The-Rock

Member
  • Gesamte Inhalte

    201
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

46 Neutral

Über The-Rock

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Munich

Letzte Besucher des Profils

988 Profilansichten
  1. @walga: Cooler Thread. Ich lese hier mit Begeisterung mit. Das ist schon sehr durchdacht und du machst schon echt gute Schnäppchen hinsichtlich der Mietrendite. Meine Frage richtet sich hinsichtlich dem Markt- bzw. Klumpenrisiko. Du bist ja mit deinem Vermögen im Bereich Immobilien (Werterhalt/verfall und Mietausfall) und Zinsen (weiß gar nicht wie lange du den Zins festschreiben lässt) sehr stark im Risiko. Ich will jetzt hier nicht zu den Miesmachern gehören. No Risk no Fun und vor allem kein Outcome und die meisten, die es aus Eigenleistung es mal zu was gebracht haben, hatten am Anfang diese Risiken in ihrem Konzept und ich finde cool, dass du die Sache selber anpackst als nur theoretisch herum zu philosophieren. Daher meine Frage: Inwieweit hast du das grds. mögliche Risiko einer Privatinsolvenz in deine Entscheidung so massiv in den Immo-Markt zu gehen einbezogen? Ich meine du verdienst deutlich besser als der breite Durchschnitt und kannst dir auch so einen gehobenen Standard leisten. Daher kommst du nicht gerade aus der Warte "nichts zu verlieren".
  2. Du willst quasi Noname Kunst, die dir aber gefällt? Keine Wertung übrigens - Bei Bildern und Fotos geht es oft einfach um die Größe und da bist du dann schnell im 4stelligen Bereich. Allgm. kann ich dir sagen: - Man bräuchte ein Beispiel. Bei mir ist noch nicht ganz angekommen, was du kaufen willst. - Völlig Noname als Wertanlage halte ich für schwierig bzw. du brauchst echt gut Ahnung und einfach ein Gespür für Stil, Geschmack und allgm. für Kunst. Das habe ich nicht (auch, wenn man sich viel einbildet, wenn man mal was Cooles sieht) und du - so wie es anklingt - auch weniger. Das Ding bei Noname ist, dass sich Geschmäcker und Techniken (Also Herstellung und Präsentation von Kunst) alle 7 bis 15 Jahre ändern und teils stark verändern bzw. entwickeln. Schau doch mal bei Oma durch´s Haus. Die hat ne Tapete mit rosa Blumen im Schlafzimmer, die damals der letzte Schrei war und an der Wand hängt ein Stilleben oder Landschaftsbild, das damals Hand gemacht und mit dem tooollllen Holzrahmen. Daneben hängen noch Zinnteller, massenweise, denn das war so ein Sammlerphänomen. Galt auch als toll und teils aufwendig gemacht und echtes Zinn blabla, wieder daneben ne Vase aus echtem Hutschenreuther Porzellan und eine handgeschnitzte Heiligenfigur. Wert: Für das Porzellan und für die Figur kannst du vermutlich noch was bekommen. Das steht aber auch in keiner Relation zum damaligen Preis und sind auch Liebhaberstücke. Heute: Fototapeten (mir ist schon klar, dass du das nicht kaufen willst, aber es ist auch eine optisch auffällige Struktur im Gebäude) gehen meist immer noch gar nicht, sind aber qualitativ um Lichtjahre besser, als Bilder hast du eher so Schraffuren, Bilder hinter Glas in kräftigen Farben oder moderne Acrylgeschichten. Also ein völlig anderes Bild. Momentan sind die Wände auch deutlich kahler und alles nicht mehr so verschnörkelt. Einfach aufgeräumter. Passt auch zur geometrischen Architektur im Minimalstil mit Flachdächern und vielen Rechtecken etc. Dazwischen kommst jetzt du - was hättest du dir in den 60ern damals gekauft? Vermutlich den gleichen Fuck wie Oma. - Dann eher in den "Name"-Bereich. Dann bitte auf keinen Fall junge Künstler, die von irgendeinem Galleristen gepusht werden, weil sie ihm einen geblasen haben, und dann als kommender Star promoted werden. Da kann man durchaus irgendwelche ältere Dinge finden. Aber halt auch sehr riskant. An die großen kommst du preislich natürlich nicht ran und bei den anderen ist es trotzdem ein Spiel mit dem Feuer. Wenn man mal vom Gemälden ausgeht, dann würde ich eher großflächige handgemachte Sachen machen und preislich schon gut in den 5stelligen Bereich. Da hast zumindest idR keinen völligen Wertverfall.
  3. Wenn du zum Vorspiel den Hubschraubertanz machst. Kleiner Scherz. Die "Schnur" an denen der Hoden hängt (weiß gar nicht, ob das die Samenleiter alleine sind), sind zu lang und der Hoden baumelt deshalb zu frei und kann sich daher um die eigene Achse drehen. Dazu muss man auch nichts besonderes anstellen. Kann theoretisch beim normalen Gehen passieren. Das Problem: Das ist irre schmerzhaft und wenn du nicht zum Arzt gehst, stirbt dir der Hoden ab. Mein Kumpel hatte das. Glaub die haben das dann operiert, was praktisch wohl den Hoden wieder zurück dreht. Damit das nicht mehr passiert hat man wohl eine Art Knoten rein gemacht, damit die "Schnur" kürzer ist (das geht wohl so, dass man sich da nichts abbindet). [Ich bin kein Arzt - hab das nur von damals noch so im Ohr]
  4. Ich schätze dich jetzt nicht so ein als wärst du der Typ Flavio Briatore, der mal eben die nach gesellschaftlicher Ansicht viel zu jungen Chicas klar macht und diese sich gerne in so ein Affärenverhältnis begeben, weil deine Anwesenheit ihr alleine so eine gute Zeit/Social Proof/Luxus/etwas, was sie sonst nirgends bekommt, bescheren, dass sie über all das hinweg sieht. Vor allem für deutlich länger als die normale Kurzfrist-Ficki-Ficki-Halbwertszeit. Aus diesem Grund ist meine einzige Erklärung: Die Tante hat nicht alle Latten am Zaun und deswegen ne gewisse Eigenheit entwickelt. Sie blendet gewisse Dinge in Ihrem Leben wie "was das mit dir ist oder sie von dir längerfristig will" vollkommen aus und hat im Laufe der Zeit auch so die ein oder andere Eigenheit entwickelt. Hab so Geschichten schon ab und an mal gehört und sogar selber am eigenen Leib schon erfahren: Eine Ex-Kollegin war als Kollegin vorher völlig normal, aber sehr ruhig und nach einer Beziehung/Affäre hat die so viele Merkwürdigkeiten aufgezeigt. U.a. wollte sie auch kein Foto von sich gemacht bekommen. Hab sie erst versucht mit viel Verständnis und vorsichtigem Nachfragen und Pushen zu kurieren. Irgendwann war mir dann meine Zeit zu schade. Nach der geringen Info zum Sachverhalt sehe ich das auch so: Die Kleine hat nicht in jeglicher Hinsicht alle Latten am Zaun. Von daher - sei froh, dass du altersmäßig so nen Fang gemacht hast, versteif dich aber nicht auf die. So Menschen haben oft starke Selbstbewusstseinsprobleme. Und vll. schämt sie sich auch in der Öffentlichkeit für so nen alten Sack und will da besser keine Beweisfotos. Zu zweit fühlt sie sich aber doch geborgen. No Offense - Nur für dich zum Einordnen. Was andere denken ist eh zweitrangig.
  5. Für die Fußballunkundigen: Er meint Juninho ;) (Trotz Beckham, Carlos, Ronaldo wahrscheinlich der beste Freistoßschütze aller Zeiten)
  6. @TE: Ich hab doch in obigem Post ein paar Fragen an dich eingebaut. Wie wäre es, wenn du diese Mal der Reihe nach beantwortest. Das muss zunächst nicht mal ein Roman werden - die Rückfragen kommen dann schon von den Usern. Das ist ja alles grds. ein interessantes Thema. Forex-Handel ist doch egtl. nur Währungskursspekulation oder? Wie bist du dazu gekommen und worin siehst du die Vorteile zu Index oder Aktien-Spekulationen? Hast du hier Chartmuster nach denen du kaufst und es hat sich für dich als lukrativer herausgestellt? Oder hast du ein Buch gelesen oder einen (Online-)Kurs belegt? Man eröffnet ja kein Depot und kauft sich plötzlich Dollar-Optionen..
  7. @TE: Da du dich hier im Forum offenbar ein wenig auskennst, hast du ja schon den ein oder anderen Eröffnungsthread neuer Themen gelesen. Du musst einfach mehr über dich, wie du vorgehst, die du dazu gekommen bist, deinen Background, wie lange du das machst und ein paar Bsp. posten und ggf. auf Rückfragen eingehen. So erweitert sich das Wissen der Community (Was der Sinn eines Forums ist) und du selber wirst glaubwürdiger. Gerade im Bereich der Finanzprodukte gibt es so viele Drücker, die von der Provisionsbasis angezogen werden und gleichzeitig den Traum vom schnellen, einfachen Reichtum verkaufen. Es gibt kaum einen Bereich, wo so viel Schindluder getrieben wurde und wird (Wulf of Wallstreet lässt grüßen). Dh einfach zu posten "Ich hab es als einziger kapiert, ich bin geil - Wer folgt mir?!" kann nicht funktionieren.
  8. Wobei ich schon sagen muss - Ich frage mich manchmal wie einige das in langen Hosen aushalten. Im Büro bei sommerlichen Temperaturen finde ich es teilweise schon arg grenzwertig. Unabhängig vom Hosenstoff. Habe heute Homeoffice und die kurze Hose ist da schon ein anderes Wohlbefinden. Stylemässig sieht eine lange Hose natürlich immer besser und gepflegter aus. Darum würde ich mir keine Gedanken machen. Schwierig ist eher das Gegenteil ;)
  9. Apropos Tinder und "Geldmache": Seit heute oder gestern bekomme ich alle 30 Wischer eine Werbekarte. Analog wie man es zu Lovoo kennt.
  10. Ja, natürlich. Ich wollte hier kein Gutachten schreiben, auch wenn ich so etwas schon auf dem Tisch hatte. So leicht ist es nicht (mehr) und man sollte da unbedingt tiefer einsteigen oder mit nem Steuerberater sprechen. Aber 6,5% auf den Preis in manchen Bundesländern. Da kann schon was zusammen kommen. Und selbst bei ner EBK hat man da schnell ein paar Hundert Euro (Kostet dann allerdings auch der Berater ;)
  11. Das ist richtig. Das wird bei einem Immobilienentwickler oder Bauträger richtig interessant, wenn man gerade bei letzterem nur den Grund und Boden in den Immobilienerwerb kriegt und den anschließenden Bau in einen Werkvertrag.
  12. Der hat trotz wahnsinniger Durststrecke (und wenn dann wirklich nur UGs) durch Zufall in nem Abfuckschuppen eine rechte Hübsche fix gemacht. Das gesamte Umfeld ist verwundert, wie man zu der kommt. Der hat uns tatsächlich was voraus (obwohl ich sie auch nicht nehmen würde) Aber BTT: Der Anteil an "Instagram Models just travelling around" ist die letzten Monate schon deutlich angestiegen. Und momentan geht wirklich weniger. Oft habe ich bei Matches (ich habe manchmal welche) den Eindruck, dass ich diese Person nie geliked habe. Nicht mal beim schnellen drüber Wischen.
  13. Wie sagte einer meiner besten Freunde - bei Frauen aus Hässlichkeitsgründen sehr wenig erfolgreich - nach dem 8 Cuba Libre gegen 4 Uhr in der Früh immer: Every whole is a goal. Und ne echte Pussy fühlt sich immer besser an als die eigenen Hand. In diesem Sinne.... 😜😜
  14. Du bist halt wahrscheinlich hässlich..
  15. poker

    Ah danke - bei mir geht es auch nur um banale Freizeitgestaltung. So cool der Beruf des Profispielers sein mag - Das fang ich nicht mehr an ;)