FILME UND SERIEN - Fan-Thread für spannende Diskussionen
10 10

368 Beiträge in diesem Thema

Am 11.10.2017 um 15:27 , jon29 schrieb:

Sieht jemand von Euch gerade Star Trek Discovery? Bin da sehr ambivalent. Die Serie ist keine Katastrophe wie die neuen Filme. Einerseits gut inszeniert und man bleibt an der Stange. Andererseits wird die Kernidee von Star Trek mit Füßen getreten.

 

@MrJack Du bist doch ein alter Trekkie?

Es fehlt mir das Skurrile in seiner vollen Ausdehnung, das was ich an TNG so sehr mochte. Aber gut, im Krieg bleibt net viel Zeit für sowas ;-) Ansonsten gefällt mir die Serie recht gut. Hab auch kein Problem damit, dass die Klingonen keine Haare haben. lol

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, roien schrieb:

Es fehlt mir das Skurrile in seiner vollen Ausdehnung, das was ich an TNG so sehr mochte. Aber gut, im Krieg bleibt net viel Zeit für sowas ;-) Ansonsten gefällt mir die Serie recht gut. Hab auch kein Problem damit, dass die Klingonen keine Haare haben. lol

 

Wie die aussehen stört mich nicht, aber was soll das für ein Konstrukt da sein.....es ist irgendwie komisch.

Desweiteren ist das einfach ne ganz andere Serie. Man hätte da nicht unbedingt StarTrek rüberschreiben müssen. Also was ist denn noch geblieben? Vom TNG und Voyager DeepSpaceNine Gefühl? Es ist schon mit den ersten neuen Film nicht mehr dagewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss sich aber auch mal vergegenwärtigen, dass TNG von 1987 ist. Ich liebe diese Serie, aber wenn man sich die ersten beiden Staffeln anschaut, war da schon eine Menge Grütze dabei.

DSC funktioniert völlig anders und orientiert sich an aktuellen Serien. Ich würde wirklich dazu raten, einfach mal abzuwarten, wie sich das Ganze entwickelt. Ich behalte mir eine Bewertung so lange vor, bis die erste Staffel rum ist. Ich sehe einiges an Potential, dass es noch richtig trekkig wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Stunden, Zoidberg79 schrieb:

Man muss sich aber auch mal vergegenwärtigen, dass TNG von 1987 ist. Ich liebe diese Serie, aber wenn man sich die ersten beiden Staffeln anschaut, war da schon eine Menge Grütze dabei.

DSC funktioniert völlig anders und orientiert sich an aktuellen Serien. Ich würde wirklich dazu raten, einfach mal abzuwarten, wie sich das Ganze entwickelt. Ich behalte mir eine Bewertung so lange vor, bis die erste Staffel rum ist. Ich sehe einiges an Potential, dass es noch richtig trekkig wird.

Haha, ja. Ich hatte mir Anfang des Jahres mal wieder die ersten Folgen TNG nach 100 Jahren angesehen und kam aus dem Schmunzeln, auch manchmal Lachen, nicht mehr raus. Trotzdem.. <3

Discovery habe ich nocht nicht gesehen, bin aber gespannt, vor allem jetzt nachdem ihr dazu etwas gesagt habt. Ich kann mich aber erinnern, dass der Trailer irgendwie einen zwiegespaltenen Eindruck in mir auslöste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute, hanju schrieb:

Haha, ja. Ich hatte mir Anfang des Jahres mal wieder die ersten Folgen TNG nach 100 Jahren angesehen und kam aus dem Schmunzeln, auch manchmal Lachen, nicht mehr raus. Trotzdem.. <3

Discovery habe ich nocht nicht gesehen, bin aber gespannt, vor allem jetzt nachdem ihr dazu etwas gesagt habt. Ich kann mich aber erinnern, dass der Trailer irgendwie einen zwiegespaltenen Eindruck in mir auslöste.

Die Trailer waren Müll.

Muss man sagen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben, MrJack schrieb:

Die Trailer waren Müll.

Muss man sagen.

 

Okay, gut zu wissen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, hanju schrieb:

Okay, gut zu wissen! :)

Es ist ne gute Serie.

Aber Startrek Feeling kommt bei mir kaum auf.

MIch stören einige Dinge (ich hätte gern mehr tiefe Gespräche statt schneller Handlung).

und die Weltraumeffekte sehen für mich cheesy aus. Grottig ehrlich gesagt. Wie Ein Wingcommander Spiel....unecht einfach. Abrahms Style...
Trotz Big Budget hooked es micht von der Seite her nicht. TNG Remastered von 94 seht für mich da besser aus....Waren halt Modelle und echte Kamera....

Bei Starwars sieht es nicht so scheisse aus wie bei StarTrek... Trotz Abrams.
Hätten sie blos nie die Special Effects Klitsche gewechselt....die neuen hams net drauf.

Die Serie ansich guck ich gern. Versuche aber es weniger als StarTrek zu sehen.. Wenigstens die Sounds sind oldscool :)

Ich mag die Hauptdarstellerin nicht. Komplett gar nicht. Andere gefallen mir aber gut.

bearbeitet von MrJack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 12.10.2017 um 17:33 , Max--Power-- schrieb:

Wie die aussehen stört mich nicht, aber was soll das für ein Konstrukt da sein.....es ist irgendwie komisch.

Desweiteren ist das einfach ne ganz andere Serie. Man hätte da nicht unbedingt StarTrek rüberschreiben müssen. Also was ist denn noch geblieben? Vom TNG und Voyager DeepSpaceNine Gefühl? Es ist schon mit den ersten neuen Film nicht mehr dagewesen.

Das dachte ich mir auch, es wirkt sehr wie ein Spin-off. Die hätten die Serie einfach "DISCOVERY- A Star trek story" nennen sollen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 12.10.2017 um 17:55 , Zoidberg79 schrieb:

Man muss sich aber auch mal vergegenwärtigen, dass TNG von 1987 ist. Ich liebe diese Serie, aber wenn man sich die ersten beiden Staffeln anschaut, war da schon eine Menge Grütze dabei.

DSC funktioniert völlig anders und orientiert sich an aktuellen Serien. Ich würde wirklich dazu raten, einfach mal abzuwarten, wie sich das Ganze entwickelt. Ich behalte mir eine Bewertung so lange vor, bis die erste Staffel rum ist. Ich sehe einiges an Potential, dass es noch richtig trekkig wird.

Nein und nein, ich liebe die Serie von der ersten bis zu letzten Folge 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein scheiß, dass die gvuten Serien alle gleichzeitig laufen und zwar jetzt. Und dann wieder Monate nur scheiß. Alles nur wegen kack Preisen.

Nehmen wir die zwei großen Neustarts diese Saison, "The Deuce" und "Babylon Berlin"

 

"The Deuce" ist die neue Serie von David Simon, der auch die brilliante Serie "The Wire" geschrieben hat. The Deuce taucht in das New York der 70er Jahre ein, genauer in die Welt der Prostituierten, Pimps und halbseidenen Figuren. Aber zugleich hat die Serie den Beginn der modernen Pornoindustrie zumThema. 
The Deuce ist wirklich ganz fantastisch und bisher auf dem gleichen Niveau wie "The Wire". Es zeichnet ein differenziertes Bild des damals noch nicht gentrifizierten New Yorks, hat wunderbar interessante Charaktere und vor allem: Es tappt nicht in die Falle der Klischees, die bei dem Thema überall lauern. Weder wird die Welt und die Lage der Frauen beschönigt, noch werden sie als einseitige dargestellt.  Die Besetzung ist hochkarätig unter anderem mit  James Franco und Maggie Gyllenhall.

 

 

Die andere Serie, die nun auch in aller Munde ist, dank der (falschen) Polemik der BIld ist "Babylon Berlin". Die bisher teuereste Fernsehroduktion in Deutschland und sowohl bei den Schauspielern als auch bei der Regie, Buch von (u.a. Tom Twyker) mit deutschen Stars besetzt. Kann nnur eine Enttäuschung werden?  Nein, sie ist wirklich gut geworden und ist in meinen Augen die beste deutsche Dramaserie, die wir bisher in Deutschland haben.-

