Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 17.04.2017 in allen Bereichen an

  1. 2 Punkte
    Mit das Geilste, was ich hier gelesen hab..... Klar, die Kleine lockt unschuldige Kerle in die Liebesfalle um sich anschließend an den getragenen Unterhosen ein goldenes Näschen zu verdienen. lol @Sakul12 mach das Beste draus und verkauf die Story an die BILD-Zeitung.
  2. 2 Punkte
    Es gibt da im Forum zwei Denkschulen - welcher ich anhänge wirst Du sofort merken. Schule 1: - ist ein shit test darauf, ob Du sie auch anbaggern kannst wenn andere dabei sind - trotzdem hingehen, so tun als ob es keine große Sache wäre - so gut wie möglich flirten, isolieren versuchen oder auf drittes date verschieben - ansonsten alles wie bei date zu zweit Schule 2: - typisches Verhalten von attention whores und/oder sie hat eh kein echtes Interesse an Dir - also nimmt sie andere Leute/Typen/Freunde mit, um dich sexuell zu kastrieren, sich ordentlich beachten lassen beim pseudo-date will sie aber schon (am besten sollste auch noch drinks ausgeben ) Ich persönlich betrachte solche "Doppeldates" (= "Beachte und validate mich, aber Sex gibts keinen, lol!"-Veranstaltungen) als Frechheit. KÖNNTE ich mich da durchgamen? Klar. Mir doch egal, ob ihr orbiter der Woche sich dann Hasskappe schiebt, während ich an ihr rumspiele - weckt ihn vielleicht sogar auf und bringt ihn dazu, Pick Up-Seiten zu lesen. Ich finde es aber aus PRINZIP scheisse - denn HBs wissen genau, was sie da machen. Und ich fühle mich dann so, als ob sie mir unterstellt so dumm zu sein darauf reinzufallen. Und DAS, das geht mir auf den Keks. Diese Unterstellung, dass man so scheiss beta wäre sowas mitzumachen, noch bevor man überhaupt im real life richtig flirten kann. Wenn ein HB schon vor dem ersten "Feindkontakt" so krass zeigt, dass sie garkeinen Bock hat sich flirtmässig zu messen - denk ich mir so: "Och nö ey." Folglich habe ich die paar mal, wo mir sowas passiert ist einfach mit sowas wie "ok, vielleicht anderes mal" reagiert und erstmal zwei Wochen FO eingezogen. Und hab das per text auch in keiner Weise gerechtfertigt oder so. Wäre ja noch schöner, wenn überhaupt muss das Hb sich für so billig-game entschuldigen und/oder dafür beim nächsten mal gleich schlucken. Weil es halt frech, unhöflich und ganz schlechter Stil ist. Als Typ lieferst Du ja auch kein Deppen-game ab und tauchst z.B. zu 'nem vereinbarten 1-zu-1-date mit ner FB auf oder so. Ironische HBs? Kann lustig sein. HBs, die GUT flirten können, auch lustige oder witzige, komplexe shit tests abziehen? Kann auch lustig sein. Richtig gute HBs könne sogar eigentlich nervige, blöde shit test (wie etwa Konkurrenz & Co.) subtil, cool und/oder schachspielartig aufbauen - das ist dann sportlich und kann Spaß machen. Vor allem wenn man ihr die "Frechheiten" nachher rausfickt. Aber DIE Nummer? Als ob man von vorneherein beta Nummer 8931 wäre, der sie mal schön zu validaten hat? Nö. Mir zu blöd.
  3. 2 Punkte
    Jo, alle anderen Weiber sind fett und hässlich weil du einfach noch zu sehr an deiner Alten hängst. Kenne mich da Bestens aus. Hab auch jedes Wochenende einen #Close verpasst weil ich jede Frau mit meiner Ex vergleichen musste. Glaub mir, legt sich alles wieder. Außerdem würde ich auch die Finger von der Ex lassen, jeglichen Kontakt abbrechen, solange dir ihre Präsenz noch zu sehr in die Fresse schlägt. Kontakt kannst du ja immer noch mit ihr halten, sobald es dir besser geht. Hab auch meine Ex jetzt die ganze Zeit ignoriert. Mittlerweile gehts wieder und ich kann wieder mit ihr normal kommunizieren, auf einer (fast) völlig neutralen Ebene. Für alles andere besteht die Überstürzungsgefahr, dass du ewig noch an ihr hängen wirst. Lass die Finger davon! Also Kopf nicht hängen lassen! Zeit heilt alle Wunden! Und lass die Finger von ihren Mädels. Alter du bist in Berlin. Da laufen dir doch lauter geile Weiber die Tür ein! Focus boy, focus!
  4. 2 Punkte
    Nicht. dass ich etwas Neues dazu zu sagen hätte... aber einfach nur damit dein letzter Post nicht ohne Bestätigung stehen bleibt: Du hast richtig gehandelt und dir nichts vorzuwerfen. Ich sehe hier einen Mann, der weit aus toleranter war als es die meisten Frauen mit ihren (potentiellen) Partnern sind. Ihr aufgesetzter "Feminismus", Adele in Dauerschliefe, das wirklich sehr frühe Zusammenzeihen. Respekt! Von daher, gib bitte nichts auf solche Vorwürfe: Frauen suchen gerne die Schuld bei anderen. Und das selbst Jahre nach der Beziehung, indem uralte Tatsachen neu interpretiert/verdreht werden. Bleibst du in Kontakt mir ihr, darfst du von sowas gerne noch mehr erwarten. Daher Kontaktsperre. Sonst glaubst du am Ende noch was sie dir einredet. Fakt ist, du hast deine Absichten/Position stets kommuniziert und sie hat sich dennoch darauf eingelassen. Wenn sie jetzt Schuld sucht, dann gerne bei sich selbst. Zusammenziehen/Kinder/Haus nach nicht mal 6 Monaten Beziehung? Das wäre doch der Wahnsinn gewesen und Grundstein für Scheidungskinder + jahrelang Alimente zahlen. Deine Ex war schlicht getrieben von ihren Instinken jetzt endlich Eier zu legen und das im erstbesten Nest. Meiner Meinerung nach relativiert sowas immer die Authentizität weiblicher Gefühle. Stichwort: Mr Good Enough. Diese Trennung ist daher das beste mögliche Szenario deiner Geschichte. Auch wenn es sich z.Z. sicher anders anfühlt. Mit etwas Abstand wirst du dem aber zustimmen. Also, halt die Ohren usw. steif
  5. 1 Punkt
    Hey Mann, ich glaub`s ja nicht was ich da lese. Und das nach ca. 6 Wochen! Denke mal, den Tunnel der Oneitis hast du endgültig hinter dir gelassen und stehst wieder mitten im Leben. Nun musst du nur noch wieder auf den Geschmack kommen, aber auch das wird kommen, da bin ich mir sicher. Du weißt doch, es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben sondern den Jahren mehr Leben zu geben.
  6. 1 Punkt
    Ja und Nein. Sie verlängert bis März 2018, aber kommt (für mich) nach Deutschland von Juni bis mitte September und ich hatte dann vor nochmal über Weihnachten zu kommen wenn es bis dahin so wie ist wie jetzt, dann geht das für mich klar!
