Mädchen noch erobern trotz vorheriger Fehler
2 2

13 Beiträge in diesem Thema

Guten Abend pick up Community. Ich sowohl neu hier, als auch im Bereich Frauen verführen, habe mich bisher über diverse Themen rund um das Thema eingelesen, größtenteils jedoch auf verschiedensten Seiten durch googlen und erhoffe mir hier, mir Wissen aneignen zu können wie man situationsabhängig Frauen für sich gewinnt.

1. Mein Alter

21

2. Alter der Frau

21

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben

3 Dates

4. Etappe der Verführung

Absichtliche Berührungen/Küssen

5. Beschreibung des Problems

Zuerst einmal muss ich anmerken, dass es mir um eine feste Beziehung geht. Wir sind beide 21 und momentan noch mit dem Abitur beschäftigt jedoch nicht im selben Jahrgang (bin ein Jahrgang vor ihr), warum wir das in dem Alter noch sind, spielt ja keine Rolle. Wir haben uns während einer Pause kennengelernt in der sie mich einfach angesprochen hat, ob ich ihr bei einer Aufgabe helfen könnte. Diese haben wir zusammen gelöst und anschließend leider nur Namen ausgetauscht. Habe sie danach leider nicht mehr gesehen und konnte sie auch nicht auf Facebook finden um sie zu kontaktieren. Umso erfreuter war ich, einige Tage darauf eine Freundschaftsanfrage von ihr bekommen zu haben. Daraufhin habe ich natürlich sofort den Kontakt gesucht und wir haben 3 Tage ziemlich intensiv geschrieben, bis ich sie nach einem Treffen gefragt habe. Sie hat sich unglaublich gefreut und meinte, sie hat so sehr gehofft, dass ich sie frage. So viel zum Kontaktaufbau.

Das erste Treffen fand im Café statt. Drei Stunden lang haben wir uns ausgetauscht und kennengelernt bevor wir gegangen sind. Anschließend habe ich sie zu ihrem letzten möglichen Bus begleitet. Plötzlich wollte sie noch mit mir spazieren gehen und meinte, sie lässt sich einfach später abholen. Also sind wir nochmals 3 Stunden unterwegs gewesen. Das Treffen ist aus meiner Sicht sehr schön für beide gewesen und wir haben unglaublich viel über einander erfahren. Am nächsten Tag habe ich sie nach einem weiteren Treffen für drei Tage später gefragt. Sie stimmte sofort zu.

Das zweite Treffen fand bei mir zu Hause statt, nachdem ich eigentlich etwas mit ihr unternehmen wollte, was aufgrund einer Verletzung ihrerseits nicht ging. Wir stehen beide auf Horrorfilme, also schauten wir einen. Der Film wurde schnell zur Nebensache, als sie sich ankuschelte und wir uns kurz darauf küssten. Dieses Treffen lief einfach optimal in jeglicher Hinsicht. Nach dem Treffen sagte sie mir, sie hätte sich schon beim ersten Date so sehr gewünscht, dass ich sie küsse. Sie fragte mich außerdem, wie wir damit in der Schule umgehen sollten. Hier war mein erster Fehler zu sagen, dass ich kein Problem damit hätte, sie auch dort zu küssen, womit sie nicht gerechnet hatte. Es strahlt zwar vielleicht Selbstbewusstsein aus, jedoch kam dann am nächsten Tag die Nachricht von ihr, wir sollten vielleicht einen Gang zurückschalten, sie hatte sich sehr auf den Kuss gefreut aber es geht ihr wohl doch zu schnell. Leider habe ich das in dem Moment gar nicht verstanden, weshalb ich sie auch noch wegen eines Telefonats gefragt habe in der sie mir das mal erklären sollte. Dem hatte sie zwar zugestimmt, aber war zur verabredeten Zeit dann einfach nicht erreichbar.

