Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Wer trifft sich mit jemandem, der einfach eine Stunde zu spät kommt?
  3. Das kann ich, nach dem ich ich das hier alles gelesen habe schon fast nicht glauben. Warst du da wirklich ehrlich zu dir selbst? Oder nur vorgeschoben, um deine eigenen "Fehler" im game zu kaschieren? Entweder finde ich eine Frau sexuell attraktiv oder nicht. Und wenn ja, würde ich das nächste Mal versuchen gar nicht erst in die friend zone zu gelangen. Alles was dazu nötig ist steht hier im forum. BTW. Eskalation ist eins der effektivsten Mittel diese zu verhindern. Zumindest meiner Meinung nach. Im aktuellen Fall ist es, wie meine Vorredner schon gesagt haben, ziemlich schwierig.
  4. Jede Frau birgt potentielles Risiko Ist mir gestern so aufgefallen. Momentan schreibe ich ab und zu mit dem Gym-Mädel von hier (wenn mir langweilig ist oder ich nicht einschlafen kann): Ich sehe sie meist sowieso fast täglich, da sie eben auch fast jeden Tag zum Sport geht und in meine Kurse. Ist auch die gleiche mit der ich mal ein kurzes Training gemacht hatte, wo sie - jetzt im Nachhinein betrachtet - vermutlich attracted war (wie man da so nennt). Aber ich hab damals halt nichts weiter gemacht als mit ihr zu trainieren und dann nach hause zu fahren. Ein PUA hätte sie an dem Tag bestimmt nach dem Training noch irgendwo mit hingeschleppt und dann aufgerissen. Ich natürlich nicht. Aber egal; zumindest unterhalt ich mich mit ihr oberflächlich und schreib ihr manchmal dämliche Nachrichten, die sie sogar lustig zu finden scheint. Da sie ja an dem Tag (verlinkter Beitrag oben) meinte, sie hätte keine Zeit, hab ich auch seitdem nichts mehr versucht. Und da auch nie wieder nach einem Treffen gefragt. Dass sie mir gefällt weiß sie aber. Mir ist aufgefallen, dass sie Oneitis-Potential hat. Es triggert mich, wenn sie mit anderen Typen quatscht. Wenn sie mich anlächelt schlägt mein Herz schneller... Ich will ab sofort versuchen sie nicht mehr anzugucken, damit das wieder verschwindet. Oneitis 3 kann ich echt nicht gebrauchen; glaub das überleb ich dann wirklich nicht mehr. Mir ist auch aufgefallen, dass mir (ehemalige) Oneitis 2 ziemlich egal geworden ist. Ich hoffe das hat nichts damit zu tun. Mir ist auch aufgefallen, dass im Prinzip jede Olle, die mich nicht gleich wie Scheiße behandelt und halbwegs tageslichttauglich ist, Oneitis-Potential hätte. Würde sich tatsächlich mal eine erbarmen mit mir was anzufangen, wäre ich doch emotional sofort abhängig. Es stimmt also was Helmut hier schrieb: Vermutlich ist das eine Art Vermeidungsstrategie meines Unterbewusstseins, um mich vor der Gefahr zu schützen. Ich weiß nicht wie ich das ändern soll. Lerne ich eine kennen, die nicht sofort arrogant, bitchig oder sonstwas ist, steigt die Gefahr potentiell an, dass ich von der emotional abhängig werde. Vermutlich ist es überhaupt keine gute Idee, dass ich mal mit einer in der Kiste lande, die ich nicht dafür bezahlt hab. @Remo @suamo Ich bin übrigens nicht zu einem Eskort gegangen. Noch nicht. 😂