  7. 1 Punkt
    Wie sieht es den so aus mit Hobbys? Im Prinzip kannst du überall Leute kennenlernen. Funktioniert gut in Vereinen, bei Freizeitaktivitäten (bspw. Motorradfahrer/innen sind ein sehr gesprächiges Völkchen), auf Partys usw. Die Möglichkeiten sind grenzenlos.
  8. 1 Punkt
    Wieder voll dabei :)))
  9. 1 Punkt
    Wenn die Frau horny gewesen wäre, hätte der TE sie gefickt. Die Berührungen hat sie wohl nur zugelassen, weil sie "keine andere Wahl hatte". (Sie war nervös, rieb sich die Finger, siehe Date-Report.) Zungenkuss hat sie nicht zugelassen. Horny? Nö. Statt mit dem TE zu vögeln, wollte sie lieber nach Hause wegen Mami und Papi. Horny? Nö. Die war off. Somit hat auch die Eskalation nix genützt. Durch Eskalieren kannste keine Frau, die off ist, on machen. Ist halt das Blöde bei Online-Dates, dass man sich teilweise mit Frauen trifft, die off sind. Wenn der TE die Frau draussen kennengelernt hätte, wären seine Chancen bei dem Date besser gewesen.
  10. 1 Punkt
    Naja, ich würde auch gern die Rachel McAddams ballern, aber es läuft irgendwie nicht. Also Sportsfreund, folgendes, offensichtlich war das Date, aus Sicht der Frau nicht so toll wie aus deiner Perspektive. Es kam danach überhaupt kein Invest von Ihr. Du hast 2 mal um ein Date angefragt, und beide male ein "Nein" bekommen. Indirekt. Weil freundlich usw;. Ich persönlich höre nach 2 Anfragen auf. Next. Das ist halt meine Grenze, muss aber nicht sein. Deine Attraction konvergiert grad ziemlich gegen die Null. Alles was du jetzt tust, auch nur der kleinste Invest deinerseits, wird sich negativ auswirken. In 2 Wochen kannst nochmal anklopfen, aber erwarte dir nicht viel. Was ist passiert? Cool dass du eskaliert hast. So muss das sein. Aber wie siehts mit den anderen Schritten in der Eskalationsleiter aus? Ihr hattet keine od. nicht viel Gemeinsamkeiten hast du geschrieben --> Wurzel des Problems. Weißt du, das wichtigste auf nem Date ist, dass sich die Frau bei dir wohl fühlt. Dass Sie Spaß mit dir hat, Ihr auf einer Wellenlänge seid. Sie muss sich fallen lassen können. Alles Locker und easy peasy. Wenn du diese Situation erreicht hast, und dann nochmal mit der Eskalation draufklopfst, jungee, dann frisst Sie dir aus der Hand. Alles richtig gemacht. Wenn aber ne angespannte Lage herrscht, od. nicht genügen Rapport/Comfort vorhanden ist, wenn nichts in der Luft zwischen euch liegt, dann hilft dir die Eskalation nicht viel. Kann sein, muss aber nicht. Ich wage es sogar zu behaupten, dass die Frau den Kuss aus reiner Freundlichkeit zugelassen hat. Deshalb gabs auch keinen richtigen Zungenkuss, und deshalb wollte Sie auch 15 min später wieder gehen. Muss ein sehr freundliches kleines Ding sein. Achja.. zum Thema Funkstille beim Date. Das muss nicht unbedingt sein. Es gibt soo viel Bullshit über den man reden kann. Wenn mir nix mehr beim Date einfiel, hab ich als Anfänger immer einen Gegenstand/Fetzen/Schuh von Ihr herangezogen, und gefragt wo Sie das her hat. Das sieht scheiße/gut/geklaut/vom Flohmarkt/.. aus. Vergiss eines nicht, es ist scheißegal was du sagst, viel wichtiger ist, "Wie" du es sagst! Also hau rein, gruß babel
  11. 1 Punkt
    Wie es läuft? Monika hat(te) mich angesteckt! War die ganze vorige Woche krank und auch jetzt bin ich noch nicht ganz gesund. Wir hatten uns ja am Sonntag (2. April) getroffen. Treffen wurde vorverschoben weil draußen einfach ein Traumwetter sondergleichen war! Waren dann im Park spazieren und natürlich zwischendurch ein Eis geschleckt. Versteht sich von selbt, dass wir das Traumpaar schlechthin waren. Monika hat ja von Haus aus ne super Figur und diese betonte sie auch. Also ich muss echt sagen, dass sie nicht mehr ganz so schüchtern ist wie früher. Find ich gut! Im Park selbst waren viele Hotties unterwegs, so viele (einsame) Mädels die sich sonnten. Ohne Monika an meiner Seite wäre das ein perfekter Tag zum approachen gewesen. Einige HBs lächelten sogar (und des in Wean bitte!!) und schienen generell gut gelaunt / flirty zu sein. Klar, dass mein Blick hier und da etwas abschweifte. Monika bemerkte dies und schob ein klein wenig Drama ... und haute mich immer wieder kurz. Hab ihr Drama dann ausgenützt um die sexuelle Spannung aufzuheizen. Kaum setzten wir uns auf eine freie Bank begann sie mich zu befummeln. Pff sexuelle Belästigung nenn ich das, wenn bloß ein Kieberer in der Nähe gewesen wäre, da hätte es ne fette Anzeige gegeben meine Liebe! Am Ende setzte sie sich auf meinen Schoß und wir küssten uns. Ich glaube an diesem 2. April waren die Mädels einfach etwas horny hehe. Ich bekam sogar ein paar flirty Blicke von vorbeigehenden HBs... . Ach, es war einfach ein verdammt schöner Nachmittag. So gegen 18h sind wir dann in die Stadt gefahren und haben uns noch nen Drink gegönnt. Mit Monika ist einfach dieser Flow da, ich muss mich nicht verstellen und kann meinen - manchmal etwas zugegebenermaßen brachialen / provokanten - Humor freien Lauf lassen. Und auch sonst gehen uns nie die Themen aus. Wir beschlossen den Tag bei nem Glas Wein ausklingen zu lassen - bei ihr zuhause. Also ab ins Taxi und nichts wie hin! Dort angekommen wurde Monika dann etwas unsicher und nervös, naja wie man das halt so kennt von Mädls. Es lag also an mir ihr die Unsicherheit zu nehmen und für Comfort zu sorgen. Der Rotwein half da natürlich mit! Normalerweise bin ich ebenfalls aufgeregt in solchen Situationen. Nur bei Monika eben nicht! Wäre das jetzt ein anderes Mädl wo ich mit ihr nen Wein trinke in der Wohnung, dann liebe Leute könnt ihr mir glauben, dass ich mir ziemlich viele Gedanken machen würde aka Hirnfick. Ich kann es mir nur dadurch erklären, dass da diese Vertrautheit ist und keiner dem anderen was vorspielen oder gar überzeugen muss. Kurz gesagt: es läuft von alleine. Nach dem zweiten Glas wurde die Kuscheleinheit immer intensiver und endete im heavy Makeout. Die Zeit war reif ... ich trug(!!) Monika in ihr Zimmer und wir machten im Bett weiter. Hach wie romantisch ... und das mein ich ganz im Ernst. Keine Blocks, keine LMR. FC. Und zu meiner Überraschung ein ziemlich guter FC - Monika konnte sich fallen lassen. Und da wir beide etwas sexuell ausgehungert