF Ich meine sie ist eine HB7, durchaus ansehnlich. 22 Jahre alt. Was ist da schief gelaufen. "Da ist dir bisher eine der schönsten Seiten im Leben entgangen." "Habe bisher immer auf den Richtigen gewartet." Das ist sicher nur eine Floskel. Wer verzichtet da schon freiwillig drauf. Sie kommt halt irgendwo vom Land und es hat sich nie ergeben. Jedenfalls bin ich nun erstmal völlig planlos. Weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Wir machen weiter rum. Ich führe dann ihre Hand auf meinen Schwanz. Sie ist etwas zögerlich aber nun weiß ich ja warum. Immerhin wird schöner Handjob drauß. Auch das ist alles neu für sie. Denke es ist gut sie langsam an die Sache ranzuführen. Wir liegen noch ein bisschen rum, dann macht sie sich auf den Heimweg. _____________________________________________________________________________________ Wie soll ich damit nun umgehen. Es wird noch eine Weile dauern bis sie soweit ist und dann will ich sie danach auch nicht einfach hängen lassen. Eine Beziehung suche ich definitiv nicht. Es wär schon hart das so durchzuziehen. Ein weiteres dutzend Dates will ich nicht unbedingt investieren für wahrscheinlich langweiligen Sex. Andererseits wie lange will sie noch warten. Und wenn ich es nicht durchzieh dann halt irgend ein anderer.
  2. Die RedPill steht dafür sich der Wahrheit und Wirklichkeit hinzugeben, auch wenn sie noch so unbequem ist, statt in einer Traumwelt zu leben. (siehe Film Matrix) Das Frauenbild der "RedPiller" besteht demnach darin, dass Frauen ausschließlich auf Status, Muskeln und Optik bei einem Mann stehen und somit im Grunde ziemliche Schlampen sind. Zu einem Teil oder auf einen Teil der Frauen mag das vielleicht stimmen aber es ist kein gesundes Mindset und entspringt in erster Linie, wie @John Dread es formuliert hat, aus Frust. Hier zur Verdeutlichung ein paar Comics (ab 18) [Von der Moderation entfernt]
  3. Kann mich @bombeh da anschließen rsc. Deine Vorsätze lesen sich sehr edel. Scheinbar sind es aber doch ziemlich viele Baustellen auf einmal. Sämtliche Genussmittel (Zigaretten, Kaffee) absetzen, sportliche Ziele, intellektuelle Ziele, finanzielle Ziele, Persönlichkeitsentwicklung, Umgang mit Frauen... Dein Tag muss momentan ziemlich straff durchgetaktet sein. Sicher geht das eine Zeit lang aber nach ein paar Wochen bist du ausgebrannt. Gönn dir auch mal was und belohn dich, sonst geht dir dieser Weg wahrscheinlich sehr bald auf den Sack. Aus dem Buch "Die Macht der Disziplin" von Roy Baumeister habe ich mitgenommen, dass man sich Selbstdiziplin nach und nach aufbauen muss und diese auch täglich erschöpfbar ist. Hier wird auch von langen Vorsatzlisten für das neue Jahr etc. abgeraten, weil es meist eben zum Scheitern führt alles auf einmal ändern zu wollen. Außerdem fühlt man sich permanent ausgelaugt, wenn ständig zu viele Ziele und Vorhaben in den Gedanken rumgeistern "Ich muss heute noch Sache a, b, c erledigen!..". So ging es mir zumindest die letzten Monate. Nur als Ratschlag. Wenn du es aber so durchhälst, dann Respekt dafür. Deine Kraftwerte sind übrigens nichtmal so schlecht. Wieviel wiegst du bei welcher Körpergröße? Grüße, Hellfire
  4. Luft ist raus und du bist am zweifeln. Es wird nie wieder so wie am Anfang. Habe mir damals auch immer mehr Hobbies zugelegt, war kaum noch daheim, weil es mich gelangweilt hat. Freundin nur noch auf dem Sofa. 4 Jahre glücklich, 3 Jahre nichtmehr wirklich und mit der Entscheidung gekämpft es zu beenden. Am Ende ist es doch auseinander. Die 3 verprassten Jahre gibt mir keiner wieder und es war auchnoch genau meine Studienzeit, wo ich dadurch viel verpasst habe. Achja und die Familienkreise haben sich auch super verstanden. Bringt dir nur nichts, wenn du unglücklich bist. Du lebst ja nicht um es anderen recht zu machen.
  5. Muss mir unerwartet ein neues Smartphone besorgen. Tendiere zwischen Samsung Galaxy S6 und LG G4. Hat jemand Erfahrungen? Priorität liegt auf der Kamera.

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  %s mehr
    2. Ghost-Fahrer

      Ghost-Fahrer

      Ist top. Wenn Dir die Cam nicht so wichtig ist, reicht auch das P9 Lite. Oder eben das Nova. Aber nimm die 3 GB Variante, es werden auch (für Osteuropa) teils auf Amazon die billigere 2GB Variante angeboten.

    3. SirHellfire

      SirHellfire

      Die Cam ist gerade wichtig. Habe mir deswegen gestern das P9 Standart besorgt. Nun wird getestet. Danke für den Ratschlag

    4. endless enigma

      endless enigma

      ich fotografiere auch mit anderem gerät und finde die leistung der kamera des p9 schon bemerkenswert.

  6. 2 Räume sind optimal. Ist besser Schlaf- und Wohnzimmer zu trennen. Vor allem auch wenn du mal Leute da hast. Einraumwohnung, wo Bett, Sofa, Schreibtisch etc. in einem Raum stehen ist wie Kinderzimmer und kannst auch in einer WG bleiben. So 35qm sollten es mindestens sein um alles unterzubekommen.
  7. Eine kurze Zusammenfassung des gestrigen Abends. Es beginnt wieder die Faschingszeit. Bis vor 3 Jahren habe ich mich um Fasching absolut nicht gekümmert. In der Kindheit war es lustig, dann wurde es bedeutungslos. Vor 3 Jahren hat mich dann ein Freund überredet zu einer großen Faschingsparty in die Stadt mit zu kommen. Erst war ich skeptisch aber es war der Wahnsinn. Die Leute haben viel ausgelassener als sonst gefeiert. Und da jeder als irgendwas verkleidet rumlief wurde es auch nie langweilig, selbst wenn man nur in der Ecke stand und dabei die Leute beobachtete. Es ist immer viel herrlich schräges Zeug dabei. So war ich dann die letzten Jahre immer wenigstens bei einer Faschings- und einer Halloween-Feier im Jahr. Habe es nie bereut. Gestern war eine größere Faschingsveranstaltung einer der Studentenräte in der Stadt. Es waren noch spontan Karten zu bekommen, zur Not hätte es auch die Abendkasse getan. So machten Benni und ich uns gegen 21.30Uhr auf den Weg, nachdem wir uns bei ihm schon eine Stunde unterhalten hatten. Da ich beim Kostüm keinen großen Aufriss mache ging ich im Stil der 50er Jahre und nahm, was ich da hatte. Weißes Hemd, schwarze Stoffhose, Anzug-Schuhe, schwarze Hosenträger und einen schicken Hut dazu. So wie dieser hier http://www.dermuenchenblog.de/wp-content/uploads/2012/01/Roger-Cicero-300x239.jpg (RIP guter Mann) Benni hatte sich so ein lustiges Teil besorgt und war so immer leicht für mich wieder zu finden http://www.maskworld.com/wp/wp-content/uploads/2014/02/202718-Wildes-Grummel-Monster-Mütze.jpg Schon in der Straßenbahn und durch die Innenstadt fällt man damit ein wenig auf. Aber kein Fick ward gegeben. 28.01.2017 Clubgame Faschingsedition Wir kommen gegen 22.15 Uhr an. Es läuft noch das Programm vom Faschingsverein. Ca. 10 HBs in knappen Kostümen tanzen eine Choreo. So etwas schaut man sich gern mal an. Habe ich schon erwähnt, dass das Motto des Abends lautete "Reise nach Perversien"? So also erst ein wenig geschaut, dann holte ich mir die erste Bravo (Faßbrause mit Vodka) Das sollte auch mein Getränk des Abends bleiben. Günstig und ein paar Umdrehungen ohne Spätfolgen, wenn man die Grenze kennt. Wir machten ein paar Bilder vor der Fotowand zusammen mit den Mädels, die für die Fotowand zuständig waren. Dabei konnte man sich auch gleich warmquatschen. Es war mir noch etwas kühl von der Hinfahrt, darum ging's jetzt tanzen zum Aufwärmen. Die Tanzfläche war direkt nach dem Programm (22.30Uhr) voll mit Leuten. Musik war prima den ganzen Abend über. Electro und hin und wieder bewährte Klassiker dazu gemischt. Es dauert nicht lange und mir fallen zwei Mädels neben mir auf. Beide ca. 1,70m, komplett in schwarz gekleidet mit viktorianischen Masken. https://www.partycity.de/images/fancy/accessories/MASK678/black-victorian-style-mask-MASK678.JPG Set 1 Eine gefällt mir etwas besser und ich spreche sie nach kurzer Zeit beiläufig an. (HB 7,5) "Na, auch einfach das genommen, was noch da war für's Kostüm?" Es klappt und wir führen ein wenig Smalltalk. Nach kurzer Zeit kann ich so von der Tanzfläche bewegen zwecks einer ruhigeren Unterhaltung. Sie fragt natürlich ihre Freundin, ob's ok ist. Benni ist gerade nicht da zum wingen. Eh ein Block kommt sage ich "Bringe sie dir auch in 10min unversehrt wieder. Versprochen." So stehen wir etwas abseits. Außerhalb der Tanzfläche ist noch nicht viel Betrieb (verkehrte Welt?) Das Gespräch läuft gut. Sie ist sichtlich angetan. Richtig gesehen habe ich sie aber noch nicht. Darum hebe ich ihre Maske an. "Jetzt will ich aber mal sehen, wie du aussiehst." Noch sehr jung, um die 20. Sie schaut mich mit großen Augen an und lächelt. "Mhm, du bist ja echt süß." (Meine Gedanken direkt in Worten) Ich komme ihr näher ohne groß nachzudenken und merke plötzlich, wie ich gerade zum Kuss ansetze, dann blocke ich mich selbst. "Das wär irgendwie noch zu zeitig." (ob ich denn behindert bin?) "Ja das wäre es." (lächelt süß) Mache einen Schritt zurück und wir unterhalten uns weiter. Dann verschwindet sie auf Toilette. Hätte sie fast nach 10min schon geküsst. Hat nicht viel gefehlt. Irgendwie war das eine Art