• Einträge
    47
  • Kommentare
    271
  • Ansichten
    271.570

Club Game - Gedankenspiele

Eintrag erstellt von Marcel Herzog · - 1.604 Ansichten

Heyho, heute möchte ich gerne ein paar Zeilen über mein geliebtes Club Game verlieren. Nicht sonderlich strukturierte aber einprägsame Gedankenfetzen, die zur verschneiten Winterlandschaft vor meinem Fenster passen. Ich hoffe es gefällt euch, viel Spaß beim Lesen!

 

Club Game Vs. Nightgame

Neuerdings nennt man es auch gerne Night Game, wobei das mehr oder weniger das Gleiche ist. Man versteht darunter, das Verführen in Clubs, Bars (manchmal auch explizit Bargame genannt) und Diskotheken. Subsummiert also das Verführen im Nightlife. Aber was ist Club Game wirklich (Diskotheken Spiel)?!

Sicherlich kann der Begriff "Game" im Club Game schnell aus dem Kontext gerissen und missinterpretiert werden. Gerade die ein oder andere Hardcore-Feministin wird mit dem Begriff Club Game wohl so ihre Problemchen haben. Vor allem wenn man sich dabei irgendeinen illegalen Glücksspieler vorstellt, der auch vor Korruption, Lügen und Betrügen nicht zurückschreckt, um sich seinen Preis zu holen. Ob das eine gesunde Einstellung zum Begriff Club Game ist, lasse ich ganz bewusst mal so dahingestellt. Hat man allerdings eine Familie im Hinterkopf, die gemeinsam "Mensch ärgere dich nicht" oder andere Gesellschaftsspiele spielt und es viel weniger um den Erfolg als um das Miteinander geht, dann trifft das den Nagel zumindest meiner Meinung nach auf den Kopf. Denn tatsächlich geht es beim Club Game eher um Spiel und Spaß und weniger um den Sieg. Um den Erfolg schon, wobei in diesem Spiel alle gewinnen können! Genau das ist nämlich auch meine Interpretation des Begriffs "Game" im Club Game. Es geht darum die Dinge nicht all zu ernst zu nehmen und Spaß daran zu haben mit anderen Menschen zu kommunizieren und sehen, was einem im Laufe des Spiels für Herausforderungen und Überraschungen erwarten. Anders als ein paar Punkte, Spielsteine, Karten oder der erste Platz in einer konstruierten Hirarchie (1. Sieger , 2. Sieger, schwarzer Peter ... ), bekommst Du beim Club Game Erfolge serviert, die Dein Leben verändern und bereichern können.

 

Club Game Spielplatz für Erwachsene

Der Club ist der Spielplatz für Erwachsene und das Club Game ist DAS Spiel, das wir dort alle spielen. Ob wir das nun ganz bewusst tun oder eben nicht. Sicher können wir es krankhaft spielen, indem wir uns in unsere Ziele verrennen und uns selbst unter starken Druck setzen, unser Glück und unser Selbstwertgefühl davon abhängig machen. Das ist jedoch nicht wirklich der Charakter dieses Spiels. Es geht vielmehr um Spaß. Es geht darum, dass wir uns von unserem Alltag zeitweise lösen und uns Zeit für unser "Ich" zu nehmen - beinahe wie eine spirituelle Erfahrung. Dass wir in uns hineinhören und auf unseren Instinkt hören und wir so sind, wie wir es wollen, ganz ohne soziale Maske. Dass wir endlich unseren Kopf frei bekommen und uns dem widmen, was in unserem Inneren schlummert. Die Neugier auf fremde Kontakte, das "Challengen" des eigenen Wertes und das Erobern und Sozialisieren fremder Gruppen, immer mit der Aussicht auf einen Etappenerfolg, die dann auch unserem Ego gut tut. Ob das ein Kompliment ist, eine heiße Nacht mit einem Partner, der einen hohen Wert hat oder ein Kontakt, der Potential auf "Mehr" Verspricht.