waren, legten wir noch eine zweite Runde ein. Und die die Monika kennen wissen was jetzt kommt: der after-sex talk. Die Dame fragte mich (eher spielerisch), ob ich mich eigentlich mit anderen Frauen treffen würde (tue ich nicht) und wie das jetzt weitergehen soll. Wie immer war meine Antwort folgende: ne gute Zeit haben, genießen und schauen wie sich das entwickelt. Hab ihr dann abermals gesagt, dass sich ja jetzt bei mir viel tut. Große Umwälzungen stehen bevor, weshalb ich keine Versprechen abgeben kann, da ich selbst nicht weiß wohin mich mein Weg genau führen wird. Allein wegen der Tatsache, ob ich überhaupt in Österreich bleiben werde oder nicht, erübrigt sich jedes LTR- Gespräch. Da Monika unibedingt früh raus musste, wollte ich dann auch nicht übernachten. War eh schon total fertig, und wollte am Montag ausschlafen. Also verabschiedet und ab gings nach Hause. Und joa, zwei Tage später hatte es mich dann erwischt - Schnupfen, Halsweh, (leichtes) Fieber - das volle Programm. Komischerweise hatte Monika nur ne normale Verkühlung. Keine Ahnung, vielleicht ist mein Immunsystem geschwächt weil ich dauernd angespannt bin wegen der Diplomarbeit. Apropos Diplom: hab gestern mit meinem Betreuer telefoniert und ihm mitgeteilt, dass ich Ende April einreich will/muss. Hat er verstanden, Gott sei Dank. Jetzt führe ich gerade die letzten Feinschliffe durch und schicke ihm die Arbeit dann am Montag, da er erst am Dienstag wieder in Wien ist. Er druckt sich das Ganze dann aus und liest nochmal alles durch. Der Countdown ist auf 4 Wochen bis zur allerletzten Einreichfrist geschrumpft. Sag ich ja, wird echt knapp. Mit Monika läuft es jetzt eigentlich genau nach meinem Geschmack. Wir führen keine LTR und viel Drama gibt es auch nicht. Krankheitsbedingt konnte ich sie die letzten Tage nicht sehen, aber nächste Woche treffen wir uns wieder. Bin mal gespannt, wie sich das Ganze entwickelt, insbesondere wenn ich dann mein Diplom hab. So weit von mir - ich werde jetzt meine Arbeit weiter lesen / korrigieren. Schöne Ostern allen, wir lesen uns, Heinz
  12. 1 Punkt
    So dass ich ihre Titten und ihren ganzen Körper spüre und schön an ihr riechen kann. Ja das is toll
  13. 1 Punkt
    an eins musst du dich sowieso gewöhnen in der Frauenwellt, früher oder später bist du immer das Arschloch... Okay es fühlt sich auch gut an...
  14. 1 Punkt
    So dünn rasierte Augenbrauen finde ich echt super unattraktiv. Am liebsten würde ich den Frauen sagen warum tust du das nur.
  15. 1 Punkt
    Dein Beispiel ist sowieso perfekt: Eine Frau, die gerade auf Dating Apps schaut, ist aktiv auf der Suche, und freut sich, wenn sie agesprochen wird. Da ist plötzlich ein Mann da, für den sie keine Mühe aufwenden muss, um ihn kennenzulernen. Wenn sie dich nicht unattraktiv findet, heißt sie dich mit offenen Armen willkommen. Du rationalisierst du dir das alles irgendwie zusammen. Ich habe letzten Sonntag im Park verbracht. Bin zum Lernen hin, habe mir zwischendurch die Beine vertreten, und ab und zu mal ein Mädel angesprochen. Eine Stunde, bevor die Sonne unterging, habe ich meinen Blick über die große Wiese streifen lassen und eine Frau gesehen, die dabei war, sich ihre Schuhe anzuziehen, um nach Hause zu gehen. Ich habe sie angesprochen und weil sie nicht von hier war, habe ich ihr auf Englisch gesagt, dass ich sie cute fand. Sie hatte zwar einen Freund in Schweden, trotzdem blieb sie sitzen und wir haben uns fast eine Stunde lang unterhalten. Ich betone: Eine Frau mit Freund blieb eine Stunde für mich sitzen, obwohl sie gerade nach Hause wollte. Sie war nicht Single. Na und? Die nächste ist es vielleicht. Dafür war sie extrem interessant und hätte sie Deutsch gesprochen und keinen Freund gehabt, hätte ich mich in sie verknallen können. Die nächste ist vielleicht eine Proletin. Na und? Die übernächste vielleicht nicht. Dann spreche ich diese an und mölicherweise tauschen wir dann Telefonnummern. Es ist klar, dass man im echten Leben keine servierfertigen Singles auf dem Silbertablett bekommt. Jede Frau, die ich interessant finde, hat bei mir eine Chance verdient. Ich habe nichts zu verlieren, wenn ich jemanden anspreche. Außerdem war ich sowieso zum Lernen im Park und es war ein wunderschöner Tag.
  16. 1 Punkt
    Wird mal wieder Zeit der Weiblichkeit eine Huldigung zu zollen. Frauen die morgens, wenn sie noch total verschlafen aus der Wäsche gucken, schon sexy sind. Einfach weil....naja...weil halt.....weil jede ihrer Bewegungen, und sei sie manchmal noch so tollpatschig, einfach pure Weiblichkeit ausstrahlt. Die Art wie ihr euch die Haare aus dem Gesicht streift wenn sie beim Küssen mal wieder zwischen die Lippen geraten, wie sehr ihr abgeht je dominanter man euch nimmt während man gleichzeitig diese innige Verbundenheit spürt. Und euer Humor, ich liebe euren Humor. Ihr seid nicht dauerlustig, aber manchmal.....ja manchmal da haut ihr einen raus, den hat man einfach nicht kommen sehen. Steh ich drauf. Und niemand trinkt so sexy Bier wie Frauen......und wie ihr euch fürs grillen begeistern könnt, ich habe noch nie eine Frau getroffen die nicht begeistert von nem Grilldate war. Vorausgesetzt der Mann kann grillen. Die Art wie ihr uns heimlich beobachtet während wir am Grill rumhantieren, und uns süß findet weil wir uns freuen einen adäquaten Grund gefunden zu haben um mit den Flammen zu spielen während ihr denkt wir bemerken das nicht, süß. Und wie ihr euch über ein Lächeln freut wenn man euch auf der Strasse anlächelt, versüßt mir den Tag. Klar lächeln nicht alle zurück, aber die, die es tun, die sind was besonderes. Man sieht dann euer Leuchten in den Augen. Allgemein, euer leuchten in den Augen wenn ihr über was redet das euich begeistert, eine Strahlkraft die man sonst nur von Xenonscheinwerfern kennt, die Die Art wie ihr euch über kleine Komplimente freut und wie sexy ihr seid wenn ihr euch auf mir räkelt, ich weiß nicht wie ihr es macht aber ihr seid dabei so leicht wie eine Feder. Ich find euch toll <3
  17. 1 Punkt
    Genau, weil der Opa säuft, säuft das Enkelkind auch. Und wenn die Urgroßtante 4. Grades zum zweiten mal verheiratet war dann is HB bestimmt ne dreckige Hure......
  18. 1 Punkt
    Die Gedanken von Mann und Frau Es gibt einen gewissen Mann namens Kurt, der eine Frau namens Iris attraktiv findet. Er verabredet sich mit ihr. Sie gehen zusammen aus und alles läuft gut. Wenige Tage später treffen sie sich wieder, diesmal zum Abendessen. Beide genießen den Abend sehr. Sie sehen sich danach regelmäßig und nach einer Weile gehen sie mit keinem anderen mehr aus. Dann, eines Abends während er sie mit dem Auto nach Hause bringt, fällt Iris etwas ein und, ohne wirklich darüber nachzudenken, sagt sie laut, „Weißt du, heute Abend vor genau drei Monaten hatten wir unseres erstes Date?“ Darauf wird es still im Auto. Iris scheint es eine sehr laute Stille zu sein. Sie denkt, „Oh Gott, vielleicht stört ihn das, was ich sagte. Vielleicht findet er unsere Beziehung etwas einengend. Vielleicht denkt er, ich will ihn zu einer Art Verpflichtung zwingen. Vieleicht ist er nicht sicher, ob er bereit dafür ist. Kurt denkt, „Drei Monate! Wow!“ Und Iris denkt, „Aber, ich bin auch noch nicht so sicher, ob mir unsere Beziehung so richtig gefällt. Manchmal wünsche ich mir auch ein bisschen mehr Freiheit. Also muss ich darüber nachdenken. Will ich die Beziehung weiterführen, stets in Richtung… welche Richtung? Bleiben wir bei unserer Beziehung wie es ist? Gehen wir in Richtung Ehe? Kinder? Ein ganzes Leben zusammen? Bin ich für so eine Verpflichtung bereit? Kenne ich diesen Menschen wirklich?“ Und Kurt denkt, „… also, das heißt es war,… lass mal schauen… Februar als wir uns kennenlernten, gleich nachdem das Auto in der Werkstatt war. Das heißt… schau mal den Kilometerzähler an… Boah! Das Auto ist für einen Ölwechsel überfällig!“ Und Iris denkt, „Das hat ihn schon geschockt, ich sehe das an seiner Miene. Vielleicht sehe ich das Ganze völlig falsch. Vielleicht will er mehr von unserer Beziehung, mehr Nähe, mehr Verpflichtung. Vielleicht hat er gespürt – bevor ich es gespürt habe – dass ich Zweifel habe. Ja, darauf wette ich! Deswegen sagt er nichts über seine eigenen Gefühle. Er fürchtet, dass ich ihn abweisen könnte.“ Und Kurt denkt, „Ich muss auch die Kupplung wieder untersuchen lassen. Es ist mir egal, was diese Vollidioten sagen, es schaltet einfach nicht richtig. Und wenn sie wieder sagen, es ist so wegen des kalten Wetters… Kaltes Wetter? Heute waren 30 Grad und dieses Ding schaltet wie ein Müll-Laster. Ich habe diesen Dieben schon 400 Euro bezahlt!“ Und Iris denkt, „Er ist verärgert und ich kann ihm dafür nichts vorwerfen. Da wäre ich auch sauer! Gott, ich fühle mich so schuldig, dass ich ihm das Ganze antue. Aber ich kann nichts dafür, so fühle ich mich einfach.“ Und Kurt denkt, „Sie werden wahrscheinlich sagen, die Garantie galt nur für 90 Tage. Genau das werden sie sagen, die Schweine!“ Und Iris denkt, „Vielleicht bin ich einfach zu naiv, wartend bis ein Ritter auf einem weißen Pferd vorbei reitet, wenn ich hier direkt neben einem absolut guten Mann sitze, ein Mann mit dem ich meine Zeit so gerne verbringe, ein Mann der mir schon was bedeutet und der mich echt lieb hat. Ein Mann, der jetzt leidet wegen meiner blöden romantischen Schulmädchen-Fantasien.“ Und Kurt denkt, „Garantie? Sie wollen eine Garantie? Da gebe ich ihnen eine Garantie! Sie können ihre Garantie nehmen und in ihren…“ „Kurt“, sagt Iris laut. „Was?“ sagt Kurt, aufgeschreckt. „Bitte quäle dich nicht so“, sagt sie. Tränen quollen in ihren Augen. „Vielleicht hätte lieber nicht… Oh, Gott, ich fühle mich so… (sie weint.) „Was ist los?“ sagt Kurt. „Ich bin so ein Dummkopf“, Iris schluchzt. „Ich weiß doch, es gibt keinen Ritter. Ich weiß das. Es ist albern. Es gibt keinen Ritter und kein Pferd.“ „Es gibt kein Pferd?“ sagt Kurt. „Du hältst mich für einen Narr, oder?“ sagt Iris. „Nein!“ sagt Kurt, froh, dass er endlich die korrekte Antwort kennt. „Es ist nur, dass… es ist so… ich brauche doch etwas Zeit, “ sagt Iris. (Es folgt eine 15-sekundige Pause während Kurt so schnell wie er kann nach einer gefahrlosen Antwort sucht. Endlich fällt ihm eine ein, die funktionieren könnte.) „Das ist OK, Schatz.“ (Iris, tief bewegt, berührt seine Hand.) „Oh, Kurt, geht es dir wirklich so? Ehrlich?“ „So… was?“ sagt Kurt. „Dass ich Zeit brauche“, sagt Iris. „Oh, äh… Ja“, sagt Kurt. Iris schaut ihm tief in die Augen. Dies macht Kurt nervös weil er nicht weiß, was sie jetzt sagen wird (besonders sollte es etwas mit einem Pferd zu tun haben. Endlich spricht sie.) „Danke schön, Kurt“, sagt sie. „Ich danke dir, Iris“, sagt Kurt. Kurt bringt Iris nach Hause. Sie geht ins Schlafzimmer und legt sich ins Bett, eine Seele voller Qual und Konflikt. Sie weint bis zur Morgendämmerung. Kurt kehrt zu seiner Wohnung zurück. Er öffnet eine Tüte Erdnussflips, schaltet den Fernseher ein und schaut die Wiederholung eines Tennismatches zwischen zwei ihm völlig unbekannten Franzosen. Eine klitze-kleine Stimme will ihm sagen, das etwas sehr wichtiges zwischen ihm und Iris gerade passiert war, aber was, ist er sich ziemlich sicher, wird ihm nie einfallen. Daher entscheidet er sich, es wäre wahrscheinlich besser, sich keinen Kopf darüber zu machen. (Dies ist übrigens auch seine Haltung zum Thema Welthunger.) … Am nächsten Tag wird Iris ihre beste Freundin anrufen, oder vielleicht zwei, und sie werden über die Situation mehr als sechs Stunden sprechen. Sie werden alles ganz genau immer wieder analysieren – alles was sie sagte und alles was er sagte – jedes Wort, jede Miene, jede Geste nach Signifikanz und Nuancen, und was sie für die Zukunft der Beziehung bedeuten können. Sie werden dieses Thema hin und wieder für Wochen diskutieren, vielleicht für Monate. Sie werden nie zu einem konkreten Schluss kommen, aber das Thema wird nie langweilig. In der Zwischenzeit, eines Tages, während Kurt mit einem gemeinsamen Bekannten Tennis spielt, wird er, direkt bevor er aufschlägt, kurz innehalten, die Stirn runzeln und den Freund dann fragen: „Norman, hatte Iris jemals ein Pferd?“
  19. 1 Punkt
    Ob er jetzt 200kg Squats macht oder nicht ist doch völlig irrelevant. Halte es zwar für möglich, für seinen Sport aber unsinnig außer er macht 10+ reps damit. So richtige Pferdeschenkel würden vielleicht seinen Sprint noch etwas verbessern, sein Körper wird aber nicht in der Lage sein diese große Menge an Muskulatur 90 Minuten mit Sauerstoff bei dem hohen Tempo/Niveau zu versorgen. Zum Topic: Ich kenne die Situation selber auch. Speziell im Winter/Aufbau, wo der Organismus aufgrund der Kälte und Sonnenmangel eh schon zurückfährt, machen mir die vielen Kalorien und das ungewohnt hohe Körpergewicht zu schaffen. Der Körper ist meist durchgehend am verdauen, das zusätzliche schwere Training verlangt dem Körper viel ab, ich brauche zu der Zeit auch deutlich mehr Schlaf. Was hier hilft ist Intermittent Fasting: dadurch kann sich der Körper während der Fastenzeit gut erholen und ich bin deutlich aktiver und produktiver, vor allem am Vormittag während ich faste. Aber auch während dem restlichen Jahr kommt mir deine Situation sehr bekannt vor. Ein Problem ist da auch, dass viele anfangen zu trainieren um fehlendes Selbstbewusstsein zu kompensieren (mich damit eingeschlossen). Das funktioniert auch. Mit dem Nebeneffekt, dass dieses Selbstbewusstsein rein auf den Muskeln/Aussehen basiert. Was passiert wenn diese Muskeln weg sind? Ist dann auch das hart erarbeitete "Selbstbewusstsein" weg? Das setzt mich vor allem Unterbewusst auch immer unter Druck. Ein Teil dieses Sports ist es auch immer besser zu werden. Grundsätzlich ist das etwas positives, was sich auf andere Bereiche im Leben übertragen lässt. Bei mir hat das mittlerweile aber auch so ein Ausmaß, dass es mich in anderen sozialen Bereichen einschränkt. Am Wochenende Schiausflug mit der Firma, beinahe keine Selbstkosten "Hmm kann ich nicht trainieren und am nächsten Tag wieder nicht, da es meine Regeneration durcheinander bringt. Außerdem werde ich dann zum Alkohol trinken verleitet.... neeeeee lieber nicht". Oder komm doch mal wieder mit Fußball spielen "Hmmm jaaa macht mich eigentlich schon an, aber bringt meine Regeneration durcheinander und womöglich verletzte ich mich noch... lieber essen und erholen." Oder komm mal wieder mit ordentlich Party machen, ganze Truppe ist dabei... "Hmm...." ihr könnt euch die Antwort denken. Kommt dir bekannt vor? Wichtig ist, dass du für dich ein Ziel definierst. Willst du den krassesten Körper und alles was geht herausholen? Dann musst du abstriche im sozialen Bereich machen, dem Druck, dem Stress und mit allem Drumherum leben. Willst du einfach gut aussehen? Fuck it, dann mach dich locker, guck auf deine Ernährung & Training aber mach dich doch nicht verrückt. Es wird immer Freaks geben die krasser und "besser" aussehen wie du, finde dich damit ab. Aber die meisten Mädels wollen sowieso keinen Muskelberg, denen reicht ein halbwegs durchtrainierter Körper mehr als aus. Denen ist viel wichtiger, dass du ein cooles Leben führst und selbst cool drauf bist. Ich mache grad so ein Zwischen-Ding und bin dabei für mich den optimalen Weg zu finden. Momentan ziehe ich es hart durch und wenn ich ein gewisses Ziel/Wunschvorstellung erreicht habe, dann werde ich auch wieder beginnen richtig zu leben. Ganz aufgeben werde ich den Fitness-Lifestyle aber wohl nie, dafür hat er mir viel zu viel gegeben und grundsätzlich mag ich ihn auch gerne. Gibt aber auch immer wieder Phasen wo ich mich frage ob es das ganze den wirklich Wert ist. Ich finde ja, aber mit einer gesunden Balance. Wenn ich den Wunschkörper erreicht habe möchte ich auch andere Sportarten ausprobieren. mehr Reisen, usw. ToDo: - Optimiere deinen Schlaf/Erholung - Optimiere deine Ernährung, kommt Intermittent Fasting für dich in Frage? - Ist deine Intensität/Volumen im Training einfach zu hoch? Übertreibst du es und schießt dich ständig ab? Übertraining ist mMn unabhängig vom Split - Und ganz wichtig: Frag dich was dein Ziel ist? Willst du der Beste werden? Dann musst du lernen zu dich damit abzufinden. Willst du Frauen beeindrucken mit deinem Körper? Willst du die positiven Nebeneffekte des Training? Macht dir vielleicht doch der Kampf gegen sich selbst Spaß? Brauchst du es für dein Ego? Magst du einfach gesund sein?... wenn du ein Ziel definierst, dann findest du die Antwort meist selbst. Ist jetzt irgendwie viel Text geworden und ein wenig durcheinander... die Message kommt hoffentlich an.
  20. 1 Punkt
    Howdy Das sollte "all-in" heißen und nicht "alleine". Damit meinte ich, dass ich häufiger auch mal Risiken eingehen sollte, statt zu versuchen auf Nummer sicher zu gehen. Danke für das Video, aber mit DonJon braucht man bei mir mittlerweile nicht mehr kommen. Die Verkörperung des abgestumpften PU-Robots schlechthin. Da gehe ich lieber gemeinsam mit Wings los und habe eine geile Zeit. Wenn ich dabei dann weniger ficke als mir sonst möglich wäre, nehme ich das gerne in Kauf. Da ich nicht regelmäßig genug Buch geführt habe und das erst seit 2-3 Monaten wirklich konstant mache, ist das für den Arsch. Es ist aber für 2017 angedacht, über alles Buch zu führen, was ich tue und entsprechend jeden Monat einmal eine Bilanz rauszuhauen. Ich fände es selbst mal interessant, das zu sehen. Wobei das auch immer relativ ist. Jemand, der keine Ansprüche hat und immer alles vögelt, was nicht bei drei auf dem Baum ist, wird zwangsweise bessere Bilanzen vorweisen, obwohl er womöglich nicht mal mehr drauf hat als ein anderer mit hohen Standards. Ich sehe das ähnlich, danke dir. So lange wie ich bei mir einen konstanten Fortschritt sehe, so klein dieser auch sein mag, werde ich meine Herangehensweise auch nicht groß verändern. Nicht jeder kann im ersten Jahr dreistellig ficken und nicht jeder will im ersten Jahr dreistellig ficken. Date mit Angelica Ai, einen Tag vor Silvester hatte ich ein Date mit Angelica. 19, klein, süß. Irgendwie sieht sie aus wie ein Schlumpf, da kriege ich immer Lust die Mädels zu knuddeln, so mit in die Wange kneifen. Hihi. Jedenfalls sind wir Billardspielen gegangen. Es waren alle Tische belegt, also mussten wir eine Stunde mit Labern überbrücken, was ich als recht anstrengend empfunden habe. Mir wird immer mehr bewusst, dass ich gar keinen Bock auf Mädels habe, die jünger als 21 sind. Das Reden ist immer so anstrengend, jedes scheiß Thema muss man selbst anschneiden. Da weiß ich dann umso mehr zu schätzen, wie entspannt es ist, ältere Frauen zu daten. 18-Jährige sehen ganz nett aus, da hört es dann meistens aber schon auf. Lange Rede, kurzer Sinn. Irgendwann haben wir dann unseren Tisch bekommen. Ich fand es witzig, ihr beim Spielen zuzusehen, weil sie mit ihren kurzen Ärmchen die witzigsten Verrenkungen machen musste, um überhaupt an die Kugeln zu kommen. Voll knuffig. Danach sind wir dann noch zu mir gegangen, auf dem Weg dahin habe ich zum Kuss angesetzt. Stocksteif. Ach kacke. Ich hasse es, wenn Mädels küssen, als hätten sie gerade meine Faust zwischen den Arschbacken. Bei mir haben wir es uns dann zügig auf dem Bett bequem gemacht und ein bisschen rumgeknutscht. Ich habe dann relativ früh gemerkt, dass sie in meinem Zeitrahmen nicht mehr richtig auftauen wird und entsprechend nur ganz langsam eskaliert. Jetzt überlege ich die ganze Zeit, ob ich sie wieder sehen soll oder nicht. Eigentlich ist sie süß. Gleichzeitig könnte das aber auch mehr Anstrengungen als Entspannungen mit sich bringen und darauf habe ich keine Lust. Doofkacke. Mal gucken. Antonia Ajo, Antonia ist das Mädel aus dem letzten Eintrag, mit der ich meinen ersten SNL hatte. Sie ist an Silvester spontan morgens vorbeigekommen und wir sind gemeinsam ins neue Jahr geritten. Hatte was. Superwitzig drauf das Mädel, wenn auch ein bisschen zu direkt. Ich bin gespannt, wie sich das hier entwickeln wird. Rieke Die Gute habe ich in Hamburg kennengelernt und sie ist 2-3 Tage in Berlin, wo sie was mit mir machen möchte. Eigentlich habe ich keine Lust auf sie. Ich bin noch unschlüssig, was ich mit der Situation anstellen soll. 18-Jährige sind so anstrengend. Das Jahr 2016 - Ein kleiner Rückblick Fuck, 2016 ist schon vorbei. Unglaublich, wie die Zeit verfliegt. In diesem Jahr ist eine Menge passiert. Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben Frauen angesprochen. Hier und da hat es funktioniert, oft genug bin ich aber auch auf die Fresse geflogen. Ich habe keinen einzigen Moment des Scheiterns bereut und jeden Moment des Erfolges genossen. Frauen kamen, Frauen gingen. Irgendwann hat mich meine gewohnte soziale Umgebung genervt, ich packte meine sieben Sachen, kündigte meinen Job und zog in eine Stadt, in der ich bis auf eine Person niemanden kenne. Hätte ich mich das vor einem Jahr getraut? Nie und nimmer. In diesem Jahr habe ich eine Menge Menschen kennengelernt, auch viele Pickupper. Ein paar von ihnen sind sehr gute Freunde von mir geworden, viele von den Pickuppern kann man aber auch getrost in die Tonne treten. Einer sozial verkrüppelter und emotional verwirrter als der andere. Sei's drum, auch um diese gemachte Erfahrung bin ich froh. Hätte ich vorher gedacht, dass ich im Jahr 2016 über 30 verschiedene Frauen daten würde und das bis auf eine Ausnahme ohne Online-Game? Frauen, die ich außerhalb meines sozialen Kreises kennengelernt habe? Scheiße, nein. Hätte das jemand behauptet, hätte ich ihm ins Gesicht gelacht. Und hier stehe ich jetzt mit all meinen gemachten Erfahrungen. Ich weiß, dass ich eine Menge schon gelernt habe. Ich weiß aber auch, dass ich noch viele Erfahrungen zu machen habe. Momentan gibt es noch so viele Stellen, an denen ich Verbesserungspotenzial sehe und ich freue mich darauf, diese Stellen im Jahr 2017 angehen zu können. Mit noch mehr Tatendrang und Ehrgeiz als im Jahr 2016. Lasst uns gemeinsam rausfinden, was das neue Jahr so mit sich bringen wird. Cheers. In diesem Sinne: Frohes Neues, ihr Ficker Cheers Sheriff
  21. 1 Punkt
    Hey Sheva, danke für die Frage, weil die ist echt sehr gut. Ich musste für diese Antwort eine Weile recherchieren und habe unten ein paar Sachen aus dem Jahr 2010 zusammengefasst, denn mit diesem Thema habe ich mich vor einigen Jahren mal intensiv auseinandergesetzt. Warum? Ich hatte ein ähnliches Problem wie du. Ich saß da mit einer Frau (einmal lag ich sogar auf einem Sofa neben einer) und habe irgendwie gemerkt dass es nicht knistert. Also hab ich das gemacht was du gemacht hast. Das Thema Sex angesprochen. Ist auch irgendwie naheliegend aber nun knapp 6 Jahre muss ich dir mitteilen: Das zieht nicht. Erstaunlicher- und bedauerlicherweise hat es relativ lange bei mir gebraucht um festzustellen, dass sexuelle Spannung nicht etwas ist was man "herbeiquatschen" kann. Gut dass es bei dir schneller ging! Das ist auch Murks. Muss ich dir ehrlich mal sagen. Ich weiß, dass Pickupper das gerne so propagieren aber das Game funktioniert so nicht. Meiner Meinung nach gibt es keine "Phasen" in einer Verführung. Eine Verführung läuft parallel auf verschiedenen Ebenen ab. Sexuelle Spannung gehört zu Attraction und zu Attraction gehört Comfort und andersrum. Aber das ist nur meine Meinung und ein anderes Thema. Habe hier was von einer Dame aus Amerika, was das Thema bzw. das Problem schon recht gut auf den Punkt bringt: (Für alle die in Englisch nicht aufgepasst haben damals empfehle ich den google translator) Das dickmarkierte ist der Kasus Knackus. Es heißt ja nicht umsonst sexuelle SPANNUNG. Ich verstehe das mittlerweile als etwas was unausgeprochen im Raum steht, sich aufbauscht und entladen werden muss. Nun aber zu deiner eigentlichen Frage wie du diese Aufbaust. Hier mal meine Erkenntnisse: 1) Nicht zu schnell bewegen. Achtet mal drauf. Wenn ihr in der Disco oder in der Bahn oder sonstwo steht: Wie schnell wandern eure Blicke umher? Ich denke hier kann man einen sicheren Mann von einem unsicheren unterscheiden. Ein sicherer souveräner Mann ist sich seiner Umwelt bewusst und strahlt eine gewisse Ruhe aus. Hektisches hin und her bewegen der Augen oder sogar des Kopfes strahlt Unsicherheit aus. 2) Sprache Für die Geschwindigkeit der Sprache gilt das Selbe wie für die Bewegungen. Ein gestandener Mann redet nicht wie ein Wasserfall. Er redet mir ruhiger, tiefer aber klar verständlicher Stimme. 3) Pausen Ist denke ich sehr wichtig. Wenn im Gespräch Pausen aufkommen knistert es meistens am Stärksten. Der Verführer weiß das und baut sie bewusst ein. Man neigt zu denken "peinliche" Pausen beim Date wären etwas schlechtes. Das ist stark Kontext abhängig. Ja, es gibt peinliche Pausen. Wenn man zB ein Thema beendet hat und krampfhaft das Nächste sucht. Ja ist Scheiße. Aber wenn sie dich was fragt, du 3 oder 4 Sekunden wartest und sie anschaust bevor du Antwortest dann löst das etwas ganz anderes in ihr aus. Probier es mal. 4) Augenkontakt Augenkontakt ist für mich ein Grundelement des Games und des Lebens generell. Immer halten, aber nicht starren. 5) Chill. Guck dir James Bond an. Hank Moody oder wie sie alle heißen. Klar fiktive Charaktere aber was sie alle gemeinsam haben ist eine ruhige Attidüte. Ich kann Jungs die krampfhaft den Entertainer in großen Gruppen oder Dates machen nicht ernst nehmen. Kann mir auch nicht vorstellen dass die viel ficken. Dieser Punkt korreliert auch mit den bisher genannten. Ein Mann, der sich und seiner Sexualität bewusst ist, wirkt fast immer attraktiv auf Frauen und schafft es sexueller Spannung aufzubauen (siehe dazu auch den Text der Ami-Braut oben) und diese Attribute vermittelst du mMn nur mit einer gewissen Grundgelassenheit. 5) Drüber reden, aber richtig. Ganz wichtiger Tipp. "Auf was für Sex stehst du so?" oder "Wie wichtig ist dir Sex?" sind keine Fragen und Ansätze sexuelle Spannung aufzubauen. Meinen ersten AHA-Moment in diesem Bereich hatte ich mit 21 oder so.. Ich saß mit einem Mädel auf einem Date an einer Bar und sie zeigte mir ihr Tattoo auf dem Oberarm und es war irgendwie ersichtlich, dass es über den Rücken runter bis zum Arsch ging.. Ich: "oh, schönes Tattoo wenn das bis nach da hinten geht werde ich mir das später aber noch mal genauer angucken" Sie mit leichtem grinsen: "Achja, meinst du?" Ich: "Absolut" --> Blickkontakt halten 5 Sekunden Pause. Sie hat dann irgendwas gefragt, einfach nur um diese Stille zu brechen und irgendwie hat es mich wie ein Blitz getroffen. In dem Moment hatte ich sexuelle Spannung aufgebaut. Ich denke das Prinzip ist klar: Achte auf deine Körpersprache und ruhe in dir selbst, dann lass gut kalibrierte Andeutungen fallen und sie diese Spannung brechen. Gut kalibrierte Andeutung heißt übrigens nicht ihr nach 10minDate zu erklären wie du sie auf dem Badezimmer boden ficken wirst (wobei bei manchen geht selbst das), sondern am Besten so subtil wie möglich aber dennoch konkret. Wenn das Gespräch gerade keine konkreten Möglichkeiten bietet (was es aber eigentlich immer tut wenn man aufmerksam ist) greife ich gerne auf folgende Sachen zurück: 1) "hm wenn du so guckst/redest/whatever wird mir irgendwie warm... lass das" --> Wie wird nachfragen du sagst "egal" und lässt sie die Spannung brechen. IdR checken sie was du meinst. 2) Mach ihr Vorwürfe sie würde dich anmachen. Sie wird es leugnen oder so. Gucke sie nach der Leugnun/Rechtfertigung an, halt den Blickkontakt und die Spannung. Für diese Grundlagen gibt es so viele Mögliche Varianten, dass diese im Hinterkopf eigentlich reichen. Wenn sie vor dir geht sagt sie soll bitte neben dir gehen damit du dich besser konzentrieren kannst, wenn sie nah neben dir steht sag sie soll bitte etwas weg gehen weil der Geruch dich wuschug macht usw usf. Ich denke das Schema ist klar. Es lässt sich auf super viele Situationen anpassen. Wichtig ist nur dass du die Spannung danach entstehen lässt und das sie diese bricht... Manche Frauen springen darauf sehr gut an, dann kannst und solltest du konkreter werden. Merkst es kribbelt da immer noch nix, dann wie immer 2 Schritte vor und einen zurück. Es funktioniert. Versprochen.
  22. 1 Punkt
    Hallo zusammen, ich dachte ich stell mich mal vor (oder meinen Fall). Bin vor ein paar Wochen auf das Forum gestoßen, bei mir hat sich viel getan. Mal sehn, ob ich das Puzzle niederschreiben kann. Ehe, 12 Jahre, jetzt Trennung Ich: 43 Sie: 48 Tochter: 12 Dauer der Beziehung: 13 - 16 Jahre, ist nicht die erste Trennung, war aber alles vor unserer Tochter. Ich fang mal vor zwei Jahren an. Job: Ich hab vor ein paar Jahren meine Stelle als Informatiker (öffentlicher Dienst) auf halbtags reduziert. Die andere Hälfte biete ich freiberuflich Seminare für Softwareentwicklung an, Apps. Den Laden hab ich ganz gut aufgebaut bis vor zwei Jahren. Bisschen Kohle beiseite legen können (für uns), Aufträge für die nächsten 4 Monate im Sack - lief! Ich hab mir meinen Traumjob gebastelt. Beziehung: Wir sind ein super Team, super Eltern. Aber als Paar ziemlich auseinander gelebt. Schon vor Jahren festgestellt, das wir ohne Kind schon beide aus der Bez. raus wären. Haben es aber immer wieder Versucht, dann gings mal besser, dann wieder der alte Trott. Vor zwei Jahren dann, Urlaub auf Kreta. Wir wollten nochmal sehen, ob es im Urlaub wieder besser läuft und wir das hinterher erhalten können. Es war zwar nicht wirklich ausgesprochen, aber irgendwie, so eine „letzter Versuch“ Nummer. Lief diesesmal noch nicht mal im Urlaub besser. Eine Woche vor der Heimreise, stürze ich am Strand und klatsch voll auf nen Felsen. Der war härter als ich. Schulter ausgekugelt und so ziemich alles abgerissen, was so abzureißen geht. Großer Mann viel Schmerz. Ich konnte ein halbes Jahr garnichts arbeiten. Aufträge weg, das Geld vom Halbtagsjob durch die Rücklagen aufgestockt. Die Schulter wurde nur langsam besser, ist steif, was wirklich ne rießen Einschränkung ist. Ich bin so ein 2m Kerl der normalerweise die Waschmaschine zum Wäschekorb trägt. Jetzt völlig zerbeult, hab täglich Schmerzen. Als ich wieder halbwegs arbeiten konnte, lief die Schulungssache nicht mehr so richtig an, obwohl ich mich wieder ziemlich reingehängt habe, die Kohle wurde immer weniger. Wir sind zusammen geblieben, sie hat mir geholfen da durch zu kommen, so wie wir all die Jahre durch dick und dünn sind. Aber ich hatte keinen Bock mehr, an der Beziehung zu „arbeiten“. Der Gaul war für mich tot. Hatte auch null Bock mehr auf Sex mit ihr. Stattdessen hab ich mir lieber jeden Abend die Kante gegeben. Was für sie eben der Hauptgrund ist, sich zu Trennen. Aber ich hab auch meine und hab die Kiste voll an die Wand laufen lassen. Mir ist in den 2 Jahren auch klar geworden, das die Trinkerei am Abend mehr ist als ne scheiß Angewohnheit und ich das Hilfe brauche. Ich hätte einfach nur ne Therapie machen mussen und sie hätte gehabt was sie will, aber nö. Sie hat dann irgendwann gesagt, sie macht ne Mutter Kind Kur. Da war mir eigentlich klar was kommt. Frühjahr dann die Kur. Ich hab sie null vermisst, mein Leben war eigentlich einfach nur 100% unkomplizierter. Meine Tochter aber hab ich schon vermisst. Sie kamen zurück, paar Tage später die kleine bei Freunden untergebracht - Showdown: Sie: „Ich denke wir sollten uns trennen!