Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Äh, du hast aber schon mitbekommen, wie sehr Barcelona seit Jahren mit den Touristen- und Expathorden und all deren negativen Auswüchsen zu kämpfen hat? Dementsprechend genervt sind die Einwohner halt von euch und ich kann das auch echt verstehen. Perspektivwechsel hilft in solchen Fällen, einfach mal vom eigenen Bauchnabel weggucken, dann klappt das auch mit der Empathie irgendwann. Arroganz und Muffeligkeit sind jeweils Pariser bzw Berliner Qualitätsmerkmale, die trägt ein stolzer Hauptstädter wie den Orden am Bande. Ebenso in Wien mit der gepriesenen Granteligkeit und selbst in London, wobei die meisten Aliens es da nicht merken, weil die Engländer so schön subtil zu Werke gehen beim Augenbrauen hochziehen. Grundsätzlich muss Dir als Lemming in den Expat-Enklaven dieser Welt klar sein, dass die Lemminge vor Dir bereits ein Bild geprägt haben (meist leider sehr egoistisch und damit negativ), das, ob zu unrecht oder nicht, auch auf Dich projiziert wird. Das kann man sicher auch wieder ändern, aber das bedarf einiger Anstrengung von deiner Seite. Die Sprache bzw den Dialekt lernen wäre nur die erste davon. Das kannst Du jetzt furchtbar unfair finden, aber auch das würde wiederum nur darauf hindeuten, dass Du Dich zu was entitelt fühlst, nämlich die große Ausnahme in der Expat-Bubble zu sein, die Dir so nicht ohne weiteres zusteht. Gibt zwei Möglichkeiten, das zu ändern: Ersteres hab ich ja schon genannt, sich wirklich integrieren wollen oder zweitens: Such Dir einen Ort, wo nicht schon Millionen Expats die Erde kahl gefressen haben, du also noch eine rühmliche Besonderheit und keine Plage bist. Das wär dann wohl eher Kasachstan als Bali. Kommt halt im Insta-Feed nich so sexy. Grundsätzlich hilft es, weniger Erwartungen an solche Aktionen zu haben, denn ohne ‚Time of my life‘-Filter kann man die Realität und ich die Menschen um sich herum viel besser wahrnehmen und dann wird’s auch was mit den schönen Momenten.
  3. Autsch. So sehr ich deine Beiträge schätze, dass ist Unsinn. Wenn man allerdings Clubbesuche mit Komasaufen gleichsetzt, würde ich Dir zustimmen. Ich z.B. gehe jedes Wochenende mit 35 noch in den Club, erstens weil ich's kann und zweitens weil ich es einfach mag zu tanzen. Ich lerne überwiegend Frauen in Discotheken kennen und.... bis jetzt selten 'an die falsche' geraten. Zu mal im Club auch alle Menschen schön zurecht gemacht sind, so als kleiner Bonus. Im Prinzip ist das Alter total egal, was wirklich hilft ist einfach mal die Augen auf machen. Schauen wie sie sich gibt, bewegt, wie sie mit ihren FreundInnen spricht, wie sie mit Dir selbst spricht. Da spielt das Alter nur eine untergeordnete Rolle. Wenn mir da z.B. jemand begegnet mit "Sollte xy sein, muss abc haben" mache ich per sé einen großen Bogen um diese Person, dann trifft oft das zu, über was hier diskutiert wird. Gibt's aber in allen Altersbereichen. btw.: ü30 Frauen sind toll. Die wissen idR um was es geht, weniger Bitchshields und sind in der Kommunikation einfach lockerer. Da muss ich nicht den ganzen Abend den Entertainer bzw. Gesprächsleiter mimen. Da kommt häufig was zurück, sie weiß wie man die Konversation 'am laufen hält' falls Interesse da ist usw. u30 Frauen sind aber genau so toll. Die haben meist "noch" mehr Spaß im Leben, sind locker und in gewissen Punkten nicht so festgefahren. Haben andere bzw. modernere Sichtweisen auf Themen, die damals für uns in jungen Jahren 'Tabu' waren. Kann genau so viel Spaß machen.
  4. Moin, grundlegend kommen häufig Fragen zu deiner Motivation auf. Motivation dich bei der Firma zu bewerben, Motivation deiner Fortbildung etc. Speziell für dein Gebiet wird häufig nach Erfahrungen gefragt. Gebiete könnte hier Norm-Wissen sein (ISO 9001), Anlagenkenntnisse, Branchenkenntnisse, Kenntnisse über Mess- und Prüfverfahren innerhalb der Branche (Betrieb), Benchmarking, Produktionsplanung. Weil du aus der Technikerausbildung kommst (wenn ich das richtig verstanden habe) könnten hier auch Ausbildungsinhalte eine Frage sein. Grüße The Beard
  5. ist das vllt auch einfach so ein rassismus/ausländer ding? man muss die menschen ja nicht als nazis beschimpfen aber gibt doch genug die gegenüber "anderen kulturen" tendenziell verschlossen sind.
  6. Ich glaube, dass das mir entgegengebrachte Verhalten mehr über mein Verhalten aussagt als über das meines Gegenübers. Darüber hinaus spielt der genaue Ort sicherlich auch eine Rolle. Ich hab in Kreuzberg und in Neukölln gelebt, da waren die Menschen super offen. Merkt man dir an, dass du ein Expat bist?
  7. Wenn Du das für 'Verschwendung' hältst, kannst Du mit solchen Frauen eh nix anfangen. Also calmiere Dich und such Dir ein Mädel, das mit Anfang 20 direkt mal seiner 'biologischen Programmierung' folgen möchte. Dabei viel Glück.
  8. Hä? Widerlegst du deine Aussage hier selbst innerhalb von zwei Sätzen? Diskutierst du denn jetzt Aussehen oder Attraktiv? Die Polemik dahinter ist übrigens evident.
  9. Chacun à son goût. Es kommt ja auch immer drauf an, woher man selbst kommt und wo man mit nem Mädel hin will (oder umgekehrt). Im allgemeinen sucht sich das eh alles seinen Weg. Finde ich Frau heiss oder nicht? Ist sie schnell im Kopf? Können wir uns gegenseitig was zeigen? Ist der Sex gut? Macht wenig Sinn, das Pferd aufgrund formaler Kriterien von hinten aufzuzäumen. Von daher macht's der TE hier weder falsch noch richtig. Ist einfach was ihn kickt und zu ihm passt. Möge er nur bitte woanders machen, weil ich smarte 35er auch ganz tofte finde.
  10. Okay. Dann hab ich dich da falsch verstanden. sorry
  11. Ja @Easy Peasy, das gilt für dich und mich. Aber @Danillson reduziert ja Ivana einzig und allein auf ihr Aussehen und daher blende ich diese Dinge in meinem Beispiel eben ganz bewusst aus. Was du aufzählst, hat ganz offensichtlich für dich (und auch für mich) eine Bedeutung bei Frauen. Für Danillson jedoch nicht, wie er selbst schreibt. Soll ich weiter machen?
  12. Starker Post von Aldous. Kann man nichts mehr hinzufügen.
  13. Waren wir über so ein eilitist jerk Gelaber nicht gerade hinaus? Vielleicht hat Ivana Schauspiel studiert, oder Spanisch auf Lehramt, aber selbst kreativ sein, macht ihr mehr Spaß. Vielleicht hat sie besser gestellte Freunde, deren Strandhaus sie jederzeit nutzen kann. Vielleicht macht´s mit ihr eh mehr Spaß, an nen einsamen Strand zu fahren, um dort selbst einen Unterschlupf zu dengeln. So blaue Lagune mäßig. Ganz sicher kann sie dir die Haare schneiden und den Bart schick stutzen, während ihr euch bissl einen reinstellt, bevor du ihr einen reinstellst.. und paar Tage drauf freut sich das 40jährige Ex Modell: "hach.. du bist so hübsch." Weiß man alles nicht. Deswegen mit den Menschen reden. Mal die Scheuklappen abnehmen, ey, statt sinnbildlich vor dem Spiegel über irgendwelche mediocren Errungenschaften abzuwichsen. Wenn´s im Gespräch irgendwie aufkommt kein Ding. Aber so als kleiner Lifehack: Die Frage nach dem Beruf einfach mal ganz nach hinten stellen beim Kennenlernen. Glaub eins der besten Komplimente meines Lebens war das entsetzte Erstaunen von nem KumpelsKumpel, den ich seit einem Jahr entfernt kannte. Hab irgendwas aus dem Studium erzählt, woraufhin er meinte: "DU hast Abitur!?!" Er hielt mich für bissl dumm. Fand ich unglaublich großartig. Ist eigentlich überall so. Geld, Status, IQ, Bildung, krasse Vita. Die Leute, bei denen´s wirklich rappelt, schmieren das nicht ständig allen auf´s Brot. Gilt für Jungs btw genauso. Von nem Dude, dem ich auf nem Festival meine überschüssige Isomatte geschenkt habe, erfuhr ich 3 Jahre später, dass er früher zur See fuhr. Auf nem fucking U-Boot! Ein anderer arbeitete bei Kennenlernen in nem 600 Euro Job. Hatte zuvor ein Startup versenkt und 5stellige Schulden. Wie kam´s zu den Schulden? Nunja sein Dispo war davor so hoch, weil er ein ehemaliger Kampfpilot war. Ist bald Arzt, der Mann. Ein richtig geiler Typ.
  14. Beim ersten Fall hättest du womöglich durcheskalieren können. Hätte ich aber vermutlich auch nicht gemacht. Wenn das wirklich noch so frisch und präsent ist, ist die Emotionalität natürlich hoch. Ob man das ausnutzen möchte, ist jedem selbst überlassen. Finde auch, wenn sie dir wirklich Details von dem anderen Typ erzählt, dass du ihr deine Meinung kundtun kannst. Kann sie ja nur froh sein, wenn du deine ehrliche Haltung zeigst. Und wenn du sie in nächster Zeit wiedersiehst, wird sie sich auch wieder gefangen haben. Beim zweiten Fall hättest du definitiv früher eskalieren müssen. Auch mit dem letzten Abend: es könnte ein Excuse sein, dass sie wen anderen hat. Ich sehe zu wenig Klarheit in deinen Aktionen. Du scheinst die Frauen zu wenig zu führen, stellst vermutlich mehr Fragen anstatt dass du konkrete Vorschläge machst, bzw. sie einfach mitziehst. Machst du dir zu viele Gedanken bevor du handelst? Versuche, das abzustellen. Die Dame hatte dich vermutlich längst als schwanzlos abgestempelt. Ich stelle mir schwierig vor, dass da noch was geht. Du kannst deinen Frame nicht von jetzt auf gleich ändern. Der wäre aber nötig, um zu zeigen, dass du ein sexueller Mann bist, der weiß, was er will.
  15. Du bist einen wichtigen Schritt weitergekommen, aber die Beziehung ist noch lange kein Selbstläufer und somit auch noch nicht gerettet. Aber Ihr habt es geschafft (in einer krass kurzen Zeit!) die Dynamik zwischen euch zu ändern. Und ich schreibe absichtlich Ihr, weile deine Frau Ihre 50% genauso mitträgt. Sie hat offensichtlich sehr gut erkannt, was Ihr Anteil an der Situation war und versucht das genauso zu ändern wie Du deinen Anteil versuchst zu ändern. Das ist jetzt eine wirklich gute Basis damit es in paar Wochen wieder normal bei Euch läuft. Du sagst selbst, dass es Dir manchmal wirklich schwerfällt und Du dann wieder Motivationspunkte suchst (LdS, PUF etc.). Kannst davon ausgehen, dass es Deiner Frau genauso geht, ihr das nicht immer leichtfällt und Ihre jetzige gute Laune auch manchmal Fassade ist, wie auch bei Dir. Und das ist OK, weil man nicht einfach von heute auf morgen sein komplettes Verhalten um 180° drehen kann. Der Wille ist da und wenn ihr beide dranbleibt, werdet ihr irgendwann wieder spielerischer und leichter miteinander umgehen. Jetzt beginnt die Phase, sexuelle attraction steigern, dein (Zwischen)Ziel „auf Augenhöhe“ ist erreicht. Was Du nicht machen solltest, ist sie zum Sex drängen, das ist maximal abtörnend für Deine Frau. Und dass sie kein Sex will hat mit Deinen Kratzern aufm Rücken nichts zu tun. Im Gegenteil, die Kratzer heizen das Kopfkino eher noch an. Und sie spielt natürlich genauso wie du, sieht man daran - da ist noch keine echte sexuelle attraction vorhanden: Die 3xSex nach eurem ersten Trennungsversuch waren der Verfügbarkeitstest, oder wie Du es ausdrückst Mitleidsfick. Sie kennt Dich und du bist auf sexueller Ebene für Sie im Moment noch zu berechenbar, das macht Dich für deine Frau unsexy. Und Deine Frau arbeitet auch an Ihrem Verhalten, dann hofft sie auch (zu Recht) wieder nen richtigen Mann zu haben, der sie wirklich verführt. Im Moment weiß Sie, dass immer noch Sie bestimmt wann es Sex gibt, auch wenn das nicht mehr als Machtoption genutzt wird – aber sexy wäre, wenn Sie nicht weiß ob es heute abend Sex gibt, obwohl sie seit der Mittagspause ständig an Sex denken muss. Ändere dein Verhalten und lass Ihr die Zeit, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Fahr mal das Kuscheln wieder etwas runter, Küsse nur wenn es leidenschaftliche Küsse sind. Ansonsten körperlich eher etwas Distanz reinbringen, damit sie deine körperliche Nähe vermissen kann. Im Moment liest sich das so ein wenig also ob Du sie mit zu viel körperlicher Nähe erdrückst….ja ich weiß, ist anstrengend. Wieviel Möglichkeiten hast Du denn subtile Konkurrenz einzubauen, also keine provozierenden Flirts in Ihrem Beisein mit anderen Frauen. Aber gibt es in der Kita oder aufm Spieli oder beim Einkaufen Möglichkeiten, netten smallTalk mit attraktiven Frauen zu führen. Die Konkurrenzsituation die sich daraus ergibt sind die Blicke der Frau mit der Du redest, ist also erstmal völlig belanglos was du da redest ,-) Und diese Blicke nimmt Deine Frau auch wahr, mal ganz einfach ausgedrückt: => Kopfkino => Binden=Sex. Aber das sollte nur subtil sein, sie sollte da kein „fremdgehen reininterpretieren“ sondern einfach in dem mindset sein „hey, das ist Meiner – den bekommt keine Andere“ – klar was ich meine? Und mach unbedingt dein Programm weiter wie bisher, also der Macher mit dem eigenen Social Circle, der einfach führt und entscheidet. Sie kann (und wird) dir folgen. Wenn vernünftige Gegenvorschläge kommen, entscheidest du welcher der Vorschläge gemacht wird. Haste gut gemacht bis hierhin!
  16. Richtiger hustle Tag gestern, am Morgen spontan beauftragt worden am Abend eine Schullung zu halten über 1 1/2 Stunden. Danach Squats rausgehauen und erst um 22 Uhr zu Hause gewesen. Heute wieder um halb 8 bei der Arbeit gewesen. #lovehtegrind Hab schon Mal was im alten Log über mein Laster geschrieben, hab den Weed Konsum im Q4 2018 bis auf die Feiertage komplett eingestellt, nach Thailand im Jänner hat sich aber wieder ein schlechtes Muster eingeschlichen. Täglich, unter der Woche nur ne kleine Tüte meistens, aber am Wochenende sehr exzessiv. Hab da jetzt auch einen Schlusstrich wieder gezogen, will zumindest bis zum Sommer nix mehr anrühren. Sonntag 24.04.2019 Legs1 Langhantel Kniebeuge 152,5kg 4x, 140kg 5/5; 90kg 10x mit 2 sek. Stops Front Kniebeugen derzeit nicht, Quads vertragen kein Volumen mehr (dafür Backsquats mit Stop) Hip Thrusts 120kg 3x8 Leg Extension 60kg 15/15 ABS
  17. Lya

    Frauen ab 35

    Naja so wie ich den Eingangspost verstanden habe, steht der TE ja auf Ü35. Was dann zum Anlass genommen wurde, wieder den nächsten "Ü30 Frauen sind alle Gammelfleisch" oder wie dieser Thread heisst, draus zu machen. Fragt sich also wer hier von was immer wieder getriggert wird...
  18. +1. Gerade zurück von nem langen WE in Paris. Was für'n grundarroganter Haufen.
  19. Naja. Es ist halt nun mal so, dass 20 jährige Mädels einfach knackiger aussehen und attraktiver wirken als viele Ü30 Frauen. Verstehe auch nicht weshalb jetzt hier WIEDER über dieses elendige Thema diskutiert und gestritten wird. Auf der einen Seite natürlich die Ü30 Frauen hier, die nicht damit klar kommen dass ihre 20 jahrigen Kolleginnen einfach was phänotypische Merkmale belangt um Längen einfach voraus sind - und somit automatisch auf den Triggerzug springen oder gleich Harikiri begehen. Aber dabei völlig vergessen, dass Attraktionsmerkmale viel mehr ausmachen als bloß das “Aussehen auf dem ersten Blick”. Da würd ich mich lieber selbst fragen, weshalb man von so lapiden Aussagen aus irgendeinem Forum so schnell getriggert wird ... 😄 andererseits die andere Seite der Jungs die auf junge Mädels schwören und dabei vergessen, dass so junge Dinger einfach oft intellektuell noch nicht gerade die Hellsten sind und somit andere Kernelemente einer Beziehung vergessen. Wie war das nochmal? Alt fickt schön, äh jung oder umgekehrt? LOL das Thema
  20. Du hast doch bereits deine HB 5er. Eine 5 entspricht so ziemlich dem Durchschnitt. Ist eine Durchschnittsfrau nicht attraktiv genug? MVL du wärst wirklich besser damit bedient, die Entscheidung der HB zu überlassen, ob sie sich auf dich einlässt oder nicht. Du kennst ihre evtl. kaputte Beziehung nicht und den Typen, der sie vielleicht schon seit Jahren nur noch zum Druckabbau benutzt. Wo die Schmetterlinge schon lange verflogen und die Luft in der Beziehung schon lange raus ist.
