qeight

Rookie
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über qeight

  • Rang
    Neuling
  1. Gestern von ihr zum Spieleabend in ihrer WG eingeladen worden, bin relativ spät hin, da ich vorher noch zu tun hatte. Nach einer längeren Spielerally die Kleine isoliert und ihr in ihrem Zimmer klar gemacht, dass ich keine Freundschaft will, sondern Dinge darüber hinaus. Zooler hats prognostiziert, LSE kam dann krass zum Vorschein und sie faselte irgendwas von, sie wüsste nicht, was sie wolle und hätte Angst vor irgendwelchen Konsequenzen und blub. Habe sie dann in den Arm genommen und KC. Erst leidenschaftlich erwidert (man man man, stelle wieder mal fest, dass osteuropäische Frauen i.d.R. sehr gut küssen), dann weggedreht und gemeint, das wäre scheiße gewesen, ein Fehler und so fort. Habe mir das schweigend angehört, bin ins Bad, kurz zu den anderen, dann nach hause. Reicht jetzt auch. Schade um ihre schönen braunen Locken :(
  2. Ehrlich gesagt denke ich dasselbe. Das nächste Mal KC. Ggf. shock and awe.
  3. 1. 26 2. 27 3. 5 4. Absichtliche Berührungen 5. Vor ner Weile bin ich nach nem Kneipenabend mit der WG-Mitbewohnerin eines Kumpels nach hause gegangen. Wir hatten zuvor in einer kleinen Runde "never ever" gespielt und waren alle einigermaßen horny (so auch ihre Aussage). Ich nahm im Anschluss ihre Hand und erklärte, ich würde nun mit ihr kommen. Sie kicherte und meinte etwas irritiert "okay". Ich war dabei sehr zielstrebig. Als wir uns in die Richtung ihrer Wohnung begaben, meinte sie in einer nicht ernstnehmbaren Tonlage, es gäbe jetzt aber keinen Sex, worauf ich aber nichts sagte. Bei ihr ging ich zunächst aufs Klo und dann in ihr Zimmer, wo sie gerade das Bett präparierte. Einigermaßen entsetzt sah ich, dass sie eine zweite Decke und ein zweites Kissten zutage förderte. Ich erklärte, dass sei nicht nötig, uns würde mit einer Decke schon nicht kalt werden, aber sie beließ es dabei, rollte sich in ihre Decke wie in einen Kokon. Ich FO. Einige Zeit später begegneten wir uns auf einer Party. Es folgten längere Gespräche, in denen ich sie c&f zum Lachen brachte und leichtes kino betrieb. Nach ner Weile bedeutete ich ihr, gehen zu wollen, sie könne ja noch weiter feiern. Aber sie folgte mir und fragte mich, ob ich noch mit zu ihr kommen wolle. Das tat ich. Wir tranken noch Wein und gingen in ihr Zimmer. Und wieder holte sie eine zweite Decke und ein zweites Kissen raus, meinte, diesemal solle ich aber da bleiben, es sei doch kalt draußen. Das stimmte und i.d.T. war mir dieser Schlafplatz lieber, obschon ich ungemein frustriert war. Ich habe sie dann in den Arm genommen und hier und da berührt, aber es kam keine wirkliche Eskalation zustande. Sie hat sich eher verkrampft und faselte dann irgendwas von sie wär nicht so eine, wolle mich erstmal kennen lernen und all sowas. Wir haben dann ne weile geredet und sie meinte, sie würde mich beeindruckend finden und wäre sehr an einer Freundschaft interessiert. Ich reflexartig eingepennt und am nächsten Tag früh abgehauen. Danach kamen von ihr einige SMS mit Anfragen, ob ich dort oder dahin mit ihr wollte, aber ich habe geblockt. Irgendwann hab ich ihr bei nem Treffen unmissverständlich klar gemacht, dass ich definitiv keine Freundschaft wolle. Das hat sie wohl etwas getroffen und sie meinte "das ist typisch". Gestern kam dann ne SMS, ob ich bei ihr essen wollte, sie würde kochen. Ich dachte, nachdem die Dinge geklärt sind, wäre da auch was konkretes möglich. Bin also zu ihr, aß mit ihr, wollte gehen, sie bat mich aber zu bleiben, um mit ihr nachmittags einen film zu sehen und, falls ich müde sei, gerne mit ihr zusammen einzuschlafen. Das fand ich relativ romantisch und tat das. Es kam zu kino, wobei sie dabei immer noch so distanziert aufgetreten ist, dass kc kaum möglich gewesen war. Sie hat mich gestreichelt und ein wenig massiert. Später meinte sie, sie würde mich entweder aufs extremste vermissen oder mich aufs extremste aus ihrer umgebung jagen wollen. Das war dann doch etwas creepy. Abends dann nochmal zusammen gegessen, alles sehr romantisch aufgeladen, irgendeinen schnulzfilm gesehen, kino, und dann holt sie erneut die 2. Decke raus. Ich musste spontan giggeln und fragte sie, ob das ihr ernst sei. Sie hat irgendwas genuschelt und sich in ihre Decke eingerollt wie in einem Kokon. Bin dann noch etwas geblieben, später FO. 6. Nun aber reizt mich diese Frau (HB 8). Deshalb meine Frage: a) lohnt es, da noch mal weiter zu machen? b) wenn ja, wie? c) vermutlich hat sie aber auch irgendein Problem, oder? Sorry, dass mein Sprachcode nicht vollständig auf PU-Fachwörtern aufbaut, bin da noch nicht ganz drin. Danke im Voraus und viele Grüße, qeight
  4. Lieber einAnfang, es ist gut, dass du die Motivation aufbringen möchtest, aktiver im Leben zu werden. Doch allein der Beitritt in zwei Sportvereinen mit den damit verbundenen Trainingseinheiten kommt dem "so viel zu machen wie es nur geht" nicht im Ansatz nahe. Wenn du mal berufstätig und immer noch diesen Vereinen treu bist, wirst du wissen, was ich meine. Meiner Meinung nach ist einer der größten Energiekiller das stete Konsumieren von digitalen Medien. Wer nur konsumiert, kann nicht produzieren! Wir haben zwar kein konstant sonniges Wetter in Deutschland, aber es mehren sich die Tage, an denen es warm ist und natürlich solltest du raus gehen - allein schon des Gesundheitseffektes wegen - und Verschiedenes unternehmen. Wandern, angeln, Spaziergänge, schwimmen, in der Natur ein Buch lesen - oder seine Gedanken niederschreiben, Fotografieren, skaten, joggen, schreien und so fort - du hast genug möglichkeiten. Und für die restliche Zeit suche dir ein kreatives Hobby, malen ist cool, kochen oder gärtnern - alles super! Ferienjobs würden zudem Kohle bringen, auch darüber könntest du nachdenken. Ich wünsche dir viel Erfolg beim aktiveren Gestalten deines Lebens!! q8)