Spannungsspitze, die jetzt verpufft ist. Benni taucht auf. Er hatte sich direkt neben uns gerade an einem Set versucht. Die Kleine will gerade zurück kommen und sieht uns schön doof wartend da stehen. Sie biegt ab Richtung Tanzfläche zu ihrer Freundin. Ich hole mir noch ein Getränk und befreunde mich an der Bar mit ein paar Kreuzrittern "Deus Vult meine Freunde." Heute bin ich wieder in dem Modus jeden doof anzuquatschen und es funktioniert. Dann suche ich die Kleine auf der Tanzfläche auf. "Hey du lässt mich einfach da stehen. Was, wenn ich mich nun verliebt habe?! Das kannst du mir doch nicht antun." "Siehst du, da ist sie wieder. Unversehrt wie versprochen." (zu ihrer Freundin) Ich merke hier ist noch nichts verloren. Darum suche ich mir kein anderes Set. Ich tanze ein wenig mit ihr. Später machen wir noch ein Bild zusammen vor der Fotowand. Da es ihrer Freundin nicht so gut geht wollen die Beiden zeitig los. Ich nehme sie nochmal kurz allein mit zum Ausgang (von wegen Abkühlung). Benni ist zum Glück da um ihre Freundin zu wingen. Etwas Abseits beim Ausgang angekommen. "Irgendwie würde ich dich ja schon gern wiedersehen. Vielleicht magst du mir deine Nummer geben?" "Da hätte ich nichts dagegen." NC "Damit ich dich nächstes Mal wiedererkenne will ich dich jetzt aber nochmal sehen." (ziehe ihre Maske vorsichtig hoch) "Präg dir das Bild gut ein." "Ich glaube wir sind gerade unbeobachtet." (schaue nach links über die Schulter) Will zum Kuss ansetzen. "Immer noch zu Zeitig." (war zu erwarten, warum hab ich das vorhin nur gesagt) Dann bring ich sie zurück und wir verabschieden die Zwei. ______________________________________________________________ Es passieren diverse Dinge. Ein paar Sets hooken nicht (2) aber ich bin in einem guten State, selbst bei Körben. Alles nieder zu schreiben wär mir zu viel. Finde mich dabei, wie ich gut angeheitert auf der Tanzfläche die zeit genieße. Neben mir eine HB8 in einem geilen Polizistinnenkostüm. Ein Bild wie aus'm Porno. Ziemlich hohe Liga aber warum nicht versuchen. Set 2 Tippe ihr seitlich auf die Schulter und sage ihr: "Ich bin heute schwarz gefahren. Du musst mich nun wohl verhaften." (Nichts ist einfacher, als Opener bei Kostümpartys) Der kommt gut an. Ich werte alles an ihrem Kostüm aus, philosophiere zu welcher Einheit sie wohl gehört etc. Nach ein paar Minuten: "Wie wär's wenn wir unser Gespräch abseits der Tanzfläche fortführen." "Nagut." (etwas gespielt genervt. Bitch-Shield halt) Sie ist schon ziemlich gut angeheitert. Ich ziehe sie etwas für ihre Zahnspange auf und das Kreuz, dass sie um den Hals trägt. Das passt alles nicht mit dem zusammen, was sie mit ihrem Kostüm verkörpern will. Komme auf die Idee ein Foto mit ihr zu machen. Dazu ziehe ich einfach die Sonnenbrille aus ihrem Ausschnitt und setze sie mir auf. Mein Handy hat wohl die bessere Kamera. Versuche es kurz selbst mit ausgestrecktem Arm aber merke schon im Ansatz das wird nichts. Neben uns steht ein ziemlich besoffener Römer. Ich frage ihn ab er mal ein Bild machen kann und drücke ihm mein Handy in die Hand. Zwar selbst sehr stark schwankend bekommt er ein gutes Bild hin. Später auf der Tanze bedanke ich mich nochmal bei ihm. Das Problem mit dieser Polizistin ist allerdings, dass sie einen Freund hat. Zwischendurch weiß ich deshalb mal nicht weiter. Da nehme ich einfach ihre Hand und tanze eng mit ihr. Läuft heute irgendwie. Versuche ihre Nummer zu bekommen, weil ich gern das Bild schicken möchte. Klappt nicht. Später biete ich ihr ein unverbindliches Treffen nach der heutigen Veranstaltung an. Dabei beginnt sie sehr mit sich zu ringen aber es wird nichts. Bei einer anderen Faschingsveranstlatung in 2 Wochen, wo ich auch vorhabe hinzugehen, würden wir uns aber wiedersehen. Plötzlich belegt sie mich mit Komplimenten ...ich versteh nicht wie du Single sein kannst, siehst doch gut aus, bist groß, Redegewand etc.... Geht runter wie Öl. Wenn sie keinen Freund hätte wär die Sache sowas von safe. Naja that's life. Ein dicker Teufel kommt und will nach Hause. Es ist ihre Begleitung. Wir verabschieden uns mit einer herzlichen Umarmung. Dabei packe ich ihr genüsslich mit einer Hand an den Arsch. Sie macht daraufhin mit dem Finger eine drohende Geste , lächelt aber dabei. "Na na na" Bei diesem Set wusste ich nicht, was ich hätte besser machen können. __________________________________________________________________ Der Abend geht noch etwas weiter und hat sehr viel Spaß gemacht. Gegen 3 Uhr war der Kipppunkt. Plötzliche Müdigkeit setzt ein, Musik wird langsam schlechter, die meisten HBs schon gegangen. Benni und ich gehen noch etwas durch die Stadt dann laufe ich nach Hause. Das Mädel von Set1 hat mir inzwischen sogar schon geschrieben als erstes. Gutes Zeichen.
  8. Klar kannst so weiter machen. Wenn es für dich ok ist und du keine weiteren Gefühle entwickelst. Die Gefahr scheint ja nicht groß zu sein. Das mit dem Social-Media-Theater scheint einfach Fun zu sein. Nimm's nicht so ernst. Sie ist sehr angetan von dir. Und mit dem Arschloch-Frame (heul mich nicht mit Stories voll, keine Komplimente, nicht melden, nur einmal die Woche) treibst du weiter die Attraction hoch. Ein bisschen was aus ihrem Leben musst du dir aber schon anhören, wenn ihr Zeit verbringt. Dafür gibt's dann einen guten Fick. Nichts im Leben ist umsonst. Und bisschen Kuscheln kannst ihr auch ruhig gönnen. Übernachten auch wenn du damit klar kommst. Insgesamt ein toller Zustand einfach Boytoy zu sein. Umso schöner, wenn du bedenkst, dass mit Sicherheit einige aus ihrem Freundeskreis heimlich in sie verknallt sind und alles tun würden um in deine Situation zu kommen. Quasi der Stecher auf Abruf.
  9. Haha, ach komm. So schlimm wird es doch nicht sein. Jepp, Zeitverschwendung. Allein durch die Schreiberei vorher. Wobei es gibt auch hübsche Frauen mit etwas mehr Körperfülle und dazu auch angenehmen Persönlichkeiten. Manche haben leider auch einfach die Stoffwechselrate eines Tiefseeschwamms und jeder Eisbecher bleibt für immer auf der Hüfte. Wie du schreibst im Endeffekt ist es besser nicht zu vögeln als total unter Wert. Gibt keine Genugtuung. Stimmt.
  10. Seid gegrüßt. Es gibt wieder Neues zu berichten. Wobei dieser Beitrag eher eine Beichte wird. Ich konnte es wieder nicht lassen und habe Onlinegame betrieben. Tinder hatte ich schon seit Anfang November 2016 auf meinem Smartphone nicht mehr geöffnet. Nach einem Monat Stille hat sich die App gemeldet "du wirst in Zukunft nichtmehr angezeigt". Ok das soll mir recht sein. Darum war ich sehr verwundert, als ich vor 2 Wochen von einem alten Match angeschrieben wurde. Die Fotos waren ok also schrieb ich zurück und es ging relativ schnell auf WhatsApp und einem Treffen. 14.01.2017 Tinderdate Die Musikkneipe 20min zu Fuß von meiner Wohnung entfernt ist ein guter Anlaufpunkt hinsichtlich Logistik und Ambiente also wurde es wieder dieser Ort. Treffen um 18Uhr. Sie hatte ihre Größe mit im Profil stehen. 1,87m. Ordentlich. Sie war tatsächlich sehr hoch gewachsen aber leider auch ein gutes Stück weit in die Breite, was ich zu beginn nicht so gut erkannte (Klamotten haben gut kaschiert). Profilfotos und Realität waren wie üblich nicht vergleichbar. Erwartete eine HB8 und bekam eine HB6. Nagut, soll zum Üben ok sein. Der Abend war nicht sehr spektakulär. Nur die Übliche Unterhaltung bei einem Bier in der Kneipe. Oberflächliches Kennenlernen. Ich fasse mich kurz... irgendwie hat's geklappt und wir saßen dann nach 2 Stunden bei mir auf dem Bett. Meine Vermutungen wurden bestätigt. Sie war insgesamt recht "grande". Eindeutig wieder Kategorie 3. Nicht vorzeigbar. Der KC war drin. (sie küsste miserabel) Dann kam nervige LMR. "Ihr Männer wollt immer nur das Eine. Blabla..." Hätte am liebsten gesagt "ES IST F*ING TINDER!" Dummerweise hab ich es mir verkniffen. Wenn auf dem Profil nur Gesichtsbilder und Aufnahmen aus der Ferne oder sehr schattiert sind, dann ist die Frau von draller Statur. Es ist leider einfach so. Diese Gesetzmäßigkeit ist so Elementar, wie "F=m*a". Dazu sei gesagt, dass Frauen, die im OG den ersten Schritt machen zusätzlich mit Vorsicht zu genießen sind. Ein Mädel mit hohem Marktwert würde dies nicht tun. An der LMR ist es dann auch gescheitert. Weiß ja nicht, was sie noch für Vorstellungen hat. Es scheint zu stimmen.... im OG gamed man immer abwärts und es ist trotzdem schwierig. Jene Ansprüche. 21.01.2017 Zweites Treffen mit Tinderdate vom 14.01.2017 Wir haben die Woche über weiter geschrieben und gestern war ich zu Besuch in ihrer WG. Warum ich das gemacht habe?... weil ich dämlich bin. Eine vierer Frauen-WG. Wir setzen uns in die Küche und quatschen. Zwei ihrer Mitbewohnerinnen tauchen auf. Prima, alle unansehnlich. Wie es sich gehört wurde in der Küche eine nach der anderen gepafft, was die Attraktivität dieser Mädels nicht unbedingt gesteigert hat. Nichts zu trinken da, also kurzerhand beim Rewe um die Ecke 2 Flaschen Wein geholt. Eine für jeden natürlich. Dann haben wir uns eine Shi-Sha angezündet und den Wein zu Gemüte geführt. Im Laufe des Abends ist es bei mir die ganze Flasche geworden. Immerhin wirkt Wein schnell und ich bekomme keinen Kater davon. Und was tut man, wenn plötzlich der kleine Hunger zwischen Wein, Shi-Sha und normaler Kippe kommt? Na klar, man nimmt sich aus dem Gefrierfach einen Eiskarton und schaufelt das Zeug daraus direkt in sich rein. Erklärt einiges. Warum bin ich nur hier? Wir entschließen uns noch einen Film bei ihr im Zimmer zu schauen. Der war ziemlich lang und stinklangweilig. Zwischendurch immer wieder Make-Outs gefolgt von LMR mit dummen Sprüchen. Beim letzten Anlauf hat sie sich dann auch auf mich gelegt. Schätze zarte 80kg. Das war anstrengend. Dann war ich durch den Film so ermüdet und hab mich auf den Heimweg gemacht gegen 24Uhr. Die eigenen Triebe verleiten manchmal zu komischen Aktionen. Im Endeffekt ist vielleicht auch gut, dass mich die LMR rausgehauen hat. Mein üblicher Spruch zur Verabschiedung "bis bald". "Hoffentlich" *grins* Aber um ehrlich zu sein: Nein. Den Abend hätte ich mich lieber mit einem Buch auf die Couch schmeißen sollen, Liegestütze machen oder mit Benni losziehen. Hätte ich mehr von gehabt. ____________________________________________________________________________________________ sonstige OG-Fails (alle in der letzten Woche) 1. Bei demTreffen am 20.01.2017 habe ich noch erfahren, wie diese Mädels Tinder benutzen. Aus Langerweile beim in der Küche sitzen und rauchen. Rumwischen, schreiben, sich lustig machen. Eine ihrer Mitbewohnerinnen hat wohl ständig Besuch und lebt sich aus (HB4). Vermute dahinter ähnliche Storys, wie bei mir unter dem Motto wenn einmal Zeit reingesteckt wurde, dann kann man auch mal drüber rutschen. Aber fuck it... das ist nicht erfüllend! 2. Da ich unerwartet angeschrieben wurde begann ich auch wieder ein wenig zu liken bei Tinder. Kurz gewischt... 3 Treffer. Zwei davon angeschrieben. Nach 20 Minuten schreiberei, ich sitze gerade beim Essen, schreiben beide mir Exakt die selbe Nachricht "gehe mit einer Freundin in's Kino zu xyz". Dachte erst an einen Fehler in der App oder einen wirklich blöden Zufall. Ähnlich auf beide geantwortet. Jeweils exakt das Gleiche wiederbekommen. Hirnfick. Ok, hier ist was Faul. Schreibe einer von Beiden "In dieser App passieren hin und wieder merkwürdige Dinge." Ende vom Lied: die saßen auch nebeneinander und haben mich ein bisschen verarscht. Toller Zufall. 3. Über Okupid hatte ich schon seit längerem einen Chat am Laufen und es sollte demnächst auf ein Treffen gehen. Sie ist in einer offenen Beziehung, wolle aber nur reden und würde ihre beiden 5 Monate alten Babys mitbringen, da sie die nicht abgeben kann/will. WHAT?!?! Zudem sah sie schon von vornherein nicht so ansprechend aus. OK, THAT'S IT Heute hab ich meine Profile bei beiden Plattformen gelöscht. Als Resümee kann ich sagen Zeitverschwendung par excellence. Ewige Schreiberei für Treffen mit komischen Weibern mit extrem hohen Ansprüchen. Dann lieber mehrere Approaches am Abend und öfter das klassische "Ich hab einen Freund, sry." Ist mir vom Zeitaufwand her lieber. Zudem ist es mir auch lieber, wenn Bekannte und Freunde nicht zufällig in einem der Portale auf mich stoßen. Vielleicht werde ich Tinder in ein paar Monaten nochmal zur Hand nehmen. Dann mit frisch gemachten ordentlichen Bildern meinerseits und extrem sorgfältigem Screeing (kein Bodypics oder komische Fotowinkel -> weg). Nicht alle Treffen waren Mist, leider aber die Meisten. Im Idealfall lasse ich für immer die Finger davon. Bei zwei früheren Dates von Okcupid könnte es nochmal zu einem Treffen kommen, da wär ich auch nicht abgeneigt. Neue Baustellen werden aber nicht eröffnet. Ihr werdet euch jetzt denken: All das weiß man doch! Ja... das steht so alles hier schon im Forum an diversen Stellen. Nur lerne ich wie immer besser aus meinen eigenen Fehlschlägen, als aus den Fehlschlägen anderer, was cleverer wäre. Ein solcher Thread ist nicht mein Ziel (wobei ich auch viel Spaß beim lesen hatte): Oder um es auf den Punkt zu bringen: Soweit von mir. Leider keine Erfolge zu verzeichnen. Wünsche einen angenehmen Sonntag.
  11. Momentan wär mit 200k in Leipzig was vernünftiges zu finden. In 5 Jahren sind aber wohl 300k tatsächlich realistischer.
  12. 09.01.2017 Date mit einer Dame von Okcupid Vorgeschichte Wir schreiben schon über mehrere Wochen sporadisch. Ursprünglich wollten wir uns am 14.12.2016 schon einmal treffen. Sie sagt ab wegen Sportverletzung. Zweiter Anlauf war einen Tag vor dem heutigen Treffen am 08.01.2017 um 14Uhr angesetzt. Eine Stunde vorher schrieb sie mir ihr Auto springt nicht an. Sie hat ca. 3/4 Stunde Fahrtweg in meine Stadt. Wieder einen Nachmittag umsonst freigehalten... ich schreibe dann über WhatsApp, ob wir nicht telefonieren wollen. Sie findet es eine gute Idee. Ich frage, ob sie eine Flat hat. Nein aber noch massig Freiminuten. Daher ruft sie mich an. "Hey" "Hallo Line, schön dich zu hören." "Ebenfalls" (Telefonat ca. 20min) Funktioniert ganz gut. Ich greife immer wieder Themen auf über die wir bereits geschireben hatten. Es stellt sich heraus, dass sie noch Freikarten für's Kino hat und fragt, ob wir diese nicht am nächsten Tag nutzen wollen. Die Story mit ihrer Autobatterie ist übrigens kein Fake. Gut die Einladung nehme ich gern an. Date Das Kino befindet sich weder in ihrer noch in meiner Stadt. Wir müssen beide ca. eine 3/4 Stunde fahren. Stellt euch vor die 3 Städte bilden die Punkte eines Dreiecks. RIP Logistik. Wir sind für 20.30Uhr verabredet. Ich komme 20.35Uhr am Kino an. Line ist bereits seit einer halben Stunde da. So etwas habe ich auch noch nicht erlebt. Sonst muss ich immer warten. Sie ist ca. 1,75m groß, schlank und hat Alltagsklamotten an. Eine eng anliegende Hose, woran ich erkennen kann, dass sie eine schöne sportliche Figur hat und einen Schlapperpullover, der mir nicht viel verrät. Insgesamt eine HB7,5. Zarte 22 Jahre alt. Geht voll in Ordnung. Begrüßung mit Umarmung. Kurzes Kennenlernen. Sie will sofort in's Kino rennen aber wir haben noch Zeit und ich nehme erstmal ein wenig den Druck raus. Ihre Schüchternheit ist ihr deutlich anzumerken. Naja so ist das halt beim Onlinedating. Und inzwischen weiß ich das bedeutet für mich die Führung komplett zu übernehmen. Gesprächsführung liegt bei mir. Nach ein paar Minuten gehen wir zur Kinokasse. Ich habe keine Ahnung was so läuft und frage einfach bei der Ticketverkäuferin, was sie empfiehlt. Die Wahl fällt auf einen 2.WK Agententhriller mit eingebauter Romanze. Klingt optimal. "Einverstanden damit?" *Schulterzucken, Kopfnicken* "Nagut, dir ist alles egal. Wir nehmen den. (zur Verkäuferin)" Noch eine halbe Stunde Zeit bis der Film beginnt. Also im Foyer noch einen Tisch gesucht um sich zu unterhalten. Im Kino geht das schlecht. "Du hattest schon so eine nette Stimme am Telefon." "Du auch. Ich fand deine irgendwie sehr beruhigend." (das deutliche, ruhige sprechen mit so wenig Akzent wie möglich scheint inzwischen gut zu funktionieren und ich freue mich über das Kompliment) Wir unterhalten uns noch weiter über ihren Sport (sie betreibt eine Ballsportart in der Oberliga), ihre Hunde und noch ein wenig berufliches. Sie taut langsam auf und ist nichtmehr ganz so schüchtern. Im Kinosaal reden wir noch etwas weiter, bis der Film beginnt. Die Freikarten hat sie bei einem Telefongewinnspiel gewonnen. Ich klopfe ihr auf den Oberschenkel "Gut gemacht!" (erste Berührungen) Während des Films (welche sich ewig hinzog) flüsterte ich ihr ab und zu dumme Kommentare in's Ohr. Warum z.B. bei einem Typen, der gerad in der Wüste gepennt hat und völlig zerstört aussehen müsste, die Frisur perfekt sitzt. Ihr lächeln und kichern ist ein gutes Zeichen. Nach dem Film werten wir noch etwas aus und gehen eine kleine Runde durch die Stadt zurück zum Parkhaus, wo unsere beiden Autos stehen. Es ist bereits 22.30Uhr und sie muss 5.30Uhr am nächsten Tag aufstehen. Dabei kann ich zwischendurch meinen Arm um ihre Tallie legen und sie tut es mir nach. Ebenfalls ein gutes Zeichen. Kurz vor dem Parkhaus lenke ich die Unterhaltung dahin, wie unseres nächstes Treffen aussehen kann/ soll. Sie wird in meine Stadt (vielleicht zu mir?) kommen, wenn die Autobatterie nicht wieder versagt. Im Parkhaus bezahlen wir unsere Tickets. "Danke nochmal für die Einladung." "Ach, gerne doch." "Tut das eigentlich noch weh?" (Ich deute auf ihre Unterlippe, denn sie hat sich vor 2 Tagen heißen Tee drüber gekippt und leicht verbrüht. Es nicht sonderlich auffällig aber im Neonlicht des Parkhauses doch zu sehen) "Es spannt ein wenig aber ist nicht weiter schlimm. Wieso? *grins*" In diese Moment stelle ich mich vor sie und zieh sie zu mir. "Ein Kleiner geht bestimmt." KC Ertsmal sparsam ohne Zunge. "Hoffe das war nicht allzu schmerzhaft." "Nö, alles gut. *grins*" (sie sagt es sehr hippelig und irgendwie niedlich) Wir küssen weiter. Allerdings wieder eher verhalten. Kein Makeout. Soweit scheint sie noch nicht zu sein. "Dann bis nächste Woche. Ich schreib dir, wenn ich angekommen bin." "Tu das. Schlaf nicht ein beim Fahren. Tschau." Dann irre ich durch das Parkhaus. Nach 10min finde ich mein Auto. Mein Gedächtnis hatte schon bessere Zeiten. Mit dem Verlauf bin ich sehr zufrieden und zuversichtlich, dass es nächste Woche mit dem 2. Date weitergeht. Dann mit besserer Logistik.
  13. Erstmal auch von mir frohes Neues ihr Ficker. Die letzten Wochen war nicht viel los. Katja geistert mir noch stark im Kopf rum. Sie bringt in letzter Zeit sehr wenig Invest und so wende ich mich wieder mehr anderen Dingen hin. Zu Silvester hab ich mich mit meinen Freunden einfach nur ordentlichen besoffen ohne an Weiber zu denken. Am 01.01. ging's mir dafür richtig elendig. Soll der Erste und Letzte Kater dieses Jahr gewesen sein. 07.01.2017 Kurzerhand meinen Wing Benni angeschireben und wir sind zum Clubben in die Stadt gezogen. Treffen war ziemlich Zeitig angesetzt. Schon 22.15Uhr. In unserer Lieblingsbar war noch nicht viel los, also tauschten wir uns erstmal über die letzten Ereignisse aus. Gegen 23.15 Uhr kommt langsam Leben in die Bude. Wir haben uns nichts mehr zu erzählen also ist es wohl besser sich neue Gesprächspartner zu suchen. Im Raucherbereich fallen uns 2 Mädels auf. Wir sind beide ca. 1,90m. Die beiden HBs allerdings so um die 1,65m. Naja egal zum warm machen passt das. Auf zur Genickstarre. Kurz ausgemacht wer zu Erst hingeht. Benni legt los. Set 1 Benni steigt ein mit dem grandiosen Opener "Hi, ihr seht irgendwie gelangweilt aus." Sein Target ist eine HB7. Durchaus ok. Wenn, wie gesagt, auch etwas klein. Ihre Freundin ist eine HB5. Uninteressant für mich. Führe einfach nur Smalltalk. Das Gespräch ist zwar langweilig aber wir bekommen sie jeweils gut beschäftigt. Mein Genick freut sich nicht über das nach unten Gestarre. Ich gehe mir ein Bier holen. Dabei habe ich wie üblich das Talent von der Barfrau immer übersehen zu werden. Nach ca. 20min. komme ich wieder. Benni steht etwas abseits von dem Set. Ich schaue ihn nur fragend an "Hab's in der Zwischenzeit irgendwie verkackt." Nicht schlimm drum. Aber witzig, wie er es gesagt hat. ____________________________________________________________________________________________________ Wir gehen wieder zur Bar im Nichtraucherbereich. An einem Stehtisch hält sich nur ein Typ auf. Da ist noch Platz. (Set 2(?)) "Können wir uns hier mit ranschieben?" "Sure, no problem. There's only one more person with me." Englisch also. Warum nicht. Ich nutze die Gelegenheit mit ihm zu quatschen. Er kommt aus Zypern und ist zu einem Deutsch-Sprachkurs hier. Ich nenne ihn mal Sirtaki. Kurze Zeit später kommt seine Begleitung. Ein Mädel auch aus Zypern. Mit schon fast unverschämt prallen Hupen. Leider aber insgesamt nur eine HB6,5. Ich nenne sie mal Medea. Wir stellen uns recht zügig gegenseitig vor. Die Beiden sind schon lange befreundet und vor ein paar Tagen in die Stadt gekommen. Wir einigen uns darauf, dass ich ihnen bei Gelegenheit etwas von der Stadt zeige. Dafür bin ich dann auch bei der nächsten Party im Wohnheim für Austauschstudenten dabei. Ein guter Deal wie ich finde. Über diesen Weg kassiere ich auch direkt Medeas Nummer ein NC Außerdem ist sie sichtlich angetan. Nur bewegt sie sich in der Grauzone. Zur Erinnerung Frauenkategorien (neben der HB-Skala): Kategorie 1: geht klar Kategorie 2: nein Kategorie 3 (Grauzone): kann man mal machen, muss aber keiner wissen Allerdings zeigt sich an dieser Stelle wieder, was es für Vorteile bringen kann einfach, einfach offen und kommunikativ zu sein, statt nur gezielt irgendwelchen Models nachzustellen. Für mein Englisch war's eine gute Auffrischung. Benni und ich gehen zur Tanze. Sirtaki und Medea kommen direkt mit. So tanzen wir eine Weile rum. Die beiden Griechen sind schon sehr gut angeheitert. Wir entfernen uns und streunern noch etwas durch die Gegend. _____________________________________________________________________________________________ Benni opened in Set, obwohl wir gerad auf dem Weg zum Ausgang sind, weil er echt nicht so auf der Höhe ist. (Set 3) Zwei HB8. Heiß. Beide um die 1,80m. Blond. Noch ziemlich jung. Läuft nur kurz. Ein wenig gequatsche. Ich versuche sie noch von der Tanze Weg zu bewegen zum weiteren Unterhalten. "Naah, wir haben gerade erst angefangen. Vielleicht später." Dann verabschiede ich Benni und verbringe noch eine Stunde allein in der Bar. Versuche es nochmal bei Set3 aber der Ofen ist direkt aus. Haben uns beim Einstieg wohl etwas zu creepy verhalten. ______________________________________________________________________________________________ Gut also noch ein Bier und ein bisschen auf die Tanzfläche. Es kommt der übliche Mainstream-Mist, der immer kommt. Den ganzen Weibern um mich rum gefällt es. Bei Kraftklub rasten sie völlig aus. Ich stehe mittendrin und denke mir "Würde mich auch gern nochmal so über etwas freuen können.". Nicht gerade die besten Gedanken aber ich bin auch stark gelangweilt. Sirtaki stürzt mir ziemlich betrunken entgegen. Mit ihm ist noch ein paar Minuten lustig. Dann verabschiede ich mich mit der Ausrede ein Freund würde morgen umziehen und braucht meine Hilfe. Deswegen haue ich schon 1.30Uhr ab. Als ich Medea verabschiede umarmt sie mich, schaut mich an, will mich unbedingt küssen. Mir ist allerdings nicht danach und sie ist auch schon total abgefüllt. Also kämpfe ich mich frei. Unter anderen Umständen hätte ich wohl mitgemacht. Wie gesagt... Grauzone. Als ich meine Jacke hole sind vor mir 3 Mädels, die mir schon öfter an dem Abend aufgefallen sind. (Set4) "Na, auch ein kurzer Abend?" "Muss ja nicht immer ewig gehen." "Bei mir auch heute. Außerdem will ich mal zur Abwechslung nicht verkatert aufwachen. In welche Richtung müsst ihr?" "Haltestelle x." "Schade, ich muss in die andere Richtung. Dann also doch alleine laufen." "Angst alleine?" (Shittest) "Natürlich. Sei erstmal so klein unschuldig un wehrlos, wie ich." (Sage das mit extra tiefer Stimme, damit die Aussage auch wirklich von vorn bis hinten nicht passt. Kommt gut an.) Überlege mir jetzt noch eine Nummer rauszukitzeln aber keine Lust und würde auch komisch kommen. Also sag ich einfach nur "Tschau" Damit trete ich den Heimweg Richtung Nachtbus an. Es passiert nichts weiter. Aber ich merke mir gefällt dieses Streunerdasein irgendwie. _________________________________________________________________________________________________ Alles in allem eine magere Ausbeute aber trotzdem ein interessanter Abend. Hatte weder Lust auf den großen Abriss noch auf ein einsames Daheim sitzen. Also war es genau das Richtige.