bombeh

Member
  • Gesamte Inhalte

    197
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

60 Neutral

3 Abonnenten

Über bombeh

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    NRW

Letzte Besucher des Profils

776 Profilansichten
  1. Also war es ein erfolgreicher Tag für dich! Nur so lernt man. Du wirst noch viele schlechte Sets haben, und jedes einzelnze sorgt dafür, dass du in Zukunft immer mehr atemberaubende Sets haben wirst, die in Dates und mehr enden und die du nie vergessen wirst. Jedes Set bringt dich ein Stück weiter, egal wie gut oder schlecht es lief! Ich hatte sogar Sets, die mir im Endeffekt nichts gebracht haben, also keinen NC, weil sie nen Freund hatten oder was auch immer und die mir trotzdem extrem positiv im Gedächtnis geblieben sind. Sets in denen ich einfach gemerkt hab, verdammt, das läuft hier richtig gut, nur die Umständen sind grade unpassend, weshalb es nicht zu einem NC kommt. Genau. Versuch so viel wie möglich alleine zu machen. Es ist hart, aber es bringt dir am meisten. Mit Wings kann sehr spassig und auch sehr erfolgreich sein, jedoch haben mir die Tage, an denen ich 0 Bock hatte, es regnete und ich alleine war, am meisten gebracht. Exakt👍
  2. So seh ich es ja auch. Ich kann ziemlich gut mit der Situation umgehen, ich find es nur enorm schade, wie es gelaufen ist. Wenn alles glatt läuft hab ich Montag ja schon wieder ein Date :) "Ständiges auf und ab", das ist ja mein Problem. Es gab kein ständiges auf und ab, es gab kein unnötiges Drama, zumindest nicht solches, mit dem ich nicht umgehen konnte. Nichtmal als ihr Vater schwer krank wurde gab es das. Erst als er ins Krankenhaus kam, vor jetzt ca. 4 Wochen, für wichtige Behandlungen. Das sind Umstände, die ich irgendwo nachvollziehen kann. Ich verstehe sie. Ich weiß nicht, wie ich mich an ihrer Stelle verhalten würde. Ich denke, genau so schnell wie es kam, kann es auch wieder besser werden mit ihr. Gäb es diese Umstände nicht würde ich dir 100% zustimmen. Und ich wäre auch nicht so needy, auf gar keinen Fall!!! Nichtsdestotrotz hast du Recht, dass ich mein Leben weiterleben muss, und das tu ich ja :) die Hoffnung ist noch da, dass sie nochmal zur Besinnung kommt, sollte dies nicht der Fall sein, würde ich aber auch nicht in tiefe Depressionen verfallen :)
  3. Kurzes Update. Lena hat die Beziehung beendet. Erst hieß es noch, dass sie hofft, dass wir nochmal eine Chance haben, wenn bei ihr alles wieder normal läuft. Ich meinte erst, dass ich noch Hoffnung hab und es trotzdem nochmal mit ihr probieren möchte (uhh ich beta). Ich sagte dann später, dass sie doch recht hat mit ihrer Entscheidung, dass sie sich aber jederzeit melden kann, sollte sie ihre Meinung ändern, hab ihr alles Gute gewünscht blabla. Und dann fing sie auf einmal an mir Vorwürfe zu machen. "Hast dich ja schnell damit abgefunden" "kannst es wohl garnicht mehr erwarten ne Andere zu treffen" usw. Zur Info, sie hat 3 mal mehr oder weniger mit mir Schluss gemacht innerhalb kürzester Zeit, ich kam immer wieder beta-mäßig angekrochen, dass ich es anders sehe, dass ich es weiter mit ihr probieren möchte, etc., weil ich sie liebe. Hab ihr dazu dann nochmal geschrieben, dass das nicht so ist, dass ich mich nicht damit abgefunden hab und das ich keine andere Frau will. Jedoch möchte ich es ihr nicht schwerer machen, als es wahrscheinlich für sie eh schon ist, und akzeptiere ihre Entscheidung. Ich hatte ihr vorher schon vorgeschlagen, uns nochmal zu treffen und zu reden, woraufhin sie dann, mit den Vorwürfen, meinte "dass das ja wohl dann nicht mehr nötig ist"... Auf meine letzte Nachricht hat sie mir seit 2 Tagen nicht geantwortet. Boah nervt mich das. Aber ich denke, sie will mich etwas in die Arschloch-Richtung drängen, dass es alles meine Schuld ist. Damit es ihr leichter fällt. Dass sie nicht denkt, hey ich hab den geilsten Typen ever gehen lassen. Sie hatte wohl auch mit ihren Ex-Freunden immer ziemlich Pech (sind ihr fremdgegangen usw. weshalb sie immer etwas eifersüchtig war). Ich hoffe, sie kommt nochmal zur Besinnung. Wir wären jetzt über ein halbes Jahr zusammen. Es gab nie richtigen Stress zwischen uns (die Sache mit Toni ausgenommen, aber das war meine Schuld) und an für sich lief es perfekt. Es kam jetzt alles so plötzlich, das stört mich. Man kann es in WhatsApp richtig nachvollziehen, wie ihre Nachrichten von einem Tag auf den anderen von "Gute Nacht mein hasipupsi bester Mann ich liebe dich :-* <333333" (diese Nachricht ist natürlich fiktiv hehe) zu... ja zu garkeinen Antworten, Vorwürfen, dass ich mich nie melde und völliger Smilie-Abstinenz wurden. Nicht schleichend, sondern schlagartig, einen Tag nachdem ihr Vater ins Krankenhaus kam.
  4. Oh das hab ich nicht gewusst, zum Glück wurde ich in meiner Großstadt dann noch nicht geschlagen oder abgestochen😰oder ich muss dafür erst nach Shanghai ziehen... @tiffmeister sehr schön, dass du streeten warst! Ich erinnere mich noch an meine ersten Sets, grottig waren die. Ja, es ist am Anfang mega schwierig, bei mir hatten auch alle einen Freund. Aber ehe du dich versiehst, läuft es immer besser und die ersten NCs und Dates kommen :)
  5. Als ich angefangen hab mit dem DJBC hab ich mir gesagt: du machst das jetzt. Eigentlich hab ich mir garnichts gesagt, ich hab es einfach gemacht. So Wörter wie "versuchen" solltest du streichen, sie lassen dir eine Hintertür, die du nicht brauchst. Du machst das DJBC ja schließlich. Du versuchst es nicht. Ich weiß, es sind nur Wörter, aber meiner Meinung nach haben sie einen verdammt großen Einfluss auf unser Handeln und Selbstbewusstsein. Nichtsdestotrotz, wenn es für dich funktioniert, bitte. Ich bin gespannt, wie es bei dir weitergeht, bis jetzt siehts ja ganz ordentlich aus ;)
  6. Das liest sich doch ordentlich, weiter so! Oder du erhöhst die Nummer auf 15 oder 20, ooooder du fängst Woche 3 einfach schon eher an? ;)
  7. so, wo fang ich denn mal an... bist ja richtig optimistisch, wie das DJBC für dich laufen wird. Warum fängst du es dann überhaupt an? Dass du es nicht in 8 Wochen komplett durchziehen wirst, wissen wir alle. So wie die anderen Threads hier in letzter Zeit liefen, kann man nichtmal davon ausgehen, dass du weiter als Woche 2 kommst, wenn überhaupt. Wenn es schon hier mit den Ausreden anfängt, wo soll das hinführen? Was sagst du dir, wenn die Aufgaben ernster werden? Ich muss diese Frau jetzt nicht ansprechen, in 4-8 Monaten treff ich sicher ne andere, die ich vielleicht anspreche? Weil es Teil der Aufgabe ist. Punkt. So gefällst du mir schon besser. (darf man das zu nem Kerl sagen, @Firster oder ist das irritierend?) Und was soll daran jetzt anders sein? Zur Info: ich hatte genau so einen Fall, hab einen Kerl an der Bahn angequatscht. Die Bahn war zu spät, es regnete in Strömen und ich war klatschnass und wollten mir über meinen Ärger Luft verschaffen und ne kleine Konversation fürs DJBC führen. Keine sonderlich merkwürdige Situation, wurde so selber schon öfters angequatscht. Und er dachte genau das, was du über den Rolltreppen-Typen vermutest.... die Situation ist genau die selbe. Also, @tiffmeister, sprich jeden Menschen an, den du ansprechen willst, egal wie, egal wo. Und genau deshalb wartest du auf keine Gelegenheiten sondern wirst aktiv, nimmst das Ruder in die Hand und schaffst dir diese Gelegenheiten. Ich denke, du kannst ruhig etwas optimistischer sein, tiffmeister. Es werden Tage kommen, an denen du garkeine Motivation hast. Es werden Wochen kommen, die du nicht im angegebenen Zeitrahmen schaffst. Hat überhaupt jemand das Bootcamp in 8 Wochen komplett durchgezogen? Und selbst wenn du 8 Monate brauchst: das ist ok! Das ist sogar gut, weil du es dann durchgezogen hast und somit besser, als 90% in diesem Bereich hier bist! Wenn du aber von Anfang an sagst, ich nehm mir 8 Monate dafür Zeit... dann kann ich dir garantieren wirst du in 8 Monaten nicht weiter sein als jetzt. Zieh einfach diese Woche durch. Danach die nächste und dann die nächste. Du wirst mal 2, mal 3 oder vielleicht sogar 5 Anläufe für eine Woche brauchen, aber immerhin machst du diese Wochen. Und im Endeffekt kannst du stolz auf dich sein, dass du es durchgezogen hast, dass du dir den Arsch aufgerissen hast und auch wenn die Motivation mal fehlte am Ball geblieben bist. Ich glaube Woche 4 war das bei mir, die musste ich auch ziemlich oft wiederholen - und sie hat mir dadurch am meisten gebracht. Es ist schon spät, ich bin ziemlich im Arsch. Ich glaub ich wiederhol mich jetzt nur noch. Du kannst stolz auf dich sein, dass du den ersten Schritt gegangen bist hier einen Thread zu eröffnen. Du bist den nächsten Schritt gegangen und hast Menschen gegrüßt und angesprochen. Geh einfach immer weiter, genieße die Zeit und du wirst froh sein, dass du es gemacht hast.
  8. Ich bin auch mal wieder hier. Gibt ein paar Neugikeiten bzw. Sachen, die mich beschäftigen. Ich schreib einfach mal drauf los: Bin noch mit Lena "zusammen". Kann man das noch so nennen? Der Grund dafür ist: ihr Vater ist seit ein paar Monaten schwer krank, ich rechne jede Woche damit, dass es bald zu Ende ist. Gott sei Dank kam es noch nicht soweit, allerdings ist er seit 3-4 Wochen wieder im Krankenhaus für weitere Behandlungen. Und das geht Lena sehr an die Materie. Ich war es gewohnt, dass sie in letzter Zeit immer mal Tage hatte, an denen sie todtraurig war. Versteh ich, wäre ich auch an ihrer Stelle. Sie hat sich aber immer aufgerappelt und es ging meist nie länger als einen Tag, und das auch nur wenn irgendwas neues vorgefallen ist (Krankenhauswechsel, etc.). Nun, seit er jetzt wieder im Krankenhaus ist benimmt sie sich ganz anders. Schlagartig, einen Tag nachdem er ins Krankenhaus kam. Zwischen uns ist nichts vorgefallen und an sich lief es auch richtig gut. Wie verhält sie sich? Sie meldet sich nicht. Sie hat keine Zeit für mich, ist nur noch im Krankenhaus oder bei ihrer Familie (kann ich irgendwo ja auch verstehen, aber muss das 24/7 sein? Über mehrere Wochen?). Wir haben uns 2 mal gesehen, seit er wieder im Krankenhaus ist. Das eine mal war sie bei mir, recht kurz nachdem er ins Krankenhaus kam, ich wollte was unternehmen mit ihr, sie war traurig und wollte nur Fernsehen schauen. Es war ok für mich, ihr ging es ja schließlich nicht gut. Zum 2. Treffen komm ich gleich. Erst einmal unsere WhatsApp-Gespräche und Telefonate: sie verlangt von mir, dass ich mich regelmäßig melde. Ich schreibe ihr also z.B. morgens "Hey, was steht heute an bei dir?" mit süßen Kusssmilies usw. (nohomo). Sie antwortet nicht. Da ich keine Monologe führen will, schreib ich auch nicht, ich hab ja noch ne Frage offen und auch Sachen zu tun. Abends, also 12 Stunden später kommt dann von ihr als Antwort "Hallo?" - so nach dem Motto, dass ich mich nicht gemeldet hätte. So ungefähr sah es die letzten Tage aus, Smilies schickt sie auch keine mehr (vorher halt, wie für viele Frauen üblich, ziemlich viele). Das alles schlagartig, als ihr Vater wieder ins Krankenhaus kam. Wäre das mit dem Vater nicht, wäre die Sache für mich klar. Außerdem fiel mir eines Tages auf, dass sie ihr Kistchen, welches bei mir war und wo husthust geheime Sachen drin waren, mitgenommen hat. Danach sah ich, dass sie auf Facebook ihren Beziehungsstatus entfernt hat. Ich schrieb ihr, dass ich mit ihr reden möchte und wann sie Zeit hat. Sie wollte natürlich wissen, warum ich mit ihr reden will, und da sie nicht locker ließ, erwähnte ich den Status und ihr Kistchen. Jetzt wird es etwas kurios. Sie hat dann quasi mit mir Schluss gemacht. Sie meinte, sie wollte es mir letztens schon sagen, sie schafft das momentan nicht, ist ihr alles zu viel, und das sie hofft, dass unsere Liebe nochmal eine Chance hat, wenn das mit ihrem Vater vorbei ist. Sie hat extrem poetisch geschrieben und hat auch alles auf sich selber bezogen, so dass mich keine Schuld trifft (ich hab ja auch nix falsch gemacht haha). Naja Abends rief sie mich dann per Videoanruf (machen wir immer so, da es anders nicht geht, lange Geschichte) an und tat so als wenn nix gewesen wär. Sie zeigte mir neues Sexspielzeug, dass sie vor geraumer Zeit gekauft hatte und meinte sie hat deshalb das Kistchen mitgenommen. Außerdem meinte sie, der Status bei Facebook wäre wahrscheinlich weg, seit sie mich ausversehen gelöscht hatte (ist n paar Monaten her und hatte keine Hintergründe - jedoch war der Status da noch nicht weg, das weiß ich...). Sie wirkte auch relativ normal bei dem Telefonat und nicht so depressiv wie die letzten Tage. Naja, die nächsten Tage ging es dann so weiter wie davor (keine Antworten bei WhatsApp, und wenn, dann kaum Wörter, keine Smilies usw.) und ich sprach dann beim Training einen ihrer Mitbewohner an, ob sie zuhause irgendwas erzählt hatte. Er dachte schon, dass wir auseinander wären, da ich ja lange nicht mehr da war und sie meinte wohl ICH würde mich NIE melden. AAAAAHHH Wut, aber naja. Ich hab mich ziemlich oft gemeldet, was ich bei so einem Schreibverhalten ihrerseits sonst auf gar keinen Fall machen würde - nur den Umständen entsprechend hab ich da mal ein Auge zugedrückt (nicht falsch verstehen: ich hab nicht pausenlos Monologe geführt. Ich hab ihr auch mal 1-2 Tage nicht geschrieben, nachdem nie Antworten kamen. Ich hab so viel wie nötig, so wenig wie möglich geschrieben). Wir verblieben dabei, dass er nicht mit ihr reden muss. Er hat dann anscheinend doch was gesagt, ich bekam nämlich nach dem Training folgende Nachricht "Warum sprichst du mit XY". Haben dann telefoniert, diesmal ohne Video. Sie war mega sauer, warum auch immer. Ich fragte, ob sie eine Pause möchte. Sie meinte sie möchte es komplett beenden. Ok. Eine Stunde später schrieb sie mir dann, dass es ihr scheiße geht, dass das falsch war von ihr, und das man sowas nicht über Telefon macht...... Es hat dann ein paar Tage gedauert, bis wir uns für ein Gespräch treffen konnten. Es war Mittags, am HBF, bevor sie zu ihren Eltern fuhr und ich zu nem Termin. Fand ich nicht so geil, aber bevor es wieder Wochen dauert bis ich sie wiederseh, dachte ich mir ok komm dann halt jetzt. Und zu meiner Überraschung war sie ziemlich happy (-> da es ihrem Vater heute gut ging). Und tat wieder so als wäre nichts gewesen..... Ich sprach sie dann irgendwann direkt auf das Thema an - wie es zwischen uns aussieht - und ich hatte das Gefühl, sie möchte nicht darüber reden. Sie versuchte immer wieder das Thema zu wechseln. Kurz gesagt: eine Pause ist für sie in Ordnung, Schluss machen möchte sie nicht. Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber ich muss mich mal etwas zügeln, das würde sonst den Rahmen sprengen. Was aber noch wichtig ist: sie meinte, wenn es ihr gut geht, möchte sie diese positive Energie mit ihrer Familie und ihrem Vater teilen, um sie zu unterstützen. Das heißt: sie hat ein schlechtes Gewissen, wenn sie mit anderen Menschen, wie mit mir, eine gute Zeit hat. Seit kurzem ist sie auch mit ihren Geschwistern in Therapie, die Therapeutin meinte, das wäre normal. Gebessert hat sich seitdem nix. Sie schrieb 1-2 Tage etwas mehr mit mir, jetzt haben wir auch schon wieder 2 Tage nicht miteinander geschrieben (das Treffen ist fast eine Woche her). So der springende Punkt: das ist für mich keine Beziehung mehr. Wie lange soll das noch so gehen? Ich tendiere dazu, das ganze zu beenden, was ich sehr schade fänd. Sie ist echt toll, wir hatten eine sehr schöne Zeit und es ist zwischen uns eigentlich nichts vorgefallen, was diese Zeit beenden sollte. Was anderes: hab mir gestern die Nummer von ner Trainerin (ich nenne sie Miriam) von uns geklärt, da diese ab Ende August mehrere Monate wegfliegt. Haben beim Training immer viel gequatscht und ich würde ihr gerne mal meinen Penis vorstellen (der leidete in den letzten Wochen ja auch viel...). Da Lena und ich sowieso eine Pause haben, kann ich das mit meinem Gewissen vereinbaren. Über WhatsApp möchte ich nicht Schluss machen, ich warte, bis sie sich wieder meldet. Und je nachdem wie sie sich meldet, muss ich die Sache dann in einem persönlichen Gespräch beenden. Hab Miriam heute geschrieben: im Studio labert sie mich immer zu, bei WhatsApp gibt sie nur spärliche Antworten. Kennen uns jetzt schon länger. Wie direkt kann ich an die Sache rangehen? Hab ihr nur gesagt, dass ich sie süß finde und gerne mal einen Cafe mit ihr trinken würde. Sie daraufhin: "Ja klar können wir machen! Ich muss dir aber sagen, dass ich einen Freund hab... wir haben allerdings grad eine Pause!!!" Hab ihr gesagt, dass es bei mir nicht anders aussieht. Ich berichte, wie es weitergeht!!!
  9. Hört man nochmal was von dir?
  10. Ich hasse Nightgame, aber ja da kannste auch direkt machen. Nur bin ich dafür ein schlechter Ansprechpartner. Ich formuliere ihn genau so, wie es mir in dem Moment grade passt bzw. was ich über sie denke. Meistens versuchte ich ihnen irgendwie die Angst zu nehmen bzw. direkt mit nem lustigen Spruch reinzukommen ("Hey warte mal kurz! Keine Sorge, ich will dir nichts verkaufen!", was auch immer, sei kreativ und ganz entspannt) und habe ihnen dann gesagt, dass ich sie attraktiv finde. Weil dass war es, was ich mir in dem Moment über sie dachte. Das war der Grund, weshalb ich sie überhaupt erst angesprochen hab. Ansonsten kann ich dir da jetzt keinen ultimativen allrounder Opener geben. Das will ich auch garnicht. Sprech sie einfach an, sag ihr das, was du ihr sagen willst und sei dabei du selbst. Dann klappt es von ganz alleine. Es ist einfacher als du denkst :)
  11. Ich persönlich habe immer direkt gemacht. Indirekt höchstens, wenn ich wirklich irgendne Frage oder n Problem hatte. Kam mir immer dumm vor irgendwas indirektes auszudenken. Ich mein, ich laufe durch die Stadt, sehe sie und denke mir "verdammt, die ist heiß" und nicht "verdammt, wo gehts zum Einkaufszentrum, ich frag sie mal", also spreche ich sie auch genauso an. Bei nem indirekten Approach solltest du natürlich irgendwann dein Interesse bekunden. Sonst ist es kein Approach, sondern einfach nur ne Frage nach dem Weg oderwasauchimmer. Von daher empfehle ich direkt, indirekt ist nur unnötig komplizierter finde ich.
  12. Und genau dafür ist das Bootcamp doch da, dass du innerhalb von 8 (oder ein paar mehr) Wochen alte Gewohnheiten, Ängste, Ausreden etc. ablegst und zu dem wirst, der du sein willst. Wenn du Woche 1 wiederholen willst ist das gut und ich wünsche dir viel Erfolg! Bisher hast du das DJBC auf jeden Fall ganz gut gemeistert!
  13. Das freut mich sehr zu hören! Hoffe dann bald ähnliche Erfolge von dir hier zu lesen ;)
  14. wenn du das so siehst...
  15. Wie wärs mit weniger Nachdenken und mehr machen? ;) Und warum erst ab Montag?