Frau ist in jmd. anderes verliebt
18 18

214 Beiträge in diesem Thema

Hey zusammen,

1. Mein Alter 33
2. Ihr Alter 30
3. Art der Beziehung (monogame Ehe)
4. Beziehung 7 Jahre Verheiratet 3 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 2 Monate
6. Seltener Sex
7. Gemeinsame Wohnung? Ja ein Haus
8. Probleme, um die es sich handelt - Sir ist in einen anderen verliebt
9. Fragen an die Community

bräuchte einmal euren Rat. Meine Frau möchte sich von mir trennen, weil sie sich in einen anderen Typen verliebt hat. Sie trifft sich zwar mit ihm aber bisher hatten sie noch nichts miteinander, weil sie noch nicht kann meinte sie. Das grösste Problem ist, das unser Sexleben im letzten Jahr wirklich sehr schlecht war. Hatten da. 1 bis 2 mal im Monat Sex. Das ist auch ein Hauptgrund, wieso sie sich verliebt hat, weil sie mir gegenüber kalt geworden ist. Ich habe das richtig verbockt und ich nehme es auch auf meine Kappe alles aber ich will sie nicht aufgeben. Ich liebe sie und wir haben 3 wundervolle Kinder. Habe ihr gesagt, dass ich sie nicht kampflos aufgeben werde und sie meinte ich hätte auch noch eine Chance, weil sie sonst schon ausgezogen wäre. Nur fühlt sie sich zu dem Typen jetzt stark hingezogen, weil er ihr den Himmel auf Erden holt. Ich soll ihr einfach Zeit geben, weil sie nicht weiss was richtig und falsch ist.

Meine Frage ist an euch Experten wie ich mich verhalten sollte um meine Frau zu kämpfen. Möchte jetzt nicht zu aufdringlich wirken aber auch nicht, dass ich nichts versuche. Möchte einfach an mir was ändern. Haben beide einfach alles irgendwie schleifen lassen. Deswegen ist mein Selbstwertgefühl auch ziemlich im Arsch.

Könnt ihr mir vielleicht irgendwelche gut gemeinten Ratschläge geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, das Hauptproblem wird sein, dass sie dich wahrscheinlich nicht mehr wirklich als Mann wahrnimmt. Mann im Sinne von männliches Wesen. Ich vermute einfach, dass du genadenlos betaisiert wurdest und sie deswegen auch jegliche Attraction dir gegenüber verloren hat. Jetzt ist da halt wieder ein Typ, der diese Eigenschaften hat und entsprechend fühlt sie sich zu ihm hingezogen.
Dieses "ich soll ihr Zeit geben bla bla" klingt für mich wie eine Trennung auf Raten. Das kann eigentlich nicht die Lösung sein. Ehrlich gesagt, würde ich mich an deiner Stelle selbst fragen, ob das Ganze so überhaupt noch Sinn macht wie es derzeit ist.
Mal unabhängig von der äußerst blöden Ausgangslage mit Kindern und Haus, würde ich wahrscheinlich die Reisleine ziehen. So wie es gerade bei dir läuft, wage ich zu bezweifeln, dass das auf Dauer gut geht. Alleine die Situation, dass du nun um sie kämpfen willst. Sie sucht sich einen anderen und du belohnst sie auch noch dafür mit zusätzlichem Invest. Das deutet für mich schon in gewisser Weise darauf hin, wie es um dich bestellt ist. Und das hast du denke ich auch selbst erkannt. Dein Selbstwert ist am Boden. Derzeit befindest du dich in der Situation, dass du wahrscheinlich alles dafür tun würdest um die Sache irgendwie zu retten. Nur ich gebe dir Brief und Siegel, umso mehr du da investiert umso mehr rennst du ihr hinterher und umso weniger Interesse wird sie für dich aufbringen. Meine Meinung dazu ist folgende: Beende es und fang an dich um dich zu kümmern. Sorge dafür, dass die Kinder so wenig wie möglich Nachteile durch die Trennung haben. Die sollten auf keinen Fall zwischen die Fronten eines Rosenkrieges geraten oder irgendwie das Gefühl bekommen, zwischen den Stühlen zu stehen.
So wie die Situation derzeit bei dir ist, sehe ich da keine andere Möglichkeit. Ich möchte aber auch ehrlich zu dir sein. Ich bin erst 26, war noch nicht verheiratet und habe auch keine Kinder. Möglicherweise können dir Nutzer die das ganze schon durchhaben noch etwas mehr Ratschläge geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey vielen Dank für die ehrliche Antwort. Glaube mir, wenn meine Kinder nicht wären, hätte ich es auch sein gelassen. Aber ich kann das alles jetzt nicht aufgeben. Deswegen möchte ich kämpfen. Ja ich bin betasiert und mein Selbstwertgefühl ist total im Arsch.. was kann ich machen um das zu ändern um ihr zu zeigen, dass ich noch der gleiche von früher bin, mit dem alles angefangen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau dir mal den Beitrag hier an und lies ihn dir mal durch:

Ggf. kannst du da was mitnehmen.

Edit: Aber wie gesagt, ich bleibe bei meinem Ausgangspost. Ich würde die Sache beenden.

bearbeitet von Gerry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dem was Gerry schreibt zum großen Teil zustimmen - allerdings nicht explizit zur trennung raten - das ist etwas was du perönlich zu entscheiden hast.

Nichtdestotrotz steht das Wesentliche eigentlich schon in euren Posts drin: die Attraction ist verloren. Allerdings finde ich den Faktor, dass ein Neuer auftritt in diesem Moment, ist halt ein sehr wesentlicher Punkt und in meinen Augen hat man da auch nicht besonders viel Einfluss drauf , nämlich auf die Gefühle der Frau, insbesondere jetzt da die gerade Katz und Maus spielen, und das hat halt was mit dem Anderen zu tun.

Das ändert allerdings nichts an der Konsequenz was man machen sollte, ich wollte lediglich die Tatsache betonen, dass Kämpfen im klassischen Sinne eher wenig bringen wird, da dein Einfluss in der aktuellen Situation (Attraction und Co.) nicht so stark ist. Nichtdestotrotz kannst du und solltest du es versuchen, deine Attraction wieder zu entfachen: also wie Gerry beschrieben hat, Invest zurück, aufs eigene Leben fokussieren und wenn du Bock hast auch mal deinen Marktwert bei anderen Frauen zu demonstrieren (so nach dem Motto, wenn ich wollte könnte ich) - sowas könnte wieder was Feuer entfachen, aber die Betonung liegt hier auf KÖNNTE, nicht mal deine Frau weiß wie sie aktuell tickt.

Es kann natürlich sein, dass wenn sich deine Frau von dir trennen sollte, dass du genau das vorgeworfen bekommst: "du hast ja nicht um die Beziehung gekämpft - im Gegenteil". Dann lass dir sagen, die Erfahrung hat gezeigt, dass dieses Kämpfen (also dieses Hinterherrennen) eigentlich nichts bringt, außer den Hinterher Renner zu zermürben und am Ende leiden irgendwie alle ein Stück weit drunter - außer der Stecher gerade, der dann in ein paar Monaten aber merkt, dass er nur Lückenfüller spielt. Also alles in allem ne beschissene Situation. Ich geh zumindest mal davon aus, dass du mit deiner Frau mal rational drüber gesprochen hast, dass es nicht cool ist, wegen Schmetterlinge und Kribbeln im Bauch einfach ein Haus und 3 Kinder "wegzuwerfen"? Ja? Dann erfreue dich deinem neuen Leben, mit Prio 1 dir und den Kindern und erstmal wenn überhaupt anderen Frauen...

Ich wünsch dir alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Raffnixx schrieb:

Hey vielen Dank für die ehrliche Antwort. Glaube mir, wenn meine Kinder nicht wären, hätte ich es auch sein gelassen. Aber ich kann das alles jetzt nicht aufgeben. Deswegen möchte ich kämpfen. Ja ich bin betasiert und mein Selbstwertgefühl ist total im Arsch.. was kann ich machen um das zu ändern um ihr zu zeigen, dass ich noch der gleiche von früher bin, mit dem alles angefangen hat.

Hm schreib mal genauer, welche Anhaltspunkte du brauchst - die naheliegenste Antwort ist ja "sei einfach du selbst von früher".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

a) Es ist erstmal recht normal, dass während einer längeren Beziehung mal Gefühlsverwirrung aufkommt. Die Frage ist, ob das ein Grund für eine "Reißleine" ist oder für Arbeit an der Beziehung. Letzten Endes könnte man auch sagen, Euer Problem ist die vereinbarte Monogamie. Just sayin.

b) Weshalb ist das Sexleben eingeschlafen?

c) Ich habe keine Kinder, nehme aber nach allem was ich weiß an, dass Du ihnen wahrscheinlich keinen Gefallen tust, wenn Du eine Beziehung wegen der Kinder weiterführst, obwohl Du unglücklich bist. Gibt es noch einen anderen Grund für Dich, an der Ehe festzuhalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt übrigens ein Buch, welches ein paar Ideen geben kann, wenn beide Partner in die Beziehung reininvestieren, an der Beziehung zu arbeiten:

http://www.pierre-franckh.de/21-wege-die-liebe-zu-finden/

Das Buch betont am Anfang die Vorraussetzung, dass der jeweilige Partner eben auf einem eigenem Fundament stehen sollte, sprich sich selbst genug lieben muss,  um eine fruchtvolle Beziehung führen zu können. Alles was man denkt von eine Beziehung "zu brauchen", muss man in der Lage sein sich selbst zu geben. Im folgenden sind dann 21 pragmatische Handlungsanweisungen gegeben (zum Teil auch relativ banal), um die Beziehung wieder etwas lebendiger zu gestalten. Vlt wäre in diesem Buch noch was interessantes für euch drin.

Ansonsten in deiner Situation: ist vlt auch ne offene Beziehung ne Option?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem mit diesem "darum kämpfen" ist die Zeit. Sie hat schon vor langer Zeit angefangen sich von Dir zu trennen. Den anderen Kerl hat sie erst gesehen als sie schon weit weg von dir war. Das was bei euch passiert ist kein Schuss vor den Bug - das schon recht endgültig.

Vielleicht hilft dir der Beta-Blocker dabei dein Leben wieder in den Griff zu bekommen und dich nicht gehen zu lassen. Unnütz ist er nicht!

Ich möchte Dir jetzt nicht noch zusätzlich einen rein drücken, und vielleicht irre ich mich auch. Es kommt mir leider nur zu bekannt vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab auch nicht wirklich viel Hoffnung, hat sie auch selber gesagt, dass ich mir nicht allzu grosse machen soll aber ich kann das nicht alles aufgeben.

Es war einfach so, dass ich den ganzen Tag arbeiten war und als ich nach Hause gekommen bin habe ich mich um die Kinder gekümmert. War dann abends einfach kaputt und müde, sodass ich mich gehen lassen habe oder keine richtige Lust auf Sex hätte.. wegen Geldmangel ist sie dann auch am Wochenende angefangen in einer Kneipe zu arbeiten, wo sie ihn kennen gelernt hat. Ich weiss, riesen Fehler, dass ich das zugelassen habe aber ich kann es nicht rückgängig machen. Ich will einfach einen letzten Versuch starten und danach gebe ich es auf. Das schlimme ist, dass sie mir erzählt hat, dass sie sich jetzt gerade in dem Augenblick mit ihm trifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, satsang schrieb:

TE,

Egal ob 7 Jahre Ehe, oder 1 Jahr Beziehung in der Teenie Zeit. Gegenwärtige Dynamik veränderst du nicht, wenn du um sie kämpfst, sondern wenn du genau das nicht machst, was alle Pantoffelhelden dieser Welt machen würden, nämlich sich bei der Frau durch mehr Invest zu bewerben. Das ist nicht förderlich.

Sie verliebt sich in einen Typen, schön, dann gratuliere ihr. Gebe ihr unmissverständlich zu verstehen, dass für dich 1-2 mal Ficken im Monat zu wenig ist, und du es begrüßt, wenn sie nun für einen anderen empfindet. Gebe ihr zu verstehen, dass du die Beziehung öffnen willst, und du gern mal mehr Zeit mit der Kollegin, Freundin, Bedienung beim Italiener verbringen willst. Gleiches Recht für alle!

Dann machst du dich wieder fit, kaufst dir neue Klamotten, neues Parfüm, gehst zum Friseur, und Fitnesscenter, und bist zwei-dreimal die Woche bis Abends außer Haus.

Das und nur das, kann dieses Bullshit-Muster der Frau verändern.

 

Gruß

Das mit dem Sex kam leider zum Schluss von mir aus.. Arbeit, Kinder ... War einfach Müde und kaputt und hatte dann keine Lust.. wollte ich nur nochmal anmerken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bring doch auch mal eine andere Frau ins Spiel. Mal schauen, wie interessant der Neue dann noch ist. 

Ich würde mich niemals mit einer anderen Person in einen Konkurrenzkampf um die Gunst meines Partners begeben. Wer das mit mir versucht, bekommt den Koffer vor die Tür gestellt und darf sich danach um meine Gunst bemühen. 

Aber zugegeben, ich habe auch keine 3 Kinder... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Such mal die großen Threads zu dem Thema. 

Mir fällt da zum einen @charons Thema ein. Aber es gibt da noch einen anderen Thread, wo die Frau sich in einen anderen Typen verknallt hat. Weiss aber gerade nicht, welcher das war, den wirst Du aber finden, wenn Du die Beziehungskiste durchschaust. Der war auch recht umfangreich. Vielleicht kennt ihn auch jemand und kann den Link hier posten. 

Ansonsten ne beschissene Situation. Haus. Kids. 3 Jahre verheiratet. Sauber. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Mit einer Person zusammen zu bleiben, die du nicht liebst, aber nur den Kinderwillen, ist mE eines der dümmsten Fehler. Die Kinder merken und bekommen, obwohl beide Elternteile das zu verheimlichen versuchen, auch eure Ehekrise mit. Da ist es besser wenn ihr beide einen sauberen Cut macht und auch offen gegenüber euren Kindern seid, sodass sie beim Heranwachsen auch lernen können wie man adäquat ein Problem gemeinsam lösen kann bzw. dass eine Trennung nicht immer in einem Fiasko enden muss. 

Ansonsten wurde hier schon alles gesagt. Deine Attraction bekommst du nur wieder, wenn du wieder anfängst um dich selbst zu kümmern, zu lieben und zu respektieren. Fange heute noch damit an und kümmere dich wieder um dein eigenes Leben. Lass dich nicht hängen, sondern arbeite (auch mit Kindern) stetig weiter an deiner Selbst! Wie das geht? Steht alles hier im Forum! ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Raffnixx schrieb:

Das schlimme ist, dass sie mir erzählt hat, dass sie sich jetzt gerade in dem Augenblick mit ihm trifft.

Unverschämt. Wahrscheinlich ist sie jetzt extra eklig, um ihr eigenes schlechtes Gewissen zu übertünchen. Tut mir leid, dass du das durchmachen musst, 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Raffnixx schrieb:

Hab auch nicht wirklich viel Hoffnung, hat sie auch selber gesagt, dass ich mir nicht allzu grosse machen soll aber ich kann das nicht alles aufgeben.

Es war einfach so, dass ich den ganzen Tag arbeiten war und als ich nach Hause gekommen bin habe ich mich um die Kinder gekümmert. War dann abends einfach kaputt und müde, sodass ich mich gehen lassen habe oder keine richtige Lust auf Sex hätte.. wegen Geldmangel ist sie dann auch am Wochenende angefangen in einer Kneipe zu arbeiten, wo sie ihn kennen gelernt hat. Ich weiss, riesen Fehler, dass ich das zugelassen habe aber ich kann es nicht rückgängig machen. Ich will einfach einen letzten Versuch starten und danach gebe ich es auf. Das schlimme ist, dass sie mir erzählt hat, dass sie sich jetzt gerade in dem Augenblick mit ihm trifft.

Harte Situation... mein Mitgefühl, Kollege. Auch ohne eigene Kinder kenne ich die Dynamik dahinter. War in meinem Fall anders herum, ich war der, der sich aus einer laufenden Ehe mit Doppelhaushälfte heraus verknallt hat. Aus der Erfahrung möchte ich Dir noch zwei Dinge mitgeben:

- lies Dir Deinen Abschnitt hier nochmal durch. Das Problem war nicht etwa, dass Du Sie aktiv vertrieben hast, sondern dass Du Dich selbst hast gehen lassen. Und da liegt in vielen Fällen auch der Schlüssel, das Ruder in Deinem Leben wieder herum zu reissen: kümmere Dich nicht um Sie. Geh ihre Eskapaden, ihre Provokationen nicht mit, auch wenn es weh tut. Sondern kümmere Dich um Dich selbst. Bring Dein eigenes Leben ohne sie wieder so weit in Ordnung, dass Du gerade vor dem Spiegel stehen kannst. Hört sich vielleicht komisch an, aber das ist meine Erfahrung. Der Schlüssel zu ihrem Verhalten liegt in Dir selbst. @satsang hat Dir oben die Richtung vorgegeben.

- was denkst Du, warum sie Dir erzählt, dass sie sich mit ihm trifft? Weil sie möchte, dass es knallt. Dass die Situation, die für sie wahrscheinlich ebenso unerträglich ist wie für Dich, aufgelöst wird. Und zwar ohne dass sie Schluss machen muss. Ohne dass sie die Verantwortung tragen muss. Sie provoziert Dich, damit Du für sie Eure Ehe beendest oder ihr zumindest einen Teil dieser Entscheidung abnimmst. Willst Du ihr diese Genugtuung geben?

Kraft und Geduld, Bruder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@PMaximus

Ich möchte nicht nur wegen den Kindern mit ihr zusammen bleiben. Ich liebe sie auf jedenfall. Ist wohl ein falsch rüber gekommen, sorry

 

@botte

Natürlich will ich nicht Schluss machen. Dann wird mir immer gesagt ich hätte sie verlassen und sei selbst Schuld. Sie meinte auch zu mir, dass sie Angst hat sich für mich zu entscheiden oder für ihn. Angst ihn zu wählen, weil sie dann denkt, dass sie von ihrer Familie fertig gemacht wird. Angst mich zu wählen, dass sie evtl. die Chance ihres Lebens nicht nutzt um glücklich zu sein.

 

Ich weiss, es hört sich so an als würde sie nur aus Mitleid mit mir zusammen bleiben, wenn sie sich bei ihm eher Sorgen um ihre Familie macht. Ich werde ihr jetzt nicht sagen, dass er gewonnen hat und ich sie ihm überlasse. Werde aber auch nicht richtig hinterher rennen, weil ich dann wieder richtig needy wirke. Werde mein Leben jetzt ändern und mich nicht mehr hängen lassen und einfach abwarten was passiert. Gefühlstechnisch kann es zur Zeit eh nicht schlimmer laufen.

 

Eine Sache hab ich noch. Sie hat mir gestern ja alles erzählt, mit dem Typen etc. Nur war sie von Montag auf Dienstag bis morgens weg und hat bei einer Arbeitskollegin übernachtet (es müssen nicht immer alle arbeiten). Sie musste eigentlich in der Kneipe arbeiten aber als ich sie gefragt habe, ob viel los sei, meinte sie sie wäre bei einer weiteren Arbeitskollegin und müsste nicht arbeiten. Dort ist sie dann auf dem Sofa eingeschlafen. Klar glaube ich ihr das nicht aber sie hat beteuert das sie bei der Arbeitskollegin war und weil sie mir schon die Wahrheit gesagt hat mit dem Typen, habe ich ihr das im ersten Augenblick geglaubt. Sie sagt sie hätte ihre Tage aber die Ob's sind nicht weniger geworden in den letzten Tagen. Soll ich sie darauf ansprechen um mir klarheit zu beschaffen?

bearbeitet von Raffnixx
Text erweitert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein InnerGame ist so im Arsch... Naja zu verlieren gibt es schon viel für mich. Und sie sagte mir auch, dass der Typ nur darauf wartet sie und unsere Kinder hier rauszuholen. Und seine Freunde belagern sie dabei ja auch andauernd. Sie meinte aber dass sie noch hier ist, weil sie hin und hergerissen ist und ich noch Chancen hätte, sonst wäre sie schon weg. Aber ich denke sie lügt mich an, dass die beiden noch nichts miteinander hatten und darüber zerbreche ich mir den Kopf..

Komme gerade wie der letzte Versager rüber aber bringt mir auch nichts hier so zu tun als wäre alles gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, satsang schrieb:

TE,

Egal ob 7 Jahre Ehe, oder 1 Jahr Beziehung in der Teenie Zeit. Gegenwärtige Dynamik veränderst du nicht, wenn du um sie kämpfst, sondern wenn du genau das nicht machst, was alle Pantoffelhelden dieser Welt machen würden, nämlich sich bei der Frau durch mehr Invest zu bewerben. Das ist nicht förderlich.

Sie verliebt sich in einen Typen, schön, dann gratuliere ihr. Gebe ihr unmissverständlich zu verstehen, dass für dich 1-2 mal Ficken im Monat zu wenig ist, und du es begrüßt, wenn sie nun für einen anderen empfindet. Gebe ihr zu verstehen, dass du die Beziehung öffnen willst, und du gern mal mehr Zeit mit der Kollegin, Freundin, Bedienung beim Italiener verbringen willst. Gleiches Recht für alle!

Dann machst du dich wieder fit, kaufst dir neue Klamotten, neues Parfüm, gehst zum Friseur, und Fitnesscenter, und bist zwei-dreimal die Woche bis Abends außer Haus.

Das und nur das, kann dieses Bullshit-Muster der Frau verändern.

 

Gruß

Satsang hat es gut auf den Punkt gebracht. Nur das kann dir noch helfen. Mit allem anderen wie z.b. "um sie kämpfen" treibst du sie nur noch weiter in seine Arme. Hab ich schon erfolgreich getestet und kann dir aus eigener Erfahrung sagen dass das in die Hose, mit absoluter Sicherheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Raffnixx schrieb:

Mein InnerGame ist so im Arsch... Naja zu verlieren gibt es schon viel für mich. Und sie sagte mir auch, dass der Typ nur darauf wartet sie und unsere Kinder hier rauszuholen. Und seine Freunde belagern sie dabei ja auch andauernd. Sie meinte aber dass sie noch hier ist, weil sie hin und hergerissen ist und ich noch Chancen hätte, sonst wäre sie schon weg. Aber ich denke sie lügt mich an, dass die beiden noch nichts miteinander hatten und darüber zerbreche ich mir den Kopf..

Komme gerade wie der letzte Versager rüber aber bringt mir auch nichts hier so zu tun als wäre alles gut.

Zerfleisch Dich nicht. Du bist vielleicht nicht in der Lage gewesen, Deine Ehe auf Dauer zu halten; aber Du hast immerhin sieben Jahre LTR und drei Jahre Ehe auf dem Buckel, und drei wundervolle Kinder. Das ist so viel mehr, als die meisten Keyboardjockeys hier im Forum geschafft haben... Ich habe das Scheitern meiner Ehe auch als persönliches Versagen empfunden (tue ich immer noch), aber das gilt (wenn es so kommt) für Deine Frau ja genau so, und Du bist deswegen im Ganzen kein 'Versager'. Auch wenn es schwierig ist, das so zu sehen, und Deine Frau in die gleiche Kerbe schlägt - lass Dir das nicht einreden!

Was das mit dem 'Kinder herausholen' betrifft - das mag sie sich vielleicht so ausmalen in ihren Träumen, heisst aber nicht, dass es auch so kommt. Geh mal davon aus, dass auch ihr neuer Favorit es sich drei und vier Mal überlegen wird, bevor er sich eine 30jährige mit drei Kindern ins Haus holt. Vor allem, falls sie wirklich noch nichts miteinander hatten (was schwer zu glauben ist). Jetzt mal unter Männern - würdest Du das einer Frau anbieten, mit der Du noch nicht einmal in der Kiste gewesen bist? So oder so sagt sie Dir da nicht die Wahrheit. Das andere ist die rechtliche und finanzielle Seite. Schau vielleicht mal, ob Du Dich familienrechtlich beraten lässt. Ich weiss da zu wenig drüber, aber vielleicht können andere User hier ein paar Tipps geben. Mir hat es immer geholfen, die Optionen zu kennen, wenn es eng wurde privat.

Du hast hier aber schon ein paar gute Hinweise bekommen, denke ich. Tue ihr nicht den Gefallen, um sie zu kämpfen - jedenfalls nicht so, wie sie es sich vielleicht vorstellt. Tue ihr auch nicht den Gefallen, die Sache jetzt zu eskalieren und Dich mit Knall und Fall von ihr zu trennen oder ihr Szenen zu machen - ich denke, genau das versucht sie zu provozieren. Konzentriere Dich auf Dich selbst, arbeite an Dir und zeig ihr, dass es Du auch ein Leben ohne sie haben könntest. Und kümmere Dich gut um Eure Kinder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Augenblick entscheidet sie. Du wartest und sie kann sich in aller Rube aussuchen was sie möchte bzw jetzt einfach auf unbestimmte Zeit beides haben.

Sag nach all der Zeit ist es verständlich und dass ihr erst mal ne Pause macht. Ich würde ausziehen (oder sie zieht aus). Oder wie hier gesagt wurde die Ehe öffnen wenn du dir so was vorstellen kannst.

Was auch immer du tust, handel wieder, entscheide. Zeig ihr aber vor allem dir selbst dass du nicht einfach so auf jmd wartest und dann am besten noch traurig-hoffend mit liebem Hundeblick brav wartest bis sie wieder zu Hause ist. Hell  no.

Net kämpfen. Ich würde genau in die andere Richtung gehen. Sagen dass ich nachgedacht habe und zugeben muss dass es da jmd gibt an dem ich auch interessiert bin. Falls das der Fall ist oder aber sagen dass ich mir das vorstellen kann und ihr beide nach so langer Zeit mal alleine sein solltet.

Kein Drama. Kein Kämpfen. Kein traurig warten. Wieder handeln und auch mal schwere Entscheidungen treffen. Ich würde sogar sagen:

'Darling, keine Angst. Konfrontiere das mal. Wir trennen uns erstmal und schauen dann weiter'.

Thats what I would do. Oder Beziehung öffnen. Aber ich würde nicht auf ihre Entscheidungen warten.

Good luck. Wünsche dir alles gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, ja...ich stimme Botte zu.

Zweifel nicht an dir. Du hattest eine so lange Beziehung, Ehe, Kinder, Familie. Das kriegt nicht jeder hin. Das sind Dingr auf die du stolz sein kannst.

Es ist normal, dass einer oder eher sogar beide sich nach 7 - 10 Jahren nach dieser Aufregung sehnen, die es halt nur beim neuen Kennenlernen gibt. Denk jetzt nicht nonstop du warst nicht gut genug oder bist nicht mehr attraktiv. Stop all of that.

Weisst du wieviele Frauen genau so einen Typen suchen der nicht nur was lockeres sondern Kinder und Familie will. Ich weiss nicht wie fucking viele frustrierte Beiträge ich da in den letzten Jahren im www oder Geschichten im RL gesehen/gehört habe. Too many.

Du hast bewiesen dass du so andauernde Beziehungen führen kannst. Hast einen Job, bist Daddy, stehst auf beiden Beinen im Leben. Du hast allen Grund erhobenen Hauptes durchs Leben zu gehen. Be strong now.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

18 18