iuQet

Member
  • Gesamte Inhalte

    116
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über iuQet

  • Rang
    Herumtreiber

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Düsseldorf
  1. So um die Sache mal von der anderen Seite zu beleuchten, 10€ als Kellner sind gaaanz selten. Es sei denn in diversen gehobenen Locations. Normaler Stundenlohn für nen Kellner ist ist 4-8€. Als "hübsche" Frau kriegt man massenhaft Trinkgeld. Aber als weniger hübsche oder als Mann kommts schon sehr auf die Locations an. Wenn ihr es euch leisten könnt und die Bedienung nett war, gebt ruhig 10-20%. Wenns kacke war/unfreundlich/langsam, whatever, geb halt nichts. Und halt so wies zu euer Situation passt. Als Schüler nichts zu geben ist okay. Wenn man genug verdient, kann man ruhig mal was mehr geben. das kommt dann auch AUTHENTISCH (kongruent) rüber! DIe andere Seite ist noch, wenns ne nette Bedienung ist, kann man durch offenes fruendliches umgehen mit ihm/ihr super nen lockeres gespräch führen: DAS ist dann dhv und nicht irgendwie mit Geld um sich werfen. Bedenkt, wenn man wirklich Geld hat, hat man nicht nötig es zu zeigen! - Jedenfalls in unserem Kulturkreis.
  2. Erstma echt guter report, zum Post-Lay-Verhalten: Meiner Meinung nach sollte man IMMER jemand die Möglichkeit geben bei einem zu übernachten, wenn man Sie in der "Party-Nacht" mit nach hause nimmt. Alles andere find ich respektlos. Und wenn du sie schon so "rausschmeißt", zahl wenigstens das Taxi. ;)
  3. Das machen, wozu ich grade Bock hab. Wenn ich Lust auf Sex hab ---> nichts ab wie hin. Wenn sie mir ZU besoffen ist, dann halt nicht. Weiss nicht, wo da das Problem ist :D
  4. Macht euch doch nicht um jeden Scheiss solche Gedanken. Aber im beim Fach zu bleiben - Shit-Test gemeistert! Wunderbar... Mach dir keine Sorgen!
  5. Wenn du Bock auf Sex hast, wieso nicht? Vllt hat sie ja ungemeine Qualitäten im Bett - find es heraus! (:
  6. 13/20 :/
  7. Ihr seid beide noch viel zu sehr in der Sache drin. Gönnt euch 1-3 Monate VOLKOMMENE Funkstille. Dannach gehts vielleicht wieder langsam. Das ist meiner Erfahrung nach das Beste. Dir muss klar sein, dass sie dich 3 Jahre lang anders kennt und sich sehr gegen deine Veränderung wehren wird. Und du wolltest wieder voll drauf einsteigen und dich rechtfertigen. Daran erkennt man, wie du schon selbst bemerkt hast, dass du noch viel zu sehr in der Sache drin hängst.
  8. Stelle nur klar, wie deine Einstellung ist. Also dass du momentan keine Beziehung willst und halte den Frame. Wenn sie dann mitspielt ist soweit alles okay. Wenn nicht, wirst es ja merken...
  9. Das ist doch ganz alleine SEINE Sache, ob er sich schützt oder nicht. Das Thema kann man zwar mal erwähnen, aber dann ist auch gut. Wann kommen die ausführlichen berichte zu #2 und 3? :)
  10. Hört sich doch alles super an. Du hattest ne tolle Zeit. Solche "verletzenden" Dinge passieren leider. Da musst du für dich entscheiden, ob du zukünftig ein bisschen auf deinen Spaß verzichtest, oder ob er dir wichtiger ist. Das mit den schlechten Gewissen kenn ich, ist mir nicht nur einmal passiert. Das "auszuschalten" hab ich noch nicht geschafft. Aber was wären wir für Menschen, wenn es uns sch**** egal wär, wenn es Menschen, die wir mögen, schlecht geht?!
  11. Irgendwie scheinst du einen "Hass" auf sie zu haben. Das ist nicht sehr produktiv. Natürlich reagiert jede Frau anders, aber wenn du die Situation lösen willst, musst du den Fehler bei dir suchen. Du scheinst zu "needy" rüberzukommen. Also so, dass es dir NUR um Sex geht. Genieß einfach die Zeit mit ihr, mach was spanendes anderes und eskalier einfach nebenbei. Sehr gut geht dabei z.b. ein Date zu machhen, wo viel "Aktion" ist, wie Billiardspiele, Kart fahren, klettern, oder sowas. Dabei immer schön Kino und verbal sexuelle andeutungen machen (aber versteckt). Sie wird irgendwann richtig scharf auf dich und wenn ihr dann ungestört seit, sollten solche Sprüche nicht mehr kommen. Geh am besten auch selbst mit dem Gedanken ran: "Vielleicht kommt es zu Sex, vielleicht auch nicht - wenn nicht, auch nicht schlimm!"
  12. Ich würde das nicht zu eng sehen, solange du sonst kongruent bist. Ich zitiere hierzu mal Curse: "Freiheit heißt auch Entscheidungen treffen Freiheit heißt hin und wieder sich die Freiheit zu nehmen die Meinung zu wechseln" Solang du es machst, weil DU es möchtest und es dir Spaß macht und nicht, weil du "Angst" hast, sonst ein en von ihr drüber zu bekommen ist es vollkommen okay!
  13. Sprich doch einfach mit deinem Freund, wie er dazu steht, mach ihm deine Position klar. Hab ich bisher auch immer gemacht und hat super geklappt (:
  14. Sie fällt durch DEIN Raster, sie gefällt dir nicht! Wozu dann weitergamen? Ob es jedoch nur ne Entschuldigung für dich ist, dass musst du selbst mit dir ausmachen. Ich hab ehrlich gesagt, noch kein richtig religöses Mädel getroffen. Aber für mich würde es, wie anscheinend bei dir auch, relativ schnell die Attraktion killen, da ich mich mit Religion absolut nicht identifizieren kann! Wenn dus einfach als Herausforderung siehst, gamen wie immer!
  15. Das lässt dich garnicht unter einen Hut bringen, bzw es kommt sehr auf den BFD an! Müsstest hier schon ein konkretes Beispiel bringen. Generell gilt: Durch das befreunden ordnet sich der "Mann" dir unter (wenn du es richtig machst) und somit brauchst du da nichts destroyen, weil du Gesellschaftlich über ihm stehst! DU machst dann die Regeln! Aber mal ernsthaft, männliche Freunde kann man nie genug haben. - Was ist dagegen schon nen einzelnes HB?