Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'beziehung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Pickup Strategien & Techniken
    • Konkrete Fragen & Antworten
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Affären
    • Pickup Cats 🐈 (Ladies Room)
    • Sexualität
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Alltag
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • scotty's Blog
  • cocktail's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • Mein Frame, mein Game
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • Sparkle Motion
  • Wenn Augen mehr sehen
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Barney333s Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • seductor76's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Shredder's Blog
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Escorpio's Blog
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • keth's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Club Seduction
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • elchico80's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • b.evil's Blog
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • [email protected]'s Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • Radatz's Blog
  • famulus' Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Phlox
  • Become a PUA
  • Asterix's Blog
  • Malven's Wunderland
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • practice is all you need with Marius
  • My Final Fantasy
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • Numa´s Blog
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • it´s Powlicious!
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Zeroherodelux's Blog
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Jonathan Heart's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • Centauris Blog
  • General Xs Blog
  • Once when I was little...
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • echolons Blog
  • Sighs Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • mr colorful's Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • LinxPaxs Blog
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • My Little Museum
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Exception to the Rule
  • Darksunrises Blog
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Merkur_1's Blog
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Stalkers Blog
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Das Leben eines Kranken
  • PickyPlatsch tritt sich in den Arsch
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Neu
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • cartirs Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • Stone Cold's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Hanepampel_2.0
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Mr Cheese's Blog
  • PlaQ's Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Markus Blog
  • Lucky43's Blog
  • smallPUA's Blog
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • Menprovement
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Ulberts Anekdoten
  • Embeo's Blog
  • niterider's experience
  • Gliesenried's Beginning
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • Vince's Reise
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • Mr. Luc's Blog
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • -
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Road to Glory
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Blog
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Daygame Adventures
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Gedankensprünge
  • Hallo, ich bin AFC
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Firster
  • Das Jahr hat angefangen
  • How I Met Your Mother - Girlfriend Projekt 2017

Kalender

  • PS

Kategorien

  • PICKUP EBOOKS

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder
  • Black Groups

237 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe Community, Ich möchte mit einer Erfolgsgeschichte anfangen: Ich hatte letzten Juni meine Schulreunion. Ich habe dort meinen Schwarm von anno dazumal wieder getroffen (wir haben uns 6 Jahre lang nicht mehr gesehen), und durch meine persönliche Entwicklung in den letzen Jahren, die nicht zuletzt auch euch zu verdanken ist, hat es relativ schnell gefunkt, und wir haben nach der Reunion spontan zwei Wochen mit einander verbracht (Sie hat ein Ferienhaus nahe wo ich wohne) - auf einem sehr intimen Level. Ich kann euch sagen das sich der 16 Jährige in mir einen Ast gefreut hat! auf jeden Fall, hierum gehts: Ich habe ihr damals, als sich unsere Wege wieder trennten einen Brief verfasst - eine persönliche Note, wie ich es gerne sehe, auf die ich gerne zurückgreife, um ihr richtig mitzuteilen, wie schön ich die Zeit fand. Wir blieben auf jeden Fall in Kontakt - zumindest Digital, da sie 1000 km weit weg wohnt, und planten für Januar erneut einen gemeinsamen Urlaub (dies war nie als Beziehung definiert, aber wir wussten das wir aneinander Spass hatten, und wollten das auch weiter). Nun zur eigentlichen Situation: Neujahr schrieb sie mir, das sie damals einen Antwortbrief verfasst hatte, ihn aber nie abgeschickt hatte, und mir diesen jetzt zukommen lassen wollte. Lange Sache kurz: Sie fand unsere gemeinsame Energie super, hat manchmal etwas Probleme Menschen emotional zuzulassen und dass das bei ihr dauert, und sie freue sich darauf wieder in meinen Armen zu liegen und so weiter - ihr versteht schon. Als wir uns zwei Wochen später endlich wieder sahen (wo ich mich entsprechend darauf gefreut habe), durfte ich sie gerade mal umarmen - sogar der Kuss auf die Wange war ihr unangenehm. Ich dachte lass ihr mal Zeit, die kommt schon rum. Als wir zwei Wochen darauf in den Urlaub fuhren hatte sich da nicht viel Verändert. Ich habe bis hierhin: - immer wieder versucht Kino zu pushen, ohne Erfolg. Vor dem schlafen gehen hab ich ihr dann mal gesagt "Ich darf dich wohl nicht mehr küssen" und mich abgedreht. -im Urlaub hab ich sie dann mal gefragt, wieso sie sich entschieden hat, diesen Brief dennoch zu schicken, nach einem halben Jahr. Sie meinte ihr sei im November etwas traumatisches widerfahren und das die Person, die diesen Brief geschrieben hat, vielleicht gar nicht mehr existiert. Am nächsten Tag rückte sie dann damit raus: Sie habe im November besoffen mit ihrem ex geschlafen und sei schwanger geworden (bevor sie mit ihm Schluss gemacht hat, haben sie bereits über Kinder geredet, sie hätte es also auch ausgetragen), habe das Kind aber drei Wochen später wegen Stress verloren. Ihr ist klar dass das häufig vorkommen kann, sie geht sehr gut damit um, aber meint es dauert sicher noch 1-2 Monate bis sie es ganz verarbeitet hat. Auch wenn diese Nachricht weniger erfreulich war, wusste ich immerhin, wo ich jetzt dran war. Dazu kam, das sie mir jetzt bestätigt hat, das sie im Juli anfängt an unserer ehemaligen Schule zu arbeiten, ganz bei mir in der nähe. Sie hat grundsätzlich während dem Urlaub viel über "uns" in der Zukunft geredet, und kam mir physisch auch wieder ein bisschen näher (immer noch kein rummachen), und sie hat sich auf jeden Fall amüsiert. Wir kamen am 5.2. aus dem Urlaub zurück, und wussten schon länger das sie die Nächsten Tage einen Kollegen bei sich in der Ferienwohnung zu besuch haben wird, der letztens ein Burnout hatte und sich erholen müsse. Am 6. Morgens sahen wir uns noch als sie ihn abholen ging, und dann hab ich zuerst mal vier Tage kein Wort mehr von ihr gehört - ich hab ihr in der Zeit drei mal geschrieben, zwei mal einfach so, und das dritte mal um mich zu erkundigen, ob auch alles ok ist, da dass sonst nicht ihre Art war (Sie hat sich auch im Urlaub mühe gegeben, immer mit ihren Freunden und Familie Kontakt zu halten). Darauf kam ein knappes Ja. Ich sagte ihr das ich noch was unternehmen möchte, bevor sie wieder abreist, wozu sie meinte sie versucht es hinzukriegen. Hat sie schlussallerends nicht, sie hat sich nur noch per SMS gemeldet und mir eine schöne (geschäfts)reise gewünscht und gemeint wir sehen uns bald. vom 14.-18. hat sie mich dann wieder ganz ignoriert, ich hab ihr am 18. nochmals geschrieben weil ich mir beim Skifahren die Schulter demoliert hab und im Spital lag, um sich zu erkundigen wie es mir ging. Seit da hab ich jedoch wieder kein Wort von ihr gekriegt. P.S. Sie hat mir gegenüber sehr starke IOIs, das hat sich nicht verändert - was ich als gutes Zeichen nehme. Die grosse Frage: Wir waren ja nie zusammen, aber ich steh momentan kurz davor sie einfach fallen zu lassen weil ich keine Ahnung hab, was sie momentan will. Bleibt es wie vorher, auf physischer Ebene? Will sie mehr? Oder entfernt sie sich langsam von mir? Oder weiß sie selber nicht was sie will? Weiter: Sie hat den Brief über einem Monat nach ihrem Trauma verschickt - und trotzdem die Aussage das "die Person... nicht mehr existiert" wie soll ich das interpretieren? War das ein Hilfeschrei? Oder bereut sie es ihn geschickt zu haben? Weiterhin finde ich ihr Verhalten irgendwie respektlos - ist dass auch so? Oder bin ich da einfach zu kleinlich um das ganze Bild zu sehen? Soll ich sie damit konfrontieren oder sie einfach so sitzen lassen? Sorry für die Wall of Text, und vielen dank für eure Einsichten und Meinungen :) Aza
  2. Ich 25, Sie 28. ~5 Dates. Zwei mal Sex gehabt. Wir waren längere Zeit nur Bekannte. In den letzten Wochen hat sich das geändert und wir haben einander viel Aufmerksamkeit geschenk. Sie hat bei mir paar mal übernachtet, dann kamm es zu einem Kuss, später zu Sex. Sie hat erleutert das sie etwas festes sucht. Ich habe gesagt das ich keine Beziehung will. Aber das ich sie will. Nach einem Tag ist sie doch mit mir schlafen gegangen. Der Sex war eine Bombe. Einer an den ich mich noch lange errinern werde. So haben wir das WE verbracht. Gestern gab es ein Gespräch. Sie hat mir gesagt das sie für keine freie Beziehung gemacht ist. Das hört sich nach einem Schluss. Ich mag das mädchen sehr, und der Sex ist bombastisch, ich will aber keine feste Beziehung. Ich kann mir eine vorstellen. Eine Beziehung ist ja auch was schönes. Ich würde auch treu sein und in sie meine Gefühle investieren. Aber ich würde warscheinlich ihre Zeit vergeuden. Denn ich habe noch das gefühl ich will einfach mehr ausprobieren. Hört sich nicht reif an, aber es ist einfach so. Und ich fühle nicht das ich mich dafür schämen muss. Glaubt ihr es würde ok sein ihr doch eine frei Beziehung vorzuschlagen? Würde es ok sein mit ihr eine Beziehung anzufangen und dann nach einem-Zwei Monaten anzuschaeun wie ich mich dabei fühle und eventuel zu gehen, wenn mein Wille nach "mehr" nicht weggeht? Wenn es besser ist schluss zu machen - was soll ich sagen um ein so wenig blocks zwischen uns zu lassen wie es einfach geht. Würde eine normalle Kommunikation in diesem Fall funktionieren?
  3. Hallo community. Ich habe ein echtes Problem. Ich hab kein Problem Frauen kennenzulernen. Zu Sex kommt es ab und zu auch. Ich habe aber ein anderes. Fast jede Affäre zieht sich weiter und kommt entweder in die phase das es eine Beziehung wird oder das wir uns nicht mehr wieder sehen weil sie eine will aber ich nicht. Die Beziehungen sind auch super, aber ab und zu will ich einfach Sex und nichts mehr ohne alles drum und dran. Es liegt bestimmt an mir. Wie kann ich einer Frau übermitteln das mich nur sexuell interessiert und was soll ich lieber nicht sagen. Wie baue ich ein Sexframe auf? freu mich auf eure Antwirten, denn ich bin eigentlich verzweifelt.
  4. Guten Abend. Erstmal die Formalitäten Mein Alter: 26 Ihr Alter: 30 Anzahl der Dates: 3 + 2 Mal in größerer Gruppe feiern Etappen der Verführung: Alle Etappen. Erst leicht und unabsichtlich, dann absichtlich, dann Sexuell und anschließend Sex Problem: Aaaalso, erstmal überlegen wie ich Anfange. (Ich versuche es einfach so Detailreich wie möglich, ohne dabei großartig abzuschweifen, weil ich wissen will, welchen Fehler ich begangen habe, um daraus zu lernen) Vor 6 Monaten hat sich meine Ex von mir getrennt. Das habe ich ganz alleine durch extremes Beta-Verhalten vergeigt. Habe ihr alles durchgehen lassen, nie Widerworte gegeben, sie zu auf ein hohes Podest gehoben, der ganze Onitis-scheiss eben. Danach war ich 3 Monate ziemlich heftig am Arsch, weil ich vor dem Nichts stand. Ich habe alle meine Ziele und Träume aufgegeben und habe mich nach ihr gerichtet und alles versucht, um sie nicht zu verlieren (Beschissenes Selbstbewusstsein und nicht vorhandener Selbstwert). Nun gut, 3 Monate voller Selbstreflexionen, depressiven Phasen und wiederaufleben lassen alter Hobby´s und Ziele, dachte ich mir, dass ich wieder bereit bin, mich mit Frauen zu treffen. Gesagt getan. Ich habe mich für meine Verhältnisse in der Zeit danach mit relativ vielen Frauen getroffen. Dann hat ein Familienmitglied gesteckt, das er eine kennt, die einen Freund sucht und irgendwie wollten sie mich mit ihr verkuppelt. Wie Ernst das gemeint war oder nicht, sei mal dahingestellt. (Hier an der Stelle bitte nicht falsch verstehen, ich war nicht direkt auf eine Beziehung aus, da ich noch zu viel aufzuarbeiten hatte und vermutlich immer noch habe). Sie ist gerade mit ihrer Weiterbildung zur Fachärztin fertig geworden. Klang nach jemandem, den ich gerne mal kennen lernen wollte. Dann ging ich mit ein paar Freunden und Bekannten feiern, wo sie auch dabei war. Dort kamen wir uns quasi das Erste mal etwas näher (zufällige Berührungen, bisschen miteinander getanzt und Spaß gehabt). Am Ende des Abends habe ich mir noch ihre Handynummer geholt, weil ich sie nochmal wiedertreffen wollte. Ich rief sie ein paar Tage später an und wir vereinbarten ein Date in einer Cocktailbar. Hier sollte ich erwähnen, dass ich mich nur aus Interesse mit ihr getroffen habe um mir anzuhören, was sie so zu erzählen hat. Sexuelle Dinge waren dort nicht vorhanden, eher intellektuelle. Wir haben viel gequatscht, über Gott und die Welt, über Probleme und über uns. Wir haben uns aus meiner Sicht doch ganz gut verstanden und so kam es dann noch zu einem zweiten und dritten Date in verschiedenen Restaurants (Immer im Abstand von 2-3 Wochen, weil sie scheinbar sehr viel zu tun hat, was ich aufgrund ihrer Arbeit nachvollziehen kann). Beim zweiten Date, welches Kurz nach ´Weihnachten stattfand, schenkte ich ihr ein kleines Notizheft als nachträgliches Geschenk, da sie gerne schreibt und zur Zeit alleine in Deutschland ist und hier niemanden hat. Deswegen dachte ich, dass ich ihr damit ne kleine Freude bereite. Dann kam es dazu, dass wir wieder in einer größeren Gruppe feiern gegangen sind. (Mir wurde gesteckt, dass sie sich nebenbei mit einem anderen trifft und schon nicht kommen wollte, da besagter Nebenbuhler auch in der Feiergruppe war und ihr das unangenehm war). Naja, auf jeden Fall beschloss ich, sie größtenteils zu ignorieren, weil mich dieses Spiel mit dem Nebenbuhler ein wenig abgefuckt hat und das sie nicht hinbekommen hat, mich anständig zu begrüßen) Ich widmete mich also anderen Frauen und bespaßte die Gruppe, ohne sie dabei sehr zu beachten. (Ich hatte sie bei Gelegenheit geschnappt und sie quasi aufgefordert, mich richtig zu begrüßen, was dann auch gut funktionierte). Naja, der Abend nahm so seinen Lauf. Sie machte ihr Ding, ich das meine, manchmal machten wir auch beide zusammen irgendwas. Da sie relativ weit vom Schuss wohnt und nicht die furchteinflößenste ist, beschloss ich, noch ein wenig auf sie acht zu geben. Es kam wie es kommen musste und wir fingen an uns sexuell zu küssen, während wir auf das Taxi warteten. Ende vom Lied ist, dass wir beide zu ihr gefahren sind, Sex hatten und ich bei ihr schlief. Der nächste Morgen war entspannt, sie machte Frühstück, wir unterhielten uns ein paar Stunden und dann fuhr ich heim, nachdem wir uns nochmal länger im Arm hielten und uns geküsst haben. Die nächsten 3 Wochen war kein Treffen drin, da sie am Wochenende nur unterwegs war. Nun gut, während sie Weg war, schrieb ich ihr mal hier und dort ne Sms mit Vorschlägen, was man unternehmen kann. (Essen gehen, gemeinsam was Kochen, Therme) Ich hab sie hie und da mal Prinzessin genannt, weil sie selber sagte, dass sie in manchen Dingen eine Prinzessin ist. Schrieb hier und da mal ein Kusssmiley (Ja, scheiss Smileys, ich kann manchmal nicht die Finger davon lassen). Sie schickte auch mal einen btw. Naja gut, ich machte dann den Vorschlag, dass wir an ihrem nächsten freien Wochenende in die Therme gehen könnten. Diesen Vorschlag fand sie auch gut. Paar Tage später kam die Nachricht, dass es vielleicht doch nicht so gut ist, da sie dort ihre Tage hat. Ich machte dann den Vorschlag, dass wir dann halt was essen gehen können. Darauf hin schrieb sie dann das hier: Sie: XY... Es tut mir leid... ich kann das am Freitag nicht, mir ist alles gerade zu viel... und ich will nicht, dass du falsche Erwartungen hast... ich hoffe du verstehst es...ich brauche erstmal Bisschen Ruhe...:( Oki? (Hier sei zu erwähnen, dass sie Neurologin ist und in der Psychiatrie arbeit. Dort wurde sie Opfer von Gewalt, woraufhin sie in die Therapie ging. Sie sagte mir, dass es ihr auch allgemein schlecht geht, nicht nur wegen des Vorfalls. Sie kommt auch nicht aus Deutschland) Ich: Alles gut XY, Ich verstehe das du in der Situation Ruhe brauchst. Aber was verstehst du unter falschen Erwartungen? Sie: Ah, weiss ich auch nicht was ich meine :).. Irgendwie um klar zu sein, dass ich jetzt nicht beziehungsbereit bin... Alles eher chillig...und relaxed...mehr kann ich nicht....alles sehr durcheinander gerade (was ich ihr auch durchaus abkaufe, da sie gerade in einer Art Existenzkrise steckt und nicht so richtig weiß, wie es weiter geht, da sie kündigen will) Hier habe ich jetzt bei meiner nächsten Antwort vermutlich einen Dicken Fehler gemacht und mich in eine Rechtfertigungsposition manövriert Ich: Der Soziologe in mir musste bei dem Wort "Beziehung" kurz schlucken und skeptisch schauen. Aber keine Sorge, in meinem jetzigen Zustand bin ich auch nicht Beziehungsfähig (Was auch irgendwie stimmt. Eigentlich habe ich gerade Pläne, wo ich eine Psychisch angeknackte Frau nicht gebrauchen kann) Ich würde lügen, wenn sage das ich darüber nicht nachgedacht habe, aber sowas kann ich mir nicht aufladen. Daher bin ich auch ein Fan von Relaxed und Chillig. Hier wird nichts aufgezwungen. Sie: Komischer grinsesmiley und Ok-Zeichen Ich: Aber sag bescheid, wenn du wieder was unternehmen kannst und möchtest. Sie: Mache ich! und danke das du mich verstehst. Ende Was genau jetzt mein Problem ist, was ich gar nicht so genau. Allerdings befürchte ich, eben weil mir diese Sache nicht aus dem Kopf geht und sie mir schon täglich in den Gedanken rumgeistert, dass ich irgendwo doch Gefühle für sie entwickelt habe. Das ist mir schon vorher aufgefallen, allerdings habe ich mich mit einer anderen Frau ablenken können, aber irgendwie funktioniert das nicht mehr. Mich beschleicht das Gefühl, dass das das Letzte war, was ich von ihr gehört habe. Und heute hat mich diese Situation schon stark aggressiv gemacht. Folgendes ging mir als Ideen und als Ausweg durch den Kopf 1. Ich sage ihr, was Phase ist. Hey kleine, ich hab Gefühle für dich entwickelt. Ich finde, dass solltest du wissen. (Ob ich mir was davon verspreche, weiß ich nicht. Allerdings bin ich der Meinung, dass man jemandem sowas sagen kann und sollte, egal wie die Situation ist) 2. Ich sage ihr, dass ich mich von ihr ziemlich verarscht vorkomme und das sie ruhig eher hätte was sagen können. Das sie mir das Gefühl gibt, dass ich ihr am Arsch vorbei gehe und ich auf solche Leute lieber verzichte. Das es mir leid tut, da ich sie sehr sympathisch finde und auch irgendwo gefühle für sie habe und ich genau aus diesem Grund den Kontakt abbreche und mir so eine Art von Verhältnis mit ihr nicht vorstellen kann, da ich kein emotionalen Selbstmord begehen will. (Dann Nummer löschen, Sache vergessen, aufstehen und weitermachen) -> Wenn sie sich daraufhin nochmal meldet, würde ich es vielleicht nochmal versuchen-> Wenn sie investiert. 3. Einfach nichts machen und darauf warten, dass sie sich mal meldet, allerdings hab ich keinen Bock darauf, mich zu einem Köter machen zu lassen. (sie meldet sich nie von selbst, hat sie von Anfang an getan und von ihrer Freundin hab ich selbiges zu hören bekommen, und zwar das es bei ihr wohl Standard ist, dass sie sich nicht von selbst meldet. Ich war auch immer derjenige, der Ort und Zeit des Dates bestimmt hat. Das Ding ist, eigentlich will ich nicht, dass es hier Endet, ich will auch nicht den Kontakt abbrechen. Ich würde sie schon noch gerne weiterhin treffen, mehr über sie erfahren, weil sie eine furchtbar intelligente und, wenn man ihr gegenübersitzt, grundsympathische Frau ist, die einiges in der Birne hat, was mich wie die Motte ins Licht fliegen lässt. Irgendwie kann ich diese Situation an diesen Punkt, an dem wir angelangt sind, nicht einfach stehen lassen. Schon mal Danke für Tipps, Vorschläge und Gedanken Xib
  5. Im Rahmen der Recherche für eine Projektarbeit die im Augenblick noch in der AMA ausgearbeitet wird und in den Kinderschuhen steckt, wäre es sehr hilfreich, wenn möglichst viele User an dieser Umfrage teilnehmen würden. Vielen Dank für Eure Mithilfe. Nehmen wir an, dir stünde das Beziehungsmodell deiner Wünsche und Träume mit einer für dich sehr anziehenden, attraktiven Frau zur Verfügung. Meint: Es wird exakt das Beziehungsmodell gelebt, das du möchtest, ohne Einschränkung. Alles ist möglich. Von klassischer Monogamie, Ehe mit Kindern über eine einseitig offene Beziehung in der die Frau treu ist, du jedoch Sex haben kannst mit wem du willst bis hin zu einem Harem und schlicht jede Beziehungsform die DU als ideal empfindet. Die Frau ist für jede dieser Beziehungsformen absolut offen und macht gerne mit.
  6. anfänger

    Dein Alter: 25 Ihr Alter: 21 Dauer der Beziehung: (noch) keine Beziehung Art der Beziehung: Bekannte (seit 1,5 Jahren), evtl angehende Beziehung? Hi alle zusammen, eins vorweg, ich bin absolut neu hier und habe keine große Ahnung von PU, deswegen werde ich auch keine Abkürzungen verwenden, da ich sie sonst eh nur durcheinander werfe. Ich lese allerdings sehr gern eure Kommentare zu verschiedenen Themen weil das einfach super Tipps und ein Stück weit Inspiration sind. Ok zu meinem Thema: gibt es evtl schon zig-fach hier aber trotzdem immer ein wenig anders als in meinem Fall. Eigentlich bin ich mir innerlich auch schon bewusst, was Sache ist, aber ich schreibe trotzdem, da ich gern nochmal die eine oder andere Meinung hören würde. Ich kenne eine junge Frau aus meinem Wohnheim seit ca. 1.5 Jahren. Wir haben im laufe des letzten Jahres immer wieder etwas zusammen gemacht (fast immer zu zweit) allerdings lief nie etwas (da ich mir einfach selbst nicht sicher war ob ich sie wollte, sie ist kompliziert). Vor einer Woche hab ich mir dann doch ein Herz gefasst und sie geküsst und (dummerweise) gefragt ob da nicht mehr laufen könnte als immer nur kochen und Filme schauen ohne sich näher zu kommen. Sie sagte nur, dass sie nicht wisse was sie dazu sagen soll. OK - seitdem haben wir uns noch einmal länger getroffen (was wir beide gut fanden würd ich sagen - bin auch eskaliert aber nicht bis zum "bitteren Ende", das hatte ich eigtl nächstes mal vorgehabt. Bin ich zu langsam?) und waren noch einmal kurz spazieren. Vielleicht war das auch schon zu viel für eine Woche, aber da wir uns ja schon lange gekannt haben evtl noch ok?! Jetzt hab ich das Problem, dass ich einfach nicht weiß wo ich stehe, da sie gar nicht von sich aus investiert und sich mal bei mir meldet (geschweigedenn etwas zur Situation sagt). Wir haben jetzt seit 3 Tagen keinen Kontakt (damit sie ihren Freiraum bekommt und ich mich nicht lächerlich mache) aber das finde ich persönlich eigentlich sch****, weil ich eigtl keinen Bock auf Tests und sowas hab - ich schätze es sehr wenn die andere Seite offen kommuniziert (vll bin ich naiv, gibt es solche Frauen überhaupt?). Davon abgesehen hat sie halt schon einige Eigenschaften, die ich persönlich in einer Beziehung nicht gebrauchen kann, z.B. dass sie knallhart ihr Ding durchzieht und keine Kompromisse macht, von Parties einfach abhaut ohne was zu sagen usw. Ich gebe zu, dass ich tatsächlich ein wenig in einem Frauenmangel stecke (habe im letzten Jahr einige schlechte Erfahrungen gemacht, Nummern bekommen aber dann doch eine Absage oder sie waren auf einmal wieder mit dem Ex zusammen blahblah) und sie vll einfach nur deshalb gut finde weil sie hot ist. Mein "Plan" ist ihr Zeit zu geben, gegen Ende der Woche zu fragen ob sie Bock hat was zu machen und wenn nicht, das Ding ruhen zu lassen bis sie sich mal ein Herz nimmt und mich fragt. Deweil sehe ich mich nach anderen Frauen um, auch wenn ich insgesamt etwas pessimistisch bin wegen meinen Erfahrungen (habt ihr das auch ab und zu? Angequatscht, Nummer bekommen, Date ausgemacht und dann doch Absage? Bzw Date und vor dem zweiten Date die Absage). Würdet ihr auch so vorgehen oder würdet ihr sie gleich abschießen? Ich will v.a. vermeiden, dass sie mir zuvor kommt und ich quasi der "abgeschossene" bin. Würde das gern selbst in der Hand haben (ist aber nat schwieriger,wenn man grad keine Alternativen zu Hand hat). Deswegen schreibe ich auch so früh in der "Beziehung". Habe glaube ich ein großes Problem einfach mal zu "chillen", bin ein sehr organisierter Mensch und habe gerne Kontrolle, aber so läufts hier nat nicht. Habt ihr dazu noch einen Tipp für mich? Jo, beste Grüße und danke für alle Antworten!
