Sakko im Club anlassen?
5 5

14 Beiträge in diesem Thema

geschrieben (bearbeitet)

Hallo zusammen,

was findet ihr kommt besser, wenn man das (Freizeit-)Sakko abgibt oder das beim Tanzen anbehält? 

Hatte bisher zwei Mal einen angehabt, fand ich ganz angenehm, hatte aber nicht das Gefühl gehabt mehr aufgefallen zu sein als sonst, was meint ihr dazu?

 

bearbeitet von Sovereign1
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb afc69:

abgeben.....

Andere Meinungen? Ich kenn auch viele, die das anlassen und fuer die das auch selbstverständlich ist; viele die ich kenne tragen nur t-shirt mit Sakko, was zwar ganz gut aussieht aber vom Stil her eigentlich ein Riesenfaux-pas ist. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

kommt sicher auf den Club an...schau dich mal um. Wenn du der Einzige mit oder der Einzige ohne Sakko bist, würde ich mich an deiner Stelle an die Mehrheit anpassen.

Ich persönlich finde ein Sakko sieht beim Tanzen steif oder zu formell aus. Wäre mir auch zu warm. Selbst auf einer formellen Hochzeit würde ich es deswegen irgendwann -später am Abend- ablegen.

 

LG Hulahoop

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abgeben.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich ein Freizeit-Sakko trage, dann ist das bei mir elementarer Bestandteil des Outfits (meist inkl. des Einstecktuchs) und daher lasse ich es an. Ob die anderen Leute welche tragen oder nicht, ist mir vollkommen egal. Why should I care? Macht euch nicht so abhängig davon, was andere Denken. Und vor Allem nicht bei so Kleinigkeiten wie, ob du das Sakko abgibst oder nicht. In den meisten Clubs bist du sowieso einer der bestgekleideten Männer, solange du ein bisschen auf Fit, Farben und Stoffe achtest. 

Außer mir wird mir zu warm, dann gebe ich es ab. Pretty simple also. 

@Sovereign1

Ist definitiv kein Faux-Pas, wenn wir von Freizeit-Sakkos reden, und auch bei Anzugjacken nicht mehr so streng gesehen. Unter Freizeit-Sakko verstehe ich vor Allem Sport Jackets und vielleicht noch Blazer, das heißt Jacken, die du einzeln kaufst und nicht mit tailored Trousers - sprich nicht als Anzug:

Sport Jacket: Wurde früher beim Sport, vor Allem beim Schießen, getragen. Erkennt man meist an den groben Stoffen, Aufnähten an den Ellenbogen und gibt es in vielen verschiedene Farben. Ist aber ein Casual Piece und nichts formelles. Kannst du daher auch problemlos mit T-Shirt tragen. Die meisten Sakkos, die du ohne passende Hose aus demselben Stoff kaufst, sind Sport Jackets - das heißt, das ist bei uns das "Freizeit-Sakko". 

Blazer: Stammen aus dem englischen Militär und von den englische Ruderclubs, wo sie zum Rudern getragen wurden. Theoretisch erkennst du sie am besten daran, dass sie Messingknöpfe haben und Navy sind. Gibt aber auch Blazer in sehr verschiedenen Farben, die früher die Farben der Ruderclubs widerspiegelten. Sieht man selten heutzutage, dass jemand wirklich auf der Straße einen Blazer trägt. Ich habe das bisher nur im TV gesehen, wenn britische Politiker sich etwas more Casual kleiden wollten als mit Anzug.

Suite Jacket: Das ist die formelle Anzugjacke, die normalerweise mit einer passenden Anzughose gekauft werden (die beide aus derselben Stoffrolle gefertigt werden, damit die Farben 100% passen). Diese sind nicht dazu gedacht, ohne die passende Anzughose getragen zu werden, wobei das auch nicht mehr so streng gesehen wird. Ist aber advanced und würde ich nur machen, wenn du Ahnung von Fashion hast. Das sieht immer schnell nach "zusammengewürfelt" aus, weil du da verschiedene Stile mixt, wenn du das bspw. mit Jeans oder Chino trägst. Hier ist das Tragen mit T-Shirt am ehesten ein Faux-Pas, aber solange du es nicht im konservativen Business-Umfeld oder auf einer Hochzeit machst, geht es auch. Ich würde dann die Farben eher neutral halten, weil dein Statement das T-Shirt ist. 

 

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Hulahoop:

Hallo,

 

kommt sicher auf den Club an...schau dich mal um. Wenn du der Einzige mit oder der Einzige ohne Sakko bist, würde ich mich an deiner Stelle an die Mehrheit anpassen.

Ich persönlich finde ein Sakko sieht beim Tanzen steif oder zu formell aus. Wäre mir auch zu warm. Selbst auf einer formellen Hochzeit würde ich es deswegen irgendwann -später am Abend- ablegen.

 

LG Hulahoop

Danke!

 

vor 5 Stunden schrieb Patrick B:

Wenn ich ein Freizeit-Sakko trage, dann ist das bei mir elementarer Bestandteil des Outfits (meist inkl. des Einstecktuchs) und daher lasse ich es an. Ob die anderen Leute welche tragen oder nicht, ist mir vollkommen egal. Why should I care? Macht euch nicht so abhängig davon, was andere Denken. Und vor Allem nicht bei so Kleinigkeiten wie, ob du das Sakko abgibst oder nicht. In den meisten Clubs bist du sowieso einer der bestgekleideten Männer, solange du ein bisschen auf Fit, Farben und Stoffe achtest. 

Außer mir wird mir zu warm, dann gebe ich es ab. Pretty simple also. 

@Sovereign1

Ist definitiv kein Faux-Pas, wenn wir von Freizeit-Sakkos reden, und auch bei Anzugjacken nicht mehr so streng gesehen. Unter Freizeit-Sakko verstehe ich vor Allem Sport Jackets und vielleicht noch Blazer, das heißt Jacken, die du einzeln kaufst und nicht mit tailored Trousers - sprich nicht als Anzug:

Sport Jacket: Wurde früher beim Sport, vor Allem beim Schießen, getragen. Erkennt man meist an den groben Stoffen, Aufnähten an den Ellenbogen und gibt es in vielen verschiedene Farben. Ist aber ein Casual Piece und nichts formelles. Kannst du daher auch problemlos mit T-Shirt tragen. Die meisten Sakkos, die du ohne passende Hose aus demselben Stoff kaufst, sind Sport Jackets - das heißt, das ist bei uns das "Freizeit-Sakko". 

Blazer: Stammen aus dem englischen Militär und von den englische Ruderclubs, wo sie zum Rudern getragen wurden. Theoretisch erkennst du sie am besten daran, dass sie Messingknöpfe haben und Navy sind. Gibt aber auch Blazer in sehr verschiedenen Farben, die früher die Farben der Ruderclubs widerspiegelten. Sieht man selten heutzutage, dass jemand wirklich auf der Straße einen Blazer trägt. Ich habe das bisher nur im TV gesehen, wenn britische Politiker sich etwas more Casual kleiden wollten als mit Anzug.

Suite Jacket: Das ist die formelle Anzugjacke, die normalerweise mit einer passenden Anzughose gekauft werden (die beide aus derselben Stoffrolle gefertigt werden, damit die Farben 100% passen). Diese sind nicht dazu gedacht, ohne die passende Anzughose getragen zu werden, wobei das auch nicht mehr so streng gesehen wird. Ist aber advanced und würde ich nur machen, wenn du Ahnung von Fashion hast. Das sieht immer schnell nach "zusammengewürfelt" aus, weil du da verschiedene Stile mixt, wenn du das bspw. mit Jeans oder Chino trägst. Hier ist das Tragen mit T-Shirt am ehesten ein Faux-Pas, aber solange du es nicht im konservativen Business-Umfeld oder auf einer Hochzeit machst, geht es auch. Ich würde dann die Farben eher neutral halten, weil dein Statement das T-Shirt ist. 

 

Danke für die hilfreiche Antwort und auch für die Erläuterungen der Begriffe! 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
22 hours ago, Hulahoop said:

Wenn du der Einzige mit oder der Einzige ohne Sakko bist, würde ich mich an deiner Stelle an die Mehrheit anpassen.

Ich hatte am WE ein Erlebnis zu diesem Thema, war vorher auf einem Event, wo elegante Garderoe gefordert wurde, also hatte ich ein Sakko an, was bei mir sehr selten ist. Danach bin ich mit einer ebenfalss elegant gegkleideten Partnerin in einen eher undergroundigen, lässigen Techno-Schuppen, den ic hnicht kannte. Das Sacko passte gar nicht, aber Hemd und Hose wäre auch einfach nur spießig gewesen, also hab ic hes angelassen. Dann wollte meine Partnerin unbedingt Glitzer im Gesicht, was viele dort hatten, hat auch die entsprechende Person mit den Utensilien gefunden und mir dabei versehentlich die Hälfte des Gesicht in Blaues Glitzer getaucht. Dermassen "unpassend" bin ich dann durch den Club, hatte null Probleme, Augenkontakt zu bekommen und demnach Mädels anzusprechen, Mädels haben mich approached, sich an mir gerieben,(um glitzer abzubekommen), mich den "coolen Anwalt" genannt etc... mit anderen Worten extreme Pacocking, hat für mich an dem Abend super funktioniert. Ob ich das nächste Mal extra ein Sackko anziehe, weiss ich aber immer noch nicht, vlt. gehörte es auch zu meiner inneren Stimmung, das ich ja quasi "schuldlos" an dem Outfit war... aber Auffallen ist immer was gutes, seit durchaus mal der Einzige mit Sakko!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Passt eigentlich ganz gut zu dem Thema. Arbeite noch an meiner Schlagfertigkeit.