  5. Ich würde mal so aus der Ferne sagen (ohne Anspruch auf Korrektheit, nur meine Wahrnehmung), @SportyGuy hat Probleme mit Frauen, weil er Probleme hat mit seinem Selbstwert und seiner Wahrnehmung des sozialem Umfeldes bzw. deren Reaktion auf ihn. Und wegen letzterem zu einem fähigen Therapeuten oder Berater zu gehen, das macht im Gegensatz total viel Sinn. Nur kommen die Klienten ja nie und sagen "Wissen's, ich hab ein Problem mit einer verzerrten Wahrnehmung meines Selbstwertes". Insofern ist es nicht untypisch, gerade für Männer, wegen Problemen im sexuellen Bereich zu einem Therapeuten/Berater zu gehen. Damit man dann dort an den Sachen arbeiten kann, um die es eigentlich geht. Das wird ein guter Therapeut auch herausheben. Hast recht, zumindest weiß ich schon, wo meine Baustellen liegen und könnte mit meinem Psychologen gezielt daran arbeiten. Das spricht dann für eine Therapie. Ziel ist demnach einen höheren Selbstwert zu erlangen und negative Denkmuster durch neue, positivere zu ersetzen. Derzeit gestaltet es sich so: Selbst wenn ich es mal schaffe, mit Frauen zu reden, im Innern denke ich mir immer, die stehen eh nicht auf mich und nehme jedes Signal von ihnen auch als Zeichen von Desinteresse wahr. Das hat sich über die vielen Jahre förmlich eingebrannt. Grundsätzlich wäre das möglich, allerdings vermute ich, dass diese Meinung außerhalb dieses Forums weit verbreitet ist. Ein Mann, der zu seiner eigenen Sexualität steht und nach sexuellen Abenteuern sucht wird in unserer derzeit leider leicht männerfeindlichen Welt eher schief angesehen. Dank des Forums weiß ich ja, dass es nichts Schlechtes ist, einfach mal Spaß mit Frauen zu haben und man sich als Mann dafür nicht schämen braucht. Ich werde ihn in meiner nächsten Sitzung mal diese Sichtweise und meinen Standpunkt dazu erklären.
  6. Dustwalker

    Kontaktsperre

    KS als Mittel, jemanden zu irgendwas zu bringen ist ziemlich dämlich. Du solltest erstmal so damit umgehen, als ob sie für immer weg ist. Ansonsten biste langfristig unter dem Joch der Abhängigkeit. Und zwar der selbstauferlegten Abhängigkeit.
  7. Heute
  8. Merkst du das selbst? Diesen Optimierungswahn? Vielleicht gehst du einfach einen Tag ohne Zähne putzen, irgendwelchen Blaufiltern und Ritualen ins Bett. Mich würde dieses Übertriebene auch Stressen
  9. Vor einigen Monaten hatte ich mal Bilder von mir hier gepostet, und diese kamen überwiegend gut an. Kritisch wurde v.a. meine harte und schlechte (leicht creepy) Ausstrahlung gesehen. Styletechnisch ist noch Luft nach oben, sind eben 0815-Sachen, die ich für gewöhnlich trage, nichts was Frauen auffallen würde. In erster Linie scheint mein Gesicht aufzufallen, denn darauf wurde ich nun schon häufiger angesprochen, von Kolleginnen oder meiner Friseurin. Es sei markant und schmal, wahrscheinlich durch den niedrigen Fettgehalt nochmal verstärkt. Dies sorgt dann u.a. auch für das angesprochene harte Aussehen. Socializing fällt mir sehr schwer, deshalb habe ich auch nur einen Kumpel, den ich vor Jahren beim Sport kennen gelernt habe. Der hat das Thema Frauen für sich aber schon aufgegeben und hätte auch keine Lust, mit mir in Clubs zu gehen. Beruflich gibt es bei mir derzeit keine großen Baustellen, habe einen kaufmännischen 0815-Job, gehaltstechnisch völlig in Ordnung für nen 9-5-Job, für größere Karriereambitionen fehlen mir aber auch hier die Social Skills sowie Selbstvertrauen. Auch hier habe ich mein volles Potenzial sicher noch nicht ausgeschöpft. Und hast recht, der Thread wird langsam zu lang, wenn es was neues gibt würde ich zu diesem Thema einen Thread im Unterforum Persönlichkeitsentwicklung eröffnen. Oder unter "Erste Schritte", wenn ich es tatsächlich mal schaffen sollte, Frauen anzusprechen.
  10. H54

    Kontaktsperre

    Eine KS zeitlich zu begrenzen macht die KS von vornherein schon sinnlos! Nur weil du ein paar Tage keinen Kontakt mit einer Frau hast, wird Sie dich jetzt nicht mit offenen Armen wieder empfangen. Vergiss das mal. Die KS dient, wie mein Vorredner schon sagt, hauptsächlich dazu um sich selbst wieder gerade zu biegen, sein Leben und sich selbst neu zu ordnen und dazu reichen 10 Tage nicht aus. Eine Frau wird dich während der KS nur vermissen wenn da noch Anziehung da ist, das ist meistens aber nicht mehr gegeben.
  11. Hallo liebe Community, mit diesem Thread will ich meine ersten Erfahrungen teilen und werde ihn auch immer auf dem laufenden halten. Mit Pick-Up beschäftige ich mich schon lange, bin auf das Thema gestoßen als ich selbst noch in einer Beziehung war, ist ca 2 Jahre her. Hab sogar mal zu meiner Ex gesagt das ich das machen muss, alleine deswegen um die Angst zu beseigen. 😄 War evtl etwas hart für sie im nachinhein betrachtet, aber zeigt ganz gut um was es mir bei der Sache mit am meisten geht. Den Kampf gegen die Angst. Kurz zu mir und meinen bisherigen Erfahrungen. LTR die mit ewigem hin und her (ich hab glaub 3 oder 4 mal Schluss gemacht) 7 Jahre gedauert hat, mit 17 jahren zumsammen gekommen und nach meinem Umzug dann entgültig getrennt. Dann in einer neuen Stadt in der ich kein Schwein gekannt hab, ein HB die ich öfter gesehen hab angesprochen nachdem wir uns paar mal angelächelt haben. Ich war so dermaßen überascht von mir selber, hab mir direkt die Nummer geholt und hatten dann auch nach 3 oder 4 Dates Sex. Das ding dabei war nur, sie hatte irgendwann keinen Bock mehr weil ich sie einfach gernevt hab, geklammert hab und so ziemlich ALLES falsch gemacht habe was so geht. Also beschränkt sich meine Erfahrung auf 2 Frauen. So dann wieder so ziemich alles auf 0. Muss jetzt aber paar Dinge über mich dazu sagen die sehr relevant für meine Entwicklung im Pick-Up und Perrsöhnlichkeitsentwicklung waren bzw sind. Also kurz mal Infos zu mir. Bin 26 und hab beruflich so gut wie nichts gerissen.Hatte die letzten Jahre ein extremes Drogenproblem, also nicht bisschen kiffen und kein Bock auf nichts, sondern bin froh noch am Leben zu sein und atmen zu dürfen. Hab Therapie gemacht über 1 Jahr clean, zocke kein PC mehr, trinke keinen Alkohol und pass verdammt auf bei allem was süchtig machen kann. Mein Selbstwert war auf 0. Ich wusste nichtmal wie ich mich, wenn unter Menschen bin hinsetzten soll, wie ich meine Arme halten soll, ob ich ihnen in die Augen schauen darf. Bei Frauen ganz schlimm, selbst wenn es ne HB 1 gewesen wäre, wäre ich verkrampft gewesen. 😄 Hat sich aber dank der Therapie schnell gebenen, muss aber auch sagen, dass ich mich schon als sehr sozial Kompetent einschätzen würde und ich mich nur wieder an meine Fähigkeiten erinnern musste. Frauen länger in die Augen schauen war trotzdem lange noch ein Ding der Unmöglichkeit. So nun zu meinen bisherigen Erfahrungen im Bereich Pick-Up. Nach dem ersten HB, die ich aber nichtmal mit der bewussten Absicht, ich fang mit Pick-Up an und approache jetzt ein HB das mir gefällt, sondern eher, jo die lächelt mich an sieht nicht scheiße aus und ich will mal wieder jemand haben, angesprochen habe, ging es erst los. Dann wieder mit dem Thema angefangen zu beschäftigen, erstmal gefühlt 1000 Videos geschaut. Dann die erste nach langem zögern angesprochen, das war richtig witzig. 