 

Club Game wo kommt es her

Wer sich die Wortherkunft von "Flirten" etwas genauer anschaut, der wird schnell feststellen, dass das "Spiel" elementar damit verbunden ist und nicht erst durch die Pickupcommunity verknüpft wurde. So gibt es lt. Wikipedia die Annahme, dass der Ursprung auf den Ausdruck conter fleurette zurückgehen, bzw. die Maîtresse Fleurette de NéracKönig Heinrichs IV. von Frankreich. (siehe Orginalartikel). Was auch den Duellhaften Charakter gut beschreibt, der durch das Parieren auf Shittests jede Menge Aktualität genießt. Von einem Bekannten Germanistiker habe ich erfahren, dass das Französische Wort "fleur" das Deutsche Wort "Flirt" geprägt haben soll. Beim flirten kommt es darauf an möglichst subtil und durch die Blume die eigenen Absichten Charmant zu kommunizieren ohne mit der Tür durch die Wand zu fallen. Wenn man nun diese Beiden Aspekte zusammennimmt, dann finde ich hat es den Charakter des Club Games nun sehr gut getroffen!

 

Club Game und die sozialen Masken

Beim sog. Day Game gibt es einen ganz elementaren Unterschied. Auf der Straße bewegen sich Menschen, die oft nicht die Ausgelassenheit und Befreitheit besitzen, die sie dagegen im Club beim Weggehen und Feiern hätten. Oft findet das Day Game an normalen Werktagen statt und die meisten Menschen haben sich hier noch nicht von ihrer Arbeitsrolle verabschiedet. Die Menschen sind gestresst und gehen ihren Aufgaben, Verpflichtungen und Terminen nach. Es ist also deutlich schwerer hinter die Maske der Rolle zu blicken, um wirklich den wahren Menschen dahinter zu erkennen. Natürlich gibt es auch viele Fakes im Club. So wie Makeup, Pushup, Highheels und künstliche Haarteile. Anders als im Arbeitsalltag ist man bei der Wahl der Aufmachung jedoch vollkommen frei. Die "Club Game Maske" verrät also schon deutlich mehr über den Träger als die "Day Game Maske".

 

Club Game und was es ausmacht

Menschen gehen ganz bewusst aus, um sich frei zu machen und aus ihrer Rolle auszubrechen. Das bietet Dir unheimliches Potential und erfordert ein sehr dynamisches Game Play, da man sich nicht nur auf eine Person, sondern meist auf eine ganze Gruppe wenn nicht sogar Gruppen einstellen muss. Dafür ist jedoch der Hauptgewinn immer zum Greifen nah (Sex, ein wunderbarer Kontakt, eine tolle Erfahrung, den Kontakt mit VIPs, den Du schon immer haben wolltest, Freigetränke...) Nein, suche Dir einfach Deinen Hauptgewinn selbst aus, denn es gibt im Club Game nichts was es nicht gibt).

Beachte die Einflussfaktoren, die das Club Game dynamisch machen

  • Club Szene
  • Energielevel
  • Lichtverhältnisse
  • Gruppenkonstellationen
  • Hirarchien
  • Emotionen wie Neid, Eifersucht, Aggressivität, Liebe
  • Musik und die Lautstärke - ruhig, laut, romantisch, rythmisch
  • Der Alkoholpegel der Gäste
  • Der Grundriss der Location
  • Die Ruhezonen/Lounges/Raucherbereiche usw.
  • ...

 

Und das wars auch schon wieder. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. Bis hoffentlich bald...

Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr!

Grüße, Zero

00a9.png Club Seduction | Sub_Zero

 

Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist.

Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben:

➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch

 



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Ganz nach meinem Geschmack! Und so glasklar geschrieben. Man kann nur hoffen, dass jeder der Dudes es sich durchliest. Die, die Erfahrung benötigen und die, die ihre Erfahrungen mal wieder auffrischen sollten.

  • LIKE 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden