Corleon

Member
  • Gesamte Inhalte

    255
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

120 Gut

Über Corleon

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

4.177 Profilansichten
  1. Dazu hab ich eine, zugegeben nicht weltbewegende Beobachtung gemacht. Halte die Sex-Frequenz niedrig. Auf kurz oder lang, verlieben sich Frauen in einen, da kann man sich vorher noch so oft beiderseitig vermittelt haben, das es nur Spass ist. Schießt du sie in zu kurzen Abständen in die Strato, walzen ihre Hormone die guten Vorsätze nieder. Wird ne Frau zu emotional, lässt du Sie mal 2 Woche abkühlen. Auch erstmal sexuell, trägt das keine Früchte, wird das auf die andere Aktivitäten ausgedehnt. 2/3 der Frauen denken doch schon bei dem was du mit ihr abziehst, gleich an ne Beziehung. Das da irgendwann Ansprüche ins Haus stehen, dürfte klar sein.
  2. Trotz besseren Wissens und der 'mahnenden' Worte des Forums, wird bezüglich der Problematik von SMS, Whatsapp und Co. viel zu oft entgegen der bewährten Empfehlungen gehandelt. Naive Utopie zu glauben das es bei der einen ganz was anders ist. War aber nicht die Säulbruchstelle. Sondern der DVD Abend ohne Lay. Meine Güte. Sie hätte sowas von dran sein müssen. Wollte sie auch. Mehr Indikatoren wird es nicht geben. Klar komm Sprüche, ist auch OK. Sie muss vor sich ja auch rechtfertigen das sie nen anständiges Mädel ist. Kenn wa doch. Verantwortung musst du übernehmen. Volles Risiko. Lad ich mir ne Dame ein, is sie fällig. Is Fakt. Steht Quasi in der Hausordnung.
  3. Keine Antwort -------> So findest du dich zu 95% unter ihrer Selektionsgrenze wieder. Schlechtes/kein Game. Optik. Auftreten. usw. nur um so paar Parameter zu nennen. Nen Kerl bugsiert sich nicht ins aus, nur weil er ihr ne Nachricht schreibt, wenn Sie ihn vorher noch schwer angeglüht hat, auch Quatsch. Schlichtes Anziehungsproblem. Bei ner Antwort verspricht sich ne Frau auch irgendwas, sei es Sex, LTR usw. mal grob umzogen. Kommt nichts Retoure, hat das seine guten Gründe.
  4. Da gab es sicher schon schlimmeres OG zu lesen. Was abgeht, sei dreister, frecher, ruhig mal provokant/positiv wie negativ, schüre emotion. Das bleibt hängen. Insgesamt zu wenig Reibung. Leidet die Spannung zusehends von Tag zu Tag und mündet in Banalitäten. Fotos komplett streichen, Ausnahme FKK Abteilung. Deine Gedanke dabei wohl Comfort zu befeuern. Geschenkt. Mittelfristig aber weg vom schreiben, NC und anrufen. Lass lieber nen Lay liegen, als Tagelange Text Dialoge. Die, die nicht mit ziehen, sind auch nur Halbware, mMn. Hab noch kein Lay versemmelt, aufgrund mangelnder Textkommunikation. Persönlich nutze ich auch nur zur Klärung der Logistik. Ansonsten ganz gut.
  5. "Mein Arsch? Der hält sich heut bedeckt." "Habe ihn heute noch nicht gesehen." "Bräuchte mal wieder ne Dauerwelle." Irgend nen völlig abwegiger Stuß. Generell spiele das was du beherrscht, nicht das was du gerne darstellen würdest. In Echtzeit, 2-3 Tests von ihr. Stottern und stammeln von dir, fällt dir das auf die Füsse. Und wird mit Frameverlust geahndet.
  6. Der Fakt Diskretion, darf hier auch mal berücksichtigt werden. Ihr trefft euch zufällig, draußen. Mehrere male. Du hast nichts vorzuweisen, ausser ner wackligen Halbeskalation. Aber gehst drauf wie Lassie. Ich kann sie verstehen. Leute, Frau hat auch einen Ruf zu wahren. Und wenns die Anti-Slut-Defense Gurkerei ist. Muss man mit um. Liegt aber auch teilweise an deinem schwachen Game, macht müde, was so raus zu lesen war. Anständig vorher isoliert, verführt. Alles wie immer. Macht man´s wie du, wirds einsam um einen.
  7. Die Eskalationsfenster hast du mit großer Beharrlichkeit sauber durchgewunken. Haste eingesehen. Deshalb ist schweres Kino von jetzt auf gestern, selbstredend nicht die erste Wahl. Welchen Weg du gehst musst du selbst wissen. Ne Idee als Beispiel, erstmal den invest um einige bar zurücknehmen, soll heißen erstmal garnichts mit ihr zu unternehmen. Währenddessen 2 ihrer Freundinnen lang machen und es ihnen heftigst zu besorgen. Eskalation zwingend notwendig, versteht sich von selbst. In 4 Wochen wieder was zusammen starten und durcheskalieren. Richtig angegangen, ist das ne relativ sichere Nummer. Falsch kalibriert zerschellt der "Plan" grandios.
  8. Wird locker abgenickt und weiter im Text. Da bleibste mal hübsch dran. Mit 15-16 als ich dann langsam aufn Weg war so bisschen wie nen Kerl zu werden, kam ich öfters ins Gespräch mit Freundinnen meiner großen Schwester. Was ich da nicht alles gehört habe, ".... wenn du nicht so jung wärst." blabla, "bist ja schon nen süsser..." blub, "warum hastn keine Freundin...". Und der Unterschied waren teilweise 6-7 Jahre. Wäre ich da nich so nass gewesen, ich hätte se alle weg donnern können. Paar Jahre später, hab ich dann paar abgearbeitet. Dann war ich nich mehr so süss. Stabil bleiben.
  9. Ihre Intention ist kaum bis garnicht relevant. Viel wichtiger ist deine. Spricht sie dich visuell an, dann drauf und spiele sie. Was andere meinen, sie sagt oder wo der Frosch seine Locken hat, Rille. Zieh dein Game auf, geradeaus. Stell dich nicht so nass an, benutz die Instrumente die dir hier mitgegeben werden und dann schiebst du ihr 20cm gute Laune unter.
  10. Jau, da bin ich mit Lelleck. Grundsätzlich kannst du alles weggamen, auch wenn eure Bekanntschaft schon etliche Monde her sein sollte. Geh doch bitte aber nicht den Weg der Textkommunikation. Rufe an, sie ist ja keine Unbekannte, warum die Unsicherheit. Was du sagst ist auch egal, muss nicht immer frisch angebraten aus der Kreativküche kommen. Das ergibt sich von allein, meist der Neugierde geschuldet, wie es dem anderen geht, Im Gespräch ne Flanke zu ner losen Verabredung. So die Art: "dann und dann ist da und dort dies und jenes", "ahja schön. evtl sieht man sich da ja". Ungezwungen und locker. Geht schon.
  11. Was solln jetzt diese Manöver und Taschenspielereien?! Die irgend nen künstlichen Wert vermitteln sollen, überflüssig. Irrelevant, was sie auch schreibt. So stehen lassen. Mit Hirnfick fickst du nur dich selber. Zieh dein Game auf. Und richte nicht deines nach ihren aus. Morgen rufst du an. Erzählst bisschen was von dir, was witziges mit Rückgrat und nicht wie ne schüchterne Milch.
  12. Logistikprobleme Marke Eigenbau. Ich hätts anders angeleiert, aber bleib wie vorgesehen bei der "Reisparty". Daraus lässt sich ne gut nehmbare Abbiegespur für ne entspanntere Umgebung legen. In beider Einvernehmen beschließt ihr, der alte Uncle Bens hatte nicht seinen besten Tag und ihr das jemanden überlasst der sich damit besser auskennt. Das kann der Chinese sein der immer so seltsam aber freundlich grinst, Mutti oder besser, einfach Du. Nicht rauszulesen irgend eine Art von Game deinerseits, nicht mal ne Verwandte. Eskaliere durch. Das nimmt dir Uncle Bens nicht ab, selbst wenn er wollte.
  13. Das kannste bestimmt besser. Zum Thema: Und das schließt nen Rückruf automatisch aus? Wenns bei dir auch so läuft, bitte einlesen. Jetzt blenden wir den Realismus wieder ein. Das HB brauch 1 Tag für ne farblose nichts sagende Antwort. Mit ner eingebauten freundlichkeits Floskel, "Wie gehts dir?". Eig. ist es ihr scheißegal. Das Mädels ist alles, aber nicht ON. Ist mit K&W auch nicht zu erklären, kenn ich persönlich garnicht, Ist Attraction im Kasten, wird auch keine Zeit verloren mit ner Meldung um ja nicht in Ungnade zu fallen. Frauen wissen meißt genau was sie tun, so verschallert sind die wenigsten.
  14. Entweder Schlüppi voll oder Anziehung im finsteren Bereich, suchs dir aus. Ne Nachricht hinterher bügeln, das sie zurück rufen soll, würde ich mir tunlichst klemmen. Tendenziell: needy. Normal ruft man selbstständig zurück, also in na Erwachsenenwelt. Wenn nicht, ruf ich noch einmal an, OHNE Formelle Vorankündigung. Kein Teilnehmer erreichbar, wieder kein Rückruf. Sayonara Tante Klara.
  15. Das kannste locker abknicken. Das die Anziehung nicht auf Anschlag war, ist offensichtlich, ob sie deine Nachricht gesehen hat oder nicht, völlig Rille. Dabei jetzt nur wichtig, Führung. Der Vorstoß kam zwar von ihr doch du bestimmst ab dato. Wann, wo, wie und überhaupt. Kommt jetzt alles von Dir. Alles in nen locker, freundlich C&F eingefärbten Rahmen.