Angenommen ich lasse das Sakko im Club an, auch mit passendem Hemd und Einstecktuch. Kleidung ist mir sehr wichtig. Wie wäre denn eine passende Reaktion, falls ein Mädel mich diesbezüglich mit einem Shit Test prüft.

Nur als Beispiel: Ich sprech sie an, wir quatschen etwas und dann kommt von ihr: "Meinst du nicht, dass du etwas overdressed bist?"

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Just now, Metalic said:

Passt eigentlich ganz gut zu dem Thema. Arbeite noch an meiner Schlagfertigkeit.

Angenommen ich lasse das Sakko im Club an, auch mit passendem Hemd und Einstecktuch. Kleidung ist mir sehr wichtig. Wie wäre denn eine passende Reaktion, falls ein Mädel mich diesbezüglich mit einem Shit Test prüft.

Nur als Beispiel: Ich sprech sie an, wir quatschen etwas und dann kommt von ihr: "Meinst du nicht, dass du etwas overdressed bist?"

"Nein. Nur weil der Poebel rumlaeuft wie aus dem Stall, muss der Herr sich nicht wie seine Knechte anziehen.
Bevor was aus uns wird, muss ich mit dir dringend mal zum koenglichen Hofschneider. Deine Lumpen brauchen ein Upgrade"

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr kreativ. Ob mir so etwas auf Anhieb einfallen würde? Ich weiß nicht. Aber das liegt an der Übung denke ich.

Gibt sicherlich tausend Möglichkeiten nur ich stand bei dem Thema gerade auf dem Schlauch.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 hours ago, Metalic said:

Passt eigentlich ganz gut zu dem Thema. Arbeite noch an meiner Schlagfertigkeit.

Angenommen ich lasse das Sakko im Club an, auch mit passendem Hemd und Einstecktuch. Kleidung ist mir sehr wichtig. Wie wäre denn eine passende Reaktion, falls ein Mädel mich diesbezüglich mit einem Shit Test prüft.

Nur als Beispiel: Ich sprech sie an, wir quatschen etwas und dann kommt von ihr: "Meinst du nicht, dass du etwas overdressed bist?"

Wie bei jedem ST: ignorieren oder einen Witz draus machen. Ich bin nicht so kreativ und würde etwas einfaches sagen wie "Ja, total. Wollte eigentlich aber sogar im Frack kommen". Damit ist das Thema durch.

Viel wichtiger ist aber etwas anderes: mach dir keine Gedanken über STs oder sonstige Reaktionen, die du vielleicht mal irgendwann erleben könntest, die dir aber noch nie passiert sind. Das bremst dich nur, weil du dir zu viele Gedanken machst und deine Ängste darin hochkommen. Das ist so wie "was mache ich, wenn ihr Freund kommt und mir eine rein hauen will", "was mache ich, wenn sie meint, ich wäre ein PUA" etc. It's just a mindfuck. Mit Routinen kontern ist völlig ok, aber mach es bei STs, die du wirklich bekommen hast. Alles andere ist nur unnütze Theorie. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rein optisch kann man's sich's gönnen, wenn es einem wirklich gefällt aber praktisch kann ich persönlich das nicht wirklich nachvollziehen. Wenn's irgendwo draußen ist, outdoor, cocktailparty, warum nicht, kann auch bisschen windig werden aber im Club? Das Sakko wäre mir viel zu schade, dass es sich mit Rauch, Schweiß, stickiger Luft, fremde Spucke aufsaugt und jemand mir sein Getränk darauf verschüttet. So Sachen kosten viel Geld. Zudem, könnte ich mich nicht frei bewegen, tanzen, irgendwo durchquetschen abgesehen von der Hitze.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator genehmigt werden

Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn Du bereits ein Mitgliedskonto hast, kannst Du Dich hier anmelden.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Es sind nur maximal 75 Emoticons erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Anstatt dessen als Link anzeigen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editorinhalt löschen

5 5