Habe daraufhin den Kontakt etwas eingeschränkt, nicht mehr viel geschrieben und dann auch für drei Tage den Kontakt eingestellt. Habe sie dann wieder angeschrieben und direkt gefragt, ob sie mich denn nochmal treffen möchte. Ohne zu zögern wollte sie und so trafen wir uns am Wochenende wieder.

Das dritte Treffen fand ebenfalls bei mir statt, da ich ihr noch etwas schulisches erklären wollte und verlief dann quasi wie das zweite Treffen. Wir küssten uns und ich streichelte sie zärtlich. Dieses Treffen war nun Mitte Dezember. Sie hat mir seitdem öfter mal von sich aus geschrieben, sie würde mich vermissen und sie wäre gerne bei mir. Es mag sich jetzt so lesen, als wäre sehr viel Zuneigung von ihr gekommen und von mir so gut wie nichts, dem ist nicht so. Hin und wieder hab ich ihr ein Kompliment gemacht und ihr auch mal gesagt, dass ich sie gerne bei mir hätte. Alles in gesundem Maße und nicht übertrieben. Ich fragte sie, ob sie vor Weihnachten noch Zeit hätte, leider war sie angeblich zeitlich so eingespannt, dass zwei bis drei von mir vorgeschlagene Termine abgelehnt wurden. Kurz vor den Weihnachtsferien machte ich ihr noch ein winzig kleines Geschenk, eine Schneekugel, da sie mir beim ersten Treffen mal erzählte, wie sie diese Dinger liebt.

Dann fing es an (aus meiner Sicht) paradox zu werden. Sie fragte mich nach einem Treffen für den nächsten Tag. Da ich an dem Tag nichts vor hatte stimmte ich zu und war gleichzeitig wahnsinnig erfreut darüber, dass sie ein Treffen vorschlägt, da meine ja abgelehnt wurden. Kurz und knapp: Wurde trotzdem nichts. Ich schrieb ihr zwar ich hätte Zeit und fragte sie, wann sie denn Zeit hätte, doch leider kam erst am nächsten Abend die Nachricht es täte ihr Leid, dass sie sich nicht gemeldet hat, aber sie hätte es nicht geschafft zurückzuschreiben. Habe dann nochmal einen Versuch gestartet sie zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Silvester zu treffen - vergeblich. Wir waren jedoch auch beide weg und es wären nur zwei Tage in Frage gekommen. Während der Feiertage kam es öfter vor, dass sie mir erst 24 Stunder später schrieb, worauf ich einfach mal nachhaken wollte, ob alles in Ordnung sei. War womöglich auch ein Fehler. Sie erklärte mir, sie hätte so wenig Zeit und wüsste nicht, ob sich das in Zukunft ändern wird und dass sie mir nicht die Zeit geben könnte, die sie mir gerne geben würde. Dann hab ich den wohl größten Fehler begangen. Ich habe ihr quasi mein Herz ausgeschüttet. Ich habe nie gesagt, dass ich sie Liebe, aber gesagt, dass ich mich etwas verliebt habe und ihr vor Augen gehalten, warum ich das passiert ist und warum ich sie so toll finde. Ging etwas zu sehr ins Sentimentale. Habe aber auch gesagt, dass ich ihr die Zeit gebe, ich der Meinung bin, dass man für eine Person, die einem wichtig ist, immer irgendwo Zeit findet, ich selber auch sehr wenig Zeit habe und man es einfach versuchen sollte. Sie meinte daraufhin, sie wolle das auch unbedingt weiterführen, aber das Verständnis sollte bei mir da sein, wenn sie sich mal länger nicht meldet oder man sich länger nicht sieht.

Soweit so gut. Am 30. war der letzte schriftliche Kontakt. Wenn sie so wenig Zeit hat und mich immer warten lässt, mich aber dennoch angeblich vermisst wird sie mir wohl zumindest ein frohes Neues wünschen. Nichts. Habe sie heute das erste mal in der Schule in der Pause gesehen seit dem 22. Dezember. Sie lächelte mich an und guckte ab und ab zu mir rüber, hab mich aber eher desinteressiert verhalten. Ihr zugenickt und wieder weggeschaut und später im vorbeigehen hi gesagt. Ich meine ich lasse auch nicht alles mit mir machen. 

 

6. Frage/n

Ich weiß im Nachhinein bin ich manchmal zu soft rangegangen, bin sehr oft leider nur der nette Typ aber kann mich ja schlecht verändern. Meine Ehrlichkeit anderen gegenüber und dass ich vielleicht zu oft zu schnell vertraue scheint mich hier gefickt zu haben. Man hat jedoch einfach gemerkt, dass wir super harmoniert haben und ich Frage mich, ob in einer solchen Situation noch irgendetwas zu retten ist. Ich behaupte mal, dass ich nie needy erschienen bin, höchstens, als ich 3 mal versucht habe einen Termin für ein Treffen zu finden und als ich sie gefragt habe, warum sie sich nicht meldet. Bin bis heute in keinster Weise aufdringlich gewesen, klingt komisch, aber sie hat mir das sogar mal gesagt, dass ich endlich mal jemand wär, der nicht andauernd mit Aufdringlichkeit nervt. Ich habe schon mit ein paar Mädels was versucht, was aber jedesmal von mir aus beendet wurde, weil es nicht passte. Dann aber auch jedesmal mit Erklärung warum und wieso, weil es scheiße ist, jemanden in Ungewissheit sitzen zu lassen, so wie es gerade bei mir gemacht wird. Bei ihr habe ich endlich das Gefühl, dass alles passt und deswegen ist sie mir auch schon sehr wichtig geworden. Ich denke einfach jeden Tag mehrfach an sie, aber will es eigentlich vermeiden sie nochmal anzuschreiben auch wenn es schon knapp zwei Wochen her ist. Wie schätzt ihr die Situation ein?

Danke für eure Antworten!

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb AlterEgo95:

Drei Stunden lang

viel zu lang bro

 

vor 9 Minuten schrieb AlterEgo95:

Plötzlich wollte sie noch mit mir spazieren gehen und meinte, sie lässt sich einfach später abholen.

"nimm mich endlich mit nach Hause und fick mich"

 

vor 10 Minuten schrieb AlterEgo95:

Dieses Treffen lief einfach optimal in jeglicher Hinsicht.

optimal wäre sex

 

vor 12 Minuten schrieb AlterEgo95:

leider war sie angeblich zeitlich so eingespannt, dass zwei bis drei von mir vorgeschlagene Termine abgelehnt wurden.

surprise surprise sie hat kein bock mehr auf dich

 

vor 14 Minuten schrieb AlterEgo95:

Meine Ehrlichkeit anderen gegenüber und dass ich vielleicht zu oft zu schnell vertraue scheint mich hier gefickt zu haben.

nein man.

deine eskalationslosigkeit hat dich hier gefickt.

 

Hack es ab - machs beim nächsten Mal besser.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb John Dread:

viel zu lang bro

 

"nimm mich endlich mit nach Hause und fick mich"

 

optimal wäre sex

 

surprise surprise sie hat kein bock mehr auf dich

 

nein man.

deine eskalationslosigkeit hat dich hier gefickt.

 

Hack es ab - machs beim nächsten Mal besser.

 

Ich entnehme deiner Antwort leider nur Sex und denk mir nur, klar gehörts dazu, aber ist doch nicht alles. Mir gehts nicht darum, Weiber flachzulegen oder eine bestimmte nur ins Bett zu kriegen sondern was mit der anzufangen. Muss doch heutzutage auch noch Weiber geben die nicht notgeil sind. Treffen haben sich ja gesteigert, aber wenns ihr schon beim zweiten Mal sehen zu schnell geht mit rumlecken...

Wollte sie auch beim Spazieren gehen mit nach Hause nehmen. Meinte ich wohne hier ganz in der Nähe und wir könnten zu mir gehen, aber sie wollte lieber spazieren.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow zwei mal bei dir zuhause und es ist nichts passiert? Du hättest eskalieren sollen. Jetzt ist es wohl zu spät. Und Herz ausschütten ist vielleicht nicht wirklich PU-Stil, kann aber funktionieren. Sie wollte allerdings definitiv mehr als nur Wörter.

 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb sauerkraut90:

Wow zwei mal bei dir zuhause und es ist nichts passiert? Du hättest eskalieren sollen. Jetzt ist es wohl zu spät. Und Herz ausschütten ist vielleicht nicht wirklich PU-Stil, kann aber funktionieren. Sie wollte allerdings definitiv mehr als nur Wörter.

 

 

Okay, ja vielleicht hätte was passieren sollen. Ich wollte es halt langsam angehen, wollte sie z.B. beim ersten Mal massieren, als sie meinte, dass sie verspannt ist, was sie abgeblockt hat weil ihr das schon zu viel war. Da frag ich mich, was ich da nicht verstehe

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

“langsam angehen“ - bist du das Mädel oder sie.

Und ja, Frauen wollen auch Sex :O

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb John Dread:

“langsam angehen“ - bist du das Mädel oder sie.

Und ja, Frauen wollen auch Sex :O

Nee, ich wollts langsam angehen, weil ich gemerkt hab, dass sie es so will. Wenn sie beim ersten Treffen das mit nach Hause kommen ablehnt und dann bei mir zu Hause auch nicht massiert werden will, weil das ja "zu schnell gehen würde", dann will sie auch kein Sex, zumindest wenn sie keine Schlampe ist, so würde ich das sehen. "Auch" Sex, ja. Aber deine Antwort trifft für mich eher auf ne Disko Bekanntschaft zu, mit der ich nen One Night Stand will. Und das ist exakt das, was ich nicht suche. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lies dich zum Madonna-Whore-Complex ein..

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb AlterEgo95:

Zuerst einmal muss ich anmerken, dass es mir um eine feste Beziehung geht.

Aus Sex können feste Beziehungen entstehen. Aus festen Beziehungen entsteht kein Sex. Eher sogar das Gegenteil, denn man hat mehr zu verlieren und die Hemmschwelle wird größer.

vor 1 Stunde schrieb AlterEgo95:

Wollte sie auch beim Spazieren gehen mit nach Hause nehmen. Meinte ich wohne hier ganz in der Nähe und wir könnten zu mir gehen, aber sie wollte lieber spazieren.

Da war es zu schnell. Nach Hause heißt oft Sex. Dafür war es beim 1. Treffen zu früh. Aber ihr hattet 2 weitere bei dir zu Hause, wo ihr euch besser kanntet und es hätte dazu kommen können.

vor einer Stunde schrieb AlterEgo95:

Nee, ich wollts langsam angehen, weil ich gemerkt hab, dass sie es so will.

Größter Fehler, den du tun kannst: Weil sie es langsam angehen will, willst du es auch. Hast du keine eigene Meinung? Du kannst ihre akzeptieren und es langsamer angehen lassen, aber mach dir nicht ihre Meinung zu eigen. Ihre Meinung scheint dir viel zu wichtig zu sein. Das nennt sich needy und ist der größte Abturner für eine Frau.

vor einer Stunde schrieb AlterEgo95:

Wenn sie beim ersten Treffen das mit nach Hause kommen ablehnt und dann bei mir zu Hause auch nicht massiert werden will, weil das ja "zu schnell gehen würde", dann will sie auch kein Sex, zumindest wenn sie keine Schlampe ist, so würde ich das sehen.

Wie oben erwähnt ist die Situation eine völlig andere: 1. Date war noch kennen lernen und spazieren gehen. Die Ausgangsbasis beim 2. und 3. Date sind ganz anders. Da geht deutlich mehr. Und zu dem keine Schlampe sein und massiert werden: Das alles scheinst du verbalisiert zu haben. Dann wird rational überlegt und dieses Schlampen-Ding im Kopf projektiert. Sex hat aber was mit Gefühlen zu tun. Also gibst du ihr gute Gefühle, intensivierst den Körperkontakt und schaust, ob oder wann sie sich nicht mehr wohl fühlt oder blockt. Damit kommst du normalerweise deutlich weiter als über so Sachen zu quatschen. Das bringt nämlich nichts und macht man daher auch nicht.

Das alles ist nur eine Kurzform. Längere Version dazu findest du im Forum unter dem Begriff "Eskalationsleiter". Ich würde dir sowieso nahe legen dich hier gründlich einzulesen. Dann wird dir vieles leichter fallen.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja du warst zu soft und wenig sexuell. Du hast das gut reflektiert und deine Konsequenzen finde ich auch gut. Verbessere dich in den Hinsichten, dann wird dir das nicht nochmal passieren. Schreibe nur noch mit ihr, wenn es darum geht sich zu treffen und ganz besonders gehst du nicht mehr per Text auf die emotionale Schiene. Sie hat dich versetzt und ist im off, bis sie wieder massiv investiert. Gute Schlussfolgerung deinerseits. Respekt. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 19 Stunden schrieb XOR2:

Aus Sex können feste Beziehungen entstehen. Aus festen Beziehungen entsteht kein Sex. Eher sogar das Gegenteil, denn man hat mehr zu verlieren und die Hemmschwelle wird größer.

Klingt plausibel. Das aus was festem kein Sex entsteht ist auch irgendwie logisch. Wahrscheinlich habe ich falsche Vorstellungen davon, über was für einen Zeitspanne etwas festes entsteht. Ich muss dazu sagen, dass ich erstens noch keine Beziehung vorher hatte und zweitens Jungfrau bin. Bei mir hat sich da eher sowas eingebrannt, dass es viel länger braucht bis man wirklich in einer Beziehung ist, also ich sag jetzt mal spontan so 3 Monate mindestens bis man sich vertraut genug ist. Daher bin ich alles insgesamt viel zu langsam angegangen.

 

vor 19 Stunden schrieb XOR2:

Größter Fehler, den du tun kannst: Weil sie es langsam angehen will, willst du es auch. Hast du keine eigene Meinung? Du kannst ihre akzeptieren und es langsamer angehen lassen, aber mach dir nicht ihre Meinung zu eigen. Ihre Meinung scheint dir viel zu wichtig zu sein. Das nennt sich needy und ist der größte Abturner für eine Frau.

Na klar hab ich ne eigene Meinung. Das war auch eher so gemeint, dass ich versuchen wollte ihren Willen zu respektieren. Ich selber hätte damit kein Problem gehabt und wäre es gerne schneller angegangen, bzw beim Tempo geblieben. Wenn ich den Satz lese, ihre Meinung scheint mir zu wichtig zu sein, muss ich aber gestehen, dass ich es vllt ihr gegenüber echt so rübergebracht habe, dass sie das ist.

 

vor 19 Stunden schrieb XOR2:

Sex hat aber was mit Gefühlen zu tun. Also gibst du ihr gute Gefühle, intensivierst den Körperkontakt und schaust, ob oder wann sie sich nicht mehr wohl fühlt oder blockt. Damit kommst du normalerweise deutlich weiter als über so Sachen zu quatschen. Das bringt nämlich nichts und macht man daher auch nicht.

Werde ich mir zu Herzen nehmen. Wie ich vorhin geschrieben habe, bin ich kompletter Amateur in dieser Hinsicht. Soll keine Ausrede sein, aber deshalb habe ich oft dieses Denken, ich könnte abgestempelt werden als jemand der nur Sex will, wenn ich "schon" beim zweiten oder dritten Treffen etwas in die Richtung versuche. Und bisher hatte ich auch eher sowas im Hinterkopf, dass wenn ich es an dieser Stelle verkacke, alles direkt vorbei ist. 

 

vor 19 Stunden schrieb XOR2:

Das alles ist nur eine Kurzform. Längere Version dazu findest du im Forum unter dem Begriff "Eskalationsleiter". Ich würde dir sowieso nahe legen dich hier gründlich einzulesen. Dann wird dir vieles leichter fallen.

Der Begriff bzw. die Eskalationsleiter hat mir schon mal weitergeholfen! Danke dafür. Habe schon angefangen, mich weiter einzulesen.

 

vor 17 Stunden schrieb JollyJ:

Ja du warst zu soft und wenig sexuell. Du hast das gut reflektiert und deine Konsequenzen finde ich auch gut. Verbessere dich in den Hinsichten, dann wird dir das nicht nochmal passieren. Schreibe nur noch mit ihr, wenn es darum geht sich zu treffen und ganz besonders gehst du nicht mehr per Text auf die emotionale Schiene. Sie hat dich versetzt und ist im off, bis sie wieder massiv investiert. Gute Schlussfolgerung deinerseits. Respekt. 

Schön auch mal was Positives zu hören :P 

Das werde ich umsetzen. Auf die emotionale Schiene wollte ich leider auch nie per Text (bzw in meinem Fall war es per Sprachmemo) eingehen. Leider hab ich in dieser Situation viel zu nervös gehandelt, da ich sie persönlich nicht sehen konnte und auch kein Treffen mehr bevorstand und ich aber auf irgendeine dumme Art und Weise ein Treffen erzwingen wollte.

 

Ich sag mal so, ihr zu schreiben hatte ich auch erstmal nicht vor. Andererseits wird auch von ihr nichts mehr kommen, da bin ich mir sicher. Sie hat mich beziehungstechnisch denke ich schon so gut wie abgehakt, auch wenn sie mir dauernd zulächelt. Scheint mir aktuell eher so ne friendzone zu sein. Morgen sehe ich sie aber auf jeden Fall 45 Minuten, bzw hätte die Chance, wenn ich auf sie zugehe. Hab jetzt drei Wochen nicht mit ihr gesprochen. Genau das würde ich gerne tun. Und wenn es nur ein Mix aus Smalltalk darüber ist, wie ihre Weihnachtsfeiertage gewesen sind und das setzen einiger Impulse ihr doch noch meine attraktive Seite zu zeigen. In irgendeiner Weise muss der Kontakt ja überhaupt nochmal wiederhergestellt werden. Und wenn ich nochmal beweisen will, dass ich auch anders kann, dann wird das wohl zwingend von mir kommen müssen.

Ein erneutes Treffen könnte übrigens einfacher zustande kommen als gedacht, da sie sich von mir noch etwas schulisches erklären lassen wollte. Natürlich ist das dann nur der Vorwand, man hält sich natürlich nicht den ganzen Tag damit auf, aber sie würde noch einige Stunden danach bei mir verbringen. Ohne vorher jedoch nochmal Kontakt zu haben, wird sie wohl nicht auf mich zukommen und mich fragen.

bearbeitet von AlterEgo95
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 39 Minuten schrieb AlterEgo95:

Werde ich mir zu Herzen nehmen. Wie ich vorhin geschrieben habe, bin ich kompletter Amateur in dieser Hinsicht.

Das wusste ich nicht und es erklärt so einiges. Genau genommen erkenne ich mich in deinen Taten wieder. Bevor ich etwas von PU gehört hatte, bin ich auch über-vorsichtig mit Frauen umgegangen und es ist natürlich nichts draus geworden. Es entsteht keine sexuelle Spannung und die Damen haben das Gefühl es passt nicht oder du willst nichts von ihnen.

Jetzt die gute Nachricht: Mit recht wenig Aufwand kann man die meisten Sachen abstellen, die es einem versauen. Du wirst sicherlich schon deutliche Erfolge feststellen, wenn du dir die Ideen hier durchließt und aus deinen und den Fehlern anderer lernst.

Viel Spaß dabei

PS: Viele andere Seiten (über google) kannst du knicken, weil die Autoren selbst keine Ahnung haben und einfach nur die Sachen schreiben, die die Allgemeinheit glaubt. Oder weil sie von Frauen geschrieben wurden, die ihren eigenen Nutzen daraus ziehen wollen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum so viele raten, dass man der Frau etwas schenken und romantische Gedichte verfassen soll.

bearbeitet von XOR2
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.1.2017 um 18:41 schrieb XOR2:

Das wusste ich nicht und es erklärt so einiges. Genau genommen erkenne ich mich in deinen Taten wieder. Bevor ich etwas von PU gehört hatte, bin ich auch über-vorsichtig mit Frauen umgegangen und es ist natürlich nichts draus geworden. Es entsteht keine sexuelle Spannung und die Damen haben das Gefühl es passt nicht oder du willst nichts von ihnen.

Jetzt die gute Nachricht: Mit recht wenig Aufwand kann man die meisten Sachen abstellen, die es einem versauen. Du wirst sicherlich schon deutliche Erfolge feststellen, wenn du dir die Ideen hier durchließt und aus deinen und den Fehlern anderer lernst.

Viel Spaß dabei

PS: Viele andere Seiten (über google) kannst du knicken, weil die Autoren selbst keine Ahnung haben und einfach nur die Sachen schreiben, die die Allgemeinheit glaubt. Oder weil sie von Frauen geschrieben wurden, die ihren eigenen Nutzen daraus ziehen wollen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum so viele raten, dass man der Frau etwas schenken und romantische Gedichte verfassen soll.

Genau, ich bin einfach übervorsichtig, weil ich keinerlei Erfahrungen habe. Das macht mich sehr oft unsicher, was ich mir jedoch nicht anmerken lasse. Wie du schon schreibst ist es deshalb irgendwie nicht zu sexueller Spannung gekommen. #

Habe sie übrigens angesprochen, als sie an mir vorbeigegangen ist am Donnerstag, sie war so in Eile, dass sie meinte "Ich schreib dir gleich". Warum sagt man sowas, nachdem man zwei Wochen lang nicht das Bedürfnis hatte, sich mal zu melden dann plötzlich, wenn man die Person wieder sieht? Direkt am Freitag wieder zwei Shittests bekommen, von denen ich auch nichts wusste, bevor ich dieses Forum entdeckte. Konnte diesmal sehr geschickt antworten, im Gegensatz zu den letzten, die mir nicht mal aufgefallen waren. Wäre sogar fast zu einem Treffen gekommen, aber ich war nicht zu Hause an dem Abend. 

Mir ist ein weiterer Punkt klar geworden, als ich mich hier durch das Forum gelesen habe. Bin auf den Beitrag zum steigern der Attraction gestoßen, in dem auch häufige Fehler aufgeführt wurden und mir ist bewusst geworden, dass ich mich viel zu schnell geöffnet habe. Ich habe ihr teilweise Sachen aus meinem Leben und meiner Vergangenheit erzählt, die ich nie erzählen wollte. Wäre ich etwas geheimnisvoller geblieben, dann hätte sie jetzt bestimmt noch Interesse. Da frage ich mich doch, ob es denn überhaupt möglich ist eine Frau, bzw. mit 21 rede ich eher noch von Mädchen, noch zu überzeugen, dass noch mehr hinter mir steckt, wenn das Interesse schon abgenommen hat.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich mit einem neuen Mitgliedskonto in unserer Community. Es ist ganz einfach!


Erstelle ein neues Mitgliedskonto

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
2 2