“ Ich: „Ich auch!“ Ende Ich stand da, hab in den Garten geschaut. Mein Leben war nur noch eine Fototapete. Kein Plan, völliges Chaos im Kopf, alles weg. Paar Tage später kam mir dann der schwerste Satz meines Lebens über die Lippen: Ich habe ein Alkoholproblem. „Firma“ den Bach runter, 1 1/2 Jahre Schmerzen, „Krüppel“, Trennung, finanziell ruiniert, keinen Bekanntenkreis mehr, alles nur noch Leute aus dem Familienleben - dann gibst du dir damit voll den Rest. Wir haben dann erst mal noch zusammen gewohnt. Es läuft alles sehr freundschaftlich ab. Hätte ich auch nicht anderst erwartet - wir ham ja Erfahrung darin. Unserer Tochter haben wir erst mal nichts gesagt, ging für sie alles normal weiter. Zum Glück hab ich mich da durchgesetzt. Du kannst dich nicht vor dein Kind stellen und sagen es ist alles aus und wir haben keinen Plan wie es weiter geht. Aber auch wenn alles ohne Rosenkrieg läuft, du bekommst Nervenkrebs. Jetzt kommt mal was Gutes. Meiner Schulter ging es von Tag zu Tag besser. Direkt nach der Trennung setze ich mich ins Auto um planlos durch die Gegend zu cruisen - und halte das Lenkrad mit rechts. Wusste garnicht mehr, das ich so Auto fahre. Immer mehr Bewegungsabläufe kamen wieder, die Schmerzen wurden besser. In der Physiotherapie ging es plötzlich voran. MacBest macht nen Plan… Zur Suchtberatung, ich mach ne REHA, geht 4 Monate. Keine körperliche Abhängigkeit. Aber auf diesem Trümmerfeld geht das nicht. Ich kann mich nicht einfach ausklinken und zuhause geht alles den Bach runter. Ich hab mir ne Wohnung gesucht, die in der Nähe ist, damit meine Tochter zu mir kommen kann. Bezahlbar musste die auch sein. Ich habs hingedreht, das ich meine Teilzeitstelle auf Vollzeit erhöhe. Cheffe und Kollegen wissen bescheid. Wäre ich gleich in REHA, wäre das nicht gegangen. Dann haben wir es unserer Tochter gesagt - boa, wie beschissen kann es einem Mann im Leben gehen. Wohnung renoviert, alleine, weil ich mir beweisen wollte, das ich das mit dem Arm schaffe. Dann mit dem Nötigsten raus. Du wachst morgens in deinem Haus neben deiner Frau auf, trikst nen Kaffee in deinem Garten und betrachtest deine Bonsai Sammlung, nimmst deine Tochter in den Arm. Abends sitzt du in einer Dachwohnung, mit ner Matraze, ner alten Couch und ner provisorischen Küche mit Kühlschrank und Kochplatte, ne alte Karre vor der Tür - genau da, wo du vor 13 Jahren warst. Mit der REHA habe ich das jetzt so getimed, das ich wieder 3 Monate Vollzeitgehalt habe, wegen Übergangsgeld. Mit dem TZ Job wäre das voll in die Hose gegangen. Ist genehmigt, hab nen Termin, Mitte November geht’s los. Ich war nie wirklich Single. Mit 19 mit der ersten großen Liebe zusammen gezogen. Ich lebe seit der 8. Klasse quasi in serieller Monogamie. Allein mit mir komme ich nicht klar. Nicht wegen kochen, waschen, putzen. Ich hab einige Leute von früher wieder gefunden, begonnen meinen SC zu erweitern. Ich komm am Wochenende raus. Wir ham Spaß, aber es ist auch immer Alk im Spiel. Im Moment gut, aber damit wird dann bald auch Schluß sein. Nach der REHA werde ich quasi niemand mehr kennen. Ich kenne meine Baustellen, ich hab alles in die Wege geleitet für Leben 2.0. Ich will lernen mich selbst zu lieben, denn das kann ich nicht. Und in meinem Kopf rattert es. Ich würde die Birne am liebsten abschrauben. Seit nem halben Jahr nur Kopfkreisen. Frauen, Frauen, Frauen. Die die waren und die die da sein werden. Morgens bin ich mingelig, hab Heimweh, denk, es wird alles wieder gut. Analysiere herum. Dann denk ich mir, ich brauch jetzt einfach meine Zeit, mal ungebunden mein eigenes Leben anfangen. Und wenn das mit uns endlich mal was werden soll, dann müssen wir uns ganz neu verlieben. Im Verlauf des Tages geht es mir dann besser. Wenn ich merke das mir Frauen nachschauen, mich anlächeln oder ich sogar ein wenig harmlos flirte, beschleunigt das die Verbesserung enorm. Abends bin ich dann bei „Gott sei dank bin ich die Alte mit ihren Alüren los.“ Mein Kopf saugt mir die ganze Energie auf. Ich kann mich auf nichts konzentrieren. Ablenken geht kaum, bei der Arbeit rattert es, wenn ich schwimmen gehe, beim Spazieren gehen, beim kacken. Man ist das jetzt lang geworden, ich mach mal Schluß Gruß und wer sich den ganzen Scheiß jetzt durchgelesen hat, hat meinen vollsten Respekt.
  23. 1 Punkt
    "solange ich keine geilere am start habe, benutze ich dich wenigstens zum billigen druckabbau, du gammelfotze" probiers mal bitte:)
  24. 1 Punkt
    Ähm. Brüste, die hängen, hängen nach dem Abnehmen mehr. Fettspeicher, Innendruck und so.
  25. 1 Punkt
    Für mich ist der BFD nur dann nötig, wenn ihr BORE-friend wirklich "dumm" ist. Also der richtige AFC-Typ. Für eine Beziehung, die droht zu scheitern. Aber eine Frau, die wirklich mit ihrem Freund glücklich ist, will ich nur als Freund. Warum? Weil ich es liebe, wenn Frauen schon glücklich sind mit einem Typen. Ich meine damit wirklich: GLÜCKLICH. Ich habe keine Lust, sie wegzuspannen(obwohl ich das könnte). Ich will dann nur eine gute Zeit mit ihr verbringen, ohne sexuelle Anspielung. Das wäre Verrat an mich, denn was ich manchmal beim sargen bemerke ist, dass ich einfach jede Frau will. Sie muss mich lieben. Früher habe ich versucht, zwanghaft Attraction und Rapport aufzubauen, um sie letztendlich ins Bett bekommen zu wollen. Egal, ob ihr Freund darunter leiden muss, ich wollte(und will manchmal noch) gewinnen. Das ist die falsche Einstellung. Ich will ihr Freude geben, ohne dafür etwas zurückbekommen zu wollen. Ihr mein Game als Geschenk anzubieten, damit sie den ganzen Tag fröhlich sein kann. Bitte, wenn es Frauen gibt, die schon ihren "perfekten" Partner gefunden haben und glücklich sind, versucht nicht, sie zwanghaft zu erobern. Seht es positiv: Ihr habt einen guten Freund dazu gewonnen, vielleicht sogar einen Pivot.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen