Tägliche, freundliche Erinnerung (Diskussion, Beratung)
13 13

262 Beiträge in diesem Thema

Ohmann, ich hab noch kein Wort von dem verstanden, was Rudelfuchs hier im Thread schreibt.

@Dingo die Hypergamie hilft da leider nicht direkt, finde ich

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So kann man natürlich auch mit Kritik umgehen.

Kein Wunder, dass du so stagnierst.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Ahnung, warum Du jetzt giftig wirst. Ich versteh einfach deine Sätze nicht hier im Thread.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke er versucht dir mitzuteilen dass man sich selbst keinen Gefallen tut mit Verallgemeinerungen wie z.b.

- Alle Frauen sind hypergam

- Alle Frauen kommen leichter über eine Trennung hinweg

- Alle Frauen empfinden keine Liebe

- Alle Frauen sind opportunistisch

usw..

Ich denke es wird schwer da eine passende Verallgemeinerung zu finden. Dafür is der Mensch an sich einfach zu Individuell finde ich. Klar kann man versuchen  alles mittels pseudoevolutionsbiologischertheorie zurecht zu zimmern aber unterm Strich kommt halt seltsamerweise immer ein Frauenbild heraus welches einen subtilen Beigeschmack von "Seelenfressender Zombie" hat. Ähnlich wie das allgemeine negative Männerbild in der Petra, Gala, Bügelbrettlady, Frau am Herd und wie sie alle heißen....Man kann stattdessen auch ganz unvoreingenommen Frauen kennenlernen und gucken was passiert, damit fahre ich persönlich ganz gut.

 

Achja, du hast vergessen "HURRA!" zu rufen.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo ist der Sinn des gesamten Forumms inklusive PU, wenn man verallgemeinernde Tendenzen grundsätzlich leugnet? 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine ganz normale Diskussion übers Ficken im PUF trägt heute ähnliche Züge wie eine politische Diskussion mit ideologisch gefestigten: Ein kleiner, aber lauter Teil der Diskutanten ist getriggert, als würde sich in den nächsten fünf Minuten das Schicksal des Abendlandes entscheiden.

Sind doch Strohmänner, die Du da aufstellst, Doc Dingo. Nichts davon hat hier irgendwer gesagt.

Rüstet mal bisschen ab.

bearbeitet von endless enigma
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ging hier noch nicht einmal ums ficken.... Aber vermutlich kommt das noch.... Männer sind ja allgemein etwas langsam :lol:

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab grad deinen CONTENT auf Seite 4 entdeckt, Backi. Und das war ja mal wirklich einer, abgesehen vom obligatorischen Unsinn im letzten Satz.

NOCHMAL FÜR ALLE ZUM MITSCHREIBEN: Bis jetzt hat hier noch keiner Frauen die Schuld zugeschoben. Zumindest wäre mir nichts aufgefallen. Das andere (oder eigene) Geschlecht für ein weitgehend genetisch fixiertes Programm an den Pranger zu stellen, ist ja auch völlig absurd.

Ich lass mir auch nicht die Schuld geben dafür, dass ich rumhure wie Goethe in Italien.

Denn wahrlich, es ist gut so.

bearbeitet von endless enigma
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Ich denke es wird schwer da eine passende Verallgemeinerung zu finden. Dafür is der Mensch an sich einfach zu Individuell finde ich. Klar kann man versuchen  alles mittels pseudoevolutionsbiologischertheorie zurecht zu zimmern aber unterm Strich kommt halt seltsamerweise immer ein Frauenbild heraus welches einen subtilen Beigeschmack von "Seelenfressender Zombie" hat. Ähnlich wie das allgemeine negative Männerbild in der Petra, Gala, Bügelbrettlady, Frau am Herd und wie sie alle heißen....Man kann stattdessen auch ganz unvoreingenommen Frauen kennenlernen und gucken was passiert, damit fahre ich persönlich ganz gut.

So wirklich individuell sind Menschen doch überhaupt nicht. Glaubt zwar jeder, dass er eine ganz tolle, einzigartige Schneeflocke sei. Das mag helfen sich besser zu fühlen, ist aber ein Trugschluss. Sonst würden Werbung, Populismus oder andere Manipulationen nicht in so großer Breite funktionieren.

Glaubst Du nicht? Kleines Beispiel: Frauenschuhe. Auch wenn es ganz sicher Frauen gibt die da keinen gesteigerten Wert drauf legen, so erwischst Du mit diesem Thema den Großteil aller Mädels.

Was mir allerdings nicht gefällt, ist der Moment wo versucht wird durch solche Eigenheiten die eine oder andere Gruppe negativ zu bewerten. Wie man gut am Thema weibliches Austoben sieht. Statt einfach zu akzeptieren, dass dies nun einmal so ist, wird so getan als sei dieses Verhalten etwas fürchterlich negatives und schlimmes. 

 

P.S.: HURRA!!

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, endless enigma schrieb:

 

NOCHMAL FÜR ALLE ZUM MITSCHREIBEN: Jemandem für ein weitgehend genetisch fixiertes Programm die Schuld zu geben, ist ja auch völlig absurd.

😑 ernsthaft jz? WEITESGEHEND GENETISCH? PROGRAMM? 

und du verstehst nich, was "wir" dir mitteilen möchten?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Geschichte heterosexueller Liebesbeziehungen ist jedenfalls eine Geschichte voller konkurrierender Interessen.

@strawberrycream Sprich dich aus. Ich verstehe nicht, was Du genau sagen willst. Es ist wohl Kritik, soviel hab ich kapiert. Aber geh mal ins Detail bitte.

bearbeitet von endless enigma
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Thread wird ziemlich sinnlos wenn inhaltlich auf kein Argument eingegangen wird.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das letzte Argument ist ja auch eine gute Weile her.

Wie wärs, wenn ihr mal eure Beziehungsphilosophien teilt? Wie seht ihr das: Was ist eine Beziehung und wie führt man sie am besten?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine feste Beziehung befriedigt die Sicherheitsinteressen. Ein Leben als "ewiger Junggeselle" die sexuellen und freiheitlichen Aspekte, die mir als Mann mitgegeben wurden. 

Ich hab die Wahl was mir wichtiger ist. Womit ich zufriedener bin. 

Probleme haben die, die Sicherheitsinteressen wählen (weil die Kultur sie dazu drängt) und dann feststellen, dass sie mit den anderen (die in einem schlummern) konkurrieren. Weil sie darüber nicht im Bilde sind (sein wollen). 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja, da hast du recht. also es geht darum, dass ich dein Weltbild über uns Menschen nicht teile. 

Wir sind nicht statisch, sondern gedanklich flexibel und dynamisch. Du sprichst von einem genetischen Programm. Was wir dir hier alle sagen wollen; so ein Programm gibt es nicht wirklich. Das Gehirn ist ein System, dass sich von selbst weiterentwickelt. Mag sein, dass unsere Gene uns ne Grundlage geben, die ändern wir aber ständig. Das hängt von so vielen Faktoren ab. 

Es ist wirklich sehr einfach gedacht, wenn man es auf ein "weitgehend genetisches Programm" reduzieren möchte. 

 

Es gab mal verschiedene Strömungen, die mal sagten, dass die Gene uns dominieren, dann dass die Umwelteinflüsse entscheidet sind usw.. Heute sagt man, dass alles in einer Wechselbeziehung zueinander steht und gleichviel beeinflusst. 

Also: Mensch=Gene+Umwelteinflüsse+Selbststeuerung = black box, was im Gehirn abgeht. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@General Beta Welche Art Sicherheit meinst du?

@strawberrycream Aber genau so einfach ist es doch. Männer wollen Sex mit schönen Frauen. Frauen wollen den Besten und zwar möglichst exklusiv. Da man das dazugehörige Verhalten kulturübergreifend überall auf diesem Planeten findet, erscheint es mir unsinnig, dahinter irgend etwas anderes als Gene zu vermuten. Mein "Weltbild über euch Menschen" (lach) habe ich übrigens bestimmt nicht angesprochen. Ich weiß nichtmal, ob ich als Außenstehender überhaupt sowas habe. So ein Bild. Über euch Menschen.

EDIT: Ich begreife grade erst, dass ihr Deutschen momentan akut präelektiv seid.

bearbeitet von endless enigma
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Sicherheit sich geborgen zu fühlen, jemanden zu "haben", (vermeintlich) Geld zu sparen, nicht allein zu sein, Muttiersatz etc. 

 

Ich spreche nur aus Männersicht. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht zu vergessen, der ganze Sex. Davon gibts wirklich oft ne Menge in einer Beziehung.

bearbeitet von endless enigma
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

&wie erklärst du dir dann die vesch. Schönheitsideale in den jeweiligen Ländern?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten, strawberrycream schrieb:

wie erklärst du dir dann die vesch. Schönheitsideale in den jeweiligen Ländern?

So verschieden sind die nun wirklich nicht. Symmetrie, weiche Gesichtszüge, schmale Schultern, fruchtbares Becken, schöne Haut ...

Auch mit Herren aus anderen Ländern und Kulturen bin ich meist im Großen und Ganzen einig, was ein heißer Feger ist.

Eine gewisse kulturelle Färbung gibt es anscheinend, aber ich behaupte ja auch nicht, dass unsere Lieblingsfarbe in den Chromosomen geschrieben steht.

bearbeitet von endless enigma
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 52 Minuten, endless enigma schrieb:

Nicht zu vergessen, der ganze Sex. Davon gibts wirklich oft ne Menge in einer Beziehung.

also wenn das nicht ironisch klingt :lol: deine bisherigen Beziehungen müssen ja echte erfahrungen gewesen sein ....

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Opfer muss den sarkastischen Witz schon auch verstehen, Backerbse. Probiers nochmal. Ich hab echt keine Ahnung, was du meinst.

On topic: Meine Beziehungen hab ich grundverschieden erlebt. Täuscht vielleicht. Sex gabs anfangs aber jedesmal en masse und am Ende kaum noch. Ich glaube, das ist sogar die einzige Konstante, die mir einfällt.

bearbeitet von endless enigma
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten, endless enigma schrieb:

So verschieden sind die nun wirklich nicht. Symmetrie, weiche Gesichtszüge, schmale Schultern, fruchtbares Becken, schöne Haut ...

Auch mit Herren aus anderen Ländern und Kulturen bin ich meist im Großen und Ganzen einig, was ein heißer Feger ist.

Eine gewisse kulturelle Färbung gibt es anscheinend, aber ich behaupte ja auch nicht, dass unsere Lieblingsfarbe in den Chromosomen geschrieben steht.

In China sind z.B. Lotus-Füßchen total in. In nem afrikanischen Land laange Hälse , die die Frauen sich mit solchen Halsschmuckdingern lang machen etc. 

also ich find schon, dass es auch Unterschiede gibt. abgesehen von den grundlegenden Faktoren. Das is alles kulturgemacht und zeigt eben, dass Erfahrungen usw. sehr wohl unseren Geschmack prägen. 

Ich hatte z.b. mal einen Freund, den alle so gar nicht passend fanden 🙈 aber ich fand ihn ziemlixh geil. Die Präferenzen variieren je nach Individum schon etwas. 

Man kann es vereinfachen und verallgemeinern abee so einfach wie man denkt, ist es dann schon iwie wieder nicht. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohmann, strawberry. Kann es sein, dass wir uns beinahe einig sind??

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.


Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
13 13