Thema: Auch die Anfänge des Pornos: ;-) Genauer gesagt im Berlin Ende der 20er Jahre. Eine der Hauptfiguren ist der Kommissar Gideon Rath, welcher in der "Sitte" einen Pornoring aufdeckt, aber dahinter noch weitere Machenschaftzen und  Verschwörungen aufdecken wird. Das eigentliche Thema ist aber das Berlin der Zeit. Es war eine beispiellos bebende Metropole, wo sich die Avantgarde der Moderne, Vordenker und eine Szene der ersten modernen Vergnügungskultur sammelte, und diverse politische Bewegungen der Zeit aufeinanderprallten. Die Anfänge einer befreiten Sexualität beginnt. Doch zugleich bittere Armut neben Dekadenz, und abertausende vom Krieg traumatisierte Männer. Wir kennen das alles schon, aber die Serie erweckt das wirklich wieder zum Leben: Nicht nur mit den fantastischen Kulissen. Nicht immer ist alles 100ig historisch akkurat, aber das große ganze stimmt. Aber das wichtigste ist eh: Die Serie unterhält grandios.

 

 

Ich bin mir sicher, dass die Serie auch international sehr erfolgreich sein wird.

 

 

bearbeitet von jon29

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es eigentlich die Möglichkeit Netflix-like alle HBO-Serien für einen 10er im Monat in Deutschland zu streamen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schaut jemand Mindhunter? Eine Serie über einen FBI-Agenten in den 70ern, der das Verhalten und Motive von Schwerverbrechern studiert, in einer Zeit, in der Motive immer unklarer werden. Gestern Episode 2 gesehen, sehr interessant und sehr vielversprechend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 52 Minuten, roien schrieb:

Schaut jemand Mindhunter? Eine Serie über einen FBI-Agenten in den 70ern, der das Verhalten und Motive von Schwerverbrechern studiert, in einer Zeit, in der Motive immer unklarer werden. Gestern Episode 2 gesehen, sehr interessant und sehr vielversprechend.

Es gibt echt viele gute Serien und bestimmt ist auch mindhunter gut aber findet ihr das nicht auch langweilig mittlerweile: fast jede Serie ist eine Krimiserie sein, mit Schwerverbrechen und so gut wie immer kommen noch spanisch sprechende Drogencartels dazu: sherlock, breaking bad, fargo, narcos, true detective, lucifer, sonst of anarchy, blacklist, person of interest, the wire etc.,
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fear the Walking Dead Staffel 3.

Empfehlung. Diese Staffel war echt gut und hatte ein hohes Erzähltempo. Es passierte sau viel. Die haben einige Fehler abgestellt.

Die Qualität hat spürbar angezogen im Vergleich zu Staffel 2.

Leider bekommt man verlorene Zuschauer schwer wieder zurück.. Aber falls jemand in Staffel 2 is... Bleibt dran. Lohnt sich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden, Mobilni schrieb:

Es gibt echt viele gute Serien und bestimmt ist auch mindhunter gut aber findet ihr das nicht auch langweilig mittlerweile: fast jede Serie ist eine Krimiserie sein, mit Schwerverbrechen und so gut wie immer kommen noch spanisch sprechende Drogencartels dazu: sherlock, breaking bad, fargo, narcos, true detective, lucifer, sonst of anarchy, blacklist, person of interest, the wire etc.,
 

Das Problem ist, ich steh total auf Krimi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
On 18.10.2017 at 1:42 PM, jon29 said:

So ein scheiß, dass die gvuten Serien alle gleichzeitig laufen und zwar jetzt. Und dann wieder Monate nur scheiß. Alles nur wegen kack Preisen.

Schau doch ein paar der guten Serien jetzt and und hebe dir den Rest für die ''Scheißmonate'' auf. Gomorrah Staffel 3 kommt auch noch diesen Herbst und die erste Staffel von Suburra, der neuen ital. Mafiaserie ist vor kurzem auf Netflix erschienen und soll ähnlich gut sein. Daneben ist gerade die neue Staffel von Mr Robot gestartet und Stranger Things Staffel S2 und die Walking Dead S8 steht vor der Tür. Ich weiß gar nicht wie ich die Zeit finden soll, auch nur die Hälfte der Serien die mich interessieren anzuschauen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 10/19/2017 um 10:11 , roien schrieb:

Schaut jemand Mindhunter?

Hab direkt Milfhunter gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

10 10