  7. Hallo liebes Forum, ich habe eine Kumpel-Freundin (Mitte 20), welche ich seit 3 Jahre kenne. Letztens ist es dazu gekommen, dass wir uns küssten und im Bett gelandet sind. Es war sehr schön und ich verstehe mich auch gut mit ihr. Sieist etwas zurückhaltend und ich bin meistens der der den Körperlichen "Kontakt" herstellt. Das Problem ist, dass sie seit 4 Jahren auf den Trichter gekommen ist, keine normale Beziehung zu führen. Sie ist nicht plyamor oder so, will aber laut ihrer Aussage seit ihrer letzten Beziehung nur noch eine offene Beziehung. Sie meint, wenn man in jemanden verliebt ist wünscht man dem Anderen Glück und es ist okay mit jemandem der Lust wegen zu schlafen. Es ist in ihren Augen unattraktiv, wenn der mann eifersüchtig ist. Ich habe ihr darauf gesagt, dass ich es jetzt weiss und ich mich emotional darauf einstellen werde, da ich diese Ansicht nicht so ganz teile. Geküsst habe ich sie danach trotzdem wieder, um ihr zu zeigen dass ich damit versuche umzugehen. Das problem ist, dass ich mich so nicht verlieben will und das jetzt alles auf einer für mich neuen Ebene stattfindet, irgendwie so erzwungen gleichgültig. Ich finde das schade, da ich sie eigentlich sehr gerne mag und es schön wär ne feste Freundin zu haben. Was meint ihr, wie geht man damit um, soll ich einfach weiter so locker kumpelmäßig sein oder ihr signalisieren, mit worten oder gesten, dass ich an einer festen Beziehung mit ihr interessiert bin? Ich habe generell das Gefühl, diese offenen Beziehung werden immer mehr eine Art Modeerscheinung vieler Frauen um keine Verantwortung für jemanden mit Hingabe übernehmen zu müssen... Grüße!
  8. 1. Mein Alter 27 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung Leichte Berührungen 5. Beschreibung des Problems Servus Leute, kennengelernt habe ich sie über ne Dating App. Wir haben uns von Anfang an bestens verstanden und im Prinzip über die App schon das erste Date ausgemacht zum Eislaufen (Spielen/Spielten beide Eishockey). Am nächsten Tag per WhatsApp weitergeschrieben und 9 Tage später das erste Date beim Eislaufen und anschließend Kaffee trinken in der Stadt. Lief auch bestens sie hat auch direkt das nächste Treffen vorgeschlagen Sushi essen oder gemeinsam kochen. Zudem ist sie mitte Februar alleine in Venedig, erwähnte aber beiläufig dass man da sicher noch problemlos jmd dazubuchen kann. Daraufhin hab ich das am nächsten Tag in WA angesprochen dass ich prüfungstechnisch Zeit habe und sie meinte wir besprechen das nochmal. Das nächste Date war wieder 9 Tage später bei mir (5er WG) kochen, nur ist sie beruflich ziemlich im Stress und war ab 22 Uhr mit Freunden verabredet (wurde in FB markiert, also stimmt das auch) und daher nur nach der Arbeit 3 Stunden hier. Problem ist dass ich relativ schüchtern bin und meine Ex Beziehungen sich durch alte Freundeskreise durch nach und nach Kennenlerne ergeben haben. Ich kam mir dermaßen unerfahren und verkrampft vor, und zu viel Körperkontakt kam es auch nicht. In meinem Zimmer waren wir leider auch nur ca ne halbe Stunde. Im Prinzip hab ich das hier ziemlich vermasselt und ihr per WA dann noch entschuldigt dass ich so schüchtern war…. Hätte ich lieber alles lassen sollen denke ich Außerdem ist sie seit 1,5 Monaten single und meinte, dass sie nichts überstürzen möchte und da sie so kurz single ist auch gar nicht binden möchte, weil die Ex Beziehung ätzend war (eifersüchtiger Typ etc.). Urlaub mit Kumpel hat sie schlechte Erfahrungen gemacht meinte sie noch, warum es für sie ok ist dass ich mitkomme (Venedig) kann sie sich nicht erklären „sei ja nicht jeder gleich“ …dafuq? Jedenfalls möchte ich darauf nix geben. Sie ist auch ein bisschen wortkarger geworden in WA. 6. Frage/n Sie kommt am Donnerstag nach der Arbeit zu mir (ca 19.30 Uhr), und wir buchen Venedig für mich noch dazu. Wir sind dann ca 6 Tage zusammen dort (Einzelzimmer). Im Prinzip möchte ich das 3. "Date“ dazu nutzen um Körperkontakt aufzubauen, im besten Fall dass sie hier schläft (sie ist kein Typ für ONS) und den ganzen Mist vorher wieder geradezurücken. Im Urlaub will ich auf keinen Fall einer ihrer vielen Nice Guys sein/werden. Tips dazu bitte gerne wie sie länger hier bleibt, da Sie bestimmt müde ist und dann bald wieder gehen möchte. Hab zu ihr gesagt dass ich kochen werde und sie bei mir essen kann. Wollte sie nicht, da sie selten so spät isst und schon auf der Arbeit Hunger bekommt. Daraufhin sagte ich sie soll dort einfach weniger essen. Ich frage mich nur gerade ob ich ihr damit nur nicht schon wieder zu viel Honig um den Mund schmiere? Sie hat morgen Geburtstag, dafür möchte ich ihr einen Film schenken den sie ein paar Mal erwähnt hat, der gut sein soll sie ihn aber noch nicht gesehen hat. Den würde ich natürlich direkt auch gerne hier bei mir schauen, nur befürchte ich, dass sie zu müde ist und lieber gehen will…oder was anderes schenken? Bzw sie dazuzubringen den direkt zu schauen Wenn ihr Tips / Vorschläge habt, wie ich am besten vorgehen gerne her damit…Glaube wenn ich mir das nicht ein bisschen zurechtlege gehts nämlich schief Zu forsch will ich das nicht angehen aber sie ungeküsst nach dem 3. Treffen gehen zu lassen will ich auf gar keinen Fall. Danke im Voraus und sry habe hier nur ein paar Threads gelesen die "Fachbegriffe" sind noch rel. neu für mich
  9. Hallo zusammen, Ich 23 Sie 21 Richtige Dates wohl erst 1(wenn man unzählige Spaziergänge in der Mittagspause nicht miteinberechnet) Sexuelle Berührungen Beschreibung des Problems: da ich hier früher schon auf einige interessante Gedankengänge bzgl. Frauen gestossen bin, will ich jetzt mal meine Situation schildern. Ich habe letztes Jahr im September meine Ausbildung begonnen und in meinem Unternehmen eine schöne junge Frau kennengelernt. Das ging alles bei einer Unternehmensfeier los. Eine Woche später habe ich ihre Nummer über Skype bekommen. Wir haben viel miteinander geschrieben und sind seitdem auch sehr oft in der Mittagspause spazieren gewesen. (Mir war von Anfang an klar, dass da was zwischen uns gefunkt hatte...). Irgendwann hat sie mir beiläufig erzählt, als es darum ging, dass sie für zwei Wochen in die Türkei fliegt, dass sie einen Freund hat. Habe mir dann nichts weiter gedacht und sie einfach weiter getroffen. Rumgemacht haben wir dann auch. Das ganze ging soweit, dass sie gesagt hat, sie würde nur noch den Urlaub wollen(bei dem ihr Freund mitging...) um danach mit ihm schluss zu machen. Fand ich irgendwie scheiße. Habe dann aber nichts weiter dazu gesagt. Nachdem die zwei Wochen vorbei waren, haben wir uns in der Mittagspause getroffen und sie wollte mir ihre Entscheidung mitteilen. Die war dann nicht so erfreulich, da sie sich nicht entscheiden konnte und deshalb bei ihrem Freund blieb. Dann war für ca 1-2 Wochen fast Funkstille. Irgendwann sind wir dann wieder ins Gespräch gekommen wo es hieß, sie habe nur so gehandelt um es mir leichter zu machen(blablaba...) aber eigentlich habe sie sich überhaupt nicht entschieden. Bis Weihnachten war es dann noch ein ziemliches Hin und Her. Wir haben uns getroffen, geküsst, rumgemacht(Habe mir einfach nichts weiter gedacht, ob es funktionieren könnte oder nicht). Aber sie machte einfach nicht Schluss, obwohl sie mir immer sagte, dass sie mit mir zusammen sein will usw... Sie schreibt mir auch ständig(heute immernoch) dass sie mich vermisst und ob ich sie auch vermisse. Habe ab Weihnachten dann angefangen sie zu ignorieren, auch über whatsapp. Auch über Neujahr weiterhin ignoriert. Dann kamen nachrichten wie sehr ich ihr fehle und dass das alles so kompliziert ist und blabla... Hab darauf nichts geantwortet, weil es mir einfach zu blöd war und ich auch nicht länger meine Kraft dafür vergeuden wollte. So wie es halt passiert, habe ich jemand neues kennengelernt, irgendwann dann auch mal ein Bild in whatsapp hochgeladen und dann habe ich nach dem urlaub von meinem Kollegen erfahren wie krass sie anscheinend ausgetickt ist weil ich wohl jemand anderes kennengelernt habe. Ich habe mich dann vor ca. 3 Wochen mit ihr in der Mittagspause getroffen um ihr eigentllich zu sagen, dasss es endgültig vorbei ist. Sie hat mir nur gesagt, dass sie mich immer mehr vermisst hat, sie es aber einfach nicht schaffen würde Schluss zu machen. An dem gleichen Tag haben wir uns dann nochmal an einem ruhigen Ort getroffen... Keine Ahnung mehr was ich gemacht habe aber wir haben direkt ziemlich hart rumgemacht(auch intim usw. zumindest ich bei ihr)). Sie ist dann nach kurzem fast durchgedreht weil sie wohl ein schlechtes Gewissen gehabt habe. Wir haben uns dann verabschiedet. Seit dem haben wir uns öfters in der Pause getroffen(wieder das übliche rummachen), bis es dann wieder gekracht hat warum ich ihr nie etwas von der anderen erzählt habe. Sie wollte dann auch endlos das über whatsapp ausdiskutieren. Laut ihr wäre es ja auch was ganz anderes als bei ihr und ihrem Freund. Ich muss noch dazu sagen, dass wir uns bis jetzt nur einmal ausserhalb der Arbeit getroffen haben, weil sie immer pünktlich zu hause sein muss wegen ihrem Freund(wohl sehr eifersüchtig), damit der nichts mitbekommt. Er weiß aber , dass etwas mit einem Arbeitskollegen lief. Das ist so grob alles was bis heute passiert ist. Ich glaube sie ist psyschich ziemlich durch und ich bin mir auch nicht sicher ob das noch was werden soll. Ich will irgendwo schon mit ihr zusammen sein aber... sie tut leider gar nichts was ihre Beziehung angeht. Mich persönlich hat diese ganze Geschichte mental ziemlich kaputt gemacht. 6. Was haltet ihr von der Situation? Wie sollte ich vorgehen? Besteht eine Möglichkeit zum Sex. Viele Grüße The Dude73
  10. Wir sind beide 21. Die Situation ist folgende: Das Mädchen steht auf mich, doch ist mit einem anderen Beta, der in der selben kleinen Klasse ist, sehr gut befreundet. Normalerweise ist sie sozial, in meiner Nähe aber sehr schüchtern. Der Beta steht nun auf sie, und immer wenn ich versuche etwas zu eskalieren oder tiefen Rapport aufzubauen versucht er, meinen Fortschritt zu blockieren. Er steht zwar mehr oder weniger in der "Friendzone" mit ihr, doch sie hat ihn auch schon mal verwendet, um mich eifersüchtig zu machen oder "gemischte Signale" zu geben. Das ist auch die Ausganssituation: Sie will mir zeigen, dass sie auch andere "Optionen" hat, doch ihre sonstiges Verhalten zeigt, dass sie nichts von ihm will und ihn als Taktik verwendet, mich zu kriegen. Das hat natürlich auch Einfluss auf unsere Situation. Nun kann ich ihn schlecht loswerden, da ich das Mädchen nur sehr selten sehe und er dann fast immer in der Nähe ist. Sie selbst will mittlerweile auch Fortschritte mit mir, doch will die Gefühle des Betas nicht verletzen. Ein typisches Social-Circle-Problem. Sie einfach mal nach einem Treffen zu fragen ist eher kritisch, denn sie würde wohl aus Schüchternheit (oder weil Mitschüler in der Nähe sein könnten und sie sich um ihren Ruf schert) nein sagen. Ebenfalls habe ich noch nicht viel Compliance mit ihr und möchte negative Compliance möglichst vermeiden. Auch offen flirten wird so zum Problem, und ich möchte nicht riskieren, in die "Friendzone" zu fallen indem ich zu sicher spiele. Wie kann ich sie dazu bringen, möglichst mit dem Beta abzuschließen und ihm zu sagen was Sache ist? Ich will keine Ewigkeit warten und sie wohl auch nicht, denn Attraction hat bekanntlich ein Auslaufdatum. Wie würdet ihr vorgehen?
  11. Hey PUAs brauche Ratschlag in einer speziellen Situation 1. Mein Alter 28 2. Alter der Frauen 25 und 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Jeweils ein Date. Die eine am Sonntag die andere am Montag. Neue Dates sind für heute und die kommenden Tage von beiden geplant und gewünscht. 4. Etappe der Verführung 1. Frau Händchen halten, und ein kurzer Kuss mit offenem Mund ohne Zunge, Berührung an Beinen und Po 2. Frau Händchen halten, und wildes rumknutschen von ihrer Seite, Berührung an Beinen und Po 5. Beschreibung des Problems Ich habe die Damen über Tinder kennen gelernt und schon früh klar gemacht, dass ich nicht nach einer schnellen Nummer aus bin. Die beiden Damen könnten unterschiedlicher nicht sein. Die eine ist lebensfroh und sehr gesellig (und mega heiß), die andere eher eine Einzelgängerin und work-a-holic. Ich möchte am liebsten eine Beziehung mit der geselligen haben. Nur falls das nicht klappt, nehme ich die andere. Das Problem ist, wie ich das nun organisieren soll. Alle Beteiligten inklusive mir sind vollzeitbeschäftigt. Ich habe mir selber überlegt, dass ich die Einzelgängerin, die mich übrigens wie eine wilde beim ersten Date abgeknutscht hat, aber nicht mit mir schlafen wollte, erstmal vertröste in dem ich sage, dass ich noch nicht weiß was ich will und erst mal in Ruhe darüber nachdenke, während ich mit der anderen solange weiter date. 6. Frage/n Wie kann ich die Beziehung zu beiden offen halten, bis sich jeweils eine für mich entschieden hat? Kontakt besteht derzeit ausschließlich per WhatsApp. P.s. ich fühle mich mega scheisse, dass ich überhaupt direkt mit zwei Frauen gleichzeitig date. Einen Schlussstrich unter jeweils eine will ich aber auch nicht machen. Beide sind auf ihre Art cool. Besten Dank :)
  12. Guten Abend pick up Community. Ich sowohl neu hier, als auch im Bereich Frauen verführen, habe mich bisher über diverse Themen rund um das Thema eingelesen, größtenteils jedoch auf verschiedensten Seiten durch googlen und erhoffe mir hier, mir Wissen aneignen zu können wie man situationsabhängig Frauen für sich gewinnt. 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 Dates 4. Etappe der Verführung Absichtliche Berührungen/Küssen 5. Beschreibung des Problems Zuerst einmal muss ich anmerken, dass es mir um eine feste Beziehung geht. Wir sind beide 21 und momentan noch mit dem Abitur beschäftigt jedoch nicht im selben Jahrgang (bin ein Jahrgang vor ihr), warum wir das in dem Alter noch sind, spielt ja keine Rolle. Wir haben uns während einer Pause kennengelernt in der sie mich einfach angesprochen hat, ob ich ihr bei einer Aufgabe helfen könnte. Diese haben wir zusammen gelöst und anschließend leider nur Namen ausgetauscht. Habe sie danach leider nicht mehr gesehen und konnte sie auch nicht auf Facebook finden um sie zu kontaktieren. Umso erfreuter war ich, einige Tage darauf eine Freundschaftsanfrage von ihr bekommen zu haben. Daraufhin habe ich natürlich sofort den Kontakt gesucht und wir haben 3 Tage ziemlich intensiv geschrieben, bis ich sie nach einem Treffen gefragt habe. Sie hat sich unglaublich gefreut und meinte, sie hat so sehr gehofft, dass ich sie frage. So viel zum Kontaktaufbau. Das erste Treffen fand im Café statt. Drei Stunden lang haben wir uns ausgetauscht und kennengelernt bevor wir gegangen sind. Anschließend habe ich sie zu ihrem letzten möglichen Bus begleitet. Plötzlich wollte sie noch mit mir spazieren gehen und meinte, sie lässt sich einfach später abholen. Also sind wir nochmals 3 Stunden unterwegs gewesen. Das Treffen ist aus meiner Sicht sehr schön für beide gewesen und wir haben unglaublich viel über einander erfahren. Am nächsten Tag habe ich sie nach einem weiteren Treffen für drei Tage später gefragt. Sie stimmte sofort zu. Das zweite Treffen fand bei mir zu Hause statt, nachdem ich eigentlich etwas mit ihr unternehmen wollte, was aufgrund einer Verletzung ihrerseits nicht ging. Wir stehen beide auf Horrorfilme, also schauten wir einen. Der Film wurde schnell zur Nebensache, als sie sich ankuschelte und wir uns kurz darauf küssten. Dieses Treffen lief einfach optimal in jeglicher Hinsicht. Nach dem Treffen sagte sie mir, sie hätte sich schon beim ersten Date so sehr gewünscht, dass ich sie küsse. Sie fragte mich außerdem, wie wir damit in der Schule umgehen sollten. Hier war mein erster Fehler zu sagen, dass ich kein Problem damit hätte, sie auch dort zu küssen, womit sie nicht gerechnet hatte. Es strahlt zwar vielleicht Selbstbewusstsein aus, jedoch kam dann am nächsten Tag die Nachricht von ihr, wir sollten vielleicht einen Gang zurückschalten, sie hatte sich sehr auf den Kuss gefreut aber es geht ihr wohl doch zu schnell. Leider habe ich das in dem Moment gar nicht verstanden, weshalb ich sie auch noch wegen eines Telefonats gefragt habe in der sie mir das mal erklären sollte. Dem hatte sie zwar zugestimmt, aber war zur verabredeten Zeit dann einfach nicht erreichbar. Habe daraufhin den Kontakt etwas eingeschränkt, nicht mehr viel geschrieben und dann auch für drei Tage den Kontakt eingestellt. Habe sie dann wieder angeschrieben und direkt gefragt, ob sie mich denn nochmal treffen möchte. Ohne zu zögern wollte sie und so trafen wir uns am Wochenende wieder. Das dritte Treffen fand ebenfalls bei mir statt, da ich ihr noch etwas schulisches erklären wollte und verlief dann quasi wie das zweite Treffen. Wir küssten uns und ich streichelte sie zärtlich. Dieses Treffen war nun Mitte Dezember. Sie hat mir seitdem öfter mal von sich aus geschrieben, sie würde mich vermissen und sie wäre gerne bei mir. Es mag sich jetzt so lesen, als wäre sehr viel Zuneigung von ihr gekommen und von mir so gut wie nichts, dem ist nicht so. Hin und wieder hab ich ihr ein Kompliment gemacht und ihr auch mal gesagt, dass ich sie gerne bei mir hätte. Alles in gesundem Maße und nicht übertrieben. Ich fragte sie, ob sie vor Weihnachten noch Zeit hätte, leider war sie angeblich zeitlich so eingespannt, dass zwei bis drei von mir vorgeschlagene Termine abgelehnt wurden. Kurz vor den Weihnachtsferien machte ich ihr noch ein winzig kleines Geschenk, eine Schneekugel, da sie mir beim ersten Treffen mal erzählte, wie sie diese Dinger liebt. Dann fing es an (aus meiner Sicht) paradox zu werden. Sie fragte mich nach einem Treffen für den nächsten Tag. Da ich an dem Tag nichts vor hatte stimmte ich zu und war gleichzeitig wahnsinnig erfreut darüber, dass sie ein Treffen vorschlägt, da meine ja abgelehnt wurden. Kurz und knapp: Wurde trotzdem nichts. Ich schrieb ihr zwar ich hätte Zeit und fragte sie, wann sie denn Zeit hätte, doch leider kam erst am nächsten Abend die Nachricht es täte ihr Leid, dass sie sich nicht gemeldet hat, aber sie hätte es nicht geschafft zurückzuschreiben. Habe dann nochmal einen Versuch gestartet sie zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Silvester zu treffen - vergeblich. Wir waren jedoch auch beide weg und es wären nur zwei Tage in Frage gekommen. Während der Feiertage kam es öfter vor, dass sie mir erst 24 Stunder später schrieb, worauf ich einfach mal nachhaken wollte, ob alles in Ordnung sei. War womöglich auch ein Fehler. Sie erklärte mir, sie hätte so wenig Zeit und wüsste nicht, ob sich das in Zukunft ändern wird und dass sie mir nicht die Zeit geben könnte, die sie mir gerne geben würde. Dann hab ich den wohl größten Fehler begangen. Ich habe ihr quasi mein Herz ausgeschüttet. Ich habe nie gesagt, dass ich sie Liebe, aber gesagt, dass ich mich etwas verliebt habe und ihr vor Augen gehalten, warum ich das passiert ist und warum ich sie so toll finde. Ging etwas zu sehr ins Sentimentale. Habe aber auch gesagt, dass ich ihr die Zeit gebe, ich der Meinung bin, dass man für eine Person, die einem wichtig ist, immer irgendwo Zeit findet, ich selber auch sehr wenig Zeit habe und man es einfach versuchen sollte. Sie meinte daraufhin, sie wolle das auch unbedingt weiterführen, aber das Verständnis sollte bei mir da sein, wenn sie sich mal länger nicht meldet oder man sich länger nicht sieht. Soweit so gut. Am 30. war der letzte schriftliche Kontakt. Wenn sie so wenig Zeit hat und mich immer warten lässt, mich aber dennoch angeblich vermisst wird sie mir wohl zumindest ein frohes Neues wünschen. Nichts. Habe sie heute das erste mal in der Schule in der Pause gesehen seit dem 22. Dezember. Sie lächelte mich an und guckte ab und ab zu mir rüber, hab mich aber eher desinteressiert verhalten. Ihr zugenickt und wieder weggeschaut und später im vorbeigehen hi gesagt. Ich meine ich lasse auch nicht alles mit mir machen. 6. Frage/n Ich weiß im Nachhinein bin ich manchmal zu soft rangegangen, bin sehr oft leider nur der nette Typ aber kann mich ja schlecht verändern. Meine Ehrlichkeit anderen gegenüber und dass ich vielleicht zu oft zu schnell vertraue scheint mich hier gefickt zu haben. Man hat jedoch einfach gemerkt, dass wir super harmoniert haben und ich Frage mich, ob in einer solchen Situation noch irgendetwas zu retten ist. Ich behaupte mal, dass ich nie needy erschienen bin, höchstens, als ich 3 mal versucht habe einen Termin für ein Treffen zu finden und als ich sie gefragt habe, warum sie sich nicht meldet. Bin bis heute in keinster Weise aufdringlich gewesen, klingt komisch, aber sie hat mir das sogar mal gesagt, dass ich endlich mal jemand wär, der nicht andauernd mit Aufdringlichkeit nervt. Ich habe schon mit ein paar Mädels was versucht, was aber jedesmal von mir aus beendet wurde, weil es nicht passte. Dann aber auch jedesmal mit Erklärung warum und wieso, weil es scheiße ist, jemanden in Ungewissheit sitzen zu lassen, so wie es gerade bei mir gemacht wird. Bei ihr habe ich endlich das Gefühl, dass alles passt und deswegen ist sie mir auch schon sehr wichtig geworden. Ich denke einfach jeden Tag mehrfach an sie, aber will es eigentlich vermeiden sie nochmal anzuschreiben auch wenn es schon knapp zwei Wochen her ist. Wie schätzt ihr die Situation ein? Danke für eure Antworten!
  13. Erstmal zu mir: Ich hätte echt nie gedacht, dass ich hier mal schreiben werde. Aber hab mich jetzt die letzten Tage hier etwas eingelesen und mich jetzt durchgerungen, mich anzumelden, weil ich glaube, dass ich endlich mal ein paar Tipps von Außenstehenden brauche. Also, ich bin 24, Student, sehe nicht schlecht aus, bin ein guter Gesprächspartner, denke ich mal und habe auch keine großen Probleme, mit Frauen ins Gespräch zu kommen. Meine erste Freundin hatte ich mit 16 und als ich dann nach Hannover zum Studieren bin hab ich dort meine zweite kennengelernt. Das hat sich alles so ergeben immer und ich musste nicht wirklich was dafür tun. Die letzte Beziehung hab ich dann nach so 1,5 Jahren nach einigem hin und her beendet. Danach einen One – Night – Stand gehabt, das ging aber eher von ihr aus und war jetzt auch echt nicht so hammermäßig. Bin also anscheinend eher der Beziehungstyp. So weit so gut. Das Problem: Seit fast einem Jahr bin ich in an einer Kommilitonin von mir, nennen wir sie K., interessant und es wird immer „schlimmer“. Wir sind jetzt auch in der gleichen Clique, haben sogar schon ein Referat zusammen gemacht, waren in der Gruppe schon öfter zusammen weg und ja, ich denke, sympathisch findet sie mich auf jeden Fall auch. Aber irgendwie komme ich nicht weiter und es wird für mich immer schmerzhafter. Hab irgendwie den Moment verpasst und jetzt sind wir sowas wie Freunde und ich hab einfach sau Angst, die Sache zu versauen. Ich kann mir echt vorstellen, dass das mit uns beiden eine gute Sache wäre, so beziehungstechnisch, aber ich weiß nicht, wie ich jetzt aus der Freundschaftsnummer rauskommen soll. Was soll ich jetzt machen? Wie soll ich mich ihr gegenüber Verhalten? Ich will auf keinen Fall, dass eine Aktion von mir irgendwie billig oder notgeil rüberkommt. Bin für Tipps echt sehr dankbar! Grüße Lori
  14. 1. Mein Alter: 43 2. Alter des Mannes: 40 3. Anzahl der Dates: 3 4. Etappe der Verführung: Küssen, sexuelle Berührungen, Sex 5. Beschreibung des Problems: Wir haben uns online kennen gelernt und erstmal nur gechattet. Erst nur Privates. Das Übliche eben. Von Anfang an gab es sehr viele Komplimente (sehr sexy, siehst heiß aus usw.) und Kino. Mit Komplimenten habe ich mich ein bisschen zurück gehalten. Ihn aber indirekt zu verstehen gegeben, dass ich ihn sehr anziehend finde. Viel geflirtet. Die Frage nach einem Date kam schnell. Wir trafen uns. Begrüßung/Verabschiedung normal mit Kuss links und rechts. Konnten uns nun auch persönlich kennenlernen. Das Date lief sehr gut. Viel geredet, geflirtet und wir haben beide sehr schnell gemerkt, dass eine große Anziehung zwischen uns besteht. Zwischen den Treffen heißen Mailkotakt. Zweites Date war einige Tage später. Lief auch sehr gut. Haben geredet und geflirtet. Die Verabschiedung endete mit wilden Küssen und sexuellen Berührungen. Am liebsten wären wir beide im Bett gelandet, aber ich hab mich zurück gehalten damit. Seine Frage: „Dann ein anderes Mal?“, was ich bejahte. Drittes Date fand dann bei mir statt und es kam ziemlich schnell zum Sex. Man konnte den Vipe spüren. Danach noch eine Weile geredet und gekuschelt. Es hat uns beide sehr gut gefallen. Auf Grund der Feiertage haben wir uns nicht mehr gesehen und wenig geschrieben. Hab dann nach einigen Tagen geschrieben, dass ich gerne wissen möchte, woran ich bei ihm bin und ich keine FB möchte, sondern gern eine LTR. Kann sein, dass das ein Fehler war. Antwort war: Eine LTR kann er mir nicht geben. Zu viele Altlasten. Versteh ich auch! Hab mich für die ehrliche Antwort bedankt. Danach war erstmal Sendepause, da ich keinen Sinn darin sehe jetzt groß weiter zu schreiben. Ich bin keines Wegs sauer oder schlecht drauf deshalb. Jetzt ist es so, dass der Kontakt immer von ihm kommt und ich antworte ganz normal. Er registrierte, dass ich mein Bild geändert habe und kommentierte es. Momentan mach ich viel mit meinen Leuten, um mich abzulenken. Heute Nacht war es so, dass mich die ganze Sache schon ein bisschen triggert , was ich aber relativ schnell wieder in Griff kriege. Ist es erlaubt hier einen etwas intimeren Chat zu posten? Bitte eine PN an mich und ich schicke ihn zu, denn ich möchte ihn hier nicht öffentlich machen. Nur über PN oder gibt es andere Alternativen? 6. Frage/n: So, und nun meine Frage. Weiter machen oder einen Haken hinter setzen? Mein Verstand sagt mir, mach einen Haken, weil ich mich schon verknallt hab und eigentlich handel ich gegen meine eigenen Prinzipien, sich auf eine FB einzulassen. Gerade, weil sich immer/meist einer von beiden iwann verliebt. Andersweits, vlt. sollte ich es trotzdem versuchen und es klappt.
  15. 1. Ich 22 2. Sie 20 3. 2 intimere Treffen 4. Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) 5. Habe ich einen Korb bekommen, oder muss ich mich 'gedulden', ihr mehr Zeit geben? Hi zusammen, mein erster Beitrag hier (dementsprechend beschäftigt mich Folgendes); versuch mich kurz zu halten. Vielleicht könnt' ihr mir helfen :) Sie seit Sommer nach 4 Jahren Beziehung getrennt. Recht konservativ (nicht negativ für mich), hatte erst diese eine Beziehung, keine Sex-ONS Ich auch seit Sommer wieder Single - nach der Trennung auf der Suche nach was Neuem (Ernsthaftem). Kenne Sie aus der Uni seit zwei Monaten (nicht der gleiche Studiengang). Haben uns mit der Zeit immer öfter mal in den Pausen oder in der Bib verabredet. Verstanden uns auf Anhieb. Ich war anfangs recht unverbindlich, aber flirty. Sie hatte mich zusammen mit ihrer Freundin auch schon zum Essen bei sich spontan mitgenommen. Schrieben meist nur sporadisch per Whatsapp. Da war eigl. noch nix, auch von meiner Seite. Kurz vor Weihnachten hat sie gefragt, ob ich auch zu der xy Party komme, ich hielt mich bedeckt, hab Sie dann 'überrascht', sie hat sich super gefreut (hat sie mehrfach gesagt) und da mein letzter Bus weg war, hab ich bei ihr übernachtet. Auf jeden Fall Interesse von Ihrer Seite, hatte viel Körperkontakt den ganzen Abend schon über. Bei ihr dann erst recht. Zusammen im Bett, auch zsm eingeschlafen. Sie war sehr, ich nenn es mal 'kuschlig drauf'. Ich hab alles sehr langsam angehen lassen, weil ich weiß, dass Sie nicht leicht zu haben ist und nicht sonderlich forsch ist. Geküsst habe ich sie auch, war ihr aber nicht so recht, hat teilw. den Kopf weggedreht, wahrschl. zu früh. Die nächsten Tage war Sie eher kumpelhaft. Über Weihnachten haben wir nur geschrieben, weil sie woanders wohnt. Ich wollte sie besuchen (kein so weiter Weg mitm Auto), hat sie aber abgelehnt und meinte wir sehen uns, wenn sie zurück ist. Hab sie dann ziemich ignoriert, nix mehr geschrieben (gefreezed sagt ihr dazu, oder?) Nach Neujahr haben wir uns zweimal in der Uni gesehen, ich war relativ unverbindlich, aber recht flirty. Hatte auch von ner kleinen Reise in den kommenden Semesterferien mit Freunden erzählt, worauf sie meinte, dass sie da auch total gern mit will. Für gestern war mit ihrer Freundin geplant was (oder auch mehr) trinken zu gehen. Die war dann krank. Daraufhin meinte Sie, dass sie trotzdem Lust hätte und mich zu ihr eingeladen mit ner Flasche Wein. Haben uns bisschen einen angetrunken, super Stimmung. Haben wegen der Reise geplant. Immer viel Körperkontakt, waren draußen spazieren. Sie hat auch selbst meine Nähe gesucht, meine Hand genommen, mich zu ihr hingezogen etc. lagen verschlungen zsm im Bett. Hab sie sehr lange gestreichelt, massiert, hat ihr sehr gefallen und wollte garnicht, dass ich damit aufhöre. Sind meine Hände aber mal auf/an ihre Brüste gerutscht :D hat sie sie nach ner zeit weggeschoben Ich bin letztlich gg Mitternacht gegangen, weil sie früh raus musste. Sie hatte mir nix geschrieben auf heut und auf meine Frage vormittags, ob's ihr gut geht etc. meinte sie u.a. total unverbindlich: "Du, wegen gestern, wir sind Freunde gell" Ich schrieb dann, dass ich schon dachte, dass sie Interesse an mir hat, wobei ich mich wohl getäuscht habe. Sie meinte dann sinngemäß, dass es unfair wäre, wenn sie etwas Neues eingehen würde und sie noch nicht zu 100% über die letzte Beziehung hinweg ist. "Dauert wohl noch etwas" Wurde ich gekorbt und sie hat wirklich kein Interesse an mir (wobei ich mir dann den gestrigen Abend und alles nicht erklären kann, warum das ganze Interesse von ihr), oder ist sie wirklich noch nicht bereit für eine Beziehung. Weiß grad nicht was ich denken soll. Man lädt doch auch keinen Kumpel, für den man sich absolut nicht interessiert zu sich daheim auf ne Flasche Wein ein?! Auf die letzte Nachricht von ihr hab ich übrigens immer noch nicht geantwortet. Ignorieren kann ich das auch nicht, da wir uns übermorgen auf einem Geburtstag sehen werden. Was soll ich tun, was soll ich antworten. Würde die Dame wirklich gern erobern, falls das möglich ist. Ich mag sie echt. Gruß mstro
  16. Es gehört zu den verbreiteten Kurzformeln im PU, dass Männer verführen und Frauen binden. Dieses Bild ist plakativ und erleichtert das Verständnis der Dynamik zwischen Männern und Frauen, mir scheint aber ein wichtiger Gesichtspunkt darunter zu leiden: Genauso wie Frauen verführen, binden auch Männer. Möglicherweise mit einem anderen Ziel als Frauen, aber das müssen wir gar nicht bis ins letzte Detail ausleuchten, denn schon die PU-Kurzformel selbst legt nahe, dass Männer Bindungsversuche betreiben - sie wollen dem Modell zufolge nämlich guten Sex wiederholen, und das klappt nur, wenn die Frauen zurückkommen möchten (abgesehen davon zeigen jedenfalls viele Männer ein Revier- bzw. Besitzverhalten, was ebenfalls per Definition ein Objekt voraussetzt und deshalb nur funktionieren kann, solange die Frau sich gebunden fühlt). Die PU-Theoreme selber legen also nahe, dass Männer Bindungsverhalten zeigen (müssen), wenn sie erfolgreiche Verführer sein möchten. Oder (ebenfalls) plakativ formuliert: Verführung ist angewandte Bindung. Und zwar vom ersten Moment des Tanzes zwischen den Geschlechtern an, denn wenn Mann und Frau im Bett landen, ist bereits einiges an Bindung geschehen. Sich das bewusst zu machen, hilft möglicherweise dem einen oder anderen Mann dabei, die Angst vor zu viel Nähe zu überwinden, die mir in vielen Beiträgen zwischen den Zeilen zum Ausdruck zu kommen scheint. Nicht jede Form von Aufeinanderzugehen ist Betaisierung, und nicht jede Emotion droht in die gefürchtete Oneitis umzuschlagen. Im Gegenteil ist es so, dass eine auf längere Dauer ausgerichtete Verführung nur gelingen kann, wenn sie auch bindende Elemente enthält. Das hat - um Missverständnisse zu vermeiden - erst einmal gar nichts mit den Fragen nach Beziehungsmodell und Mono- oder Polygamie zu tun. Wie bindet man als Mann Frauen? Eines der Elemente ist das gleiche, das auch für Frauen gilt, nämlich guter Sex. Was das ist, steht an genügend Stellen zum Nachlesen. Dann gibt es das Pendant zur weiblichen Fürsorglichkeit; ich würde das einmal ins Unreine als das "Fels in der Brandung zum Anlehnen"-Element bezeichnen. Das ist das Element, was Frauen (in der Regel unbewusst) testen, genauso wie Männer relativ schnell die Fürsorglichkeit einer Frau testen (es hat einen Grund, weshalb Rückenmassagen und selbstgebackene Kekse Männer zurück an den Tisch bringen). An dieser Stelle scheint mir ein tieferer Grund dafür zu liegen, dass die auf Framehalten ausgerichteten PU-Konzepte funktionieren: Sie steigern Attraktivität, weil sie emotionale Stabilität demonstrieren, und danach suchen viele Frauen bei Männern. Am letzten Absatz sieht man schon - ich nehme hier keine grundlegende Neuigkeit für mich in Anspruch. Es geht mir nur darum, einen Zusammenhang zu verdeutlichen, der ansonsten vielleicht schnell untergeht. Und dann entsteht Verwirrung. Abgesehen davon hat das Ganze vielleicht auch einen ethischen Aspekt: Wenn Verführung darin besteht, mit Bindung zu spielen, hat sie auch etwas mit der Verantwortung für die Gefühle anderer Menschen zu tun. Das ist etwas holzschnittartig. Der Gedanke kam mir spontan.
  17. Hallo liebe Mitglieder des Pickup Forums, ich lese seit längerem interessiert die Beiträge und habe mich nun dazu entschlossen mich anzumelden und aktiv zu werden. Ich hoffe ich habe den richtigen Bereich hier im Forum ausgewählt. Falls nicht fallt bitte nicht gleich wie die Hyänen über mich her und habt etwas Nachsicht mit mir. · Mein Alter: 23 · Ihr Alter: 22 · Lektüre: „Lob des Sexismus“ (Lodovico Satana > sein Schreibstiel bzw. seine Methoden und der freche dreiste Humor überzeugen mich von alle Büchern bis jetzt am meisten und kommen mir sehr entgegen, da mein Humor seinem ähnlich ist und es mir Freude bereitet Leute zu necken), „Das Gesetz der Eroberung“ (Maximilian P.) und noch ein wenig „Der Weg des wahren Mannes“ (David Deida) · Mein Vorwissen bzw. Stand: LdS hat mir nach einem schmerzlichen Beziehungsende mit einer manipulativen Frau mit geringem Selbstbewusstsein und teils suizidalen Gedanken die Augen geöffnet. Über die Zeit hin, hat sich mich zum gnadenlos betaisiert bzw. ich habe mir zwecks Unwissen über Abwehrstrategien bzw. Wissen über die Existenz der PU-Szene und entsprechender Literatur nicht zu helfen gewusst. Dass die Beziehung mit der Zeit immer schlechter wurde und etwas nicht stimmt, habe ich trotzdem bemerkt. Aber die Beta-Ratschläge von Eltern und Freunden halfen nicht, sondern verschlimmerten eher die Situation. Kurzum: Ich war ein Beta wie er im Buche steht und habe nach ihrer Pfeife getanzt getrieben von Selbstzweifeln, Oneitis und Verlustangst. Danach habe ich mich aber aufgerappelt und mir den Inhalt des Buches zu Herzen genommen. Ich wurde souveräner, ging auf viele Unipartys und konnte mich über die ersten Lays und Freundschaft+ Treffen mit Frauen freuen. Ich denke ich bin heute kein blutiger Anfänger mehr und weiß zumindest die gröbsten Schnitzer zu erkennen und zu vermeiden. · Dauer der Beziehung: zunächst einen Monat lockere Treffen, dann zwei Monate „Beziehung“ (dazu später mehr); insgesamt also drei Monate · Die Situation: Kennen gelernt haben wir uns im Studentenwohnheim. Sie kommt aus Polen und macht hier ein Erasmus-Semester. Wir haben uns immer mal wieder ganz nett unterhalten, sodass sie mich eingeladen hat gemeinsam mit ihr zu Abend zu essen. Das erste Treffen ging aber gründlich in die Hose, weil eine nervige Studitante vom Typ „ich bin mega sozial“ sich ungefragt dazugesetzt hat und noch einen Betaverehrer von sich angelockt hat, sodass wir dann zu viert am Tisch saßen. Ich hatte mich aber ein bisschen vorbereitet auf das Treffen und das Thema Urlaub/ Reisen angesprochen. Sie war ganz begeistert als ich von der Karibik erzählte und ich habe erwähnt ich hätte da noch wunderschöne Urlaubsbilder auf dem Laptop, die sie auch sehen wollte. Somit hatten wir auch schon den Grund für das zweite Treffen (KC, lange Umarmungen und aneinander reiben der Hüften). Beim dritten Treffen, haben wir uns der Kleidung entledigt und hatten viel Spaß, aber noch keinen Sex. Beim vierten Treffen war es dann endlich soweit. Seitdem kommt es ausnahmslos bei fast jedem Treffen dazu, manchmal auch mehrmals und wir schlafen auch manchmal nebeneinander (ist leider schwierig, weil die Betten im Wohnheim sehr schmal sind und der Schlaf nicht so erholsam ist). Soweit so gut könnte man denken. ABER in Facebook sah ich, dass sie in einer Beziehung ist. Wir haben kurz darauf mal gerangelt und auf ihrem Telefon erschien eine Übersicht über die meist fotografierten Personen. Sie hat mir dann Vater, Mutter, Bruder vorgestellt und zögerlich und etwas widerwillig gesagt, dass der junge Mann ihr Freund sei. Aber sie bemühte sich gleich im nächsten Satz das Gesagte zu entkräften: „Es läuft es nicht mehr gut und ist kompliziert“. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich mich zum Glück mit großen Gefühlsbekundungen zurückgehalten und habe höchstens mal nach dem Sex, wenn wir eng umschlungen da lagen zu ihr gesagt, dass ich mich bei ihr geborgen fühle oder die Zeit mit ihr schön ist (aber auch nur sparsam und wohldosiert). Daraufhin kam nie eine Antwort zurück – Schweigen ihrerseits. Ich dachte mir dann zu diesem Zeitpunkt, dass sie ganz klar das Körperliche sucht und nicht mehr. Genau so habe ich dann auch gehandelt: Jedes Mal schnell eskaliert, Sex und danach blieb ich nicht mehr lange. Kurze Zeit später fiel ich aus allen Wolken, als sie mir eröffnete sie hätte Gefühle für mich, könne diese nur nicht so gut äußern, wolle eine Beziehung und hätte diese augenscheinliche „Kälte“ wohl von ihrem Vater. Außerdem meinte sie, sie fühle sich schlecht, wenn wir uns nur so locker träfen und so oft Sex hätten. Ich ging darauf ein und stimmte ihr zu, dass das schöner ist mehr als nur gelegentlich ein Bett zu teilen und seitdem sind wir mehr oder weniger „zusammen“ (nach mehreren F+ war ich ganz froh über Beziehungsmaterial mit ansonsten eigentlich gutem, warmherzigem Charakter und intaktem Sexualleben). Zur Verabschiedung sagen wir uns ab und zu mal „Ich liebe dich“ auf Polnisch. Das war es aber auch irgendwie schon mit dem was die „Beziehung“ verändert hat. Wir treffen uns unverändert häufig und haben oft Sex. Ich habe mich mit vereinzelten Sätzen wie „Bei dir fühle ich mich wohl“ nach dem Sex vorsichtig versucht wieder an das Thema anzutasten. Jedoch kam da meistens nie was zurück außer Schweigen, was mich an ihrer Auffassung einer Beziehung zweifeln lässt. Einmal hat sie aus freien Stücken gesagt, dass sie sich wohl fühlt und ich habe sie dann auf die Schippe genommen: „Ich schweige jetzt auch mal demonstrativ“. Sie meinte dann, dass doch schon alles gesagt sei, wenn ich es gesagt habe und sie hat gar nicht so recht verstanden, dass ich eigentlich zumindest eine zustimmende Antwort wie „ja, das stimmt“ oder „mir geht es genauso“ erwartet hätte. Ich wollte bei dem Thema aber nicht nachbohren, weil ich mir dabei sehr needy vorgekommen wäre und habe es dann darauf beruhen lassen. · Die Fragen, die mir unter den Nägeln brennen: Was soll ich von dem ganzen halten und wie ist die Situation zu beurteilen? Wie würdet ihr ihre Absichten einschätzen? Letztendlich denke ich die „Beziehung“ ist für sie ein Weg sich nicht schlecht, benutzt oder als Schlampe zu fühlen und dient dazu mit sich selbst im Reinen zu sein. Auch im Wohnheim herrscht immerhin eine gewisse Form der sozialen Kontrolle. Außerdem hat sie wohl noch nicht ganz mit dem alten Freund abgeschlossen bzw. die Beziehung beendet. Womöglich ist das ein weiterer Grund für ihre emotionale „Kälte“ beim Thema „Beziehung“. (Der räumliche Abstand zwischen unseren beiden Wohnorten ist vernachlässigbar und es wäre kein allzu großer Aufwand nach ihrer Rückkehr nach Polen in Kontakt zu bleiben was die Entfernung angeht. Diesen Punkt kann man deshalb wohl ausklammern bei den Überlegungen) Oder klingt es danach, als wüsste sie selbst nicht so recht was sie eigentlich will? Tausend Dank für eure Meinungen, Ratschläge und Hilfe Euer Kater_Killefick
  18. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) - Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) - Küssen - Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse, in ihrer Unterwäsche), Kuscheln Hallo, vor einem Monat habe ich eine Dame über die Datingapp Tinder kennengelernt. Ich bin 21J und sie 20J. Sie wohnt allerdings knapp 150km weiter weg. Ist für mich eigentlich auch kein Problem, da ich beruflich öfters dort in der Nähe bin. Also angefangen zu schreiben, sie wirkte so interessiert, von sich aus so viele Fragen gestellt und und und. Sie wirkte schon fast wie verliebt. Haben uns dann auch nach paar Tagen schon getroffen. Erstes Date: Waren in einer Bar, ca. 2h war ganz nett und haben gut gequatscht. Als ich dann ins Auto eingestiegen bin, kam sofort ein Herzsmiley von ihr (was sie danach täglich gefühlte 100x geschickt hat, nach dem 3. Date aber fast nie). Später hat sie dann geschrieben, dass sie mich so gerne küssen wollte, sich aber nicht getraut hat. Zweites Date: Waren im Einkaufszentrum, ging ca. 3h. Haben händchen gehalten und uns mehrmals geküsst. Drittes Date: Ich war bei ihr, ca 3-4h haben rumgefummelt, gab aber kein Sex, weil sie nichts überstürzen wollte. Hatte damit nur schlechte Erfahrungen usw. Ich dann par mal probiert, sie wollte aber wirklich nicht. Zuerst ging sie aber davon aus bzw. wollte, dass ich bei ihr übernachte. Ich konnte an dem Tag nicht. Hat sich dann noch mit den Beinen und Armen beim Verabschieden an mich geklammert und gesagt, dass ich nicht böse auf sie sein soll. Diese drei Dates fanden alle relativ ganz am Anfang unserer Kennenlernphase statt und innerhalb 8-10 Tagen. Danach wurde sie plötzlich kälter. Schreibt jetzt alle paar Stunden und dann auch ziemlich wenig. Davor bestimmt immer innerhalb von 5min. Wenn ich mal nicht schnell Antworten konnte, kam sogar noch ein Smiley von ihr und jetzt juckt sie das anscheinend nicht. Also viertes Date geplant und sie hat abgesagt, was ich auch erwartet habe. Hab sie dann auch darauf angesprochen, weil mich das einfach so aufgeregt hat. Sie meinte, dass sie mich wirklich sehr gerne mag, aber sie ist sich unsicher und noch am Herausfinden, ob da auch mehr ist als das. Ihr Leben läuft momentan scheisse, sie ist unglücklich und sie weiß nicht warum usw. Zudem schreckt die Entfernung sie auch schon ein wenig ab und beim dritten Treffen hat sie sich gedrängt gefühlt, was Sex angeht. Hab ihr aber schon mehrmals deutlich gemacht, dass ich mit ihr schon eine Beziehung vorstellen kann und nicht nur Sex will. Vor paar Tagen meinte sie auch, dass sie mich gerne noch näher kennenlernen möchte und das alles noch vertiefen will. Hört sich meiner Meinung nach aber nicht glaubhaft an. Konnten bisher auch kein treffen planen, weil sie für ihre Prüfungen lernen muss. Naja, wie dem auch sei. Was sagt ihr dazu? Was habe ich falsch gemacht? (Wohl eingeengt) Was mir jetzt am wichtigsten ist, was soll ich machen? Besteht da noch eine Möglichkeit, die Sache zu retten?
  19. 1. Mein Alter 32 2. Alter der Frau 35 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 18-20 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Wir hatten regelmäßig Sex. 5. Beschreibung des Problems Bevorstehendes Treffen nach längerer Kontaktpause. Ich weiß nicht wie ich meine Bindungsängste überwinden kann und weiß nicht genau was ich fühle. 6. Frage/n Wie finde ich heraus, was ich empfinde? Wie überwinde ich Bindungsängste? Moin Jungs, mir fiel gerade auf, dass ich schon ein ganzes Weilchen hier angemeldet bin. Mit dem Thema PU befasse ich mich schon seit einer heftigen Trennung, die allerdings nun schon eine Weile zurück liegt. Tja aber nun bin ich dennoch hier und das hat seinen Grund! Vor gut einem Jahr lernte ich eine Frau kennen, die mich schwer beeindruckt hat. Als beziehungsgeschädigter Bindungsphob spielte ich mein Spiel. Rückblickend betrachtet warf die Ladie mich dennoch schwerstens aus der Bahn und wie das nun mal so ist ging ich acht Schritte zurück. Zurück - ich beendete alles mit ihr. Kein Drama ihrerseits vielmehr Verständnis und wohlwollen gegenüber der Situation (bin parallel alleinerziehender Vater von Zwillingen im Kleinkindalter). Das alles liegt nun zwei Monate zurück. Der Kontakt ihrerseits brach nie wirklich ab, aber ich musste mich wieder mehr auf mein Leben konzentrieren und hielt mich daher zurück. Lange Rede kurzer Sinn - wir treffen uns morgen wieder. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir Sex haben werden. Was ich aber nach wie vor nicht weiß ist, wie es weiter gehen kann/soll. Ich bin absolut verwirrt. Sollte ich mich nach dem Treffen wieder im Nirvana vergraben? Ich mag sie sehr und sie ist eine verdammt heißte Frau aber mehr weiß ich dann auch schon nicht. Wie finde ich für mich denn heraus was ich für sie empfinde und wie überwinde ich meine Bindungsphobie? Über irgendwelche Antworten wäre ich schwer dankbar!
  20. Hallo liebe Community, ich hänge zurzeit bischen in der Luft was eine Frau angeht. Sie ist 35, ich 29. Wir beide sind voll berufstätig und haben beide ein ausgefülltes und eigenes Leben. Kennengelernt haben wir uns bei tinder. Dort aber gleich mit der ersten Nachricht ein Treffen vereinbart. So waren wir beim 1.Date Anfang Dezember auf dem Weihnachsmarkt und haben uns zum Ende mehrfach geküsst. 3 Tage später waren wir bei ihr und haben 2 Filme geschaut und viel gekuschelt und uns geküsst. Dann 1 Woche später waren wir wieder bei ihr. Haben zusammen etwas gekocht, uns gegenseitig unsere "tiefsten und dunkelsten Geheimnisse" anvertraut und ganz spät waren wir dann noch im Bett. Ich muss gestehen es war nicht berauschend, was aber auch mit daran lag dass es mitten in der Nacht war. Sie meinte nach 10 Minuten "ich bin k.o." Anschließend haben wir noch gekuschelt. Dann bin ich nach Hause weil wir beide schon lang nicht mehr mit jemand anderem zusammen in einem Bett geschlafen haben und es so besser fanden. Zum Abschied (das war am 18.12.) hab ich ihr gesagt dass ich sie gern dieses Jahr nochmal sehen möchte, weil sie am 22.12. dann gefahren ist und wir uns sonst erst im neuen Jahr sehen. Das hat dann nicht geklappt, was aber meinerseits kein Problem war. Auch wenn ich weiß, dass sie kurz vor Weihnachten und auch bis heute zeitlich ziemlich eingebunden war, so ist der bis zum 3. Date regelmäßige Kontakt eher eingeschlafen. Zum 24. hab ich ihr schöne Weihnachten gewünscht. Kam keine Antwort. 25. hab ich abends kurz angerufen und ich hab an ihrer Stimme doch erkannt dass sie sich freute. Jedoch hatte sie da keine Zeit. Hab ihr dann gesagt dass ich sie 28./29. anrufe weil da mehr Zeit ist. Seitdem auch kein Kontakt. Gestern Abend dann mein Anruf nach 4x klingeln Mailbox, vermutlich hat sie mich weggedrückt. Wie solls jetzt weitergehen? Vllt braucht sie Zeit, ihre letzte Beziehung ist ewig her. Wann soll ich mich frühestens wieder melden ohne sie zu sehr zu bedrängen? Vllt war es für sie auch nur ne einmalige Sache. Wäre für mich zwar doof, aber dann wüsste ich woran ich bin. Diese Ungewissheit bedrückt mich schon irgendwie. Jedoch denke ich mir, wenn man bloß mal schnellen Sex möchte, warum dann mehrmals treffen und sich emotional dem anderen gegenüber total ausziehen? Versteh einer die Frauen... Wäre echt cool, wenn ihr paar Tipps für mich hättet! Vielen Dank schon mal :)
  21. 1. Mein Alter - 22 2. Alter der Frauen: 18 und 21 3. Anzahl der Dates: Mehrere und Ons 4. Etappe der Verführung: Sex und Sex 5. Beschreibung des Problems Ich habe vor ca. 3 Monaten eine Barkeeperin ( 18 ) angequatscht, haben uns dann häufiger getroffen ( vll so 10x ) und haben seit einiger Zeit dann auch immer Sex. Bei den letzten Treffen hat es sich eher zu etwas festerem entwickelt, die Themen wurden tiefer, die Bindung angesprochen, was halt dazu gehört. Sie hatte mich dann ursprünglich auch für heute zu ihren Eltern eingeladen für die erste Vorstellung. Nettes Mädel, mega unkompliziert und locker drauf. Grundsätzlich LTR Material. Letzten Mittwoch hat sich beim Ausgehen dann aber das Problem aufgetan - Nach so einigen alkoholischen Getränken bin ich wohl um 4 auf die Idee gekommen, ich könnte ja das süße Mädel ( 21 ) anrufen. Bisher sind wir uns eben einige Male auf Partys begegnet durch gleichen Freundeskreis, bisher nur häufiger eng getanzt und einmal kurz rumgemacht. Naja, am Mittwoch ging sie dann nach dem Telefonat mit mir heim ( fragt mich nicht, wie ich das gemacht habe ) und wir haben gevögelt. Unglaublich guter Sex. Auch keine "Boah, bin froh, wenn ich wieder alleine bin " Stimmung am nächsten Morgen. Auch ein super Mädel, ähnlich unkompliziert und charakterlich wie Mädel ( 18 ). In 3 Jahre älter und etwas reifer, kenn sie ja schon länger und nicht nur durch das ONS. So, was ist passiert - Ich bisschen durch den Wind. Mit Mädel ( 18 ) bahnt sich Beziehung an und ich schlaf erstmal mit Mädel ( 21 ) und hab riesigen Gefallen daran. Und nein, ich verrenne mich nie zu schnell in Beziehungen, ich habe oft ONS, aber idR hat sich das dann am nächsten Morgen wieder erledigt. Mädel 21 hat aber auch zu verstehen gegeben, dass es nicht bei dem einen Mal bleiben muss. Ich hänge jetzt zwischen den Stühlen, hab das Essen bei ihren Eltern heute erstmal abgesagt um dem Beziehungsschluss dadurch zu entgehen und weiß nicht mehr weiter. 6. Frage/n - Wie verhalte ich mich jetzt richtig und fair? Ehrlich sein, klar - hatte ich in einer ähnlichen Situation schonmal versucht und dann haben beide sich verabschiedet, würde in diesem Fall wieder darauf tippen, zumindest bei Mädel ( 18 ). Also was soll ich wie kommunizieren, wie verhält man sich richtig, was würdet ihr tun?
  22. Networking | Mastermind | Beziehung

    Liebe Leser, in den letzten Jahren hatte ich das Thema Sozialleben bzw. Networking immer wieder auf dem Schirm und doch änderte sich wenig. In diesem Semester hat sich das geändert. Ich bin endlich dazu gekommen. Grundlage waren auch hier wieder Bücher: Never Eat Alone von Keith Ferrazzi, Think and grow rich von Napoleon Hill und Erfolgsstrategie Networking von Monika Scheddin bilden im Groben die Basis von dem was ich mache und machen möchte. Die Frage, wie ich meine Kontakte am besten organisieren kann, beschäftigt mich schon länger. Immer wieder habe ich unter dem Semester, aber besonders in der Prüfungszeit darüber geflucht, dass mein Sozialleben quasi nicht vorhanden war. Mein war es also in erster Linie wieder ein bisschen mehr Kontakt zu anderen Menschen zu haben, Freundschaften aufleben zu lassen und mehr aus dem Haus zu kommen. Letztlich ist es alles ein bisschen anders gekommen und ich habe den Prozess noch nicht komplett abgeschlossen, wie ich vorgehen will. Am Anfang stand bei mir eine Liste. Die Grundlage dafür kam von Keith Ferrazzi. Seine Idee ist alle Kontakte die man hat, also alle Menschen die man kennt, in einer großen Liste zu sammeln und einige Informationen über sie aufzuschreiben. Zu diesen Informationen gehören Geburtsdatum, Wohnort, Beruf etc. sie sind beliebig erweiterbar. Wichtiger Aspekt ist die Priorisierung der Kontakte in wichtig und unwichtiger. Davon hängt dann ab, wie regelmäßig der Kontakt stattfinden soll. Am Ende dieser Liste war ich ein bisschen erschlagen. Es ist erstaunlich wie viele Menschen man so kennt. Aber okay, ich probierte es aus und siehe da, zu den Kontakten mit denen ich wöchentlich Kontakt haben wollte, hatte ich mehr Kontakt. Genauso verhielt es sich mit den Kontakten zu denen ich monatlichen Kontakt haben wollte. Ganz schön war auch, dass ich vielen Menschen persönlich zum Geburtstag gratulierte und eine sehr positive Rückmeldung bekam. Allerdings merkte ich auch, dass einige Kontakte schlichtweg kein Interesse daran zu haben scheinen, den Kontakt wieder aufleben zu lassen. Allgemein war es zwar ganz nett sich bei einigen Personen wieder ins Gedächtnis zu rufen, dass es sie gibt, aber es waren auch oberflächliche Bekanntschaften dabei, zu denen ich einfach auch keine wirkliche Verbindung habe. Was also machen? Die Lösung fand sich im Buch von Monika Scheddin. Auch wenn sich das Buch wirklich aus Business Networking bezieht, speziell wenn man Führungskraft werden möchte, half es mir die Gruppen weiter einzugrenzen. Sie untergliederte letztlich zwei Gruppen. Die super wichtigen und potenziell wichtigen Kontakte. Das gefällt mir schon besser. Bei ihr geht es nicht mehr drum alle Kontakte zu erhalten, sondern die wichtigen Kontakte zu pflegen. Also werde ich jetzt bald mal eine weiter Sortierung vornehmen. Doch wie entscheidet man, welche Kontakte wichtig sind und welche nicht? Für mich gibt es da hauptsächlich zwei Fragen: Wie kann ich der Person helfen ihre Ziele zu erreichen und wie kann die Person mir helfen meine Ziele zu erreichen. Gibt es auf beide Fragen genaue Antworten, so scheint mir der Kontakt wichtig. Dazu kommen dann noch andere Aspekte, wie örtliche Nähe etc., weil persönliche Treffen eben wichtig sind. Die Gesamtliste werde ich trotzdem nicht löschen. Warum? Weil Ferrazzi in seinem Buch eine wichtige Sache beschreibt für die so eine umfangreiche Liste noch anwendbar ist: wenn man in eine Stadt fährt und freie Zeit hat, kann man gucken welche Kontakte dort leben und diese gegebenenfalls für ein Treffen kontaktieren. Die zweite Sache die ich unternommen habe ist, dass ich selbst dafür gesorgt habe, dass soziale Events stattfinden. Beispielsweise habe ich eine Pokerrunde gegründet und eine Mastermind-Gruppe gegründet. Die Idee des Masterminds kommt aus dem Buch von Napoleon Hill und beschreibt letztlich eine Gruppe von Menschen, die sich trifft um sich beim Erreichen der Ziele zu unterstützen. Im Internet findet man dazu einige Informationen. Unsere Runde besteht aus drei Personen, der Ablauf ist relativ formlos. Thematisch beschäftigen wir uns mit allen möglichen Finanzthemen. Letztlich kann man das natürlich zu allen möglichen Themenbereichen machen. Mir persönlich taugt das ganz gut und ich werde zusehen, dass ich ähnliche Gruppen für andere Lebensbereiche finde. Alles in allem stehe ich in Sachen Networking noch ziemlich am Anfang meiner Reise, habe jetzt aber so viel Input, dass ich ein wenig probieren kann was für mich klappt und was nicht. Zum Abschluss des Beitrags noch zu einer anderen Sache. Vielleicht wird sich der Eine oder Andere von euch gefragt haben, warum ich in letzter Zeit nicht über das Thema Frauen geschrieben habe. Die Sache ist, dass ich jetzt seit einem knappen halben Jahr in einer Beziehung bin, die einfach außerordentlich gut läuft. Sowas habe ich noch nie in der Form erlebt. Aber wie es halt so ist, wenn es gut läuft gibt es meistens wenig zu erzählen. Eine Sache kann ich an dieser Stelle jedoch sagen: wenn ihr nach einer Beziehung sucht, lasst euch Zeit und versucht jemanden zu finden mit dem es wirklich passt. Das macht einen so großen Unterschied. Ich habe früher viele Kompromisse gemacht und mir selbst auch nicht eingestehen wollen, dass manche Beziehungen einfach nicht geklappt haben. Die Leichtigkeit mit der die aktuelle Beziehung läuft zeigt mir jedoch, dass es auch anders geht. Das hat allerdings großen Seltenheitswert. An dieser Stelle bleibt mir nur noch euch ein schönes Restjahr zu wünschen. Habt schöne Feiertage und kommt gut ins neue Jahr! Bis bald, The_Phoenix
  23. Hey zusammen, In meinem Büro wurde ein super Mädchen eingestellt. Wir haben uns kennengelernt, und haben einen relativ gleichen Arbeitsweg, wodurch wir ins Gespräch kamen. Dazu muss ich sagen, ich komme sehr gut mit neuen Leuten ins Gespräch, verstehe mich oft prächtig, bin witzig, interessant, so auch bei ihr. Mein Boss stand zu der Zeit auf sie und hat es ordentlich verkackt. Ich habe mich trotz allem dann mit ihr zum essen getroffen, mich am Anfang dagegen entschieden zu eskalieren (ich 23, sie 18, dont fuck the company und so). Ich hatte jedoch großes Interesse, habe mich nochmal mit ihr getroffen, wo uns jedoch unerwartet Freunde von mir störten. Paar Tage später hatte sie eine Notfalloperation am Blinddarm, hat mir geschrieben und ich habe einen Krankenbesuch gemacht, habe, da dort auch ihre Eltern und ein Teil ihrer Freunde waren, nichts gemacht. Mit denen habe ich mich jedoch auch super verstanden, sie hat mir per Witzelei immer wieder vorgeworfen, ich hätte dort mit einer von denen etwas gehabt. Gestern Abend haben wir uns dann noch kurz getroffen, sie hat mir Pizza gemacht und wir haben uns nochmal unterhalten, geflirtet alles, sie wollte unbedingt, dass ich zu einem Club mit ihr und ein paar anderen mitkomme, wäre sogar mit mir allein feiern gegangen, ich war jedoch schon andersweitig eingeladen und habe mich nicht überreden lassen, was sie mir auch ein bisschen übel genommen hat. Inzwischen habe ich sowohl Angst, ein bisschen zu viel 2 hard 2 get zu spielen, aber auch immer weiter in ihre Friendzone zu treten, wenn ich nicht schon total drin bin. Das Problem ist, dass ich mir sehr schwer beim späteren Eskalieren tu, vor allem, wenn man sich schon ziemlich gut kennt. Wie soll ich das handhaben? Auf eine Art und Weise habe ich wirklich Gefühle für sie entwickelt. Schließlich habe ich sie auch im Krankenhaus besucht, jedoch haben mich schon ein paar Mädchen in ähnlicher Situation gefriendzoned. Neue Freunde brauche ich nicht.