😄 Hab keine Kontrolle über meine Worte gehabt, ich glaub ich tat ihr richtig Leid, immerhin meinte sie sie findet mich auch hübsch. Oh man, am ende habe ich mich noch bedankt dass sie mit mir geredet hat und bin weg 😄 Danach erstmal 2h Glücksgefühl, dass ich so nicht kannte. 1 Monat später dann die 2. Wieder extrem peinlich, aber bin durch. Hat mir aber dann auch wieder die nächsten 2 oder 3 Wochen gereicht. So dann kam eine Erleuchtung, angestoßen durch ein Video hab ich das Thema Pick-Up mal gegoogelt. Und siehe da, es gibt auch Informationen über das Thema nicht nur von Typen die einem direkt ein Coaching verkaufen wollen. 😄 So bin ich auf das Forum hier gestoßen. Den absolut besten Tipp den ich hier gelesen habe, sinngemäß: Junge VERGISS alle Theorie, du versuchst nur das Problem im Kopf zu lösen und dank deinem Angstverseuchten Hirn wird egal was du da an Gedanken reinwirfst dir den Weltuntergang prophezeien. Also keine Theorie mehr, und los ging es. Hab bei der 3. immerhin schon Kontrolle über meine Worte gehabt. Hab dann eine Woche lang jeden Tag eine angesprochen. An einem Tag sogar 6 Stück und hatte mit der letzten sogar so ne Art spontanes Date, das war approach Nr. 16. Ab da war ich um einiges sicherer, ich konnte den Frauen auf einmal in die Augen schauen, weil ich wusste, Hey wenn die mich anlächelt oder interessiert schaut weiß ich immerhin ich kann mit ihr reden ohne ne halbe Panikattacke bekommen. 😄 Dann kam bei einem approach ne Nummer und ne Datezusage zustande, leider hat sie mir jetzt gestern abgesagt, ich denke das lag aber wirklich an ihr. Scheint wohl gerade nicht bereit zu sein für sowas. Das war emotinal aber ein ziemlicher Rückschlag. Ablehnung hat mir am anfang mega wehgetan, Ablehnung von Frauen reaktiviert bei mir gaaaanz schlimm alte Glaubensmuster und Gefühle, deswegen bin ich nach dem ersten "richtigen" approach 2 Wochen gar nicht klar gekommen. 😄 Übe mich aber im loslassen und werd heut wieder rausgehen. Soweit mal zu meinen Ersten Schritte. Paar Fragen bzw Meinungen hätte ich aber gern noch. Wie würdet ihr mit so einer Vergangenheit umgehen? Hatte zb vor paar Tagen einen approach bei dem wir auf das Thema Beruf gekommen sind und das ist meine absolute Schwachstelle. Werd nochmal Abi machen aber hab halt noch keinen genauen Plan was danach kommen soll. Haben dann über das Thema geredet und ich war instant unsicher, und die hat btw davor noch gesagt man würde aufjedenfall merken dass ich das öfter mache mit dem Frauen ansprechen, hat auch fast schon erschrekend selbstbewusst darauf reagiert 😄 Das 2. wäre natürlich das ich Angst davor hab wie das ankommt, dass ich je nachdem wie man ausdrücken halt ein Drogenproblem hatte. Im Endeffekt weiß ich kann mega stolz darauf sein es da raus geschafft zu haben. Wenig schaffen es mit der Einsicht und verzichten als "nicht-Alkoholiker" auch auf Alkohol, vor allem in dem Alter. Mir sieht man das übrigens gar nicht mehr an. Werd so gut wie immer erstmal gefragt was ich denn studiere. 😄 Vielleicht gibts ja sogar jemand bei dem das ähnlich war. Desweiteren, meine AA fickt mich gerade wieder. Gestern nach der Absage draußen gewesen nichts hinbekommen. Ich hab das Problem dass zb die 3 sec bei mir nicht greift. Ich muss das HB erst sehen, dann mir sicher sein dass sie gut aussieht, am besten geht sie dann noch in nen Laden rein oder wir haben kurz Blickkontakt, dann entscheide ich mich sie anzusprechen und warte teilweise mehrere Minuten mit permanenter Angst um sie dann anzusprechen. Vielleicht hat ja jemand ne Idee wie ich mich schneller entscheiden kann. Versuche schon immer wieder alles bewusst zu entscheiden denke das wird mir auf kurz oder lang gut helfen. So und dann noch meine Ego Probleme. Ich bekomm seit ich 14-15 bin immer wieder gesagt wie gut ich aussehe oder wie süß ich sei. So sachen wie, was du hast keine Freundin du siehst doch bombe aus, hab ich oft gehört. Hatte aber immer übelste Probleme mich Frauen anzunähren bzw intim zu werden. Ich hab glaub das übelste Ego darum aufgebaut. Ich merk auch jetzt wo ich Frauen länger in die Augen schauen kann, wie viele mich anschauen, vor allem die 16-17 jährigen, aber das mir doch bisschen zu jung 😄 Ich hab zb manchmal das Problem nicht zu approachen, gerade bei HB 5 oder HB 6, weil ich denke sie muss bestimmt denken ich verarsche sie, weil so ein Typ wie ich die dann ja eh nur ficken will. Ich weiß dass das ne Anmaßung meinerseits ist, weil wer weiß vllt will sie ja auch nur ficken? Aber meine Emotionen bzw Angst ist da echt riesig. Witzigerweiße fällt mir ne HB7 leichter zu approachen als ne HB6. Ich will mein Ego zerschmettern, Meditation und loslassen hilft mir schonmal ganz gut. Gerne paar Tipps um die arrogante scheiße loszuwerden.^^ Hoffe damit andere auch motivieren zu können, und um selber motiviert zu bleiben. Haut rein Edit. Was ich noch sagen wollte. Ich versuche natürlich mich in allen anderen relevanten Bereichen zu entwickeln. Sei es Beruf, Konflikte, geh morgens laufen und 3 mal die Woche trainieren und versuche allgemein alles um mein Inner Game besser auf die Reihe zu kriegen. Meine persöhnliche Entwicklung das ist mein HAUPTZIEL 😉
  12. Selbst schuld. Du könntest auf hören Ihre Nachrichten zu lesen bzw. aufhören Sie zu kontaktieren. Am besten Nummer löschen und blockieren. Frauen gehen mit dir so um weil du es mit dir machen lässt.
  13. Was ganz anders dazu: Ich schaue keine Nachichten. Eine "Nachrichten-Diät" tut richtig gut. Probiert es aus. Ich habe viel mehr Angst, wenn ich hier in Berlin Fahrrad fahre. DAS ist wirklich gefährlich...
  14. +1 für @Doc Dingo. Mehr kannste eh nicht machen. Konzentrier Dich auf die Mechanik und hör auf, in ihren vermeintlichen Motiven herum zu stochern. Bringt Dich gerade nicht weiter. Kümmer Dich ausserdem um Alternativen. Selbst wenn‘s hier weiter geht, hat sie sich für mehr als ne FB ja jetzt nicht zuständig erklärt. Insofern darf man ne Frau auch mal ernst nehmen.
  15. Danke dir für diese Analyse! @Volltrottel86 Das Ding ist, dass ich objektiv eigentlich weiß, dass auch ich Sachen an ihr auszusetzen hatte (z.b. kindisches verhalten), unsere Familien waren relativ verschieden, ich habe mich auch nicht nur einmal gefragt, ob ich das schaffen kann mein Leben lang ständig nur eine Frau zu ficken. Es gab also verscheidene Bedenken, die für mich aber klein erschienen, da die Liebe einfach zu stark erschien und immer als wir zusammen waren, war alles gut. (Das meinte sie zum Schluss auch: wenn wir zusammen sind ist immer alles perfekt, die Sorgen kommen immer wenn sie alleine ist.) Ich Frage mich einfach, wieso ich bereit war über die vorhandenen Probleme hinwegzusehen und sie nicht über ihre Sorgen? Abhängigkeit? Verdrängen? Hab ich sie mehr geliebt als umgekehrt? Wie du sagst: vl war es einfach der falsche Zeitpunkt für uns zwei und sie muss mal ihre Erfahrungen machen. Ich empfinde das im Moment irgendwie als unfair, wären wir in unserem jetzigen Alter zusammen gekommen, hätte es paar Probleme garnicht gegeben, wer weiß, vl hätte es dann langfristig geklappt. Eine weitere Frage, die mich quält: wäre das irgendwie zu verhindern gewesen, habe ich sie von mir weggetrieben oder hätte sie auch bei Marco Reus sowas durchlebt?
  16. Puh, muss echt sagen Tinder macht mich auch echt fertig. Bin gerade in einer anderen Stadt als mein eigentlicher Wohnort unterwegs und habe zwei mal den Boost verwendet. 70 Matches mit echt guten Mädels rausgesprungen (Wenn ich mehr Zeit hätte, wären dabei easy auch 10 Dates rausgesprungen. Zeittechnisch eins gehabt und aufgrund perfekter Logistik gleich geclosed;).. In meiner Heimatstadt (die nicht viel kleiner ist, geht aber komplett gar nichts. Woran kann das bitte liegen? 2 Matches die Woche vielleicht...
  17. Sorry fürs Ausgraben. Was hier teils für Vorstellungen zu Prostitution und im speziellen Escort herrschen... Bin sicher, das durchschnittliche Risikobewusstsein und entsprechend Prävention was den Erhalt der Gesundheit beim Sex angeht ist: Disko o. sonstiger hookup < Swinger/Joyclub/BDSM Menschen < professionals Einige von den Mädels mit denen ich darüber geredet habe waren Dr. der Biologie oder hatten einen Master in Wirtschaftsrecht. Natürlich gibt es eine riesige Diversität und einige Mittelklassige Bordelle tarnen sich als Escortagentur. Das richtige Spiel läuft eher so ab: Typ, Mitte 30 bis Mitte 50, erfolgreich, oft Unternehmer, aber auch Banker, RA, Manager. Verheirater und geschäftlich unterwegs. Die meisten könnten sich auch eine Frau in ner Bar klären, da geht's eher drum, dass das ganze unkompliziert und klar umrissen ist. Da werden dann halt die 1000€ in die Hand genommen, erst schön essen gegangen, dann für paar Stunden in die Suite. Sex nimmt nen relativ geringen (zeitlichen) Anteil ein. Der Prototyp will eine Frau bei der die Optik passt, die mit ihrer Sexualität im Reinen ist, Intellekt und Humor sollen auch helfen. Gut zuhören muss sie können, wenn der Herr von den Problemen zuhause erzählt. Am Ende gehen beide glücklich ihrer Wege. Alles schön diskret.
  18. Aldous

    Coronavirus 2019

    Ihn da find ich cool:
  19. geil 😂 mach nur einen Fehler nicht: Red dir die Scheiße nicht schön, sondern nimm die Wahrheit an. Das hat nix mit ihrem hormonellen Status zu tun, sondern mit ihrem Denken, das dir ab jetzt fremd sein sollte. Sie will was Neues. Das und nur das ist der Grund. Natürlich wird sie wieder ankommen. Du bist der Maßstab. Sie wird erstmal jeden Neuen mit dir vergleichen. Wenn du Dir nix vorzuwerfen hast, dann wird sie irgendwann die Beziehung wieder mit dir aufnehmen wollen. Warum? Weil sie irgendwann die Zeit mit dir mit jeder negativen Erfahrung idealisieren wird, außer Marco Reus macht ihr einen Heiratsantrag. Und dann musst du überlegen, ob du sie zurücknehmen kannst, mit dem Gedanken, dass sich da ein paar Andere an ihr vergangen haben. Und sie einen Typen verzweifelt die verdorbensten Dinge erlaubt hat, nur weil er sie nie wirklich wollte und sie dann mal checkt, dass sie nicht alles im Leben haben kann. Das ist ja schließlich ihr einziger Zweck dieser Trennung. Jede Wette, Du willst dann nicht mehr. Wozu? Du hast Dich weiterentwickelt, während sie irgendeinem Ideal hinterherrennt, das sie nie finden wird. Wann wissen Frauen was sie wollen? Wenn sie mal richtig auf die Fresse geflogen sind. Eine Frau ohne negative Beziehungserfahrung, wird auch nie eine gut laufende Beziehung zu schätzen wissen. Du warst zum falschen Zeitpunkt ihr Freund. Ich kann nur sagen, alles hat seine Zeit. Und manchmal ist es einfach zu Ende, weil man nicht bereit war, zu Jemanden, den man sehr mochte, wirklich "Ja" sagen zu können. Sie braucht erst den Vergleich, um zu Dir vielleicht mal "Ja" zu sagen. Tja, sie ist halt unerfahren. Scheiß drauf. Deine nächste Beziehung wird befriedigender für Dich, weil Du selber mehr Erfahrung hast. Weil du einschätzen kannst, wann die Zeit abgelaufen ist und weil du aufhörst, Dich nach einem Sinn zu fragen. Es gibt viele hübsche Frauen. Frauen sind gut darin, ihre Männer schnell zu ersetzen. Und das musst du jetzt auch lernen. Wenn der Grund der Trennung nur ihre Unerfahrenheit war, hast du nix falsch gemacht. Und trotzdem bist du nicht mehr mit ihr zusammen. Weil sie glaubt, dass irgendwo was besseres auf sie wartet. "Viel Erfolg, Kleines." Mehr kannst du ihr nicht wünschen und am besten nie wieder zurückblicken.
  20. du brauchst wirklich andere menschen um glücklich zu sein? frag dich mal warum das so ist. du suchst nur eine ablenkung und mehr freunde oder verwandte bedeutet nicht automatisch glücklich.
  21. Zu viel geschrieben jaa, zu verkrampft ja. Aber angesprochen hat sie es, nicht ich. Und wenn eine Frau nur gefickt werden will, merk ich das. Das war hier nicht der Fall
  22. Zuviel Blabla. Habt ihr echt solche lange Texte geschrieben? Dein Problem ist, du steigerst dich zu sehr rein. Bist verkrampft. Warum sprichst du überhaupt von Beziehungrn? Wenn Frau Interesse hat, wird sie schon das Thema ansprechen. Falls nicht, hat es sich dann erledigt und die philosophische Gespräche muss man gar nicht erst anfangen. Sie hat einen unkomplizierten Fuckboy gefunden, der sie einfach nur bumst, ohne das sie davor auf irgendwelche philosophische Gespräche eingehen muss. ja eindeutig. Er hat mit seinen philosophischen Gedanken die Gute abgeschreckt, die nur bumsen wollte. Als ich sein Getexte lass, sind mir die Hoden auf die 1/2 geschrumpft.
  23. gestern
  24. Ah sorry vergessen zu antworten: Immer von 23 Uhr bis 7:30 Uhr, falls ich nicht vorher wach werde, habe sogar ne geile zu Bett geh Routine: Zuerst schreibe ich fünf Dinge auf für die ich dankbar bin, dann mache ich mir eine Kerze an, Meditiere fünf Minuten, schaue danach noch kurz zur Beruhigung die Kerze an und dann schlaf ich immer sehr schnell ein
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen