"Gastspiel" in Hessen
0

5 Beiträge in diesem Thema

Ist schon länger her (April 2009), aber da ich mich immer gerne daran erinnere, dachte ich mir, ich schreib das mal nieder. An besonders viele Zitate kann ich mich allerdings nicht mehr erinnern. Trotzdem viel Spaß beim Lesen!

Bin zum 18. Geburtstag von einem Mädchen in Hessen eingeladen, das ich seit etwa 8 Jahren per Internet und Telefon kenne. Ich nenne sie mal HB-Geb(urtstag). Aufgrund von Geldmangel fahre ich nur mit Regionalzügen, bin also über 6 Stunden unterwegs. Komme durch interessante Dörfer wie "Sterbfritz". Endlich am Zielort angekommen, muss ich einige Minuten auf HB-Geburtstag warten, die mich mit dem Auto vom Bahnhof abholt, in Begleitung eines weiteren Mädchens - das Mädchen, das ich später verführen werde, nennen wir sie mal HBS (S ist der Anfangsbuchstabe ihres Vornamens). Zu dem Zeitpunkt komme ich noch gar nicht auf den Gedanken, sie zu verführen. Die Party findet in einer Art Vereinshütte(?) etwas außerhalb statt. Noch sind kaum Leute da, weshalb die Stimmung noch nicht ganz ausgelassen ist. Nach und nach trudeln die anderen Gäste ein. Bald gibts dann auch essen. Ich unterhalte mich mich vielen der Gäste, egal ob Männlein oder Weiblein. Es dauert nicht lange und ich bin akzeptiert und habe obendrein in den Gruppen, mit denen ich mich gut unterhalte, einen hohen Status, führe das Gespräch, und so weiter. Irgendwann nach dem essen stehe ich mit einigen Mädls, darunter HBS draußen vor der Hütte. Wir unterhalten uns prima. Mit HBS verstehe ich mich am besten. Irgendwie kommt jemand auf "an der Stange tanzen" und fordert HBS auf, mal was zu zeigen. Ich greife die Gelegenheit natürlich sofort auf und beginne sie zu necken "Na komm, nicht so schüchtern, zeig was du drauf hast...wenn du den Anfang machst, mach ich auch ein wenig mit." Dabei lege ich kurz den Arm um ihre Schultern. So geht es eine Weile weiter.

Ein Typ, der mich an einen Troll erinnert, kommt hinzu und versucht, coole Sprüche zu klopfen. Ich merke schon bald, dass er nicht nur äußerlich einem Troll ähnelt. Er versucht, bei den Mädls Eindruck zu schinden, die aber eher angeekelt zu sein scheinen. Ich werfe ab und zu eine spitze Bemerkung in die Runde, worüber sich die Mädls köstlich amüsieren, während der Troll meine subtilen "Beleidigungen" gar nicht versteht, was aber auch gesünder für mich ist. Bald versucht er HBS dazu zu überreden, sich mit ihm zu schlagen (seine Variante von Kino vielleicht). Wie nicht anders zu erwarten, scheitert sein Versuch kläglich. Nun scheint er in mir einen einen Konkurrenten entdeckt zu haben und versucht mich aus dem Spiel zu hauen, indem er seine Sprüche nun verstärkt auf mich abzielen lässt, was mir die Gelegenheit gibt, meinen "Wert" durch ein paar geistreiche und ihn-nicht-ernst-nehmende Antworten erneut zu demonstrieren. Irgendwann packt er mich (Mischung aus Grobheit und schwul-spielend). Ich mache auch einen auf schwul, aber als er mich dann ziemlich unangenehm in die Brust kneift, entwinde ich mich seinem Griff (war dann doch zu viel des Guten). Nachdem ich mich kurz in Richtung Toilette verabschiedet habe und zurück komme, stellt sich HBS sehr nah an mich und erzählt, der Troll hätte versucht sie zu begrapschen und ich solle in ihrer Nähe bleiben. Ich nehme sie in den Arm und beruhige sie. Sie scheint sich wohlzufühlen. Bald sind wir nur noch wenige draußen und langsam geht das Geflirte richtig los. Bald sitzen HBS, ich und noch ein anderer Typ auf einer Bank vor dem Häuschen (HBS in der Mitte). Ich beginne, sie zu massieren, was sie sichtlich genießt. Später sitzen wir drinnen und unterhalten uns mit den anderen (die noch nicht heimgefahren sind. Zu dem Zeitpunkt war der Abend schon weit fortgeschritten). Der andere Typ hat es offentlichtlich auch auf HBS abgesehen. Er setzt sich hinter sie und massiert sie, denn er hatte ja vorher gesehen, dass es ihr gefällt. Ich kann mir ein Grinsen nicht verkneifen. Sie genießt es offenbar, von zwei Männern glechzeitig begehrt zu werden. Ich kümmere mich nicht darum sondern unterhalte mich mit der Gruppe. Und jetzt kommts: Plötzlich kommt HB-Geburtstag zu mir und fängt an, mich auf den Mund zu küssen. Aus heiterem Himmel! Ich hatte den ganzen Abend kaum mit ihr geredet. Ihr Freund sitzt zwei Meter weiter und lässt sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Sie hat natürlich keine Ahnung, wie sehr sie mir damit entgegenkommt. Game over, baby! Ab jetzt ist der Rest nur noch Formsache. Ich warte geduldig bis der andere Typ "leider" gehen muss. Durch einen besonders zotigen c&f-Spruch verärgere ich HBS und sie setzt sich aus meiner Nähe. Ich ignoriere sie eine zeitlang, dann setze ich mich neben sie. c&f, Rapport, Kino. Ich nehme sie in Arm, sie kuschelt sich an. Ich küsse sie auf die Wange. Ich spüre, dass sie mich küssen will, aber unsicher ist. Ich streichle ihr durch die Haare, über die Wangen und mit einem Finger ganz sanft über die Lippen. Sie saugt kurz an meinem Finger. Ich drehe ihren Kopf sanft zu mir und küsse sie... . Da es schon sehr spät ist, beschließt sie, in der Hütte zu übernachten. Mir bleibt ohnehin nichts anderes übrig. Isomatten und Decken sind vorhanden. HB-Geburtstag und ihr Freund schließen sich in der Küche ein. Sobald wir liegen und das Licht aus ist, geht das Gefummel los. Trotz der Dunkelheit kann ich ihre Augen erkennen. Ich habe selten so glücklich strahlende Augen gesehen wie in den Augenblicken zwischen zwei Küssen, wenn wir uns tief in die Augen geschaut haben. Hach, ich hab mich in diesen Blick verliebt . Da noch mehrere Leute dort übernachten, müssen wir die Klamotten anbehalten. War aber trotzdem eine schöne Nacht... .

Am nächsten Morgen, als nach und nach alle wach werden, fragt uns ein Mädchen, ob wir zusammen seien. Ich antworte: "Naja, eigentlich kennen wir uns gar nicht... ." Es geht ans Aufräumen. Anschließend sitzen HBS und ich draußen auf einer Bank und lassen uns die Sonne aufs Gesicht scheinen. Dann kommt die Frage, die kommen musste: "Wie siehst du das jetzt. Sind wir jetzt zusammen?" Das mit c&f abzuwimmeln, dafür bin ich zu müde und zu verliebt. Deshalb sage ich: "Wir wohnen sehr weit auseinander und kennen uns seit gestern. Ich würde gerne mehr Zeit mit dir verbringen, aber ich kann nicht sagen, wie viel möglich ist. Wenn wir uns treffen, dann lass uns einfach die gemeinsame Zeit genießen. Sie ist zu kostbar um darüber zu diskutieren, wie wir es bezeichnen wollen."

Die Heimfahrt war natürlich nicht sehr schön für mich. Habe es allerdings zu keinem Zeitpunkt bereut, dass ich Gefühle zugelassen habe. Es war ein wirklich schöner Abend und die Anlüge von "Liebeskummer" bin ich in den darauffolgenden Tagen und Wochen schnell losgeworden.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Oile

Privatpartys sind sowieso die besten ;) Als "Neuling" so abzugehen und die Leute zu unterhalten bringt dir unheimlich viel social proof da hast du recht.

Das wird wohl auch der Grund gewesen sein, warum dich die HBGeb einfach geküsst hat - ziemlich krass wie ich finde, wenn ihr Freund in sichtweite ist also hier würden mich schon ein paar Einzelheiten interessieren. Gab es wirklich keinen Kontakt? (Augen, Berührungen, usw..)

Wie hast du reagiert, was war das für ein Kuss?

Ansonsten glaube ich, dass ohne diesen "Zwischenfall" der Erfolg ebenso nicht weiter entfernt gewesen wäre.

ansonsten schöne Geschichte

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jojo Oli, glückwunsch auch noch mal von mir ^^

Wir sollten mal in nächster Zeit wieder zusammen was unternehmen hab ich so das gefühl. Bin ja jetzt an der PH in LB, von daher warteste noch ne woche und ich hab nen ordentlichen Social Circle aus Mädels, mit denen wir dann zusammen weggehen können ;)

greetz AquAticO/Julian

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das wird wohl auch der Grund gewesen sein, warum dich die HBGeb einfach geküsst hat - ziemlich krass wie ich finde, wenn ihr Freund in sichtweite ist also hier würden mich schon ein paar Einzelheiten interessieren. Gab es wirklich keinen Kontakt? (Augen, Berührungen, usw..)

Wir hatten uns immer nur ganz kurz mal gesprochen, nur ein paar Sätze. Berührungen kaum, wenn dann nur ganz leicht. Ihr Freund hat sich da grad mit irgendwelchen Leuten unterhalten. Ich weiß nicht ob er die Aktion mitgekriegt hat. Falls ja, dann hat er es jedenfalls gekonnt ignoriert.

Wie hast du reagiert, was war das für ein Kuss?

Nichts wildes, also ohne Zunge und so. Eben ein paar "normale" Küsse auf den Mund. Ich war etwas erstaunt, hab dann aber die Küsse erwidert.

Ansonsten glaube ich, dass ohne diesen "Zwischenfall" der Erfolg ebenso nicht weiter entfernt gewesen wäre.

Denke ich auch. Aber das hat mir in dem Moment eben die absolute Gewissheit verschafft.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war das jetzt ein FC in dem ihr die Klamotten anbehalten habt oder Gekuschel?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.


Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
0