Vierviersieben

Member
  • Gesamte Inhalte

    5.678
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    40

Vierviersieben gewann den letzten Tagessieg am April 14

Vierviersieben hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

5.418 Außergewöhnlich

Über Vierviersieben

  • Rang
    Standardisierungsdrohne des üblen Patriarchats

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    BRD

Letzte Besucher des Profils

31.150 Profilansichten
  1. Hypergamy doesn't care ... about your shoes. Kontaktsperre, next, fertig. Und an Dir arbeiten. Lies die Schatztruhe. Lies LdS. Lies rationale male. Geh mal monk mode. Die verkackten 100 EUR-Trainingshosen (die Du Dir eh nie hättest kaufen sollen, weil 100 EUR für ne Trainingshose lächerlich sind, ausser die Hose bläst Dir einen) war jetzt mal Dein Lehrgeld.
  2. Ist ja letztlich egal, welches Etikett wir da drauf kleben - geht halt einfach garnicht. Und ist vom Hb aus gesehen eigentlich das gleiche wie LJBF vorschlagen - glatte rejection mit noch 'ner Prise Scheiße obendrauf als Bonus. Und ja, stimme absolut zu: Wenn sowas unangekündigt kommt - einfach ejecten und Madame halt da stehen lassen wo sie steht.
  3. Absolut richtig. Gleichzeitig gibt es (und das ist absolut typisch für deutschsprachige PU-Foren!) ein riesen Problem damit, wenn Indikatoren für LSE bei Frauen mal konkret aufgeschlüsselt besprochen werden. Ich werfe nur mal so Wörter wie "Schlampe", "Drogenkonsum", "ökonomisch/sozial unfähig jenseits von pussypass" in den Raum - ganz bewusst OHNE sie anzudiskutieren. Männliche Unarten und Losertum fertigen wir hier schon gut ab, keine Frage. Ist auch richtig so. Aber wie man nur an den reinen Schlagwörtern schon erkennen kann, würde eine entsprechende, klar operationalisierte "checkliste" sofort zu massiven flame wars im Forum führen. Mit der Persönlichkeitsentwicklung / value-Herangehensweise stimme ich ebenfalls absolut zu. Ich benutze gerne diese Formulierung: 1) PU = sales pitch --> Verkaufstechnik. 2) red pill = sales value / LMS --> Wersteigerung. 3) 1 +2 = Massiver Profit 4) Nur 1 = joa, Glückwunsch, kriegste irgendwelche Frauen zu irgendwelchen Kondotionen nach sieben Saltos und zwölf mal selbst verdrehen ins Bett...na Glückwnusch.... / nur 2 = Joa, Glückwunsch, kannstvalue haben wie Sau mit Waschbrettbauch und Konto voll - wenn Dir die erstbeste HB5 beim flirten oder streiten schon das Fell über die Ohren zieht - nützt Dir der ganze value auch 'nen Scheißdreck. Von daherb raucht man eh beides, value UND Techniken. Nehmen wir mal das, was Du ansprichst - trotz red flags-Parade wird weiter "gedatet", "geflirtet" usw. --> needyness in Kombination mit femizentrischem Denken. Das sich dann darin äussert, die Selbstverantwortung in PU, die eigentlich goldrichtig ist, völlig zu übertreiben, so nach dem Motto: "Ich bin schuld, egal was sie macht, meinmeinmein Fehler, und wenn ich jetzt noch 13 PU-Manöver mache wird bestimmt alles gut werden!!". Statt einfach mal zu sagen: "Ok, die ist halt schlicht 'ne dumme bitch und schiesst sich/einer Beziehung in den Fuß egal wie gut man sich anstellt, vergiss sie." Von daher ist meine primitive Faustformel weiter oben ohnehin nur eine Art "Abkürzung" - die man sicherlich viel genauer formulieren müsste, um daraus eine richtige "Regel" zu machen.
  4. Einfache Faustformel: Wenn ein HB Dir mehr und härtere shit tests drückt als es Dir passt, nextest Du die einfach, da sie sich zu Dir in der Situation um die es geht LSE verhält. Ob sie abstrakt und grundsätzlich, nach Meinung des PU-Forums oder von Dr. Sommer (oder auch von niemandem) "LSE", "zeta-cantauri" oder "Chemtrail-Alien" ist - ist für die Praxis relativ egal. Echte, hardcore-LSE-babes (z.B. Borderline) sind relativ selten - das ist aber nicht der Punkt. Die Lektion an dem ganzen LSE-Kram ist folgende: Wenn eine Frau sich schon bevor überhaupt irgendwas lief(!) so verhält, dass DU Dich unwohl fühlst, es überkomplex, krankhaft emotional, richtig nervig mit shit tests, negativ oder schwarz-düster-schlecht läuft - dann ist diese Frau definitiv nicht die richtige für DICH. Und da Du ja Pick-Upper bist und kein Kern-AFC, der für den kleinsten Hauch Mumu gleich jeden (eventuell sogar destruktiven oder kranken) Mist mitmacht (denn Du hast ja preselection, laberst konsequent Mädels an und hast Alternativen, wie es hier im Forum tausend mal steht ) - hast Du für "Problemmädels" oder "Zimtzicken" schlicht keine Zeit. Denn Du bist doch der Preis, oder? Und ein Preis, ein König, wie immer Du es nennst - der verschwendet auf Frauen die (zumindest ihm gegenüber, zumindest in der Situation die gerade relevant ist!) Bullshit bauen und Probleme machen schlicht keine Zeit. Denn Könige sind keine Therapeuten, Prügel-Sandsäcke oder Frustmülleimer für HBs. Ganz egal ob HB5 oder HB9,999. (Genau so wie sich eine "Königin" keinen weinerlichen Weichling oder keine plumpe Hans-Wurst ins Bett holt...)
  5. Klar gibt es Mädels, die auf sowas auch testen. Der Punkt ist nur der: Willste gleich von Anfang an cuckhold sein, brauchste ja nicht PU machen. Pcik-Up macht man doch, um MEHR und BESSERES zu kriegen als ein AFC, wozu sonst der ganze Aufwand? Wer so einen Test """besteht""", zeigt doch nur, dass er für eine (eventuell auch gut aussehende oder willige, das ist aber garnicht der Punkt) Pussy alles machen würde. Das ist doch geradezu der Inbegriff on "Fotzenknecht" - alles tun, nur für VaginaVaginaVagina. Und ob das langfristig dem eigenen IG und der preselection gut tut - wage ich zu bezweifeln. Qualitätsfrauen kriegste so jedenfalls nicht. Bei Schule 1 nimmst Du rein rechnerisch wohl mehr Ficks mit - eventuell. Denn garantiert ist es ja noch lange nicht, dass man, würde man so einen Affentanz mitmachen, auch wirklich der ist der mitgenommen wird. (Randnotiz: Man beachte den Passiv, ist wohl das totale Gegenteil einer selbstbestimmten VErführung, wo Du Dir holst was DU willst) Bei Schule 2 behälst Du Deine Männerkarte, auch wenn Dir da mal 'ne Vagin durch die Lappen geht. Die Entscheidung muss jeder selbst treffen. Für mich ist die Sache klar: Selbst wenn ich morgen kein game mehr hätte und null pussy - bevor ich mich als cuckhold oder validation-Hündchen mit 5 anderen Würsten darum "flirt-kloppen" würde, wer die große Königin von und zu Tinder bedienen darf - da würde ich eher 50 EUR in die Faust nehmen und in den Puff gehen. Da kriegste auch Sex auf Kosten Deiner Selbstachtung und des Geldbeutels mit Frauen, die schon tausend andere Typen hatten - beim Schieben der Nummer stehen nur nicht schon 5 andere Typen daneben und das Objekt der Begierde ist noch frech und unhöflich dabei...
  6. Das ist doch schon ein eindeutiges Warnsignal Deines Instinktes - 40 km Entfernung ist eh schon scheisse (ausser es läuft alles top von Anfang an) - und wenn Dein state schon runtergeht dabei - also ehrlich, man macht diese Frauensache ja, um dabei MEHR Spaß zu haben als ein AFC. Und wenn der Spaß schon gleich raus ist - nö, einfach next und fertig.
  7. Es gibt da im Forum zwei Denkschulen - welcher ich anhänge wirst Du sofort merken. Schule 1: - ist ein shit test darauf, ob Du sie auch anbaggern kannst wenn andere dabei sind - trotzdem hingehen, so tun als ob es keine große Sache wäre - so gut wie möglich flirten, isolieren versuchen oder auf drittes date verschieben - ansonsten alles wie bei date zu zweit Schule 2: - typisches Verhalten von attention whores und/oder sie hat eh kein echtes Interesse an Dir - also nimmt sie andere Leute/Typen/Freunde mit, um dich sexuell zu kastrieren, sich ordentlich beachten lassen beim pseudo-date will sie aber schon (am besten sollste auch noch drinks ausgeben ) Ich persönlich betrachte solche "Doppeldates" (= "Beachte und validate mich, aber Sex gibts keinen, lol!"-Veranstaltungen) als Frechheit. KÖNNTE ich mich da durchgamen? Klar. Mir doch egal, ob ihr orbiter der Woche sich dann Hasskappe schiebt, während ich an ihr rumspiele - weckt ihn vielleicht sogar auf und bringt ihn dazu, Pick Up-Seiten zu lesen. Ich finde es aber aus PRINZIP scheisse - denn HBs wissen genau, was sie da machen. Und ich fühle mich dann so, als ob sie mir unterstellt so dumm zu sein darauf reinzufallen. Und DAS, das geht mir auf den Keks. Diese Unterstellung, dass man so scheiss beta wäre sowas mitzumachen, noch bevor man überhaupt im real life richtig flirten kann. Wenn ein HB schon vor dem ersten "Feindkontakt" so krass zeigt, dass sie garkeinen Bock hat sich flirtmässig zu messen - denk ich mir so: "Och nö ey." Folglich habe ich die paar mal, wo mir sowas passiert ist einfach mit sowas wie "ok, vielleicht anderes mal" reagiert und erstmal zwei Wochen FO eingezogen. Und hab das per text auch in keiner Weise gerechtfertigt oder so. Wäre ja noch schöner, wenn überhaupt muss das Hb sich für so billig-game entschuldigen und/oder dafür beim nächsten mal gleich schlucken. Weil es halt frech, unhöflich und ganz schlechter Stil ist. Als Typ lieferst Du ja auch kein Deppen-game ab und tauchst z.B. zu 'nem vereinbarten 1-zu-1-date mit ner FB auf oder so. Ironische HBs? Kann lustig sein. HBs, die GUT flirten können, auch lustige oder witzige, komplexe shit tests abziehen? Kann auch lustig sein. Richtig gute HBs könne sogar eigentlich nervige, blöde shit test (wie etwa Konkurrenz & Co.) subtil, cool und/oder schachspielartig aufbauen - das ist dann sportlich und kann Spaß machen. Vor allem wenn man ihr die "Frechheiten" nachher rausfickt. Aber DIE Nummer? Als ob man von vorneherein beta Nummer 8931 wäre, der sie mal schön zu validaten hat? Nö. Mir zu blöd.
  8. 1) Auf Treffen verweisen: Erkennen HBs, weil sie es genau so machen (wenn auch aus anderen Gründen). Lass das bleiben. Reitet Dich nur noch mehr rein. 2) Schau, genau die Suche nach Sicherheit, dass die Frau positiv reagiert (egal wie Du sie glaubst zu "tarnen" oder "zu verpacken") ist AN SICH Dein Problem. Das worauf HBs filtern ist NICHT... ...ob Deine Berührung 30 Joule zu stark war ...ob Du 2 cm und 3,5 mm zu weit unter der Gürtellinie Deine Hand hingelegt hast ...ob Du Jacky-Cola oder Jim-Beam-Cola bestellst Sondern sie scannen allgemein nach äusserlich sichtbaren Anzeichen in Deinem Sozialverhalten, dass Du zögerst,m Schiss hast, sie grommen willst (=sie quasi befrieden willst, damit sie Deine Sexualität "tollerieren"). Das äussere Anzeichen (was HBs quasi fast unfehlbar als"Selbstsicher" und "cool" interpretieren) richtiger Eskalation ist vor allem, dass Du 1. So schnell wie sozialadäquat gerade so eben(!) möglich und so intensiv wie möglich eskalierst - dabei lieber etwas zu dreist (sehen Frauen als alpha an, aus welchen dämlichen Gründen auch immer - UND JA; auch wenn sie ständig verbal das Gegenteil behaupten und bei misslungenen Flirts dann dem Typen die Verantwortung eventuell zuschieben!) z.B. : Leute sehen euch noch? Scherzhafter Schulterknuff, spielerisches Schupsen, tanzen, auf Kind machen und an ihrem Zopf ziehen - je nachdem was Du für ein Typ bist. Sie lässt sich isolieren? Gleich ran an die Buletten, küssen, an den Arsch fassen, zwischen die Beine...je nachdem was Du für ein Typ bist! Da kann Dir selbst der erfahrenste Coach keine Manöver "vorschreiben", das muss von Dir kommen. 2. Dabei keine zeitlichen Verzögerungen zeigst Selbsterklärend - sobald Du grapschen kannst ("kannst"=die Signale dazu kriegst, wie sie isoliert sich mit Dir, geht körperlich auf Tuchfühlung mit Dir), grapschen! Grab her by the pussy! 3. Im Fall vom ersten oder spielerischem block ihrerseits keine äusserlich sichtbare emotionale Reaktion drauf zeigst (vor allem äusserlich nicht beleidigt oder wütend sein), sondern weiter lustig/normal/so wie Du Dich gibst bleibst. (Wenn sie natürlich ernsthaft oder fies blockt denkst Du Dir "Scheiß cockteasing-Schlampe! Nächstes mal screene ich besser!", bleibst äusserlich ruhig und nextest halt/ejectest Dich aus der Situation) Ich wiederhole: Es ist fast schon egal was Du konkret machst oder vorschlägst - Du darfst dabei nur keine beta-Signale äusserlich für sie sichtbar zeigen. Also vor allem: 1. Keinesfalls subkommunizieren, dass Du Schiss hast es zu verkacken (das ist die ganz große Nummer 1, tausend andere Sachen verzeihen Frauen eher!) - z.B. durch zögern, rumdrucksen, nervös werden beim pussygrab, dates oder gar Sex vorher verbal "sicher machen" wollen oder gar "verhandeln" usw. usf. 2. Keinesfalls weibliche Flirttaktiken kopieren (wie etwa Ködern und Warten lassen!) 3. Escalation windows nicht nutzen Ich wiederhole: 1. Mit möglichst wenig Worten irgendein scheiss Treffen vereinbaren. Ist egal was. 2. Wenn sie auftaucht = so schnell wie möglich und stark wie möglich eskalieren, dabei locker bleiben und sich von eventuellen spielerischen blocks nicht aus der Bahn werfen lassen (siehe Schatztruhe für Beispiele zum Umgang mit LMR) 3. Sich von verbalen shit tests wie "warten", LTR-Forderung usw. nicht irritieren lassen (könnte ich fast wetten, dass wenn die Dir nochmal ne Chance gibt sie entweder spielerische blocks oder LJBF oder LTR-Forderung auffährt, um nochmal richtig hart auf beta-Samen zu testen)
  9. Frauen machen alles um so schwieriger, je schwerer es eh schon ist, um schlechten Beta-Samen auszusortieren. Reaktion: Mehr auf alpha machen, ohne rumzuprollen. Zweitältester shit test der Welt: K&W wie aus dem Lehrbuch - der auch scheinbar genau erreicht was er soll. Einfach genau das vorschlagen was Du vorschlagen wolltest, ihr Verhalten (kommunikativ wie auch sonst) NICHT bewerten, KEINE "Witzchen" darüber versuchen zu bringen usw. Zum Treffen gehen, so schnell wie möglich eskalieren. Blockt sie = next, sonst halt fc. Schau mal ein paar Pornos - sie jetzt schon aufs Podest zu heben ist unangemessen. Die hat Dir noch nicht mal die Eier entleert, was eigentlich das Minimum sein sollte und wozu jede Frau für die man sich interessiert eh schon präventiv und von Gesetzes wegen verpflichtet sein müsste. (Das man sie noch verführen muss ist ja eh schon eigentlich unverschämt!) Wie kann Dir da jetzt schon was an ihr liegen? Da "liegt" höchstens ein Problem....
  10. Und genau das wird zur selbsterfüllenden Prophezeiung. Denn das kommt bei den Frauen (und das kann man wirklich so allgemein sagen) so an, dass Du Angst hast zu eskalieren und Sex zu haben. Wenn eine HB escalation window anbietet - sofort nutzen.
  11. Ist nur eine Frage der Munitionsmenge. Die Trefferlage bei Frauen IST übrigends klar: Ficken sie mit einem oder nicht? Ganz einfaches Kriterium. Selbst be ider Annahme, dass man mit noch so viel PU-Aufwand nicht zum Ziel kommt (und klar gibt es solche Fälle, wäre Unsinn das zu leugnen) - dann ist aus dem Bereich der RP-Strategien Pick Up eben die ungeeignete Wahl. MGTOW & Bezahlsex würden sich z.B. anbieten, gibt mittlerweile so viele und so verschwommene Formen von (ich nenne das jetzt mal so, kenne mich in dem Bereich nicht wirklich aus) "Amateurnuttentum" - realisiert man den Nicht-Frauen-Anteil von RP/PU, lässt vor allem finanziell nicht ausnehmen, investiert statt in Clubs & soziales peacocking rein in Arbeit, Freizeit und Nuttengeld für Sex...ganz ehrlich (und obwohl ich PU-Fanboi bin!): Ich bezweifel, dass man damit äußerlich unattraktivere Frauen zu schlechteren Aufwandskonditionen bekommt. Rein auf Sex gesehen dürfte sich das locker ausgehen, bei gutem Einkommen und ansonsten solider Lebensführung ist es wahrscheinlich sogar effizienter. Was kostet denn z.B. eine schon echt leckere 18-25jährige "Studentin" auf [Name der Seite, die jeder kennt]? Die Welt ist es jedenfalls nicht. Traum-LTR oder "Pretty Woman" wird ma ndabei nicht erleben - aber ansonsten? Alles andere lässt sich problemlos (wenn=siehe oben stimmt!) zukaufen.
  12. Ich bin eigentlich nicht (mehr) sonderlich wählerisch, was verbal oder offen in Kleidung gezeigte "Werte" bei HBs betrifft. Natürlich liegt da die Betonung auf "eigentlich" - alles was ich den aus den USA_PU-Diskussionen sattsam bekantnen Warnzeichen/red flags zuordnen könnte ist schon Ausschlußgrund für mich. Wo ich dafür sehr viel mehr Wert drauf lege als früher ist die in Taten subkommunizierte Grundhaltung zum Leben und insbesondere zu Männern. Würde ich Richtung LTR selektieren müssen, weil meine aktuelle enden würde: - Gesundheitlicher Status und Umgang damit (insbesondere der Klassiker: Drogen, Partys, Psychokram, jede Nacht 'nen neuen im Bett?...) - Umgang mit Geld und erarbeitetem Einkommen - Verhalten gegenüber abhängigen und/oder wehrlosen Personen (z.B. Angestellte wie Kellner, aber auch sozial, z.B: orbiter) - Ordnungssinn, ganz allgemein Gestaltung des eigenen Lebensraums OHNE dass man vorher weiß dass man zu Besuch kommt (Geht um einen stimmigen Gesamteindruck, nicht unbedingt darum, dass alles wie mit imperialer Schuhwichse poliert glänzen muss oder so) Solche Dinge. Offen-verbal oder in der Kleidung bekundete "Werte" ändern HBs eh nach Schönwetterlage bzw. danach, welcher Schwanz aus ihrer Sicht gerade Alpha ist.
  13. HBs imitieren schnell und auch ohne Skrupel oder irgendeinen Rückblick Verhalten von Männern, die sie entweder sexuell attraktiv finden (sehr häufig) oder sozial beeindruckend finden, aber nicht ficken wollen (selten, sie sehen solche Männer unabhängig vom Lebensalter dann als eine Art "Mentor" oder "Scout für die große weite soziale Welt"). Das kennt wohl jeder aus dem Bekanntenkreis und sogar noch vom Schulhof: Heute Punkerin und "antikap" (der aktuelle Stecher ist ein "cooler, individueller" Punker) - drei Wochen (oder auch drei Monate/Jahre) später Technogirl im heissen outfit und "shoppen ist geil, ich bin ein halt ein Mädchen " (neuer Stecher ist "erfolgreich und wirtschaftsaffin"). Für Frauen ist - Gruppenzugehörigkeit (vor allem sozialer Wert einer jeweiligen Gruppe für sie!) - Bekenntnis- oder Lebensstilsignale wie bestimmte Sprichwörter, Kleidung, Sprachgebrauch (selten bis nie aber der philosphische oder weltanschauliche KERN dahinter) - oder auch andere Signale von "Dazugehörigkeit" ein pragmatisches Werkzeug für Gruppenzugehörigkeit, Gruppensolidarität und Aufstieg auf der sozialen Rangleiter, nicht ein (ernsthaftes, tiefer gehendes) "Bekenntnis zu etwas, das man versucht gegen Widerstand in der Welt durchzusetzen" (ob das nun eine Musik, eine wissenschaftliche Theorie oder Religion oder eine politische Anschauung ist). Und das richtet sich sehr häufig danach, wer gerade der (alpha-)Stecher ist - denn die Rationalisierung läuft dann intern so ab: "Er ist alpha, da ich ihn ja sonst nicht ficken würde. Alphas sind erfolgreich und mit guter Essenz gefüllt - also mache ich das auch mit was er macht, um an guter sozialer Essenz teilzuhaben und aufzusteigen."Darum ist es auch (neben vielen anderen Gründen) schwachsinnig, mit HBs detailreich oder gar "fanatisch"/"missionarisch" (-->vorsicht omegastyle!) über Dinge wie Politik, Religion, Lebensstile usw. "herumzudiskutieren" - groben 90% geht es um erfolgreiche Gruppenzugehörigkeit, nicht um die prinzipielle "Richtigkeit" welcher Lebensstilausrichtung auch immer. Das kann (in einigen Fällen, natürlich nicht immer) so weit gehen, dass Du aus den Lebensstilentscheidungen und Ausrichtungen der Ex-Stecher bis hin zu erwähnten Sprichwörtern und Lebensstilfragmenten quasi die ganze äußerlich präsentierte "Persönlichkeit" zusammensetzen kannst: "vergan" kam von jenem Ökologiestudenten, "ab und zu klassische Musik" von diesem Künstlertypen damals usw. usf. Das ist übrigends mit ein Grund dafür (neben anderen Gründen), warum es ultra-kontraproduktiv ist, Frauen nach dem Mund zu reden - sie erkennen dieses Verhalten à la "Zugehörigkeit signalisieren, um sozial mitmachen zu dürfen" von sich selbst (bzw. der massiven Mehrheit ihrer Geschlechtsgenossinnen) und stufen solche Männer blitzschnell unterbewusst sexuell als "Frau" ein - und sie wollen ja meist einen Mann und keine Frau fürs Bett... Ist Dein Schwanz für sie der Kracher, ist es Deine Ansicht zur Welt ziemlich bald auch. Sind ihre Ansichten für Dich der Kracher im Sinne einer Imitation, eines Lehrerin-Schüler-Verhältnisses o.ä. - bist Du ganz schnell beta-Laberkumpel für sie. Insofern: Du hast mnassives IOI erhalten - wenn das escalation-window nicht schon zu ist, mach doch was draus
  14. Im Zeitraum zwischen 4-8 Wochen: Werde aufgrund mehrfacher Nachfrage Guides erstellen und/oder aus verschiedenen freien Quellen zusammenstellen. Red-pill-Zeug, aber auch anderes. Danke @ support und Co. You broke my frame, Ima  writing da guidez :-( 

    1. NoMoreFear

      NoMoreFear

      Vierviersieben, Du weißt es zwar schon...
      aber: Ich liebe Dich!!!11111111111 (No homo)

      bearbeitet von NoMoreFear
    2. matsmad

      matsmad

      Cool, danke!

  15. Sehr empfehelnswert - gehen wir aber (wie oft in PU) von dem SMV = NULL aus - wirst Du dazu garnicht erst eingeladen. Zumindest Delta muss man schon sein, dass man eingeladen wird und nen Fuß in der Tür hat - sei es nur als "Typ der fährt und sonst halt 'ganz nett' ist".