• Einträge
    48
  • Kommentare
    271
  • Ansichten
    272.489

Zu hässlich für den Club?

Eintrag erstellt von Marcel Herzog · - 4.339 Ansichten

Ich bin mittlerweile bereits seit 2008 exzessiv in Clubs unterwegs. Zugegeben, in letzter Zeit hat das ein wenig nachgelassen. Ich blicke dennoch auf umfangreiche und teils sehr schräge Erfahrungen zurück, die auch Dir an der ein oder anderen Stelle helfen könnten. Ich habe alle möglichen Menschen kennengelernt. Darunter sentimentale Türsteher, intelligente Gogo-Girls, introvertierte Millionäre, weinerliche Barkeeper und von Selbstüberschätzung strotzende Looser... Es war eine verrückte Zeit.

 

Zu hässlich für den Club? - Nichts ist wie es scheint

Darunter waren auch wunderschöne, grazile Schönheiten aber auch unwahrscheinlich hässliche Menschen.... damit meine ich Pickel, Haare im Gesicht, die noch weit entfernt vom Bart entfernt waren, abartige Zahnspangen, üble Körperhaltungen und merkwürdige gelbe Zähne...

Aber egal, was für schiefe Personen ich in diesen wilden Nächte auch kennengelernt habe, eines kann ich mit Sicherheit sagen: Keinem hat man von Anfang an angesehen, was wirklich hinter der Fassade steckte. Erst nachdem ich gebohrt habe. Mich auf die Menschen eingelassen habe, mit ihnen einige Zeit gesprochen habe und damit begonnen mich für sie und ihren kleinen Problemchen zu Interessieren, habe ich gemerkt, wie viele Facetten hinter manchen stecken. Da wollte ich der Sache mal etwas näher auf den Grund gehen.

 

Zu hässlich für den Club? - Es gibt nichts was es nicht gibt

Ob Du es mir glaubst oder nicht, aber es gibt sehr viele sehr hübsche Menschen, die überhaupt nicht wissen, dass sie hübsch sind. Auf der anderen Seite gibt es jedoch auch Damen und Herren, die sich maßlos selbst überschätzen und eigentlich wirklich hässlich oder zumindest unschön sind und trotzdem mit richtigen Models zusammen sind. Das löste eine große Verwirrung in mir aus, die mich angetrieben hat noch weiter zu forschen. So stolperte ich z.B. über einen meiner heftigsten Körbe. Ich bekam ihn von einer äußerst unattraktiven Frau, die ich eigentlich nur nach dem Weg zur Toilette fragen wollte. Mit der Zeit nahm ich es bewusster war. Manchmal habe ich  spontanen Gesprächen mit unschönen Frauen begonnen ohne die Absicht bei ihnen zu landen. Um so schockierter war ich, dass ich teilweise unverschämte "Verpiss Dich!" an den Kopf geschleudert bekam, ganz ohne auch nur meinen Einleitungssatz zu Ende zu führen.

Das war ein merkwürdiges Gefühl. Enttäuschend aber irgendwie auch interessant. So richtig seltsam kam mir die ganze Thematik jedoch erst dann vor, als ich mir mal angeschaut habe, wie die Wahrnehmungen der Damen und Herren in meinem Umfeld zum Thema Schönheit tatsächlich sind. Dabei habe ich den Leuten einfach ein paar Fragen gestellt. z.B. Wann ist ein(e) Mann/Frau für Dich hübsch? oder Welche Eigenschaften muss ein(e) Mann/Frau haben um hübsch für Dich zu sein?

Tatsächlich war es so, dass ich erst hinterher wirklich verstanden habe, was der Unterschied zwischen Schönheit und  Attraktivität eigentlich ist. Zumindest für mich konnte ich eine Unterscheidung treffen. Das eine ist die körperliche Schönheit. Gute Proportionen. Fett und Muskeln an den richtigen Stellen eine hübsche Nase... Das andere ist Attraktivität, die Kunst mit Deinen Merkmalen zu spielen, sie zu präsentieren und optimal in Szene zu setzen. Das eine lässt sich leicht verändern und kann sich mit genug Selbstbewusstsein zu einer unwahrscheinlichen Pracht entwickeln und aus Dir eine Granate machen. Das andere kann man nur mit Operationen oder viel Schweiß und Geld verändern. Natürlich kann auch das Dich zu einem Schönheitskönig machen aber das ist nur die Kirsche auf der Torte. Irgendwie ist dir Grenze fließend aber der Effekt beim verbessern der Attraktivität ist so leicht zu erzielen und für jeden so greifbar, dass ich es nicht verstehen kann, dass nur so wenige PUAs alles daran setzen um ihn aus sich herauszuholen. Davon bin ich noch heute überzeugt! Deshalb hier einige Möglichkeiten für beide Geschlechter:

 

Zu hässlich für den Club? - Was Männer und Frauen wirklich wollen

Attraktivität bei Männer verbessern:

  • Gepflegte Gesichts- und Körperbehaarung (keine Haare die aus dem Hemd oder Nacken quellen, gepflegte Augenbrauen, ein ordentlicher Bart getrimmt und mit rasierten Konturen).
  • Gut sitzende Kleidung. Nicht ausgewaschen, abgetragen oder dreckig. Passend zum Club.
  • Aufrechte Haltung und zielstrebiger Gang.
  • Klare, deutliche Stimme.
  • Guter Duft.
  • Gepflegte Hände. Geschnittene Fingernägel. Saubere Nagelhaut.
  • Ordentlicher Haarschnitt.
  • Leichte V-Form des Oberkörpers.
  • Es empfiehlt sich ohne Brille auszugehen. Der erste Blick in die Augen bedeutet für Frauen viel (und auch wenn Kontaktlinsen erst einmal zu Irritationen im Bekanntenkreis führen wird, lohnt es sich meist doch).
  • Ein Lächeln auf den Lippen und keine Unsicherheit...

Tipp: Frauen achten auf viele Kleinigkeiten, wie die Länge der Fingernägel, die Farbe der Socken, der Geruch der Kleidung. Wer hier sehr penibel auf Perfektion achtet, für den wird es sich auszahlen!

 

Attraktivität bei Frauen verbessern:

  • Körperbetonte Kleidung, bei der man nicht zu viel Haut sieht, die aber dennoch die Phantasie angeregt wird.
  • Lächeln!!!
  • Ausdrucksstarker Augenaufschlag. Dabei darf man sich als Frau ruhig trauen auch einmal den Männern etwas hinterherzuschauen.
  • Eher natürlich geschminktes Gesicht. Nicht zu viel Rouge auf den Wangen.
  • Eher etwas passiv aber freundliche einladende Blicke.
  • Eine Eroberung in Aussicht stellen, ruhig aber auch mal etwas frech den Mann herausfordern.
  • Lange Haare schmälern die Schulterpartie. Eine schmale Schulterpartie macht eine Frau zierlicher und femininer.
  • Das Anfeuchten der Lippen oder das Spielen im Haar wirkt auf Männer natürlich anziehend.
  • Hohe Schuhe verbessern automatisch die Körperhaltung. Auch bei Frauen gilt es, ob mit oder ohne hohe Schuhe, die Körperhaltung ist wichtig.
  • Weniger Dialekt und keine Schimpfworte.
  • Als Frau ist es leider viel zu oft notwendig, sehr viele, sehr klare Andeutungen zu machen, damit der Mann aufmerksam wird und sich traut den nächsten Schritt zu machen z.B. das Gespräch zu eröffnen, nach der Telefonnummer zu fragen oder die Frau einfach zu küssen.

Tipp: Männer brauchen eine Herausforderung. Sie wollen jagen und immer wieder Erfolgserlebnisse verbuchen. Es geht nicht darum superhübsch zu sein, sondern die Charakterzüge zu besitzen, die dem Mann einen hohen Wert implizieren. Das in Aussicht Stellen von Erfolgen schafft eine unheimliche Anziehung.

Letztendlich geht es also überhaupt nicht darum, wer die schönste Nase, die größten Titten hat, wer besonders muskulös oder kräftig ist. In erster Linie ist es für beide Geschlechter wichtig ein gepflegtes Erscheinungsbild und kein allzu extremes Auftreten zu haben. Ein gesundes Selbstbewusstsein macht die Männer zielstrebiger und offensiver, während Frauen zurückhaltender und durch lockende und verführerische Blicke ihren Wert demonstrieren und Erfolge in Aussicht stellen.

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem Beitrag helfen.

Schreib mir also Dein Feedback in den Kasten und bis Bald!

(c) Club Seduction | Sub_Zero

 

 

Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist.

Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben:

➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch



15 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Als Frau ist es leider viel zu oft notwendig, sehr viele, sehr klare Andeutungen zu machen, damit der Mann aufmerksam wird und sich traut den nächsten Schritt zu machen z.B. das Gespräch zu eröffnen, nach der Telefonnummer zu fragen oder die Frau einfach zu küssen.

 

Ich tu mich mit den subtilen Andeutungen schwer. Magst du was darüber schreiben oder ein paar Beispiele nennen? Guter Beitrag gibt

mir Hoffnung, dass ich dass ich einiges noch aus mir herausholen kann. Obwohl das eigentlich nur die Basics was Hygiene und ordentlich Aussehen betrifft.

  • TOP 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo @Stone Cold Ich gehe mal davon aus Du bist eine Frau wenn Du mir diese Frage stellst.

Gerne nenne ich Dir ein paar Beispiele und spreche einfach mal ein Bisschen aus meiner Erfahrung. Ich kenne sehr viele Jungs die toll sind und zwar nicht nur in meinem privaten Umfeld, auch immer mehr in meinen Workshops. Sie haben ein ganz gutes Aussehen, sind gut gekleidet, haben gute Jobs und ein gutes Verhältnis zu Geld, nehmen keine Drogen und würden Frauen auf Händen tragen, vielleicht sogar etwas zu sehr als es gut wäre... Leider häufen sich immer wieder 3 Probleme, die es ihnen extrem schwierig bzw. unmöglich machen eine Frau kennenzulernen:

  1. Sie haben keinen Plan wie man eine Frau im realen Leben kennenlernt und verführen.
  2. Sie sind total verschüchtert und würden das Interesse der Frau nicht einmal erkennen, wenn sie sagen würde: "Du bist ein toller Kerl und ich würde Dich gerne besser kennenlernen".
  3. Sie haben beinahe panische Angst davor abgewiesen zu werden.

Frauen hingegen haben oft ein Problem damit "billig" oder "einfach zu haben" zu wirken. Das wiederum erschwert es dem Mann noch mehr mit einer gewissen Sicherheit souverän zu verführen. Ein einfaches zusammenkommen wird so beinahe unmöglich. Abhilfe schafft da das reine beschränken aufs Online Game, was aber super ineffizient ist, da man eigentlich erst wirklich weiß woran man ist, wenn man sich trifft oder zumindest telefoniert. Oder aber Frau beherzigt ein paar Regeln. z.B.

Ich empfehle sog. Stealth Opener bei Frauen. Stell Dir vor Du hast einen Cocktail in der Hand oder ein Glas Sekt. Du bewegst Dich in die unmittelbare Nähe, drehst Dich zu dem Mann, hebst das Glas zum prost und zwinkerst ihm mit einer Wimper zu. Dazu ein freundliches Lächeln und Du hast ihm das Ansprechen hundertfach vereinfacht. Spreche offen mit ihm und auch wenn Du nicht ganz offensichtlich flirten willst, dann zeige ihm ganz bewusst Deine Zuneigung mit Deiner Körpersprache z.B. mit Berührungen an Schulter oder Arm. Auch beim Kennenlernen kann man erheblich nachhelfen indem man sie als Frau eben machmal ein bisschen doof stellt und ihn auf die "Closes" stößt z.B. mit der Frage: "Ich finde unser Gespräch ja wirklich toll, aber wie schaffen wir es, dass wir wieder voneinander hören". Die logische Konsequenz ist, dass er Dich nach Deiner Nummer fragt. Lass ihm dann ruhig diesen ersten Schritt auf das nächste Level machen. Ein Mann brauch das sozusagen als "Jagderfolg".

Viele Männer sind wie gesagt einfach zu unbeholfen, um das Spiel zu kennen und richtig zu spielen. Da muss eine Frau dann eben im echten Leben etwas nachhelfen und ganz verständnisvoll und offen sein, auch wenn die Jungs gerne mal den coolen Macho raushängen lassen. Du wirst dich wundern auf wie viele Männer das zutrifft...

Zum Thema Aussehen kann ich nur sagen, dass Die Basics eben extrem viel aus einem herausholen können. Was Frauen - Mode, Styling, MakeUp usw. angeht muss ich passen. Da solltest Du Dich an eine gute Frisörin, Visagistin oder Styling Berater (die gibt es auch in Mode Boutiquen) wenden. Die machen das Kostenlos, Du musst die Waren ja nicht kaufen. Gibt den Leuten Freiheiten und lass sie einfach mal machen und teste ein bisschen herum. Kann ich jedem nur empfehlen. Was die "unveränderteren" oder "nicht so einfach veränderbaren" Dinge angeht wie z.B. Nasenform oder Körbchengröße kann ich nur sagen, dass es genügend Männer gibt, die von Natur aus genau auf so etwas stehen, wenn das Auftreten und die Basics also das drumherum stimmen. Die Souveränität Deine Brüste und Deine Nase in der Öffentlichkeit zu tragen ist bei weitem höher gewichtiger als die Formen selbst!

Ich hoffe ich konnte Dir helfen. Danke jedenfalls für Dein Kommentar.

Grüße, Zero

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

crngwrth.gif

Bitte erklär mir, warum du denkst dass ich eine Frau bin ??????????? WTf, lol. Ich bin ein Kerl. Viele Frauen senden oft zu subtile IoIs, die von den Kerls nicht erkannt werden, abgesehen davon dass sich viele dann total komisch benehmen wie zb uns total ignorieren. Es wird ja auch immer gesagt in den Foren Ich wette du wurdest schon tausendmal abgecheckt von Frauen ohne dass du es gemerkt hast. Meine Frage war, ob du mir Beispiele für solche IOIs nennen könntest oder gar was dazu schreiben könntest weil dass noch mal ein Riesenthema für sich ist. Viele Frauen geben eben nicht eindeutige Andeutungen da will ich die uneindeutigen Andeutungen deuten können. 

  • HAHA 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ahahaha, der war gut. ?

Kann dem oben genannten Sachen nur zustimmen. Es ist einfach als Mann denkt. Öfter bring einfach mal machen mehr Ergebnis als nichts machen!

  • TOP 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Lieber SubZero, 

du schreibst einen Artikel mit einer Wahnsinns Einleitung und der direkt Lust auf mehr macht. 

Doch der Inhalt? 

Fingernägel schneiden? Was willst du uns denn jetzt sagen?? Ich versteh die Message nicht oder ich hab mir irgendwie aufgrund der super spannenden Einleitung etwas differenzierte Informationen erwartet .

 

Sorry,

Dwight 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@dwight232, da gebe ich Dir Recht. Da waren wohl der anfängliche Elan größer, als der tatsächliche Content, der dann zum Schluss raus kam. Es soll sich aber auch ein Text sein, der zum Denken anregt und nicht nur eine ganz simple Anleitung darstellt. Das soll keine Entschuldigung sein aber als ich den Artikel vor 3 Jahre geschrieben habe waren meine Fähigkeiten auch noch nicht so ausgereift. Ich bin mit diesem Blog ja dabei einen bestehenden Blog hierhin umzuziehen und nach und nach die Texte zu überarbeiten. Bei diesem Artikel habe ich mir ziemlich schwer getan.

Wenn Du Dir gerne ein bisschen mehr Content in diesem Bereich erhoffst, habe ich hier vorab für meine Leser ein kostenloses E-Book in einem neuen Forenmodul den "Downloads", (die hoffentlich bald öffentlich freigegeben werden,) zum kostenlosen Download hochgeladen. Schaut doch mal da rein und gebt mir Feedback. Da ich zu 100% mehr Content drin als in diesem Artikel.

Hier sind meines Wissens nach auch einige Interessen Indikatoren beschrieben, nach denen @Stone Cold gefragt hat. Es gibt aber auch einen Artikel zum Thema IOIs. Ich werde zusehen, dass ich den frühzeitig hierhin umziehe. Ich hoffe das passt für Euch so ;-)

 

  • TOP 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey, total geil von dir mit dem Link, 

habe mir das eBook direkt runtergeladen. Natürlich gibt's dazu auch Feedback wenn ich durch bin! 

 

Beste Grüße 

dwight 

  • TOP 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Habe eben gelesen, dein eBook enthält wichtige Infos! 

Vor allem das Thema : welcher Club? Wird schon ganz gut umrissen, die Tabelle fand ich sehr gut. 

Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen je weniger Geld und je weniger Oberflächlichkeit in einem Club anzutreffen ist desto mehr freut sich der PUA. Dann sind die Schranken niedrig und du kommst schnell mit den Leuten ins Gespräch. 

