Sie sagt: Es war ein Fehler
3 3

45 Beiträge in diesem Thema

Hallo Leute,

ich hatte vor ein paar Tagen mit einer Frau mit der ich gut befreundet bin eine Situation.

Backstory: Wir verstehen uns sehr gut, machen regelmäßig was zusammen und wohnen nicht weit voneinander entfernt deswegen können wir auch spontan beim anderen Klopfen, wenn wir was brauchen (Lebensmittel, soziale Interaktion, etc.). Irgendwann hat sie mich zur Rede gestellt, weil sie gemerkt hat, dass ich auf sie stehe und hat mir gesagt, dass zwischen uns nichts laufen würde. Danach war ich erstmal ein bisschen down, aber das hat sich wieder gelegt und es ging eben weiter wie davor.

 

Jedenfalls haben wir dann letztens mit ein paar Freunden etwas gefeiert und waren dementsprechend unter relativ starkem Einfluss, als wir wieder nach Hause kamen. Ein Freund von uns beiden hat an diesem Abend bei mir übernachtet und als wir ankamen wollte sie noch kurz mit zu mir und etwas holen. Ich habe die Matratze für den Freund fertig gemacht und sie hat sich auch ziemlich schnell wieder verabschiedet. Als sie ging habe ich mir noch Gedanken gemacht ob ich noch kurz zu ihr rüber gehen soll und hab mir gedacht, dass vielleicht was passieren könnte. Dementsprechend bin ich dann zu ihr und habe geklopft. Sie hat aufgemacht und mich reingelassen (kann mich nicht erinnern ob wir da Worte gewechselt haben).

Daraufhin hat sie sich auf ihr Bett gelegt, zur Seite gerückt und mir mit einer Geste gezeigt, dass ich mich neben sie legen soll, was ich auch getan habe. Wir haben das Licht ausgeschaltet und sie hat ihr Bein und ihren Arm über mich gelegt und ich meine Hand an ihren Kopf. Mit der Hand habe ich sie ein wenig gestreichelt und nach einer Weile habe ich sie geküsst. Sie hat den Kuss erwidert, mit überraschend viel Zunge. Das ging ein bisschen so weiter, jedoch habe ich davon abgesehen noch weiter zu gehen, u.a. weil wir beide weit vom nüchtern-sein entfernt waren. Somit haben wir uns weiterhin nur noch ein paar mal geküsst und gekuschelt. 

 

Am Nachmittag des gleichen Tages hat sie es mit einem lustigen Tonfall erwähnt, was denn gestern passiert sei, dass wir uns geküsst haben und in ihrem Bett gekuschelt haben. Darauf bin ich nur wenig eingegangen und sagte sowas wie, dass solche Sachen passieren und normal seien.

Heute hat sie mich nochmal darauf angesprochen, dass sie es uncool fände was ich gemacht habe und dass sie mir schon vorher gesagt hat, dass zwischen uns nichts laufen würde. Ich sagte ihr, dass ich auch nicht mehr nüchtern gewesen sei und sie meinte, das wäre keine Ausrede, worauf ich erwiderte, dass es auch keine sein soll. Während dieser Nacht hat sie auch gemeint, dass es unfair mir gegenüber wäre. Das habe ich nochmal angesprochen und sie sagte, dass sie nicht wolle, dass ich wegen ihr traurig sei, weil sie gemein sein könne. Daraufhin habe ich gesagt: "Also du denkst, dass ich traurig werden würde, wenn was zwischen uns laufen würde und es nicht klappt?".  Sie sagte darauf, dass zwischen uns nichts laufen würde. Wir haben noch etwas weitergeredet und sie ist dann auf den Entschluss gekommen, dass sie eventuell mit der Situation etwas übertreiben würde, woraufhin ich ihr vorsichtig zustimmte und ruhig sowas sagte, wie dass das alles nicht so schlimm sei und sie sich darum keinen Kopf machen müsse (oder sowas, Deeskalation eben.). Während diesem Gespräch habe ich an den passenden stellen gelächelt um eventuelle Spannungen etwas aufzulockern (was auch funktioniert hat) und wir haben auch über andere Themen geredet. 

 

Anmerkungen bzw. Fragen dazu:

Als ich bei ihr war ging auch einiges von ihr aus, weswegen ich mir unsicher bin, wie ernst sie es meint, dass zwischen uns nichts laufen würde.

Soll ich anders versuchen auf sie zuzukommen oder würde das in der gleichen Situation enden?

Soll ich überhaupt noch versuchen so auf sie zuzukommen oder wäre das nur verschwendete Energie bzw. unnötiger Frust?

 

Dankeeeeee

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 29 Minuten, Xantofyll schrieb:

Hallo Leute,

ich hatte vor ein paar Tagen mit einer Frau mit der ich gut befreundet bin eine Situation.

Backstory: Wir verstehen uns sehr gut, machen regelmäßig was zusammen und wohnen nicht weit voneinander entfernt deswegen können wir auch spontan beim anderen Klopfen, wenn wir was brauchen (Lebensmittel, soziale Interaktion, etc.). Irgendwann hat sie mich zur Rede gestellt, weil sie gemerkt hat, dass ich auf sie stehe und hat mir gesagt, dass zwischen uns nichts laufen würde. Danach war ich erstmal ein bisschen down, aber das hat sich wieder gelegt und es ging eben weiter wie davor.

 

Jedenfalls haben wir dann letztens mit ein paar Freunden etwas gefeiert und waren dementsprechend unter relativ starkem Einfluss, als wir wieder nach Hause kamen. Ein Freund von uns beiden hat an diesem Abend bei mir übernachtet und als wir ankamen wollte sie noch kurz mit zu mir und etwas holen. Ich habe die Matratze für den Freund fertig gemacht und sie hat sich auch ziemlich schnell wieder verabschiedet. Als sie ging habe ich mir noch Gedanken gemacht ob ich noch kurz zu ihr rüber gehen soll und hab mir gedacht, dass vielleicht was passieren könnte. Dementsprechend bin ich dann zu ihr und habe geklopft. Sie hat aufgemacht und mich reingelassen (kann mich nicht erinnern ob wir da Worte gewechselt haben).

Daraufhin hat sie sich auf ihr Bett gelegt, zur Seite gerückt und mir mit einer Geste gezeigt, dass ich mich neben sie legen soll, was ich auch getan habe. Wir haben das Licht ausgeschaltet und sie hat ihr Bein und ihren Arm über mich gelegt und ich meine Hand an ihren Kopf. Mit der Hand habe ich sie ein wenig gestreichelt und nach einer Weile habe ich sie geküsst. Sie hat den Kuss erwidert, mit überraschend viel Zunge. Das ging ein bisschen so weiter, jedoch habe ich davon abgesehen noch weiter zu gehen, u.a. weil wir beide weit vom nüchtern-sein entfernt waren. Somit haben wir uns weiterhin nur noch ein paar mal geküsst und gekuschelt. 

 

Am Nachmittag des gleichen Tages hat sie es mit einem lustigen Tonfall erwähnt, was denn gestern passiert sei, dass wir uns geküsst haben und in ihrem Bett gekuschelt haben. Darauf bin ich nur wenig eingegangen und sagte sowas wie, dass solche Sachen passieren und normal seien.

Heute hat sie mich nochmal darauf angesprochen, dass sie es uncool fände was ich gemacht habe und dass sie mir schon vorher gesagt hat, dass zwischen uns nichts laufen würde. Ich sagte ihr, dass ich auch nicht mehr nüchtern gewesen sei und sie meinte, das wäre keine Ausrede, worauf ich erwiderte, dass es auch keine sein soll. Während dieser Nacht hat sie auch gemeint, dass es unfair mir gegenüber wäre. Das habe ich nochmal angesprochen und sie sagte, dass sie nicht wolle, dass ich wegen ihr traurig sei, weil sie gemein sein könne. Daraufhin habe ich gesagt: "Also du denkst, dass ich traurig werden würde, wenn was zwischen uns laufen würde und es nicht klappt?".  Sie sagte darauf, dass zwischen uns nichts laufen würde. Wir haben noch etwas weitergeredet und sie ist dann auf den Entschluss gekommen, dass sie eventuell mit der Situation etwas übertreiben würde, woraufhin ich ihr vorsichtig zustimmte und ruhig sowas sagte, wie dass das alles nicht so schlimm sei und sie sich darum keinen Kopf machen müsse (oder sowas, Deeskalation eben.). Während diesem Gespräch habe ich an den passenden stellen gelächelt um eventuelle Spannungen etwas aufzulockern (was auch funktioniert hat) und wir haben auch über andere Themen geredet. 

 

Anmerkungen bzw. Fragen dazu:

Als ich bei ihr war ging auch einiges von ihr aus, weswegen ich mir unsicher bin, wie ernst sie es meint, dass zwischen uns nichts laufen würde.

Soll ich anders versuchen auf sie zuzukommen oder würde das in der gleichen Situation enden?

Soll ich überhaupt noch versuchen so auf sie zuzukommen oder wäre das nur verschwendete Energie bzw. unnötiger Frust?

 

Dankeeeeee

 

Das was da passiert und Dich so verwirrt ist ne ganz typische Geschichte: sie möchte nicht für das was passiert verantwortlich sein. Deshalb gibt sie zwar Signale und macht auch voll mit - möchte aber, dass es von Dir ausgeht. Du siehst sogar wie sie Dir rückwirkend die Schuld zu schiebt. Dafür muss man Mädchen einfach lieben!

In der Nacht, in der ihr nur rumgeknuscht und gekuschelt habt, da wäre Sex möglich gewesen. Auch wenn Du nun sagst, Du hättest wegen dem Alk nichts getan - Du und ich wissen, dass das nicht stimmt. Du hattest einfach nur Angst. Vor der eigenen Courage, dem Versagen - was auch immer. Leider führt das nun dazu, dass sie sich zurückgewiesen fühlt. Sie ist unsicher ob Du sie begehrst. Deshalb auch ihre Sprüche im Nachhinein.

Wenn Du tatsächlich Sex mit ihr möchtest, dann schaffe eine Situation in der ihr beide allein seid. Diesmal Verführst Du sie. Wobei die Betonung auf "Führen" liegt! Kann gut sein, das sie nun den einen oder anderen Block einlegt - weil sie nicht sicher ist ob Du diesmal dran bleibst. Aber mit Konsequenz und Feingefühl sollte das funktionieren.

Viel Erfolg!

bearbeitet von Hexer
7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten, Xantofyll schrieb:

(...)

 

Am Nachmittag des gleichen Tages hat sie es mit einem lustigen Tonfall erwähnt, was denn gestern passiert sei, dass wir uns geküsst haben und in ihrem Bett gekuschelt haben. Darauf bin ich nur wenig eingegangen und sagte sowas wie, dass solche Sachen passieren und normal seien.(...)

(..)

Steh zu dem was du machst, willst, denkst... Nicht auf den Alkohol schieben, nicht behaupten dass irgendwetwas "passiert" ist... Die Frau will begehrt werden und du tust so als hättest du sie eigentlich überhaupt nicht küssen wollen...
 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Hexer schrieb:

In der Nacht, in der ihr nur rumgeknuscht und gekuschelt habt, da wäre Sex möglich gewesen. Auch wenn Du nun sagst, Du hättest wegen dem Alk nichts getan - Du und ich wissen, dass das nicht stimmt. Du hattest einfach nur Angst. Vor der eigenen Courage, dem Versagen - was auch immer. Leider führt das nun dazu, dass sie sich zurückgewiesen fühlt. Sie ist unsicher ob Du sie begehrst. Deshalb auch ihre Sprüche im Nachhinein.

Glaub mir, mir gings in der Nacht echt nicht so gut und das wusste ich schon vorher, wenn es mir besser gegangen wäre, dann wäre ich wahrscheinlich noch ein paar Schritte weitergegangen. 

Das Ding ist eben, dass sie sicherlich weiß, dass ich sie begehre, sie mir ja vorher gesagt hat, dass sie nichts mit mir anfangen will und das heute eben nochmal wiederholt hat. Ich denke dementsprechend, dass wenn ich dann in ein paar Tagen/Wochen nochmal etwas versuche, um auf sie zuzukommen, dass es dann durchaus sein kann, dass wir wieder beim gleichen Gespräch landen und sie mir das selbe sagt.

Außerdem war sie da auch nicht nüchtern, als sie es am nächsten Tag angesprochen hat, deswegen weiß ich auch nicht wie ich das werten soll. 

vor 2 Stunden, Rudebwoy schrieb:

Die Frau will begehrt werden und du tust so als hättest du sie eigentlich überhaupt nicht küssen wollen...
 

Ich frage mich nur, wie ich ihr das mitteilen soll, ohne in obiges Gespräch wieder zu verfallen.

 

Sicher finde ich noch Möglichkeiten, sie darauf nochmal anzusprechen und alles nochmal in ein anderes Licht zu rücken, bin nur unsicher, wie.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal in so eine Situation kommen und dann aber eskalieren. Du Hornochse.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie will nichts von dir,sie war breit und geil und deswegen ist es passiert.

Du kannst natürlich nochmal sie abfüllen und es versuchen.

Aber dann wird sie sich von dir distanzieren.

Sie findet dich nicht geil. Als Freund ja,aber nicht mehr.Deswegen fühlt sie sich schlecht,weil sie eigentlich 100% sicher war,dass da nichts laufen wird.

Wenn du sie nur einmal knattern willst,kannst es natürlich versuchen.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Hexer schrieb:

 

Wenn Du tatsächlich Sex mit ihr möchtest, dann schaffe eine Situation in der ihr beide allein seid. Diesmal Verführst Du sie. Wobei die Betonung auf "Führen" liegt! Kann gut sein, das sie nun den einen oder anderen Block einlegt - weil sie nicht sicher ist ob Du diesmal dran bleibst. Aber mit Konsequenz und Feingefühl sollte das funktionieren.

Viel Erfolg!

Und wenn es nicht klappt?

Dann ist sie 200% sauer auf ihn,weil sie ihm gefühlte 5 mal gesagt hat er soll es lassen.

Ich bin mir zu 99% sicher,dass es nicht klappt. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es wie @kaktusfree . Du könntest sie ins Bett kriegen wenn sie wieder betrunken und horny ist. Die Frage ist wie du dich fühlst wenn sie dir am nächsten Morgen sagt dass es nur ein ONS war. Dein Frame sollte sein dass du nicht mehr willst und Sex zwischen Erwachsenen OK ist und manchmal passiert. Dass ihr trotzdem Freunde seid, du die Verantwortung für dein Wohl trägst. ABER ich fürchte das würde dir nicht guttun. Also andere Frauen daten.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, kaktusfree schrieb:

Sie will nichts von dir,sie war breit und geil und deswegen ist es passiert.

Frauen.

TE, sie ist schon scharf auf dich (keine Frau küsst einen Mann von dem sie "niemals nie was will"), ist aber nüchtern in ihren Rationalisierungen gefangen. Wenn man getrunken hat, dann ist man kein anderer Mensch, sondern eher der, der man in Wirklichkeit ist. Man hat dann aber keine Hemmungen den "rauszulassen". Eine Frau will dann wirklich nichts von dir, wenn sie dich auch betrunken ablehnt.

Was du nicht machen solltest, dich jetzt in Gespräche "über eure Sache" verwickeln zu lassen. Und vor allem starte keinen Versuch sie normal zu daten. Das Wichtigste jetzt sind andere Frauen, die dich wollen. Und mit denen was läuft. Es ist wie fast immer: Um sie zu bekommen, musst du erstmal von ihr weg.

Und hör auf dich zu rechtfertigen oder zu entschuldigen dass du sie begehrst.

 

7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@SimoneB ist das nicht der übliche Ablauf durch den eine Freundschaft+ entsteht? Man kennt sich ne Weile, dann sind die Umstände günstig (durch Alkohol, eine gemeinsame Übernachtung, eine große Rückbank ... was auch immer) und man hat Sex. Stellt fest, dass es gut funktioniert und wiederholt das von Zeit zu Zeit. 

 

vor 5 Minuten, General Beta schrieb:

... Wenn man getrunken hat, dann ist man kein anderer Mensch, sondern eher der, der man in Wirklichkeit ist. Man hat dann aber keine Hemmungen den "rauszulassen". Eine Frau will dann wirklich nichts von dir, wenn sie dich auch betrunken ablehnt ...

Wunderbar auf den Punkt gebracht!

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TE

Wenn ihr eh ab und zu mal auf Partys gemeinsam seid, dann wirkt "in Konkurrenz setzen" sehr oft Wunder. Damit meine ich nicht, dass du im Club jede 2. Frau abknutscht, sondern, dass du mit anderen Frauen flirtest. Also, dass sie mitbekommt, dass du ein begehrenswerter Mann bist.

Wenn sie das mitkriegt, lehn dich zurück, geniesse ihre Shittests, die du mit C&F abwehrst und halte entspannt deinen Frame. ;-)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

ich she das wie Hexer, da geht noch was.

Was Frauen sagen und was Sie tun sind zwei paar Schuhe. Sagen kann sie viel, wenn Sie mit dir im Bett liegt und du mit ihr rummachst.

Dadurch das Du Sie nicht gleich gefickt hast wird sich dich in Wirklichkeit noch mehr moegen. Frauen begehren Maenner die Sie wenn Sie zusammen im Bett waren und nicht ficken noch viel mehr da diese Sie voellig verwirren.

Die kleine sehnt sich im Enedeffekt nach deinen  Schwanz. Moeglicherweise braucht Sie aber noch etwas Zeit. Und Du solltest jetzt keine Eile haben.

Zweig ihr wer der Herr im Hause ist und das naechste mal wird in so einer Situation voll durcheskaliert. Freundschaft ist einfach nur ein bullshit konstrukt, zwei gesunde Menschen koennen immer in der Kiste landen.

Allerdings : hier haettest du anderes reagieren sollen

Zitat

Heute hat sie mich nochmal darauf angesprochen, dass sie es uncool fände was ich gemacht habe und dass sie mir schon vorher gesagt hat, dass zwischen uns nichts laufen würde. Ich sagte ihr, dass ich auch nicht mehr nüchtern gewesen sei und sie meinte, das wäre keine Ausrede, worauf ich erwiderte, dass es auch keine sein soll

Du haettest ihr sagen sollen dass zwischen euch nichts laufen wird und warum sie auf sowas kommt? Du haettest einfach sagen sollen das Du kein Interesse an ihr hast und das zwischen euch nichts laufen wird. Das Ding ist gegessen und Sie soll aufhoeren dass zu besprechen. Das haettest du ihr sagen sollen.

Und dann einfach das naechste mal einfach neu verfuehren so als ob nichts gewesen waere….

 

bearbeitet von Vilante
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstemal: Danke für eure vielen Beiträge, nur weiß ich nicht, welche davon ich wirklich verfolgen sollte.

Sie hat m.M.n. eine komplizierte Persönlichkeit und ist sehr schwer zu lesen, jetzt im Vergleich zu anderen Frauen die ich gut kenne.

Einige von euch meinen, dass ihre Zuneigung nur stark vom Alkohol beeinflusst war und das deswegen was gelaufen ist, andere hier sagen, dass man dadurch einfach nur seine wahre Seite zeigt. Ich kann beidem glaube ich etwas zustimmen, nur ist es eben schwer genau ihre Gedanken nachzuvollziehen ohne sie auszufragen. Ich bin zwar zu ihr gegangen, aber ich hätte mich dort genauso gut woanders hinlegen oder hinsetzen können, sie wollte aber dass ich mich neben sie lege und hat dann auch ihr Bein über mich gelegt und als ich sie geküsst hat, hat sie mit unerwartet viel Zunge erwidert etc.. 

 

 

vor 47 Minuten, General Beta schrieb:

Was du nicht machen solltest, dich jetzt in Gespräche "über eure Sache" verwickeln zu lassen. Und vor allem starte keinen Versuch sie normal zu daten. Das Wichtigste jetzt sind andere Frauen, die dich wollen. Und mit denen was läuft. Es ist wie fast immer: Um sie zu bekommen, musst du erstmal von ihr weg.

Hier glaube ich, dass es ihr nicht so ganz bewusst ist, dass es nicht nur von mir ausging, wäre vielleicht sinnvoll wenn sie das weiß.

vor 13 Minuten, Vilante schrieb:

Dadurch das Du Sie nicht gleich gefickt hast wird sich dich in Wirklichkeit noch mehr moegen. Frauen begehren Maenner die Sie wenn Sie zusammen im Bett waren und nicht ficken noch viel mehr da diese Sie voellig verwirren.

Ich könnte ihr klar machen, dass da hätte mehr passieren können, ich sie jedoch in ihrem Zustand nicht ausnutzen wollte. Oder vielleicht hätte sie mich rausgeworfen, wenn ich noch mehr versucht hätte, wer weiß..

Jedoch ergäbe noch ein solches Gespräch auch nur wieder unnötige Spannung zwischen uns.

 

Sie ist gerade vermutlich auf dem Level, dass zwischen uns eben ein wenig was passiert ist und denkt dass ich sie Situation evtl etwas ausgenutzt habe, weil sie weiß, dass ich sie mag und sie das alles aber etwas zu kritisch gesehen hat. 

Kurz nachdem ich den Thread eröffnet habe, habe ich mich auch mit ihr und noch einem Freund von uns getroffen und die Stimmung war sehr locker, wir haben viel gelacht und ich habe auch darauf geachtet genügend Abstand von ihr zu halten (nicht zu viel und auch nicht zu wenig).

 

Ich denke ich werde wohl erstmal abwarten bevor ich das (wenn überhaupt nochmal anspreche) und wenn sie mich nochmal darauf ansprechen sollte, wär's sinnvoll ihr mitzuteilen wie viel auch von ihr ausging?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein. Du wirst da nichts besprechen, erklären, analysieren, verhandeln. Nein. Einfach nein. Hab doch gesagt dass sie wahrscheinlich rationalisiert, und das willste noch befeuern mit der männlichen rationalen Logik? Dann kannste dich gleich von ihr verabschieden.

Habt ihr es denn besprochen, als ihr in die Kiste seid? Nö. Da haste ja auch einfach gemacht.

6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird viel einfacher für Dich, wenn Du Dir überlegst was Du (wirklich) willst!

Ansonsten: hör auf mit ihr darüber zu reden. Das schafft nur noch mehr Barrieren im Kopf. Auf beiden Seiten.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 13 Minuten, Xantofyll schrieb:

Ich könnte ihr klar machen, dass da hätte mehr passieren können, ich sie jedoch in ihrem Zustand nicht ausnutzen wollte.

Nein, lass das. Das ist Hollywood-Nice-Guy-Kacke und zerschiesst eher deine Attraction, als das es sie erhöht.

Wie die Kollegen schon gesagt haben. Nix belabern, sondern machen.

bearbeitet von Riddik76
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten, Xantofyll schrieb:

Ich könnte ihr klar machen, dass da hätte mehr passieren können, ich sie jedoch in ihrem Zustand nicht ausnutzen wollte.

Nicht ausnutzen? Was läuft bei dir nur falsch, woher hast Du das? :-D Woher haben die allermeisten "Männer" nur diese Gedanken her, es einer Frau "klar machen zu wollen" + sie nicht ausnutzen??? Haben wir denn schon wieder Märchenstunde?

6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, MrLong schrieb:

Nicht ausnutzen? Was läuft bei dir nur falsch, woher hast Du das? :-D Woher haben die allermeisten "Männer" nur diese Gedanken her, es einer Frau "klar machen zu wollen" + sie nicht ausnutzen??? Haben wir denn schon wieder Märchenstunde?

Good question

Ist verbreitet in unserer Gesellschaft.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir da nicht zustimmen @General Beta. Ich war oft selbst in der Situation. Der Mann war nicht anziehend genug um was mit ihm anzufangen aber zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, mit Alkohol, gut genug um mit ihm rumzuknutschen. Wenn man wieder nüchtern ist natürlich doof wenn man ihn mag und ihn nicht verletzen möchte. Und klar kann hier sexuell was laufen. Habe ich auch gesagt. Aber ich denke er will mehr und das sehe ich hier nicht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor einer Stunde, Xantofyll schrieb:

 

Also erstemal: Danke für eure vielen Beiträge, nur weiß ich nicht, welche davon ich wirklich verfolgen sollte.

Sie hat m.M.n. eine komplizierte Persönlichkeit und ist sehr schwer zu lesen, jetzt im Vergleich zu anderen Frauen die ich gut kenne.

Einige von euch meinen, dass ihre Zuneigung nur stark vom Alkohol beeinflusst war und das deswegen was gelaufen ist, andere hier sagen, dass man dadurch einfach nur seine wahre Seite zeigt. Ich kann beidem glaube ich etwas zustimmen,

 

Kennst du den Teich der Ambivalenzen? Viele haben den in ihrer Gefühlswelt und viele Frauen lieben es darin umher zu waten, blöd nur dass sie sich dann irgendwann gar nicht mehr auskennen, deswegen der Name "Teich der Ambivalenzen".  Für die Frauen is es oft gar nicht soooo schlimm dass sie nicht mehr wissen was sie wollen oder eigentlich wollten oder dass sie verwirrt sind. Weil dann sind sie beschäftigt. Is ja auch langweilig so n einfach Leben mit so Pipifax Problemen, da kann man im Kopf noch mehr davon generieren dann wirds nicht langweilig. Sie können grübeln, mit Freundinnen tratschen, in der Brigitte oder Wendy nach Lösungen suchen, die widersprüchlichen Emotionen genießen usw.. Manche Frauen gehen sogar soweit dass sie absichtlich vollen Kanne nen Flachköpper in den Teich machen und sich da endlos drin suhlen weil sie es so toll finden und weil´s einfach langweilig is wenn alles Tutti is.

Und so isses bei deinem Mädel. Einerseits will sie dich....eventuell, vielleicht, irgendwie...... andererseits nicht. Das is eigentlich relativ simpel: Grundsätzlich mag sie dich und ihr seid in vielen Dingen auch kompatibel, daher die Freundschaft. Aaaber sie hat dich in die Freundschaftsschublade gesteckt. Und das hat immer nur EINEN Grund. Sie erkennt dich nicht als Mann sondern als asexuelles Wesen.

Weshalb das so ist kann viele Gründe haben. Evtl. bist du eher ein Nice Guy, oder ihr nicht aggressiv genug (Nein das heißt nicht dass du sie jetzt verprügeln sollst!!), oder du bist in ihren augen nicht verbissen genug, oder nicht Zielstrebig genug, oder, oder, oder. Keine Ahnung was es ist, jedenfalls gibts da irgendein Defizit an Männlicher Energie welche sie in dir nicht sieht.

Und deswegen die unterschiedlichen Signale. Einerseits weiß sie dass sie dich haben kann, sie findet sich bis zu einer gewissen Ebene auch gut aber als langfristigen Partner fehlt ihr da irgendwo das maskuline Pendant zu ihrer femininen Energie. Um es mal etwas Esoterischer auszudrücken.

Ich tippe darauf dass du ein Selbstwertproblem hast, zumindest in ihrer Nähe. Zeigt auch wie du schon anfängst dich zu rechtfertigen als sie dir die Schuld in die Schuhe schieben wollte für den Abend. Ich tippe wenn sie mal mit irgendwelchen Vorwürfen ums Eck kommst dann herrscht bei dir innerer Ausnahmezustand und du überlegst panisch wie du nun schnellstmöglich aus dieser unangenehmen Situation rauskommst bevor sie dich "nicht mehr mag". Und ich denke das is der Springende Punkt. Sie weiß dass sie alles mit dir machen könnte und das macht dich langweilig.

Enzieh´ ihr mal ab und an ein bisschen Aufmerksamkeit und Date andere Frauen. Gleichzeitig solltest du lernen mehr zu dir und zu deinen Bedürfnissen zu stehen. Is Grundsätzlich ganz einfach, man muss dabei nur sagen was man denkt. Und wenn du dann souveräner bei  anderen Frauen bist dann kannst  du es nochmal bei ihr versuchen - mit mehr Eier.

 

vor einer Stunde, Xantofyll schrieb:

eben schwer genau ihre Gedanken nachzuvollziehen

Lass das. Das kann sie nichtmal selbst, wie willst du das dan hinbekommen. Das nennt man hier Pussydiagnosemodus und ist die sicherste aller Arten um ne Vagina trocken zu legen.

Du Fokussierst dich auf dich und dein Leben und nicht auf sie und ihre Gedanken!!

 

vor 16 Minuten, lowSubmarino schrieb:

 

vor 23 Minuten, MrLong schrieb:

Nicht ausnutzen? Was läuft bei dir nur falsch, woher hast Du das? :-D Woher haben die allermeisten "Männer" nur diese Gedanken her, es einer Frau "klar machen zu wollen" + sie nicht ausnutzen??? Haben wir denn schon wieder Märchenstunde?

Good question

Ist verbreitet in unserer Gesellschaft

 

Das grassiert zur Zeit.

 

Sanfte Grüße.

bearbeitet von Doc Dingo
6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klassischer hang over. Noch nie nachm Suff aufgewacht und dir gedacht “fuck“?

Irgendwie ist aber auch nichts verführungs-technisches passiert. Sie hat kein Interesse und du hast seit je her auch nie was versucht. Außer das eine mal aber da ward ihr beide eh voll wie ne Haubitze.

Ich weiß nicht was du dir davon versprichst? Wenn du mehr willst aber sie nicht dann musst du auf Abstand gehen. Ironischer Weise schafft der Abstand sogar ne Gewisse Grundlage es nicht vielleicht doch irgendwann mal zu probieren. Allerdings müsste sie dann schon auf dich zugehen und direkt werden. Du solltest jetzt Eier schaukeln und nebenbei die eine oder ander Dame ansprechen. Vergiss sie.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 2 Stunden, General Beta schrieb:

Frauen.

TE, sie ist schon scharf auf dich (keine Frau küsst einen Mann von dem sie "niemals nie was will"), ist aber nüchtern in ihren Rationalisierungen gefangen. Wenn man getrunken hat, dann ist man kein anderer Mensch, sondern eher der, der man in Wirklichkeit ist. Man hat dann aber keine Hemmungen den "rauszulassen". Eine Frau will dann wirklich nichts von dir, wenn sie dich auch betrunken ablehnt.

Was du nicht machen solltest, dich jetzt in Gespräche "über eure Sache" verwickeln zu lassen. Und vor allem starte keinen Versuch sie normal zu daten. Das Wichtigste jetzt sind andere Frauen, die dich wollen. Und mit denen was läuft. Es ist wie fast immer: Um sie zu bekommen, musst du erstmal von ihr weg.

Und hör auf dich zu rechtfertigen oder zu entschuldigen dass du sie begehrst.

 

Ah hör mir auf,ich bin auch eine Frau und ich kenne das.

Da ist nichts mit nüchtern,kannst auch mit ko tropfen gleichsetzen. Fast die gleiche Wirkung,wenn die Frau 3,0 Promille hat.

Männern passiert es auch,landen mit einer extrem unatraktiven im Bett,welche sie nüchtern niemals anschauen würden.

bearbeitet von kaktusfree
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@kaktusfree

Du bist doch ein Mädel. Schau mal hier, ganz frisch geschrieben (haste sicher übersehen):

vor 26 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Kennst du den Teich der Ambivalenzen? Viele haben den in ihrer Gefühlswelt und viele Frauen lieben es darin umher zu waten, blöd nur dass sie sich dann irgendwann gar nicht mehr auskennen, deswegen der Name "Teich der Ambivalenzen".  Für die Frauen is es oft gar nicht soooo schlimm dass sie nicht mehr wissen was sie wollen oder eigentlich wollten oder dass sie verwirrt sind. Weil dann sind sie beschäftigt. Is ja auch langweilig so n einfach Leben mit so Pipifax Problemen, da kann man im Kopf noch mehr davon generieren dann wirds nicht langweilig. Sie können grübeln, mit Freundinnen tratschen, in der Brigitte oder Wendy nach Lösungen suchen, die widersprüchlichen Emotionen genießen usw.. Manche Frauen gehen sogar soweit dass sie absichtlich vollen Kanne nen Flachköpper in den Teich machen und sich da endlos drin suhlen weil sie es so toll finden und weil´s einfach langweilig is wenn alles Tutti is.

[...] Einerseits will sie dich....eventuell, vielleicht, irgendwie...... andererseits nicht.

Was sich Frauen immer denken... *tsssst*

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, MrLong schrieb:

@kaktusfree

Du bist doch ein Mädel. Schau mal hier, ganz frisch geschrieben (haste sicher übersehen):

Was sich Frauen immer denken... *tsssst*

Egal,können wir nicht wissen. Kann beides sein.

Ich weiss nur,dass es Sachen gibt,wenn ich nur daran denke wird mir schlecht. Am besten aus dem Gedächtnis löschen,geht leider nicht.

Ohne Alkohol wäre es nie passiert und 100% fand ich den Kerl nicht attraktiv.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen wie Männer sind für ihr Verhalten verantwortlich. Und Alkohol (obwohl es in der Verantwortung des Konsumenten liegt) verzerrt die Wahrnehmung der Verantwortung schonmal gerne. Die wahrzunehmende Verantwortung verschwindet zwar nicht aber dennoch ist es nicht dasselbe wie nüchtern. Spiegelt sich auch im Strafgesetzbuch wieder. Verminderte Schuldfähigkeit und so. Mehr gibt es dazu eigtl. nicht zu sagen... bevor das hier wieder ausartet

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.


Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
3 3