• Einträge
    49
  • Kommentare
    167
  • Ansichten
    8.168

Frauen müssen Dich als Flirter kennenlernen!

Eintrag erstellt von Der Rottenflieger · - 944 Ansichten

Erste Eindrücke prägen

(Hier allgemein zum Flirten in der Öffnung / Attraktionsphase)

Wenn eine Frau dich als Flirter erkennt, kannst du ihr fast alles sagen.

Aber es ist sehr wichtig, dass die Frau dich als Flirter (und nicht als potientiellen guten Freund) von sehr früh an sieht.

Der erste Eindruck den man auf anderen macht bestimmt weitgehend alle nachfolgenden Interaktionen mit ihnen.

Z.B.

Wenn die Frau dich als „ruhigen Typ“ kennenlernt und nach einer Weile versucht du dich als „Party-Typ“ auszugeben, wird sie dich nicht so akzeptieren.

Wenn sie dich als „wilden Party-Typ“ kennenlernt und nach einer Weile versucht du dich als „zuverlässigen Vertrauensmensch“ auszugeben, wird sie es schwierig finden, dich so zu akzeptieren.

Daher, wenn du mit einer Frau eine „normale“ Konversation führst und erst nach einer Weile beginnst, mit ihr zu flirten, wird das sie verwirren. Sie wird sich fragen, „warum verhält er sich plötzlich so?“ Dein Flirten scheint ihr dann „unnatürlich“ oder „unecht“ und wird sie abtörnen.

Aber wenn du mit ihr von Anfang heftig flirtest, denkt sie: „So ist er halt – ein Flirter!“ (und Frauen lieben gutes Flirten!)

Die Nützlichkeit des „Flirterseins“

Warum ist das so wichtig?

Wenn du dich als Flirter etablierst, erwartet die Frau, dass du mit ihr flirtest. Es ist für sie ganz normal!

Und „das Spiel“ läuft VIEL besser, wenn du mit der Zielfrau flirten kannst, weil:

  • Sie lässt dann deine sexuellen Anspielungen zu
  • Sie lässt dein freches Geplänkel zu
  • Sie lässt deine (anfangs) „harmlosen“ Berührungen und Umarmungen zu

Und die Frau wird auch dementsprechend (mit Spaß und Humor) reagieren.

Diese und andere Handlungen sind SEHR nützlich um Attraktion in ihr zu verursachen.

Was willst du ihr damit zeigen?

Wenn du mit einer Frau gut flirten kannst, zeigst du ihr dass du dich im Umgang mit Frauen wohl fühlst.

Für sie bist Du damit:

  • Selbstsicher
  • Gefeit vor dem was sie sagt und wie sie agiert
  • Selbstbelustigt
  • Etwas jungenhaft aber auf liebenswerter Art
  • Lebhaft
  • Dich wohl in deiner Haut fühlst

Somit fließt die Interaktion viel leichter.

Und damit wird es viel einfacher von „freundlich“ auf „sexuell“ zu eskalieren.

Wie etabliert man sich als Flirter?

Das ist sehr leicht! Dafür brauchst du nur ein paar gut-getimten, Flirtsprüche um sie zu dem Gedanke zu bringen:

„Ah, so! So ein Typ ist er!“

Flirten besteht aus dem Austausch von Bemerkungen in einer witzigen und neckenden Art. Mit dem Flirten sollst du aber Rollen für euch etablieren, die ihr dann spielt.



7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ein paar gute Hinweise, die genau mein Problem treffen! Interessant wäre noch zu wissen was jetzt ist wenn man den Einstieg verpasst hat, ist es trotzdem noch möglich das 'Flirter-Image' zu bekommen? 

Hast du vielleicht auch noch einen Link oder Tipp zum richtigen flirten? Hab über die Suchfunktion noch nicht viel dazu gefunden

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstens - danke für die Empfehlung!

Zweitens - Ja, mann kann es machen, aber man muss es richtig anstellen - z.B. mit einem witzigens, doppeldeutigen Kompliment machen.

z.B. "Du bist heute toll angezogen!"

Sie: "Danke!"

Du: "Ich mag die Schuhe auch... (mit offenem "ich-meine-es-nicht-im-Ernst/ich-nehme-dich-jetzt-auf-die-Arm" Lächeln) ... meine Oma hatte solchen - die haben mir immer gut gefallen!"

Oder was ähnliches - Also, für Lachen sorgen, dann zum Flirten übergehen.

Ich suche meinem Werk nach weitere Tipps für dich.

  • TOP 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden