Boxspringbett - Empfehlungen und Erfahrungen?
3 3

13 Beiträge in diesem Thema

Moin,

plane gerade den Kauf eines neuen Betts. Da ich in Hotels grundsätzlich sehr gut in Boxspringbetten schlafe sind diese derzeit mein Favorit. 

Das Angebot ist allerdings schier endlos und die Preise schwanken zwischen 300 und 3000€. Ich würde ungern über 1000€ ausgeben. Da der letzte Thread zu dem Thema sehr alt ist, hier auf ein Neues. Gibt es zu in dieser Preiskategorie bei den Maßen 2x1,8 Empfehlungen oder Erfahrungen? Bin über jeden Tipp dankbar! 

 

Gruß,

Arthur

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe seit ca 2 Jahren eines. Meines lag regulär bei ca 3 Scheinen. Allerdings gibt es mittlerweile etliche Angebote. Dein Budget würde ich gezwungenermaßen aufstocken auf mindestens 1500€.

IKEA & Co kannst Du gleich sein lassen. Im Bett - dort verbringt man immerhin ca. 30% seines Lebens - sollte man nun nicht knittrig werden.

Bewusst muss Dir allerdings sein, das qualitativ gute Topper-Bezüge auch nich beim Schwede oder der Katzenberger zu bekommen sind.

 

Dem ganzen sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich kann Dir nur raten, sorgfältig mit entsprechendem Budget auf die Suche zu gehen.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Arthur_Spooner schrieb:

Da ich in Hotels grundsätzlich sehr gut in Boxspringbetten schlafe sind diese derzeit mein Favorit. 

In Hotels schläft man recht gut, weil das Kernkompetenz von Hotels ist und die das testen und auch nicht die billigste Qualität rum stehen haben. Möchtest Du da als Privatkäufer dran (wäre ja ne Idee, einfach 1:1 das Bett zu kaufen, wo man gut drin schläft), bist Du da schnell über 3.000 EUR, auch wenn das Hotel wahrscheinlich bei 500 Stück deutlich weniger zahlt. 

Von der Idee "Boxspring" = "gut schlafen" würde ich mich verabschieden. Das hängt mit der Qualität zusammen. 

Generell findest Du recht schnell die Hersteller von Betten bekannter Hotelketten via Google raus. 

Manche bieten inzwischen ihre Betten auch 1:1 an. 

http://europe.shopmarriott.com/de/das-marriott-bett/marriott-bett
http://europe.shopmarriott.com/de/das-marriott-bett/marriott-bett-paket

Da zahlst Du natürlich auch die Marke mit. 

Aber ich würde mich auch eher in der Region > 1.500 EUR umschauen und um 300 EUR Betten einen Bogen machen. Dann halt klassisch testen und Probeliegen. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ein Auping Doppel-Bett für 2000€. Boxspring. Kann ich zu 100% empfehlen. Die Verkäufer haben sich ne Stunde Zeit genommen beim Probe liegen... und ich schlafe wie ein Gott.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss leider mal einwerfen, dass ich ein paar Jahre auf leeren Becks kisten (umgedreht, oberseite nach unten) in Verbindung mit einer IKEA Matratze (latex kalt geschäumt) geschlafen habe und heute immer noch überlege, dahin zurück zu gehen, weil ich nie mehr so gut gepennt habe...

Einziges Problem: ich trinke praktisch kein Bier mehr... Sonst würde ich das ganze durch doppelte Kistenmenge erhöhen, weil ich gerne eigentlich so ein Bett im Ami styl hätte, dass man(n) stehen und sie liegen kann... mein Esstisch ist eine Art Bar und ich vermisse echt irgendwie nen Tisch in der Höhe ;)

Auf sowas zu achten beim Kauf fand ich hier mal erwähnenswert...

Und das eben alles subjektiv ist und du wirklich schauen solltest, was für dich selbst gut passt...

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte Angst dass die Matratze nicht ausreichend belüftet wird.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Arthur_Spooner schrieb:

Moin,

plane gerade den Kauf eines neuen Betts. Da ich in Hotels grundsätzlich sehr gut in Boxspringbetten schlafe sind diese derzeit mein Favorit. 

Hab selber eines. Werden überschätzt meiner Meinung nach. Hab mir mehr erwartet. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt net. War eindeutig überteuert.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist wie alles im Leben: "Geschmacksache"

Ich kann an einer Hamd abzählen, wie oft ich, seit ich das Bett habe, nachts - aufgrund von schlechter Lage/Unbequemlichkeit -aufgewacht bin. Ich würde sofort wieder eins kaufen. Wobei es sicher wirklich günstigere Alternativen gibt.

Design und Pipapo spielen ja auch mit rein.

 

bearbeitet von ystr
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War gestern mal los und habe mich beraten lassen. Mir wurde ebenfalls von Betten unter 1000€ abgeraten. Habe jetzt eins für 1400€ ins Auge gefasst und werde das wohl bestellen. 

Danke für alle Meinungen!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in Japan schlafen sie auf dünnen Klappmatratzen auf dem Boden

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich besitze seit drei Jahren ein Bett der Marke Bugatti und bin maßlos enttäuscht. Zum einen hatte es zu beginn einen richtig üblen "neugeruch". Hatte deswegen auch zwei mal den Kundendienst da, der mir dann erzählt hat, das wäre normal. Er hat mir dann nur geraten, dass Bett mit Wasser einzusprühen und nach draußen zu stellen (zum Durchlüften). Hat aber auch nicht wirklich viel gebracht (nach circa 5 mal). ich finde es nach wie vor einen Unverschämtheit, mir ein Bett für 1700€ zu verkaufen, dass noch nicht richtig ausgelüftet ist. Damals im Möbelhaus wars echt gut, hatte aber den Geruch nicht😡 Also echt aufpassen! Würde mir nie wieder ein (Boxspring) Bett für unter 2500€ kaufen, weil man darunter meiner Meinung nach die Eventualitäten nicht richtig kalkulieren kann. Und immer bedenken! Du verbringst darin 1/3 deines Lebens👍

(PS: Ich hatte in meinem Bett noch nie einen Lay, weil ich das Bett selber nicht angenehm finde😂😂😂). Also lieber zwei mal überlegen😉

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach stehen die meisten Boxspringbetten in keinem Preis/Leistungsverhältnis. Es gibt ab 200€ auch hervorragende Matratzen von Bett1 (vgl Stiftung Warentest), einfachen Rost (~50€) und ein schickes Gestell (300€) für insgesamt deutlich weniger Geld. Gerade die Matratzen wurden mir von vielen Leuten empfohlen und von Käufern nach mir gabs auch nur positive Rückmeldungen. Ich wollte es nicht unerwähnt lassen, weil dein Budget ab 1000€ angesiedelt ist und man für den Preis sicher kein gutes Boxspringbett bekommt.  Wenn's unbedingt Boxspring sein soll, dann aber tatsächlich, wie viele hier schon angedeutet haben, erst ab ca. 2000€. Manche Dinge lassen sich eben nicht im Preis drücken.

bearbeitet von Rheon
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Betten-Tests (Stiftung Warentest und Co.) schneiden ja die Boxspringbetten nicht unbedingt besser ab.

Generell wird mittlerweile wohl nur noch Wert auf die Matratze gelegt und da scheint der Preis (einen gewissen Mindestpreis vorausgesetzt) eher sekundär zu sein.

Eine Tempur schneidet da nicht unbedingt besser als eine IKEA-Matratze ab.

Ich habe inzwischen übrigens die beste je getestete Bodyguard aus der Werbung. Finde die gut - gerade weil mir meine Alte auf Dauer einen Ticken zu weich war. Aber Welten liegen da jetzt auch nicht dazwischen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.


Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
3 3