Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'anfänger'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Pickup Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Affären
    • Sexualität
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • scotty's Blog
  • cocktail's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • Mein Frame, mein Game
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • Sparkle Motion
  • Wenn Augen mehr sehen
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Barney333s Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • seductor76's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Shredder's Blog
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Escorpio's Blog
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • keth's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Club Seduction
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • elchico80's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • b.evil's Blog
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • [email protected]'s Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • Radatz's Blog
  • famulus' Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Phlox
  • Become a PUA
  • Asterix's Blog
  • Malven's Wunderland
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • practice is all you need with Marius
  • My Final Fantasy
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • Numa´s Blog
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • it´s Powlicious!
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Zeroherodelux's Blog
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Jonathan Heart's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • Centauris Blog
  • General Xs Blog
  • Once when I was little...
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • echolons Blog
  • Sighs Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • mr colorful's Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • LinxPaxs Blog
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • My Little Museum
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Exception to the Rule
  • Darksunrises Blog
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Merkur_1's Blog
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Stalkers Blog
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Das Leben eines Kranken
  • PickyPlatsch tritt sich in den Arsch
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Neu
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • cartirs Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • Stone Cold's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Hanepampel_2.0
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Mr Cheese's Blog
  • PlaQ's Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Markus Blog
  • Lucky43's Blog
  • smallPUA's Blog
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • Menprovement
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Ulberts Anekdoten
  • Embeo's Blog
  • niterider's experience
  • Gliesenried's Beginning
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • Vince's Reise
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • Mr. Luc's Blog
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • -
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Road to Glory
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Blog
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Daygame Adventures
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Gedankensprünge
  • Hallo, ich bin AFC
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Firster
  • Das Jahr hat angefangen
  • How I Met Your Mother - Girlfriend Projekt 2017
  • LAFARS SELF MADE DIARY
  • Fuck it!
  • Fuck it!

Kalender

  • PS

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP MIXED COLLECTIONS
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder
  • Black Groups

198 Ergebnisse gefunden

  1. "Grau, teurer Freund, ist alle Theorie!" Ich würde Mephisto nicht zwingend zustimmen -- Theorien können faszinierend sein, weswegen ich mich auch an der Universität auf theoretische Astrophysik spezialisierte -- doch die Praxis ist mindestens ebenso aufregend... "aufregend" ist das richtige Adjektiv, denn aufgeregt war ich, und wie! Endlich aus dem verschlafenen Städtchen in die Groß- und Hauptstadt Berlin umgezogen, wo ich ein "Bezahlhobby" gefunden hatte, das mir hinreichend Luft für meine Unbezahl-Arbeit (Bücher schreiben) ließ: Jetzt konnte ich auch das "Projekt Freundin" in aller Ruhe starten. Doch mit innerer Ruhe war's vorbei, als ich zu meiner ersten experimentellen Mission auszog: Eine Frau ansprechen, und schauen, wie sie reagiert! Ich hatte bereits im Forum gelesen, dass es unklug sei, extra zum Ansprechen auszuziehen; man solle dies lieber mit den Dingen, die man ohnehin unternimmt, kombinieren. Dies schien mir sehr klug; daher brach ich auf, um mich bei der Stadtbibliothek Berlin anzumelden und nebenher meinen ersten Versuch durchzuziehen. In der Bibliothek war es recht ruhig und fast ausgestorben. Nur wenige Leute saßen im Eingangsbereich und der Cafeteria, darunter kaum junge Frauen. Also erstand ich erst einmal mein Leihkärtchen -- dann rief mich auch noch mein Chef an und bat mich, einen Report über einen indischen Industriellen zu verfassen... nun gut! Der indische Industrielle hatte einen für europäische Ohren sehr eingängigen, onomatopoetischen Namen. Doch bevor ich mich mit ihm näher befasste, sollte erst einmal mein erstes Frauenexperiment steigen! Hm... keine Damen in Sichtweite! Ich würde einen anderen Ort aufsuchen müssen. Der Berliner Fernsehturm wuchtete in geringer Entfernung in den Abendhimmel. Alexanderplatz. Warum nicht dorthin spazieren. Schließlich wuselt es dort stets vor Menschen. Über die Spree. In meinem Magen bildete sich ein Knoten. Einfach so etwas Alltägliches zu einem fremden Menschen welchen Geschlechts auch immer zu sagen: Fällt mir nicht schwer. "Entschuldigen Sie, können Sie mir sagen, wo es zum Bahnhof Hintertannenwaldstadlgupfingen geht?" -- nicht schwierig. Ich zielte also bereits auf die nächste Stufe: Einer Dame etwas nettes sagen; einen Flirt initiieren. Und hier wurde es schwierig, einschüchternd, umwerfend... gruselig! In einem Forumsthread bemerkte jemand, Männer würden doch eigentlich auf ihre Ziele stracks zutraben -- sportlicher werden? Man geht zum Sportverein; hungrig? Man macht oder kauft sich etwas zu essen oder geht ins Restaurant; Harndrang? Toilette oder Baum oder Zaun (allerdings Achtung vor Elektrozäunen!!) -- bis auf das Verlangen nach Kontakt mit der holden Damenwelt: da wird man plötzlich klein und weicht taumelnd vom Weg ab, erfindet tausend Ausreden: Jetzt nicht -- falscher Ort! -- falsche Situation! -- zu spät, zu früh, ich bin zu müde... denn nichts fürchtet der Mensch mehr, als in den Augen anderer lächerlich zu sein, und wer eine Dame anspricht, setzt seine gesamte Persönlichkeit einer kritischen Durchleuchtung aus (fürchtet man zumindest). Das Einkaufszentrum "Alexa". Lauwarmes Easy-Listening-Gedudel aus den Lautsprechern, treibende Menschenströme, Buchhandlungen, Boutiquen, Papiergeschäfte, Fanartikel, Kaffee, Schokolade, Parfum... Reichlich Damen an allen Ecken und Enden. Der Knoten in meinem Magen enorm. "Werde mich nicht trauen -- nicht trauen -- nicht trauen! Ich werde Ausreden erfinden und nachhause huschen und mich über mich selbst scheckig ärgern... jetzt!, diese hier ist hübsch, sie werde ich... argh! Feine Kabel springen von ihren Ohren zum Smartphone, sie hat sich von der Welt abgekapselt. Da drüben, sieht sie nicht nett aus? Aber fünfzig Meter entfernt: ich kann ihr ja schlecht hinterherrennen. Da, die mit gefärbtem Haar schaut lustig aus -- aber geht mit ihrem Freund Arm in Arm. Oh, dort auf der Sitzbank: Herrliches Haar -- aber ebenfalls smartphoneverkabelt! Diese dort? Zu weit fort. Diese hier? Schaut so mürrisch. Die da hinten? Verschwindet im Maniküre-Salon, wohin ich ihr kaum folgen kann, ohne Aufsehen zu erregen -- überhaupt, Aufsehen: Starren mich nicht schon alle an?? Oh, der schlimme gruselige Mann, der Frauen zum Ansprechen abpassen will! Sei still, irrationaler neuronaler Schaltkreis! Ich gehe mal vor die Tür, eine Zigarette rauchen..." Unter solchen Gedanken verging die Zeit, bis das Glockensignal ankündigte, dass das Einkaufzentrum bald schließen werde. "Aber, ABER: Heute werde ich keinen Rückzieher machen! Ich habe mir dieses Experiment vorgenommen, und ziehe es durch! DOCH! Ich gehe nicht nachhause, ohne mit einer Dame gesprochen zu haben, PUNKT!" Draußen nieselte es. Ich steuerte die S-Bahn-Station an. Vielleicht in der Bahnhofsbuchhandlung...? Ach, ich wollte noch nicht zur S-Bahn. Auf dem Alex krakehlten irgendwelche Montagsdemonstranten in breitem Sächsisch über die "Oabaidsloosichgaid", schreckliches Getöse. Die Galeria Kaufhof sah einladend ruhig aus, meine Füße steuerten dorthin. Vor einem Handtaschenstapel stand, recht zerstreut und etwas ziellos scheinend, ein Mädchen, eine wunderschöne Schwarze. Der Knoten im meinem Magen löste sich auf in reinem Willen, im Willen, sich in den Abgrund, den eisigen Fjord zu stürzen; keine Furcht, keine Bedenken mehr -- nur noch: vorwärts, vorwärts! "Entschuldigen Sie. Ich musste es Ihnen einfach sagen: Sie sind wunderhübsch!" "Oh, excuse me, I don't speak German, I'm from England!" Des Englischen war ich doch mächtig -- und ihre Sprache klang so fein artikuliert, schönes altes Britisch -- da wiederholte ich mein Kompliment auf Englisch. [Ab nun alles übersetzt.] Sie strahlte über das ganze Gesicht: "Vielen, vielen Dank!" Sie streckte ihre Hand aus, ich ergriff sie, behielt sie vielleicht einen winzigen Augenblick länger, als es bei einer simplen Begrüßung eines Fremden gebräuchlich ist. "Ich mag mein Glück hier auf die Probe stellen, aber würden Sie mit mir eine Tasse Kaffee trinken gehen?" Sie wollte, was mich nicht übel verblüffte. Erst heute früh sei sie aus London angekommen -- eine Geschäftsreise -- sie wolle sich ein wenig umsehen. Wie sie heiße, fragte ich, als wir vor den Eingang des Kaufhofs traten. "Ashley" [Name geändert]. "Cosmo" [ -- natürlich auch nicht realer Name ;) ] -- wir schüttelten erneut Hände, und diesmal behielt ich ihre vielleicht noch ein Mikrosekündchen länger als beim ersten Mal. Auch erst seit rund neun Wochen in Berlin, waren mit keine Cafés in der Umgebung des Alex geläufig; einer spontanen Eingebung folgend lud ich sie zu Dunkin Donuts ein. Sie erzählte von England und den Reisen, die sie gerne machte, ich von Berlin und Deutschland und sah ihr in die Augen -- wie hübsch ihr Gesicht war! dichtes schwarzes Haar, dunkelbraune Haut, volle Lippen, tiefdunkle Irisse -- und erzählte, dass ich sowas bislang selten gemacht habe -- Mädchen spontan ansprechen -- ihre nette Reaktion habe mich überrascht. Sie werde in London oft angesprochen -- sagte sie -- aber fühle sich in meiner Gegenwart völlig wohl. Komfort hatte ich somit schon aufgebaut; doch reizte es mich natürlich, einen Hauch von erotischer Spannung zu entzünden. Wie gern wollte ich ihre Hand nochmal berühren -- länger, minutenlang, stundenlang -- oder sie sogar küssen, auf ihren vollen, feuchten, herrlichen Mund. Doch dies lag noch eine Stufe höher. Ich hatte auf einen Schlag mehr erreicht, als ich erhofft hatte. Ein Gespräch von dreißig Sekunden Länge, ein wenig Gelächel hatte ich angestrebt, stattdessen: Ein Sofort-Date. Dafür, dass ich erst kürzlich aus einer Situation längerer sozialer Isolation nach Berlin ausgebrochen war, ein mehr als überraschendes Ergebnis. Ich erwähnte das Großbuch, an dem ich seit 2012 arbeite, was Ashley nicht übel zu beeindrucken schien (obwohl's ja noch nicht fertig ist); ich fügte hinzu, es orientiere sich teilweise am Stil des Berliner Giganten Alfred Döblin. Den kannte Ashley nicht, ich empfahl ihr, passend zu unserer Umgebung, "Berlin Alexanderplatz". Man sah an ihren Augen, wie sie sich den Titel deutlich einprägte. Ashley bemerkte, sie wolle sich ein wenig in der Umgebung umsehen, schließlich sei sie erst zum zweiten Mal in Berlin. Ob sie einen Spaziergang machen wolle? Sie stimmte eifrig zu, wir gingen hinaus, und ich war ein Stückchen ratlos, da ich den Stadtteil auch noch nicht in- und auswendig kannte. Mehr oder minder nach dem Zufallsprinzip steuerten wir in Richtung Deutscher Dom und Parlament. Ashley war tief beeindruckt von der Koloss-Architektur auf dem Alexanderplatz, dem Turm und dem zugehörigen Komplex, sagte, soetwas gebe es in London nicht. Es sei bemerkt, dass die Briten mit ihrem Brutalismus in den 1960ern etwas der sozialistischen Wuchtarchitektur entfernt Ähnliches hatten -- doch das erwähnte ich nicht: vielmehr hoffte ich inständig, hinter der Kuppel des Deutschen Doms möge ein feuerspeiender Drache hervorstürzen und Ashley entführen, damit ich sie retten konnte. Der Drache blieb aus. Bis zum Dom gingen wir nicht, Ashley sagte, ihre Füße täten ihr weh, sie habe Hunger! In meinem Kopf begann es zu wirbeln: Mit ihr zu abend essen wäre ein weiterer, ganz unerwarteter Schritt aufwärts... aber ich hatte keinen Cent Geld mehr einstecken (natürlich nahmen viele Restaurants Karten an...) -- doch die wenigen Restaurants in der Umgebung gefielen Ashley nicht (ein Steakhaus und ein "Kartoffelhaus"), sie wollte zurück in ihr Hotel und dort etwas essen. Sie würde nur bis Mittwoch in Berlin bleiben. "Wenn du länger bliebest, würde ich jetzt nach deiner Nummer fragen", sagte ich; sie lachte sehr freundlich, liebevoll fast: "Das ist so schrecklich nett, aber in London habe ich schon einen Freund." Ich sah vergnügt und sehr entspannt drein. Beim ersten Experiment hatte ich meine eigenen Erwartungen um den Faktor 1000 übertroffen, sollte es mich jetzt grämen, dass sie in einer Beziehung war, ich somit keine Liebesnacht in ihrem Hotelzimmer folgen lassen konnte? Ein Verführungsprofi hätte das möglicherweise geschafft -- aber hey! So hoch ziele ich gar nicht, ich suche eine coole Freundin, dazu will ich nicht unbedingt anderer Leute Beziehungen verderben. Ich war viel zu entspannt, um auch nur einen Hauch von Verdruss über irgendetwas zu empfinden. "Du machst das ganz richtig, sprich weiter Frauen an, so findest du eine Freundin!" -- Ashley. Nun, da konnte ich nur zustimmen! Der ganze Sommer liegt immerhin vor uns. Meines Erachtens nach ist die Frage nicht, ob ich eine Freundin finde, sondern eher wann und wie. Zum Abschied durfte ich die Ashley zweimal knuddeln, das zweite Mal sogar ziemlich fest und lang: da machte sie ein niedliches, quiekendes Geräusch, die Art, die Mädchen von sich geben, wenn sie etwas bezaubernd und nett finden. Sie strahlte mich an, wir winkten -- dann, wie Kurt Tucholsky schreibt: Vorbei, verweht, nie wieder... Aber ich schwebte auf Endorphinwolke Nr. 999. Honigkuchenpferdselig zur S-Bahn. Im Wagen wollte ich ein wenig Rabelais' "Gargantua" lesen, hielt aber das Buch vorwiegend auf meinem Schoß und schwärmte und träumte noch ein wenig von der Ashley... Experiment Nr. 1. Eine Prise Anfängerglück wohl. Bis zur Freundin sind noch einige Stufen zu überwinden; da werden Misserfolge, Zurückweisungen nicht ausbleiben, möglicherweise bis hin zu "Hau ab!" und Backpfeifen und Ähnlichem. Aber der erste Sprung ist schon einmal getan, da sollten die weiteren glücken. Ich bin kein Freund von unnötigem Stress und Kummer und Aufregung. Das "Freundin-Projekt" gehe ich in aller Ruhe an. Weitere Experimente werden folgen, schon bald. Bei Interesse werde ich hier in diesem Thread kleine Reportagen darüber schreiben.
  2. Ein Sheriff waltet seines Amtes 22.11.2015: Die Luft ist raus „Wie läuft es eigentlich mit dir und Irina*?“ Ich nehme diesen Satz wie in einer weiten Entfernung in einem ganz dumpfen Ton wahr. Die Cinestar-Leinwand hat mich die letzten zwanzig Minuten gut abgelenkt, doch dieser Satz holt mich aus meinem halbschlaf-ähnlichen Zustand heraus und schmettert mich wie ein Koch sein zu panierendes Schnitzel auf den Boden der Realität zurück. „Wie soll es schon laufen? So wie immer eben.“ Noch in dem Moment, wo mein Mund die Worte formt und sie aus mir herausströmen, frage ich mich, ob ich diesen Satz selbst gesprochen habe oder ein außerirdisches Wesen, das von mir Besitz ergriffen hat. Fast so als spüre er, dass hier etwas im Argen liegt, hakt Pater, mit dem ich schon sehr lange Zeit gut befreundet bin, weiter nach. „Ne, sag mal. Alles in Ordnung bei euch?“ Es macht keinen Sinn weiter zu verschweigen, dass meine Freundin just an diesem Tag mit mir Schluss gemacht hat. Vier Jahre war ich mit ihr zusammen, knackige 17, als wir zusammenkamen, eine wundervolle Frau, mit der ich eine noch wundervollere Zeit verbracht habe. In dieser Zeit habe ich häufig das Gefühl gehabt, dass ich mich noch nicht ausgelebt habe, habe sie das oft spüren lassen und sie letztendlich durch mein Verhalten fast schon dazu gezwungen, selbst die letzten Stricke durchzuschneiden. Ich hatte ihr zugesagt, dass sie mich an meinem Geburtstag besuchen kommen kann und ich am nächsten Tag zum Geburtstag ihres Vaters komme und beides ohne Begründung abgesagt. Völlig grundlos, ich weiß bis heute nicht warum, als sei ich fremdgesteuert gewesen. Das war nur der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, mein Verhalten in den vorangegangenen Wochen und Monaten tat sein Übriges. Sie war das Beste, was mir damals passieren konnte, ich blicke auf eine gute Zeit zurück und bereue keine Sekunde. Später wische ich mir im Bett eine Träne aus dem Auge. „Schwuchtel“ murmle ich im Stillen und muss kurz lachen. 10.12.2015: Tag der Wiederauferstehung Es sind fast drei Wochen seit der Trennung von Irina* vergangen. Noch immer denke ich oft an sie. Überlegungen darüber, wie es jetzt wohl wäre, mit ihr gemeinsam im Bett zu liegen, bestimmen einen großen Teil meiner Gedanken. Ich sehe mir ihr Profil auf Facebook an, wieder und wieder. „Das muss aufhören“ schießt es mir durch den Kopf. Mir fällt ein, dass ich schon immer mal das DJBC anfangen wollte, es aber nie Sinn gemacht hatte, weil ich in einer Beziehung war. Pickup war mir mittlerweile so lange ein Begriff und ich hatte noch keinen einzigen Approach vorzuweisen. Ich befinde, dass es keinen geeigneteren Moment als den jetzigen geben wird, um mit dem Programm zu beginnen. Erst einen Monat zuvor bin ich in eine neue Stadt gezogen und alle meine weiblichen Kontakte sind komplett zum Erliegen gekommen, es wird Zeit für etwas Neues. „Unsere Größten Erfolge kommen nach unseren größten Enttäuschungen“ sprach einst ein weiser Mann. Mal sehen, ob er Recht hat. Eine Reise beginnt… 26.01.2016: Ein neues Leben „Hey sorry. Mein Handy hat ein System-Update gemacht und ist dann neugestartet. Kannte den Pin nicht. Ich mach es wieder gut:*“ Wenn ich diese Worte nicht selber getippt hätte und wüsste, dass sie der Wahrheit entsprechen, dann würde ich sagen, dass das eine der schlechtesten Ausreden für das Nichteinhalten eines Treffens ist. Eigentlich wollte ich mich heute nach meiner Prüfung auf einen Kaffee mit Nadine* treffen, aber sie wird es verkraften, ich mache es Sonntag wieder gut. Mein Handy vibriert, der neumodische Klotz am Bein eines jeden Menschen. „Dann lass uns doch nächsten Montag, 18 Uhr festhalten?!“ Jessi, oh Jessi. Einen Tag zuvor habe ich sie kennengelernt, nachdem das Treffen mit Ann-Kristin geplatzt war. Wenn ein Treffen platzt, nutze ich die frei gewordene Zeit, um den frei gewordenen Platz direkt aufzufüllen. Sie ist eine atemberaubende Schönheit, wie ich sie höchstens ein Mal pro Woche sehe, obwohl ich viel unterwegs bin. Als sie in der Einkaufsstraße an mir vorbeiging, konnte ich nicht anders als hinterher zu blicken und ihr anschließend zu folgen. Ich zögere nicht lange und spreche sie an, weil es für mich mittlerweile zur Gewohnheit geworden ist. Sie ist überrascht, dass ich sie anspreche, scheint aber sichtlich erfreut zu sein. Wir kommen ins Gespräch, irgendwann lade ich sie auf einen Kaffee in einem nahe gelegenen Café ein. Ein längeres, interessantes Gespräch folgt. Wir scheinen viele Gemeinsamkeiten zu haben. Irgendwann verabschiede ich mich von ihr und wir tauschen Nummern. Es kann so einfach sein. Hätte mir jemand vor zwei Monaten gesagt, dass ICH eine so wunderschöne Frau auf der Straße einfach so ansprechen kann und mit ihr einen Kaffee trinken gehen kann, hätte ich nur ungläubig mit dem Kopf geschüttelt. In der S-Bahn angekommen, beschließe ich, Rachel* eine Nachricht zu schreiben. Ich habe sie heute in der Uni 10 Minuten vor meiner letzten Prüfung kennengelernt, als ich eine Zigarette geraucht habe und sie sich gegenüber mir hingesetzt hat. Eine heiße Tattoo-Braut, sie hatte mehrfach den Blickkontakt gesucht und schlussendlich habe ich sie dann tatsächlich angesprochen. „Hi. Du, Name.“ Meine Opener waren auch schon mal intellektuell anspruchsvoller, aber hin und wieder geht es einfach mit mir durch und ich habe Lust auf so einen Unsinn. Nach einem mehrminütigen Gespräch muss ich irgendwann zu meiner Prüfung und lasse mir ihre Nummer geben. Ob ich wohl Susanne* schreiben sollte? Sie habe ich noch am gleichen Tag kennengelernt und irgendwie gefällt sie mir doch nicht mehr so. Vielleicht morgen… Ich schicke noch schnell eine Sprachnachricht an die süße Medizinstudentin Melina*, die ich kurz vor Jessi kennengelernt habe und die so unschuldig und naiv ist, dass sie am liebsten jedem Bettler Geld geben würde. Eine neue Nachricht von Lena*. Man merkt ihr ihre 17 Jahre an. Mit ihr war ich am Tag, kurz bevor ich mich mit Pia* getroffen habe, bei einem Instant Date. Zum Glück habe ich noch rechtzeitig auf die Uhr geguckt, beinahe hatte ich das Treffen mit Pia* vergessen. Diese Instant Dates üben scheinbar eine magische Wirkung auf den Invest der Frauen aus. Warum habe ich sie nicht schon viel früher für mich entdeckt? Ein guter Tag endet. Ich bin noch kein sonderlich guter Verführer, ich genieße nur die ersten Früchte, die meine Arbeit trägt und hoffe, dass ich, wenn ich dran bleibe, in Zukunft noch einiges erreichen kann. Es ist noch sehr viel Luft nach oben, ich stehe erst ganz am Anfang meiner Pickup-Laufbahn, ein Anfänger, der sich nach mehr sehnt, die Welt erkunden will und sehen will, wo ihn seine Anstrengungen hinführen können. *Name geändert Howdy, Freunde.
  3. Hallo zusammen, Sie 17 Ich 21 also ich fange mal ganz von vorne an ich habe vor ein paar Monaten eine Frau im Fitnessstudio gesehen die auch auf meine Schule geht und ich hatte den drang Sie anzusprechen ich muss dazu sagen, ich habe in meinem Leben vllt nur 2 mal eine Frau angesprochen weil es mir nicht so leicht fällt es kam mir vor als würde ich ein "Oneitis" aufbauen in dem moment weil mir irgend sagte die musste ansprechen sonst ärgerst du dich wieder. Also hab ich sie dann angesprochen mit "hey wie gehst bist du nicht auf meiner schule bla bla bla". Seit dem Tag immer wenn wir uns sahen im Fitness grüßten wir uns. Dann vor ein paar Wochen habe ich angefangen ihr zu schreiben und um sie besser kennenzulernen nach einem Date zu fragen. Sie lehnte erst nur ab weil sie meinte Sie hat nicht viel Zeit und wenn sie Zeit hat dann nur an Dienstagen (kam mir so vor als wollte sie auf busy machen) also gut dachte ich mir ich versuchs später noch einmal wir chatteten also per facebook eine Woche verging und ich fragte nocheinmal ob sie Zeit hätte am kommenden Dienstag da sie ja meinte sie hätte nur and Dienstagen ihren Freien Tag und sie lehnte wieder ab und meinte Sie hätte diesen und auch am darauffolgenden Dienstag auf keinen fall Zeit. Verdammt dachte ich mir das wars... Es verging wieder eine Woche und wir chatteten an einem Montag und mitten im Gespräch sagte Sie Ich habe Morgen Zeit aber nur wenn wir was cooles machen ich schlug also Eislaufen vor da die aber Geschlossen war sagte ich, ich kenne eine gute Shishabar also fand das erste Date statt alles entspannt gewesen wir haben uns prima verstanden und viel geredet ich würde sagen 50/50 gespräch wir saßen auch gemeinsam in einer ecke kuschelig beieinander rumgelabert und somit war viel Körperkontakt da. Dann sagte ich irgdwann als joke zu ihr Ich: "also werden wir niemals eislaufen weil mrs busy immer nur an Dienstagen Zeit hat weil sie soviel zutun hat " Sie " Garnicht wahr ich hab auch immer jeden zweiten Freitag Zeit" Ich: "ok dann können wir ja nähsten Freitag Eislaufen" Sie: "Ja wenn die offen ist ich schau eben nach" Sie schaute nach und sagte zu das unser zweites Date nähste Woche Freitag stattfindet. (Hier glaube ich schon meinen ersten Fehler gemacht zu haben indem ich direkt beim ersten Date direkt das zweite vereinabart habe aber ich habe mir nichts dabei gedacht weil es auch für mich so rüber kam als wenn sie auch darauf lust hat". Wir blieben noch in der Bar eine weile und Sie fragte ob ich jetzt schon nachhhause wollte ich sagte nein eig nicht dann fragte Sie ob wir noch was essen gehen beim mc donalds ich willigte also ein weil ich auch Hunger hatte und mir dachte es läuft gut da Sie auch noch nicht nachhhause wollte. Also gingen wir was essen haben uns währeddessen ununterbrochen unterhalten bis ich Sie dann nachhause gefahren habe. Zum Abschied sagte ich ihr das es spaß gemacht hat heute und wir ummarmeten uns. Sie sagte noch das ich ihr bei Whatsapp schreiben soll statt per facebook und sie mir später dafür ihre Nummer schickt. Gut verlaufen dachte ich mir Sie hat mir an dem abend noch direkt ihre nummer gegeben und ich ihr kurz noch geschrieben damit sie meine Nummer auch hat. Am nähsten Tag habe ich Sie im FItnessstudio zufällig getroffen und da mein Trainingspartner noch nicht da war dachte ich mir ich rede kurz mit ihr (was glaube ich mein zweiter fehler war) haben jedoch nur kurz gesprochen und ich sagte ich dann ich muss los weil mein Trainingspartner da ist. Dann habe ich mich nach 3 Tagen bei ihr per Whatsapp gemeldet und mit ihr geschrieben (was glaube ich der dritte fehler war) Ich sagte ihr das ich gleich in den Club gehe wo sie mir viel spaß gewünscht hat (hier hätte ich aufhören sollen zu schreiben) aber ich dachte mir nichts dabei und unterhielt mich noch weiter mit ihr worauf hin sie irgdwann meinte "bist du nicht feiern?" Ich:"Ja" Sie"Wenn ich feier schreibe ich doch nich die ganze zeit mit dem handy feier doch mal :D" Ich: "Wir sind ja noch nicht angekommen im Club" in dem moment dachte ich mir nur scheisse damit hab ich mich ins aus geschossen und habe auch nicht mehr weiter geschrieben. Also das zweite Date sollte Vorgestern (freitag) stattfinden ich habe extra noch 3 tage davor also am Dienstag ihr geschrieben "Ich mach mir sorgen (ironisch) ich hoffe du bringst mir das Eislaufen so bei das ich nich am ende im Krankenhaus lande :D" Sie: "Wird schon gut gehen :D" Dann aber ein tag vorher sprich Donnerstag sagt Sie ab wie folgt Sie:"Ich kann Freitag nicht (smily der nach oben guckt)" Ich :"Schade :)" Sie: " Ja" Ich: "Dann ein ander mal :)" Sie:"Ja Haha (Äffchen was die hände über den augen hat)" Und jetzt sitze ich hier und weiss nich woran es gelegen hat Hat sie doch kein Interesse mehr? Meine Idee war jetzt eine Woche zu warten und mich dann erst wieder zu melden und nach einem kurzfristigerem Termin zum Treffen zu fragen und wenn ich sie im Fitness sehe nur Hallo sagen und nicht auf beleidigt tun(falls Sie schreiben sollte nur kurz und knapp antworten) Wenn Sie kein Interesse hat wieso hat Sie mich dann vor ein paar tagen extra im Fitness angeschubst, mich angelächelt um mir hallo zu sagen Kann es sein das ich es schon vergeigt habe weil ich nicht beim ersten Date geküsst habe? Oder hatte Sie einfach keine Lust aufs Eislaufen aber deswegen hab ich ihr ja 3 tage vorher extra geschrieben um zu checken das sie noch lust hat und es nicht vergessen hat. Wenn das erste Date nicht gut dann hätte Sie mir doch nicht extra ihre Nummer gegeben? Meine größte Frage ist aber wie mache ich weiter?
  4. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Sie hat mich abgeschleppt. 6. Fragen Was mache ich jetzt? LG, ModernTimes
  5. Hey, ich bin 16 Jahre alt und besuche die 10te Klasse eines Gymnasiums. Ich sehe ganz gut aus, gehe 4x die Woche trainieren und habe halbwegs Erfolg mit Frauen. DAS PROBLEM:Ich werde wenn dann nur von Mädchen angesprochen, spreche aber selbst nie eine an. Wie soll ich das denn starten in der Schule ? Ich kenne mich garnicht mit PU aus und würde gerne mehr erfahren, nur weiß ich nicht 1. Welche Information relevant für mich sind, 2. Wo ich überhaupt die "Basics" finde, man blickt hier nicht wirklich durch :D Falls Fragen zu meiner Persönlichkeit bestehen könnt ihr sie gerne stellen, es wäre super wenn mir jemand helfen könnte. Mein Ziel ist es mit Mädchen erfolgreich zu sein und einfach bescheid zu wissen ! Ich würde auch sehr viel Zeit dafür aufbringen und vor den Büchern hocken !
  6. Dein Alter: 25 Ihr Alter: 21 Dauer der Beziehung: (noch) keine Beziehung Art der Beziehung: Bekannte (seit 1,5 Jahren), evtl angehende Beziehung? Hi alle zusammen, eins vorweg, ich bin absolut neu hier und habe keine große Ahnung von PU, deswegen werde ich auch keine Abkürzungen verwenden, da ich sie sonst eh nur durcheinander werfe. Ich lese allerdings sehr gern eure Kommentare zu verschiedenen Themen weil das einfach super Tipps und ein Stück weit Inspiration sind. Ok zu meinem Thema: gibt es evtl schon zig-fach hier aber trotzdem immer ein wenig anders als in meinem Fall. Eigentlich bin ich mir innerlich auch schon bewusst, was Sache ist, aber ich schreibe trotzdem, da ich gern nochmal die eine oder andere Meinung hören würde. Ich kenne eine junge Frau aus meinem Wohnheim seit ca. 1.5 Jahren. Wir haben im laufe des letzten Jahres immer wieder etwas zusammen gemacht (fast immer zu zweit) allerdings lief nie etwas (da ich mir einfach selbst nicht sicher war ob ich sie wollte, sie ist kompliziert). Vor einer Woche hab ich mir dann doch ein Herz gefasst und sie geküsst und (dummerweise) gefragt ob da nicht mehr laufen könnte als immer nur kochen und Filme schauen ohne sich näher zu kommen. Sie sagte nur, dass sie nicht wisse was sie dazu sagen soll. OK - seitdem haben wir uns noch einmal länger getroffen (was wir beide gut fanden würd ich sagen - bin auch eskaliert aber nicht bis zum "bitteren Ende", das hatte ich eigtl nächstes mal vorgehabt. Bin ich zu langsam?) und waren noch einmal kurz spazieren. Vielleicht war das auch schon zu viel für eine Woche, aber da wir uns ja schon lange gekannt haben evtl noch ok?! Jetzt hab ich das Problem, dass ich einfach nicht weiß wo ich stehe, da sie gar nicht von sich aus investiert und sich mal bei mir meldet (geschweigedenn etwas zur Situation sagt). Wir haben jetzt seit 3 Tagen keinen Kontakt (damit sie ihren Freiraum bekommt und ich mich nicht lächerlich mache) aber das finde ich persönlich eigentlich sch****, weil ich eigtl keinen Bock auf Tests und sowas hab - ich schätze es sehr wenn die andere Seite offen kommuniziert (vll bin ich naiv, gibt es solche Frauen überhaupt?). Davon abgesehen hat sie halt schon einige Eigenschaften, die ich persönlich in einer Beziehung nicht gebrauchen kann, z.B. dass sie knallhart ihr Ding durchzieht und keine Kompromisse macht, von Parties einfach abhaut ohne was zu sagen usw. Ich gebe zu, dass ich tatsächlich ein wenig in einem Frauenmangel stecke (habe im letzten Jahr einige schlechte Erfahrungen gemacht, Nummern bekommen aber dann doch eine Absage oder sie waren auf einmal wieder mit dem Ex zusammen blahblah) und sie vll einfach nur deshalb gut finde weil sie hot ist. Mein "Plan" ist ihr Zeit zu geben, gegen Ende der Woche zu fragen ob sie Bock hat was zu machen und wenn nicht, das Ding ruhen zu lassen bis sie sich mal ein Herz nimmt und mich fragt. Deweil sehe ich mich nach anderen Frauen um, auch wenn ich insgesamt etwas pessimistisch bin wegen meinen Erfahrungen (habt ihr das auch ab und zu? Angequatscht, Nummer bekommen, Date ausgemacht und dann doch Absage? Bzw Date und vor dem zweiten Date die Absage). Würdet ihr auch so vorgehen oder würdet ihr sie gleich abschießen? Ich will v.a. vermeiden, dass sie mir zuvor kommt und ich quasi der "abgeschossene" bin. Würde das gern selbst in der Hand haben (ist aber nat schwieriger,wenn man grad keine Alternativen zu Hand hat). Deswegen schreibe ich auch so früh in der "Beziehung". Habe glaube ich ein großes Problem einfach mal zu "chillen", bin ein sehr organisierter Mensch und habe gerne Kontrolle, aber so läufts hier nat nicht. Habt ihr dazu noch einen Tipp für mich? Jo, beste Grüße und danke für alle Antworten!
  7. Hallo Liebe Community , Ich bin 20 Jahre alt und das Mädchen was ich kennengelernt habe ebenfalls. Ich habe mir hier bereits einen Artikel zu ''wie oft melden?'' durchgelesen, jedoch hat dieser Thread mein wirkliches Problem nicht gelöst. Ich versuche mal das ''Problem'' so gut es geht zu erläutern :) . Ich habe ein Mädchen (Anna) vor ungefähr einem Jahr in der Uni kennengelernt.Sie hat einen Kumpel von mir gebeten ihr meine Nummer auszuhändigen, woraufhin Sie mich anschrieb.Ich muss dazu sagen, dass nach ihren Angaben sie versuchen wollte mich ihrer Freundin vorzustellen und somit das der Grund ihrer initiative war. Einige Zeit ist verstrichen und Ich habe mich für Anna nicht wirklich interessiert und mich daraufhin nicht gemeldet bzw. gar nicht erst versucht Kontakt aufzubauen. Vor kurzem habe ich dann mal wieder was von ihr gehört, weil wir uns zufällig bei Freundin gesehen haben.Nach dem Treffen haben einige Zufälle dazu geführt, dass wir immer mehr in Kontakt standen und um die 3x bis ca. halb fünf miteinander per Videokamera kommunizierten und und uns mit Freunden zum Billard spielen trafen.Diese ganzen Treffen und die angesprochene Kommunikation via Kamera haben sich innerhalb 1 1/2 Wochen abgespielt.Nach einer Woche ist mir bewusst geworden, dass ich was von Anna will und somit habe ich mich mit ihr für das erste mal alleine Verabredet um mit ihr Eislaufen zu gehen.Bei diesem Date war mir bewusst, dass ich nicht Eislaufen kann, jedoch Körperliche nähe aufgrund dieser Tatsache aufbauen kann. Was noch Interessant zu Wissen sein könnte ist ,dass sie keine Erfahrung mit Jungen hat und meine zu Mädchen ebenfalls begrenzt ist. Das Problem ist, dass ich nicht in die Friendzone gelangen will und auch nicht needy rüberkommen mag.Ich versuche deshalb mich nicht jeden Tag zu melden, würde jedoch liebend gern ein nächstes Date ausmachen.Ich weiß ebenfalls nicht ob ich jetzt warten sollte bis Sie sich mal meldet, um zu gucken ob sie Eigeninitiative zeigt.
  8. Ihr Alter:20 Mein Alter:20 So Hallo Leute, Es ist schon etwas länger her, dass ich hier aktiv war und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich hole zu Beginn einfach mal ein wenig aus, damit die Beantwortung leichter fällt. Ich finde eigentlich, dass ich meinen Weg mit Frauen und zu mir ganz gut gefunden habe. Ich bin Anfang September zum Studieren weggezogen. Ist eher eine kleinere Universität und Stadt, deswegen kennt sich der Großteil im Jahrgang ganz gut und es herrscht ein ziemliches Campus-Leben. Ausserhalb der Uni gibt es nämlich nicht viel in der Stadt. Ich kannte niemanden, wie ich hergezogen bin. Da ich aber mich selber als sehr offen, immer gut gelaunt und eher extrovertiert bezeichnen würde, war es eigentlich kein Problem schnell einen großen Freundschaftskreis aufzubauen und auch mit Mädchen lief es ganz gut. Hatte kurz bevor ich hergekommen bin meine LTR beendet gehabt und deswegen auch keine Lust auf irgendwas ernsteres. Ausserdem waren die Mädchen mit denen ich etwas hatte, zwar alle ganz hübsch und lieb, aber keine hatte mich extrem weggeflasht. Dann im Jänner hat die Lernphase begonnen, was für mich und einen Großteil bedeutet hat, dass wir den ganzen Tag in der Bibliothek verbracht haben und gemeinsam gelernt haben. In der Zeit hat sich so unsere eigene Bib-crew gebildet. Wir waren ca. 20 Leute und sind in diesem Monat zu richtig guten Freunden geworden. Darunter war auch Anna. Ich kannte Anna aus einem gemeinsamen Kurs und habe auch manchmal kurz mit ihr geredet gehabt. Ich habe sie süß gefunden, aber auch nicht groß darüber nachgedacht. In dem letzten Monat habe ich sie jedoch näher kennengelernt und ihr Charakter bzw. ihre Art hat mich dann schon ziemlich umgehauen. Ich muss sagen, dass ich eigentlich ein immer gut gelaunter und positiver Mensch bin, aber ihre positive Art hat mich dann schon geflasht. Man merkt einfach, dass sie so ist wie sie ist und einfach jeden um sich herum mit ihrer glücklichen und positiven Aura mit guter Laune versorgt. Seit dem ersten tieferen Gespräch mit ihr war ich hin und weg. Ich wusste, dass sie etwas besonderes ist. (Ja klingt jetzt, nach krassem Podestdenken und ist es wahrscheinlich auch, aber ich habe gelernt, dass nicht nach aussen zu zeigen, keiner meiner Freunde wusste bis zum letzten Abend, dass ich so an ihr interessiert war) Anna und ich verstanden uns von Beginn an gut. Gleicher Musikgeschmack und ähnliche Interessen. In den Pausen des Lernens haben wir viel miteinander geredet. Irgendwann kam sie dann täglich zu mir, damit ich ihr Sachen für die Uni erkläre, die sie nicht so gut verstanden hat, obwohl sie das ohne Probleme ihre beste Freundin fragen könnte, die mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser, wie ich war. Wir haben viel zusammen gelacht, leichter Körperkontakt etc. Jedoch konnte ich keinen weiteren Schritt machen, auf der einen Seite, weil neben der Uni keine Zeit für Tätigkeiten waren und ich auch Angst hatte etwas zu verhauen. (Ein Gefühl, dass ich lange nicht mehr gehabt hatte) Letzte Prüfung war letzte Woche. Ein Freund und ich haben den Abend zum feiern geplant. Zu erst eine kleine Hausparty und dann in den Club, zwei Tische wurden reserviert. Wir waren in etwa 30 Leute. Anna natürlich auch dabei. Treffpunkt war um 18:00. Freunde und ich begannen um 12:00 zur trinken. Seit über 30 Tagen keinen Alkohol mehr getrunken. An dem Abend ist reichlich Alkohol geflossen. Es war eine mega gute Stimmung, alle Prüfungen gut überstanden und alles war egal. Irgendwann kommt mein bester Freund zu mir und fragt mich, ob ich eh Kondome mithabe, weil seiner Meinung nach Anna mega auf mich stehen würde und wenn ich Bock hätte sicher etwas gehen würde (wie gesagt, wusste er nicht, dass auch ich mega an ihr Interessiert war) Vorsprung zu etwa 19:00 Uhr. Wir waren alle auf der Party angekommen. Zu dem Zeitpunkt waren alle bereits ziemlich betrunken. Ich habe leider das Problem, dass meine Erinnerungen schon bei kleinem Alkoholkonsum, etwas unklar werden. Ich bin mit Anna auf der Couch gelegen, mein Arm um sie gelegt und leichtes Kino. Ich glaube, bin mir da aber nicht zu 100% sicher, dass sie ihren Kopf an meine Schulter gelegt hatte. Meine Stimmung stieg weiter und ich war mir eigentlich sicher, dass heute noch etwas laufen werde, aber ich habe keinen Schritt weiter gemacht. Weiter in den Club. Mittlerweile etwa 22:00. Wir waren der Mittelpunkt der Party. Stimmung bis zum Umfallen und richtig gute Laune weiterhin. Irgendwann, kommt Anna's bester Freund Paul, mit dem ich mich auch richtig gut verstehe, zu mir und bedankt sich bei mir, dass ich ihm beim Lernen geholfen habe und dass ich ein richtig cooler Typ bin. Ausserdem sagt er zu mir, dass Anna gesagt hat, dass sie mich süß findet und falls ich Interesse habe auch sicher etwas gehen würde. Meine Stimmung steigt weiter. Schnappe mir Anna, die mittlerweile auch ziemlich betrunken ist und trinke mit ihr gemeinsam Tequilashots, aber mache nichts weiter. Denke, dass wird schon von selber laufen heute Abend. Ab dem Zeitpunkt verliere ich etwas das Zeitgefühl, bin sehr betrunken und mache Fehler. Meine Erinnerungen sind sehr unklar. Ich weiß noch, dass ich irgendwas mit Anna's bester Freundin geredet habe, dass Paul mir schon von Anna erzählt hat und alles gut wird (Erster Großer Fehler). Sie meinte glaube ich nur mit einem Grinsen, dass sie dazu nichts sagt. Weitere Zeit vergeht. Ich mittlerweile noch betrunkener, noch besser gelaunt und endlich bereit das mit Anna ein wenig ernster in Angriff zu nehmen. Suche sie im Club. Finde sie, aber nicht. Suche sie vor dem Club. Finde sie. Mit einem anderen Typen rummachen. Ich weiß nicht, wieso aber durch den Alkohol, die Müdigkeit und wahrscheinlich auch das unermessliche Stimmungshoch. Bin ich in dem Moment in so ein Loch gefallen. Mich durchkam, so eine Wut über mich selber, dass ich die letzten 7h einfach nicht gemacht habe. Also ich war wirklich down in dem Moment. Ich ging zurück in den Club setzte mich zum Tisch und lies mich von meinem eigenen Selbstmitleid selber aufessen. Paul bekam es mit, dass ich komplett fertig war. Mein bester Freund versuchte mich aufzuheitern und stellte Anna's beste Freundin zur Rede. Also die wusste jetzt, dass ich auf Anna stehe und deswegen komplett fertig war und damit weiß Anna das jetzt auch. Jetzt sind ein Monat Semesterferien, wo alle nach Hause gefahren sind und somit eh kein wirklicher Kontakt zustande kommt. Anna und ich haben darüber geredet, dass wir einen gemeinsamen Kurs im zweiten Semester nehmen werden, da wir uns für das gleiche Thema sehr interessieren. So jetzt von mir ein paar Fragen. Ich hab keine Ahnung, wer der Typ von ihr war und ob da was ernsteres läuft oder einfach nur ein betrunkener Spaß war. Soll ich ihr bezüglich der gemeinsamen Kurswahl in den nächsten 3 Wochen noch einmal schreiben und dann ein Gespräch versuchen aufzubauen oder Kontakt eher ganz weglassen, meine Ferien geniessen und dann was am Anfang des nächsten Semester machen? Ich weiß, dass klingt alles sehr nach Beginnerfehlern etc., aber so ist das mit dem Alkohol halt. Auf was für Antworten ich jetzt hoffe, weiß ich nicht, aber ich weiß, dass ich sie auf ein zu hohes Podest stelle und wahrscheinlich ziemlich überreagiere und eh alles wird. Sie ist halt anders, als der Großteil der Mädchen da draußen und deswegen bin ich etwas überfordert. Ist jetzt ein wenig lang der Text geworden, aber tut mir selber auch gut, wenn ich meine Gedanken niederschreibe. Danke euch.
  9. Hey Hey! Wie im Vorstellungs-Thread angekündigt, ist hier nun das Thema zu meiner jetzigen Situation. Da noch kein Date zustande gekommen ist, habe ich das Thema hierhin positioniert. Ich habe mir auch einige Anfänger-Threads durchgelesen und hoffe, dass ich die ganzen Abkürzungen und Akronyme im richtigen Kontext verwende. 😄 Zu mir: Ich bin in den letzten Jahren ein ziemlicher Jerk gewesen und hatte nie wirklich große Probleme, verschiedene Targets zu verführen. Das Problem ist nur mein Inner Game, auf das ich meistens nicht höre oder komplett ausblende, weil ich nicht weiß, wie ich in verschiedenen Situationen handeln soll. Jetzt möchte ich aber nicht mehr der Jerk sein, sondern mit Verstand meine Targets verführen. Einer meiner Probleme ist bspw. dass ich Cocooning ganz gut hin bekomme, (,schon von mir selber aus) aber ich es teilweise auch übertreibe und des öfteren auch nicht zum f close komme (# close und k close kriege ich relativ gut hin)... Jetzt zu meinem eigentlichen Problem: Vor einem Jahr hab ich ein wirkliches HB in einer Bar kennengelernt und habe einen # close hinbekommen. Im Vorhinein: Bis heute kein K/F Close! Der Grund ist, dass wir eine Menge über Social Media verkehrt haben, eine Menge geschrieben haben, aber quasi nicht zu einem Punkt(=Meet) kamen, obwohl wir auf einer Welle waren. Ich hatte zu der Zeit noch andere Targets, aber sie hatte irgendwie was Besonderes an sich, deshalb ist sie auch hängengeblieben. Nach einiger Zeit des Schreibens und nachdem ein Meet von mir aus geplant wurde, kam dann von der Seite des HB ein Flake und danach wurde es nicht einfacher. Nach ca. 2 Wochen war dann Schluss mit Kontakt (keine konkreten Antworten vom HB) und hab sie auch direkt geskippt (# gelöscht etc.). Jetzt hat dieses HB mich wieder über WhatsApp angeschrieben, nach dem Motto "Kennst du mich noch?!". Ich bin nicht abgeneigt und habe noch relativ Interesse (weil HB 😁), weiß nur nicht wie ich das jetzt verpacken soll. Haben jetzt auch schon bisschen geschrieben und weiß nicht wie ich jetzt weiter handeln soll? 🤔 Mein Ziel ist momentan bei ihr: FB, vielleicht mehr (, da sie ganz interessant ist). In welcher Position bin ich momentan und wieso schreibt sie mir? Wie sollte ich nun handeln, mich verhalten und schreiben? Und noch eine spezielle Frage: Wie sieht das mit Online-Antworten aus? Kann es sein, dass man dadurch auch schon Desinteresse erzeugen kann, wenn man z.B. nicht schnell genug antwortet? Gibt es da Grundsätze? Viele Targets kritisieren ab und an, dass ich ziemlich lange brauche, um zu antworten. Sprich kann ich also keine Spannung aufbauen?! Ich bin wirklich überfragt... Ich hoffe, ich kann durch Euch meinen Social Skill verbessern und diesmal endlich den f close umsetzen, wenn das HB schon wieder auf meinem Radar tanzt. Euer Hannes!!!
  10. Hey Leute, bin neu hier... bin 28 Jahre alt und hatte eigentlich nie ein großes Problem mit Frauen. Ich war stets glücklich und hatte immer mal wieder was am Start, jedoch war ich nie lange in einer Beziehung, was auch so gewollt war. nun zu meinem Problem...: Vor ca. 1,5 Jahren hab ich eine Frau (24) auf einer Party kennen gelernt. Wir haben den gleichen Freundeskreis. Haben uns gut verstanden und am selben Abend auch rum gemacht, am Ende der Party war ich mit ihr im Bett aber zum Sex kam es nicht, da ihre Freundin im selben Zimmer geschlafen hat. Dann haben wir 1 Jahr absolut keinen Kontakt gehabt, bis wir uns vor ca. 5 Monaten in einer Bar wieder getroffen haben. An dem Abend haben wir uns ein wenig unterhalten und das Ende vom Lied war das wir schließlich miteinander Sex hatten. Am nächsten morgen hab ich mich normal verabschiedet und bin einfach gegangen ohne meine Nummer da zu lassen, ich ging von einem one Night stand aus, da wir 2 Stunden auseinander wohnen. Knapp 3 Wochen später haben wir uns erneut auf einer Party getroffen, sie wollte erst nicht mit aber als sie erfuhr das ich auch da bin ist sie mit gekommen. An dem Tag hab ich mich mit anderen Frauen unterhalten und auch geflirtet aber das ganz ohne Hintergedanken um sie irgendwie eifersüchtig zu machen oder so... jedenfalls hat sie mir den ganzen Abend am arsch geklebt ich hab wieder mit ihr rum gemacht und wir landeten wieder in der Kiste. Dann haben wir endlich Nummern ausgetauscht und seit dem Tag täglich per WhatsApp geschrieben. Seit dem hat sie mich auch schon ca. 5 Wochenenden besucht und ich war 1x bei ihr, aber das ganze 4 Tage. Gevögelt haben wir bei den Treffen wie wilde aber haben auch einiges unternommen. Seit ich die 4 Tage bei ihr war, ist alles etwas komisch geworden. Sie wurde immer desinteressierter, ich hab mir zwar nix anmerken lassen aber ich wollte schon wissen was los sei... sie meldete sich zwar noch von selbst aber es war nicht mehr das gleiche wie vorher... irgendwie war die Luft raus. Ich hab zwischen durch auch immer Andeutungen gemacht das ich sie sehen will usw. Sie hat vor knapp einer Woche eine meiner Fragen einfach ignoriert, ich hatte einen üblen Tag und bin darauf hin etwas ausgetickt, von wegen was ihr einfällt meine Fragen zu ignorieren(ich weiß richtig dumm). Habe mich anschließend entschuldigt... ich weiß das ich da zu needy rüberkam. Seit einer Woche herrscht absolute Funkstille obwohl es doch alles so gut lief? Ich will keine Beziehung mit ihr, da ich auf keinen Fall eine Fernbeziehung möchte... dennoch hab ich noch Bock drauf das sie mich ab und an besucht und ich sie, genau wie vorher... ich weiß das ich sie eigentlich abschreiben sollte und mich den anderen Frauen widme. Irgendwie will sie aber nicht aus meinem Kopf und ich fühl mich irgendwie gekränkt und frage mich ständig wieso weshalb warum. Ich war stets selbstbewusst und irgendwie ist dieses Selbstbewusstsein seit dieser Sache verflogen. Was habe ich falsch gemacht? Wie kann ich so Fehler in Zukunft vermeiden? Und wie zum teufel komme ich wieder zu mir? sorry für den langen Text aber meine Birne dreht da ein wenig am Rad. Seit ruhig direkt zu mir, vielleicht helfen da so ein paar Ohrfeigen und ich komm wieder zu mir.
  11. Hallo PUA's, - mir ist bewusst, dass ich keine Frauen ansprechen kann ohne meine Comfort-Zone zu verlassen. ich gehe nun seit über einem Jahr jedes Wochenende zusammen mit nem guten Freund regelmäßig clubben. Klar anfangs machte es auch so sehr viel Spaß - tanzen, Freunde treffen alles wunderbar - aber schnell wurden die aufgebrezelten Mädchen mehr als nur Dekoration beim Saufen. Angetrunken hab ich es dann sogar teilweise, 2 oder 3 mal, das Gespräch eröffnet und es lief wunderbar (also keine traumatischen Erlebnisse bisher). Mittlerweile schaffe ich es aber absolut nicht mehr. Dieses Wochenende gleiches Spiel: Wir machten aus, uns solange an den Tresen zu setzen bis wir ein Gespräch mit nem Mädchen versucht hatten. Ende vom Lied war mal wieder das Übliche: ersten zehn Minuten ist nichts gelaufen, meine Schale wurde dicker und dicker, und ich fing dann einfach nochmal an abzuschalten und zu tanzen. Im Verlauf des Abends, kam ich dann natürlich wieder mit nem Mädel kurz ins Gespräch (sicherlich weil ich gut tanzen kann) weil sie mich Ansprach... Zu erwähnen bleibt jedoch, dass ich 2 süße Mädchen sah und Sie auf Ihre Neon-Armbänder ansprechen wollte, Rot und Gelb. Hätte dann wunderbar das Gespräch eröffnet a la: Cooles Armband (eine hat sich sichtlich Mühe geben, da sie die zwei total komisch um Ihr Handgelenk gekreuzt hatte), was bedeuten die Farben (ich wusste zu dem Zeitpunkt, dass es so komische Flirt-Identifikatoren sind, aber nicht mehr was Sie bedeuten). Naja stand dann, da die Bedienung gut ne viertel Stunde brauchte, neben Ihr, und hab ihr dann mehr oder weniger unauffällig zugeschaut, wie sie auf Facebook rumm gesurft ist. Wollte dann mal was sagen und fragte ob ich die Getränkekarte haben kann, wobei eine total freundlich "Klar" antwortete und mir die blöde Getränkekarte rüber reichte. Nahm dann mein Bier, und beschloss es einfach nie wieder zu versuchen, da ich Frauen die selbst aktiv werden ohnehin attraktiver finde. -> Im Nachhinein natürlich bullshit :P Ich hab hier schon viel mitgelesen, und auch schon viele Leute erlebt, die einfach total verzweifelt sind und deshalb mit Ihren Zeilen nicht vorran kommen. So geht es mir eben nicht, vielleicht ist auch einfach die Tatsache, dass mir Frauen nicht besonders wichtig sind, der Grund weshalb ich keine Qualen auf mich nehmen mag um welche kennen zu lernen? Grundsätzlich steckt natürlich auch ein gewisser Trieb in mir... :P Wäre extrem zuvorkommend wenn ich ein paar Tipps von euch bekommen könnte, wie ihr das überwunden habt. Aber Vorsicht, ich hab wirklich schon unzähliges versucht: -Etwas trinken -Nichts trinken -Aufbauende Musik im Vorfeld -Augenkontakt (ist auch btw mittlerweile selbstverständlich) -einfach Hallo sagen (geht absolut nicht, außer im Fitnessstudio) -und auch alles weitere was man hier so in der Schatzkammer findet. Grüße
  12. verliebt

    1. Mein Alter: 18 2. Alter der Frau: 16 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung: küssen 5. Beschreibung des Problems: Gefühlt steh ich vor einem großen Problem. Ich lernte Sie (HB8) vor ca. 3 Wochen kenne. Sie immer sehr passiv, hat mich kommen lassen da sie eher die Sorte Frau ist die genug Typen in der Pipeline hat um wählerisch zu sein. Wer sich halt nicht meldet wird vergessen. Hatten 2 Dates bei mir da es für aktivitäten draußen zu kalt war und 1 mal zusammen im Club. Hatten nette Gespräche (bin Anfänger und würde die Gespräche als 0815 bezeichnen, hätte besser laufen können) und seit Date 1 immer wieder KC`s. Gestern hatte sie mich für ne Freundin versetzt (gibts schon einen Thread darüber von mir) und sie fragte ob wir das auf nächste Woche verschieben können worauf ich antwortete das das okay und kein Ding ist. Hatte anschließend vor sie zu freezen bzw mich nicht mehr um treffen etc. bemühen was ich bisher immer machen musste. Das Ding ist jedoch das sie siet dem einfach nicht antwortet. Sie freezed mich nach ihrem ``Fehler´´? Ich habe das Gefühl das sie sich auch nicht melden wird bis ich das mache. Wenn ich jetzt nicht irgendwie aktiv werde dann wird sie mich sicher vergessen, so schätze ich sie ein vom Ego und stolz her.. Mein großes Problem ist einfach: Ich will sie um keinen Preis verlieren. Ich weis nicht was sie gefühlsmäßig denkt und erwartet (kenne ihre beste Freundin gut welche ich fragen könnte jedoch würde sie darüber erfahren was sicher nicht gut wäre), aber es wäre gelogen würde ich behaupten ich hätte keine Gefühle für sie. Sie hat mich immer sehr verliebt angeschaut, dazu hat sie es mir einfach angetan und dazu habe ich den Fehler gemacht und sie immer über mir gesehen. Sie ist das einzige Mädchen seit wirklich langem mit der ich eine LTR eingehen würde. 6. Frage/n : Wie bekomme ich diese Situation so hin, dass ich dieses Mädchen für mich gewinnen kann? Ich bin mir bewusst das es an mir liegt, wie ich das mit den Dates mache und alles, jedoch will ich sie einfach nicht verlieren. Gibt es eine möglichkeit das zu retten und was kann ich in Zukunft besser machen das sie mindestens genauso verrückt nach mir wird wie ich es schon nach ihr bin? Riesen Dank im voraus! 👍
  13. 1. Mein Alter: 192. Alter der Frau: 163. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 24. Etappe der Verführung: küssen 5. Beschreibung des Problems: Wollte mich heute mit einem HB9 verabreden, war alles sehr kurzfristig und als ich ihr heute schreib das ich Ca. 15 Uhr Zeit habe antwortete Sie um 16:30 Uhr das etwas mit einer Freundin vorgefallen sei weswegen Sie das Date auf nächste Woche verschieben möchte wenn das okay wäre. Hab schon vieles von einem freeze gelesen oder sie solle sich doch melden wenn sie wieder Zeit habe. Das Problem ist jedoch das sie eine sehr begehrte Dame ist, wo ich nicht der einzige wäre der sie gerne verführen möchte und dadurch das bisher nur KC's drin waren befinde ich mich nicht in der Situation sowas sagen zu können, zumindest denke ich so darüber. 6. Frage/n: Wie reagiere ich jetzt am besten das wir nächste Woche ein Date haben und sie mich nicht vergisst bzw das Interesse verliert weil sie mir höchstwahrscheinlich nicht hinterher rennen wird?
  14. 1. Mein Alter: 18 2. Alter der Frau: 17 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 Dates 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Als ich mich etwas rein gelesen hab in das Forum hab ich angefangen viele Frauen kennen zu lernen. Unter anderem war ein HB9 (17 Jahre alt) dabei von der ich nie erwartet hätte das ich sie mal halbwegs knacke. Wir schrieben, trafen uns vor 1 1/2 Wochen das erste mal und es gab den ersten KC beim ersten Treffen. Ich war von Anfang an die Person die sich gemeldet hat. Wir schreiben eigentlich kaum was mir minimal Sorgen macht da das für unser alter bzw in unserer Generation gerade das Gegnteil ist. Wenn wir mal schreiben zeigt sie schon Interesse aber das meiste passiert wenn wir uns treffen. Gestern trafen wir uns das 2 nur zu zweit bei mir (haben uns davor noch 2 mal zum Feiern mit unseren Freunden getroffen inkl. KC im Club) um zusammen Fime zu schauen. Ich hab sie dann nach 30 min geküsst, als es dann zur Sache ging versuchte ich ihr Oberteil auszuziehen worauf sie nur lächelnd den Kopf schüttelte. Ich akzeptierte das Nein und wir kuschelten 2 Stunden vor der Glotze rum. 6. Frage/n 1. Wie bekomme ich es mit meinem Textgame so hin das sie sich bei mir meldet. Habe mich nach den privaten Treffen so nach 1 2 Stunden gemeldet. Hatte ehrlich schiss das sie falsch denkt von mir denkt und mich deswegen so Zeitnah gemeldet. Ab und zu hatten wir auch mal 1 Tag keinen Kontakt weil sich nach dem treffen im Club zB. keiner mehr gemeldet hat, woraufhin sie mich mal anschrieb wann ich am nächsten Tag in den Club komme. Ansonsten war das immer ich nach 1 2 Stunden der sich gemeldet hat. Soll ich vielleicht mal warten oder so? 2. Wie soll ich das Deuten mit dem Korb als ich weiter eskalieren wollte? Ich weis von ihr das sie vor kurzer Zeit mal zu wem meinte sie will keinen festen Freund. Denkt sie jetzt doch an eine LTR bzw war das ein Zeichen für? Macht eigentlich immer einen eher schüchternen bisschen verknallten eindruck. 3. Sie ist kaum Gesprächig geworden bisher. Bin mir sicher sie kann auch wie ein Buch reden aber bisher war ich immer Entertainer und hab fast nur geredet. Wie bring ich sie dazu das sie auch mal con sich aus redet?
  15. 'N Abend zusammen, herzlich willkommen in meinem kleinen Kosmos. Was das hier wird: Keine Ahnung. Ich verfolge seit ein paar Wochen die Beiträge von @baldaran und @Zoidberg79, und finde Gefallen daran auch meine Versuche zu verschriftlichen. All denjenigen, die die Blogs von den Obengenannten kennen, sollte jedoch gesagt sein, dass mir das eher als stilistische Inspiration dient, da ich in einer vollkommen anderen Lebenssituation stecke. Vorweg was zu mir: Ich bin 18 Jahre. Von Natur aus bin ich Einzelgänger, liebe meine Freiheiten, schere mich herzlich wenig um die typischen Interessen meiner Altersgruppe und bin schon vor längerem durch den Post"Lonely Wolf vs. Social Proof" auf dieses Forum gestoßen. Ich bin in keinster Weise irgendwie mit meiner Lebenssituation oder meinem Social Circle unzufrieden. Ich hab schon als Kind häufiger mal meine Richtung geändert und mit SCs gespielt, ohne zu wissen, dass man sowas benennen kann. Mir hat das spaß gemacht, und das macht es noch immer. Trotz meiner Zufriedenheit mit meiner aktuellen Lebenssituation möchte ich daran gerne etwas ändern. Ich hasse Stillstand. Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, diesen Beitrag hier zu schreiben und lese mich momentan in die Anfänger-Tools des PU ein. Bislang jedoch gänzlich ohne Fachliteratur, Buchtipps sind gerne gesehen. Aktueller Anlass, diesen Post zu schreiben, ist mein heutiges Date, das ich nicht wirklich durchblicken kann. Ablauf wie folgt: Ich konnte sie bereits im Vorfeld ansatzweise kennenlernen, und mir so ein Urteil über unsere Gemeinsamkeiten etc. machen. Die Atmosphäre des Dates war sehr ungewohnt, da es im Hellen und im ganz normalen "Alltag" stattfand. Keine Bar, kein Cafe, etc.. Eher erweiterter Spaziergang. Vorschlag kam übrigens von ihr. Wir sind anfangs gegangen, das Gespräch dabei lief. Das war aber auch schon im Vorweg kein Thema gewesen, schließlich haben wir uns über gemeinsame Interessen kennengelernt. Baustelle war für mich eher Kino und IOIs. Kino gabs zwar, aber nur in Form von ungeplanten Berührungen beim Gehen. Wir haben dann irgendwann auf einer Bank pausiert, was ich genutzt habe, um verstärkt auf IOIs zu achten - gefunden hab ich keine der Standards. Da jegliche Form von Kino absolut schüchtern und obvious gewirkt hätte, hab ich einfach zum KC angesetzt. Das hat sie auch ausgiebig erwidert. Direkt danach und kurze Zeit später hat sie mir jedoch versichert, an mir nicht in emotionaler Hinsicht interessiert zu sein (Hallo Friedzone). Bei mir sind an dieser Stelle alle Betaisierungs-Glocken angesprungen. Klar, beste Gelegenheit, um den Karren an die Wand zu fahren. Ich hab das Gespräch sofort auf tiefgründigere Themen geleitet und ihr erst später zu verstehen gegeben, dass ich da nicht festgelegt bin, in welche Richtung sich das mit uns entwickelt. Nach einer Zeit hab ich mein beim KC angefangenes Kino zurückgezogen, da von ihr kein invest kam und es unpassend schien. Wir sind dann später noch zu mir nach Hause, da ich bei meinen Eltern wohne, ist das für mich entmilitarisierte Zone, heißt: Nicht weiter als bis zum eh schon erreichten. Ich habe keinen weiteren Versuch zum KC unternommen. Da wir ziemlich gut und offen über alles mögliche sprechen konnten, attraction in die Richtung aufbauen ist mir nicht gelungen. Am Ende haben wir absolut ungewöhnlich offen darüber geredet, wie es mit uns weiter geht. Sie kann sich was undefiniertes vorstellen, hat aber gesagt, das der Invest eher nicht von ihr kommen wird. Aufgrund unserer offenen Gesprächsführung hab ich das wörtlich so verstanden, wie sie gesagt hat. Was bleibt ist ein nichtalltägliches, sehr offenes Date, mit KC, das die Grenzen vorerst gut ausgelotet hat. Was ich echt nicht bewerten kann, ist ihr allgemeines Interesse an mir, vorausgesetzt ihr könnt das aus dem oben geschilderten nicht besser herauslesen, werd ich das einfach ggf. folgende Dates langsamer angehen lassen und gucken wie weit ich dann komme. Den KC würde ich absolut nicht als Indikator dafür nutzen, wie doll sie generell attracted ist. Ich hab sie da halsüberkopf in eine Sackgasse gedrängt, ein block wäre Date-KillerHoch2 gewesen. Das muss man wohl so deutlich gesagt haben! Abschließend bleibt mir zu sagen, dass ihr euch bitte keinen pickeligen Teenager vorstellen sollt, der hier meint, seine OneItIs gefunden zu haben. Klar, was mich flasht, ist dass ich zu ihr einen vielfach besseren Draht finde, als zum 08/15 Teenager meines Alters, aber das ist nichts was sie so besonders macht, als dass ich deswegen in emotionale Aufregung verfalle. Mit Freude stell ich fest, dass Hirnfick oder Angst vorm eskalieren, wie ich es aus der Pubertät kenne, länger schon nichtmehr vorkommen. Gut so, darauf kann man aufbauen. In Sachen meines Dates, werde ich ihr morgen mal eine SMS schreiben und mich für heute bedanken, um so das Tor offen zu halten. Da weder ich noch sie auf textgame stehen, wird mein nächster approach anfang Januar kommen. Dass sie zwischen den Jahren wohl keine Zeit hat, hat sie blicken lassen, die Chance dass es passt wäre also klein und da ich kein Bock hab, ihr die Initiative über einen Ausweichtermin zu geben, muss das wohl warten. Vielleicht garnicht mal so schlecht, wenn sich da was in Richtung Freundschaft+ entwickeln soll. Ein Ziel ist das jedoch eher nicht, mehr eine von vielen Möglichkeiten, die ich mir offen halten will. Meine allgemeinen Baustellen sind im Moment vor allem mein theoretisches Wissen, mein Daygame (OG, Clubgame, Nightgame kommen aufgrund meiner Lebensweise zu selten vor) und etwas, dass meinen fehlenden SC überdecken muss. Ich habe bei letzerem echte Fortschritte gemacht, da es für mich jedoch nicht in Frage kommt, mir momentan mal wieder einen größeren SC zuzulegen, muss ich da andere Lösungen finden. Eine Möglichkeit ist dabei ala "Lonely Wolf vs. Social Proof". Auch heute hat sich gezeigt, dass es durchaus imponiert, wenn man abseits der Konventionen denkt und lebt, jedoch muss das bedacht gewählt sein und wirkt definitiv nicht auf jeden Typus Frau in meinem Alter. Man muss da vorsichtig sein, nicht Beta, depressiv, needy und einsam zu wirken. Bislang versuch ich das durch klare Gedanken tifgründigere Gespräche und gutes Beobachten wettzumachen, das klappt besser als erhofft. Man muss eben stets eine Antwort auf die Frage nach dem "Warum" parat haben.
  16. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) - Küssen - Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems Habe die HB9 über Tinder kennen gelernt. Am Anfang war sie ziemlich abweisend hat aber immer wieder geschrieben. Haben dann in WhatsApp gewechselt und seit 4 Wochen täglich viel Kontakt. Wir haben ein paar mal Sexting gemacht und sie hat danach immer gemeint *alleine das wär ein Grund dich einfliegen zu lassen*. Nach zwei Wochen habe ich sie gefragt, was sie davon hält wenn ich zu ihr komme. Sie hat gemeint tendenziell ja, hat aber noch Gesprächsbedarf. Nach dem nächsten Sexting habe ich es angesprochen und sie hat Zweifel geäußert. Ich habe geschrieben, bestenfalls können wir uns nicht riechen, schlimmstenfalls sehen wir nix anderes wie Dein Bett und machen ein weiteres Date aus. Sie meine Schlimmstenfalls, sei keine wünschenswert Möglichkeit für sie und sie würde sich danach möglicherweise rational entscheiden und sich verschließen. Danach ist der Kontakt ihrerseits abgeflacht und ich habe ein paar mal gefreezed. Sie ist gleich mit ein paar Tests gekommen, wie am ersten Abend müssen wir auf eine Party und ich darf keinen mitnehmen, bla bla. Hab die Situation gut gemeistert. Date: am ersten Abend waren wir auf der Party und ich hab sie links liegen lassen. Im Bett habe ich ihr gesagt, dass sie nicht das ist, was ich mir vorgestellt hab, sondern dass sie besser ist. Am zweiten Tag haben wir angefangen zu kuscheln und uns zu küssen. Sie hat mir gesagt, dass sie mich lieb hat. Am Abend waren wir auf dem Weihnachtsmarkt und ihre Shittests haben begonnen in dem sie von vielen anderen Tinder Dates erzählt hat. Ich hab mich unbeeindruckt gezeigt und sie links liegen lassen. Danach haben wir eine DVD geschaut und dabei gekuschelt und uns geküsst. Danach habe ich es weiter eskaliert. Dann der nächste Shittest. Sie hat gesagt sie weiß nicht ob sie mit mir schlafen will, weil sie nicht weiß ob sie dann wieder von mir los kommt. Ich hab gesagt, dass ich mir die Gedanken auch schon gemacht habe und mich zur Seite gelegt und am Handy geschrieben. Ich hab sie gefragt ob sie zu mir kommen würde und sie hat gemeint, tendenziell eher nicht. Ich habe dann noch gesagt, dass ich in der nächsten Woche viel von ihr träumen werde. Sie hat gemeint, sie wird es auch von mir. Danach haben wir weiter gekuschelt und uns geküsst. Am letzten Morgen haben wir wieder zusammen gelegen und ich habe versucht zu eskalieren in dem ich ihre Nippel geküsst habe und sie gefingert habe. Sie hat dann gesagt, ich soll es sein lassen, das sei nicht gut. In Anbetracht der Zeit (hatten noch 15min) hab ich es sein lassen. Hatte Ihr an dem Morgen noch gesagt, dass die Einladung zu mir noch steht. Sie meinte nur, da läuft dann auch nix. An dem Tag haben wir nur ein bisschen geschrieben. Hab ihr am Abend gesagt sie soll sich melden, wenn sie Zuhause ist. hat sie dann auch gemacht. Am nächsten Tag hab ich ihr wieder geschrieben, ohne Reaktion. Dann war ich so Banane, dass ich ihr geschrieben habe, dass wir wohl beide viel Nähe und Sex brauchen, dass der Kern des Problems ist, da bei spontanem verlangen 6 Stunden dazwischen sind, ich wohl jede Anstrengung in Kauf genommen hätte um dem entgegen zu wirken und sie die Tür zu meinem Herzen einen spalt geöffnet hat. Lebewohl. Sie hat dann geschrieben, dass sie mich emotional nie so weit an sich ran gelassen hat, nur die Lust zu einem gewissen Maße. Sie hofft, die Situation verletzt mich nicht und sie hat mich lieb. Ich hab geantwortet, dass ich momentan nicht ganz auf der Höhe bin, da zu viele äußere Einflussfaktoren (Job, Studium, etc) Sie meinte, sie hätte mich wohl etwas geknackt. Ich hab gesagt, da gehören immer zwei dazu. Dann bin ich sauer auf mich und auf sie geworden und hab eine Sexting story raus gehauen. Sehr dominant und erniedrigend. Ihr Kommentar war: Alright... Ich hab gefragt ob die Story zu krass war und sie meinte Nein. Dann habe ich geschrieben, schade das Du diese Seite an mir wohl nie Kennen lernen wirst. Sie meinte: kein Weltuntergang. ich habe später geschrieben, dass ich auf meiner Weihnachtsfeier bin, ihr einen schönen Abend und gute Nacht wünsche. Um 2 in der Nacht schrieb sie nur: bester Abend ever. Am nächsten Tag schickt sie mir ein Bild von einem neuen Sextoy, was sie sich bestellt hat. 15 min später, dass sie sie liebt. Ich hab nix geantwortet. Bin emotional wieder klar im Kopf. Am Abend habe ich ihr geschrieben, dass die Weihnachtsfeier der Hammer war, ich noch eine Arbeit bei meinem Professor abgegeben habe und der schon ordentlich gespannt ist (Alpha status zeigen). ich habe auch geschrieben, dass ich wieder in der unmittelbaren nie bin (was ich bin) und mich auf meine alten Freunde am Abend freue. Kommentar: sehr schön :). 15 min Später schrieb sie, sie sei auf dem Weg nach Hause. Seit dem Funkstille 6. Frage/n Objektiv betrachtet, habe ich bei der Frau noch eine chance? Das sie weiterhin mit mir schreibt und mir weitere Shittests stellt, sehe ich als IOI an. Die längste Zeit die ich gefreezed habe war bis jetzt ein 3/4 Tag. Soll ich weiter Freezen oder normal weiter schreiben, sie an meinem leben teil haben lassen? In dieser Situation war ich noch nie, dass ich eine so gute Gegenspielerin gehabt habe. Darum bin ich momentan etwas hilflos. Danke für die Antworten
  17. Hallo Zusammen, ich wollte mich mal bei euch erkundigen, wie ihr den Umgang mit HBs pflegt, die in einer anderen Stadt leben. Ich habe zur Zeit 4 Mädels mit denen ich jeweils auf unterschiedlichen Ebenen bin aber sie alle in einer anderen Stadt wohnen. Man sieht sich vielleicht mal so alle 2 oder 3 Monate aber das wars dann auch. Hierzu die Frage: Wie handhabt ihr das so? Ein Freund kriegt es oft hin mit Ihnen Wochenenden zu planen und Co.... Hier ein Beispiel beim neuesten HB: Ich: 24 Sie: 22 Ebene der Verführung: NC da sie auch einen Freund hatte Geschichte: Haben uns über Freunde kennengelernt und gleich gut verstanden. Musste mich als wir abends unterwegs waren um sie kümmern, da die Freunde von mir einen Streit hatten. Der Abend verlief super hatten eine menge spaß aber da sie einen Freund hatte lief nichts weiteres... Sie hatte sich dann nach ein paar Tagen nochmal gemeldet und sich für den schönen Abend bedankt. Standen fortan etwas im Kontakt aber das beschränkte sich auf wenige snaps und mehr nicht. Nach ein paar Wochen schreibt sie mir, dass sie keinen Freund mehr hat und naja seit dem schreiben wir etwas mehr. Als ich nun neulich aufgrund der Arbeit bei Ihr in der Stadt war wollten wir uns eigentlich treffen. Die lieben Arbeitskollegen und der Alkohol haben dort mir aber einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir hatten es nicht mehr hinbekommen... Sie war in einem Club in dem wir nicht reinkamen und zusätzlich war ich auch einfach zu betrunken - das wäre sonst echt peinlich geworden - was sie aber leider auch etwas mitbekommen hat ... Ist leider etwas ärgerlich, weil ich glaube, dass das eigentlich eine sichere Nummer gewesen wäre. Naja am nächsten Tag hatte ich einfach ein treffen vorgeschlagen aber sie konnte nicht und musste es absagen, wobei noch genug zeit gewesen wäre sich zu treffen. Sie hatte direkt vorgeschlagen, dass ich halt nochmal kommen sollte, wobei ich aber ihr doch verständlich gemacht habe, dass ich nicht quer durch Deutschland fahre würde um "nur" einen Kaffee trinken zu gehen. Danach kam erstmal nichts mehr von ihr und ich muss ehrlich gestehen, war doch etwas eingeschnappt, weil genug Zeit zur Verfügung stand. Hatte mit dem Thema abgeschlossen und dachte mir NEXT. Sie hat heute wieder angefangen zu schreiben, wobei ich den Kontakt erst einmal doch etwas gedeckt gehalten habe. Nun die Frage wie würdet ihr weiter vorgehen? Ich persönlich hatte die Idee nach einem Treffen im neuen Jahr zu fragen, damit man sich von der stressigen Zeit ausruhen kann und wenn es dann nicht klappt - NEXT
  18. Hi, ich bin neu hier und habe ein Problem. Vielleicht könnt ihr mir da helfen. Ich bin in den letzten Wochen in näheren Kontakt mit einer Arbeitskollegin gekommen. Am Anfang ist sie mir garnicht so aufgefallen. Jedenfalls kam es dann immerwieder zu wirklich langem INTENSIVEN Blickkontakt und wir haben uns gegenseitig immerwieder unter die Arme gegriffen. Sie ist dann auch wirklich neugierig geworden, hat mir viele Fragen gestellt, das Gespräch immer wieder neu aufgenommen usw.. Sie hat auch versucht und es auch geschafft Space mit mir alleine zu finden und es lag definitiv etwas in der Luft. Habe sie dann gefragt ob wir nicht mal was unternehmen wollen, allerdings zwischen Tür und Angel. Sie meinte: Ja klar, voll gerne, auf jeden Fall, sie ist nur die nächsten zwei Wochen ausgelastet mit der Uni. Ich meinte nur, dass ich mich einfach melden würde, ihre Nummer hätte ich ja von einer Liste in der Arbeit. So weit so gut, wir sehen uns ja eh jede Woche. Frage: Wie mache ich weiter? Lohnt sich das? War sie nur freundlich und wollte mir nicht direkt nen Korb geben? Habe schonmal schlechte Erfahrungen gemacht mit einer Romanze auf der Arbeit, bin deshalb etwas verunsichert. Freu mich über ein paar Antworten.
  19. Ich bin neu hier und meine Geschichte, die mich in dieses Forum geführt hat, ist hier vermutlich keine Seltenheit: Nach dem Scheitern einer langen Beziehung (10 Jahre) habe ich festgestellt, dass ich sehr unerfahren in Bezug auf Frauen bin...und das möchte ich ändern: Mir ist vor einigen Wochen an der Uni eine Frau aufgefallen. Wir sind im gleichen Studiengang. Zwar wollte ich sie immer mal ansprechen, jedoch hat mir anfangs das Selbstvertrauen gefällt und es ergab sich auch nie eine passende Situation, weil sie ständig mit ihrer Freundin unterwegs war. Durch eine Gruppenarbeit für ein Seminar hatten wir dann doch Gelegenheit ein paar Worte zu wechseln. Jedoch hatte ich immer noch nicht das Selbstvertrauen zu fragen, ob sie mal ein Kaffee trinken möchte. Ich hatte dann einen Vorwand genutzt: ich hatte mitbekommen, dass sie die Übungsaufgaben für einen Kurs bereits gelöst hatte. Ich hatte sie daraufhin gefragt (aper Whatsapp), ob wir uns mal zusammensetzen können, um die Aufgaben durch zusprechen, weil ich angeblich mit dem Aufgaben Probleme habe (war das schon der erste Fehler: um Hilfe frage, was mich ja in eine Art Opferrolle bringt???). Wir hatte uns dann in einen Cafe getroffen. Anfangs war alles ein bisschen verkrampft und wir hatte zunächst nur über die Uni und die Aufgaben geredet. Später hatte sich das aber aufgelöst und wir hatten uns gut unterhalten. Ich hatte sie noch nach Hause begleitet und sie hatte sich für die Einladung bedankt. In den nächsten 1.5 Wochen wusste ich nicht wirklich was ich nun machen sollte, weil ich keine Idee nach dem letzten Treffen hatte, ob sie Interesse hat. Es ergab sich auch nie eine gute Gelegenheit sie nochmal anzusprechen. Ich hatte sie dann nochmal angeschrieben, ob sie nicht Lust hat auf den Weihnachtsmarkt am Wochenende zu gehen. Sie hatte geantwortet, dass sie am Wochenende bereits mit ihrer Freundin auf einen anderen Weihnachtsmarkt in die Stadt gehen wollte und man das ja verbinden könnte. Ich schrieb darauf, dass wir das so machen könnten und das sie sich ja melden kann wenn sie wissen wann sie dahin gehen. Das war am Mittwoch. Am Freitag sind wir uns auf dem Weg zur Vorlesung über Weg gelaufen und haben uns über die Vorlesung und die kommenden Klausuren unterhalten. Eine Nachricht von ihr blieb über das Wochenende aus. Ich hatte sie auch nicht weiter angeschrieben, da ich um das Treffen (zumal mit ihrer Freundin) nicht betteln wollte. Ich hatte es dann so verstanden, dass sie kein Interesse hat. Zwar schade, aber okay. Ich kann ja daraus lernen. Wo liegen meine Fehler? Was hättet ihr anders gemacht?
  20. Hey hey! Vorab, ich bin ein Anfänger in Sachen Pick Up und bin natürlich für jeden Ratschlag dankbar. Ich: 24 Sie: 19 Ausgangssituation: Hab im Betrieb ausgelernt, und sie war eine neue Azubine (seit Anfang September) Hab zum Anfang nicht wirklich ein Auge auf sie geworfen, bis man mehr ins Gespräch kam und dann folgten so Neckerein und ich war ziemlich C&F zu ihr. Von Ihr kamen dann spaßige Schläge auf die Schulter oder am Bauch und sie hat mich oft Idiot genannt und dabei gelacht. So wie: "du bist sooo ein Idiot". Wir haben immer richtig lange Augenkontakt gehalten. Wir hatten dann ständig die Nähe gesucht und uns ziemlich geneckt und Körperkontakt gesucht. Ich hab sie dann zum Kino eingeladen und es war ein super Abend - Hat mich mit einem Hundeblick angeschaut beim Abschied. Ungefähr 4 Tage später meinte sie dann ob sie rum kommen kann ( Sonntag ). Wir hatten dann einen Film geschaut und gab auch viel Körperkontakt --> Wussten nicht worum es beim Film geht. Als sie dann länger zu mir hochgeschaut hat, habe Ich sie geküsst. Haben das dann mehrmals gemacht. Als der Film zuende war, wollte sie dann plötzlich schnell den nächsten Zug bekommen und nach Hause fahren. Die Sache ist wir sahen uns ja den nächsten Tag weil wir ja zusammen arbeiten. Sie war die ersten Tage etwas distanziert, hab aber versucht eine lockere Atmosphäre herzustellen. Gab dann wieder mehr Neckerein und auch Körperkontakt. Hab ihr dann mehr oder weniger gesagt dass ich auf sie stehe die Konversation war so: Neckerei ging voraus und dann Ich: Weißt doch, dass ich anders denke :)) Sie: Ob das so gut ist weiß ich nicht xD Ich: Nich? Sie Ne xD Oder doch?:o Ich: Keine Ahnung ^^ sag dus mir :P Sie: Ich weiß es nicht :/ Das Problem ist halt, dass sie das nächste Treffen, was schon fest stand, ( wollte sie bekochen am kommenden Freitag) mit Ausreden abgesagt hat, sie muss einen Vortrag für die Berufsschule ausarbeiten, wollte sich noch bisschen ausruhen etc. Mein großer Fehler war dann, dass ich zuerst paar mal auf das Treffen hingewiesen habe und sie mir doch bescheid sagen soll, weil ich ja noch einkaufen muss. Ich denke einfach ich war zu needy und habe dann bei ihrer Absage auch verärgert reagiert. Die meiste Zeit melde ich mich auch und sie antwortet auch immer und wir schreiben eigentlich den ganzen Tag (zu viel?). Dieses Wochenende ist sie zuhause bei ihrer Familie (ist wegen Ausbildung in meine Nachbarstadt gezogen). Ich weiß nicht wie ich weitermachen soll, weil wir uns ja schon geküsst haben und sie dann distanziert war und das nächste Treffen abgesagt hatte. Nächste Woche ist sie wieder in der Nachbarstadt , sie kennt ja keinen und hat theoretisch am Wochenende Zeit. Habt ihr Ideen? Zeigt mir meine Fehler auf! MFG Lithet
  21. Hallo, das ist erst mein zweiter Beitrag und ich kenne mich hier noch nicht so gut aus im Forum. Deshalb wäre ich für Hilfe echt dankbar (wenn auch in link-Form) Vorweg... Ich bin 19 Jahre alt, an meinem Aussehen ist nichts auszusetzen, mein Modegeschmack ist spitze und ich bin über die Approach Anxiety hinweg. Soweit sogut. Gestern war ich feiern in meinem lieblings BC. Mein Ziel ist zur Zeit eben nur Kiss close. Letztes Mal hat das wunderbar geklappt und ich bin offensichtlich mit zu viel Optimismus in den gestrigen Abend reingerauscht... Denn es ging absolut nichts! Sechs Stunden lang! Okey ich kenne meine Probleme auch schon... Zum Beispiel habe ich ein Problem damit mir die ganzen Namen der HB zu merken. Als ich dann irgendwann ein HB zum 4 oder 5. Mal nach dem Namen und nach einem tanz frage, meint sie nur, dass sie von mir genervt sei. Verständlich ... muss ich dran arbeiten (Hier wäre ich sehr dankbar über ein paar Tipps wie man sich die Namen besser merkt). Dann war ich mir der ganzen Sache gestern auch zu sicher. Nach dem (offensichtlich ausnahme-) Erfolg letztes Mal, dachte ich, dass ichs drauf hätte und eben nur einen Knopf drücken müsste und sie rennen alle an. Zugegeben: Ich hatte es nötig! Das haben die HB natürlich gemerkt ... (Wie schaffe ich es, dass ich nicht diese Ichhabsnötig-Ausstrahlung ausstrahle?) Nächstes Problem war, dass viel zu viele Typen da waren... Das Verhältnis war total für den A... und jede HB10-3 schon angesprochen und nun von Jungs umzingelt oder genervt... Ich hab mich davon natürlich nicht ablenken lassen und sie trotzdem angesprochen. "Hey ich bin der ..., wer bist du?" Das ist neutral und funktionier meistens. Und hier kommt mein nächstes Problem ... nachdem man ausgetauscht hat, wie man heißt dann wie alt man ist (das raten des Alters bringt meist noch ein bisschen Spaß) und woher man kommt ist bei mir meistens eine riesen leere im Kopf. Über was soll man noch reden? Hobbys oder soll man Komplimente machen aber was dann? "Hey mir gefällt deine Kette, sie betont deine schönen braunen Haare" "Danke" und dann? Ende :( Habt ihr ein paar Tipps oder Links zu Gesprächsabläufen? Und was macht man bei einem absoluten Typen Überschuss? Das sind alles so kleine Probleme (die ich jetzt nicht immer habe) die mir eben unterm Strich den Abend versauen. Ich meine zum Schluss hatte ich nahezu jedes HB10-4 angesprochen und keinen Erfolg. Ich würde mich also wirklich über Hilfe freuen! Viele Grüße PilotSam ps. ganz ohne Erfolg war der Abend dann auch nicht. Denn ein HB8,5 tanzte alleine und ich habe sie gefragt ob sie mit mir tanzen wolle worauf sie zustimmte. Ich zog sie an mich und drehte sie, damit ich sie von hinten antanzen konnte. Das hat gut geklappt. Meine Hände streichten abwechseln über ihre Arme und ihre Taille. Dann plötzlich drehte sie sich weg (ich glaube zu ihren Freundinnen oder zu irgendjemanden) und ich verschwand einfach. Dann kam ich zurück und machte dort weiter wo ich aufgehört hatte. Irgendwann dachte ich dass es Zeit für einen Kiss Close wäre aber sie drehte sich gleich weg. Ich wollte nicht aufgeben und sagte ihr, dass ich sie wirklich süß fände und sie gerne küssen würde. Sie verneinte das aber, da sie angeblich gerade eine Trennung hinter sich habe. ...ich verstand. Damit war ich noch immer am erfolgreichsten unter meinen Bros an dem Abend.
  22. Hab jetzt ne ganze Weile überlegt ob das hier Sinn macht, dachte mir dann aber warum nicht, schlimmer werden kanns ja nicht. Tja worum gehts? Logisch, um die Frauen. Ein Thema bei dem ich wohl in meinem bisherigen Leben alles falsch gemacht hab, was man falsch machen konnte...und wo mir bisher keiner einen passablen Weg zeigen konnte es richtig zu machen. Wie äußert sich das? Nun ganz einfach: Ich bin nicht mal Ansatzweise in der Lage eine Frau klarzumachen. Mein Leben liest sich diesbezüglich wie die reinste Loserstory...das könnte man glatt als ne tragische Geschichte verfilmen. Mal ein paar Zeilen zu mir um ein Bild zu zeichnen: Ich bin 36, würde mir vom Aussehen so eine 7/10 geben, bin ein extrem aufgeschlossener Typ und trage einen sehr vorzeigbaren Intellekt mit mir rum. Als Kind war ich extremer Aussenseiter, auch weil ich dank Epilepsie (inzwischen geheilt) dank meiner prachtvollen (Adoptiv)Eltern vom Leben quasi ausgeschlossen wurde. Zumindest durfte ich eigentlich nix ausprobieren. Ich denke mal, dass meine Probleme auch aus dieser Zeit resultieren. Ich bin an sich eine Kämpfernatur und habe ein sehr gesundes Ego. Sprich ich weiß prinzipiell was ich kann, ich weiß, dass ich vielen meiner Mitmenschen geistig überlegen bin (was mir von selbigen auch schon zur Genüge bestätigt wurde) und ich weiß eben auch, dass ich kein hässlicher Typ bin...Model zwar auch nicht, soweit geht der Realismus schon, aber ich muss mich wahrlich nicht verstecken. Dieses Wissen und dieses Ego waren es auch, die damals, als ich 18 wurde, dazu führten, dass ich mein Leben radikal änderte. Mir gelang es mich unheimlich beliebt zu machen, ich baute einen recht großen Freundeskreis auf. Ok, das ist evtl etwas übertrieben, denn damals hatte ich zwar viele Leute, die ich dann als Freunde bezeichnete, aber rückblickend war ich bei diesen Leuten eher akzeptiert als wirklich als enger Freund gesehen zu werden. Die Leute mochten mich, aber ich war nicht wirklich wichtig für Sie. Für mich war das aber damals schon ein Riesen Unterschied. Naja, ich will jetzt auch gar nicht zu weit ausholen. Was mir aber schon damals immer gefehlt hat, waren männliche Vorbilder. Mein Vater taugte als solches überhaupt nicht. Überhaupt gab es in meiner gesamten erweiterten Familie (Also inkl. Großeltern, Tanten, Onkels und Cousins/Cousinen) gerademal 7 männliche Mitglieder, wovon 4 deutlich jünger waren als ich und raus fielen und die anderen 3 so dermaßen unter dem Pantoffel standen, dass sie mir keinerlei Hilfe waren. Und im Freundeskreis war es eben wie beschrieben so ein akzeptiertes Miteinander, ohne dass ich eine echte tiefere Bindung zu irgendeinem Menschen aufbauen konnte. Mit Frauen klappte es wie gesagt erstmal gar nicht. In der Regel lag der Fehler allerdings bei mir, denn Interessentinnen gab es einige. Nur warteten diese darauf, dass ich etwas unternahm und hier lag die Crux: Ich hatte nicht den Arsch in der Hose einen Korb zu riskieren. Ich blieb also immer passiv und versaute es so ein ums andere mal. Was schon damals die Frustration wachsen ließ. Wohin das geführt hat, könnt ihr euch vielleicht denken... na es kam schlimmer. Mit späten 23 fand sich dann endlich eine Frau, die bereit war einen Beziehung mit mir einzugehen...sprich sie machte den ersten Schritt. Ab da wars dann soweit auch für mich kein Problem mehr, einmal die Mauer durchstoßen, war auch meine sonst eigentlich vorhandene Selbstsicherheit wieder da. Diese Frau war aber in der Tat eher ein Fluch für mich. Die Gefühle waren da, wohl von beiden Seiten...aber ein wichtiger Punkt fehlte: Im Bett lief kaum etwas. Gefummel und kleinere Spielchen ja...aber kein echter Sex. Und das Podest auf dass ich diese Frau damals setzte war hoch, so dass ich das Spiel 7 lange Jahre mitmachte...nur um nicht wieder allein zu sein. Im Nachhinein gesagt war das natürlich totaler Bullshit...der mich wertvolle Jahre gekostet hat. Zwischenzeitlich war ich wegen dieser Frau noch umgezogen, in der neuen Stadt schloss ich nur wenige neue Freundschaften. Nunja, es folgten nochmal 2 Singlejahre, dann kam Frau Nummer 2...und hier hab ich es doch wirklich auf die Spitze getrieben. Diese Frau war 11 Jahre jünger als ich, hat mich entjungfert (mit inzwischen gepflegten 32 Jahren) und brachte mich quasi dazu mich beinahe selbst aufzugeben. Ich lebte quasi nur noch für die Familie (sie brachte ein 6 Monate altes Kind mit in die Beziehung) und unternahm nichts mehr mit den paar Freunden die ich noch hatte. Die Beziehung dauerte fast 2,5 Jahre. Obwohl sie mich während dieser Zeit zweimal betrogen hat, behielt ich sie. Heiratete sie nach 2 Jahren. Wurde wieder von ihr betrogen, 3 Monate nach der Hochzeit. Da war er dann...der Punkt an dem ich aufgewacht bin. Die Frau hab ich vor die Tür gesetzt, das Thema war durch. In der Folge habe ich mein gesamtes Leben überdacht. Sämtliche Erkenntnisse die ich oben jetzt Niedergeschrieben habe habe ich in den letzten 2 Jahren gewonnen. Der fällige Neustart in der neuen Stadt wurde mit einigen Jahren Verzögerung dann vollzogen. Quasi alle Fäden zum früheren Leben habe ich zerschnitten, selbst den Kontakt zu meinen Eltern habe ich abgebrochen. Mein Leben heute: ich habe einen guten Job mit super Kollegen und 2 quasi väterlichen Chefs. Ich habe eine Menge neuer Freunde...wobei ich zu einigen eine echt enge Bindung habe. Ich mache regelmäßig Sport, habe Hobbies, bin quasi jedes Wochenende auf Tour (in der Partyszene meiner Stadt bin ich derzeit wirklich gern gesehen)...kurzum...ich lebe. Und zwar mit Vollgas. Nachholbedarf und so. ABER: das alte Problem besteht. Obwohl ich immer wieder neue Frauen mal treffe bzw wirklich genug Zugang zu denen habe bin ich völlig blockiert etwas zu unternehmen. Komm ich mal ins Gespräch, merke ich selbst, wich ich automatisiert eigentlich denselben Mist mache wie früher. Ich hebe eine potentielle Frau sofort auf ein Podest und schon komm ich nicht mehr dran. Teilweise bemerke ich das sogar während ich das tue, trotzdem kann ichs nicht abstellen. Bewusst weiß ich, dass dass Blödsinn ist, aber mein Unterbewusstsein gewinnt hier jedesmal die absolute Kontrolle. In Freundeskreis, im Job, beim Sport...überall verhalte ich mich quasi automatisch wie ein Alphatier, versuche schnell die Kontrolle zu bekommen und in der Regel gelingt mir das auch. Nur eben bei diesem einen Thema nicht. Bei jeder Frau kommen Zweifel, die Frau muss perfekt für mich sein, ich will keine Enttäuschung etc etc etc. Ich denke zuviel, vor allem zuviel negativen Unsinn und handle nicht. Nicht wie ich es in allen anderen Lebenslagen mache. Tja...ich weiß wie gesagt nicht, ob ich hier richtig bin. Aber hier wird das ganze Thema eben als Spiel angesehen, sachlich angegangen. Als eher rationaler Mensch käme mir das entgegen. Ich brauche hier jetzt wirklich Rat, wie ich aus diesem Dilemma rauskomme. Wie ich ich praktisch hin bekomme die Frauen als gleichgestellt und nicht so überhöht mit Zwang zur Perfektion zu sehen. Wie ich diesen letzten noch zwingend nötigen Schritt in das neue Leben gehen kann. Ich hoffe ihr versteht mein Anliegen (ausführlich genug beschrieben hab ichs ja)...ich hoffe ich bin hier nicht völlig falsch und ich hoffe ihr kennt nen "Zaubertrick" mit dem ich mein Unterbewusstsein überlisten kann (Techniken würden es auch tun ). Damit geb ich mal ab an euch...
  23. Hey hey! Vorab, ich bin ein Anfänger in Sachen Pick Up und bin natürlich für jeden Ratschlag dankbar. Ich: 24 Sie: 19 Ausgangssituation: Hab im Betrieb ausgelernt, und sie war eine neue Azubine (seit Anfang September) Hab zum Anfang nicht wirklich ein Auge auf sie geworfen, bis man mehr ins Gespräch kam und dann folgten so Neckerein und ich war ziemlich C&F zu ihr. Von Ihr kamen dann spaßige Schläge auf die Schulter oder am Bauch und sie hat mich oft Idiot genannt und dabei gelacht. So wie: "du bist sooo ein Idiot". Wir haben immer richtig lange Augenkontakt gehalten. Wir hatten dann ständig die Nähe gesucht und uns ziemlich geneckt und Körperkontakt gesucht. Ich hab sie dann zum Kino eingeladen und es war ein super Abend - Hat mich mit einem Hundeblick angeschaut beim Abschied. Ungefähr 4 Tage später meinte sie dann ob sie rum kommen kann ( Sonntag ). Wir hatten dann einen Film geschaut und gab auch viel Körperkontakt --> Wussten nicht worum es beim Film geht. Als sie dann länger zu mir hochgeschaut hat, habe Ich sie geküsst. Haben das dann mehrmals gemacht. Als der Film zuende war, wollte sie dann plötzlich schnell den nächsten Zug bekommen und nach Hause fahren. Die Sache ist wir sahen uns ja den nächsten Tag weil wir ja zusammen arbeiten. Sie war die ersten Tage etwas distanziert, hab aber versucht eine lockere Atmosphäre herzustellen. Gab dann wieder mehr Neckerein und auch Körperkontakt. Hab ihr dann mehr oder weniger gesagt dass ich auf sie stehe die Konversation war so: Neckerei ging voraus und dann Ich: Weißt doch, dass ich anders denke :)) Sie: Ob das so gut ist weiß ich nicht xD Ich: Nich? Sie Ne xD Oder doch?:o Ich: Keine Ahnung ^^ sag dus mir :P Sie: Ich weiß es nicht :/ Das Problem ist halt, dass sie das nächste Treffen, was schon fest stand, ( wollte sie bekochen am kommenden Freitag) mit Ausreden abgesagt hat, sie muss einen Vortrag für die Berufsschule ausarbeiten, wollte sich noch bisschen ausruhen etc. Mein großer Fehler war dann, dass ich zuerst paar mal auf das Treffen hingewiesen habe und sie mir doch bescheid sagen soll, weil ich ja noch einkaufen muss. Ich denke einfach ich war zu needy und habe dann bei ihrer Absage auch verärgert reagiert. Die meiste Zeit melde ich mich auch und sie antwortet auch immer und wir schreiben eigentlich den ganzen Tag (zu viel?). Dieses Wochenende ist sie zuhause bei ihrer Familie (ist wegen Ausbildung in meine Nachbarstadt gezogen). Ich weiß nicht wie ich weitermachen soll, weil wir uns ja schon geküsst haben und sie dann distanziert war und das nächste Treffen abgesagt hatte. Nächste Woche ist sie wieder in der Nachbarstadt , sie kennt ja keinen und hat theoretisch am Wochenende Zeit. Habt ihr Ideen? Zeigt mir meine Fehler auf! MFG Lithet
  24. Hallo liebe Leute, nachdem ich nun in einer komplett neuen, unbekannten Stadt gezogen bin, dachte ich, dass nun die Zeit gekommen ist, etwas von mir preiszugeben. Vorneweg sei gesagt, dass ich ein kompletter Anfänger bin. Ich bin 25 Jahre alt, männlich und ich studiere momentan meinen Master. Ich brauche gleich schonmal euren Rat zu einer Situation, aber das wird dann erst durch meinen 2ten Post geschildert. Hoffe, dass ihr darauf eingeht. Welches Problem habe ich? Ich habe in meinem ganzen Leben noch keine einzige Frau angesprochen. Da mir hier vollkommen wichtige Erfahrungen fehlen, kann ich euch somit auch keine Selbsteinschätzung, keinen Bericht, einfach gar nichts dazu liefern. Ich weiß praktisch gar nicht, ob ich auf das weibliche Geschlecht ansprechend, attraktiv rüberkomme. Welche Eigenschaften bringe ich nun mit? Nun gut, ich bin 187cm groß, halber Deutscher und halber Latino und ich bin schlank - normal - leicht muskulös gebaut. Ich betreibe eigentlich 3mal die Woche Krafttraining (momentan seit 4 Wochen noch nicht in der neuen Stadt), was man mir aber vielleicht nur im Sommer anmerken könnte, spiele Gitarre und bin natürlich schüchtern. Sehe ich gut aus? Kann ich nicht einschätzen. Ich finde mich durchaus ziemlich attraktiv, wenn ich mich im Spiegel betrachte. Auf Fotos leider nicht so. Ich werde auf den Straßen auch wahrgenommen, jedoch kann das natürlich auch nur an der Größe liegen. Interaktionen mit fremden Frauen hatte ich durchaus bereits, jedoch war ich nicht derjenige der approacht hat. Leider handelte es sich aber größtenteils nicht um die Kategorie Frau, die mich ansprechen würde. Es waren größtenteils ohne überheblich zu wirken, dicke Frauen (ich habe nichts gegen etwas Gewicht, aber das war dann doch schon etwas zu viel)...nicht nur im Suff, sondern bspw. auch im Studium eine eigentlich ganz liebe. Ich denke mir da selbst ja eher, dass die bei mir eine Chance wittern, was vielleicht damit zu tun haben könnte, dass ich nicht allzu gut aussehe? Es gab trotzdem Situationen (kann mich nicht genau erinnern wie viele), wo es durchaus ansprechendere Fälle gab. Eine HB 9 aus meinem Studium bspw., die meinen Kumpel abgewiesen hat und ihn mitteilte, dass sie mich süß findet. Sie hat mich z.B. später mit ihrer Freundin an die Hand gepackt und zur Tanzfläche gezerrt. Gelaufen ist da aber nichts, weil ich überfordert war und bereits im Hinterkopf hatte, dass sie sowieso einen Freund hat und das ganze nur als kleinen Spaß sieht. Allgemein bin ich immer überfordert, wenn solch unvorhergesehene Momente eintreten..ich bin da ziemlich schlecht/passiv in meiner Reaktion. Trotzdem gab es natürlich auch manchmal die andere Kehrseite zu spüren. Eine besoffene, die bspw. mir ein alkoholisches Getränk verkaufen wollte. Irgendwann der Ruf von einer ihrer Kolleginnen "Sarah komm endlich, der ist ekelig!" oder ein bis zwei Späße von Bekannten (nicht Freunden), als ich Sie etwas bzgl. ihrer Verführung befragte..."da muss man aber gut aussehen, "ich sehe ja auch gut aus!" oder eben mal in einer Vierergruppe, wo 3 Frauen sich hinzugesellten. Die Folge..bei allen drei lief etwas, ich blieb leer aus. Da denkt man dann doch schon selbst, dass vielleicht doch etwas im Argen liegt, man selbst vollkommen untergeht, übersehen wird. Hattest du jemals Kontakte zu Frauen/Sex? Ich hatte 2 Affären, die aber jeweils nur 2 Monate gingen. Sex hatte ich also praktisch schon. Das Problem hier liegt eher darin, dass ich beide Frauen Online kennengelernt habe. Insgesamt hatte ich 9 Dates (1 bisher in der neuen Stadt). Zwei Affären (HB 7 und 6) und ein KC am 2.Date (HB 6) waren das Maximum bisher. Aber auch hier...alles nur Online. Und alles verteilt auf die letzten 5 Jahre. Beim Rest verblieb es beim ersten Date, weil keine Eskalation, falsche Eskalation, falsche Reihenfolge der Eskalation, Verunsicherung oder die Chemie einfach nicht passte. Ich war im Grunde Online nicht daueraktiv..mal habe ich mich gelöscht, mal habe ich es nach einem Jahr wieder drauf installiert, mal war ich 6 Monate inaktiv und dann wieder gelöscht etc. Neben meiner Onlineaktivität hatte ich trotzdem Kontakte zum weiblichen Geschlecht. Das kam mit dem Studium, Bekannten, Freunden alles selber. Ich bin zwar schüchtern, jedoch nur wenn es um das Ansprechen geht und das "Interesse bekunden". Ich habe nie solch Schritte unternommen. Durch OG, habe ich praktisch nur Erfahrung, wenn es bereits zum Date kommt. Ich kann also durchaus gute Gespräche führen etc. etc...solange es niemand wildfremdes ist. Hier hat sich aber der Trend abgezeichnet, dass ich nur "gut" bin, wenn ich mit einer Frau alleine bin. Da wird man ja quasi gezwungen zu sprechen (soll nicht schlimm klingen, mir macht´s Spaß). Ich habe da eher im NG ein Problem, wenn ich in einer in einer Gruppe unterwegs bin. Gesellen sich bspw. unbekannte Frauen hinzu, dann bin ich derjenige, der plötzlich komplett die Segeln streicht und größtenteils nur still daneben sitzt. Ich habe da plötzlich immer einen leeren Kopf, aber auch meine Aufmerksamkeit geht hier Flöten. Das läuft dann darauf hinaus, dass ich auch der einzige in der Gruppe bin, der von den Frauen komplett ignoriert wird..manchmal nicht mal ein Tschüss oder überhaupt eine Vorstellung. Dasselbe hatte ich auch zu Anfang in meinem Bachelor-Studium. Ich hatte da das Glück, dass ich zu wirklich guten Studenten Anschluss gefunden habe (wo ich mittlerweile denke, ja eigentlich herausgefunden habe, dass die PU betreiben). Durch diese Clique habe ich praktisch all unsere weiblichen Kommilitonen kennengelernt. Auch hier zeichnete sich in den Pausen zunächst dasselbe Bild ab. Ich war ruhig, während die anderen interagierten. Der Vorteil war eher der, dass wir 3,5 Jahre lang zusammen studieren mussten. Mit der Zeit hat man sich dann doch besser kennen gelernt (Partys..) und ich war dann praktisch auch voll integriert und wir quatschten genauso, wie alle anderen...tolle Zeit! Ach Partys und stockbesoffen...da komme ich anscheinend viel besser an und da gab es schon Momente..trotzdem, kein Alkohol mehr seit 2 Jahren für mich. Ich will das nüchtern hinkriegen. Last but not Least...Soziale Phobie? Ich fühle mich beobachtet, wenn ich alleine auf den Straßen unterwegs bin. Das verunsichert mich, ich schaue dann lieber auf dem Boden, weg...vermeide Augenkontakt zu allen und meine Atmung wird schwerer, ich gestresster...jedoch nur, wenn ich alleine unterwegs bin. Wie kann ich das lösen? Was will ich? Ich bin 25 Jahre alt. Ich will praktisch ein Verführer werden. Ich will eigentlich, verführen, eine gute Zeit, viel Sex..fast das Komplettpaket. Nicht nur eine süße Ausstrahlung, nein Charisma, das Sex ausstrahlt, eine Ausstrahlung, die Frauen verrückt werden lässt. Eine Beziehung nur, wenn alles tatsächlich passt, aber das entwickelt sich ja und das kann man nicht bereits im vornherein einplanen. Ansonsten komme ich allein gut zurecht. ich beschäftige mich auch gerne alleine, da habe ich kein Problem. Momentan bin ich bereits 2 Jahre enthaltsam (fappen natürlich schon manchmal). Aber ich merke einfach, wie sehr mein Körper mich zum Sex zwingen will. Ich war nie so notgeil (süchtig?) wie in diesem Alter (nicht mal zu meiner pubertären Phase). Wahrscheinlich auch der Grund, der mich zu diesem Post veranlasst. Mein Bart gedeiht plötzlich rasanter und wird dichter...vielleicht bin ich ein Spätentwickler, aber vielleicht produziere ich auch einfach plötzlich viel mehr Testosteron? Nichtsdestotrotz hat das Ganze nun dazu geführt, dass ich meine alte Heimat verlasse. Ich fühlte, dass ich dort nicht mehr vorankomme und in Lethargie verfalle. Die Stadt war klein, man kannte sich in und auswendig und es war wenig geboten. Auch das Wohnen bei meiner Mutter war am Ende mehr ein Hindernis (zwei Dates vom OG fragten mich, ob ich alleine wohne und ab da war das ganze bereits gegessen. Ich konnte da nie pullen). Praktisch soll das Ganze nun ein Neustart für mich werden, in der ich erstmal komplett auf mich alleine gestellt bin und Verantwortung übernehmen muss.
  25. Ich habe bereits 2 Bücher über Verführung gelesen (Lob des Sexismus, Der Verführungscode). Ich habe aber das Gefühl, dass ich nicht wirklich etwas daraus gelernt habe außer Grundbegriffe. Momentan lese ich die Perfekte Masche und mein Gefühl ändert sich nicht wirklich, weil man auch hier nur erfährt wie der Autor zum PA wurde. Jetzt wollte ich hier mal fragen ob es ein Buch gibt, das am besten dafür geeignet ist mit der Kunst der Verführung anzufangen. Gibt es Vorschläge?