  24. Hallo zusammen. Ich bin neu hier und starte gleich mal mit der Bitte um Rat bei einem handfesten Problem: ich habe eine sehr interessante Frau kennengelernt und es wider besseren Wissens direkt mit Anlauf verkackt. Die Liste „Dinge die man auf keinen Fall machen sollte, wenn man eine Frau behalten will“ habe ich eins zu eins abgearbeitet und noch ne Schippe draufgelegt. Jetzt habe ich mich selbst in die Ecke gedrängt und weiß nicht mehr weiter. 1. Mein Alter: Anfang 30 2. Alter der Frau: Mitte 20 3. Anzahl der Dates: Nach einem erfolgreichen Date, ging es direkt los 4. Etappen: Alle bereits durchlaufen. Erfolgreicher Pick Up 5. Problem: Die Hintergrundgeschichte (ist eigentlich total chaotisch aber ich versuche es kurz zu halte): Ich war über ne Dating-App auf der Suche nach ner lockeren Affäre oder nem ONS. Hab ich auch immer direkt beim Treffen so kommuniziert, bzw. gesagt, „schauen wir mal, was sich ergibt“. Eines Tages wurde ich angeschrieben. Profil eher unscheinbar, Motivwahl eher nachlässig aber im Chat recht sympathisch. War eigentlich so die Nummer: „hmm, hab gerade nichts zu tun, kann man mal machen“. Als wir uns trafen, dauerte es jedoch nicht lange und wir beide waren auf einer Wellenlänge. Es hat alles gepasst, Interessen, Humor, Lebensansichten, sexuelles Interesse. Super. Ich war mir sicher, die Frau brauche ich nicht lange umgarnen. Und so war es auch. Schon am nächsten Tag miteinander rumgemacht, am übernächsten Tag Sex gehabt, dann zusammen was unternommen, Film geschaut, gekocht, gekuschelt, gequatscht. Quasi eine „Beziehung Light“ innerhalb einer Woche. Wir fanden uns sympathisch und waren geil aufeinander. Sie war auch sehr offen und sprach über ihre eigenen Macken, Komplexe und Probleme, so dass ich mich auch geöffnet habe. Zu dem Zeitpunkt war für mich klar, dass hier wird mehr als nur ne kurze Affäre. Und dann kam das böse Erwachen... Nur einen Tag, nachdem wir nochmal miteinander geschlafen hatten, sehe ich sie mit nem anderen Typen in der Stadt. In mir verkrampfte sich plötzlich alles und ein Schmerz durchfuhr mich. Ich merkte, dass ich mich, ohne es zu merken, in diese Frau verliebt hatte. Bei unserem nächsten Treffen erzählte sie mir sogar davon, ohne dass ich sie gefragt hatte. Sie fragte mich hingegen, ob ich damit ein Problem hätte. Karma is a bitch. Sie hatte den Spieß einfach herumgedreht. Jetzt war plötzlich ich derjenige, der mehr wollte und sie diejenige in der dominanten Position. Die einzig richtige Reaktion in diesem Moment wäre gewesen, aufzustehen und zu gehen. Meine Reaktion hingegen war Atemnot, Stimmverlust und unter höchster Konzentration meine Tränen zurückzuhalten. Sie hat das natürlich sofort gemerkt und ging von diesem Moment an auf Abstand, was körperliche Nähe anging. Ich versuchte es noch zu retten, indem ich sagte, war nur ne Überreaktion, alles gut aber nichts war gut. Sie schrieb mir weiter. Wollte sich treffen, war dann aber emotional total kalt und abweisend. Für mich reiner Psychoterror. Doch ich konnte nicht von ihr lassen. Schrieb ihr lange Textnachrichten, dementierte meine Verliebtheit, fragte nach Treffen...mit anderen Worten, ich machte alles nur noch schlimmer. Nach ner zweiwöchigen Auszeit trafen wir uns nochmal, um über alles zu reden und landeten dabei fast wieder im Bett. Danach war Funkstille und ich verfiel in eine ausgewachsene Depression. Wie es immer so ist, kommt dann alles auf einmal. Finanziell, karrieretechnisch, gesundheitlich, privat prasselten wöchentlich Probleme auf mich herein. Alles begleitet von heftigem Liebeskummer mit Entzugserscheinungen. Nach mehr als einem Monat, in dem nichts besser wurde, machte ich den nächsten Fehler: ich schrieb sie nochmal an. Zu meiner großen Verwunderung bekam ich aber eine positive Antwort. Sie freute sich sehr und wollte sich treffen. Ich dachte, jetzt wird alles wieder gut. Weit gefehlt. Als wir uns trafen, lief zunächst zwar alles sehr positiv aber ich wollte zu schnell zu viel. Wollte nicht nur sie, sondern auch generell jemanden, der mir Halt gibt, weil mein komplettes Leben gerade auseinander fiel. Und sie wollte einfach nur ein freundschaftliches Treffen. Ich war also extrem bedürftig und obwohl ich mir vorgenommen hatte, nicht über die Vergangenheit zu sprechen, landeten wir am Ende doch wieder genau dort. Am Ende gestand sie mir sogar, dass sie fände, wir beide würden sehr gut zusammen passen...aber ich sei ihr im Moment einfach „zu viel“ und müsse unbedingt lockerer werden. Leichter gesagt als getan. Das Ganze ist jetzt drei Wochen her. Mittlerweile sind wir wieder sporadisch in Schreib-Kontakt. In einem positiven Moment habe ich ihr gesagt, dass ich gerade Probleme habe und ein paar Dinge regeln muss, wir uns aber im nächsten Monat gerne wiedersehen können. Auch darüber hat sie sich sehr gefreut und gesagt, wenn irgendwas ist, kann ich mich gerne bei ihr melden. Was immer das auch heißt... Ihr seht also, die Karre ist mal so richtig in den Dreck gefahren. Ich habe das Ruder quasi komplett abgegeben. Wo sie früher noch diejenige war, die mir schrieb und mich nach Treffen fragte, bin nun ich derjenige. Wo sie früher nicht die Hände von mir lassen konnte, bin ich nun derjenige, der krampfhaft nach Nähe sucht. Ich glaube ihr aufrichtig, dass sie mich mag aber ich habe durch meine abhängige Erscheinung, jegliche Attraktivität und sexuellen Reiz verloren. Ich stehe also schon mit einem Bein in der friendzone, nur eben, dass vorher was zwischen uns lief und das macht es erst so richtig schlimm, denn es fühlt sich an, als wäre ich von ihrem Liebhaber zu ihrem schwulen Freund degradiert worden. Zu ihr: Sie weiß es vielleicht nicht aber sie ist ein absoluter pick up artist und schlägt dich mit heftiger Psychologie. Ich habe zum Beispiel mal versucht, ihr Selbstvertrauen zu untergraben, weil sie selbst Komplexe hat und nach eigener Aussage Bestätigung sucht. Ihre Antwort war: ja, die habe ich und ich habe auch noch das und das...und dann fing sie an mir meine Schwächen aufzuzählen und mich auseinanderzunehmen. Ich habe mich noch nie so nackt vor einem Menschen gefühlt. Sie mag auf den ersten Blick keine Schönheit sein. Sie wirkt sogar oft recht unscheinbar und durchschnittlich aber sie scheint zu bekommen was sie will. Ein alpha-Weibchen, wie es scheint. 6. Fragen: Meine Frage lautet nun also: Wie bekomme ich meine attraction zurück? Ist das überhaupt möglich? Mir ist bewusst, dass ein Treffen in meiner jetzigen Situation wieder nach hinten losgehen würde. Ich brauche also noch etwas Zeit, im Idealfall Sex mit anderen Frauen (hab auch schon welche getroffen, interessieren mich aber alle nicht) und ein paar Erfolgserlebnisse, damit ich in ihrer Gegenwart wieder der bin, den sie mal heiß fand. Ich strebe schon gar keine Beziehung mehr mit ihr an (obwohl ich nichts lieber hätte) aber zumindest die „benefits“ sollten in unsere Freundschaft zurückkehren. Was wäre also die beste Strategie? - Mich nicht mehr bei ihr melden und hoffen, dass sie sich irgendwann meldet? Kann aber nach hinten losgehen, weil sie wahrscheinlich einfach annimmt, ich habe kein Interesse mehr. Außerdem funktioniert das auch nur, wenn der andere mindestens genauso viel will, wie man selbst. Am Ende lernt sie dann doch noch nen Kerl kennen, bei dem sie bleiben will. - Bei einem Treffen selbst mal distanziert auftreten, Abstand halten, neutral sein, damit sie merkt, sie kann nicht alles haben? Allerdings kennt sie mich zu gut. Im blödesten Fall, werde ich ihr dadurch einfach nur unsympathisch. - Bei einem Treffen einfach wirklich freundschaftlich agieren, keine Sex- und Beziehungsthemen ansprechen? Locker bleiben und sich ohne Hintergedanken verabschieden, und nach und nach mit Berührungen und Worten wieder attraction aufbauen? Kann allerdings auch nach hinten losgehen, wenn sie das „Nur Freunde“-Angebot dadurch bestätigt sieht. Ich weiß, es wäre besser, sie zu vergessen. Für meine seelische Gesundheit auf jeden Fall. Aber ich will nicht so einfach aufgeben. Sie kommt mit ihren Eigenschaften meiner idealen Partnerin so nahe wie keine zuvor und sie reizt mich enorm (vermutlich weil ich sie nicht haben kann!?). Wie komme ich nach diesem tiefen Fall wieder auf Augenhöhe mit ihr? Die einzige Basis auf die ich momentan aufbauen kann, ist das sie mich tatsächlich noch mag und mich sehen möchte. Ein dünner Strohhalm... Sorry für den überlangen Text. Die ganzen verrückten Details habe ich noch nichtmal erwähnt. Danke für's lesen und Tipps geben.
  25. Danke für die Antworten.