Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'alpha'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Pickup Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Affären
    • Sexualität
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • cocktail's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Sparkle Motion
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • Wenn Augen mehr sehen
  • seductor76's Blog
  • scotty's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Shredder's Blog
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • Escorpio's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • keth's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • [email protected]'s Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • elchico80's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • famulus' Blog
  • Radatz's Blog
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Asterix's Blog
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • -
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • Malven's Wunderland
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • it´s Powlicious!
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Zeroherodelux's Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Jonathan Heart's Blog
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • General Xs Blog
  • Centauris Blog
  • Once when I was little...
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Sighs Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • LinxPaxs Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Exception to the Rule
  • My Little Museum
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Darksunrises Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Stalkers Blog
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • Das Leben eines Kranken
  • Mein Frame, mein Game
  • Phlox
  • Become a PUA
  • PickyPlatsch tritt sich in den Arsch
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • Barney333s Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • echolons Blog
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Hanepampel_2.0
  • My Final Fantasy
  • Mr Cheese's Blog
  • practice is all you need with Marius
  • PlaQ's Blog
  • Merkur_1's Blog
  • cartirs Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Lucky43's Blog
  • Club Seduction
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • mr colorful's Blog
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Ulberts Anekdoten
  • niterider's experience
  • Gliesenried's Beginning
  • Embeo's Blog
  • Menprovement
  • Markus Blog
  • smallPUA's Blog
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Mr. Luc's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Road to Glory
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Blog
  • Vince's Reise
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • -
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Neu
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Daygame Adventures
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Gedankensprünge
  • Hallo, ich bin AFC
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Das Jahr hat angefangen
  • Firster
  • How I Met Your Mother - Girlfriend Projekt 2017
  • LAFARS SELF MADE DIARY
  • Fuck it!
  • Fuck it!
  • Mark's Blog
  • Numa´s Blog

Kalender

  • PS

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder

81 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe Community, ich hätte mal eine Frage zum Thema Frame und Frame halten. Wenn ich das recht verstanden habe, soll man an seinem Frame festhalten koste es was es wolle. Denn bricht man ihn, hat man quasi schon so gut wie verloren. Wie ist es aber, wenn trotz ungebrochenem Frame die Frau einen trotzdem ablehnt? Geht es hier also zwischen verlieren und Alpha Frame behalten (und auch wenn die Frau einen ablehnt, quasi bei ihr trotzdem irgendwann im Kopf weiter herumschwirren) und verlieren und Frame brechen (und somit erst recht keine Chancen mehr zu haben)?? Ich hoffe ich kann einigermaßen klar ausdrücken worauf ich hinaus will 😁 LG
  2. Hallo liebe Community, ich bin erst seit Kurzem dabei und arbeite gerade daran, mich vom AFC zum Alpha zu entwickeln. Der folgende Fall ist etwa ein halbes Jahr her und ich möchte ihn jetzt nocheinmal "neu aufrollen" :D 1. Mein Alter 20 2. Alter der Frau 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Damals (etwa 6 Monate her) wusste ich nichts von Pick Up und habe quasi alle typischen AFC Fehler begangen die es gibt. Bei beiden Dates die (auf ihren Wunsch!) einmal bei ihr und einmal bei mir statt gefunden haben, habe ich absolut 0 Kino gefahren und nur über Gefühle geredet. Die Attraction war deshalb extrem schnell weg und ich bin ihr noch lange für ein drittes Date hinterhergelaufen. Vor 2 Monaten habe ich den Kontakt dann aber total abgebrochen. Jetzt hat sie sich wegen meinem Geburtstag per WA wieder bei mir gemeldet und wollte etwas Small-Talk, was ich aber geblockt habe. 6. Frage/n Ich würde sie nach wie vor extrem gern layen, vor Allem da mir im Nachhinein bewusst wurde dass sie es mir eigentlich echt einfach gemacht hat, ich es aber durch mein Gelaber verbockt habe. Meine Attraction dürfte im Moment auf 0 sein, jedoch schien sie damals von Anfang an stark attracted gewesen zu sein. Denkt ihr ich kann es jetzt nocheinmal versuchen, aber diesmal mit klarem Date Vorschlag und dem Basiswissen im Hintergrund, oder sollte ich besser noch etwas warten? Mein Plan ist, sie in ein paar Tagen anzurufen und ein Date bei mir daheim für den nächsten Tag zu vereinbaren. Hättet ihr Ideen für einen Aufhänger? Mein Zimmer kennt sie leider schon ;) Gibt es noch etwas das ich beachten sollte? Immerhin war ich extrem needy und sie hat sicher keinen guten Eindruck mehr von mir. Nehm mich ruhig hart ran, ich bin lernbegierig! ;D Ich bedanke mich schonmal für die Antworten!
  3. Hallo Community, ich bin relativ neu hier im Forum und habe mir bereits viele Texte durchgelesen, vor allem zum "Alpha" Status, da mich dieser interessiert. Überall werden einem nur Merkmale oder Verhaltensweisen eines Alphas (Die er hat, als/weil er "der" Alpha ist) empfohlen. Ich finde aber nirgendswo Tipps/Artikel/Forumsposts dazu, wie man zum alpha "aufsteigt". Auch wenn ich mich nicht als "beta" bezeichnen würde, bin ich aber auch nicht der Anführer meines Freundeskreises bzw habe nicht so viel Einfluss, wie ich ihn mir wünschen würde. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im Vorraus :)
  4. Liebe Members, heute ist euer Konfliktmanagement/Krisenmanagement gefragt. Auch wenn PU-ler eine männliche Unerschütterlichkeit in sich tragen, so stelle ich mir doch die Frage, wann man andere konfrontieren sollte und/oder sich ihren Zirkus zu Herzen nehmen sollte. In meiner WG wohnen 2 Mitstudenten, die sich neuerdings ziemlich von den Anderen abkapseln. 1x Er und eine Sie. Beide Anfang/Mitte 20. Ihn würde ich als klassischen Mitläufer klassifizieren, der seine Meinung an seine Umgebung anpasst. In seinem Kurs nicht sonderlich beliebt, weil er einfach keiner ist, mit dem man sich gerne mal einen hinter die Binde kippt. Zudem Selbstwertprobleme. Einer, der andere kritisiert und belächelt, der es aber nicht aushalten kann, wenn er mal kritisiert oder belächelt wird. Und eifersüchtig - er hetzt die Mitbewohnerin gegen alle auf, die im als potenzielle Konkurrenten um das Weibchen den Weg kreuzen könnten. Sie ist eigentlich ne Hübsche, aber ihr Charakter neuerdings lässt sie total hässlich wirken. Neuerdings kapseln sie sich dergestalt ab, dass sie einem kaum noch ein "Hi" rausbringen. Keine nach oben gezogenen Mundwinkel mehr wie damals, sondern total neutral und falsch. Wenn ich die beiden an der Hochschule sehe, grüßen sie noch, lachen aber kurze Zeit später, was mich verunsichert (Selbstwert stimmt noch nicht ganz bei mir). Letztens geht die Mitbewohnerin zu unserer anderen Mitbewohnerin (mit der ich gut befreundet bin und die loyal ist) und fragt scheinheilig, wer denn die Sushi-Packung mit Inhalt in den gelben Sack getan hat. Sie weiß genau, dass ich es war. Und da geht die Hetze weiter. Da frag ich mich - konfrontieren, und fragen was das soll? Aber auf der anderen Seite will ich diese "Ich bin der Größte und es ist mir scheissegal was ihr macht und von mir haltet"-Einstellung wahren. Ich hab das Glück, dass die anderen Mitbewohner mir sehr positiv gestimmt sind. Aber dennoch merke ich eine gewisse Anspannung und innere Ruhe, wenn ich an deren Zimmern vorbeilaufe. Es fühlt sich halt scheiße an, weil es 2 sind und 2 sind mehr als einer. Wenn nur einer solche Faxen schieben würde, würde ich mich fragen, ob mit ihm was nicht stimmt. Da es jetzt aber schon 2 sind, frage ich mich schon, ob ich es bin, mit dem was nicht stimmt. Was würdet ihr tun? Besten Dank und viele Grüße, Caesar
  5. Hallo Freunde der Küchenpsycholgie und Aufreisser! Ich heiße Michael bin 25 Jahre alt. Ich habe folgendes Problem: Grundsätzlich kann ich gut flirten und komme auch ans Ziel. Ich unterteile Frauen jedoch in 2 Kategorien, geeignet für: 1) Sex ja, Familie/Kinder nein 2) Famile/Kinder ja bei ersteren kann ich mein Verhalten soweit kontrollieren das ich mein Ziel erreiche, bei letzteren verhalte ich mich unbeholfen und wie ein Schulkind das sich das erste mal eine Freundin sucht. Ich denke es liegt daran das ich ganz klassisch verliebt bin und die ausgeschütteten Hormone einen gewissen Kontrollverlust nach sich ziehen. Konkret geht es um diesen Fall: Ich habe ein Mädel (23, studiert Soziologie) kennengelernt wo ich mir absolut vorstellen kann eine langfristige Beziehung zu führen, Äusserlich nicht perfekt aber Verhalten ist wertschätzend, ehrlich und einfach für mich liebenswert. Wir haben uns bei einem Sportcamp zufällig kennengelernt und anfangs fand ich sie nur hübsch, nichts weiter, da funktionierte das Zuneigungsband tadellos. Ich habe ein paar freche Kommentare geschoben die ihr gefallen haben, ich habe die Nähe gesucht Karten gespielt am Abend, hat sie mich aus ihrem Glas trinken lassen und nachdem ich ihre Nummer hatte habe ich mich mit den Worten verabschiedet: Ich will vielleicht Revanche beim Kartenspiel, dann melde ich mich. Dann haben wir über Whatsapp 2 Wochen geschrieben, ohne explizite Erwartungshaltung aber doch mit zweideutigen Anspielungen. Es gab einen 5 tägigen Freeze von ihr nachdem ich geschrieben hatte, darauf habe ich mich nicht mehr gemeldet, sie hat sich wieder gemeldet und es ging wie oben geschrieben weiter. Dann hat sie sich zu einer Sportveranstaltung als Teilnehmer gemeldet wo ich bereits eingetragen war. Tja da haben wir uns wieder gesehen und ich habe mich nicht optimal Verhalten. Das sah in etwa so aus: Ich bin neben ihr auf einem Tisch gesessen hab meine Beine baumeln lassen und ich wusste nicht was ich sagen soll. Wir haben uns ein paar mal tief in die Augen geschaut und ich habe den Blickkontakt abgebrochen und auf den Boden geschaut. Ich war allgemein eher nervös. Soweit ich es deuten kann weiß sie sehr wohl wie ich ihr gegenüber empfinde. Wir haben seitdem keinen Kontakt mehr. Meine Frage an euch: 1) Wie stelle ich am besten wieder Kontakt her? 2) Wie bringe ich mein Verhalten unter Kontrolle? 3) Wie gehe ich beim nächsten Date vor wenn mein primäres Ziel nicht Sex so bald wie möglich ist. Mein Lösungsansatz wäre: Gefühle zulassen und ihr zu sagen das ich bis über beide Ohren verknallt bin und ihre Reaktion abwarten. Was denkt ihr? Herzlichen Dank für eure Mühe! Herzliche Grüße, Michael
