Was will er?
8 8

90 Beiträge in diesem Thema

vor 12 Minuten schrieb LegallyHot:

Uffza langsam, langsam...

Wo fang ich an.

 

1) Alpha... ist im Idealfall der Kerl. Du hast in der Kiste gar nicht mitzustinken vonwegen Alpha und Beta und Komma und Co. das is ne Geschichte die rein bei den Jungs abläuft und zwar intern vorwiegend. Was du meinst, vonwegen "du bist Beta" beschreibt eine ganz giftige Konstellation aus Framewars und nem kompletten Fehlverständnis der Geschlechterrollen.

2) Alpha und Co. und Bla ist eine komplett andere Baustelle als die Energie des Weiblichen und des Männlichen. Du hast versuch ihm in die männliche Energie reinzugrätschen. Hätte er das zugelassen, wär er das Mädchen geworden und für dich schlagartig unhot. Das is genau das was langfristig auf Raten bei einer Betaisierung passiert.

3) Kann es sein... das kam mir in den Kopf beim Lesen... dass eigentlich du, TE, es gewohnt bist, auf dem Podest zu stehn und dich um dieses Ding mit ihm prügeln wolltest? Es klingt so durch.. "er macht mir keine Komplimente"... "er soll mal unsicher werden"...  Könnte das ein Muster sein, das du kennst und daher bevorzugst, weil du dann die Kontrolle hast? Funktioniert halt auch nur mit Typen, die ein Podest dabei haben. Und die will, wenn wir mal ehrlich sind, keine selbstbewusste attraktive Frau haben.

4) Sex ist kein Druckmittel und keine Verhandlungsmasse. Und solange du ihn als solches empfindest ist da in dir drin noch eine gewaltige Baustelle vor allen andren, dich selbst als sexuelles Wesen zu akzeptieren, ohne ein moralisches Dilemma draus zu stricken.

Ich hab leider keine Likes mehr übrig, aber der Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf! 

Ich hab noch ne kleine Ergänzung zum Thema "Framewars", denn ich denke, davon gibts zwei verschiedene Sorten:

Was wir hier sehen, ist die "böse" Variante davon. Einer versucht, den anderen zu besiegen und zu verunsichern, um sich selbst besser und sicherer zu fühlen. Da ist viel Negativität im Spiel, es macht keinem so richtig Spaß, und drauf einlassen werden sich ohnehin nur Leute ohne Selbstwertgefühl und ohne echte Alternativen.

Es gibt aber auch eine Variante, die Teil des Games sein kann - und mit der Frau sich übrigens sehr gut abheben kann, wenn sie es beherrscht. Dabei geht es darum, dass eine selbstbewusste Frau natürlich auch einen starken Frame hat, und es für den Mann nicht unbedingt einfach ist, den zu brechen. Wenn beide Spielpartner etwa gleichauf sind, und das Mindset dahinter passt, kann das eine schöne Dynamik von Wettbewerb oder sogar "Kampf" darum geben, wer es jetzt schafft, den anderen zu verunsichern. Dabei ist es aber eben wichtig, dass beide MITEINANDER spielen wollen, und nicht gegeneinander, und dass beide bereit sind, zu investieren. Dass beide einander herausfordern und mal die Breitseite geben, aber dennoch respektieren. Eine Frau, die dieses Spiel beherrscht (und mit Würde verlieren kann), wird sich deutlich von der Masse abheben, und einem Mann mit Auswahl durchaus einen Mehrwert liefern, den er nicht so einfach ignoriert - weil dabei immernoch im Grunde unkompliziert ist und BEIDE GEMEINSAM Spaß haben können.

5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Es gibt aber auch eine Variante, die Teil des Games sein kann - und mit der Frau sich übrigens sehr gut abheben kann, wenn sie es beherrscht. Dabei geht es darum, dass eine selbstbewusste Frau natürlich auch einen starken Frame hat, und es für den Mann nicht unbedingt einfach ist, den zu brechen. Wenn beide Spielpartner etwa gleichauf sind, und das Mindset dahinter passt, kann das eine schöne Dynamik von Wettbewerb oder sogar "Kampf" darum geben, wer es jetzt schafft, den anderen zu verunsichern. Dabei ist es aber eben wichtig, dass beide MITEINANDER spielen wollen, und nicht gegeneinander, und dass beide bereit sind, zu investieren. Dass beide einander herausfordern und mal die Breitseite geben, aber dennoch respektieren. Eine Frau, die dieses Spiel beherrscht (und mit Würde verlieren kann), wird sich deutlich von der Masse abheben, und einem Mann mit Auswahl durchaus einen Mehrwert liefern, den er nicht so einfach ignoriert - weil dabei immernoch im Grunde unkompliziert ist und BEIDE GEMEINSAM Spaß haben können.

Korrekt.
Man(n) merkt dann aber, das es sich hierbei um echtes, spielerisches Verhalten handelt. Seis, weils leicht übertrieben, gekünstelt ist, oder man es instinktiv so deutet und es nicht so ernst nimmt. Das fällt dann auch von Person zu Person anders aus.
Der Unterschied ist aber, dass beide spielen müssen. Dh. Frau kann zwar auf H2G machen, aber sie muss sich auch immer mal wieder aufn Würfeltisch schmeißen. Genau wie der Mann. P&P eben.
Sonst kann man auf H2G und am Ende fickt keiner mit einem, weil N2G...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antworten.

Die Kritik ist berechtigt. Ich kann meine Zuneigung einem Mann gegenüber selten äußern (wenn er es nicht tut). Auch wenn ich verrückt nach ihm bin, will ich nicht zeigen , dass ich es bin und fang dann an Unsinn zu reden. Ich kann keinen 1 Schritt machen bei Männern , die von vielen begehrt werden. Habe eventuell Angst vor Abfuhren.  Ich will es ändern, ich will einem Mann nicht nachlaufen oder mir ständig gedanken machen, wie ich antworten soll, damit er nicht das Interesse verliert. 

Ist er jetzt zu selbstsicher oder nicht? Warum sollte man nicht mal auf die banalen Grüße antworten?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Shewolf26:

Warum sollte man nicht mal auf die banalen Grüße antworten?

Weil du gesagt hast er passt nicht zu dir und es somit keinen Grund gibt, sich noch weiter mit dir zu befassen.

Vielleicht kommt das in deinen Gedanken ja nicht vor, aber es soll Menschen geben, die nach einer Ablehnung einfach weiterleben und das akzeptieren. Du kannst von einem Mann nicht erwarten, dass er deine Ablehnung als Eingeständnis deiner Zuneigung interpretiert. Wir sind da viel zu dumm für. Und das ist auch gut so.

13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Schwielenschorsch:

Ich denke dass der Zug in diesem Falle bereits den Bahnhof verlassen hat.

Diese Katze ist nicht nur den Baum hoch, die verwest bereits im Wipfel.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Noodle:

Korrekt.
Man(n) merkt dann aber, das es sich hierbei um echtes, spielerisches Verhalten handelt. Seis, weils leicht übertrieben, gekünstelt ist, oder man es instinktiv so deutet und es nicht so ernst nimmt. Das fällt dann auch von Person zu Person anders aus.
Der Unterschied ist aber, dass beide spielen müssen. Dh. Frau kann zwar auf H2G machen, aber sie muss sich auch immer mal wieder aufn Würfeltisch schmeißen. Genau wie der Mann. P&P eben.
Sonst kann man auf H2G und am Ende fickt keiner mit einem, weil N2G...

Vollkommen richtig! Und den Grat zu finden zwischen "blödes Spielchen" und "virtuos ausgespielt", das ist halt die Kunst dabei - das funktioniert nicht, wenn Frau sich überhaupt nicht in die Karten schauen lassen will, und aus Angst vor Ablehnung lieber mal so tut, als hätte gar kein Interesse. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 58 Minuten schrieb General Beta:

Weil du gesagt hast er passt nicht zu dir und es somit keinen Grund gibt, sich noch weiter mit dir zu befassen.

Vielleicht kommt das in deinen Gedanken ja nicht vor, aber es soll Menschen geben, die nach einer Ablehnung einfach weiterleben und das akzeptieren. Du kannst von einem Mann nicht erwarten, dass er deine Ablehnung als Eingeständnis deiner Zuneigung interpretiert. Wir sind da viel zu dumm für. Und das ist auch gut so.

 

vor 34 Minuten schrieb HerrRossi:

Diese Katze ist nicht nur den Baum hoch, die verwest bereits im Wipfel.

oje ihr seid echt hart.

meine invests fand er auch kindisch. wir haben über verführung gesprochen, ich meinte wenn ich einen mann gern habe wecke ich ihn gerne mit küssen auf und mache kaffe für ihn. auf die frage , ob er auch küsse will antwortete er nichts und meinte ich verarsch ihn.

wat soll das, ich wollte nur mit dem dirty talk beginnen

bearbeitet von Shewolf26
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Shewolf26:

meine invests fand er auch kindisch.

Was für dich "Invest" ist, ist doch nur Palaver. Dirty Talk kannste machen, wenn ihr schonmal in der Kiste wart. Bisher kam von dir noch nix, und ich befürchte, du hast das immer noch nicht erkannt.

Invest wäre gewesen dich mit ihm zu treffen, wenn er das vorschlägt.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Shewolf26:

 

oje ihr seid echt hart. 

meine invests fand er auch kindisch. wir haben über verführung gesprochen, ich meinte wenn ich einen mann gern habe wecke ich ihn gerne mit küssen auf und mache kaffe für ihn. auf die frage , ob er auch küsse will antwortete er nichts und meinte ich verarsch ihn.

wat soll das, ich wollte nur mit dem dirty talk beginnen

Jep, das Forum ist hart. Aber häufig hilfreich, weil das nicht aus Gehässigkeit so ist, sondern um wach zu rütteln, und einem dazu zu bringen, das eigene Verhalten zu hinterfragen. 

Das sehe ich ehrlich gesagt auch nicht als Invest von dir. Die Vorstellung, wach geküsst und mit Kaffee versorgt zu werden, löst bei mir allerhöchstens Assoziationen mit Bindung aus, aber rein garnicht mit Dirty Talk. Und dann noch nachzufragen "willst du sowas auch?" , ist die Suche nach Bestätigung von ihm, bzw nach ner Zusage, dass er dich geil findet, bevor er dich überhaupt gesehen hat. 

Man könnte es auch noch ganz gemein als Shittest auslegen: Sagt er, dass er das nicht will, bist du natürlich beleidigt, sagt er, dass er das will, kannst du ihm nen Strick draus drehen, dass er ja jetzt schon davon ausgeht, mit dir ins Bett zu gehen. Merkst was? Du wirfst ihm da was hin, was er unmöglich umschiffen kann, wobei er nur verlieren kann. Und er ist einfach klug genug, dieses Spiel nicht mitzuspielen. Uns das jetzt noch als Invest verkaufen zu wollen, ist schon niedlich - allerdings hab ich glatt den Eindruck, dass du dir das selbst auch noch glaubst - ein Hoch auf die Rationalisierung! 

11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast ihm so halbgefühlt im selben Atemzug zu verstehn gegeben, dass du ihn nich ranlassen willst, ihm Quasibilder von einem "Eheleben" mit dir ausgemalt als Dirty Talk, ihm dann ne Abfuhr erteilt und sagst im Brustton der Überzeugung, du willst den Mann seit dem ersten Tag?

Das hat schon was von Selbstsabotage, ganz ehrlich.

 

@Nahilaa

Da stimme ich natürlich absolut zu, allerdings erlebe ich die "guten" Framewars mit einem weiteren ganz signifikanten Unterschied - niemand bricht des andren Frame, sondern der jeweils andre lässt ihn ein Stück weit einknicken. Eine gewisse Frage der Sportlichkeit, wenn man so will. Man wirft sich den Lead gegenseitig zu - gegen Widerstand.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb LegallyHot:

 

@Nahilaa

Da stimme ich natürlich absolut zu, allerdings erlebe ich die "guten" Framewars mit einem weiteren ganz signifikanten Unterschied - niemand bricht des andren Frame, sondern der jeweils andre lässt ihn ein Stück weit einknicken. Eine gewisse Frage der Sportlichkeit, wenn man so will. Man wirft sich den Lead gegenseitig zu - gegen Widerstand.

Ok, die Formulierung trifft es durchaus noch besser - eine Frage der Sportlichkeit ist es auf jeden Fall.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du verstrickst dich in Spielchen und am Schluss hat keiner was davon. Du hast eindeutig n Innergameproblem. So wie du schreibst hast du ne gute auswahl an Orbitern aber wenn einer kommt der sich nicht von deiner Schönheit blenden lässt bist du massivst verunsichert und es artet in einen Kampf aus wer die Oberhand hat. Da hat nicht jeder Kerl Bock drauf, ich wär da auch weg.

- Du hast Angst vor Ablehnung

- Du generierst deinen Selbstwert aus Externen Quellen, vermutlich deinem Aussehen. Bleibt in der Hinsicht mal der Zuspruch aus wirst du unsicher und drehst am Rad. Dann gehts für dich darum die "Oberhand" zu gewinnen damit du nicht verletzt wirst.

 

vor 15 Stunden schrieb Shewolf26:

Ich sagte zu ihm wenn er mich sehen will, muss er kommen, aber er passt sowieso nicht zu mir (wollte ihm somit zeigen, dass ich nicht leicht zu haben bin bzw, er sich viel mehr ins zeug legen muss).

Lo, das mag ja bei irgendwelchen Alternativlosen Männern funktionieren an denen du dann letztendlich eh kein Interesse hast solange sie lang genug den Hampelmann gemacht haben. Da hätte ich auch keinen Bock drauf. Manche Männer treffen sich mit Frauen die Bock haben sich zu treffen. Alles was in Spielerei, Manipulation etc..ausartet wird genextet.

 

vor 15 Stunden schrieb Shewolf26:

Mein Problem hier: Was wollte er ?

Er wollte dich treffen weil er interessiert war.

 

vor 15 Stunden schrieb Shewolf26:

Ist er jetzt eingeschnappt oder wieder kein Interesse?

Er hat kein Bock auf deine kindischen Spielchen und du hast ihn mit deinem Gehabe vergrault,

siehe:

vor 15 Stunden schrieb Shewolf26:

Er sagte ihn nerven meine kindischen Antworten (dass er nicht zu mir passt, weil er hohl ist)

Ernsthaft? Wenn mir ne Frau erklärt dass ich hohl bin und einen auf Hard2get macht dann bin ich weg und such mir ne coole Frau. Ganz einfach. Du beleidigst ihn und wunderst dich warum er dann keinen Bock auf dich hat?

 

Auch wenn du gut aussiehst bist du deswegen nicht die Prinzessin auf der Erbse. Aussehen allein ist nunmal nicht alles, man kann sich deswegen nicht alles erlauben, auch kein Respektloses Verhalten. Das mag bei anderen funktionieren aber nicht bei allen. Letztendlich wirst du so behandelt wie du andere behandelst. Aktion / Reaktion.

Daher gibt es auch so tolle Sprichwörter wie

So wie man in den Wald hineinruft so schallt es zurück.

Behandle andere so wie du behandelt werden möchtest.

So wie man sich bettet so liegt man

usw...

 

Ich würde mal die Art überdenken wie du mit anderen umgehst und an deinem Selbstwert arbeiten. Wären gute Neujahrsvorsätze.

 

Viel Erfolg

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Shewolf26:

wir haben über verführung gesprochen, ich meinte wenn ich einen mann gern habe wecke ich ihn gerne mit küssen auf und mache kaffe für ihn. auf die frage , ob er auch küsse will antwortete er nichts und meinte ich verarsch ihn.

mich würde mal der screenshot interessieren bzw. der genaue wortlaut. Offensichtlich hast du großen Textgameverbesserungsbedarf.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass das, was wir Frauen noch als "spielerisches Textgame" oder einen subtilen Stups in die richtige Richung gesehen wird, von Männern ganz anders wahrgenommen wird. 

Bestenfalls denkt der Kerl sich noch "hä", zuckt mit den Schultern und wechselt das Thema. In den meisten Fällen denkt er sich aber nur "Was will die Alte denn jetzt von mir?". Und wenn du dann 2-3 Mal komplett am Ziel vorbeischießt, weil du das ganze viiiiiieeel zu subtil und komplex gestaltest, dann bist du einfach raus. 

Männer sind relativ simple gestrickt, vor allem, was Kommunikation angeht. Ist einfach so. Die verstehen kaum Subtext und schon garnicht, wenn das ohne Betonung ect. wie beim Texten abläuft. Die wenden sich dann jemandem zu, den sie besser verstehen. 

vor 2 Stunden schrieb Shewolf26:

Ich kann meine Zuneigung einem Mann gegenüber selten äußern (wenn er es nicht tut). Auch wenn ich verrückt nach ihm bin, will ich nicht zeigen , dass ich es bin und fang dann an Unsinn zu reden. Ich kann keinen 1 Schritt machen bei Männern , die von vielen begehrt werden. Habe eventuell Angst vor Abfuhren.  Ich will es ändern, ich will einem Mann nicht nachlaufen oder mir ständig gedanken machen, wie ich antworten soll, damit er nicht das Interesse verliert. 

Du verhälst dich also abweisend, weil du nicht needy sein willst. Dabei erkennst du nicht, dass du schon längst needy ohne Ende bist. Und zwar beziehungsneedy. 

Wenn ich solche Sätze immer lese "Ich will ihn für länger" ohne die Person im echten Leben schonmal gesehen geschweige den gefickt zu haben, da klingeln bei mir alle Alarmglocken. 

Einer meiner Vorposter hat es mit "Disney" schon ganz gut getroffen. Du hast so ein Schema F im Kopf, wie so ein Kennenlernen abzulaufen hat, dass dem niemand gerecht werden kann. Und in dem du versucht, die Typen dann in diese Richtung zu pullen, umso mehr verkraulst du die guten damit. Weil die auf son Schwachsinn einfach keinen Bock haben und sich ein Mädel suchen, die nicht so einen Affentanz veranstaltet.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb General Beta:

Was für dich "Invest" ist, ist doch nur Palaver. Dirty Talk kannste machen, wenn ihr schonmal in der Kiste wart. Bisher kam von dir noch nix, und ich befürchte, du hast das immer n

Ein Paar Beispiele von unserer Unterhaltung

Es ist 23.00, er schickt mir ein kuss smiley

"Was machst du"

Ich: "liege und du"

Er: dann bleib brav liegen und fass nichts an ;)" und weg war er

Auf meine Fragen kamen manchmal nur kusssmileys, vieles wurde vergessen. doppelt gefragt

und ich sitz da und denke ist er wirklich so doof und vergesslich oder ist das nur ein game? 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde den Thread recht interessant, weil er mal eine andere Sichtweise darlegt, obwohl ich gestehen muss, dass ich die Dame ziemlich gaga finde.

Du hast Ihm einen eindeutigen Korb gegeben ("Passt nicht zu mir!" u.a.)- sorry, aber wie kommt Frau auf so etwas?
Das er gut aussieht, ist nicht seine Schuld.

Ich mache auch keine Komplimente über Äußerlichkeiten, schließlich komme ich auch nicht in Lumpen zum Date.

Davon abgesehen, dass er sicherlich kein Alpha ist, diesen Mist hätte sich ein Großteil der Kerle nicht weiter gegeben.
Ich habe nur Frauen angeschrieben, welche ich über zwei Ecken kannte, wenn bei mir so gar nichts ging.
Und einen Monat täglich schreiben- lol- das gab es so bei mir echt nur in grauer Vorzeit, wenn eben so rein gar nichts ging.

 

Zitat

"Was machst du"

Ich: "liege und du"

Er: dann bleib brav liegen und fass nichts an ;)" und weg war er


Lol, was ist das für eine Unterschichtsunterhaltung?
Kennt ihr so etwas wie Sätze?
 

bearbeitet von 5.0 Original
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Im Prinzip steht schon alles hier, es geht um Deinen Wert und um nichts anderes. Der Fehler beginnt also schon mit der Überschrift, was er will. Er will eine coole Frau. Punkt. Eine, die weiß wer sie ist und mit sich zufrieden ist, ohne Spielchen. Wenn er ein guter Typ ist.

Du hast vor allem nur an Dir zu arbeiten und Dich zu hinterfragen, denn, er hat einfach durch seine Reaktionen genug aufgezeigt was bei Dir im Argen liegt.

Spielchen bringen nichts als Frust und Misstrauen und die Basis von allem ist Vertrauen. Dann hält man eben einfach mehr die Klappe. Was Du für wen alles was mal so getan hast ist zum Beispiel egal, es erhöht weder den Reiz noch macht es Dich attraktiver, das ist keine Steigerung des Value. Deine Qualität zeigt sich in Gelassenheit, in Deiner Sicherheit und wie oben ausgeführt ruht die offenbar auf einer Pusteblume. Da kannst Du ansetzen. An Dir, das ist de gute Nachricht. Der Mann ist quasi nur Dein Spiegel, es gibt neue Männer und neue Gelegenheiten.

Hardtoget ist Quatsch. Es ist reine Unsicherheit, mehr nicht. Es regt viel besser zur Jagd an, eine Frau mit Standards zu sein und damit anders als die anderen. Aber nicht, weil Frau permanent darüber redet wie sie ist und wie sie behandelt werden will. Sie ist wie sie ist und er bemerkt dann schon selber, dass die hier anders ist. Benimmt sich ein Mann zum Beispielnicht so wie Du es erhoffst...nicht erwartest...erhoffst, das zeigt Offenheit, dann kannst Du einfach etwas zurückgezogen wirken ohne pampig zu werden oder gar zu erklären, was aber zu erwarten gewesen wäre. Was soll das bringen, außer zu demonstrieren, dass Du durchschaubar bist und wie so viele andere? Interessant wäre es, wenn Du gelassen bleibst. Offen für das, was gefällt, zurückhaltend wenn es nicht gefällt. 

Dann, merke Dir, Kritik trifft wenn immer nur das Verhalten einer Person. Jemanden zu sagen, egal in welchem Kontext, er oder sie sei hohl, ist ein persönlicher und herabsetzender Angriff. Das ist respektlos. Dafür kann man eine Person, die sich so benimmt, nur abservieren. Jeder Mensch mit Klasse und Gefühl für sich selber und das Level an Umgang, das man pflegt, wirft Dich dann aus dem Bekanntenkreis, nennt sich schlicht Screening. So was kommt dann wie ein Muster immer wieder, wenn die Person sich sonst nicht mehr zu helfen weiß und mit allem wirft, was es so gibt, nur nicht mit Argumenten. 

Deine Bedürfnisse weisen den Weg. Eine gewisse Unsicherheit in der Situation ist gut, das ist spannend aber Du solltest in Deinem Kern sicher bleiben. Auch Du würdest nicht wünschen, dass Dich jemand abwertend behandelt, denn Du bist in Ordnung, auch, wenn Du nicht jede dahergeflogene Erwartung erfüllst. Umgekehrt gilt das auch.

Du gibst ein Niveau vor. Einen Mann muss man nicht beleidigen, wenn er sich unklug verhalten hat. Man zieht sich etwas zurück. Stille wirkt immer besser als alles andere. Dafür wird das, was Dir an seinem Verhlaten gefällt, mit einer freudigen Reaktion verstärkt und das wieder merkt er sich. Er merkt sich aber auch, wie Du über andere sprichst. Was mit Dir und Deinem Ex war ist die Sache zwischen dem und Dir. Das sollte dort auch bleiben. Sonst weiß er, Du redest nach dem was zwischen Euch sein könnte, auch über ihn. Hat mit Loyalität zu tun.

