The_Duke

PSN Moderator
  • Gesamte Inhalte

    777
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

The_Duke gewann den letzten Tagessieg am April 17

The_Duke hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1.039 Ausgezeichnet

3 Abonnenten

Über The_Duke

  • Rang
    Jäger der Nacht
  • Geburtstag 22.08.1987

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Stuttgart

Letzte Besucher des Profils

10.014 Profilansichten
  1. Jetzt mal ganz ehrlich: Es ist doch kack-egal, auf welche Musik eine Frau steht. Man muss sich nicht immer ähnlich sein. Auch sich zu ergänzen, kann zu einer großartigen Beziehung führen.
  2. Bullshit. In Clubs sind genau dieselben Frauen, wie im Supermarkt, im Fitnessstudio, oder bei Swingerpartys. Jede Frau ist "LTR-Material" und zu gleich nicht. Die Location des Kennenlernens ist dabei der geringste Faktor. Made my Day!😂
  3. Das sehe ich anders. Du hast ihr deine Eier als Schlüsselanhänger geschenkt. Das ist nicht weiter schlimm, passiert jedem Mal. Ich glaube das Treffen kommt gar nicht erst zustande. Falls doch hole alles raus was geht, denn nach dem was du hier beschreibst, tickt die Uhr gnadenlos gegen dich. Das bekommst du so schnell nicht wieder entzerrt. Hake es ab und schaffe dir Alternativen.
  4. Ist im Prinzip dasselbe, was ich geschrieben habe. Genau deshalb, habe ich ja geschrieben, dass es keine Belege gibt. Ein Indiz ist eben kein Beleg. Sorry, wenn sich das jetzt kleinlich anhört, aber da besteht eben ein Unterschied. Das mit dem erhöhten Risiko, weiß ich natürlich, aber dennoch ist die Krankheit nicht vererbt, sondern lediglich die Veranlagung des Risikos. Bei anderen Kankheiten wie Krebs, oder Epilepsie ist es dasselbe. Mir ging es um die Tatsache, dass nur weil eine Erkrankung in der engeren Familie herrscht, es nicht bedeutet, selbst die Krankheit auch zu bekommen. Guter Artikel übrigens. Sehr interessant.
  5. Richtig, denn der Satz "ich habe durchgehend C&F gefahren", schließt bereits aus, dass Rapport gebildet wurde. C&F in einer Rapportphase, stellt immer ein Bruch des Selbigen dar.
  6. Jap, sehe ich ähnlich wie Mystikk. Es war eine Mischung aus LMR und ASD. Spielt aber auch keine große Rolle, denn entweder hättest du schon vor dem Ortswechsel eskalieren müssen, oder du musst nach dem Ortswechsel Rapport nachschieben und eskalieren. Die Zeichen sprechen dafür, dass du prinzipiell zu wenig im Rapport gegamed hast.
  7. Also schreib dir eines gut hinter die Ohren: Einen KC setzt man bei einem Aufwärtstrend an, niemals bei einem Abwärtstrend.😉 Du wolltest es eben mit Gewalt noch durchziehen. Eine klare Reaktion darauf hast du ja bekommen. Trotz allem lieber hast du es versucht, als die Chance verstreichen zu lassen und abends den Kopf gegen die Wand zu hauen, weil du nicht eskaliert hast. Warte ein bisschen ab und ruf sie dann an. Und ein Tipp noch am Rande: Sprich nicht mehr über den Block, sonst machst du ihn immer wieder "real". Verhalte dich so, als ob das das normalste der Welt wäre und dich das null aus der Bahn wirft.
  8. Naja, es wird vermutet, dass es vererbbar ist, aber wenn man sich in diesen Themen etwas umschaut, ist es schockierend, wie wenig man über derartige Erkrankungen weiß. Schaffen kann es jeder, nur eben nicht unbedingt nur durch lesen der Beträge. Ich sage ja, es ist ein schwieriges Thema, bei dem man zuerst einmal differenzieren muss. Auch ich hatte schon Menschen in Seminaren, denen ich raten musste zu aller erst eine Therapie zu machen. PU kann vieles bewirken, allerdings auch nicht alles. Bei den meisten hier genügt die Arbeit an sich selbst. Möglicherweise auch mit Hilfe, aber du wärst erstaunt wie effektiv sich Menschen entwickeln können.
  9. Schweres Thema. Prinzipiell gibt es keine Belege, dass psychologische Probleme vererbt werden. Außerdem muss man unterscheiden, ob es tatsächlich psychischer Natur ist, oder physische Hintergründe hat (wie es bei einigen Geisteskrankheiten der Fall ist) Angelerntes Verhalten, kann man sicher relativ gut verändern. Instinktives schon schwieriger, aber das funktioniert auch, wie man an unserer Gesellschaft hervorragend sehen kann. Man kann da kein pauschales Urteil treffen. Es ist eben ein Unterschied, ob man psychisch erkrankt ist, oder einen begrenzten Glaubenssatz vertritt.
  10. Naja, so ein richtig gutes Zeichen ist das aber auch nicht. Vom Mindset her mag das richtig sein, aber wenn man jedes verbrannte Set vor sich so rechtfertigt, wird man nie etwas dazulernen. Im Endeffekt war es ein typischer Fall von ASD und wenn @frosh sich in diesem Thema mal ein bisschen reinfuchst, wird er den Fehler selbst sehen.
  11. Genau das. Und im Übrigen macht es sich gar nicht gut, die Frau zu treffen, mit ihr zu sprechen und dann nicht die Eier zu haben Sie persönlich zu fragen, anstatt der Schreiberei am nächsten Tag.
  12. Weil du nicht einmal die einfachsten Tipps, die du hier bekommst umsetzt. Aus diesem Grund erkenne ich auch keinen tieferen Sinn darin, dass du dir überhaupt die Mühe machst, derartige Posts zu verfassen.
  13. Nein, dir muss nicht jede Frau egal sein. Es geht viel mehr darum, den Menschen Aufmerksamkeit zu schenken, die es verdienen und dein Leben bereichern. Inwiefern diese Geschichte dein Leben bereichert, musst du selbst wissen. Aber frage dich eines: Wie viel tust du für einen Menschen dem du Absagen zu 70% glaubst? Viel Glück😎
  14. Im Übrigen ist die eine Aussage von mir und die andere von jemandem anderen. Ob jemand mit Behinderung diese verleugnet, oder nicht, liegt nicht in meiner Entscheidung. Wir wollen hier ja nicht Äpfel mit Birnen mischen.😉
  15. Absolut beratungsressistent. Das ist dein Problem.