Daher guter Tipp mit den Mixed und Alternative Clubs. 

Ich finde das macht schon verdammt viel aus.

zu den eye Catchern: je nachdem wie verrückt man ist kann man auch ne Sonnenbrille nehmen. Funktioniert im richtigen Club, wo die Leute sich nicht so ernst nehmen und Humor haben. 

Am schlechtesten sind die Clubs wo sich jeder irgendwie kennt, wahnsinnig ernst ist und du als "fremder" wahrgenommen wirst. So was baut nun mal Hürden auf. 

Beste Grüße, 

Dwight 

  • TOP 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Cool, vielen Dank@dwight232  für Dein Feedback!

Würde mich freuen, wenn Du es auch nochmal als Review auf die Download Seite schreibst, damit auch andere ein Eindruck von meinem E-Book bekommen.Bei den nächsten Artikeln hier werde ich mir noch ein bisschen mehr Mühe geben, dass der Content stimmt ;-)

Grüße und nochmal danke! 

  • TOP 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wurstel

 

Leider ist es öfters vorgekommen, daß ich in die Disco (die einzige, die damals für mich in erreichbarer Nähe lag!) aufgrund meines Aussehens nicht hineingelassen wurde. Mir sagte mal ein Türsteher: "Haatscherte haben keinen Zutritt!" Er bezog sich dabei auf den Umstand, daß ich aufgrund einer leichiten Körperbehinderung nur langsam und ungelenk gehen kann, was sich vor allem beim Stiegen-steigen (es gibt Stufen rauf zu dieser Disco) bemerkbar macht. (Es gab in meiner Gegend keine anderen Lokale, in denen sich Frauen aufhielten, die in meinem Alter waren. Daher sage ich, daß der Umstand, daß ich nicht in die Disco gelassen wurde, mit ein Grund [wenn auch wohl nicht der Hauptgrund] dafür war, daß ich keine Frau gefunden habe.)

Leider wurde ich oft aufgrund meiner Körperbehinderung nicht in die Disco gelassen.

Ich war in einer Handelsschule für Körperbehinderte. Ein Schulfreund war Spastiker, er hatte ein "verzerrtes" Gesicht. Der wurde in kein Lokal hineingelassen, auch nicht in Gasthäuser. Ich habe damals mit den Wirten in meiner Gegend (ich wohne am Land) darüber diskutiert. Mir wurde stets gesagt, daß man zwar nichts gegen Körperbehinderte hat, daß es aber kein schöner Anblick für die anderen Gäste ist, wenn der da im Lokal ist und ihm beim Essen die Suppe zum Teil wieder aus dem Mund läuft, da ekeln sich ja die anderen Gäste, und er als Wirt kann es sich nicht erlauben, daß er diesen einen Gast behält und dafür zehn andere Gäste verliert. Vor lauter Frust hat sich dann letztlich dieser Schulfreund umgebracht. (Freundin hatte er natürlich auch keine gefunden.)

SubZero, was meinst Du zum Thema, daß es egal ist, ob jemand häßlich ist oder nicht in Bezug auf solche Vorkommnisse?

 

Wurstel

 

 

bearbeitet von Wurstel

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

@Wurstel naja in Deinem Fall ist das definitiv eine Sondersituation und ein extrem. Wenn Du den Artikel liest wirst Du feststellen, dass sich der Artikel nur bedingt auf Deinen Fall projizieren lässt.

Dennoch solltest Du Dir ein Punkt zu Herzen nehmen. Du bist wie Du bist und wenn Du keine Möglichkeit hast den Umstand Deiner Behinderung zu ändern, solltest Du eben das best mögliche daraus machen. Klar kannst Du nun alle möglichen Misserfolge auf Deine Behinderung schieben und die Welt dafür verantwortlich machen, wie scheiße alle sind... Das wird Dir in Deiner jetzigen Situation jedoch 0 helfen. Und es gibt sehr sehr viele Menschen da draußen mit Behinderungen oder sonstigen ähnlichen Problemen. Menschen mit Migrationshintergrund, sehr jung aussehende oder allein Männer kommen oft einfach nicht in Clubs weil die Quote nicht passt oder die Tütsteher halt die Nase nicht passt...

Ich würde Dir empfehlen aktiv vorab das Gespräch mit den Wirten zu suchen z.B. dass Du die Leute per Mail anschreibst Deinen Fall schilderst und sagst, dass Du Dein Geburtstag feiern möchtest, eine Lounge reservieren usw.

In meiner Stammdisko in Stuttgart kann ich sagen, dass hier regelmäßig behinderte Gäste waren und zwar vom Rollstuhlfahrer bis zum Blinden. Also auch wenn Du vielleicht nicht in jedem Club mit offenen Armen empfangen wirst, gibt es noch genügend Clubs die sich über Dich als Gast sehr freuen würden und selbst wenn das immernoch nicht klappt, gibt es noch die Straße, Bars, Einkaufsmeilen, Straßenfeste, Weihnachtsmärkte und das Internet wo es ganz sicher keine Einlasskontrollen gibt.

Zu sagen Du findest deshalb keine Frau... dem muss ich mit allem Nachdruck widersprechen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wurstel

 

Stuttgart ist ja auch eine Großstadt.

In meiner Gegend am Land gab es, als ich jung war, nur eine einzige Großdisco, die ganzen anderen Discotheken sind in Konkurs gegangen. Es war ganz einfach so, daß diese eine Disco dann die In-Disco in meiner Gegend war und so ziemlich alle jungen Leute dorthin gingen. In den wenigen anderen Lokalen in meiner Gegend waren dann nur jene Burschen drinnen, die von den Türstehern dieser Disco nicht hineingelassen worden sind - diese jungen Männer waren aufgrund dieser Zurückweisung (und weil sie deshalb keine Mädchen aufreißen, pardon, ansprechen konnten) sehr aggressiv. Bars gab es damals in meiner Gegend noch keine. So ging ich dann halt eben in Gasthäuser und Restaurants. Dort habe ich zwar gut gegessen (und auch fleißig zugenommen), aber Frauen habe ich dort keine kennengelernt, weil dort ganz einfach keine waren.

Ich habe auch ein paarmal versucht, eine Frau auf der Straße anzureden, aber da wurde ich nur unwillig und ablehnend angeschaut. Mir hat dann meine Mutter gesagt, daß man eine Frau nicht einfach so auf der Straße oder im Supermarkt anreden kann.

Ich meinte, daß der Umstand, nicht in die Disco (der einzige Ort damals, wo Frauen erwarteten, von Männern angesprochen zu werden) hineingelassen zu werden, einer der Umstände war, daß ich keine Frau kennengelernt habe. Es war sicher nicht der einzige Grund. Es kam noch dazu, daß ich lange quasi isoliert war und daher die unter Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen üblichen Verhaltensregeln nicht kannte; auch hatte ich eher ungewöhnliche Hobbies und Interessen (z. B. Pilze, Astronomie, Chemie, Rechtsthemen).

Mir wurde auch von einem ehemaligen Schulkollegen in der Handelsschule geraten, eben in Discos in Wien zu gehen. Das habe ich dann auch gemacht. Da gab es den Piano-Express, in den ich gerne gegangen bin. Das Problem dort war aber, daß ich nicht sehr lange bleiben konnte, weil ich ja den letzten Zug zu mir am Land erwischen und daher gegen 22 Uhr gehen mußte. Da diese Disco erst um 21 Uhr aufsperrte, waren da noch nicht viele Gäste da (genauer gesagt, wenn ich gekommen bin, war ich der einzige Gast, und wenn ich gehen mußte, waren noch vier, fünf andere Gäste da). Da lernte ich auch keine Frau kennen. Na, immerhin hatten die gute Musik und auch eine recht gute Küche...

Ich wollte damals auch ins U4 gehen, aber das sperrte überhaupt erst um 23 Uhr auf. Da hätte ich keinen Zug mehr nach Hause gehabt. (Ins U4 konnte ich nur gehen, wenn dort mal eine Band spielte, denn dann sperrte es ausnahmsweise um 20 Uhr auf.)

 

Wurstel

 

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kannst mir gerne mal ne private Nachricht schicken, vielleicht können wir da mal 1 zu 1 sprechen.

Eventuell macht es Sinn für Dich hier auch auf Online zu setzen und die Themen mal vorzusozialisieren. Insgesamt ist es aber eigentlich immer okay Frauen auf der Straße anzusprechen. Das sollte halt höflich und zivilisiert ablaufen. Dann ist es auch okay. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden