Tägliche, freundliche Erinnerung (Diskussion, Beratung)
13 13

262 Beiträge in diesem Thema

Ich benenne den Thread nach dem, was man hier wahrscheinlich des öfteren wird tun müssen, nämlich an ein paar einfache Grundsätze erinnern. Aber hey, es gibt Schlimmeres.

 

Dies ist ein allgemeiner Beratungs- und Diskussionsthread über PickUp, Beziehungen, Liebe und Sexualität.

Schauen wir doch einfach mal, wohin es sich entwickelt.

bearbeitet von endless enigma
3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

tfe lecken ist beta

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tägliche, freundliche Erinnerung, dass ein jeder Vollbusch besser ist als dieses auf halblang gestutzte Ding, das manche Frauen mit sich rumtragen.

Danke für zweihundert Haare gleichzeitig im Mund!

Tägliche, freundliche Erinnerung, dass Maria Schneider im "Letzten Tango" die letzte Frau war, die Vollbusch tragen konnte. Mein Gott, war der prächtig.

bearbeitet von endless enigma
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mods und Enigma Schieb den Thread  doch in den Expertenbereich.Dort passt er besser hin. :-)

 

Ansonsten, dank der Feministen kehrt der Busch wieder zurück, weil Körperpflege heteronormativer Sexismus und so...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 31 Minuten, jon29 schrieb:

Mods und Enigma Schieb den Thread  doch in den Expertenbereich.Dort passt er besser hin.

Gern bzw. tut das bitte

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Stunden, jon29 schrieb:

 

Ansonsten, dank der Feministen kehrt der Busch wieder zurück, weil Körperpflege heteronormativer Sexismus und so...

Schönes neues Screening-Kriterium, wenn auch bißchen spät im Spiel..

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Enigma, erst mal toll das du wieder, nach Jahren, ein Beratungsthread aufmachst. Alle deine Posts haben mir immer geholfen und dein Buch natürlich. Hab dein Buch, jetzt kürzlich, nach zehn Jahren mal wieder gelesen lol. Es ist immer noch Klasse zu lesen und wenn es auf den Tisch liegt dann Gamet das Buch für mich. :)

 

Du hattest ja damals, zu jener Zeit als du dein Buch geschrieben hattest, eine LTR. Die dir ja eine der wichtigsten Menschen im Leben war und irgendwann war schluss. Hast du irgendwo mal geschrieben. Darf ich dich fragen wer sich getrennt hatte? Nun ja ich hab mich von meiner LTR im Januar getrennt und vor zwei Monaten ist sie endlich ausgezogen (hab eine drei Zimmer Wohnung). Wir waren sechseinhalb Jahre zusammen. Sie hatte der Trennung zugestimmt. Klar eine Frau stimmt einer Trennung nur zu aufgrund von mangelner Anziehung. Ich hatte schon seit drei bis vier Jahren kaum Lust auf Sex mit ihr, im letzten Jahr vielleicht mal alle eins zwei Monate oder so. Sie wollte am liebsten mehrmals täglich. Hatte auch kaum noch Lust mit ihr Auszugehen,... hab mich halt ein wenig gehen lassen. Muss dazu auch sagen das ich ca. zehn Jahre sehr viel ausgegangen bin, die letzten vier Jahre des Ausgehens hat sie noch mitgenommen. Hab gerade eine ruhige Phase, behaupte ich.

 

Auch wenn ich mich getrennt habe und gar keine Lust mehr habe mit ihr zu schlafen muss ich dennoch sehr oft an sie denken und vermisse sie beizeiten sehr. Klar ich liebe sie immer noch, das bis in alle Zeiten. Nur hat sie mir am Ende einfach nicht mehr gut getan. Und die Kleine ungevögelt da stehen zu lassen tut ihr auch nicht gut. Vielleicht willst du mal erzählen wie das bei dir damals so war und wie du damit umgegangen bist? Für mich fühlt es sich so an als sei ein enger Verwandter\Freund verstorben. Ich merke deutlich das ich mehrere Trauerphasen wie bei ein Verstorbenen durchlebe, wie z.B.:  Am Anfang sind da vielleicht erst Ärger und dann Verleugnung, anschließend kommen andere Phasen, die am Ende hoffentlich zur Annahme der Situation führen. ...Wenn es genehm ist dann erzähl doch mal bitte ein wenig aus dein Nähkästchen.

 

Gruß und alles Gute

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, bämsen schrieb:

wenn es auf den Tisch liegt dann Gamet das Buch für mich.

das klingt nützlich, ich hatte ja keine ahnung!!

 

vor einer Stunde, bämsen schrieb:

Die dir ja eine der wichtigsten Menschen im Leben war und irgendwann war schluss. Hast du irgendwo mal geschrieben. Darf ich dich fragen wer sich getrennt hatte?

sie hat mich verlassen.

 

vor einer Stunde, bämsen schrieb:

Schon jahrelang keine große Lust auf Sex, Trauerphasen etc.

kannst du mal euer alter dazu angeben? ich nehme an, sie ist ende 20? das ist jedenfalls alles sehr typisch. auch dass eine lange beziehung insbesondere männer hinsichtlich ihrer attraktivität und entwicklung hemmt, ist bekannt. so ist das auch gedacht.

wegen trauer: jedenfalls gilt, dass männer einfach nicht dazu geschaffen sind, schnell über frauen hinwegzukommen. dazu ist so eine gebärmutter (sowie eventuell vorhandene kinder von dir) einfach zu wertvoll. frauen über lange zeiträume hinweg zu lieben und zu beschützen, auch wenns zwischendurch mal nicht so rosig aussieht, war entwicklungsgeschichtlich der absolute knüller. denn nur eine (überlebende) frau kann dafür sorgen, dass deine gene weiterexistieren. ohne frau ist diese chance null. wenn deine nachkommen im kindesalter sterben, ebenso.

in erster linie muss man warten.* zeit hilft.

sehr viel zeit.

 

*soll heißen: es muss zeit vergehen. tatsächlich im engeren sinne des wortes auf etwas zu warten, ist natürlich ein fehler.

bearbeitet von endless enigma
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Mann, einfach bei der eigenen Homeparty LDS auf den Tisch packen und noch einzweidrei eindeutige Titel wie z.B. "Öfter, länger, besser" und schwups haste Social Proof, DHV,... und brauchst nur angetrunken in der Ecke sitzen und "alle" reden über dich und mit dir. :D

 

Ich bin 35 und sie ist 28.

vor 24 Minuten, endless enigma schrieb:

 

auch dass eine lange beziehung insbesondere männer hinsichtlich ihrer attraktivität und entwicklung hemmt, ist bekannt.

Könntest du das genauer formulieren? Ich weiß jetzt nicht ob ich den Satz richtig verstanden habe.

 

Wenn du magst erzähl mal bitte warum es bei dir zu Ende ging? Wie lange wart ihr zusammen? Vermutlich lag es nicht an dein Game und Selbstbewusstsein. Aus deiner Antwort entnehme ich richtig, das du genauso getrauert hast wie ich es z.B. gerade noch mache?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 44 Minuten, bämsen schrieb:

Könntest du das genauer formulieren? Ich weiß jetzt nicht ob ich den Satz richtig verstanden habe.

ich meinte, dass männer in langen beziehungen mit viel sex bequem werden bzw. "sich gehen lassen" wie du oben geschrieben hast.

 

vor 44 Minuten, bämsen schrieb:

erzähl mal bitte warum es bei dir zu Ende ging? Wie lange wart ihr zusammen?

wir waren auch sechseinhalb jahre zusammen *flosse*

so um 27 herum beginnt bei frauen häufig eine allgemeine phase der reevaluierung im zusammenhang mit der ersten ahnung vom bevorstehenden rückgang ihres sexuellen marktwerts sowie ihrem stärker werdenden wunsch nach kindern. war bei uns nicht anders. und ich sah einfach nicht direkt wie die zukunft aus :)

ich brauchte etwa eineinhalb jahre für die trauer und liebe sie, typisch mann, immer noch. (es ist rund sieben jahre her!)

bearbeitet von endless enigma
4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten, endless enigma schrieb:

ich meinte, dass männer in langen beziehungen mit viel sex bequem werden bzw. "sich gehen lassen" wie du oben geschrieben hast.

 

wir waren auch sechseinhalb jahre zusammen *flosse*

so um 27 herum beginnt bei frauen häufig eine allgemeine phase der reevaluierung im zusammenhang mit der ersten ahnung vom bevorstehenden rückgang ihres sexuellen marktwerts sowie ihrem stärker werdenden wunsch nach kindern. war bei uns nicht anders. und ich sah einfach nicht direkt wie die zukunft aus :)

ich brauchte etwa eineinhalb jahre für die trauer und liebe sie, typisch mann, immer noch. (es ist rund sieben jahre her!)

Auch wenn das nun hier nicht genau so gesagt wurde, so erinnert es mich dennoch an meine tägliche, freundliche Erinnerung:

"Egal, wie toll du sie gerade findest: irgendwo sitzt ein Typ, der gerade ziemlich froh darüber ist, sie los zu sein."

 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei manchen Frauen sucht man eine Weile, bis man einen solchen findet ...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tägliche, freundliche Erinnerung, dass das Game nie aufhört. Faul werden = Eigenbetaisierung.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 44 Minuten, endless enigma schrieb:

 

so um 26 herum beginnt bei frauen häufig eine allgemeine phase der reevaluierung im zusammenhang mit der ersten ahnung vom bevorstehenden rückgang ihres sexuellen marktwerts...

Das war bei mir auch ein Punkt. Ihre Seele und ihr Gesicht liebte ich, nur ließ sie dann Körperlich ein wenig nach (Cellulite z.B.) und natürlich auch zusätzlich einmal mehr meine Lust. Also das schwinden der Lust an sich und dann ihre Optik ein wenig. Es tut sehr weh wenn man die Frau liebt und der Kobold im Kopf sagt "So kriegst du kein hoch". Da kamen damals gedanken hoch, die mir natürlich gleichzeitig weh taten, wie: "Ich bin jetzt 34 und sie 27. Damn sie lässt optisch nach, wie ist das in 10 Jahren, gefällt sie mir dann noch? Mit einer 20 jährigen würde das nicht geschehen aber sie ist doch meine Blume. :( Und zusätzlich sagt mir mein Männliches Gehirn auch noch jeden Tag "Fick bitte noch andere Frauen nebenbei."." 

 

Der Gedanke mit anderen Frauen zu schlafen tat mir nun nicht weh, die anderen Gedanken bezüglich ihrer Optik und die sowieso schwindene Sexuelle Anziehung auf sie schon. Und das nicht wenig. Vielleicht kennst du ja sowas auch? 

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich. Wir müssen sie alle haben - die schönen jedenfalls. Wir können sie auch alle lieben - die schönen wenigstens.

Locker auch gleichzeitig mehrere. Ist Teil der geschlechtsspezifischen Superkräfte, die wir haben!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hehe das weiß ich ja. Meine Frage bezog sich aber auf ein Erfahrungsaustausch des ersten Absatzes, bei meiner letzten Antwort . :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also nicht bezüglich andere Frauen bämsen. ^^

bearbeitet von bämsen
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

liebe und lust sind für männer so eng verzahnt, dass es wenig sinn hat, da trennlinien zu suchen. üblicherweise folgt das eine dem anderen auf dem fuß.

wenn du eine frau nicht mehr begehrst, weil sie nicht (mehr) schön genug ist, wirst du sie auch nicht mehr lange lieben. jedenfalls nicht im engeren sinn. und der engere sinn ist der eigentliche und einzige.

bearbeitet von endless enigma
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, strawberrycream schrieb:

ist das echt so, dass Männer nur die Schönheit einer Frau lieben? 

Nein, Titten zählen auch. Und innere Werte.

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten, strawberrycream schrieb:

ist das echt so, dass Männer nur die Schönheit einer Frau lieben? 

neinnein, lieben tun wir alles mögliche an der frau. ihre schönheit ist nur die voraussetzung.

6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

da hat eine frau wohl wieder komplexe

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 48 Minuten, strawberrycream schrieb:

ist das echt so, dass Männer nur die Schönheit einer Frau lieben? 

Ja, ich hasse mich dafür. Ich habs gestanden, ok? mkey!

"Von Natur aus will er im schönen Erzeugen." Diotima zu Sokrates, Symposion

bearbeitet von bämsen
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schönheit ist was uns zu echt dummen scheiss verleitet und viel zu lang ertragen lässt.

Bisschen widerlich, man bekommt es auch immer mit, aber klüger wird mann trotzdem nicht.

Liebe dagegen ist recht abstrakt, sie mildert sich -ähnlich wie hirnfick und selbstmitleid-nach dem ersten freundschaftlichen reach-around.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@endless enigma kannst du deine These mit dem, dass wir Männer unsere Frauen "länger lieben" bzw. länger nach einer Trennung darunter leiden, bestätigen oder Quellen angeben? Oder ist das nur eine Theorie von dir? Trifft auf Beides zu, könntest du dies genauer erläutern? Finde das ziemlich interessant, da falls du meinen Blog verfolgt hast, ich ja seit ein paar Monaten auch frisch getrennt bin und zugegebenermaßen auch noch meine EX auf eine Weise liebe und nachtrauere. Vor allem beim Gamen in Clubs muss ich mich selbst sehr stark überwinden und über meine eigenen LB's und Comfortzone steigen, um andere Mädels nicht mit meiner Ex zu vergleichen. Das geht schon soweit, dass ich währende dem Vögeln mir vorstelle, dass da irgendwie meine Ex liegt. Crazy I know. 

 

vor 5 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Schönheit ist was uns zu echt dummen scheiss verleitet und viel zu lang ertragen lässt.

Bisschen widerlich, man bekommt es auch immer mit, aber klüger wird mann trotzdem nicht.

Liebe dagegen ist recht abstrakt, sie mildert sich -ähnlich wie hirnfick und selbstmitleid-nach dem ersten freundschaftlichen reach-around.

Eine schöne Frau bestätigt idR auch ihren sozialen Status und ein höheres Motivationsmaß an Selbstwahrnehmung und Bewusstsein. Eine Frau die sich schön pflegt hat im Durchschnitt auch ein gesünderes Selbstbewusstsein bzw. auch die Wahrnehmung für Gesundheit und Schönheit (siehe LOCUS HEALTH STUDY). Ist so ähnlich wie wenn Frauen auf durchtrainierte, oder zumindest körperlich fitte und erfolgreiche Männer stehen - weil all diese Eigenschaften für Erfolg, Ehrgeiz und Stärke stehen. Evolutionsbiologisch gesehen alles essentielle Eigenschaften eines Individuums um in der kahlen Natur zu überleben. Ich glaub daher, dass wir Männer genauso nach diesen Eigenschaften in einer Frau suchen, welches sich letztendlich auch durch die Schönheit einer Frau äußert. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.


Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
13 13