Du kannst aus dieser Situation viel an Erfahrungen mit nehmen, vor allem, was Du bei Dir an Haltung zu den Dingen und daraus folgernd an Verhaltensweisen im Umgang ändern willst. Und glaube mir, Deine Ausstrahlung ist Dein bester Magnet. Dein Leuchten. Männer verstehen das, auch wenn sie nicht wissen, woran es bei Dir liegt. Aber, sie fühlen die Wirkung. Darum kann es Dir vollkommen egal sein, wieviele Frauen er trifft. Wenn Du für ihn besonders bist, dann weil er es merkt und nicht weil Du es ihm vor die Nase halten willst. Er bemerkt auch wie andere Männer auf Dich reagieren. Der hat Sensoren. Da gehen die Lichter an und der Besitzinstinkt, wenn er meint, Du bist Beute, die sich lohnt,

Es liegt an Dir und nicht an dem, was er will. Es geht um Deine Ausstrahlung und die zeigt, Du bist anstrengend und kein Mehrwert für einen Mann. Je älter und reifer Männer werden umso wichtiger ist es aber, da zu punkten, wenn Du die Auswahl behalten willst. Ansonsten bleiben Dir eben die unsicheren  Typen, die Dich spiegeln.

Du brauchst kein Podest unter Dir, um besonders zu sein. Du brauchst ein Strahlen aus Dir selber heraus. Deinen Magneten. Den spüren auch Blinde. 

bearbeitet von Keltica
10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag...

Ich lese das gerade....er fragt was Du machst und Du sagst, Du liegst? Du hast die Einschläge nicht kapiert. Unattraktiver geht es nicht mehr, echt nicht. Kein Wunder, dass er Dich noch ne Runde aufzieht und sich verzieht. Ich wäre auch weg.

Was im Leben hast Du vor? Hast Du Ziele, auf die Du hinarbeitest? 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Keltica:

Nachtrag...

Ich lese das gerade....er fragt was Du machst und Du sagst, Du liegst? Du hast die Einschläge nicht kapiert. Unattraktiver geht es nicht mehr, echt nicht. Kein Wunder, dass er Dich noch ne Runde aufzieht und sich verzieht. Ich wäre auch weg.

Was im Leben hast Du vor? Hast Du Ziele, auf die Du hinarbeitest? 

Natürlich habe ich Ziele, ich habe fertig studiert, ich habe einen neuen Job an Februar in einer tollen Stadt. 

Was wäre die Alternative, wenn man merkt , es kommt schwierig zum Date? Was sollte ich daraufhin antworten, wenn er selbst solche Antworten manchmal verfasst

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich werde das Gefühl nicht los, da steckt eine Erwartungshaltung dahinter, die Männer hätten dich zu hofieren und dankbar zu sein, wenn sie deine wertvolle Aufmerksamkeit in Bröseln zugeworfen bekommen ("Ich habe investiert, immerhin habe ich mit ihm geredet!")..

Das funktioniert mit 17, wenn den Jungs jeden Moment das linke Ei platzt und der bloße Besitz weiblicher Geschlechtsorgane quasi in den Gottstatus erhebt.

Aber nicht mit Männern.

5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

LH hat es so treffend geschrieben, Deine Haltung. Wenn Du studiert hast, prima. Ein neuer Job, neue Stadt? Das ist doch cool.

Meine Antwort wäre eher gewesen, ich lese gerade über die Stadt xyz. Irgendwas, das Dich fasziniert, was Du erkunden willst. Dass Du Pläne hast und einen Aufhänger bietest. Er könnte sich interessieren und vorschlagen, das mit Dir zusammen anzusehen. Das wäre ein lockerer Einstieg, so beiläufig. Aber doch nicht.... ich liege hier so rum. Ein Killer.

Er muss neugierig werden auf Dich. Du bist langweilig. Sorry, genau das. Studiert haben viele. Aber, sich interessieren für Dinge, Begeisterung versprühen, das macht den Unterschied.

Legally sagt es schon. Du wirfst Bröseln, so läuft das aber nicht mit Männern. Also Männern und nicht Bubis.

bearbeitet von Keltica
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Shewolf26:

Natürlich habe ich Ziele, ich habe fertig studiert, ich habe einen neuen Job an Februar in einer tollen Stadt. 

Was wäre die Alternative, wenn man merkt , es kommt schwierig zum Date? Was sollte ich daraufhin antworten, wenn er selbst solche Antworten manchmal verfasst

Vor allem die Passage 'Was sollte ich daraufhin antworten...'. Wenn ich jetzt nach deinem Nicknamen gehe, du bist 26. Nimm doch das Ruder in die Hand...

Warscheinlich wäre Persönlichkeitsbildung nicht allzu schlecht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal an Alle, ihr seid toll :) danke für Feedback

*Über Ex habe ich nur geredet, weil er mich darüber fragte (er hat selber noch Bilder von seiner ex  bei Facebook, hat über seine Beziehung geredet und erzählt)

* Ich würde gerne mehr investieren, aber komme mir verarscht vor, wenn er fast alles was ich ihm sage, vergisst (er sagt schick mir ein Bild, ich weiß echt nicht mehr du du aussiehst, obwohl wir vor einer Woche geskypt haben)

*es stimmt ich habe viele Alternativen , aber ich finde ihn am interessantesten ( zurück zum Punkt mit dem Invest)

Es sieht alles wie ein Spiel aus, aber ich will echtes Interesse sehn, mehr nicht, dass er mir klar sagt, hör zu, lass treffen, will dich kennenlernen.

Ja das war falsch,  dass ich meinte , er passt nicht zu mir, aber es ist dann meine Abwehrhaltung, wenn ein Mann nicht klar mit mir ist)

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Noch ein Punkt der mir einfällt:

Psychologisch gehts hier eigentlich gar nicht um Mann-Frau-Interaktion, sondern um "Tippen vor einem Computer und Umgang mit dem mentalen Modell eines Mannes am anderen Ende".

Kenne ich aus meiner AFC-Zeit, als IRC das Sine-qua-non für Frauenkontakt männlicher MINT-Studenten war. Trotz einem Dutzend Lays daraus in meiner Studenzeit blieb mein Inner Game genauso scheiße wie vorher und sowohl meine Auswahl der Mädels (die in "einfach nicht nein sagen", auch bei einem Wald roter Flaggen, bestand) wie auch mein Verhalten lösen bei mir heute nur mildes Kopfschütteln aus.

Also: Man chattet und telefoniert nur dann monatelang mit 500 km entfernten ODBs, wenn man Maschinenbau- oder Informatikstudent ist mit Samenstau bis zum Trommelfell, daß es beim Schlucken schon knackt, oder Schwesternschülerin/Psychologiestudentin in Landau/Pfalz (aber selbst da liegt die Testosteronhochburg Kaiserslautern in Spritzweite.)

Ansonsten trifft man sich mit realen, rechtschaffenen Menschen des anderen Geschlechts und läßt sich ordentlich durchbimsen oder macht sonst wonach einem ist.

 

bearbeitet von HerrRossi
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Shewolf26:

*es stimmt ich habe viele Alternativen , aber ich finde ihn am interessantesten ( zurück zum Punkt mit dem Invest)

 

Warum?

WAS ist an ihm so attraktiv, außer dass ER dich nicht will? Denn das scheint dir zuzusetzen und dich immens zu  beeindrucken.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 6 Minuten schrieb LegallyHot:

Warum?

WAS ist an ihm so attraktiv, außer dass ER dich nicht will? Denn das scheint dir zuzusetzen und dich immens zu  beeindrucken.

Ne, nicht deswegen, er ist genau mein Typ, ich kann ihm nicht mal in die Augen schauen. Chemie stimmt einfach, Am liebsten würde ich mit ihm Tag und Nacht schlafen. Das weiß er nicht (oder vllt doch). Er ist ständig in meinem Kopf, egal ob er mich will oder nicht. Alles was ich mir vorstelle ist von ihm genommen zu werden, nicht nur Sex, ich will von ihm geliebt werden. Es gibt Menschen, bei denen macht es sofort Klick, er ist einer davon. Neben ihm bin ich einfach schüchtern. Ich kann es nicht erklären. Und so denke ich schon seit Monaten jeden Tag an ihn, obwohl mich andere auch wollen.

 

Aber bevor ich ihm das Alles sage, würde ich eher sterben.

bearbeitet von Shewolf26
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich mit einem neuen Mitgliedskonto in unserer Community. Es ist ganz einfach!


Neues Mitgliedskonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
8 8