Habe zu viel Angst [Angst überwinden]
19 19

108 Beiträge in diesem Thema

Hey,

 

ein junger Mann mitte 20 sucht Rat. Es ist folgendes, ich bin 27 Jahre und hatte noch nie Sex. Als jeder seine Erfahrungen gemacht hat war ich Zuhause und generell lässt sich über mich sagen das ich nicht das beste Soziale Umfeld habe um mal was zu erleben. Bin oft alleine und muss mich irgendwie so durchschlagen. Beruflich gehts mir gut, Hobbys habe ich auch einige. Mein großes Problem wie ich festgestellt habe ist, dass ich echt Schiss vor Nähe habe und nur sehr schwer Gefühle zeigen kann. Schon länger habe ich mich zum Thema Frauen und Verführung eingelesen und ich weiß wohl auch mittlerweile sehr gut worauf es ankommt (approache regelmäßig und es fällt schon deutlich leichter). Nur, immer wenn ich eine anspreche bekomme ich richtig heftig Angst ihr einfach zu sagen warum ich sie angesprochen habe. Ich switche dann ganz schnell auf sowas wie "weißt du wie ich da und da hin komme?". Es fühlt sich so unecht und falsch an zu einer attraktiven Frau zu gehen und ihr zu sagen das man sie hübsch findet und gerne mal einen Kaffee mit ihr trinken würde. Liegt wohl auch an meiner Erziehung aber hauptsächlich habe ich dann immer Angst und mache einen Rückzieher. Wie gerne würde ich einer Frau sagen das ich Bock auf sie habe, aber ich kann es einfach nicht. Ich denke dann immer daran, dass ich sowieso noch nie Sex hatte und es gar nicht zu mir passt auf einmal so selbstbewußt zu Frauen hinzugehen und zu quatschen. Fühle mich dann so unauthentisch. Obwohl ich die Rolle als solches ja ganz okay finde, ich sehe recht gut aus und wahrscheinlich kaufen mir die Mädels sowas auch ab. Nur ich krieg es nicht gebacken meine echten Absichten zu kommunizieren. Immer wenn ich sagen will was ich denke kommt eine Stimme die mir sagt "du bist jungfrau und hast doch gar keine Ahnung wie Man(n) das hier macht". Stellt euch mal vor eine gibt mir dann ihre Nummer und ich treff mich mit der. Die wird doch erwarten das ich über viel Erfahrung habe wenn ich so selbstbewußt Frauen approache. Und genau hier passt einfach was nicht zusammen.

 

Das dumme ist nur, wo soll ich sonst noch Frauen kennenlernen wenn nicht draußen im Leben, wie gesagt den riesen Freundescircle habe ich nicht das mir dauerned eine vorgstellt wird oder Geburtstagsfeiern etc. Diese Jungfräulichkeit zerstört mein innergame. Mir wurden schon Angebote zu Sex gemacht nur habe ich da dann auch den Schwanz eingezogen. Ich habe schlicht Angst vor der Scheiße und den Erwartungen die Frau jetzt an mich hat. In meinem Alter sollte ja wohl mal die ein oder andere Liebesnacht gelaufen sein. Nur was soll ich da jetzt machen? Bringt es mir überhaupt irgendwas weiter Frauen anzusprechen obwohl ich eigentlich gar keine Erfahrung habe. Weiß echt nicht was ich da jetzt machen soll.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht, dass wir dir hier mit irgendwelchen Rattschlägen helfen könnten, denn davon hast du sicher mehr als genug gelesen. Ich denke, dass in deinem Fall ein Coaching wirklich Sinn machen würde (ohne Werbung zu machen).

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist näher an Erfolgen, als du glaubst. Du musst dich dazu treiben, es einfach mal durchzuziehen. Deinen inneren Konditionierungen den dicken zeigen.

Als Inspiration:

Dazu: So schnell wie du es dir einredest, fällt Unerfahrenheit in der Kiste auch nicht auf.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ein paar Fakten um deine regelrechte Panik einzudämmen.

 Wenn eine Frau wirklich hübsch ist, dann..

- weiß sie es (sie hat einen Spiegel zu Hause)

- kennt sie es, dass Mann auf sie zugeht (vermutlich aber nicht im Alltag)

- weiß sie von vorn herein, warum du zu ihr rüber bist und sie ansprichst

 

So gesehen, kannst du es eigtl. nur vermasseln wenn die sie nicht ansprichst und wenn du meinst, du müsstest etwas völlig offensichtliches (dein Interesse an ihr) "verstecken".

 

Mit 27 hängste natürlich hinterher aber das ist am Ende nur ein Startpunkt. Nicht mehr, nicht weniger. Du solltest jetzt natürlich nicht länger warten, dir 2-3 Sachen durchlesen und es ausprobieren! Ganz wichtig. Wenn du das nicht kannst/willst würde ich tatsächlich einen Coach empfehlen, obwohl ich dazu sonst nie rate. Aber du musst ja mal aus dem knick kommen ;)

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

Zieh dir die Beiträge und die Tipps daraus rein. Ähnliche Fälle:

 

bearbeitet von SummerJam
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay danke für die Beiträge. Ja ihr habt da schon recht ich darf/kann nicht länger untätig rumsitzen. Habe mir jetzt einen groben Plan erstellt wie ich es angehe. Da ich viel unterwegs bin werde ich so gut es geht Frauen ansprechen die mir über den Weg laufen und wo ich so denke das es gerade ganz gut passt von der Situation. Muss ja nicht auf Teufel komm raus jede ansprechen die ich geil finde, habe ja auch noch anderes zu tun. Und parallel dazu gehe ich am Wochenende einfach mal mehr in Clubs/Bars um auch dort zu approachen. Ziel ist es dann jetzt für mich erstmal auf eine Frau zuzugehen und zu sagen warum ich sie anspreche und dabei ehrlich bleiben (also auch meine Unerfahrenheit eingestehen, Nervosität nicht verstecken). Wird echt sehr schwer für mich aber ich versuche da echt das beste rauszuholen was ich kann. Ich denke mit den Abfuhren hab ich nicht so die Probleme da ich es nicht wirklich persönlich nehme, die Frauen kennen einen ja kaum.

 

Was ich aus dem Beitrag über mir auf jedenfall entnehme ist, dass ich mich ruhig trauen soll Fehler zu machen und das gar nicht so schlimm ist. Klar wär ich gerne schon weiter aber das gibt es ohne die Übung halt nicht.

 

Mein Ziel also: Ich spreche eine Frau an und sage sowas wie "Hey muss dir kurz Zeit klauen, wir kennen uns nicht aber ich sah dich und dachte nur daran wie sweet/hübsch/etc du bist. Hi ich bin....wie heißt du?"

 

Wenn ich da hingekommen bin denke ich bin ich schon sehr weit. Rest ist Chemie. Hauptsache ich habe überhaupt mal wieder Dates/Treffen. Werde hier akutell bleiben.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

Du brauchst Motivation, Disziplin und mehr Selbstbewusstsein.

Hier was für deine Motivation:

 

bearbeitet von SummerJam
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Nimm dir ne Professionelle. Wenn du es nicht billig haben willst, dann bestell dir ne Escort Dame ins Haus. Sollstest du keinen hoch bekommen: kein Ding, relax, passiert auch Profis.

2. Buch nen Flug nach Thailand / Philippinen. Tinder bis die Finger brennen. Kannst eine pro Tag vögeln bei durchschnittlichm Aussehen. Indonesien (Jakarta) ist auch ein heißer Tipp.

3. Wenn du nicht auf Asiatinnen stehst, dann würde ich Kolumbien empfehlen. Oder auch Ukraine. Dafür musst du allerdings was tun und nicht auf der faulen Haut liegen.

4. Besuche klassische Abschleppschuppen. Trink etwas Alk, aber nicht zu viel und bleib bis zum bitteren Ende. Stichwort "Resteficken".

5. Schreib dich in Kurse ein, wo Frauenüberschuss ist: Kochkurse, Yoga, Tanzabende usw.

Gibt also einige "schnelle" Lösungen. Good luck.

 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb normalman:

1. Nimm dir ne Professionelle. Wenn du es nicht billig haben willst, dann bestell dir ne Escort Dame ins Haus. Sollstest du keinen hoch bekommen: kein Ding, relax, passiert auch Profis.

2. Buch nen Flug nach Thailand / Philippinen. Tinder bis die Finger brennen. Kannst eine pro Tag vögeln bei durchschnittlichm Aussehen. Indonesien (Jakarta) ist auch ein heißer Tipp.

3. Wenn du nicht auf Asiatinnen stehst, dann würde ich Kolumbien empfehlen. Oder auch Ukraine. Dafür musst du allerdings was tun und nicht auf der faulen Haut liegen.

4. Besuche klassische Abschleppschuppen. Trink etwas Alk, aber nicht zu viel und bleib bis zum bitteren Ende. Stichwort "Resteficken".

5. Schreib dich in Kurse ein, wo Frauenüberschuss ist: Kochkurse, Yoga, Tanzabende usw.

Gibt also einige "schnelle" Lösungen. Good luck.

@BloodEye

Die Ratschläge von @normalman sind sicher gut gemeint. Ich rate Dir aber dennoch von den ersten 4 ab.

Wenn du schreibst, dass sich selbst das Kommunizieren Deiner Wünsche gegenüber einer fremden Frau nicht authentisch anfühlt, dann hilft dir auch keine Nutte. Sicherlich, du könntest mal schauen, wie dich der tatsächliche Akt so anfühlt. Mehr aber auch nicht. Also wenn Du auf sowas kein Bock hast, dann würde ich das auch nicht machen. Bringt Dich nicht weiter.

Generell solltest Du vorm eigentlichen Sex keine Angst haben bzgl. deiner Unerfahrenheit. Natürlich sitzt bei den ersten Malen nicht jeder Handgriff aber Sex ist kein Buch mit Sieben Siegeln.

Was Dir helfen könnte ist Übung. Nicht Übung beim Vögeln, sondern generell im Umgang mit Frauen.

Die Idee, hier ein Tagebuch draus zu machen ist sehr gut. Das hat schon vielen, vielen Leuten hier wirklich geholfen.

Schreib Deine Tage hier auf und sei möglichst konkret wenn Du beschreibst, was Du mit den angesprochenen Frauen erlebst. D. h. Wie bist Du auf sie zugegangen, was hast Du gesagt, was hat sie gesagt. Wann hat sich gelächelt, wann nicht usw. Eben immer eine möglichst genaue Situationsbeschreibung. Du wirst sehen, dass Dir hier viele Leute helfen werden. Das dauert zwar alles länger als ein Abend im Puff aber Gegensatz dazu wirds Dich auch wirklich weiterbringen.

Wenn Du dranbleibst und lernst mit Körben umzugehen, dann wirst Du im Sommer keine Jungfrau mehr sein.   

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

So ich melde mich mal kurz, habe mir heute eine Stunde Zeit genommen Frauen auf der Straße anzusprechen um meine Angst zu minimieren. Insgesamt habe ich 6 Frauen angesprochen, davon liefen 3 weiter ( war auch echt Scheiß Regen-Windwetter ) eine war dann doch nicht so mein Fall daher fragte ich dann nur nach dem Weg zum Fitnesscenter. 2 Davon haben mit mir ein kurzes Gespräch geführt.

 

Gespräch eins: 

A: Hey hast du kurz eine Minute Zeit?

B: Äh eigentlich warte ich hier auf mein Date.

A: Nur eine Minute.

B: Ok.

A: Die Sache ist die, ich bin ein echt schüchterner Typ und möchte meine Angst in Bezug auf attraktive Frauen reduzieren.

B: Schüchtern? Kommt gar nicht so rüber.

A: Doch doch echt mir geht grad wirklich die Pumpe (war echt so)

B: Ah ok.

A: So wie war denn das für dich, was hast du für einen Eindruck wenn dich ein Kerl einfach so anspricht?

B: Wirkt schon dominant eher.

A: Ja weißt du  ich bin grad auch echt scheiß Stolz auf mich

B: Lacht*

 

Den genauen Rest des Gespräches weiß ich nicht mehr so genau aber am Ende habe ich ihr viel Spaß mit ihrem Date gewünscht und mich verabschiedet. Ihr Datepartner lief zwischendurch übrigens an uns vorbei und da meinte sie schon das er das war. Aber er ruhig warten könne. Sie meinte außerdem das sie schonmal angequatscht wurde und schlechte Erfahrungen gemacht hat.

 

Gespräch zwei: (ich wollte nach Gespräch eins eigentlich schon nach Hause)

 

A: Hey hast du kurz eine Minute?

B: Eine Minute? Eigentlich nicht.

A: Wirklich nur eine.

B: Okay gut.

Das Gespräch war genauso aufgebaut wie das erste nur das ich es hier nicht versäumt habe mich namentlich vorzustellen. Und diese Dame meinte zu mir das sie es komisch findet so angesprochen zu werden aber ich das ganz gut hinbekommen habe. Dann haben wir uns auch nach zwei Minuten verabschiedet.

 

Schönen Abend euch ich werde hier weiter berichten.

bearbeitet von BloodEye
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ist doch ein Anfang. Einfach weitermachen. Wenn du dich sicherer fühlst, lass langsam diese Demut weg. Irgendwann machts echt Spaß. Du wirst mutiger, frecher. Dann klappts langsam. Vor allem, weil du ja gut aussiehst. Du bist ja nicht Quasimodo, bei dem man davon ausgehen muss, dass es eine wahnsinnige Last für die Frau sein muss, von dir angesprochen zu werden. Bist doch n ganz guter Kerl. Alles halb so schlimm.

Ein weiterer Vorschlag bzgl. Jungfräulichkeit: Wenn du mal etwas "üben" willst, kauf dir doch ne Fleshlight. Ist ernst gemeint. Macht auch Spaß, hab selbst auch eine und fühlt sich recht realistisch an.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut gemacht @BloodEye !

Mach weiter so!

Zu Deinen Gesprächen: Ich würde den Damen jetzt nicht gerade auf die Nase binden, dass Du gerade dabei bist, dass ansprechen von Frauen zu üben ;-)

Wenn´s Dir anfangs schwer fällt, dann wirklich einfach nur höflich nach dem Weg fragen. Mit der Zeit wird Dir das nicht mehr reichen und du wirst Dich von ganz alleine rantasten. aber der anfang stimmt schonmal! Mach weiter so!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

So wieder ein paar Mädels angesprochen, mein Zwischenfazit: Ich werde Daygame nur noch betreiben wenn ich selbst unterwegs bin. Heißt ich spreche quasi Frauen in meinem Alltag an aber ich gehe nicht mehr aktiv raus um mich in dieser Sache zu verbessern. Nach einer Weile bekommt man so ein Gefühl das man der letzte Creep ist, der nichts besseres zu tun hat. Dann lieber ansprechen wenn alles passt also Situation, Zeit und die Frau. Ansonsten werde ich wohl am Wochenende öfter weggehen, zumindest erwarte ich mir da das die Frauen eher drauf eingestellt sind angebaggert zu werden. Insgesamt bin ich etwas sicherer geworden und habe nicht mehr so die Riesenangst wie vor einer Woche, aber natürlich dieses Kribbeln wenn ich weiß das ich gleich eine anspreche die heiß ist wird wohl nie vergehen. Empfinde es aber eher als Vorfreude, quasi wenn man aufgeregt ist weil man nicht weiß wie es wird.

 

Und naja im Alltag ergeben sich auch mehr als genug Möglichkeiten und dann fühle ich mich auch eher authentisch wenn ich einer sage das ich gleich weg muss aber sie gerne wieder sehen würde. Werde dran bleiben und weiter berichten bis ich einen NC KC oder FC habe.

 

Achso kleiner Nachtrag noch: Ich sehe oft hübsche Mädels die zu zweit unterwegs sind. Wie geh ich da vor? Würde gerne meine möglichen Approaches erweitern und habe keine Ahnung wie ich da zwei ansprechen soll. Weil eine von beiden finde ich ja geil und die andere schaut dann in die Röhre. Wie geht ihr da vor?

bearbeitet von BloodEye
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gab hier schon einige Fälle von Jungmännern in deinem Alter, teilweise noch Älter. Manche haben sich echt gut gemacht. Einige haben für´s erste mal dann doch den Gang zu ner Professionellen gewagt was ich nicht ganz verkehrt finde um dir den Druck zu nehmen.  Hat auch, soweit ich mich erinnere, bei vielen was gebracht um entspannter zu werden. Wenn du jetzt schon "Angst vor der Scheisse" hast dann denke ich wird das im Bett nicht besser. Ich finde es aber gut dass du es so akzeptierst wie es im Moment ist, und es dennoch anpacken willst anstatt zu resignieren. Ich würde dir also auch den Gang zu einer Proffessionellen raten. Allerdings ne gute Proffesionelle und keine 20 Euro Cracknutte vom Hinterhof am HBF. Für die guten blechst du etwas mehr, würde eher nach Escortservice suchen. Kannst ihnen auch ruhig sagen dass du Jungfrau bist,  aufgeregt ohne Ende und das mal ausprobieren willst. Ne gute Proffesionelle wird sich dementsprechend um dich kümmern. Bei einem Fall hier im Forum (er war Ende 30 wenn ich mich nicht täusche) hat er das so durchgezogen, bekam von ihr den Service sogar umsonst (ok, ernsthaft,  das passiert einmal von einer Million mal) und war danach Tiefenentspannt. Dummerweise fällt mir der Nickname von dem Nutzer nicht mehr ein. Das einzigste wo du aufpassen musst ist, dass es danach nicht zur Gewohnheit wird weil es einfach ist. Probier das ruhig ein - dreimal aus und dann gehts im Real Life weiter.

Übrigens Respekt dass du das durchziehst, wie du es durchziehst und an dir Arbeitest. Ich mag auch die Art wie du schreibst, wirkt sehr reflektiert. Ich bin mir sicher dass du im RL ne coole Socke bist. Leider kann man deine Beiträge noch nicht liken also fühl dich geliked ;-)

 

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
8 hours ago, BloodEye said:

So wieder ein paar Mädels angesprochen, mein Zwischenfazit: Ich werde Daygame nur noch betreiben wenn ich selbst unterwegs bin. Heißt ich spreche quasi Frauen in meinem Alltag an aber ich gehe nicht mehr aktiv raus um mich in dieser Sache zu verbessern. Nach einer Weile bekommt man so ein Gefühl das man der letzte Creep ist, der nichts besseres zu tun hat. Dann lieber ansprechen wenn alles passt also Situation, Zeit und die Frau. Ansonsten werde ich wohl am Wochenende öfter weggehen, zumindest erwarte ich mir da das die Frauen eher drauf eingestellt sind angebaggert zu werden. [...]

 

Achso kleiner Nachtrag noch: Ich sehe oft hübsche Mädels die zu zweit unterwegs sind. Wie geh ich da vor? Würde gerne meine möglichen Approaches erweitern und habe keine Ahnung wie ich da zwei ansprechen soll. Weil eine von beiden finde ich ja geil und die andere schaut dann in die Röhre. Wie geht ihr da vor?

Jap, den oberen Part kann ich zu 100% unterstreichen. Rausgehen UM Frauen anzusprechen dient einzig und allein darum Ängste abzubauen und sich was zu trauen. Mehr nicht.

Was deine zweite Frage angeht, da gibts viele "Tricks". Am einfachsten und authentischsten ist es wohl die Frau einfach anzusprechen und bevor die Freundin dazwischen grätschen kann, schnell die Hand reichen und dich vorstellen. Dann kannste noch nen "gute Freundinnen?" Test einbauen. Das bricht normaler Weise das Eis.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Montag, 27. Februar 2017 um 00:00 schrieb BloodEye:

Diese Jungfräulichkeit zerstört mein Innergame.

Was dein Innergame zerstört ist deine Bewertung der Jungfräulichkeit nicht die Jungfräulichkeit an sich.


 

Am Montag, 27. Februar 2017 um 00:00 schrieb BloodEye:

Mir wurden schon Angebote zu Sex gemacht nur habe ich da dann auch den Schwanz eingezogen. Ich habe schlicht Angst vor der Scheiße und den Erwartungen die Frau jetzt an mich hat. In meinem Alter sollte ja wohl mal die ein oder andere Liebesnacht gelaufen sein. Nur was soll ich da jetzt machen?

Mach es einfach und stell dich drauf ein das es eventuell  nicht so geil sein wird. Das ist ja nichts ungewöhniches und die Frau wirds auch verkraften.

Das schlimmste was passieren kann ist das sie danach kein Bock mehr auf dich hat nur verlierst du dabei nichts im vergleich wenn du es nicht machst.
 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So update:

 

Ich habe in der ganzen Zeit leider nicht eine weitere Dame angesprochen. War eine Woche krank gewesen aber das allein war auch nicht so der Hauptgrund. Irgendwie schaffe ich es jetzt nicht mehr eine Frau anzuhalten. Keine Ahnung bin viel zu aufgeregt und nervös. Ich weiß nicht wie ich das vor zwei Wochen geschafft habe, nur jetzt wenn ich unterwegs bin und eine sehe die mir gefällt bin ich aufgeregt und laufe ihr auch nach. Nur dann im entscheidenen Moment mach ich einen Rückzieher. Jetzt kommen so Gedanken wie "das geht doch nicht" oder "andere Kerle machen sowas doch auch nicht". Ich habe dann von mir selbst das Bild eines Creepy Guys der so notorisch ist das er unbedingt Frauen auf der Straße anspricht.

 

Aber ich werde dran bleiben und versuchen da irgendwie weiterzukommen, mir ist das jetzt auch zu wichtig geworden als das ich hier stoppen will. Hoffentlich werde ich bald wieder eine ansprechen und was zu berichten haben.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schonmal online Game probiert? Z.B. Tinder? Kann zum Üben echt gut sein.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

Am 2.3.2017 um 21:52 schrieb BloodEye:

So ich melde mich mal kurz, habe mir heute eine Stunde Zeit genommen Frauen auf der Straße anzusprechen um meine Angst zu minimieren. Insgesamt habe ich 6 Frauen angesprochen, davon liefen 3 weiter ( war auch echt Scheiß Regen-Windwetter ) eine war dann doch nicht so mein Fall daher fragte ich dann nur nach dem Weg zum Fitnesscenter. 2 Davon haben mit mir ein kurzes Gespräch geführt.

 

Gespräch eins: 

A: Hey hast du kurz eine Minute Zeit?

B: Äh eigentlich warte ich hier auf mein Date.

A: Nur eine Minute.

B: Ok.

A: Die Sache ist die, ich bin ein echt schüchterner Typ und möchte meine Angst in Bezug auf attraktive Frauen reduzieren.

B: Schüchtern? Kommt gar nicht so rüber.

A: Doch doch echt mir geht grad wirklich die Pumpe (war echt so)

B: Ah ok.

A: So wie war denn das für dich, was hast du für einen Eindruck wenn dich ein Kerl einfach so anspricht?

B: Wirkt schon dominant eher.

A: Ja weißt du  ich bin grad auch echt scheiß Stolz auf mich

B: Lacht*

 

Den genauen Rest des Gespräches weiß ich nicht mehr so genau aber am Ende habe ich ihr viel Spaß mit ihrem Date gewünscht und mich verabschiedet. Ihr Datepartner lief zwischendurch übrigens an uns vorbei und da meinte sie schon das er das war. Aber er ruhig warten könne. Sie meinte außerdem das sie schonmal angequatscht wurde und schlechte Erfahrungen gemacht hat.

 

Gespräch zwei: (ich wollte nach Gespräch eins eigentlich schon nach Hause)

 

A: Hey hast du kurz eine Minute?

B: Eine Minute? Eigentlich nicht.

A: Wirklich nur eine.

B: Okay gut.

Das Gespräch war genauso aufgebaut wie das erste nur das ich es hier nicht versäumt habe mich namentlich vorzustellen. Und diese Dame meinte zu mir das sie es komisch findet so angesprochen zu werden aber ich das ganz gut hinbekommen habe. Dann haben wir uns auch nach zwei Minuten verabschiedet.

 

Schönen Abend euch ich werde hier weiter berichten.

Ist zwar schon etwas laenger her

Zum zweiten Gespräch: 

was juckt dich das ob die Zeit hat oder nicht? sie soll sich nach deinem Zeitplan richten, nicht umgekehrt. du bist der alpha-mann. lass nächstes mal irgendwas ähnliches wie "dann haste die Chance deines Lebens verpasst" oder was auch immer du sonst in dem Moment gedacht hast ab. Beug dich doch nicht irgendeiner dahergelaufenen Göre. Direkt abservieren und dein nächstes Target suchen. Scheiß doch drauf was sie danach von dir denkt, sei keine Pussy, sie ist fuer dein Leben komplett irrelevant.

lass es einfach flowen, sag was du denkst, das ist das natürlichste und kommt meistens auch am besten rüber. 

bearbeitet von Sovereign1
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

Update:

 

Heute bin ich ca 2 Stunden früher auf dem Weg zur Arbeit gewesen damit ich mich weiter darin üben kann auf Frauen zuzugehen. Ich habe diesmal ganze 8 Frauen in ca einer Stunde angesprochen, danach habe ich mir eine große Pause gegönnt. Eine hab ich schon am Anfang auf dem Weg angelabert:

 

Ich: Hey sprichst du deutsch?

Sie: äh ja.

Ich: Ich muss dir eine echt wichtige Frage stellen und du solltest sie ehrlich beantworten.

Sie: Oh Okay....

Ich: Super Mario, top oder flop?

Sie: Ähm ja ist toll.

Ich: Prima, dann möchte ich dich kennenlernen.

Sie: Sorry ich habe einen Freund.

Ich: Okay schade, ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

Sie: Danke dir auch.

 

So in etwa war mein erstes Gespräch heute, ich wollte was witziges einbauen da ich es nicht packe direkt zu sagen das ich sie scharf finde. Das ganze sollte halt humorvoll sein und nicht so ernst. Mir hats geholfen erstmal in das Gespräch zu starten, habe die Frage ganz am Schluss nicht mehr gebracht.

 

Gespräch zwei fand dann am öffentlichen Platz statt wo ich quasi auch üben wollte. Ich sprach wieder das mit super mario an und sie entgegnete, dass sie nicht weiß was das ist. Darauf habe ich sie bisschen geneckt ala "wie kann man das nicht kennen" und dann musste sie aber zur Arbeit. Ich fragte noch wie es für sie war so angequatscht zu werden und sie meinte das es sehr ungewöhnlich ist so zur Mittagszeit bla bla bla.

 

Gespräch drei war eigentlich sehr kurz, ich sprach auch hier wieder auf die selbe Art an nur diese Dame wirkte echt gelangweilt und das von Anfang an, mir wurde es auch peinlich und am Ende kam das wovor so viele Männern Angst haben----------> ich wußte nicht was ich noch zu ihr sagen soll bzw ging sie schon weiter. War mir aber egal, stand ich drüber :)

 

Den selben Opener habe ich noch ein paar mal ausprobiert, viele Mädels sahen mich an aber wollte partout nicht stehen bleiben. Eine weitere Dame musste ebenso zur Arbeit und eine andere ignorierte mich völlig ohne mich anzusehen. Auch da stand ich drüber.

 

Eine andere asiatische habe ich noch an der Ampel angequatscht weil sie so einen bubble Tea in der Hand hatte und ich einfach mal ein lockeres Gespräch starten wollte. Ich fragte sie woher sie den hat und meinte, dass diese Läden doch ausgestorben seien. Wir gingen ein Stück zusammen und laberten (sie war sehr freundlich und nett) irgendwann habe ich mich einfach verabschiedet, hier ging es mir nur darum auch mal easy Smalltalk zu machen.

 

Die vorletzte Dame (die Asiatin war sozusagen mein letztes Gespräch) stand da mit ihrer Sonnenbrille und Tasche. Ich sah das mich hier viele Menschen beobachten werden was mir extrem unangenehm war, doch trotzdem ging ich zu ihr.

 

Ich: Hey sprichst du deutsch?

Sie: Ja.

Ich: Cool, ich sah dich da drüben und dachte ich komm mal rüber zu dir. Ich heiße Eye und du?

Sie: Ich bin xy.

Ich: Normalerweise mache ich sowas auch nicht (so ein Lügner) aber hier musste ich einfach.

Sie: Okay.

Ich: Was machst du hier grad?

Sie: Ich war grad bei Shop bla bla (deutet auf ihre Tasche).

Ich: Ah ich sehe schon hast dir schon das ein oder andere besorgt. Hast du Lust dich mal die Woche zu treffen?

Sie: Können wir gerne machen ( damit hatte ich nicht gerechnet, weil meine Unsicherheit doch auch große Minuspunkte nach sich zieht).

Ich: Okay cool, ich geb dir mal mein tolles Smartphone und du tippst einfach deine Nummer ein.

Sie tippte die Nummer ein und wir quatschen noch ein bisschen. Sie fragte noch woher ich komme.

Ich: Was machst du jetzt?

Sie: Muss zur Arbeit.

Ich: Ah okay ich muss auch in gut einer Stunde arbeiten.

Sie: Was machst du denn?

usw usw.

Eigentlich wollte ich das Gespräch nach dem Nummernaustausch beenden (sie hat meine Nummer übrigens nicht da ich nicht auf die Idee gekommen bin sie vor Ort mal anzuklingeln).

Am Ende hat sie das Gespräch leider von ihrer Seite ausbeendet, ich meinte noch das ich ihr eine Umarmung zur Verabschiedung schenke und sie wirkte irgendwie etwas skeptisch darauf. Dann habe ich das durchgezogen und ihr gesagt das ich mich melde.

 

Ja ist sozusagen mein erster NC. War alles sehr unsicher bin aber insgesamt erstmal froh das ich weiter gekommen bin. Die sah aber auch scharf aus, die hätte ich echt gerne sofort ausgezogen und am Briefkasten gerammelt. Habe auch bemerkt wenn ich unterwegs bin stehen mir oft viele Hindernisse im Weg. Zum Beispiel wollte ich heute noch eine ansprechen als wir aus dem Bus ausgestiegen sind. Da vor mir richtig viele lahmarschige Leute marschierten war sie schon zu weit weg bzw die Sache war für mich ruiniert. Da renne ich nicht hinterher das ist mir dann auch zu albern.

 

So wenn es was neues gibt werde ich hier wieder texten, insgesamt aber ein toller Tag :)

 

 

@ zeberdee

Ja habe ich mal auf dem Handy gehabt, ist mir nur zu anstrengend dauernd zu wischen und dann rumzutexten. Bzw die Matches vielen in sehr geringer Menge aus. Produkt Mann ist im Interent wohl kaum was wert.

bearbeitet von BloodEye
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiß nicht was ich von dem Super Mario Opener halten soll, würde ich höchstwahrscheinlich nie bringen. Aber schon sehr stark, dass du die Weiber einfach so angesprochen hast, vor allem, wenn du sagst, dass du mit Schüchternheit/Angst vor Ablehnung zu kämpfen hattest. 

Überlegst du dir vorher die Opener? Falls ja: Versuch mal situativ oder spontan ein Gespräch zu starten, das kommt 10x Mal besser. Einen riesen Schritt vorwärts hast du auf alle Fälle schon einmal gemacht. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es mag etwas paradox klingen, aber ich finde direct game viel einfach als indirect.

Den Super Mario Opener wirklich witzig und cool zu bringen ist echt advanced, denn da muss vieles stimmen. Sie muss merken, dass du einfach ein lockerer, witziger Typ bist und das ist extrem schwierig, wenn die vor Nervosität der Schweiß auf der Stirn steht und deine Körpersprache macht da auch nicht mit und dann wird das alles etwas seltsam und die Frau rennt dir weg.

Deswegen war auch der NC viel einfacher für dich. Du hast gesagt, wer du bist, dass so sie gut findest und dass du dich treffen willst. Das ist ne klare Ansage und die Frau weiß das zu schätzen. Bleib dabei, wirst sehen, direct ist viel einfacher und unkomplizierter als dieses indirect Showmaster Getue. Und wenn du ehrlich sagst, was du willst, reißt dir auch das Gespräch nicht ab. Wenn du allerdings nach deinem coolen Opener auch noch zusammenbrichst, weil du außer Aufsagen nicht eloquent genug bist, dann endet das auch nur im Desaster.

Also bleib beim direkten Ansprechen. Lass das "mache ich sonst nicht" weg, spielt keine Rolle. Erstens glaubts dir keine Sau und zweitest musst du dich auch nicht dafür "entschuldigen" dass du Frauen ansprichst.

Weiter so! Bist ein cooler Hund! Meinen Respekt hast du!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich habe ich es mal geschafft eine anzumachen während ich unterwegs war (kam vom Arzt):

 

Wir fuhren eine weile zusammen in der selben S Bahn, ich sah sie eine Reihe weiter hinter mir sitzen. Als sie schon früher austeigen musste bin ich hinterher:

 

Ich: Hey warte mal. (Berühre meistens am Arm wenn sie laufen)

Sie: Ja?

Ich: Habe dich eben in der Bahn gesehen und du bist echt eine Süße.

Sie: Oh das ist so lieb. Ich hab aber schon einen Freund.

Ich: Oh...(kurze Pause) und du flunkerst mich auch nicht an? (endlich habe ich das mal gesagt das wollte ich schon letztes mal einbauen)

Sie: Nein wirklich, sind seid 9 Jahren zusammen. (sie lächelt oft)

Ich: Wow 9 Jahre das ist lang. (müssen sich wohl schon seid der Oberschule kennen, denn sie war recht jung)

Sie: Ja kicher*

Ich: Und wo gehst du nun hin?

Sie: Ich muss zur Uni.

Ich: Ah verstehe ok dann halt ich dich nicht weiter auf und wünsch dir einen schönen Tag.

Sie: Danke und wie gesagt ist total lieb von dir gewesen. Ciau

 

Eine geile Studentin und ich habe es geschafft sie im Alltag anzusprechen, ein super Gefühl.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

Du machst das super 🙂 Gratulation.

Bezüglich deiner Jungfräulichkeit sehe ich eigentlich kein Problem. In deinem Alter finden das sicher einige Frauen schon wieder cool :-D . Ich jedenfalls würde nicht zwei mal überlegen wenn ich noch im Spiel wäre. Wann hat Frau mit Mitte 20 schon nochmal diese Gelegenheit? Jackpot :-D

bearbeitet von MrsJu
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.


Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
19 19