Auf der Suche nach meinen Eiern
12 12

65 Beiträge in diesem Thema

So,

Heute hab Ich nicht viel gemacht, nur ein Mädchen nach Feuer gefragt, und ein kurzes Gespärch geführt. Nervös war Ich null, da es alles im unverbindlichen Bereich blieb, und Ich auch keine absichten hatte, es irgendwo hin zu pushen. Meine Ängste also mal wieder elegant umgangen.

Trotzdem soweit: 2/10 Gesprächen mit hübschen Frauen.

Die letzten Tage fiel es wieder schwerer, mich zu motivieren. Grund dafür ist, dass Ich auch hier immer wieder Sachen wie das hier lese:

 

Ballert einfach locker-flockig  20 Mädels in einem halben Jahr, während Ich in 26 absolut nichts gerissen habe. Ja Ich weiß - man muss sich auch nicht wundern wenn man ,wie Ich, nicht einmal mit Mädels schläft, die einen bei der Hand packen und auf ihr zimmer zerren wollen. Die tieferen Gründe dafür kenne Ich  ja mittlereweile auch.Trotzdem fühlt es sich einfach scheiße an - aber warum?

Tja - wäre Ich der routinierte Ficker, der auch ohne jedes PU und ohne jede Anstrengung schon jeden Monat eine neue im Bett hat, dann könnte Ich nicht verletzt werden. Dann ist Sex kein so großes ding mehr, Frauen nur ein weiterer und letztlich nicht so  wichtiger Bestandteil des Lebens. Dann ist man ohnehin schon locker im Umgang mit Frauen, alles nichts besonderes mehr, sie haben keine Macht über einen. Man verknallt sich nicht irgendwie in irgendeine, sondern kann ganz gelassen weiterziehen und gucken, wie es einem gefällt.

Das Gute, sichere Gefühl, dass man haben will, das auch @lowSubmarino ein paarmal hier erwähnt hat.

Statt dessen  - Ängste noch und nöcher, die Ich erst überwinden muss. Angespannt und nervös sein wie ein kleiner Junge. Und andere haben das eben glatt als Teenager hinter sich gebracht, als all das noch die Norm für jeden war.

Jedesmal, wenn Ich mit einer Frau rede, und sie mich dann ablehnt oder mit einem anderen nach hause geht kriege Ich dagegen einen kleinen Flashback in die siebte Klasse, als die Mädels in der Klasse geschlossen mit ihrem wiehernden Lachen, mit den Beinen strampelnd auf den Gedanken reagierten, dass ich einen Schwanz habe und eine von ihnen geil finde. Ja,ja. Ein haufen kleiner, dummer Mädchen hat mich früher mal ausgelacht. Sitzt trotzdem tief, ist halt jetzt so, auch wenn es lächerlich klingt.

Letztlich alles Hirnfick, um meine Angst zu vermeiden. Ganz realistisch betrachtet, kann Ich mir solche sachen in etwa einem, allerspätestens zwei jahren auch gönnen, wenn Ich dran bleibe. Aber aller Anfang ist nun mal schwer.

Noch etwas anderes: Es ist durchaus verdammt wichtig, auch ohne jede andere Option ein Mädchen abschießen zu können. Das habe Ich in der Vergangenheit auch öfter gemacht, die dinge nie weiter gepusht weil mir ein Mädchen einfach nicht gefallen hat.

Nur, im Rückblick waren da wenigstens ein paar dabei, die ganz gut waren, wo Ich einfach nur auf meine Ängste gehört und mir unsinn eingeredet habe. Wie kann Ich das auseinanderhalten, ob Ich ein Mädchen wirklcih nicht mag, oder einfach nur Angst vor ihr habe? Jetzt einfach nur aus Prinzip jede anzugraben ist bloß needy, Kontraproduktiv, und offen gesagt unter meiner Würde - so viel bin Ich mir dann doch selbst wert. Das ist also nicht die lösung. 

So, bin dann weg. Mal sehen, was der Abend bringt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hör endlich auf dich mit anderen zu vergleichen. Läuft es nun mal bei jemanden top.. Na und, was juckt dich das? Jeder hat Höhen und Tiefen. Komm mal runter und sei dir bewusst was du schon bisher erreicht hast.
Viele Jungs haben sich hier aufgerafft, die bei noch schlechteren Bedingungen gestartet sind und sogar Ü30 sind. Also bitte. Jeder hat nun mal eine andere Ausgangssituation. Was für den einen funktioniert, gilt nicht notwendigerweise für den anderen.

Das wichtigste ist, dass du dran bleibst!

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.4.2017 um 19:23 , Lazy Larry schrieb:

Bitte erneut um verschieben des Threads.

Geh davon aus, dass die Mods nicht mitlesen. Wenn du was willst (Verschieben, Schließen, wasweißich) dann nutze die "Melden" Funktion. Dafür ist sie da. Und dann poppt das auch bei allen Mods als "to do" auf und wird super schnell erledigt.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

Sooo...wie jeden Tag, ist auch heute mal wieder Hirnficktag.

Nach etwas stressigen Ostertagen, viel Familiengedöns und einer sehr leckeren Lammkeule, habe Ich mich heute mal wieder Durchgerungen, und dabei ist mir ein bisschen was aufgefallen...

 

Hey! Hey, was machst du denn da? Erzählst du schon wieder irgendwelchen Leuten in irgendeinem anonymen Internetdings was für eine Lusche du bist? Hallooo, da sind noch fünf Tabs Youporn offen, für sowas haben wir jetzt keine Zeit!

 

Das ist nämlich mein Guter Feind, mein Unterbewusstsein. Er versucht mir die ganze Zeit, all die DInge einzureden, die Ich hier schon oft in den Thread geschrieben habe.

Wieso einreden? Ich versuche doch nur , dir zu helfen. SIeh mal , die Sache ist doch so - Ich versuche Ja schon seit Monaten, dir diese DInge Logisch klar zu machen. Ich habe versucht, dir zu erklären, warum Frauen sowieso scheiße sind und es sich gar nicht lohnt , sich mit ihnen abzugeben. Ich habe dir  Leute gezeigt, die alle viel besser sind als du. Und trotzdem willst du es nicht einsehen: ES HAT KEINEN SINN. Schau dir doch all die Typen an - die meisten Krpeln irgendwie rum, um unter Schmerzen irgendwie irgendeine Feste Freundin zu kriegen, und das war es dann. Zu denen gehörst du. Warum zum Teufel denkst du, dass gerade du zu den wenigen  Auserwählten gehören kannst, die rumvögeln können wie es ihenen passt? Nein, du mein Freund bist beim Rest, der um die Aufmerksamkeit einer Frau betteln darf. Ich erspar dir den schmerzen - am Ende stehst du nämlich mit leeren Händen, oder noch schlimmer, einer Festen Freundin und nichts anderem da, und hast dafür Demütigungen und Ablehnung noch und nöcher eingesteckt. Du bist nicht wie die, dies geschafft haben. Du bist zu alt, zu unerfahren, zu unsicher, zu ahnungslos, zu xyz. Frauen stehen auf dich? Na und - das heißt doch gar nichts. Sie halten dich veilleicht auf den ersten Blick für einen Typen, der auch begehrenswert ist - also halt lieber den Mund und tu nichts, ann fliegt die Scharade wenigstens nicht auf. Oder du bildest es dir einfach ein. Aber vor allem musst du dir merken: ES HAT KEINEN SINN!

Und damit du das verstehst, werde Ich es dir bei jedem Gedanken, eine Frau anzusprechen, bei jedem Wort, das du einer Frau sagst ins Ohr schreien: ES HAT KEINEN SINN! So wirst du also nur scheitern, bis du es endlich kapierst und sein lässt. Ach und noch was .... auch wenn es keinen Sinn hat, es ist trotzdem gerade das einzig wichtige in deinem Leben. Wenn wir beide nämlich nicht den halben Tag mit Grübeln und Nachdenken verbringen , gehen mir vielleicht irgendwann die Gründe aus, weshalb du es sein lassen solltest. Und dann tust du dir am Ende noch weh.

 

Ziemlich fies, oder? Ich weiß - Ich zieh es trotzdem weiter durch. Ich hab mich heute überwunden, und obwohl Ich über Smalltalk nicht hinauskam, war es trotzdem schön, sich überwunden zu haben.

Aber der Grundgedanke ist da - dass es keinen Sinn hat, das zu machen. Das ist einfach nur Selbstsabotage vom feinsten, es macht mich viel gehemmter um Frauen herum und nimmt mir den Spaß an der Sache. Während aus meine UNterbewusstsein wirklich Tagtäglich neue, ganz tolle und überzeugende Gründe entspringen, warum das so ist. Und jedesmal, wenn Ich einen davon enkräfte, kommt gleich irgendwas neues.

Ja Ich weiß - gewisse Zweifel sind normal. Aber Ich werde das nicht los, dass es überhaupt gar keinen Sinn hat. Und wie bekannt ist - As you think, you shall become.  Das ist ein richtiges problem, ein viel Größeres als mein "Game".

Mit dem Mädel heute war es nämlich sogar ganz lustig, auch wenn das glaube Ich eher daran lag, dass wir uns Charakterlich einfach gut verstanden haben. Leider hatte sie nen (ausgedachten?) Freund...

Sache ist, solange Ich tief drin fest davon überzeugt bin, dass Ich nie auf einen wirklich Grünen zweig komme, und mir immer neue Gründe ausdenke warum nicht, bin Ich langfristig nicht auf dem Weg der Verbesserung, sondern Verbitterung.

Und mit "Grünem Zweig" meine Ich nicht irgendwann Jungfräulichkeit verlieren ud dann Heiraten und Kinder raushauen oder sowas, sondern mit vielen Frauen schlafen, leicht Sex haben können und Auswahl haben.

Ich mache trotzdem auch so weiter. Körbe hin oder her, scheiße geht es mir eh und ewig am IG und Lifestyle rumfummeln ist letztlich auch nur eine Art, Ablehnung zu vermeiden. Aber Ich will ja nicht Ablehnung vermeiden, sondern auch mal erfolge verbuchen. Und dafür muss Ich die feste Überzeugung, dass das alles sowieso nichts bringt und Ich nie gut mit Frauen werde, unbedingt loswerden.

Ist es jemandem hier vielleicht schonmal ähnlich gegangen? Also nicht ein paar zweifel oder so , sondern richtige, echte Hoffnungslosigkeit. Dass sie völlig irrational ist, weiß Ich selbst, dass es sich wahrscheinlich nur um die Stärkste Barriere handelt, die mein Unterbewusstsein mir hinwirft , auch - aber Ich werd sie nicht los.

 

 

Am 15.4.2017 um 22:46 , normalman schrieb:

Hör endlich auf dich mit anderen zu vergleichen.

Ja. Man kann es immer machen, es gibt immer was besseres - und wenn Ich mich drauf einlasse, habe Ich schon verloren, da Ich immer irgendwen finde der irgendwie "besser" ist. Hirnfick vom feinsten, Ich brauche halt mehr Disziplin mit meinen Gedanken.

 

Am 16.4.2017 um 13:32 , Herzdame schrieb:

Geh davon aus, dass die Mods nicht mitlesen. Wenn du was willst (Verschieben, Schließen, wasweißich) dann nutze die "Melden" Funktion. Dafür ist sie da. Und dann poppt das auch bei allen Mods als "to do" auf und wird super schnell erledigt.

Danke für den Tipp, werde das von jetzt ab auch so machen. Den "Melden" Button hab Ich glatt übersehen. Aber nun steht der Thread ja schon da, wo er hin sollte.

bearbeitet von Lazy Larry
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.4.2017 um 19:23 , Lazy Larry schrieb:

Auf dem Rückweg war ich so in Gedanken, dass ich in die falsche Bahn einstieg und mich so kurz darauf vor Betriebsschluss mitten in der Pampa an einem Sackbahnhof wiederfand. Ich stand eine weile allein auf dem Bahnsteig, bis eine Frau auf diesen kam und mich fragte, welchen Zug sie nehmen soll. Ich habe ihr geholfen, und ein Gespräch angefangen. Stellt sich raus, sie war in China lebende Amerikanerin - und sogar in der gleichen Gegend Chinas, in der Ich für ein Jahr gelebt und gearbeitet habe. Also haben wir uns eine ganze Weile gut unterhalten. Bis ihr Zug kam. Sie machte keine Anstalten, einzusteigen, und sah mich statt dessen auf der Unterlipe kauend an. Bis Ich sie darauf hinwies, dass das ihr Zug sei zumindest. Tja, da hab Ich mal wieder eiskalt gekniffen. Aua.

Heute war etwas besser - Ich habe es mal wieder geschafft, eine Frau anzusprechen. Hab sie in der Ubahn gesehen - sie stieg an der gleichen Station um wie Ich , also bin Ich zu ihr hin, sagt ihr, dass sie mir aufgefallen ist und Ich einfach was sagen muss. Wir haben uns dann eine ganze Weile unterhalten, sind auch ein Stück in die gleiche Richtung gefahren.Sie hat auch einige Gegenfragen gestellt, aber leider ging das alles über relativ humorlosen Smalltalk nicht hinaus. An einer Stelle habe wir sogar über das Wetter geredet, bis Ich darüber nen Witz gemacht und das Thema gewechselt habe. Habe ihr am schluss gesagt, dass sie cool wirkt, und ob sie mal was trinken wil. Hat mir dann gesagt, sie würde keine Alkohol trinken oder irgendwas, das wie ne ausrede klanng, also habe Ich mich verabschiedet.

Ich denke du solltest bei den Frauen die Bock haben mal nachfragen ob sie mit dir was trinken wollen und nicht nur bei denen wo du schon von vornherein weisst dass du nen Korb bekommst.

Am 18.4.2017 um 22:36 , Lazy Larry schrieb:

Hirnfick vom feinsten, Ich brauche halt mehr Disziplin mit meinen Gedanken.

dafür gibts nen Hirnfickthread im Forum mit praktischen Beispielen. Wurde dir schon mal empfohlen wenn ich mich nicht irre. Muss man halt n bisschen üben das Ganze.

 

 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lazy Larry

Wenn ich dir einen Tipp geben darf, mach dich locker.

 

Im Moment vermittelst du den Eindruck, dass du zu viel in zu kurzer Zeit möchtest. Es scheint “Frauen ansprechen“ und PU generell hat prio 1.

PU ist nur ein Mittel zum Zweck. Wenn du trainieren willst, Fortschritte willst, dann geh es (gerade anfangs) strukturiert an. Plane dir am Tag 20 min für Praxis ein, aber dann auch durchziehen, keine Ausreden. Variiere deine eigenen täglichen Challenges. Wenn du es so angehst, ohne Erwartungen, einfach nur üben... es würde mich sehr wundern wenn du nach 2 Wochen nicht einen einzigen “Erfolg“ vorzuweisen hast.

Mir gefällt deine Selbstreflektion nicht. Hier liegt die Wurzel deines Frust. Sieht man auch sehr schön in deinem etwas schizophrenen Selbstdialog. Du solltest nicht jede Erfahrung analysieren. Oft reicht es einfach nur zu erfahren ohne zu analysieren. Reflektiere dich von fort an nur noch bei offensichtlichen Fehlentscheidungen. Bei waschechten Kopfschüttel-Momenten.

So hab ich es jedenfalls damals gemacht und hat funktioniert.

 

Würde mich freuen in Zukunft mehr kurz gehaltene Beiträge von echten Erfahrung zu lesen, statt von deinem inneren Konflikt der mich ein wenig an daily soaps erinnert.

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 2 Stunden, Doc Dingo schrieb:

Ich denke du solltest bei den Frauen die Bock haben mal nachfragen ob sie mit dir was trinken wollen und nicht nur bei denen wo du schon von vornherein weisst dass du nen Korb bekommst.

Ein garantierter Korb ist keiner. Hab mich bei der zweiten nicht deshlab auch nicht schlecht gefühlt....

Sehr schön geschriebener Thread, auf den du hingeweisen hast - hab ich mir auch schon ein paarmal durchgelesen, aber nie konsequent umgesetzt. Von daher, üben stimmt schon.

 

vor einer Stunde, Biff schrieb:

Im Moment vermittelst du den Eindruck, dass du zu viel in zu kurzer Zeit möchtest. Es scheint “Frauen ansprechen“ und PU generell hat prio 1.

Ja - Ich will die Frauensache jetzt einfach so schnell wie möglich regeln, damit Ich mich wieder mir und meinem Leben widmen kann. In der Zeit, in der Ich mich entwickle und mit kleinen Erfolgen aufbaue, hat irgendwein erfarener Typ schon zehn neue Frauen gehabt.
Bei jedem anderen Problem klappt das doch auch. Ich setz mich hin, trink nen Kaffe, denke drüber nach bis mir eine ungewöhnliche aber hoch effektive Lösung einfällt die das ganze möglichst Arbeitsfrei und elegant löst. Klappt fast immer. Nur nicht bei frauen. Ich suche die ganze Zeit die Magische PIlle, denn Ich bin ja eigentlich ein sozial recht fähiger Mensch,also wie kann das nicht auf Anhieb klappen?

Außerdem - Ich habe ein echtes problem damit, an Dingen konsequent zu arbeiten, wenn mir der Arsch nicht auf Grundeis geht. Wenn Ich das ganze also nicht zu prio. 1 mache, werde Ich es früher oder später schleifen lassen und aufgeben. Und dafür ist es einfach zu wichtig.

 

vor einer Stunde, Biff schrieb:

Reflektiere dich von fort an nur noch bei offensichtlichen Fehlentscheidungen. Bei waschechten Kopfschüttel-Momenten.

Ich werd jetzt einfach mal den Kopf ausmachen. Der Thread von @Doc Dingo sollte ja helfen.

vor einer Stunde, Biff schrieb:

daily soaps

...und euch künftig mit diesen verschonen. Bringt ja auch keinem was.

bearbeitet von Lazy Larry
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Lazy Larry schrieb:

Ja - Ich will die Frauensache jetzt einfach so schnell wie möglich regeln, damit Ich mich wieder mir und meinem Leben widmen kann

Fehler. Widme dich erst dem Leben, dann den Frauen!

vor 12 Minuten, Lazy Larry schrieb:

In der Zeit, in der Ich mich entwickle und mit kleinen Erfolgen aufbaue, hat irgendwein erfarener Typ schon zehn neue Frauen gehabt.

Und? Was hat er davon? Nichts... Sex ist (leider) nichts mehr besonderes.

vor 13 Minuten, Lazy Larry schrieb:

Ich setz mich hin, trink nen Kaffe, denke drüber nach bis mir eine ungewöhnliche aber hoch effektive Lösung einfällt die das ganze möglichst Arbeitsfrei und elegant löst. Klappt fast immer. Nur nicht bei frauen. Ich suche die ganze Zeit die Magische PIlle, denn Ich bin ja eigentlich ein sozial recht fähiger Mensch,also wie kann das nicht auf Anhieb klappen?

 

Ganz einfach - weil bei dem "Problem" noch ein weiterer Mensch mit inbegriffen ist. Nämlich die Frau(en). Attraction isn't a choice. Wir können uns nicht aussuchen wen wir toll finden und wen nicht.

vor 14 Minuten, Lazy Larry schrieb:

Außerdem - Ich habe ein echtes problem damit, an Dingen konsequent zu arbeiten, wenn mir der Arsch nicht auf Grundeis geht. Wenn Ich das ganze also nicht zu prio. 1 mache, werde Ich es früher oder später schleifen lassen und aufgeben. Und dafür ist es einfach zu wichtig.

 

Nee... also noch mal: Widme dich erst dem Leben, dann den Frauen! Da du explizit schreibst "damit Ich mich wieder mir und meinem Leben widmen kann" scheint da noch etwas nicht zu passen, oder?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, matsmad schrieb:

Widme dich erst dem Leben, dann den Frauen!

Naja, Ich habs halt die letzten Monate umgekehrt gemacht. Weil....

 

vor 20 Minuten, matsmad schrieb:

Sex ist (leider) nichts mehr besonderes.

Warum gibt es dann Hundert tausende Seiten an Literatur und Tipps, was für ein unglaublich krasser typ du sein und was du alles dafür machen musst? Vielleicht macht das auch eher die Dinge viel komplizierter als sie eigentlich sind.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Lazy Larry schrieb:

Warum gibt es dann Hundert tausende Seiten an Literatur und Tipps, was für ein unglaublich krasser typ du sein und was du alles dafür machen musst? Vielleicht macht das auch eher die Dinge viel komplizierter als sie eigentlich sind.

 

Es geht doch darum ein "krasser" Typ zu sein für dich. Nicht für die Frauen. Das ist im Prinzip die Kernaussage dieser Litaratur.
Die Pickup Gurus (RSD bspw.) haben erkannt das sich mit dem aufreißen von Frauen Geld verdienen lässt. Ist auch nichts verwerfliches dran.

Ich kann dir nur aus meiner persönlichen Erfahrung sagen: Ich habe es wie du gemacht. Ich habe mich erst den Frauen und nie meinem Leben gewidmet. Mein Leben lief immer nur Stiefmütterlich nebenbei und ich hab mich treiben lassen. Ich dachte Frauen sind der Heilige Gral. Machen dich Glücklich etc. Klar tun sie das. Temporär. Also es macht schon Spaß. Hässlich wird es erst wenn sie weg fallen. Man steht mit nichts dar. Mit leeren Händen. Weil Frauen waren ja wichtiger als das alles andere. Sex und geile Chicks an der Seite... damit ist man eben der Krasse Typ vor anderen. Kann schön rumerzählen... und die Freunde schauen nur dumm aus der Wäsche wenn man im Cafe eine Gruppe von 4 Frauen anquatscht, einen Korb bekommt und dann die Dame am Nachbartisch anquatscht. Keine Frage das war alles cool. Aber nur im außen. Nicht im inneren. Das ist mein Problem. Ich kenne das Problem zwar, es ist mir bewusst, aber noch nicht so richtig. Mach nicht den selben Fehler. Ich habe in einem Jahr mit mehr Frauen geschlafen als in meinem ganzen Leben zuvor. Mein krassestes Erlebnis war eine Woche - fünf Tage fünf unterschiedliche Frauen in meiner Wohnung... und mit jeder gab es Sex. Doch trotzdem fühlte ich mich leer nachdem die Damen nach Hause gefahren sind. Es hat einfach etwas gefehlt.

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, matsmad schrieb:

Ich habe mich erst den Frauen und nie meinem Leben gewidmet.

Ich dagegen habe es die letzten Jahre genau umgekehrt gemacht. Und mein Leben so in den Vordergrud gestellt, dass Ich eben noch nicht einmal mit den Frauen was gemacht habe, die dann irgendwann von selber zu mir kamen.  Weil Ich ein ziemlich krasser typ geweorden bin, nur für mich. Und auch vor anderen - es gibt so einiges, das einem weit mehr ehrlichen Respekt bringt als der größte Ficker überhaupt zu sein. Ich kenn sogar einen, der zwar ständig welche Flachlegt, aber von niemandem Respektiert wird.  Was Ich jetzt alles wieder wegschmeisse, weil mit Mädels ja doch trotzdem nichts gelaufen ist. Ist aber auch kein Wunder, wenn man immer nur abhaut oder wirklich gar nichts macht und selbst nie Mädels wirklich anspricht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach wie du denkst, nur mach bitte.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

Auf der einen Seite willst du so schnell und effizient wie möglich eine HB flachlegen. Auf der anderen Seite sollst du dabei locker, cool, non-needy, sicher und charmant bei der Frau rüberkommen. Das mein Lieber wird NICHT funktionieren. Schon gar nicht als Anfänger! Diesen Konflikt hatten wir alle zu Anfangszeiten und manche haben ihn teilweise immer noch - ich zB XD. Frauen riechen und merken das sofort, wenn du versteift bist und nur dein Programm abspulst. Auch riechen sie deine Unsicherheit und Unerfahrenenheit meilenweit gegen den Wind. Deshalb: du kannst nicht aufeinmal von 0 auf 100 lostarten und erwarten, dass alles klappt. Du musst üben, dich langsam aber sicher herantasten und jedes Mal ein bisschen steigern. Nur so bekommst du ein Gefühl dafür was bei Mädels ankommt und wie du dich gibst. Am wichtsigsten dabei ist, dass du lernst wie man(n) richtig eskaliert.
Die meisten hier - insbesondere im Ersten Schritte Bereich - sind nur deshalb erfolgreich, weil sie zwei wesentliche Eigenschaften mitbringen: Geduld und Disziplin. Mensch, hier gibt es Freds die ziehen sich über Jahre... es ist also beileibe nicht so, dass man nach ein paar Wochen/Monaten HBs wie am Fließband hat. Guck dich doch nur mal um. Und nochmals zur Wiederholung: jeder startet mit anderen Voraussetzungen! Deshalb bringt es auch nix dich mit anderen zu verlgeichen. Das zieht einen nur runter, glaub es mir. Von den Anfängern wird oft übersehen, wieviel Arbeit und Schweiß hinter nem gestandenen PUler steckt.

bearbeitet von normalman
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 22 Stunden, normalman schrieb:

Geduld

Ok,ok,ok. Du hast ja recht. So besonders bin ich nun auch nicht.

Ich werd jetzt erstmal das Geben von Komplimenten weiter üben. Hab mir also heute nach der Uni 20 Minuten Zeit dafür genommen, obwohl Ich mich beschissen fühlte.

Vier Mädels habe Ich ganz simpel komplimentiert ("Schicke Schuhe, Cooles T-Shirt ect.)

Mit einer habe Ich mich wieder etwas länger unterhalten. Auch gut, sie hat mich mal zur abwechslung komplimentiert, und eine Weile über Herkunft usw. geredet, sie hat mir ziemlich viele Fragen gestellt und wirkte ehrlich interessiert. Als das Gespräch dann auf drogen kam, hat sie mir aber erzählt dass sie seit ner Woche fst jeden Tag Heroin geraucht hat und mit Junkies rumhängt - hab mich danach dann verabschiedet. Das muss jetzt nicht sein. Angesehen hat mans ihr nicht (war eigentlich sehr hübsch und ganz gut angezogen) , und sie wirkte jetzt auch nicht so als ob sie mir was aus den Rippen leiern will, also zähl Ich das mal trotzdem.

Fühlt sich besser an, einfach durch was tun.

 

 

 

 

 

bearbeitet von Lazy Larry
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich du wäre würde ich mal an deiner Grundeinstellung arbeiten. Das was du schreibst hört sich irgendwie so an als würdest du in Selbstmitleid versinken weil du es nicht schaffst Frauen klar zu machen. Versuch mal bisschen positiver zu werden und setzt dir auch mal paar andere Ziele die wichtiger als das sind.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich mit einem neuen Mitgliedskonto in unserer Community. Es ist ganz einfach!


Erstelle ein neues Mitgliedskonto

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
12 12