  6. Hello at all, kennt jemand gute Literatur zum Thema Empathie. Was ich genau meine: Viele denken meiner Meinung nach bei Empathie immer darüber nach, dass man(n) merkt wie welche Aussage oder Tätigkeit auch immer bei der Person gegenüber ankommt. Hiermit möchte ich mich nicht befassen (vor allem, da es in manchen Situationen wichtig ist zu zeigen, dass es einem scheißegal ist wie etwas angekommen ist). Mir geht es speziell um Tipps, Tricks und Literatur wie man sich am Besten in das Leben einer anderen Person hineinversetzen kann, also wirklich die Frage zu beantworten "Wie ist es wohl ihr Leben zu führen ?". Meine Grundannahme ist, dass es keinen statischen Alphamann gibt, damit meine ich, dass das Bild des Alphakerls je nach Weib variiert bzw. die Holden natürlich unterschiedliche Vorstellungen von ihrem Wanna-be-Helden haben (ich denke soweit kann jeder denken). Die Frage ist also, wie komm ich in ihr Hirn und kann hierdurch schnellstmöglich einschätzen, wie ich mein Verhalten/ meine Stories aufziehen muss, damit sie mich hoffentlich nie wieder verliert ;). Peace out
  7. Natürlich sehnt sich eine Frau nicht nur nach einem Mann, der in einer hierarchisch hohen Position ist, einem Alpha Mann. Eine Frau sucht nämlich gerade auf den zweiten Blick nach einem Mann, der sie und ihre Familie später vor allen möglichen schlechten Einflüssen beschützen kann. Einen Beschützer. Dieses Phänomen lässt sich ganz einfach mit einem Blick auf Maslow's Bedürfnispyramide erklären. Dort findet sich unter anderem das Grundbedürfnis nach Wärme, Nahrung, Schutz, Geborgenheit und Sicherheit. Frauen wollen Sicherheit, dabei gehen die Definitionen von Sicherheit auseinander. Wie ich das bereits in meinem letzten Artikel erwähnt habe "Unterschichten Mandy" steht eher auf einen muskelbepackten Bodybuilder während "Bibliotheken Anna-Greta-Marie" von finanzieller Sicherheit träumt. Dazwischen gibt es noch hunderte Kategorien. Die Prioritäten unterscheiden sich von Frau zu Frau und da kommen wir dann auch wieder zum springenden Punkt. Du musst wissen was Du in Deinem Lebensplan anstreben möchtest und worauf Du Deine Prioritäten legst. Wenn Du dann noch (nach einer ausgiebigen Validierungsstudie) weißt, welche Frauen in Dein Leben passen und Dich bereichern, dann hast Du bereits das meiste geschafft. Ja sicher, früher waren es besonders die Beschützer-Alpha-Männer, die sehr kräftig und gesund aussahen und so der Frau sofort den Eindruck vermittelten, sie könnten der Frau bei der Erfüllung der Maslow'schen Bedürfnisse von großem Wert sein. Aus diesem Grund war eine "Paarung" sehr wahrscheinlich und noch heute spiegelt sich dies in unserer Partnersuche und dem Schönheitsideal des Mannes wieder. Erfolgreiche Männer sollten zumindest annähernd einen Oberkörper haben, indem sich eine leichte "V" Form abzeichnet. Das haben Studien gezeigt. Ein Mann, an den Frau sich anlehnen kann. Ein richtiger Beschützer eben. Übertragen auf die heutige Zeit, spielen die urzeitlichen Haupteigenschaften dennoch nicht mehr die Rolle, die sie schon einmal gespielt haben. Klar, man kann nicht bestreiten, dass auch weiterhin kräftige und gesund aussehende Männer hoch im Kurs stehen werden. Aber auch Erfolgsindikatoren sind eben nicht zu vernachlässigen! Ein teures Auto, einen guten Ruf, die Tatsache, dass er erfolgreich bei Frauen ist... tragen dazu bei, dass die Dame Dich noch einmal aus einer etwas anderen Perspektive wahrnehmen wird. Die Muskeln des Mannes haben früher dafür gesorgt, dass die Höhlenfrau eine sichere Höhle für sich und ihren Nachwuchs hatte. Heute ist es der Geldbeutel, die Statussymbole und Einstellung des Mannes, die der Frau einen erfolgreichen Beschützer-Mann signalisiert. Ja, auch Deine innere Einstellung ist hier nicht zu unterschätzen. Wer zielstrebig durch das Leben geht und Feuer in seinen Augen hat, der zeigt einer Frau, dass er bereit ist seine Lebensziele zu verfolgen und Opfer für seine Überzeugung zu bringen. Wenn Du mich fragen würdest, welche Eigenschaft, die ich bisher aufgezählt habe am attraktivsten auf eine Frau wirkt, dann würde ich sagen diese... Ein Mann muss für seine Überzeugungen und seine Werte brennen. Das ist der Ursprung einer tiefen maskulinen Essenz und diese wirkt extrem anziehend auf jede feminine Essenz. Eine Art höhere Lebensaufgabe, ein höheres Ziel. In diesem Fall weiß eine Frau schon bald sehr genau, dass der Mann sich im Ernstfall auch für seine Familie über Leichen gehen würde und so extrem sich das auch anhört - das ist es wofür wir geboren wurden. Ich kann in diesem Zusammenhang das Buch von David Deida, der Weg des wahren Mannes empfehlen. Beschützer Alpha - Anfänger: Die folgenden Sätze demonstrieren der Frau die Einstellung des Beschützers: „Meine kleine Cousine ist mir unheimlich wichtig. Ich beschütze sie wie meinen Augapfel.“ „Wenn ich eine kleine Tochter habe, wird sie sich frühestens mit 18 schminken dürfen. Hohe Schuhe gibt es vielleicht mit 25 und ich werde mir jeden ihrer Freunde genau vorknöpfen. Das heißt Drogentest und Gehaltsabrechnungen. Wenn nötig werde ich in einem Schaukelstuhl und einer Flinte in der Hand vor ihrer Zimmertüre Wache halten, wenn sie abends aus ist.“ Die folgenden Gesten demonstrieren der Frau die Einstellung des Beschützers: Wenn Du mit einer Frau Händchen hältst und mit ihr z.B. zur nächsten Bar gehst, dann drehe Deinen Handrücken nach vorne in Bewegungsrichtung. Das ist zwar nur eine kleine Geste aber sie hat eine große Wirkung. Das demonstriert der Frau, dass Du bereit bist voranzuschreiten. Du bist bereit die neue Situation zu klären bevor Deine Frau nachrückt. Du bist bereit den ersten Schaden einzustecken, ohne sie dabei in Gefahr zu bringen. Wenn Dir im Club eine imposante Person entgegen kommen, dann schieb Deinen Körper ruhig vor den der Frau. Nimm sie hinter Dich und demonstriere ihr, dass sie sich auf Dich verlassen kann und hinter Dir Schutz findet. Man benötigt keine große Uhr, Markenklamotten und muss auch nicht flaschenweise Wodka spendieren um im Club finanzielle Unabhängigkeit zu demonstrieren. Deutlich einfacher ist es sich einfach irgendwie von der Masse abzuheben, in welcher Form auch immer. Beschützer Alpha - Profi: Optimal wäre es natürlich, wenn Du Dir diese wunderbare Damen genauer anschaust und dabei genau auf Deine inneren Urinstinkte hörst. Was sagt der Höhlenmensch in Dir? Oft hat er Recht. Möchtest Du diese grazilen Wesen nicht beschützen? Stell Dir vor wie die Frau nackt und frierend in Deinen Armen liegt. Meist kommen dann die Emotionen ganz automatisch hoch, die Du für ein authentisches Beschützen benötigst. Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr! Grüße, Zero (c) Club Seduction | Sub_Zero
  8. Ich würde gerne mehr über das Thema Bezness in Bezug auf Pick up lesen. Daher möchte ich hier mal eine allgemeine Diskusion starten. 1) Distanziert oder bekennt sich Pick up zu Bezness? 2) Ist es das gleiche? 3) Wo liegen die Unterschiede? 4) Ist es eine andere Bewegung? 5) Wo bekomme ich mehr Informationen bzw. finde ich separate Foren zu Bezness? (bitte Links posten) 6) Beispiele der Methoden, Tricks bzw. Routinen aus Bezness zur Führung mehrerer Familien parallel? 7) Wie weit geht man als PUA bei der realen Umsetzung der Streuung der Gene im Vergleich zu einem Playboy oder eben den Beznessbetreibenden? (Bei Pick up wird oft die Streuung von Genen und der sich stark fortpflanzende Alpha-Mann mit mehreren Frauen angeführt.) 8) Gibt es ähnlichen fachlichen Unterbau wie beim Pick up? 9) Wie denkt die Pick up Szene über die Opfer von Bezness? 10) Hat Bezness Nachteile? 11) Gibt es eine allgemeine Erfolgsdefinition für PUA bzw. Bezness (viele Frauen, viel Sex, viele Kinder, hoher Lebensstandard)? 12) Erfahrung mit Bezness-Opfern als Partner oder für die Gesellschaft (Deutschland)? 13) Wo ist der Unterschied zu Singlemuttis die Kinder von verscheidenen Typen haben? 14) ... etc. Sollte hier jemand aus Rostock, Berlin, Münster, Osnabrück Bezness betreiben, bitte mal per PN melden. Ich bin vorurteilslos, aber auch sehr unschlüssig was das Thema angeht. Ich hätte gerne Zugang zu der Bezness-Szene, wenn es sowas gibt. PS: Hier ein paar weiterführende Links zum Hintergrund: http://www.1001geschichte.de/ http://www.gutefrage.net/frage/wieviele-uneheliche-kinder-von-verschiedenen-frauen-darf-ein-mann-zeugen http://www.sueddeutsche.de/kultur/zoom-die-kinopremiere-paradies-liebe-1.1563108 http://www.reiseinfo-tuerkei.de/Tuerkei/bezness.htm
  9. alpha

    Uga Uga, heute sind wir einfach mal Männer. Ich liebe es ein Mann zu sein. Ich bin stolz darauf ein Mann zu sein. Es fühlt sich prima an. Daher lasst uns heute einfach mal ein blutiges Steak essen und die Chiasamen ins Vogelfutter mischen, da wo sie hin gehören... Back to the Roots meine Freunde! Wie ihr vielleicht unschwer schon erkannt habt, geht es heute um Alphas. Männer. Leittiere und keine vom Feminismus verweichlichten Ja-Sager. Wir reden über Schwarzenegger statt Mel Gibson. Über Donald Trump statt Anton Hofreiter. Über haarige Rücken und Schultern statt rasierte Beine und Hühnerbrüstchen (okay, jetzt höre ich auf...) Ein Alpha zu sein ist nicht immer einfach aber effektiv. Es liegt in unseren Genen das zu tun, was schon unsere Vorfahren vor tausenden von Jahren getan haben. Da gab es vielleicht nur Höhlen statt Clubs und Wiesen statt Straßen, die Mechanismen unserer Programmierung wirken aber dennoch stark auf die Anziehung des anderen Geschlechts im Hier und Jetzt. Manchmal etwas mehr und manchmal etwas weniger aber es wirkt. Ich weiß es, denn ich habe es hundertfach getestet. Alpha - Das Leittier Eines der effizientesten Werkzeuge eines echten Alphas, ist es die Führungsrolle im richtigen Moment beim richtigen Thema einzunehmen und auch wieder abzugeben. Frau lieben es, wenn Männer Probleme lösen und dabei nicht zu prollig versuchen sich dabei in den Mittelpunkt zu drängen. Du zeigst, dass Du in der Lage bist Verantwortung für Dich und Dein Handeln zu übernehmen. Zudem übernimmst Du auch die Verantwortung für andere. Das setzt starkes Vertrauen voraus. Wenn Du klug und weise führst, dann wird das Vertrauen in Dich und Deine Kompetenzen immer stärker. Das heißt aber auch, dass immer und überall die Führung an sich zu reißen eine Dummheit ist. Schwache Gruppen sind extrem empfänglich für Männer die sich Führung zutrauen. Frauen lieben Alphas mit Führungsqualitäten, dabei gibt es aber starke Unterschiede. Währen "Unterschichten Mandys" eher auf die Herren stehen die sich gerne mal mit Fäusten durchsetzen, greifen "Bibliotheken Anna-Greta-Maries" gerne mal auf den entspannten Chefarzt zurück, der ihnen erklärt, dass ein Pflaster ausreicht und man mit dem Amputieren vorerst noch warten kann. Wir halten fest: Wer Leadership zeigt, kann das nicht immer und überall tun. Es ist aber gut es hin und wieder zu tun, denn es fordert Dich als Mensch. Es erzeugt brachiale Anziehung auf unterschiedliche Frauentypen. Alpha - Führungsqualitäten leicht gemacht Führungsqualitäten oder Leadership stellt eine erweiterte Form von Social Proof dar. Man zeigt, dass man nicht nur in vielen sozialen Kreisen akzeptiert wird und hohes Ansehen genießt, sondern dort auch verstärkt respektiert wird. Man besetzt eine hierarchisch hohe Position bzw. die höchste Position, nämlich die des Leittiers, des Alphas. Alpha sein heißt aber nicht automatisch Arschloch oder Egozentriker zu sein (auch wenn uns das die Medien bis zur endgültigen Apokalypse der Szene unterstellen werden). Es heißt auch nicht auf Teufel komm raus darauf zu bestehen immer wieder den eigenen Willen durchzusetzen. Wenn ich sage "sei Alpha" (und das sage ich zugegeben ziemlich oft), dann meine ich damit Folgendes: Alpha ist der, der die führende Position in einer Gruppe einnimmt. Wie z.B. im Tierreich der Wolf in einem Rudel. Dieser führt die Gruppe zwar und entscheidet über gewisse Handlungsalternativen in der Gruppe, aber er ist sich auch durchaus bewusst, dass die Interessen der Gruppe immer vor den Interessen des Individuums stehen muss. Eingeschlossen natürlich ihm selbst, denn ohne eine Gruppe, gäbe es auch keinen Alpha. Kein Beta, kein Delta, kein Omega und eben auch kein Alpha! Nein, jeder Einzelne trägt dazu bei, dass Du der Alpha sein kannst. Das heißt ganz besonders dann, wenn man als Alpha merkt, dass man an seine Grenzen stößt, ist ein Alpha weise genug, um seine Bedürfnisse hinten anzustellen und die Entscheidungen einem kompetenteren zu überlassen, der sich in dieser Situation eben besser auskennt. Alpha sein heißt jedoch auch sich selbst, seine Ziele und Fähigkeiten genau zu kennen, von ihnen überzeugt zu sein, danach zu leben und zu handeln. Die Menschen im Umfeld des Alphas spüren die Sicherheit, die er ausstrahlt, sie fühlen sich in seiner Nähe wohl und geben ihre Verantwortung gerne ab. Für viele Menschen ist so ein Alpha ein Segen, da eine Gruppe im Club ohne solide Führung nur sehr schwer entscheidungsfähig ist. Ob es um die Wahl der Tanzfläche, das richtige Getränk oder den nächsten Toilettengang geht. Der Alpha trifft eine Entscheidung und trägt gerne und souverän die damit verbundenen Konsequenzen. Das ist nicht nur für Dich als Alpha wichtig sondern auch für Dich als PUA, wenn Du in eine neue Gruppe eindringen möchtest. Bestimme den Alpha und sozialisiere Dich mit ihm. Zeige ihm, dass keine Gefahr von Dir ausgeht und Du ihn respektierst. Wenn Du Dich noch nicht bereit fühlst eine Gruppe zu führen übe mit autogenem Training: Stell Dir die Situationen im Club vor. Lass eine Musik laufen und schließe Deine Augen. Spreche die hübschesten Frauen an. Führe Deine Gruppe von Bar zu Bar. Erobere neue Gruppen. Führe Gruppen und Personen zusammen. Erarbeite Dir hieraus starke Vorteile für Dein Game oder erzeuge Liebe in Deinem Rudel. Lass Dich von den VIPs in der Lounge einladen. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Übe die Situationen und Abläufe in Praxis und verfeinere sie immer wieder vor Deinem geistigen Auge, bis Du immer sicherer wirst. Das ist der Grundstein an die Spitze Deiner Gruppe. Der Weg zum wahren Alpha Leittier! Alpha - für Anfänger: Führungskompetenz kommt von Innen, am Besten demonstriert man sie, statt sie zu verbalisieren: Du stehst in der Gruppe an zentraler Stelle. Niemand wendet Dir den Rücken zu. Dreht Dir einmal einer doch den Rücken zu, tippe die jeweilige Person kurz an, so dass sie sich Dir wieder zuwendet. Du nimmst einen angemessenen Raum um Dich herum ein. Eine aufrechte Haltung, ein sicherer Blick und selbstsicheres ruhiges Sprechen und Gestikulieren untermauert Deine Dominanz. Die Gruppe lässt Dich ohne Unterbrechung zu Wort kommen. Nimm Dir Zeit um in Gesprächen Spannungsbögen aufzubauen. Wenn Du Deinen Standpunkt im Gespräch vertrittst, sei kein Arsch und versuche nicht alle von Deiner Meinung zu überzeugen. Sei Fair und lasse jedem seine Meinung. Sollte Dich jemand anpöbeln oder ins Wort fallen, dann sprich mit ruhiger Stimme einfach weiter und werde lauter dabei. Das ist eine unhöfliche Geste. Es gibt Grenzen, die man kennen sollte und auch nicht immer tolerieren muss. Sollte man Dich konstruktiv kritisieren, nimm es mit Humor und reflektiere Dich, aber erst am nächsten Tag. Kritisiert Dich jemand emotional, umkonstruktiv und inhaltslos, dann Lächle und deeskaliere. Zwischen Neid und konstruktiver Kritik zu unterscheiden, gehört zu einen der wichtigsten Eigenschaften eines Alphas. Neider werden Dir als Alpha sehr häufig über den Weg laufen. Vergiss nie, dass Deine Körpersprache nicht nur den Menschen um Dich herum eine Botschaft vermittelt. Die Körpersprache wirkt auch nach innen auf Dich und Deine Emotionen. So hast Du nachdem Du Deine Körpersprache korrigierst schnell eine deutlich positivere Einstellung als zuvor. Alpha - für Profis: Wichtig ist es auch außerhalb des Clubs Deine Ziele zu kennen, sie ständig zu reflektieren und eifrig zu verfolgen. Ein Alpha ist man nicht nur in einem Lebensbereich, sondern überall. Führungskräfte bei der Arbeit sind oft auch Führungskräfte im Sportverein oder bei der freiwilligen Feuerwehr. Es reicht oft eine einzige Situation aus, in der Du den bequemeren Weg wählst, statt den der Deinen Zielen entspricht. Das führt zur Faulheit und dann dazu, dass Du immer wieder den bequemeren Weg wählen wirst. Wahre Alphas haben große Visionen, große Ziele und sind bereit diese zu verfolgen, auch wenn es dafür nötig ist große Opfer zu bringen. Diese Ziele haben normal nichts mit Frauen zu tun, aber sie wirken unheimlich anziehend auf die Frauenwelt. Das ist meiner Meinung nach, der Kern der maskulinen Energie. Der Kern eines wahren Alphas. Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr! Grüße, Zero (c) Club Seduction | Sub_Zero
  10. Hey meine PU Freunde, im letzten Jahr kaum mit PU beschäftigt, weil es mit Frauen lief und ich viele andere Dinge zu tun hatte, bräuchte ich mal wieder etwas mehr Input. Ich bin hier schon seit über 6 Jahren angemeldet und hab schon das ein oder andere Buch gelesen. Trotzdem bin ich nach einer letzten Unterhaltung mit einer Freundin etwas verwirrt und ersuche hier etwas Rat. Mir ist völlig klar, dass Frauen genauso notgeil sind wie Männer, keine Frage. Jetzt mal von dem ganzen Alpha-Gehabe und Social Proof Gedöns abgesehen, hat eine Freundin mir etwas gesagt (sie ist 28 Jahre alt und fickt ziemlich viel) und zwar sinngemäß folgendes: Hm tja, so weit so gut. Ist ja kein Geheimnis, dass Frauen Arschlöchern hinterher rennen und für Niceguys wenig übrig haben. Aber den Grund finde ich eigenartig. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass diese "Bad Boys" einfach attraktiver wirken, weil sie sich nehmen, was sie wollen und nicht bedürftig rüberkommen. So what? Mir fällt es verdammt schwer nicht so nett zu sein, ich bins einfach von Natur aus. Ich bin eben eher der Prinz Scharming haha. Kann jemand von euch sowas ähnliches berichten? Ich fühl mich wie der erste Mensch haha
  11. Hey, ich bin ein extrem schüchterner Typ und extrem unerfahren mit Mädels. Ich würde mal gern wissen ob es Tipps gibt wie man mit sehr unsicheren, also nicht-selbstbewussten Mädchen reden kann. Da muss man ja das Gespräch führen und das kann jemand wie ich erst sehr schlecht. Mir fallen meist nur dämlich Themen ein und auf denen versteift sich dann das Gespräch, weil ich konsequent dabei bleibe, da mir kein alternatives Thema einfällt. Dadurch wird das Gespräch sehr "komisch" und ich fühle mich gestresst und haue dann ab, um weitere Peinlichkeiten zu verhindern. Bzw. ich wimmel Mädels ab, um nicht zeigen zu müssen was für ein Versager ich in deren Augen bin, sobald ich den Mund aufmache. Deshalb rede ich nicht viel und daraus entwickelte sich im Laufe der Jahre ein Teufelskreis. Ich kann nicht einmal mit Typen reden, weil da ein sehr ähnliches Problem ist. Sobald ich mal etwas wage, spüre ich, dass der andere Typ mich nicht mehr Ernst nimmt und ich komisch wirken muss. Ich führe das darauf zurück, dass ich von Natur aus ein extrem hässlicher Versager bin, den niemand leiden kann aufgrund seiner Hässlichkeit und was weiß ich. Das wäre logisch, weil ich wirklich sehr un-alpha-mäßig aussehe und dann ist ja klar, dass die Leute es lächerlich finden, wenn ich zB laut rede oder bestimmte Sachen sage. In diesem Forum widersprechen aber sehr viele dieser These. Auch sehe ich ebenfalls nicht so gut aussehende Typen (klein, dick, nicht der Norm entprechend), die aber sehr respektiert werden von anderen Typen. Aber wieso nimmt mich dann kein Typ ernst, was mache ich falsch und kennt dieses Problem jemand? Fallen euch Lösungsstrategien ein (sowas wie selbstverständliche Basics der Kommunikation und des Auftritts, die ich irgendwie nicht mitbekommen habe)? Ich vermute, dass ich sehr undeutlich spreche. Auch spreche ich zu leise, woran ich grad arbeite. Allerdings ist das Problem, dass ich mich nicht traue noch lauter zu reden, weil es sich für mich schon wie schreien anfühlt. Und ich kann nicht einschätzen ob es zu laut ist.. Ich möchte ein Mädchen ansprechen, aber die ist sehr schüchtern und deshalb trau ich mich nicht aufgrund meines Problemes. Auch kann mich unmöglich eine Frau ernst nehmen, wenn mich nicht einmal Typen ernst nehmen..
  12. Wir sind beide 21. Die Situation ist folgende: Das Mädchen steht auf mich, doch ist mit einem anderen Beta, der in der selben kleinen Klasse ist, sehr gut befreundet. Normalerweise ist sie sozial, in meiner Nähe aber sehr schüchtern. Der Beta steht nun auf sie, und immer wenn ich versuche etwas zu eskalieren oder tiefen Rapport aufzubauen versucht er, meinen Fortschritt zu blockieren. Er steht zwar mehr oder weniger in der "Friendzone" mit ihr, doch sie hat ihn auch schon mal verwendet, um mich eifersüchtig zu machen oder "gemischte Signale" zu geben. Das ist auch die Ausganssituation: Sie will mir zeigen, dass sie auch andere "Optionen" hat, doch ihre sonstiges Verhalten zeigt, dass sie nichts von ihm will und ihn als Taktik verwendet, mich zu kriegen. Das hat natürlich auch Einfluss auf unsere Situation. Nun kann ich ihn schlecht loswerden, da ich das Mädchen nur sehr selten sehe und er dann fast immer in der Nähe ist. Sie selbst will mittlerweile auch Fortschritte mit mir, doch will die Gefühle des Betas nicht verletzen. Ein typisches Social-Circle-Problem. Sie einfach mal nach einem Treffen zu fragen ist eher kritisch, denn sie würde wohl aus Schüchternheit (oder weil Mitschüler in der Nähe sein könnten und sie sich um ihren Ruf schert) nein sagen. Ebenfalls habe ich noch nicht viel Compliance mit ihr und möchte negative Compliance möglichst vermeiden. Auch offen flirten wird so zum Problem, und ich möchte nicht riskieren, in die "Friendzone" zu fallen indem ich zu sicher spiele. Wie kann ich sie dazu bringen, möglichst mit dem Beta abzuschließen und ihm zu sagen was Sache ist? Ich will keine Ewigkeit warten und sie wohl auch nicht, denn Attraction hat bekanntlich ein Auslaufdatum. Wie würdet ihr vorgehen?
  13. Stelle keine Fragen! Das soll heute mein Thema und Intention an die werten Forenmitglieder sein. Ich habe in den vergangenen Tagen 3 Fragen-Threads angefangen, und alle davon vor Veröffentlichung wieder gelöscht. Ich musste euch diese Fragen nämlich nicht stellen, nach gewissenhafter Überlegung kam ich selbst auf die Lösung, die ihr mir gegeben hättet. So habe ich selbst nachgedacht und kam zu einem Ergebnis, dass alleine durch den Lösungsweg viel wertvoller für mich ist. Und das betrifft euch alle in gleicher Weise. Natürlich sollte man sich nicht scheuen zu fragen, oder eine andere Meinung einzuholen, das kann absolut hilfreich sein! Z.B. als Anfänger auf einem bestimmten Gebiet. Aber sehr euch doch mal im Forum um. Die meisten Leute mit Fragen kennen die Antwort schon, doch sie sind nicht ehrlich gegenüber sich selbst und/oder machen sich gar nicht erst die Mühe, sich intensiv mit ihren Zielen, ihrem momentanen Status, und dem Problem, dass sie gerade aufhält, zu befassen. Ein Alpha öffnet nicht bei jedem Bisschen einen Thread wie: "Wie soll ich mich verhalten?" "Bin ich schon in der Friendzone?" "Noch etwas zu retten?" Nein! Er analysiert das Problem und trifft auf Grundlage dessen eine eigenverantwortliche Entscheidung zur Lösung bzw. weiteren Vorgehensweise. Wenn nötig, holt er weitere Informationen ein oder stellt konkrete Fragen zu einem Problem, dass seine Erfahrung (noch) übersteigt. Aber: Er lässt sich nicht leichtfertig dazu hinreißen, den kürzeren Weg zu gehen, und andere Menschen die Analyse seines Problems übernehmen zu lassen. Denn niemand kennt dich besser als du selbst! Stell dir dein Problem vor, wie Super Mario, der in seiner 2D Welt gegen eine Wand läuft. Es wird sich nichts verändern, wenn Mario nicht aus sich raus geht, und guckt ob es nicht vielleicht einen Weg gibt, den er jetzt noch nicht sieht! Manchmal musst du einen Schritt zurück gehen, das Problem aus einer anderen Perspektive betrachten, um den Weg herum zu finden. Probiere die Situation in ihrer Gesamtheit zu erfassen. Stelle dir vor, wie Andere diese dann beurteilen würden. Analysiere sie noch einmal komplett neu von vorne bis hinten, weniger unvoreingenommen von deiner eigenen Sichtweise. Überlege, was du hier im Forum gelernt hast, wer du selbst sein möchtest (ein Alpha mit welchen Fertigkeiten?) und wie diese Person an die Sache heran gehen würde. Mit ein bisschen Überlegung, kommst du oft selbst auf die Lösung, und hast noch was gelernt & dich weiterentwickelt! Grüße an Alle. Let's make PU great again!
  14. Hi Leute, mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass es viele gute Pickupper gibt. Hier ist eine neue Challenge: Nur gaffen, nix machen! Ihr seid im Club, und bemerkt ein HB, dass zu euch rüber schielt? Schaut hin, lächelt zurück und ab dann nichts mehr. Eine Gruppe von Mädels steht die ganze Zeit um dich herum, und berührt dich ständig "ausversehen"? -> Nix machen, nur gaffen. Ihr werdet offensiv angetanzt? Teilt der Dame nett mit das ihr kein Interesse habt, und geht zurück zu euren Freundeskreis! Die Erfolge liegen auf der Hand: -Ihr schafft eine totale Unabhängigkeit gegen über dem weiblichen Geschlecht. Ihr werdet wahre alpha Götter. Ziel der Sache ist es, nicht die guten HB zu ficken um das Ego zu pushen, sondern den Verzicht zu feiern. Was wird eintreten? Ihr habt viel zu lachen, da die meisten Girls darum BETTELN mehr Aufmerksamkeit von euch zu bekommen, keiner merkt das du eventuell ein Weichei bist, und die tatsächlichen Weicher haben bessere Chancen, da ihr ja kein Girl belegt. Ihr seid Weg und es passiert nix? Wen interessiert es? Ihr wollt doch sowieso nur gaffen und nix machen -> zu gaffen gibt es immer was. Ihr braucht keine verzweifelte Threads aufzumachen, wieso Sie nach einen 2 wöchigen WA Kontakt kein Interesse mehr hat, wieso ihr euch nicht traut den ersten Schritt zu machen, oder ob euer Pimmel zu klein ist! Lautstarkes Unterhalten über den geilen Arsch der Tussi von neben an ist natürlich weiterhin erwünscht. Interesse geweckt? Ask me anything!
  15. Viele meinen, um die Frauen richtig hinzukriegen, müsste man "Alpha" sein. Ich denke, dass im Zusammenhang mit "Game" missversteht man "Alpha" etwas. Alpha-Sein bedeutet nicht unbedingt, dass man der "Führende" in jeder Gruppe ist (obwohl das zwar die ursprüngliche Definition vom "Alpha" ist.)... Sondern - bezogen auf Verführung - wie du zu dir hältst, wie du mit Frauen umgehst und wie sie dich (als Folge dessen) wahrnehmen. In einer Interaktion mit einer Frau / Frauen, der Alpha-Mann führt doch - und agiert nach dem Motto: "ich bin der Preis"... Er weiß was er wert ist. Er weiß was er will und entschuldigt sich nicht dafür. Er stellt die Maßstäben. Er demonstriert Selbstvertrauen. Er führt die Interaktion mit einer Frau und zeigt damit Stärke. Er trifft die meisten Entscheidungen. Er leitet die sexuelle Eskalation ein. Er stellt der Frau auch eine Herausforderung. Also, was ist, wenn du meinst: "Ich habe wenig Geld, wenig Status, bin arbeitslos, etc... Wie kann man unter solchen umständen als "Alpha" auftreten?" Wichtig ist - nicht nur gegenüber der Frau, sondern auch besonders für dich - deine Einstellung zu dir als wertvollem Mann und zu deiner jetzigen Situation. Wenn du jetzt nicht der erfolgreicher Mann mit Status bist, musst du einen Plan / Ambitionen haben, wie du dorthin gelangst. ... und du bist auf dem Weg dorthin! Vielen Frauen ist die Vorstellung, Teil deiner anbahnenden Erfolgsgeschichte zu sein sehr verlockend! Also, überlege dir ganz genau - wohin willst du und wie wirst du dies erreichen? Ja, du hast vielleicht auch beruflich / finanziell einen Rückschlag erhalten, vielleicht weil du Risiken eingegangen bist (du warst mutig!) und Ambitionen hast (Frauen respektieren Männer die Ziele anstreben!) So, der Rückschlag oder deine jetzige, wenig beeindruckende Situation bedeuten nicht dass du ein "Versager" bist... Er ist eine Gelegenheit zum Lernen... "Mit jedem Fehlschlag bist du näher zum Erfolg!" Wenn du dass verinnerlichst - und wenn das Thema "Beruf / Karriere" im Gespräch mit einer Frau auftaucht, kannst du ohne Entschuldigung oder Scham und voller Selbstvertrauen sagen so etwas wie... "Ja, das ist zur Zeit nicht leicht, und ich hatte auch Fehler gemacht, aber ich habe auch so viel gelernt und auch positive Erfahrungen gemacht! Ich muss jetzt mich nur um einiges kümmern während ich meinen nächsten Zug vorbereite!" Sei locker und selbstsicher - sowohl dir gegenüber und auch den Frauen - und sie werden dich total respektieren!
  16. Hi verehrte Forianer, zunächst danke an jeden, der sich folgenden Text durchliest! 👏 Im Bereich "Best of Allgemein" habe ich mir schon diverse Inhalte zum Grundverständnis des "Alpha" durchgelesen und auch Lob des Sexismus hat mir wertvollen Input geliefert. Meine heutige Frage bezieht sich allerdings jenseits theoretielastiger Fragen auf konkrete Situationen und Geschehnisse. Mir ist aufgefallen, dass ich mich in der Hochschule ganz anders verhalte wie im echten Leben. Während ich meinen Freunden gegenüber eher locker und entspannt gegenübertrete und in meiner Freizeit eher schlagfertig und kommunikativ bin, verhalte ich mich in der Hs eher verkrampft, nüchtern und emotionslos. Das habe ich wohl aus der Schulzeit mitgenommen, wo ich der Ansicht war, dass brave Schüler bessere Noten bekommen, alleine schon aufgrund der mündlichen Noten. Nachteil des Ganzen ist, dass man sich verstellt und seine männlich-aggressive Seite unterdrückt und von den anderen Männern nicht mehr als Mann wahrgenommen wird. Jetzt mal konkrete Beispiele zum aktuellen Problem: 1) Heute in der Vorlesung - die erste Reihe soll sich umdrehen und mit der 2. Reihe zusammenarbeiten. Das Mädel hinter mir (wir kommen super klar) sagt: Komm, dreh dich um - und der Typ neben ihr (er versteht sich als Alpha, normalerweise kommen wir klar) sagt nur (ziemlich abschätzig): "nene, lass deine Fresse nur vorne". Ich habe so getan als hätte ich es überhört, weil ich war selber Baff war in dem Moment. Wenn ich an LDS denke, hätte ich ihn mit einem geilen Spruch irgendwie bloßstellen sollen, vielleicht sowas wie: "na, na, wer ist denn da schlecht gelaunt. Hat Mutti...(keine Ahnung wie's weitergeht)" wobei auch hier will ich dann nicht, dass ich lächerlich wirke, sondern lediglich ihn bloßstellen. Was hätte ich sagen können? Wie hätte ich reagieren können? 2) Zu meinen Kommilitonen bin ich eher höflich und reaktiv statt selbst etwas zu tun. In den Pausen rede ich nicht viel, weil ich könnte ein peinliches Thema anfangen oder mich angreifbar machen (im field hingegen bin ich aufgeschlossen und nehme die Leute nicht zu ernst, in der Hs komischerweise schon). Das führt dazu, dass sie mich generell unterschätzen und ich wahrscheinlich eher feminin wirke als als Mann wahrgenommen zu werden. Deshalb bin ich ihrer Auffassung auch eher jemand, nach dem man treten kann und den man beleidigen kann. Wie seht ihr das Ganze? 3) EIn Mädel aus dem Kurs mit dem ich mich super verstehe kommt in der Pause plötzlich her und fährt mir einige Weile durch den Kurzhaarschnitt weil "sich das so toll anfühlt". Ich rede weiter mit der Dozentin und lasse mir nicht anmerken, dass ich ziemlich überfordert war mit der Situation. Damit habe ich nämlich auch nicht gerechnet. Wie hättet ihr reagiert? Ich glaube, dass ich mein Potenzial aufgrund meiner Verkrampftheit jeden Tag mit Füßen trete. Meine Freunde feiern mich, aber mit der Hochschul-Situation weiß ich nicht umzugehen. Im Kurs gibt's viele tolle Mädchen. Und wenn diese in der Pause zusammenstehen, traue ich mich auch nicht einfach hinzugehen und in ein Gespräch zu kommen (obwohl ich durchaus mit ihnen auskomme). Natürlich gäbe es auch welche, mit denen ich mir mehr vorstellen könnte. But I just don't know how to approach them. Wie kann ich dieser coole Typ werden? / wie werde ich von den anderen Jungs respektiert? Diese Fragen stelle ich mir immer dann, wenn ich durch Situationen wie oben beschrieben getroffen wurde. Ich würde mich über Eure Meinung und Eure Ansichten extrem freuen. Jeder Tipp ist gern gesehen. Ich danke Euch schon mal im Voraus. Euer Caesar
  17. Hi Leute, ich bin schon die ganze Zeit am Ringen, ob ich sie jetzt anrufen soll oder nicht. Aber dazu gleich mehr. In meinem Kurs an der Hochschule gibt's - wer hätte es gedacht - ein Mädchen, das ich extrem scharf finde (weiß nicht, ab wann man von Madonna-Hure-Komplex spricht). Manchmal wirke ich auf Leute steif und ernst, vielleicht sogar als Nice Guy, jedoch arbeite ich dran und war die letzten Male mit den Anderen feiern (arbeite am Social Proof). Jetzt waren wir letzten Freitag (4.11.) nachts unterwegs - und ich, der LDS gelesen und sich mit Anziehung und PU zumindest im Ansatz beschäftigt hat - habe meinen Fokus auf das Mädchen gelegt: C&F, Push/Pull, interessante Gespräche, Kindheitserinnerungen und, und, und. Dazu habe ich mit einem fremden extrem gut aussehenden Mädel getanzt, die nicht zu unserem Kurs gehörte (Social Proof). Und das Mädchen aus meinem Kurs hat's gesehen. Dadurch habe ich gut Anziehung erzeugt - sie hat mich geboxt, war in bester Laune, leicht angetrunken und ich habe sie geführt. Daraufhin wollte sie raus ("frische Luft holen") und ICH TROTTEL habe sie nicht geküsst. Sie hat mich gefragt, ob ich eine Kommilitonin zuvor wirklich gefragt habe, ob sie einen Freund hat und ich habe gemeint, die Kollegin labbert Mist und sei zu betrunken. Überhaupt habe ich mich verkauft, als würde es mich nicht jucken, mit wem sie sich trifft. Hintergründig weiß ich, dass sie sich mit einem Typen (der 80km entfernt wohnt) trifft und sich was anbahnt bei ihr. Was den Abend angeht, Attraction war da und ich denke, dass mehr gelaufen wäre. Woran ist es gescheitert? An der Angst, eine Abfuhr zu bekommen. Der Gedanke daran, wie die anderen Mädels, und auch Jungs, vom Korb erfahren. Der Gedanke daran, dass ich ihr jeden Tag unter die Augen muss, wenn sie mich korbt. Vielleicht auch an dem Gedanken, nicht gut genug zu sein. Der Gedanke, nur der steife Typ im Kurs zu sein. Und die Frage, was die Anderen denken würden, egal wie es ausgeht. Ich schätze sie als Frau ein, die Sex liebt und ziemlich versaut sein kann, nach außen macht sie einen unscheinbaren Eindruck. Am Donnerstag habe ich noch mit ihr geredet, was sie am Wochenende macht. Ich konnte sie einfach nicht fragen, ob sie was machen will. Wieder aus der Angst vor einer Abfuhr. Und auch weil ich an der Hochschule nicht so entspannt bin wie draußen und eher einen verkrampften Eindruck mache. Dann frage ich mich Sonntagnachmittags, ob ich es bringen kann, sie anzurufen und zu fragen, ob sie Bock hat in die Therme zu gehen. Und das ist die Frage: Kann man kurzfristig Dates vereinbaren? WIe schätzt ihr den Fall ein? Wie kann ich mein Inner Game verbessern? Das muss bisschen needy auf euch wirken, aber wie kann ich davon loskommen. Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass sie echt toll ist. Eure Meinung interessiert mich brennend. Danke an Jeden, der sich das durchliest. Viele Grüßer Euer Caesar
  18. Ich hätte mal eine ganz spezielle Frage an alle. Vielleicht hat es schon jemand versucht und weißt vielleicht wie das bei Frauen ankommt. Alpha zu sein bedeutet (laut meiner Kenntniss): 1. Wissen was man will 2. Sei du selbst (kongruent) 3. Sozial sein Genau diese Eigenschaften bekommen ja Frauen mit wenn man diese hat oder eben daran arbeitet. Hier einige Beispiele: "Frau schreibt nicht zurück".... Ich bleibe Hartnäckig ohne Bedürftig zu sein und melde mich nach ein paar Tagen wieder als wäre nichts gewesen. <--- Hartnäckig = Ich weiß was ich will "Frau möchte nicht zum Date".... Ich bleibe Hartnäckig ohne Bedürftig zu sein und frage nach ein paar Wochen wieder nach einem Date. <--- Hartnäckig = Ich weiß was ich will "Frau gibt mir einen Shit Test"... Ich bleibe locker und nehme es gelassen. Ich fühle mich wohl und ziehe mein Selbstvertrauen von innen, nicht von außen. <--- kongruent = Ich bin "ich" mit all mein Fehlern und Fähigkeiten Das sind alles Eigenschaften die man durch sein Selbstvertrauen, Mimik, Gehstik bzw Körpersprache ausstrahlt wenn man diese Eigenschaften hat. Nun zur eigentlichen Frage: Was passiert wenn man genau solche Eigenschaften einer Frau gegenüber "klar" ausspricht oder schreibt? Beispiel: SIE: Hey du bist aber ziemlich dick :( ER: Das ist okay ich fühle mich trotzdem wohl :) Klar aussprechen --> Mädel ich ziehe mein Selbstbewusstsein von innen und nicht von außen!! Beispiel 2: SIE: Wieso schreibst du mir eigentlich? ER: Du gefällst mir :) Klar aussprechen bzw schreiben --> Du gefällst mir, ich weiß was ich will, und ich hole mir das!!
  19. Ich bin gestern feiern gegangen und habe mir da zum ersten Mal vorgenommen, irgendwelche Frauen anzusprechen. Das hat auch ganz gut geklappt. Bei der ersten habe ich den Jealous Girlfriend Opener gebracht und wir haben uns dann noch weiter über Eifersucht und mentale Reife unterhalten. Alles in allem lief es super, dafür dass es so spontan war, es war allerdings auch echt anstrengend, da ihr Deutsch so gebrochen war und ich sehr langsam reden musste und ab und zu Dinge wiederholen. Danach habe ich ein anderes Mädel angequatscht, auf Englisch, einfach spontan mit einem: „You don’t have to be scared, come on in!“ Weil sie stand abseits der Tanzfläche und es sah so aus als ob sie sich nicht raufgetraut hat. Allerdings ist mir bei diesem Gespräch aufgefallen, dass sie nicht sehr interessiert an der Konversation war, vielleicht weil ich auch nicht mit Herzblut dabei war und lieber über ein anderes Thema gequatscht hätte als über Techno in Amerika. Mir fällts auch leichter mit Frauen ins Gespräch zu kommen, die nicht Deutsch sind. Es kommt mir irgendwie so vor als wenn sie nicht so verklemmt wären. Vor dem Weggehen hatte ich noch Jeans Joe’s „Guide“ zum Alpha gelesen und bin die ganze Zeit Brust voraus, Schultern hinten und Getränk unten in der Hand gelaufen und hab mich dadurch auch mega confident gefühlt und vor allem Gut. Auch das Feiern an sich hat mich glaube ich mega gepusht, weil ich da immer ZuIch hab mich nach dem Feiern gefühlt, wie als wenn ich mit einem riesigen Afterglow rumgelaufen bin, ich hab richtig geleuchtet, gegrinst, gestrahlt und es ist den Leuten - und Frauen - auch aufgefallen. Bin an so ner 5er Mädels Gruppe vorbeigelaufen, wobei 2 von denen eine 8 waren und die anderen nicht erwähnenswert in mein Beuteschema passen. Und anstatt eingeschüchtert zu sein, hab ich sie angeguckt, angelächelt und „Hi“ gesagt. Sie haben zurückgegrüßt und mir noch hinterher geschaut. Ich musste dann nochmal zu Ihnen zurück, da der andere Club in den ich wollte zu hatte und wurde mit den Worten: „Ah der Strahlemann“, empfangen. Hab dann noch n bisschen mit Ihnen gequatscht und dann haben sich die Wege getrennt. Eigentlich wollte ich mit denen noch n Kaffee trinken gehen, habs aber irgendwie nicht rausbekommen. Auf dem Weg zum Berghain dann, mir war langweilig und da sind lange Schlangen, ergo viele Leute zum Quatschen, habe ich nen Typen getroffen den ich einmal beim Crossfit Probetraining kennengelernt habe. Seine Freundin war auch dabei und als ich dann gesagt hab: „Ah, so you’re his girlfriend?“ War Ihre Antwort: „Yeah, unfortunately! … Just joking.“ Als ich mich dann von den beiden verabschiedet habe und sie umarmt habe, hat sich mich richtig an ihre Backe gedrückt - vlt. war an dem „Unfortunately“ ja doch was dran. Alles in allem ein mega cooler Tag, auch von den Konversationen her, die ich mit Männern geführt habe. Um das auch nochmal zu erwähnen, ich hab keine chemischen Drogen oder dergleichen genommen. Ich hab lediglich Club Mate getrunken und hab nach langer Zeit mal wieder ein bisschen gekifft, allerdings war ich bewusstseinsmäßig nicht so beeinflusst/verändert, dass es ein Unterschied zu meinem nüchternen Ich gemacht hätte. Die Größte Veränderung gestern war einfach, folgende Gedanken zu haben: Be alpha - a smart Alpha und sich einfach trauen Frauen anzusprechen. Bis dann und herzliche Grüße Mantra
  20. Hallo zusammen, da ich das "Erste Schritte" Board in einer Taktung von wenigen Tagen immer wieder mit neuen FR und so weiter von mir flute, starte ich jetzt diesen Post unter dem allgemeinen Namen, wo ich einfach alles über meine Entwicklung reinschreibe, alle Field Reports etc. Starten muss ich leider mit einem Thema heute, das mir das unangenehmste überhaupt ist. Meine Unsicherheit in Gruppen und die Angst vorm ausgegerenzt werden. Ich bin nie wirklich gemobbt worden. Ich glaube, weil ich mich dafür nie angeboten habe. Während andere versuchten dazu zugehören und lieber als der Depp oder Clown auf der untersten Stufe der Leiter mitliefen und ordentlich eingesteckt haben, habe ich mich immer von vorn herein hübsch raus gezogen und so getan, als interessiere mich das alles garnicht. Ich habe gute Noten geschrieben, mich intellektuell beschäftigt und hatte meine Freunde, die auch alle eher Einzelgänger waren. Irgendwie war ich aber auch immer in so gut wie allen Gruppen willkommen. Manche Alphas haben sich sogar um mich benüht und mich für meine Unabhängigkeit geschätzt. Das ist der Stand wie ich (unbewuss, ohne es zu wählen während Schule und erste Studienjahre) in der Welt unterwegs war. Jetzt bin ich in einer neuen Situation. Ich habe ne ganz schöne Krise hinter mir und habe gemerkt, dass ich was ändern muss, dass ich nicht zufrieden bin mit den Freundschaften, die ich in meiner neuen Studienstadt aufbaue (oder vor allem nicht aufbaue). UNd auch nicht mit meinem Liebesleben, das aus sporadischen Kurzbeziehungen hier und da mit einigermaßen attraktiven Frauen besteht. Jetzt, da ich bewusst game, kommt mir mein ganzes inneres MindSet als Beta entgegen, was ich von der Grundschule an hübsch vermieden habe, indem ich vorschob, das ganz interessiere mich garnicht. Jetzt merke ich, dass ich mich innerlich leer fühle vor einer HB und die Lebensfreude, die mit ihr entstehen könnte, unterdrücke, weil ich meine, ich sei es nicht wert. Ein Teil von mir zieht mich in dieser Situation richtig runter und will garnicht, dass sich was ändert. Es ist gemütlich so wie es ist als AFC. Und ich kann die Schuld auf alles und das Leben überhaupt schieben. Ich übertreibe natürlich gerde die eine Seite, die alte Seite. Ich hatte auch schon wunderbare Erlebnisse beim Sargen und bin richtig aus mir raus gekommen. Es ist genial zu erleben, dass Frauen das schätzen. Und das tun wirklich so gut wie alle, es ist unglaublich. So, nun bin ich aber jetzt gerade in diesen Wochen auch in einer besonderen Situation, die mich auf das ganze Thema "Ich in Gruppen als Beta" stoßen lässt. Ich bin in einem Praktikum mit einer Gruppe von anderen Studenten. Ich bin neue in diesem Semester und kenn nur einige z.T. aus anderen Kontexten, z.T. aus einem früheren Praktikum. Von zwei von ihnen fühle ich mich das erste mal im Leben subtil aber doch schwer gemobbt und ich glaube, dass ich solche Gefühle früher einfach nicht zugelassen habe und daher auch keine attraktive Zielscheibe war. Aber jetzt, da ich was von anderen will, kommt mein BetaVerhalten zu Tage vor diesen Leuten, die mich ablehnen. Konkret geht es um eine, die ich jetzt mal Anja nenne. Sie ist aus reichem Hause und hält sich ziemlich unverblühmt für was besseres. Sie kennt mich aus nem anderen Kontext und hat mich da als Außenseiter erlebt. Ich mag sie nicht, aber da ich nett sein will und Kontakt suche, gehe ich am ersten Praktikumstag u.a. auf sie zu in der Gruppe und eröffne das Gespräch. Sie ignoriert mich einfach mal komplett. Anschließend macht kommentiert sie verschiedene meiner Bemerkungen kritisch und nutzt jede Gelegenheit, um mich als Deppen da stehen zu lassen. Die anderen in der Gruppe gehen da z.T. gerne mit. Früher hätte ich es sicherlich nicht ertragen ganz offensichtlich alleine und ausgeschlossen neben einer Gruppe zu stehen. An diesem ersten Tag dachte ich mir, "das muss ich mir nicht antun. Es gibt andere Menschen, die mich akzeptieren, ich habe null Bock mich hier anzustrengen, dazu zu gehören. Also ging ich alleine. Das tat einerseits gut, aber oft konnte ich meine Gedanken auch nicht davon trennen und fühlte mich ausgeschlossen. Ich wollte Anja gerne die Meinung sagen, dass sie mit ihren Kommentaren höllisch nervt und sie einfach mal den Rand halten soll, wenn sie nur Kritik übrig hat. Am 2. Tag habe ich mich gleich erstmal wieder disqualifiziert. Ich war der einzige Student, der in der Morgenbesprechung mit Kittel gekommen war. Die Ärzte hatten natürlich alle Kittel an, aber die anderen Studenten nicht. Dann dachte ich mir, ich hätte mir nicht den Stress machen sollen und mich noch schnell in das Ding zwangen sollen zwischen Zug und Besprechung. Das hätte ich für den Chefarzt gemacht und nicht für mich. NAch der BEsprechung sagte Anja, das wäre ja schon blöd, dass sie alle keine Kittel angehabt hätten. Ich entgegnete (als einziger im Kittel), dass ich es gut fände, dass es ja nicht sein müsste. BOAA, ich könnte mir selbst die Kugel geben, wo ich das schreibe. Ich mache mich in 10facher Weise von ihr abhängig und ordne mich unter: Ich versuche mich einzuschmeicheln, zeige, dass nicht das richtig ist, was ich gemacht habe, sondern was sie gemacht haben und sage das auch noch mit einem Ausdruck, der nach Bestätigung lächzt. Das war natürlich eine Steilvorlage, mich so richtig zu bashen: Nein, sie fände das wichtig, aus Respekt den Ärzten gegenüber... Ganz ehrlich: Am 1. Tag war sie diejenige, die die Gruppe dazu gebracht hat den Unterricht 30min zu verzögern aus Coolness nichts tun zu müssen. Ob es nun gerade Kooperation oder Auflehnung mit/gegen die Autorität ist - richtig und cool ist das, was sie sagt. Und ich bin ängstlich und gebe ihr auch noch diese Macht. Scheißßßßße. Es geht mir richtig aufn Sack, aber diese Macht ist verdammt stark. Halt die Macht, die die Leute dazu gebracht hat, Juden im 3. Reich zu denunzieren etc. Ich weiß im moment einfach nicht, woher ich das Rückrat nehmen kann, das anders an zu gehen. Andererseits muss ich glaube ich nur den ersten Schritt tun. Und der gibt dann wieder Selbstbewusstsein und führt zum nächsten Schritt. Ich glaube es ist nur ein Gedanke, aus dem ich raus kommen muss, ein Schatten, hinter den ich springen muss. Später am Tag dann spricht mich Anja völlig unerwartet in ganz neutralem, leicht interssierten Tin an und erkundigt sich, wie ich denn morgens hergekommen sei (IOI). War ich vorher noch hart aggro auf die Frau, ist das alles wie weg geblasen und ich antworte lammfromm, als sei nichts gewesen. Ich kann meinen Ärger in dem Moment einfach nicht mehr spüren. Ein Teil von mir ist froh, weil er sich in Sicherheit wähnt und alles wieder "gut ist". Ein anderer Teil ist wie gelähmt und fühlt sich hinterher schäbig. Ich habe das Gefühl, ich habe mich selbst verraten. Und ganz ehrlich, die scheiß Kröte hat mich in der Hand. Wenn sie mich respektlos behandelt, lasse ichs mir gefallen (wobei ich am 1. Tag schon einmal scharf zurück gezischt habe). Aber sobald sie nett zu mir ist, lasse ich mich manipulieren und in ihren freundlichen Frame zwingen. Wie hätte ich reagieren können? am besten so, wie es mir am besten getan hätte. Sie einfach ignorieren, missachten. Vielleicht sogar direkt ansprechen: "bisher hast du mich die ganze Zeit hart genervt, so respektlos wie du mich behandelt hast. UNd jetzt willst du normal mit mir sprechen? Was willst du von mir?" Beides ganz gute Möglichkeiten, denke ich. Jedenfalls merke ich, dass mir die ganze Nummer extrem viel Energie raubt. Ich war nach dem Pralktikum sargen und bin garnicht richtig reingekommen. Es ist auch komisch auf der Arbeit der Loser zu sein und dann plötzlich der selbstbewusste Player? Da stimmt doch was nicht. Ich will eigenständig in Gruppen sein können. Dann kann ich es auch vor Frauen und das ist letztlich das Grundlegenste für Attraktivität. Alpha ist doch im Grunde einfach echte Eigenständigkeit (da gibt es nämlich Millionen von vorgeschobenen Arten von Selbstständigkeit). Glücklicherweise kann ich dem ganzen auch was Positives abringen: Ich habe in der Mittagspause mit Studenten von einer Gruppe zusammen gesessen, die ich zu meinem Freundeskreis machen möchte. Ich bin da so halb drin schon seit längerem. Aber ich war immer zu ängstlich, um kontinuierlich dabei zu sein (auch wenn ich das so vor mir nicht zugegeben habe). Sie akzeptieren und schätzen mich. Aber ich konnte das so nie annehmen und habe mich doch ängstlich und abgelehnt gefühlt. Aber heute war ich soooo froh, dass ich mich zu ihnen setzen konnte. Die Ängstlichkeit kam wieder, aber da hat mir ein Post hier aus dem Forum geholfen: Ein Alpha denkt nicht über sich nach (Angst: werde ich akzeptiert?), sondern verfolgt das, was ihm UND ANDEREN Wohlgefühl bereitet. Es geht garnicht um mich und wie die anderen mich sehen in der Situation, es geht darum, dass es ihnen und mir gut geht. Plötzlich habe ich mich einfach daran erfreut, dass sie da waren und wie jeder so war. Ich wollte, dass es ihnen gut geht und plötzlich ging es mir gut. komisch, aber so war es. Entschuldigt, wenn in diesem Post viele Schreibfehler sind und er nicht so ganz pointiert geschrieben ist. Ich habe zZ nicht die Zeit und Ruhe alles ordentlich aufzuschreiben und schreibe es mir zT auch einfach nur von der Seele. Cheers Jules
  21. Hey Leute, bin auf dieses Video hier gestoßen. Und würde gerne mal wieder die Dialoge vom Anfang analysieren. Diesmal ist das Niveau höher. Der Typ ist schon bisschen aktiver, länger dabei etc. Auch hier wieder bitte ich um Korrektur falls ich einen Denkfehler mache. So fangen wir mal an: Er: Bist du single? (Bist du noch zu haben? Kann ich dich hier angraben oder krieg ich dann Probleme mit irgendeinem Typen?), Ich hätte eher gesagt: Bist du vergeben? Sie: Naja, nein ich hab einen Freund. (Ja tut mir leid, bitte nimms nicht so schwer. Hast du eigentlich Freunde? Sie versucht bisschen was rauszuholen. Abchecken ob er Familie, Freunde hat, Geld etc. Mehrwert) Er: Das heißt, den musst du doch auch irgendwie kennengelernt haben? (Oder, liege ich da falsch? Du hast den kennengelernt also kannst du mich jetzt auch kennenlernen.) Sie: Ja, aber ich hab ihn vorher schon eine Zeit lang gekannt! (Ja aber ich KENNNEEE IHN. DICH NIIICCCHT. Nimms nicht so schwer. Überzeug mich. etc. Sie ist eigentlich echt nett. Sie bringts ihm schonend bei.) Er: Ich lerne unheimlich viele Leute im Alltag kennen! (Er konkurriert. Der Schwachkopf. Ich weiß hier nicht mal genau mit wem. Mit ihr oder mit ihrem Freund? Er sagt ja sowas in der Art wie "Was du kennst Leute? Ich auch. Voll viele sogar. Komm mag mich.") Sie: Die Leute sind nicht so, sie gehen nicht aufeinander zu...(Komm versteh das doch. Ich hab einen FREEEUND. Nimm das nicht so schwer dass dich keiner mag. Sie hats ihm offensichtlich nicht abgekauft.) Er: ja aber wieso? Guck mal, wie sympathisch das gerade ist, oder? (Oder? Er sucht wieder Bestätigung von ihr. Hat bisschen unsicheren Charakter. Hatte ja auch schon vorher Schiss wegen dem Freund. Außerdem sagt er: Wir könnens ja trotzdem mal versuchen...naja...er versucht sein Bestes? Was soll man da ankreiden?) Er: Wieso sollte das jemand nicht wollen? (Ja aber wieso denn nicht? Wiesoo? Wiesooo?? Er sagt: Du hast kein Interesse oder? Liegts an meiner Frisur, an meinen Haaren? Ich kann mich ändern ich versprechs dir. Wieder krasse Unsicherheit.) So das wars: In diesem Zusammenhang wollte ich nochmal erwähnen, dass ich mal 15 Lektionen von Pook gelesen hatte und da sowas stand wie in der Richtung: "Benimm dich so wie damals als Kind, Charm ist es eine Frau wie ein kleines Mädchen zu behandeln") Da kam mir aber in den Sinn, wart ihr den damals im Sandkasten übelst der Stecher? Oder in der Grundschule? Da war eure Art doch auch kein Garant dafür dass man ein Mädchen abbekommt. Wieso sollte es dann im Erwachsenenalter funktionieren. Versteht mich nicht falsch. Der Typ im Video ist schon echt erfahren. Er beackert sie halt so lange bis sie nachgibt. Hatte bestimmt schon unzählige Frauen am Start. Es geht mir halt eher darum ob man seine Art, seine Frames etc. kopieren kann. Ich könnte das nicht. Würde mir übelst lahm vorkommen wenn ich so reden würde.
  22. Hey Leute, ich bin letztens in Forum auf diesen Thread hier gestoßen: Ich würde mal gerne die Dialoge aus diesem Thread hier analysieren und von euch erfahren wo genau meine Denkfehler liegen. So fangen wir mal an: Sie: “Well, I think I just had the best sex of my life - with you…” (Hier fiel mir vorallem dieses - with you - auf, bei allem Respekt, aber das klingt für mich richtig abwertend, das klingt so als würde sie übersetzt sagen wollen "wow ich hatte echt guten Sex gerade und das mit so einem Versager wie dir" oder so als würde sie ihn verarschen wollen, ich meine im ernst das kann sie ja echt zu jedem sagen, desweiteren klang das für mich auch wie eine Aufforderung für eine zweite Runde) Er sagt darauf: "Oh...? Are you sure?" (Das klingt so als würde er übersetzt sagen: "Ach echt? So gut bin ich doch garnicht....") Sie: "Yes, I´m pretty sure." (Klingt für mich wie: Als würde sie ihm Aufmunterung geben wollen, Ihm Gewissheit geben wollen dass er ein toller Hengzt ist) Er: "I´m Mr. Right. Nothing More. Nothing Less." (Ich bin echt ein Looser. Ich erzähle ihr echt jeden Scheiß um sie ins Bett zu kriegen) Sie: “Guys are not able to be friends with me. They all want to fuck me.” (Das ist echt traurig alter. Sie sagt da dass sie keine Freunde hat, zumindest keine Männlichen. Und das sie gefickt werden will - Win-Win-Situation, Fuck-Buddy) Sie: " I don’t understand. You could have any girl you like. Why me?” (Wieso muss ich mir das antun? Why me? Why?) und ("You could have any girl you like" - Übersetzt: Mach dir keine Sorgen, irgendwann findest du schon die Richtige) Er: " “I can’t stand boring girls. I love life way too much. So… You’re damn interesting, and I’m your chosen one. You’ve chosen me to share our energy with each other.” (Das hast du doch oder? Oder? Du hast mich doch ausgewählt oder ? :( - Schon wieder wie ein Hund der leckerli will) Sie (lachend, aber nach wie vor mit einem verwirrten Gesichtsausdruck): “You are so different…” (Das ist schlichtweg gelogen. Er ist genauso wie die anderen. Er will ja auch nur Sex mit ihr. Würde sie die Wahrheit sagen hätte sie eher so etwas wie "You are not like the other Guys" oder sowas in der Richtung gesagt.) Er: "I´m making the difference" (Bisschen Protzerei damit sie ja nichts merkt,gelogen, Lüge mit Lüge beantworten) Sie: “A friend of mine told me a lot of German man are perverts. So, are you a pervert?” (Jetzt scheint sie richtige Bedenken zu haben) Er. " “Seems like you have weird friends. They should rethink their picks.” (Natürlich nicht. Neeeiin. Nein. Ich bin kein Perverser und Oh nein gleich hat sie mich) Er: “Well, Germans are not perverts, they are just depressed. Too shy to be what they really want to be. Actually I’m not German, I’m an Alien. And I try to kidnap you to our planet…” (Wieder irgendein scheiß...diesmal mit Philosophie-Geschwafel). Und noch viel anderer Schrott der mir beim durchlesen dieses Textes in den Sinn kamen. Und noch was kam mir in den Sinn und zwar Betaisierung. Habt ihr eigentlich mal daran gedacht dass es bei Betaisierung einfach nur darum geht euer wahres Gesicht zu zeigen. Und dieses Alpha-Gehabe nur Fassade ist. Er tut so als wäre er besser als er eigentlich ist. Sie spielt mit etc. Und außerdem ist sowas ja auch total umkehrbar. Denkt ihr Frauen verarschen euch nicht. Im Gegenteil, mit dieser Kompliment-Macherei kontrolliert sie ihn sogar. Sie macht ihn abhängig davon. Von Komplimenten, Zuneigung, Bestätigung etc. Weiber verarschen euch doch auch noch nach Strich und Faden. Also meine Frage diesbezüglich: Mache ich hier Fehlinterpretationen? Und wenn ja, welche?
  23. Hallo Pu'ler. Zunächst großen Dank an dieses Forum und allen Beteiligten. Wünschte ich hätte den ein oder anderen Ansatz/Perspektive zu den Themen, einige Jahre zuvor gehabt! Nun habe ich mich hier paar Tage durch das Forum durchgelesen und auch einiges verstanden. Ein bevorstehendes Date steht in den nächsten Tagen bei mir an und mich beschäftigt schon ein wenig das Thema Alpha, bzw. ich bin der Preis. Warum? Weil meine private Situation nicht unbedingt rosig ist. Job verloren seit einigen Wochen und dazu geht es noch bald in die Privatinsolvenz, das ist neuerdings auch fix. Wie geht man damit um? Wie verkauft man denn soetwas einer Frau und bleibt dennoch ein Alpha? Bin ich denn dann auch wirklich immernoch der Preis, wenn die Frau das alles erfährt? Versteht ihr was ich meine... da habe ich doch einen kleinen Konflikt mit mir oder besser gesagt, für mich widerspricht sich das Ganze irgendwie. Einerseits der Alpha sein, ich bin der Preis und dann wiederum meine private wirkliche Situation... Anderseits, deswegen auch mein Grund warum ich hier Poste.. Kann ich mir nicht vorstellen, dass alle Pu'ler hier einen TOP Job haben mit Status und vielleicht auch keine finanzielle Sorgen. Mach ich mir vielleicht zuviele Gedanken? Wäre dankbar über Gesprächsstoff. Gruss
  24. Hi Guys :) Habe eine HB 7-8 auf dem dreißigsten Geburtstag eines Freundes kennengelernt, sie ist 18 ich 21. Nach AI hab ich sie dann angesprochen, ein bisschen Smalltalk und C&F dann Kino. Auf meinen Frame hat sie auch wunderbar reagiert und konnte sie auch schnell von ihrem erhabenen Getue runterholen. Alles also ganz cool, das einzige Problem ist ein Bekannter aus der Gruppe der neuerdings versucht mir meinen Alpha-Status abzulaufen, er ist keine echte Gefahr aber unglaublich nervig. Er hat seit ein paar Monaten die Angewohnheit entwickelt sich Kamikaze-Piloten-Mäßig in meine Sets zu stürzen und versucht mich in allem zu sabotieren. Er ist prinzipiell anderer Meinung, versucht aber trotzdem bei mir abzukupfern. Zudem veruscht er sich durch die Whatsapp-Gruppe Status zu verschaffen, im realen Bereich hinkt er jedoch meilenweit hinterher. Trozdessen er eine LTR mit einer, vermutlichen LSE HD führt, blockiert er meine Approches auf wiederliche Art und Weise. Ich habe einfach zu viel Anstand um mein Niveau so mit Füßen zu treten und mich auf sein Level herabzusetzen. In der Gruppe habe ich ihn im Griff und kann seine Spitzen auch gut umgehen indem ich einfach prinzipiell auf jeden seiner seltsamen Versuche allgemein der Gruppe antworte, er will trotzdem weiter mich angreifen und mindert selbst seinen Wert in der Gruppe ohne das ich viel Aufwand habe. Jetzt kommt aber mein Problem, wie reagiere ich wenn er meine Sets stört? Beispiel an der HB7-8 auf besagtem Geburtstag, nachdem wir beide rausgefunden haben das wir zu den Übernachtungsgästen gehören wollten wir uns die Couch im Gästezimmer reservieren und uns langsam zurückziehen. Er platzt dazwischen und fragt ob wir denn auch verhüten würden und ob er uns nicht filmen dürfe. Meine Antwort á la heute keine Privatvorstellung für Fans hat ihn überhaupt nicht gekratzt, er ist mir einfach dauerhaft ins Wort gefallen und wollte sich durch sehr anstregende Geschichten über unsere Kindheit publizieren. Ich komme da einfach auf keinen grünen Zweig und bin merklich angesäuert von der Situation. Wie geht ihr mit solchen Leuten um? Wie stellt ihr nervige Betas ins Aus? Ausgang von der Situation war NC und ein bisschen Rumgemache, aber um 6 Uhr morgens war mit uns dann nichts mehr anzufangen. Hatte auch wenig Lust dem Lay hinterher zu jagen und dann am Ende noch needy zu wirken :)
  25. Hallo liebe Community, Ich habe vor ca. 4 Wochen eine nette Dame in der Disko kennengelernt. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge, da wir sehr viele gemeinsame Interessen haben (teilweise ungewöhnliche Esoterik etc.). Da wir uns von Anfang an sympathisch gewesen sind, haben wir uns relativ häufig gesehen. Beim ca. 6 Treffen haben ich Sie verführt und mit ihr geschlafen. Und da fängt mein eigentliches Problem an.... Nachdem ich mit ihr geschlafen habe, ist mein Interesse an ihr auf einer Skala von 10 auf 5 gesunken. Meiner Meinung hängt es damit zusammen, dass sie körperlich von Ihrem Aussehen nicht unbedingt in mein Beuteschema passt. Ich würde sie objektiv als HB9 einstufen. Sie hat wirklich einen perfekten Körper (kein Gramm fett) wunderbare schöne B Körbchen und einen straffen kleinen Popo. Das Problem ist nur, dass mein bevorzugtes Beuteschema keine Frauen sind, die einen Körper wie ein Model haben, sondern Frauen die weibliche Rundungen haben. Wie oben bereits geschrieben, verflog nach dem Sex mein Interesse immer weiter an ihr. Bei Ihr war das jedoch anders. Hier eine SMS die ich nach dem Sex von ihr erhalten habe. Ich "Ich glaube ich hab jetzt in dir auch das Tier erweckt.... Jetzt ist deine Lust unersättlich" Sie "Oh ja. Ein Mann der mich beim ersten Mal 3 mal zum Höhepunkt bringen kann macht mich definitiv richtig wird. Das wird hart wenn mich nicht ran lässt, aber gut dass du auf Dessous stehst" Ihr scheint unser Sex anscheinend gefallen zu haben. Nach dem wir nun mit einander geschlafen haben, habe ich immer weniger Invest gefahren. Sie hat sich umso häufiger bei mir gemeldet. Wir waren noch zwei mal miteinander aus nach unserem ersten Sex. Am Ende des ersten Abends habe ich Sie noch zur Tür gebracht und habe mich vollkommen müde einfach in ihr Bett geworfen... Sie hat sich direkt in wunderschönen Dessous neben mich gelegt und wahrscheinlich erwartet, dass ich nun mit ihr schlafe. Ich hatte jedoch an diesem Abend keine Lust, weil ich einen anstrengenden 12 Stunden Arbeitstag hatte. Dies habe ich ihr auch klar und deutlich gesagt, daraufhin hat sie mir zur Entspannung lediglich einen geblasen. Am Ende des Abends unseres zweiten Treffens, habe ich Sie mit dem Auto zu sich gebracht und sie vor der Tür herausgelassen. Als sie mich fragte, ob ich nicht noch mit rauf kommen möchte antwortete ich das ich morgen früh raus und fit sein muss. Kurzer Einschub, damit ihr ein wenig von meinem Innergame versteht.. Ich befinde mich momentan in der Endphase meines Master Studiums und habe mir als oberstes Ziel gesetzt einen sehr guten Abschluss zu erreichen. Ich ordne daher momentan alles diesem Ziel unter (Partys, Frauen, Hobbys etc.). Ich habe ihr dies in etwa genau so gesagt, als wir uns kennengelernt haben. Das eine Frau nicht an erster Stelle in meinem Leben steht, sondern zu erst meine persönliche Selbstverwirklichung und das ist momentan der erfolgreiche Abschluss meines Studiums. Alles schön und gut nun zurück wieder zur Geschichte.. Heute Abend erhielt ich folgende Nachricht von ihr. Sie: Lieber xxx, wollte dir nur sagen, dass sich das sexuell für mich mit uns erledigt hat.. Das ist mir einfach zu wenig - bin da anders und brauche definitiv mehr, aber merke das funzt einfach nicht. Ich möchte nur kein schlechtes Gewissen haben und da du ja eh perfekte alte Damen findet mache ich mir auch keine Sorgen dass sich das traurig macht. Wollte einfach nur eine gute Affäre oder was auch immer haben, aber habe es wohl durch Dummheit zerstört. Ich: Daumen Hoch Smiley Sie: Super Antwort Ich: Ja ist in Ordnung. Was soll ich darauf antworten? Sie: Ach schon ok. Dann ist es halt so. Ich: So sieht es aus. So nun zu meiner konkreten Frage... Ich bin momentan ein wenig gespalten.. Einerseits finde ich Ihre Persönlichkeit super interessant, wir haben wirklich sehr viele spannende Themen über die wir uns austauschen können (hatte ich noch mit keiner Frau vorher). Andererseits ist sie für mich aber sexuell nicht komplett reizend.. Das ist wahrscheinlich ein Luxus Problem um das mich viele Männer beneiden würden.. Man muss sich das vorstellen als würde man entweder einen Porsche oder einen Ferrari geschenkt bekommen. Voraussetzung ist aber das man sich für ein Auto entscheidet. Ich bin ein sehr perfektionistischer Charakter und sie erfüllt leider nicht MEINE sexuelle Vorstellung einer Frau. Trotz alle dem kann ich mir ggf. vorstellen nach Lust und Laune eine Affäre mit ihr zu haben.. (Keine Alternativen momentan).. Was hätte ich in meinem Innergame besser machen können? Findet ihr das es der richtige Weg war meine Ziele über den Sex mit ihr zu stellen. Oder habe ich so viel an sexueller Anziehung durch mein nicht Alpha Verhalten verloren (Bin müde möchte kein Sex, Uni ist momentan wichtiger). Wie würdet ihr das Verhalten von Ihr einstufen? Meint ihr das ist ein Shit Test von ihr? Sie erhofft sich durch die letzte SMS, dass ich ihr hinter laufe und sage "Oh, wie schade es gibt nun kein Sex mehr mit dir".. Ich erhoffe mir einfach eine ehrliche Meinung zu der Situation (Verhalten von mir) Verbesserungsvorschläge im Bereich Pickup für mich. Vielen Dank.