  21. Ich würde das Volumen reduzieren und nicht ganz weglasssen. Nacken bin ich persönlich kein Fan, aber wenn es dich stört kannst du es machen. Vorschlag: 4x8 Bankdrücken 3x8 Rudern am Kabelzug 3x12 Military Press 2x12 Latzug 2-3x 10-15 Flies Brust Bizeps, Trizeps Zwischen den Bizeps Curls kanns du easy als Superset noch Shrugs für den Nacken mit Kurzhanteln machen Was machst du genau für Bizeps/Trizeps? Für Trizeps könntest du Dips mit einbauen, da du da noch mehr Volumen/Belastung auf die Brust bekommst
  22. In deinem Fall nennt man es "Quartalssäufer/ episodischer Trinker". Das bedeutet, dass du Wochenlang problemlos auf Alkohol verzichten kannst. Wenn du aber dann trinkst - verlierst du die Kontrolle über deinen Konsum. Weil du dich dann für deinen "exzessiven Konsum" schämst - trinkst du wochenlang wieder gar nichts. Am Anfang trinkst du nur noch alle 2 Wochen - ein paar Jahre später trinkst du nur noch alle paar Monate mal. Je größer die "Scham" desto länger verzichtest du auf Alkohol. Du bist zwar nicht körperlich Abhängig aber kannst deinen Konsum nicht richtig regulieren. Jetzt machst du allerdings einen Fehler. Du bestrafst dich selber damit, dass du nur noch selten los gehst. Damit isolierst du dich selbst und das ist der komplett falsche Weg. Mein Tipp: Trinke am Anfang der Party nur Alster oder Alkoholfreies Bier. Verzichte komplett auf hochprozentiges und übe das richtige Maß zu finden. Aber du solltest dich auf keinen Fall selbst mit Isolation bestrafen. Geh raus und hab Spaß! Wie sagte Paracelsus einst so schön „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“ Trinkst du am Wochenende 1-2 Bier an einem Abend hat das keinen großen Einfluss auf deine Gesundheit. Trinkst du allerdings 10 Bier und 10 Shots - ist der Einfluss auf deine Gesundheit wesentlich größer. Wie groß der Einfluss auf deine Fitness und Gesundheit ist - hängt alleine von der Dosis ab.
  23. Barcelona, Berlin... in diesen "Weltmetropolen" halten sich halt alle für die Geilsten, entsprechend ist halt das Sozialverhalten
  24. Hallo, ich möchte meinen nun schon etwas älteren Post nochmal reaktivieren. Ich habe in der Zwischenzeit versucht neue Leute kennenzulernen, bin im Fitnessclub eine Sportgruppe eingetreten, die sich 2x die Woche zum Sport trifft. Wir haben uns auch schon ein paar Male auf ein Bier getroffen, also alles eigentlich ganz nett. Ich versuche dort auch möglichst ohne große Erwartungshaltung auf die Leute zuzugehen, alles eben ganz locker und ohne irgendwelchen Druck, versuche der Sache Zeit zu geben und nichts zu erzwingen. Dennoch muss ich leider auch hier bei den Leute wieder einmal feststellen, dass ausnahmslos alle tiefere Freundschaften aus ihrer Kind- und Schulzeit "mitgenommen" haben. Man selbst steht da dann außen vor, kann bei vielen Themen nicht mitreden, fühlt sich irgendwie überflüssig. Alleine wieder auf solche Konstellationen zu treffen, ist für mich ein ziemlicher Schllag in die Magengrube. Ich versuche mir das nicht anmerken zu lassen, was mir schwer fällt. Zum oberen Zitat von Madeleine: Ich habe in der Zwischenzeit in Erfahrung bringen können, dass die besagte Person Ihre Kontakte seit der früheren Kindheit hat, ist mit diesen Personen zur Schule gegangen, haben anschließend gemeinsam studiert und pflegen dementsprechend auch heute noch trotz weit entfernter Wohnorte immernoch sehr enge Kontakte, übernehmen gegenseitig Patenschaften für ihre Kinder usw. Irgendwie kann ich damit im Moment überhaupt nicht umgehen, mich zieht das alles total runter...
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen